Seite 5 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >
Optionen
#55015 - 13/05/2009 21:20 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: Tinu12]
Tropical Ice Offline
Veteran

Registriert: 24/11/2005
Beiträge: 5043
Ort: Im Land der Bananen und Kanäle
Antwort auf:
Antwort auf:

a) das Spielfeld muss auf eine Seite hin, über die gesamte Spielfeld Breite, einen gesammten Höhenunterschied von 18,35 cm aufweisen.
b) diese 18,35 cm in Höhe muss gleichmässig über die gesammte Länge des Spielfeldes verteilt abnehmen



Jetzt muss du mir nur noch erklären, wie du einen gleichmässigen Höhenabstand in das Eis bzw. das Wasser bringen willst.

Ich dachte immer das Wasser passt sich den Höhenverhältnissen an und bleibt gerade. (siehe Wasserwaage)<img src="/ubbthreads/images/graemlins/lehrer.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biglaugh.gif" alt="" />


Ganz einfach: Man baut einen Mechanismus ein, mit welchem man die Eisfläche bewegen kann.



Je nach Resultat könnte man die Eisfläche steiler einstellen.

hoch
#55016 - 13/05/2009 22:31 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: Tropical Ice]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:

a) das Spielfeld muss auf eine Seite hin, über die gesamte Spielfeld Breite, einen gesammten Höhenunterschied von 18,35 cm aufweisen.
b) diese 18,35 cm in Höhe muss gleichmässig über die gesammte Länge des Spielfeldes verteilt abnehmen



Jetzt muss du mir nur noch erklären, wie du einen gleichmässigen Höhenabstand in das Eis bzw. das Wasser bringen willst.

Ich dachte immer das Wasser passt sich den Höhenverhältnissen an und bleibt gerade. (siehe Wasserwaage)<img src="/ubbthreads/images/graemlins/lehrer.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biglaugh.gif" alt="" />


Ganz einfach: Man baut einen Mechanismus ein, mit welchem man die Eisfläche bewegen kann.



Je nach Resultat könnte man die Eisfläche steiler einstellen.

Technisch zu aufwendig und fehleranfällig. Ich wäre dafür, dass die führenden Mannschaft pro Tor Differenz jedem Spieler einen 1KG-Bleigürtel umschnallen muss.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#55017 - 15/05/2009 12:39 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: Tinu12]
Derzmä Offline
Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 1814
Antwort auf:
Jetzt muss du mir nur noch erklären, wie du einen gleichmässigen Höhenabstand in das Eis bzw. das Wasser bringen willst.

Ich dachte immer das Wasser passt sich den Höhenverhältnissen an und bleibt gerade.


Es handelt sich halt um eine Eis und nicht um eine Wasserfläche beim ganzen. Wenn die Kühlplatte ein Gefälle aufweist, sollte es machbar sein, dass das Eis auch ein Gefälle hat.

Kann mich erinnern, dass vor einigen Jahren in Bern eine Curling-WM war, da musste das eis auch erst bearbeitet werden das es einen Niveauunterschiede von 10 oder mehr cm gab auf die gesamte Länge des Spielfelds.
_________________________
HNK-Productions presents :

hoch
#55018 - 15/05/2009 13:27 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: Kipper#34]
Swiss-Referee Offline
Profi

Registriert: 01/08/2007
Beiträge: 951
Antwort auf:

Das einzige das mir nciht in den Kopf will ist die Penalty-regel, denn wenn ich mich nicht täusche hat das Team, welches den Penalty zugesprochen bekommt die wahl zwischen Penalty oder 2min Strafe, daher werden wir dann mehr 2min's sehen bei Penaltyaktionen. Oder wer würde z.B. einen Junior anlaufen lassen? Da sind Powerplay's unter Umständen effektiver.


