Micheli/Lindberg: Keine weitere Sperren

Donnerstag, 12. Dezember 2002, 00:00 - Martin Merk

Claudio Micheli (ZSC Lions) und Chris Lindberg (Ajoie) sind wie angekündigt für das nächste Spiel ihrer Clubs gesperrt. Der Nationaliga-Einzelrichter Heinz Tännler hat beiden Spielern keine weiteren Sperren gegeben, so dass sie nur die obligate eine Sperre absitzen müssen.
Micheli erhielt am Freitag in Bern eine Matchstrafe, nachdem er Thomas Ziegler gegen den Kopf checkte und eine Schlägerei mit 43 Strafminuten auslöste.
Lindberg hatte am vergangenen Samstag eine Matchstrafe erhalten, weil er Sierres André Bielmann mit Fausthieben attackiert hatte. Er wird möglicherweise durch einen Ausländer des Partners Lugano ersetzt.