NHL: Streit trifft bei Islanders-Sieg

Mittwoch, 8. Mai 2013, 03:55 - Maurizio Urech

Auch dank einem starken Mark Streit mit 2 Toren und 1 Assist gewannen die Islanders das Heimspiel gegen Pittsburgh mit 6:4. Damit ist die Serie wieder ausgeglichen.

In einem spektakulären und hart umkämpften Spiel konnten die Islanders zu Hause das 4. Spiel gegen das Starensemble aus Pittsburgh mit 6:4 gewinnen.

Mark Streit schoss im Powerplay das 2:1 für die Islanders in der 27. Minute, doch 58 Sekunden später glich Malkin zum 2:2 aus, nach 40 Minuten stand es 3:3.

Im Schlussdrittel führten die Gäste mit 3:4 dank einem Tor von Dupuis nach 41 Sekunden. Es war Mark Streit, der in der 5. Minute mit seinem Ausgleich die Aufholjagd der Islanders einleitete. In der 51. Minute war es Tavares der zum 5:4 traf und Cizikas sicherte mit seinem Tor 76 Sekunden vor Schluss den Sieg. Damit steht die Serie 2:2.

Mark Streit erhielt 22:56 Eiszeit, er schoss zweimal aufs Tor und traf zweimal, beendete die Partie mit einer Plus-1-Bilanz und wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.