Diese Wahl hat das Team nicht mehr, und es wird sie auch nicht bekommen. Einzig der gefoulte Spieler muss den Penalty ausführen, sonst bleibt alles beim alten ...
_________________________
-------------------- The best friend of a referee is a moving puck !

hoch
#55019 - 15/05/2009 18:06 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: exYzerman19]
Jukka Offline
Veteran

Registriert: 27/07/2003
Beiträge: 2795
Ort: Fribourg
Antwort auf:
Antwort auf:
Warum muss man bei einem tollen Sport die Regeln alle 3-4 Jahre anpassen ?
Ist das überhaupt nötig ?


Ja. Die Icing-Regel wird wegen Gotteron eingeführt. Bei den Spielen gegen den SCB, machten sie im Schnitt ca. 40 Icings pro Drittel.


die pösen pösen Fribourger...

Marc Lüthi hat nach den Playoffs 08 auch den Antrag gestellt, die Verlängerungen abzuschaffen und eine Runde "tschau sepp" zu spielen, um den Sieg zu ermitteln...

Ausserdem wollte er, dass der Gegner des Qualisiegers Fussballtore verteidigen soll. Zumindest gegen Fribourg hätte es vielleicht damals gereicht... gegen den EVZ auch... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" />
_________________________
Alexander Ovechkin, Rookie of the Year 2006!

hoch
#55020 - 16/05/2009 22:16 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Schweiz [Re: Itchy]
Hagi the first Offline
Veteran

Registriert: 16/10/2004
Beiträge: 4366
Antwort auf:
Antwort auf:

Im übrigen, was die Icing-Regel anbelangt, so darf nur das Team nicht die Linien wechseln, das den unerlaubten Befreiungsschlag begangen hat, verstehe ich das richtig?



Wirklich sinnvoll wäre es ja nicht, das Team zu bestrafen, das keinen Regelverstoss getan hat.


Ne, da ist schon logisch, wollte mir bei der Sache nur sicher gehen, da die Aussagen gerade auf der hockeyfans-Seite nicht eindeutig waren.

Antwort auf:
Antwort auf:

In der NLB könnte dies zu verheerenden Spielen führen, dort wo gewisse Herren sonst schon masslos überfordert und mit sich selbst beschäftigt sind. Von daher könnte die Regel auch so weit angepasst werden, dass sobald der Pfiff erfolgt nicht mehr gewechselt werden darf, zumindest vorderhand, als Anpassung, da hätten unsere Herren in Schwarz/Weiss schon die bessere Übersicht.



Der hintere Linesman zeigt das Icing an und ist damit immer in bester Position, um den Wechsel zu verfolgen. Zudem unterschätzt die Schiedsrichter dann doch massiv. Die haben alle mindestens 6 Jahre Erfahrungen gesammelt und wissen, wie man sich Nummern merkt und die meisten sind wohl auch intelligenter als der Durchschnitts-User dieses Forums.
Worauf du hinaus willst, ist Hockey-Sense und sie deshalb deiner Meinung nach Vergehen übersehen. Zumindest dieser Teil des Spielerwechsels hat damit aber nicht viel zu tun.



Danke für das Kompliment,... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" />

Ich bezweifle nicht, dass die Schiris Ausbildung hinter sich haben und nicht einfach so NLB pfeiffen können. Ich will ihnen nicht einfach etwas unterstellen. Und gerade das Nummern lesen, bspw. auch bei den erzielten Tore ist extrem schwierig. Aber schon hier, stimmen die von ihnen gelieferten Nummer oft nicht mit dem Schützen oder den Assisten überein. Nun diese Anforderung habe ich auch nicht wirklich, wie gesagt, das ist extrem schwierig. Und diese Herren gehen noch einer anderen Arbeit nebenbei nach, also schon nur dies verdient, wie erwähnt, grössten Respekt.

