Offizielles EHCO Diskussionsforum

ACHTUNG: Die Eishockey Club Olten AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der hier veröffentlichten Beiträge. Sie behält sich aber das Recht vor, in extremen Fällen Beiträge unangekündigt zu löschen. Es werden keine persönlichen Angriffe oder Beleidigungen geduldet!

Nur registrierte Benutzer können Beiträge verfassen
Seite 372 von 372 < 1 2 ... 370 371 372
Optionen
#393532 - 22/05/2018 13:39 Re: Der Off-Topic Thread [Re: Patrick Steiner]
Profi-Kritiker Offline
Veteran

Registriert: 25/02/2013
Beiträge: 2731
Nein mit mir als Trainer geht das nicht. Zudem würde ich diesen Job nicht übernehmen, ich bin doch nicht wahnsinnig laugh

Aber wenn man einen Trainer verpflichtet, dann tut man dies im Glauben dass er die gesteckten Ziele erreichen kann. Jetzt ist es Chris und was ich sagen will, hört mir nur bloss auf, wer auch immer, im Herbst ein neues Trainer-Theater vom Zaun zu lassen. Von diesen chronischen Trainerentlassungen habe ich die Nase gestrichen voll.

Zudem zwei gute Torhüter machen noch nicht eine gute Verteidigung aus. Es braucht Verstärkung.

hoch
#393533 - 22/05/2018 14:31 Re: Der Off-Topic Thread [Re: Profi-Kritiker]
ta0qifsa0 Online   sleepy
Mitglied

Registriert: 31/01/2018
Beiträge: 241
Ort: Oberaargau
Original geschrieben von: Profi-Kritiker
Im Nationalteam ist ein Powerplay ein Powerplay, wie im Clubteam auch.


Vielen Dank, dass du mir grad ein solch vollzügliches Beispiel lieferst.

Ja, das Endprodukt ist auf beiden Ebenen gleich. In der Entstehung sind sie aber komplett unterschiedlich.

Im Clubhockey hast du eine mehrwöchige Vorbereitung, ein Trainingslager und einfach X Trainingssessionen zur Verfügung um ein funktionierendes Powerplay auf die Beine zu stellen. Klappt es einmal nicht, hast du bis zum nächsten Spiel in der Regel mindestens eine halbe Woche Zeit um Korrekturen anzubringen.

Auf Nationalmannschaftsstufe hast du diesbezüglich komplett andere Voraussetzungen. Eine Woche vor Turnierbeginn steht normalerweise noch nicht mal das ganze Kader fest. Du musst während des Turniers laufend neue Leute integrieren und kannst schon beinahe von Glück reden, wenn dir bis zum nächsten Spiel eine ganze Trainingseinheit zur Verfügung steht, um ein funktionierendes Powerplay zu kreieren.

Daher -> nicht vergleichbar, weil 2 Paar verschiedene Schuhe.

Aber danke für den Steilpass. War wirklich nett.

Original geschrieben von: Profi-Kritiker
Zum sauberen Defensiv-Hockey. Ja die Russen und Tschechen hatten qualitätsmässig die besseren Teams an der WM als das Schweizerteam, aber defensiv spielten sie so undiszipliniert, dass dieser Überschuss an Können nicht umgesetzt werden konnte. Es war von Anfang an ersichtlich, dass diese beiden Mannschaften so ihr Potential nicht ausschöpfen werden können..


Ein gewisser User hier drin würde dich jetzt als "Besserwisser" und "Orakel" beschimpfen - aber lassen wir das mal.

Ja, Die Tschechen haben auch mich ein wenig enttäuscht.

Zu den Russen: Du hast ja die Resultate hier gepostet (wieso du das gemacht hast ist mir zwar nicht ganz klar, aber egal). Die standen nach 3 Spielen noch ohne Gegentreffer da (ok, sie spielten auch gegen die vermeintlich schwächsten Gegner der Gruppe).. Aber wie man da jetzt zu einer Aussage kommt, wie "es war von Anfang an klar, dass diese so ihr Potenzial nicht würden ausschöpfen können..." erschliesst sich mir jetzt nicht ganz. Vielleicht hast du dir im Gegensatz zu mir die Spiele auch angeschaut.. Wenn dem so war: mein Beileid.

Original geschrieben von: Profi-Kritiker
Schweden hingegen spielte gleich defensiv sauber und konnte sein Potential ausschöpfen, wie die Schweizer, die sich im Verlauf des Turniers defensiv enorm gesteigert haben.


Da hast du wohl recht. Die hatten aber auch auf dem Papier die klar stärkste Defensive.

Original geschrieben von: Profi-Kritiker
Zum Trainer. Früher hatten wir jedes Jahr einen neuen Nationaltrainer und erreichten nie viel, es wurde erst besser als man an einem Trainer fest hielt.


Dann war wohl früher doch nicht alles besser.. Das es aber "nicht besser" wurde hat vor allem auch mit der Qualität der Spieler und weniger mit der Amtszeit des Trainers zu tun.

Noch ein wenig Off-Topic: Diese "Retro-Hockey-Vergleiche" hinken extrem.. Die Sportart Eishockey hat sich laufend und in solch einem Tempo weiterentwickelt, dass Vergleiche, die mehr als 5-8 Jahre zurückliegen kaum noch sinnvoll sind. Aber weiter im Text..

Original geschrieben von: Profi-Kritiker
Es mag sein, dass eine Feuerwehrübung einmal nötig ist, es darf aber nicht die Regel sein. Sprich um etwas aufbauen zu können, braucht es Kontinuität und nicht dauernde teure Feuerwehrübungen. Wenn die Feuerwehrübungen überhand nehmen, dann liegt das Problem eindeutig nicht beim Trainer, sondern beim Umfeld..

Langnau und Rappi brauchten in dieser Zeit genau je EINEN Trainer um aufzusteigen, während wir in der gleichen Zeit 7 Trainer hatten und nicht mal den Kübel holten.

Das Beispiel Biel zeigt nichts anderes. Biel hatte in den letzten 10 Jahren nicht manchen Trainer. Während es in Biel 3 Trainer waren, waren es in Olten 10.


Wenn eine Trainerentlassung nötig ist, ist sie halt nötig. Daran wirst auch du in Zukunft nichts ändern können.

Ob und wann eine Trainerentlassung nötig ist entscheidet die sportliche Führung (Die sollte ja genug Kompetenz haben, ansonsten musst du dich mir ihr in Verbindung setzen, wenn dir etwas nicht passt). Dort hat man sich ja in Olten noch einmal verstärkt, deshalb muss ich mich dem User Red Devil anschliessen und mich fragen, was du hiermit eigentlich bezwecken willst?

hoch
#393561 - 23/05/2018 12:26 Re: Der Off-Topic Thread [Re: Patrick Steiner]
Profi-Kritiker Offline
Veteran

Registriert: 25/02/2013
Beiträge: 2731
Natürlich hat man in der Nati andere Bedingungen. Gerade deshalb finde ich es noch wichtiger dass die Spieler die zur Nati stossen, in etwa schon wissen was der Trainer will. Fischer ist jetzt schon länger Trainer und er konnte so sein System übermitteln, ausbauen und anpassen. Diese Entwicklung ist so mit jährlichem Trainerwechsel unmöglich.

Um Erfolg zu haben, braucht es Entwicklung, um eine Entwicklung zu haben, braucht es Kontinuität. Das ist nicht das heilbringende Konzept, manchmal läuft es nicht so wie es sollte, sollte aber das angestrebte Ziel sein.

hoch
#393565 - 23/05/2018 15:16 Re: Der Off-Topic Thread [Re: Patrick Steiner]
Woglinde Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2013
Beiträge: 103
Ort: Niederamt
... und wo er Recht hat, hat er Recht ... da nützt auch das ewige Bashing gegen den Profi nix.

Ich teile des Profis Meinung ja nicht immer, aber ihm ständig ans Bein [zensiert], nur weil er eine eigene Meinung vertritt ... ich bitte euch ...

hoch
#393577 - 24/05/2018 09:10 Re: Der Off-Topic Thread [Re: Woglinde]
Hinz & Kunz Offline
Veteran

Registriert: 03/03/2004
Beiträge: 2716
Original geschrieben von: Woglinde
... und wo er Recht hat, hat er Recht ... da nützt auch das ewige Bashing gegen den Profi nix.

Ich teile des Profis Meinung ja nicht immer, aber ihm ständig ans Bein [zensiert], nur weil er eine eigene Meinung vertritt ... ich bitte euch ...


word!

hoch
Seite 372 von 372 < 1 2 ... 370 371 372

Moderator:  EHCO Moderator