NHL: San Jose gewinnt, Vancouver verliert

Freitag, 15. November 2019, 06:40 - Maurizio Urech

Dei Vancouver Canucks unterlagen den Dallas Stars mit 2:4. Die San Jose Sharks besiegten die Anaheim Ducks auswärts mit 5:3.

Nach 25 Minuten führte Dallas bereits mit 0:2, Vancouver reagierte und glich dank Jake Virtanen und Troy Stecher bis zur 32. Minute zum 2:2 aus, bevor Tyler Seguin in der 39. Minute zur erneuten Führung für die Gäste traf. Alexander Radulov entschied die Partie mit dem 2:4 zwei Minuten vor Schluss.

Sven Bärtschi beendete das Spiel mit zwei Torschüssen, einer neutralen Bilanz und 11:23 Eiszeit.

Ein starkes Schlussdrittel mit drei Toren entschied die Partie für San Jose, nach 40 Minuten stand die Partie 2:2. Verteidiger Brent Burns traf in Überzahl nach 49 Minuten zum 3:2, zwei Minuten später erhöhte Evander Kane mit einem Shorthander auf 4:2 und nach dem 4:3 Anschlusstreffer entschied Logan Couture die Partie mit dem Treffer ins leere Tor.

Timo Meier hatte bei den ersten zwei Toren der Sharks durch Thomas Hertl den Stock im Spiel, beim 2:2 bediente er Hertl mit einem Rückpass. Er erhielt 15:57 Eiszeit, blockte einen Schuss, verteilte einen Check, kam auf drei Torschüsse und eine Plus - 1 - Bilanz.