Was ich aber unter anderem der Schiriausbildung oder dem Verband ankreide ist, dass seit der neuen Regelauslegung, die Schiedsrichterleistungen und deren Regelbuchverständnisse zumindest in der NLB zwischen den einzelnen Gespannen sehr stark variieren. Hier sollte es auch die Aufgabe eines gewissen Schiedsrichterchefs sein, dass einigermassen eine Einheit beim Pfeifen gibt und das ist definitiv nicht vorhanden. Klar, das ist meine persönliche Meinung, ich bin aber noch lange nicht der Einzige.

Nun, obwohl das Icing für den hinteren Linesman sichtbar sein sollte und er dann auch die Übersicht hat, so bin ich mir trotz allem nicht sicher, ob das so reibungslos funktionieren wird. Es ist gerade für die Halbprofis in der NLB eine Aufgabe mehr, worüber sich gewisse "Stadions-Hockeyexperten" gerne wieder darüber auslassen werden. Klar, wen interessierts, aber wie erwähnt, gewisse Linesman und vor allem Spielleiter sind zeitweise überfordert, was weitere Regeländerungen nicht verbessern würden.

Aber lassen wir das, an der WM habe ich selten bis gar nie am Schiedsrichter etwas auszusetzen gehabt, auch bei den Schweizer Spielen nicht, so macht Hockey richtig Spass! (Ich weiss, das ist ein anderes Niveau, aber ein höheres Niveau würde ich mir auch in der NLB, trotz allem erwünschen. Und es war schon höher, definitiv!)





Ansonsten, vielen Dank für die weiteren Klarstellungen der Regeln. Aber bei den Schiris haben wir wohl nicht ganz die selbe Meinung. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
_________________________
There is nothing like a dream to create the future. Utopia today, flesh and blood tomorrow. (Victor Hugo)


hoch
#55021 - 02/08/2009 14:37 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Sch [Re: Hagi the first]
Anonym
Nicht registriert


Hab da mal eine Regelfrage: Unabhängig davon, ob er nun drin war oder nicht. Falls in diesem Spiel CGY/PHX das Tor für CGY wirklich gegeben worden wäre, hätte dann das anschliessende Tor der Coyotes auch gezählt?

hoch
#55022 - 02/08/2009 14:50 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Sch [Re: ]
BE1931 Offline

Mitglied

Registriert: 30/07/2009
Beiträge: 151
Ort: Region Bern
Antwort auf:
Hab da mal eine Regelfrage: Unabhängig davon, ob er nun drin war oder nicht. Falls in diesem Spiel CGY/PHX das Tor für CGY wirklich gegeben worden wäre, hätte dann das anschliessende Tor der Coyotes auch gezählt?


Zu erst mal das Tor von CGY hätte zählen müssen da der Puck hinter der Linie war. Zum Tor von PHX, wieso sollte das Tor nicht zählen? Klar der Unparteiische hätte das ganze kontrollieren sollen ob die Scheibe drin war oder nicht aber das Tor von PHX wie auch von CGY zählen meiner Meinung nach.

hoch
#55023 - 02/08/2009 15:09 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Sch [Re: BE1931]
Drifter Offline
Veteran

Registriert: 06/02/2002
Beiträge: 5392
Ort: Vallée du Gottéron
1. Der Puck war nicht drin - sieht man ja

2. Wenn er drin gewesen wäre, hätte man das Spiel zu jenem Zeitpunkt wieder aufgenommen, also hätte dann das Tor von Phoenix nicht gezählt

3. Alles lief so korrekt
_________________________
"I'm listening to the [censored] song!"

hoch
#55024 - 02/08/2009 15:12 Re: [Hockeyfans-News] Neue Regeln auch für die Sch [Re: Drifter]
Anonym
Nicht registriert


Wie gesagt, ob Tor oder nicht spielt keine Rolle. Nimmt mich nur regeltechnisch wunder.

@Drifter. Dann wäre die Uhr zurückgestellt worden auf den Zeitpunkt des Treffers und bei 3:0 weitergespielt, richtig?

hoch
Seite 5 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >