Seite 140 von 140 < 1 2 ... 138 139 140
Optionen
#301241 - 08/07/2014 03:47 Re: Red Corner [Re: Cheli]
xyz90 Offline
Profi

Registriert: 04/02/2013
Beiträge: 835
http://www.mlive.com/redwings/index.ssf/2014/07/detroit_red_wings_prospect_ale.html

Impressive work ethic...
Wow. Als etablierter AHL-Allstar nach einer Verletzung dieser Art in nem Development Camp aufzukreuzen ist absolut crazy. Jeder andere wär nun wohl in den Ferien oder zuhause am relaxen. Ich hoffe wirklich, dass er in der kommenden Saison ne faire Chance erhält.


Bearbeitet von xyz90 (08/07/2014 03:48)

hoch
#301356 - 11/07/2014 02:33 Re: Red Corner [Re: Cheli]
xyz90 Offline
Profi

Registriert: 04/02/2013
Beiträge: 835
Also so langsam mache ich mir wirklich Gedanken...Cleary kriegt nach einem sehr schwachen 13/14 nochmals nen fast identischen Contract?
Im Gegensatz zu den Wingsanhängern mag ich Cleary. Aber das grenzt an eine bodenlose Frechheit. Klar braucht man Veterans, aber ist ja wirklich nicht so, dass Detroits Offensivabteilung ohne Cleary nur noch aus Rookies bestünde. Fragwürdig. Würde aber daraus schliessen, dass Alfredsson vermutlich nicht zurückkehrt und das quasi ein Verzweiflungsmove war. Ansonsten gehört Holland wirklich, trotz allem was er für die Franchise getan hat, geschickt. Es ist in letzter Zeit einfach nur noch schlimm. Seit dem Quincey-Deal baute sich Holland nun doch schon nen gehörigen Haufen Mist zusammen.

Green wär ein weiterer Fehler. Wenn er den unbedingt holen will, soll er bitte anstatt der Zukunft der Franchise den nutzlosen Weiss wieder nach Washington zurückschicken.

hoch
#301518 - 19/07/2014 19:58 Re: Red Corner [Re: xyz90]
xyz90 Offline
Profi

Registriert: 04/02/2013
Beiträge: 835
Original geschrieben von: xyz90
Also so langsam mache ich mir wirklich Gedanken...Cleary kriegt nach einem sehr schwachen 13/14 nochmals nen fast identischen Contract?
Im Gegensatz zu den Wingsanhängern mag ich Cleary. Aber das grenzt an eine bodenlose Frechheit. Klar braucht man Veterans, aber ist ja wirklich nicht so, dass Detroits Offensivabteilung ohne Cleary nur noch aus Rookies bestünde. Fragwürdig.


Stempniak für 900k zu den Rangers?
Stempniak > Cleary.

Bei aller Liebe, Solidarität usw. Aber ich verstehe es nicht. Kenny resigned Cleary und Quincey obwohl bessere, und womöglich auch günstigere Alternativen frei erhältlich sind...und, was wollen wir wetten, vergrault nun auch DeKeyser und Tatar mit Lowballing. Die wollen doch bezahlt werden wenn sie sehen, wieviel schwächere Oldies abkassieren können. Kenny hätte schon lange gehen und Platz für Nill machen sollen. Da kriegt man feuchte Augen wenn man sieht, was der in Dallas in kürzester Zeit schon hingezaubert hat während Kenny nur Mist baut.

hoch
#304667 - 23/09/2014 07:25 Re: Red Corner [Re: Cheli]
Zetterberg Offline
Profi

Registriert: 08/07/2003
Beiträge: 1101
Ort: Bern
Ansar Khan &#8207;@AnsarKhanMLive 3 Std.
Wings' Pavel Datsyuk injured his shoulder on check from Rob Scuderi. Wings said he'll be re-evaluated tomorrow.


