Marcel Jenni verliert im Penaltyschiessen

Samstag, 23. November 2002, 00:00 - Martin Merk

Der Schweizer Nationalstürmer Marcel Jenni hat mit Färjestads BK das Heimspiel gegen Luleå im Penaltyschiessen verloren, nachdem es zuvor 3:3 gestanden hatte. Zuvor hatte Jenni bei den Toren zum 1:0 und 2:0 zwei Assistpunkte geholt. Jenni ging mit einer 2:1-Bilanz vom Eis und schoss zwei Mal auf das gegnerische Tor.
Mit dieser Niederlage hat der Titelverteidiger einen weiteren Rückschlag im Kampf um den ersten Platz erlitten.

Resultate: HV 71 - Linköpings HC 2:3 (0:1, 2:2, 0:0) ; Färjestads BK - Luleå HF 3:4 (2:0, 1:1, 0:2, 0:0, 0:1) ; Timrå IK - Brynäs IF 5:4 (2:2, 2:0, 0:2, 0:0, 1:0).

Ranglistenspitze: 1. Västra Frölunda HC 20/44 (74:41). 2. Färjestads BK 22/43 (74:59). 3. Timrå IK 21/41 (67:50). 4. HV 71 21/39 (60:54). 5. Djurgårdens IF 22/33 (51:54).