Captains, Trainer wählen Rintanen

Dienstag, 24. Februar 2009, 07:12 - Martin Merk

Wie jedes Jahr haben die Captains und Trainer der zwölf NLA-Clubs an einer inoffiziellen Wahl der Klassenbesten teilgenommen. Gewonnen hat Kimmo Rintanen von den Kloten Flyers als wertvollster Spieler der Qualifikation.

Die Umfrage wurde von den drei Zeitungen Berner Zeitung, Tages-Anzeiger und Tribune de Genève durchgeführt. Dabei haben die Captains und Spieler gewählt und kamen zu eindeutigen Ergebnissen, wobei als MVP der Qualifikation Klotens Kimmo Rintanen das Rennen machte. Auch ansonsten fielen die Wahlen relativ eindeutig aus. Die Resultate:

Wertvollster Spieler: 1. Kimmo Rintanen (Kloten) 11, 2. Petteri Nummelin (Lugano) 5, Ryan Gardner (ZSC Lions) 2.

Torhüter: 1. Ronnie Rüeger (Kloten) 12, 2. Ari Sulander (ZSC Lions) 6, 3. Sébastien Caron (Fribourg).

Verteidiger: 1. Petteri Nummelin (Lugano) 14, 2. Severin Blindenbacher (ZSC Lions) 4, 3. Mathias Seger (ZSC Lions) 2.

Stürmer: 1. Kimmo Rintanen (Kloten) 13, 2. Juraj Kolnik (Servette) und Patrick Thoresen (Lugano), je 4.

Entdeckung: 1. Roman Wick (Kloten) 8, 2. Benjamin Conz (Servette) 5, 3. Emanuel Peter (Biel) 3.

Trainer: 1. Sean Simpson (ZSC Lions) 18, 2. Anders Eldebrink (Kloten) 3, 3. John Van Boxmeer (Bern) 2.

All-Star Team: Ronnie Rüeger (Kloten); Petteri Nummelin (Lugano), Severin Blindenbacher (ZSC Lions); Kimmo Rintanen (Kloten), Juraj Kolnik (Servette), Patrick Thoresen (Lugano).

"Swiss Stars": Ronnie Rüeger (Kloten); Severin Blindenbacher (ZSC Lions), Goran Bezina (Servette); Andres Ambühl (Davos), Ryan Gardner (ZSC Lions), Roman Wick (Kloten).