Ah ja. Das fängt ja gut an. Wann werde ich es wohl erleben, dass die Wings ein ganz normales Camp und Vorbereitungsprogramm abspulen können, ohne dass Z/D gleich verletzt ausfallen?
_________________________

You can't spell Crosby without C-R-Y!

hoch
#304671 - 23/09/2014 08:52 Re: Red Corner [Re: Zetterberg]
Redwing 98 Offline
Mitglied

Registriert: 15/02/2011
Beiträge: 188
Und Mantha auch noch 6-8 Wochen out...

Jedes Jahr das gleiche... cry
_________________________




hoch
#305230 - 30/09/2014 07:41 Re: Red Corner [Re: Cheli]
Zetterberg Offline
Profi

Registriert: 08/07/2003
Beiträge: 1101
Ort: Bern
Bei den Wings stehen Richtungsentscheidungen im Coaching an. Sowohl Babcock wie Holland scheinen dabei einer weiteren Zusammenarbeit nicht abgeneigt zu sein. So weit so gut. Etwas komplexer wird die Sache unter Einbezug des Coaching-Talents in der AHL, Blashill. Bereits dieses Jahr hätte dieser wohl bei manchen NHL Teams Headcoach werden können. Man konnte ihn aber noch bei den Griffins halten. Unterschreibt Babs nun aber eine Extension, ist Blashill weg. Was ist zu tun? Hat Babcock seinen Zenit überschritten, brauchen die Wings neue Impulse? Sicher ist: Lässt man Babcock ziehen und macht Blashill zum Headcoach, steht dieser unter mächtigem Druck. Babcock wird ligaweit als einer der besten Coaches angesehen. Lässt man Blashill gehen, werden die Nörgler bei jeder scheinbaren Schwäche von Babcock ebenfalls nicht weit sein.

Wir warten auf Ihren Entscheid, Mr. Holland!
_________________________

You can't spell Crosby without C-R-Y!

hoch
#305256 - 30/09/2014 12:28 Re: Red Corner [Re: Zetterberg]
xyz90 Offline
Profi

Registriert: 04/02/2013
Beiträge: 835
Original geschrieben von: Zetterberg
Bei den Wings stehen Richtungsentscheidungen im Coaching an. Sowohl Babcock wie Holland scheinen dabei einer weiteren Zusammenarbeit nicht abgeneigt zu sein. So weit so gut. Etwas komplexer wird die Sache unter Einbezug des Coaching-Talents in der AHL, Blashill. Bereits dieses Jahr hätte dieser wohl bei manchen NHL Teams Headcoach werden können. Man konnte ihn aber noch bei den Griffins halten. Unterschreibt Babs nun aber eine Extension, ist Blashill weg. Was ist zu tun? Hat Babcock seinen Zenit überschritten, brauchen die Wings neue Impulse? Sicher ist: Lässt man Babcock ziehen und macht Blashill zum Headcoach, steht dieser unter mächtigem Druck. Babcock wird ligaweit als einer der besten Coaches angesehen. Lässt man Blashill gehen, werden die Nörgler bei jeder scheinbaren Schwäche von Babcock ebenfalls nicht weit sein.

Wir warten auf Ihren Entscheid, Mr. Holland!



Die Entscheidung will ich ehrlich gesagt nicht treffen müssen und ich kann mir kaum vorstellen, dass der in letzter Zeit immer mehr zum Zögerer und Zauderer gewordene Holland einen Drang verspührt, diese Entscheidung zu treffen. Wie sie ausfällt, wird wohl auch von dem Resultat der kommenden Saison, sowie dem finanziellen Rahmen abhängen, welcher ihm von Ilitch vorgegeben wird. Wollen die Ilitches Babcock weiterhin, geht es wohl auch mit ihm weiter.

Alles in allem nichts als logisch, dass bis Ende Saison gewartet wird. Erstens weil die letzte Saison aufgrund der vielen Verletzungen nur schwer eingeordnet werden kann und zweitens weil sich für Babcock wie er auch selbst immer sagt, die Situation auch nicht verschlechtern kann. Sein Marktwert sinkt so oder so nicht.

Persönlich bin ich beim Thema Babcock immer hin- und hergerissen. Es ist meiner Ansicht nach, gerade bei den vielen starken Wingern in der Organisation, falsch, Z als Winger neben Pav aufzustellen. Das macht Babcock aber immer wieder. Auch hinter seinem Linejuggling ist manchmal nur wenig System zu erkennen. Da habe ich mich nicht selten genervt. Auch scheinen gewisse, eigentlich sehr gute Spieler unter ihm regelrecht zu versauern. Entweder, weil er Spieler, welche sich in sein stures System nicht innert nützlicher Zeit einfügen können anscheinend nicht genügend Wertschätzung entgegenbringt oder er sie anscheinend einfach keinen Zentimeter weiterbringt. Das ist für die Franchise nicht sehr vorteilhaft.


Andererseits ist Babcock halt unter dem Strich trotz allem, gerade in wichtigen Spielen, erfolgreich und schafft es trotz in letzter Zeit sicher nicht optimaler Arbeit von Holland, immer wieder, ein schlagkräftiges Team aufzustellen. Viel ist in Sachen Jugend zwar insgesamt in letzter Zeit nicht gegangen, aber da steckt womöglich, es ist für mich kaum zu beurteilen, evtl. auch mehrheitlich Holland dahinter. Auf jeden Fall bringt Babcock immer wieder mal wieder junge Spieler an die Grenzen ihres Potentials oder sogar darüber hinaus.

Babcock ist natürlich einer der absoluten Topcoaches der Liga, andererseits scheint er mir gefühlt schon viel länger als neun Saisons in Detroit zu sein, was kein gutes Zeichen ist. In Detroit steht nun langsam definitiv ein Umbruch an, die konservative Haltung der letzten Zeit wird nicht mehr funktionieren wenn Z und Pav erstmal aufgehört haben. Wie schwer sich das Team ohne sie tut, hat man ja in letzter Saison sehr schön beobachten dürfen. Blashill ist ein riesiges Talent, hat eine sehr ähnliche Philosophie wie Babcock, hat schon mit ihm gearbeitet und kennt viele Spieler in der Organisation aufgrund seiner bisherigen Tätigkeit wohl besser genau gleich oder zT., wenn es um die Eingliederung von Prospects geht, gar besser als Babcock selbst.

Persönlich bin ich der Ansicht, dass zumindest mittelfristig Impulse benötigt werden und die Franchise längerfristig mit Blashill planen sollte. Evtl. bin ich naiv, aber ich sehe kaum eine andere Option, als Blashill nun zu befördern. Er hat innerhalb der Organisation alle Stufen durchlaufen und nie Zweifel offen gelassen. Länger hinhalten geht nicht, also gilt wohl "jetzt oder nie".
Ich wäre aber nicht überrascht, und sicher nicht deprimiert, wenn es mit Babcock weitergehen würde.

Schlussendlich hast du wohl Recht und Holland ist, egal wie's am Ende ausgeht, so oder so mal wieder der Buhmann grin


Bearbeitet von xyz90 (30/09/2014 12:38)

hoch
#305265 - 30/09/2014 14:20 Re: Red Corner [Re: xyz90]
Redwing 98 Offline
Mitglied

Registriert: 15/02/2011
Beiträge: 188
Original geschrieben von: xyz90

Persönlich bin ich beim Thema Babcock immer hin- und hergerissen. Es ist meiner Ansicht nach, gerade bei den vielen starken Wingern in der Organisation, falsch, Z als Winger neben Pav aufzustellen.


Babs prüft die Variante, Helm als Winger neben Datsyuk laufen zu lassen.Könnte interessant werden.Bin ein grosser Fan von Helm.Sein Speed und Einsatz sind einfach Klasse. Wenn er mit guten Pässen gefüttert wird, entwickelt er sich vielleicht sogar zum Scoorer laugh

Was die Trainersituation anbelangt: Da hat xyz90 recht, es braucht neue Impulse. Bin auf alle Fälle gespannt auf die Saison.

Pre-Saison sagt ja nicht allzuviel aus. Aber trotzdem mal was schönes:
Die Wings treffen im PP :-)
_________________________




hoch
Seite 140 von 140 < 1 2 ... 138 139 140