Mit grosser Bestürzung, einem weinenden und einem lachenden Auge muss ich meinen Rücktritt aus dem Hockeyfans.ch. Forum verkünden. Trotz Hockeyfreunden von Nah und Fern die sich anhand meiner Posts immer wieder mal vor Lachen gekrümmt haben und sicher auch aus Ärger. Das war teilweise Sinn und Zweck zugleich.

Infolge Auslandaufenthalten und div. Projekte werde ich leider meine Kräfte bündeln müssen. Die Facebookgeneration, Twittermania kennt leider nicht mehr die Kontroverse über diverse Satzstellungen hinaus. Konfliktfähigkeit war gestern. Alles schnell böse ausser Mutti und santa daddy der alles zahlt.

Dennoch, kritische Bandenchecks, Sarkasmus, ein gewisses anecken rund um den HCT werde ich mir zu gegebener Zeit sicher wieder mal gönnen. Freue mich auf die HCT Matches die ich diese Saison besuchen kann.

Allen treuen HCT Seelen sei eines gesagt. Auch ein Ackergaul wie der HCT kann mal ein gedoptes Rennpferd schlagen. Die letzten 3 Jahre wahren Beweis genug.

Und ja, es gibt im Breitensport in der Ostschweiz keinen lässigeren Verein als den HCT. Schon immer ein Kampf, Chrampf und viel Leidenschaft. Leider viele dubiose Konstrukte und Selbstdarsteller. Kamelrennen in Kreuzlingen sind keine Alternativen.

HCT for ever basta.