Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Optionen
#51269 - 28/02/2009 16:23 CHL vor finanzieller Probleme?
_redLion_ Offline
Mitglied

Registriert: 23/03/2008
Beiträge: 67
Ort: Schwiiz xD
Antwort auf:
Ist die Champions Hockey League nicht mehr finanzierbar?
von Klaus Zaugg

Die ZSC Lions haben in der Champions Hockey League (CHL) internationale Sportgeschichte geschrieben. Aber gibt es für die CHL eine Zukunft? IIHF-Generalsekretär Horst Lichtner macht dazu brisante Aussagen.

Der wichtigste Geldgeber der Champions Hockey League (CHL) ist der russische Energie-Gigant Gazprom. Im Gegenzug zu diesem Engagement hat Gazprom-General Alexander der Medwedew einen Sitz im IIHF-Council bekommen - im «Bundesrat» des Internationalen Eishockey-Verbandes. Die IIHF organisiert die CHL.

Die Finanzkrise hat auch Gazprom stark getroffen und die Frage von 20 Minuten Online geht deshalb an IIHF-Generalsekretär Horst Lichtner: Ist die Champions Hockey League überhaupt noch finanzierbar, wenn Gazprom Schwierigkeiten hat? Medwedew ist auch der starke Mann der russischen Liga KHL, die mit grossen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat.

Lichtners Antwort auf eine sportpolitisch und wirtschaftlich so explosive Frage ist ein Meisterstück der Sportdiplomatie. Erstens einmal hält er fest, dass die Zusammenarbeit mit dem CHL-Investor aus Russland für die nächsten zwei Jahre vertraglich geregelt ist. Dann aber fragt er auch: «Was heissen in der heutigen Zeit Verträge?» Also ist doch nicht alles so sicher? Lichtner: «Wir führen in den nächsten zwei Wochen Gespräche in dieser Sache.»


Sparen ist angesagt

Oder anders gesagt: Man geht über die Bücher. Um zu sparen? Lichtner: «Ja, wie jedes Unternehmen in diesen Zeiten suchen auch wir nach Sparmöglichkeiten.» Wie viel sind es? 30 Prozent? 10 Prozent? Lichtner nennt kein konkretes Sparziel. Aber er sagt, dass die Einsparungen für die nächste CHL-Saison im zweistelligen Prozentbereich liegen. Und wie immer, wenn gespart wird, geht das ohne Qualitätsverlust. So ist das heute jedes mal, wenn gespart wird. Allerdings hat Lichtner gute Argumente, dass weniger Geld nicht auf die Qualität drücken muss: «Die Kosten für die Entwicklung der Marke Champions Hockey League haben wir beispielsweise für die nächste Saison nicht mehr.»

So oder so hat sich die CHL gut entwickelt. Die vielleicht wichtigste Kennzahl: In allen wichtigen Ländern war der Zuschauerschnitt der CHL-Spielen höher als der Durchschnitt in der höchsten Liga des jeweiligen Landes. Die CHL ist ein Produkt, das von den Fans akzeptiert und von den schreibenden Medien gut aufgenommen worden ist. Das Problem ist die fehlende TV-Abdeckung, die Lichtjahre von der TV-Präsenz der Champions League im Fussball entfernt bleibt - und die TV-Präsenz ist der Sauerstoff des internationalen Sport-Geschäftes. No TV, no money.


Das Fernsehen ist ausschlaggebend

Die Frage ist nach einer CHL-Saison nicht, ob die CHL ein gutes Produkt ist. Die ist mit «Ja» beantwortet. Die Frage ist es, ob es geling, ein gutes Produkt ins Fernsehen zu bringen und zu finanzieren und unabhängig von einzelnen Investoren wie Gazprom zu machen.

Für die nächste CHL Saison ist bisher der SC Bern als Qualifikationssieger qualifiziert. Die Berner müssen in die CHL-Qualifikation. Direkt für die CHL-Hauptphase wird der Meister qualifiziert sein. Sollte der SCB Meister werden, würden die ZSC Lions «nachrutschen». Als CHL-Titelverteidiger sind die ZSC Lions nicht automatisch für die CHL gesetzt.


20min.ch

hoch
#51270 - 01/03/2009 21:39 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: _redLion_]
sjm1985 Offline

Rookie

Registriert: 22/02/2009
Beiträge: 16
Ort: 8305
Champions League wird au ohni gazprom wieter bestah git sicher gnueg interessierti sponsore wo au mit mache wänd.... Es neus Produkt wo no viel potenzial hät...

hoch
#51271 - 03/03/2009 18:59 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: sjm1985]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Diese positive Einstellung hätt ich auch gerne - aber ich schau diese internationalen Turniere schon seit Jahren... und da kennt man diese Problemchen von wegen "nicht finanzierbar" zu genüge...

hoch
#51272 - 03/03/2009 21:03 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..

hoch
#51273 - 04/03/2009 02:16 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Swizzy Offline

Mitglied

Registriert: 04/03/2009
Beiträge: 86
Ort: Zürich
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Da würde ich schon gerne mal von deiner Seite ein wenig konstruktivere Kritik hören, was du da von dir gibst ist doch totaler Blödsinn und absolut haltlos.

Das Geld bekanntlich die Welt regiert zeigt sich hier wiedermal deutlich. Die Russen freuen sich natürlich nicht besonders, insbesondere wenn das eigene Team mit einer der produktivsten Offensiven direkt 5-0 absäuft.

Auch muss man sagen das eine Million alleine Antrittsprämie eines NHL Teams völlig überzogen ist, wenn man bedenkt das Kost&Logie, Hallenmiete, Werbetrommel etc. noch nicht bezahlt sind damit.

Die Aufmachung der CHL ist für den Start sicher gut, kann aber nicht weiter so durchgeführt werden - Schlicht weil man eben keine 80'000 Zuschauer in einer Halle bzw. Stadion reinbringt wie eben beim Fussball Pendant. Für die Durchführung dieser CHL müsste man auch die Verbände der einzelnen Länder stärker einbeziehen und nicht alles auf die IIHF abschieben - oder eben jene private Sponsoren was leider auch die Abhängigkeit dieser Sponsoren erzwingt - gerade bei einer Krise wird bei solchen Dingen am schnellsten gespart.

hoch
#51274 - 04/03/2009 15:07 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Von dir konnte man ja nichts Intelligentes erwarten...

Was heisst hier eigentlich... "macht sich lächerlich"? Weil sie gegen Gottéron baden gehen... das ist einfach deshalb so (Dummkopf), weil unsere NLA insgesamt wahnsinnig ausgeglichen ist... oder was hast du gedacht? Gibt's übrigens in anderen Ligen auch... schau mal, wie Kärpät momentan Mühe hat (und ist bestimmt keine üble Mannschaft).

Maul halten, Hirn einschalten!

hoch
#51275 - 04/03/2009 15:16 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Swizzy Offline

Mitglied

Registriert: 04/03/2009
Beiträge: 86
Ort: Zürich
Antwort auf:


Maul halten, Hirn einschalten!


Dein Optimismus möcht ich haben <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />

hoch
#51276 - 04/03/2009 15:21 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Swizzy]
Nidhoeggr Offline
Veteran

Registriert: 18/08/2007
Beiträge: 3125
Ort: Jaberg
Die CHL hat doch um einiges besser funktioniert als die zahllosen Wettbewerbe vorher. Ich bin positiv gestimmt, wenn sich sogar das Schweizer Fernsehen dazu überwindet, Eishockey zu senden, muss schon mächtig was abgehen auf der internationalen Eishockeybühne <img src="/ubbthreads/images/graemlins/teufel.gif" alt="" />

hoch
#51277 - 04/03/2009 18:12 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Nidhoeggr]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Eigentlich richtig... nur haben z.B. gestern Abend sowohl TSR2 wie TSI2 die Playoff-Partie Lugano-Davos gezeigt... aber SF2? Lieber so ein Gaga-Programm... die würden noch lieber eine Wiederholung von einem Literaturclub aus den 70's bringen...

Ich fand die CHL auch toll... nur eben, vielleicht ist man so erfolgsverwöhnt, dass die Sponsoren auch so nicht zufrieden sind.

hoch
#51278 - 04/03/2009 18:59 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Swizzy Offline

Mitglied

Registriert: 04/03/2009
Beiträge: 86
Ort: Zürich
Vieleicht müsste man ein paar heisse Girls in den Pausen rumtanzen lassen und die im TV zeigen, Mit Sex fängt man Mäuse <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />.

Übrigens Straight, liegt auch wiederum an den Lizenzkosten - Und die Einzugsgebiete von TSR2 und TSI2 sind einiges günstiger als die der Deutsch Schweiz. Man hätte halt nie an Teleclub verkaufen dürfen, allerdings bringen die dem Verband auch sehr gut Geld ein...

hoch
#51279 - 04/03/2009 21:01 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
Antwort auf:
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Von dir konnte man ja nichts Intelligentes erwarten...

Was heisst hier eigentlich... "macht sich lächerlich"? Weil sie gegen Gottéron baden gehen... das ist einfach deshalb so (Dummkopf), weil unsere NLA insgesamt wahnsinnig ausgeglichen ist... oder was hast du gedacht? Gibt's übrigens in anderen Ligen auch... schau mal, wie Kärpät momentan Mühe hat (und ist bestimmt keine üble Mannschaft).

Maul halten, Hirn einschalten!


oh ja wir sind ausgeglichen! unsere nummer 8 ist besser als magnitogorsk! .. wieso tust du nicht dein hirn einschalten? .. oder wenigstens dein maul zutackern? ..

glaubst du etwa sponsoren wären scharf auf eine fussball chl .. wenn der chl sieger z.b. fc zürich wäre? und in der gleichen saison auf rang 8 läge? .. das zeigt denen nur das niemand dieses turnier ernst genommen hat (ausser der fcz) ..

ich nehme die chl erst dann ernst wenn auch jede mannschaft alles gibt um zu gewinnen .. und das ist nicht so!

hoch
#51280 - 04/03/2009 23:33 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Sogar unsere #12 ist besser als Magnitogorsk... oder '99 schon vergessen? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biglaugh.gif" alt="" />

Du hast etwas leider nicht begriffen... man kann Fussball nicht mit Eishockey vergleichen, jedenfalls nicht so, wie du das tust. Alleine das Format Playoff um den Landesmeister zu ermitteln macht dies unmöglich...

Wer gewinnt denn den Titel im Fussball? Genau, die Mannschaft zuoberst in der Tabelle. Meistens auch wirklich diejenige mit der allerstärksten Truppe über die ganze Saison (s'gibt eher selten Ausnahmen).
Und wer gewinnt im Eishockey? Nicht der Saison-Sieger!!! Sondern es geht ab in Playoffs... und wer zuerst viermal verloren hat ist schon weg... und GENAU, die NLA ist dazu eigentlich ALLZU AUSGEGLICHEN, als dass es dann sicher wäre, dass die "stärkere" Mannschaft wirklich regelmässig durchkommt.

Ich bin für Playoffs. Aber die Sicherheit die stärkste, über längere Zeit kraftvollste Mannschaft als Meister zu sehen ist paradoxerweise etwas kleiner als beim Fussball... man kann eben auch viermal verlieren bevor man die notwendigen viermal gewonnen hat... in der Liga wird das kompensiert, im Playoff nicht.
Eishockey lebt mit der Gefahr - wenn man eine CHL hat - dass ein allfälliger Sieger bei der nächsten Ausgabe nicht mehr dabei ist, und dies regelmässiger als beim Fussball.

Der ZSC blamiert sich in keiner Art und Weise... egal wie weit sie kommen... die Playoffs haben sie ja erreicht... wenn nicht, ja DAS WÄRE EINE BLAMAGE GEWESEN, aber sicher nicht ein Ausscheiden in den Playoffs... das ist für die Fans höchstens enttäuschend...

Und wenn das den Verantwortlichen der CHL nicht gefällt, dann müssen sie dem Titelverteidiger eben ein Freilos geben <img src="/ubbthreads/images/graemlins/krone.gif" alt="" />

hoch
#51281 - 05/03/2009 09:05 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Gurki Offline

Profi

Registriert: 08/01/2009
Beiträge: 1133
Ihr müsst eines wissen: Wir in der Schweiz sind 7.6 Mio Einwohner, haben aber 3 starke Staatssender. Warum sollen alle drei das gleiche Programm zeigen? Jeder in der Schweiz kann RSI LA2 schauen, also kann man hier die Eishockeyspiele zeigen und auf den beiden anderen Sendern einmal Serie und auf dem anderen Dokumentation. Und am nächsten Tag andersherum. Schaut euch mal das grottenschlechte Sportprogramm auf den Staats und Privatsendern in den USA, Deutschland, Öesterreich und England an. Da muss man Pay-TV haben um überhaupt was zu sehen. Ausnahme ist in Deutschland und Öesterreich Skifahren und ein Nationalmanschaftsfussball wobei hier auch nicht beide Staatssender Fussball gleichzeitig zeigen.


Bearbeitet von Borknorg (05/03/2009 09:06)
_________________________

hoch
#51282 - 05/03/2009 09:06 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3794
Ort: centre ville de Lausanne
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Man muss auch berücksichtigen, dass der ZSC in der CHL 7 Ausländer einsetzen konnte... Sogar Blaine Down aus der NLB stach die Schweizer aus und nun spielen halt 4 ausländische Feldspieler und ein Torhüter und das macht einen extremen Unterschied....

Unsere Liga mag ja gut sein, aber unser Eishockey ist es leider nicht wie es im Moment dargestellt wird....
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#51283 - 05/03/2009 12:06 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Gurki]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Ihr müsst eines wissen: Wir in der Schweiz sind 7.6 Mio Einwohner, haben aber 3 starke Staatssender. Warum sollen alle drei das gleiche Programm zeigen? Jeder in der Schweiz kann RSI LA2 schauen, also kann man hier die Eishockeyspiele zeigen und auf den beiden anderen Sendern einmal Serie und auf dem anderen Dokumentation. Und am nächsten Tag andersherum. Schaut euch mal das grottenschlechte Sportprogramm auf den Staats und Privatsendern in den USA, Deutschland, Öesterreich und England an. Da muss man Pay-TV haben um überhaupt was zu sehen. Ausnahme ist in Deutschland und Öesterreich Skifahren und ein Nationalmanschaftsfussball wobei hier auch nicht beide Staatssender Fussball gleichzeitig zeigen.

Bei Österreich liegst du falsch. Die haben einen öffentlichen, digitalen Sportkanal, wo auch Volleyball, Handball, usw. gezeigt wurde. Wird jetzt aber aus finanziellen Gründen wieder eingestellt.
Der Vergleich ist aber durchaus interessant. Österreich kann (oder will) sich nicht mal drei öffentliche Sender leisten, die Schweiz hat sieben.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51284 - 05/03/2009 12:50 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Forza_Biancoblu Offline
Veteran

Registriert: 02/09/2006
Beiträge: 12619
Antwort auf:
Sogar unsere #12 ist besser als Magnitogorsk... oder '99 schon vergessen?


Nr. 11 bitte! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/lehrer.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />
_________________________
"The game of hockey, in its essence, is not just any sport; I think it truly is the greatest sport in the world, by far." (Mark Moore)

hoch
#51285 - 05/03/2009 13:04 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Parros Offline
Profi

Registriert: 15/10/2008
Beiträge: 677
Antwort auf:
Der Vergleich ist aber durchaus interessant. Österreich kann (oder will) sich nicht mal drei öffentliche Sender leisten, die Schweiz hat sieben.


Richtig, ORF kann nicht. Der Konzern steckt je nach Quelle tief oder noch tiefer in den roten Zahlen. Kein Wunder also wird ein ohnehin qualitativ fragwürdiger Drittkanal gestrichen.
_________________________
"The Iron League huh? Lotta fights?" - "Nah..."

hoch
#51286 - 05/03/2009 13:18 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Gurki Offline

Profi

Registriert: 08/01/2009
Beiträge: 1133
Antwort auf:
Antwort auf:
Ihr müsst eines wissen: Wir in der Schweiz sind 7.6 Mio Einwohner, haben aber 3 starke Staatssender. Warum sollen alle drei das gleiche Programm zeigen? Jeder in der Schweiz kann RSI LA2 schauen, also kann man hier die Eishockeyspiele zeigen und auf den beiden anderen Sendern einmal Serie und auf dem anderen Dokumentation. Und am nächsten Tag andersherum. Schaut euch mal das grottenschlechte Sportprogramm auf den Staats und Privatsendern in den USA, Deutschland, Öesterreich und England an. Da muss man Pay-TV haben um überhaupt was zu sehen. Ausnahme ist in Deutschland und Öesterreich Skifahren und ein Nationalmanschaftsfussball wobei hier auch nicht beide Staatssender Fussball gleichzeitig zeigen.

Bei Österreich liegst du falsch. Die haben einen öffentlichen, digitalen Sportkanal, wo auch Volleyball, Handball, usw. gezeigt wurde. Wird jetzt aber aus finanziellen Gründen wieder eingestellt.
Der Vergleich ist aber durchaus interessant. Österreich kann (oder will) sich nicht mal drei öffentliche Sender leisten, die Schweiz hat sieben.


Ja aber Icehockey wird darauf nicht gezeigt, die wenige fernsehpräsenz hat man in österreichischen SPort Aktuell Pendant und am Freitag um Mitternacht in der Eishockeysendung. Oder liege ich da falsch?
_________________________

hoch
#51287 - 05/03/2009 13:37 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Crackster]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Antwort auf:
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Man muss auch berücksichtigen, dass der ZSC in der CHL 7 Ausländer einsetzen konnte... Sogar Blaine Down aus der NLB stach die Schweizer aus und nun spielen halt 4 ausländische Feldspieler und ein Torhüter und das macht einen extremen Unterschied....

Unsere Liga mag ja gut sein, aber unser Eishockey ist es leider nicht wie es im Moment dargestellt wird....


Hast schon einen wichtigen Punkt erwähnt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zuckend.gif" alt="" />

Aber soooo grottenschlecht ist sie auch nicht... war übrigens einfacher den Down zu bekommen als einen guten schweizer Spieler (die es durchaus auch gibt).
Man könnte hier einfach manchmal meinen, gewisse Leute glaubten, Magnitogorsk hätte den ZSC Lions den Pokal geschenkt... warum auch nicht? Will ja sicher niemand bestes Team in Europa sein <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" />

Die Liga ist ziemlich gut - und wie gesagt, ZSC im Playoff raus oder nicht, das macht da gar keinen Unterschied <img src="/ubbthreads/images/graemlins/krone.gif" alt="" />

hoch
#51288 - 05/03/2009 13:39 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Forza_Biancoblu]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Antwort auf:
Antwort auf:
Sogar unsere #12 ist besser als Magnitogorsk... oder '99 schon vergessen?


Nr. 11 bitte! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/lehrer.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Oulala... chiedo scusa <img src="/ubbthreads/images/graemlins/engel.gif" alt="" />

Für mich ist Ambrì sowieso die ewige NR. 1 <img src="/ubbthreads/images/graemlins/kuss.gif" alt="" />

hoch
#51289 - 05/03/2009 18:09 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Crackster]
The Moose Offline
Veteran

Registriert: 18/05/2006
Beiträge: 2407
Ort: Chur, Schweiz, Europa
Antwort auf:
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Man muss auch berücksichtigen, dass der ZSC in der CHL 7 Ausländer einsetzen konnte... Sogar Blaine Down aus der NLB stach die Schweizer aus und nun spielen halt 4 ausländische Feldspieler und ein Torhüter und das macht einen extremen Unterschied....

Unsere Liga mag ja gut sein, aber unser Eishockey ist es leider nicht wie es im Moment dargestellt wird....


Sulander
Pittis
Sejna
Suchy
Trudel
+ Down

Wer der 7. gewesen sein soll, ist mir schleierhaft, Pratt wurde erst danach unter Vertrag genommen. Down ist natürlich besser als Gloor oder Grauwiler, aber sicher nie so gut wie Gardner, Wichser oder Alston. Sulander ist natürlich momentan noch viel besser als Flüeler, das liegt jedoch eher an der Erfahrung und nicht an der Nationalität.

Es geht doch nicht um die Nationalität, dass bei Gotteron, Sprunger, Jeannin und Bykov mehr punkten als Meunier oder Law ist doch wurscht-egal. Das der Z hinten liegt, hat primär mit dem Ausfall von Wichser zu tun, und der ist definitiv Schweizer...
_________________________
the moose is loose...

hoch
#51290 - 05/03/2009 18:52 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: The Moose]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Hab mal wieder KHL Resultate angeschaut...

Von wegen unsere Liga ist ja soooooo schlecht (nur für dich, Le mieux)

In Russland spielen die ersten 16 in den Playoffs... und was hab ich gesagt, was es aussagt, falls die ZSC Lions ausscheiden? Ich hab gesagt, dass es eigentlich gar nichts zeigt! Von wegen schlechte Liga, oder niemand hätte um den CHL-Titel gekämpft (neben Zürich).
Das Playoff-System relativiert alles... 3-4 schwache Spiele und man ist schon weg vom Fenster!
Der 16. (= Avangard Omsk) hat den 1. (= Salavat Ufa) in der ersten Runde rausgekickt!! Sie spielen zwar nur auf best-of-five... aber trotzdem... ist doch deswegen keine schlechte Liga die KHL, oder was?

hoch
#51291 - 05/03/2009 19:37 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
mooooment .. du willst omsk mit fribourg vergleichen? .. omsk das alleine mit jagr das budget von fribourg übersteigt? .. haha guter vergleich .. super! ..

hoch
#51292 - 05/03/2009 19:50 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Gehörst definitiv zu den Null-Checkern in Sachen Eishockey... aber hilflose Fälle gibt's halt.
Hab ich gesagt, Fribourg = Avangard? Deine Brille ist wohl alt... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/blink.gif" alt="" />

Weshalb kann der 16. den 1. schlagen? Weil es nur um wenige Spiele geht, und die KHL ausgeglichen ist... und das auf hohem Niveau.

Willst du mir etwa sagen, die ZSC LIONS stehen am Abgrund, weil sie schlecht sind? Fribourg ist wohl eine [censored] Mannschaft, wie? War deine letzte Freundin von dort, und du kommst nicht drüber weg, oder wie? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/kuss.gif" alt="" />
Das kommt vor, weil die NLA auch sehr ausgeglichen ist... und dies auch auf sehr hohem Niveau.
Fribourg ist nicht Omsk, aber auch nicht viel schlechter. Denkst wohl, das Budget mache alles aus, wie? Und wenn dann der "Z" soooo schlecht ist und trotzdem die CHL gewinnt, dann heisst das wohl, das man sie hat gewinnen lassen? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zunge.gif" alt="" />

Übrigens... dasselbe wie bei Magnitogorsk, unsere Nr. 12, äh sorry Nr. 11 ist auch besser als Avangard Omsk ('98, '99 schon vergessen?) <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biglaugh.gif" alt="" />

hoch
#51293 - 05/03/2009 20:44 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
du bist ja leicht bescheuert ..

ist savalat amtierender meister? .. nein .. ist savalat amtierender chl sieger? . nein .. ist zürich beides? JA!

also vergleich mir hier bitte garnichts .. vor allem nicht eine liga wie die khl .. sonst bringst du als nächstes noch vergleiche mit der nhl Oo (oder im fussball mit der pl *rofl)

weshalb der 16. den 1. schlagen kann? vielleicht weil ein scb auf platz 8. den 1. jederzeit schlagen kann? .. oder hcd? .. nicht immer sind die topteams auf platz 1 .. fribourg hat sicher ein gutes kader .. aber es ist kein topkader! die mietzekatzen haben 22 punkte mehr geholt .. und waren nicht wie fribourg bis kurz vor schluss im play-out kampf aber vielleicht ist das ja das problem .. das die kätzchen halt lieber pennen statt zu spielen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

hoch
#51294 - 05/03/2009 21:14 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Swizzy Offline

Mitglied

Registriert: 04/03/2009
Beiträge: 86
Ort: Zürich
Ihr beide dezimiert mir das Eishockey viel zu sehr auf Statistiken und "wunschdenken". Eishockey ist nicht nur eine Physische Sache, sondern eben auch jene Mentale.

Ich würde nicht behaupten, dass die Teams alle auf dem gleichen Niveau spielen - allerdings behaupte ich, dass die unteren Ränge, also 7+8 die Mannschaften sind mit der höchsten Motivation - und vor allem dem "Nothing to lose" Punkt. Die können fröhliches, frisches Eishockey spielen - oder eben auch defensives Bunkerhockey wie die Schweiz nunmal sehr oft praktiziert - wir sind eh kein Stürmerland, eher ein Verteidiger. Es intressiert schlicht keiner wie die Spielen, wenn Fribourg nu mit 3:0 an der Wand stehen würde, würde davon keiner wirklich Notiz nehmen. Nothing to lose, heisst das Stichwort.

Das Fribourg immer wieder so schlecht geredet wird, kann ich nicht verstehen, wenn ihr schon die Statistiken vergleich - seht auch die letzten 15 Runden der Regulären Saison an, die Tabelle sähe einiges anders aus.
Man sollte auch mal die Spiele sich genauer ansehen, Fribourg spielte nicht als dominanter Gegner, sondern geschickt Defensiv, wartet auf Konter und schiesst nunmal die nötigen Tore, die die Zürcher momentan nicht treffen. Dazu hat Fribourg einen momentan extrem Formstarken Caron im Tor stehen - für mich der Momentan beste Torwart der bei den Schweizer Teams auf dem Eis steht. Und Fribourg weiss, diese Defensive Stärke zu nutzen. Wer sich die CHL angeschaut hat, merkt schnell das die Zürcher ähnlich gespielt haben und somit den Titel geholt haben - mit schlicht starker Defensive und den nötigen Kontertoren die es gebraucht hat.

Auch wenn Zürich aus den Playoffs fliegt, ein CHL Sieg besteht für die Ewigkeit - zumindest für uns in der Schweiz, der Schweizer Meister Titel für ein Jahr. Immer wieder die Zürcher zu diskreditieren, obwohl vor ein Paar Wochen noch die halbe Schweiz hinter ihnen standen sieht vielen Leuten ähnlich.

In dem Punkt sagt Le Mieux etwas sehr gutes - Fribourg musste um jeden Punkt kämpfen, die Zürcher hatten sich mit dem eigentlich Rang 3 schon abgefunden.

Dazu kommt noch der Ausfall von Wichser, dass wäre wie wenn Fribourg ein Sprunger fehlen würde. Darf man einfach nicht unterschätzen.
Gibt übrigens auch ne nette Parallele - Bern spielt auch stärker als Zug, und trotzdem haben dies nicht wirklich einfach.. siehe auch aktuelles Spiel gegen Zug, 20 Minuten Vollgas - aber 2 Tore kassiert (2tes Drittel atm).


Bearbeitet von Swizzy (05/03/2009 21:19)

hoch
#51295 - 05/03/2009 23:09 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Antwort auf:
du bist ja leicht bescheuert ..

ist savalat amtierender meister? .. nein .. ist savalat amtierender chl sieger? . nein .. ist zürich beides? JA!

also vergleich mir hier bitte garnichts .. vor allem nicht eine liga wie die khl .. sonst bringst du als nächstes noch vergleiche mit der nhl Oo (oder im fussball mit der pl *rofl)

weshalb der 16. den 1. schlagen kann? vielleicht weil ein scb auf platz 8. den 1. jederzeit schlagen kann? .. oder hcd? .. nicht immer sind die topteams auf platz 1 .. fribourg hat sicher ein gutes kader .. aber es ist kein topkader! die mietzekatzen haben 22 punkte mehr geholt .. und waren nicht wie fribourg bis kurz vor schluss im play-out kampf aber vielleicht ist das ja das problem .. das die kätzchen halt lieber pennen statt zu spielen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />


Vorher hiess es noch, der ZSC blamiere sich, weil er gegen den 8. Probleme hat... und nun soll es plötzlich logisch sein, dass auch gute Teams weiter unten in der Tabelle stehen... ist mir völlig klar, nur widersprichst du dir jetzt selber... vorher war das ja eine sogenannnte "Blamage"... mindestens auf der Playoff-Stufe...
Aber was soll's... zwei Leute, zwei Ansichten... dazu ist das Forum da... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

Hab eigentlich das Emotionale miteinbezogen - deshalb die Bemerkung, man könne den CHL-Sieg nicht einfach ins Lächerliche ziehen, nur weil der ZSC jetzt ausgeschieden ist. Wieso zu T... soll der ZSC schlecht, die NLA übel oder der CHL-Sieg nichts wert sein, wenn der 8. gegen den 1. die Serie gewinnt (der Vergleich mit der KHL dient nur zur Demonstration der Logik - über wenige Spiele gewinnt nicht immer der "Bessere"!).

À propos Ufa: Jeder Experte nannte sie als absoluter Favorit in der CHL, oder als Mannschaft, die zu den besten der Welt gehört. Ich nehme mal an, das du den Namen aus Versehen falsch geschrieben hast... zudem sind sie 2008 Meister in der russischen Superliga geworden (KHL-Vorgänger)... also eigentlich doch Meister...

Also bitte, wieso solltest du die CHL nicht ernst nehmen? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/confused.gif" alt="" />


Bearbeitet von straightforward (05/03/2009 23:18)

hoch
#51296 - 05/03/2009 23:52 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: straightforward]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
ufa war wegen der dummen regelauslegung und ihrem unvermögen (waren nach der führung zu nachlässig) ausgeschieden ..

man könnte sagen sie hätten magni im 2. spiel unterschätzt ..

genaugleich wie alle (oder fast alle) anderen teams den z unterschätzt haben ..

und genauso wie der z fribourg unterschätzt hat .. niemand kann mir sagen das dem nicht so war! ..

hoch
#51297 - 05/03/2009 23:58 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
jever Offline
Veteran

Registriert: 29/03/2004
Beiträge: 5889
Ort: Zürich
Antwort auf:

und genauso wie der z fribourg unterschätzt hat .. niemand kann mir sagen das dem nicht so war! ..


Dem war nicht so.
_________________________
Weltmeister 2009 und Europameister 2009

hoch
#51298 - 06/03/2009 08:31 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Michaelitos Offline
Profi

Registriert: 19/10/2007
Beiträge: 1479
Ort: Luzern
Mein lieber LeMieux
Was du hier alles für einen Seich verzapfst ist einfach unglaublich.

Der Z hätte Fribourg unterschätzt? woher weisst du das? Warst du an den Spielen? Hast du kontakt mit trainer/spielern?
_________________________

hoch
#51299 - 06/03/2009 09:34 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Michaelitos]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
das liegt alleine daran das sie nie so entschlossen aufgetreten sind wie gegen magni .. und dadurch nur 4 tore schiessen konnten .. wer das anders sieht soll mir egal sein ..

war übrigends vor 3 jahren bei lugano - ambri ebenfalls so .. nur konnte lugano das ruder noch umreissen ..

hoch
#51300 - 06/03/2009 10:10 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Michaelitos Offline
Profi

Registriert: 19/10/2007
Beiträge: 1479
Ort: Luzern
Manchmal klappts halt einfach nicht

da kommen viele faktoren zussammen


Ausserdem ist ein CL-Finalspiel auch etwas anderes als ein PO-Spiel...
_________________________

hoch
#51301 - 06/03/2009 10:43 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
straightforward Offline

Mitglied

Registriert: 07/02/2009
Beiträge: 45
Antwort auf:
das liegt alleine daran das sie nie so entschlossen aufgetreten sind wie gegen magni .. und dadurch nur 4 tore schiessen konnten .. wer das anders sieht soll mir egal sein ..

war übrigends vor 3 jahren bei lugano - ambri ebenfalls so .. nur konnte lugano das ruder noch umreissen ..


Du machst es dir extrem einfach... es muss dir zwangsläufig egal sein, dass andere nicht deine Meinung teilen... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/plaudernd.gif" alt="" />

Also das von wegen die "bessere" Mannschaft verliert nur, wenn sie den Gegner unterschätzt... ??? Als ob die Fähigkeiten soooo weit auseinanderliegen würden... da kommen viele Faktoren hinzu... so einfach ist das Leben leider nicht, sorry <img src="/ubbthreads/images/graemlins/weinend.gif" alt="" />


Bearbeitet von straightforward (06/03/2009 10:45)

hoch
#51302 - 23/03/2009 22:27 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:
wen interessiert das? .. schaut doch nur wie lächerlich sich der chl champion macht .. zeugt doch von mieser qualität .. würde mich nicht wundern wenn alle sponsoren abspringen ..


Von dir konnte man ja nichts Intelligentes erwarten...

Was heisst hier eigentlich... "macht sich lächerlich"? Weil sie gegen Gottéron baden gehen... das ist einfach deshalb so (Dummkopf), weil unsere NLA insgesamt wahnsinnig ausgeglichen ist... oder was hast du gedacht? Gibt's übrigens in anderen Ligen auch... schau mal, wie Kärpät momentan Mühe hat (und ist bestimmt keine üble Mannschaft).

Maul halten, Hirn einschalten!


oh ja wir sind ausgeglichen! unsere nummer 8 ist besser als magnitogorsk! .. wieso tust du nicht dein hirn einschalten? .. oder wenigstens dein maul zutackern? ..

glaubst du etwa sponsoren wären scharf auf eine fussball chl .. wenn der chl sieger z.b. fc zürich wäre? und in der gleichen saison auf rang 8 läge? .. das zeigt denen nur das niemand dieses turnier ernst genommen hat (ausser der fcz) ..

ich nehme die chl erst dann ernst wenn auch jede mannschaft alles gibt um zu gewinnen .. und das ist nicht so!


haben sie ja auch, ich denke eher, dass das problem bei den russen lag, die dachten warscheinlich soe könnten den titel so leicht nehmen wie den europacup einst, aber die züzis haben in dem ganzen stress die NLA vergessen, anderst ist das nicht zu erklären. und Der FC Liverpool war auch in der Tabelle weit hinten als er 2005 die CL gewann;)
Hast du mal die Zuschauerzahlen gesehen, 675000 (CHL Final)oder so was ähnliches, ist für eishockey extrem viel.

hoch
#51303 - 25/03/2009 19:47 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Robsen Offline
Veteran

Registriert: 03/08/2004
Beiträge: 2777
Das Interview von René Fasel in der Migros-Zeitung lässt es in einem Satz erklären: "Fussball hat alleine in Deutschland 6 Millionen lizenzierte Spieler, auf der ganzen Welt gibt es rund 2 Millionen Eishockeyspieler."

Eishockey wird nie den Status vom Fussball erreichen und darum kann und will ich die CHL auch nicht mit der UEFA CL vergleichen.

Für das erste Jahr hat sich die CHL gut verkauft, muss aber wie jedes Unternehmen jetzt Rückschläge hinnehmen.

Ich hoffe trotzdem, dass es auch nächstes Jahr eine CHL-Saison geben wird.

hoch
#51304 - 25/03/2009 21:26 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Robsen]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Das Interview von René Fasel in der Migros-Zeitung lässt es in einem Satz erklären: "Fussball hat alleine in Deutschland 6 Millionen lizenzierte Spieler, auf der ganzen Welt gibt es rund 2 Millionen Eishockeyspieler."

Eishockey wird nie den Status vom Fussball erreichen und darum kann und will ich die CHL auch nicht mit der UEFA CL vergleichen.

Für das erste Jahr hat sich die CHL gut verkauft, muss aber wie jedes Unternehmen jetzt Rückschläge hinnehmen.

Ich hoffe trotzdem, dass es auch nächstes Jahr eine CHL-Saison geben wird.


was bezeichnet man als lizenziert?

um fussball zu spielen brauchst du einen ball und schuhe.;)

hoch
#51305 - 25/03/2009 21:46 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Role Offline

Veteran

Registriert: 12/09/2006
Beiträge: 4776
Ort: Kerzers, FR
Spieler in einem Verein der an einer Meisterschaft teilnimmt die vom nationalen Verband organsiert wird...
Bist du im Verein, hast du eine Lizenz. Noch nie davon gehört? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Der Vergleich mit dem Fussball ist doch egal, wer Hockey bevorzugt, bevorzugt eben Hockey. Egal wie viele bzw. wenige andere das auch tun. So lange es überlebt...

hoch
#51306 - 25/03/2009 21:49 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Le mieux Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14269
dazu kommt das jeder fussballspielen kann .. wobei "können" ein sehr dehnbarer begriff ist

hoch
#51307 - 25/03/2009 21:59 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Le mieux]
Tropical Ice Offline
Veteran

Registriert: 24/11/2005
Beiträge: 5666
Ort: Tropisches Thurgau
Antwort auf:
dazu kommt das jeder fussballspielen kann .. wobei "können" ein sehr dehnbarer begriff ist


Ein Seitenhieb auf die Superleague? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

hoch
#51308 - 26/03/2009 15:23 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Role]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Spieler in einem Verein der an einer Meisterschaft teilnimmt die vom nationalen Verband organsiert wird...
Bist du im Verein, hast du eine Lizenz. Noch nie davon gehört? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Der Vergleich mit dem Fussball ist doch egal, wer Hockey bevorzugt, bevorzugt eben Hockey. Egal wie viele bzw. wenige andere das auch tun. So lange es überlebt...


Das ist es ja gerade. Wenn du mal angefangen hast Hockey zu spielen kannst du prakrisch nicht mehr aufhören, die Ausrüstung.. ist viel zu teuer für einwenig Vergnügungssport.

hoch
#51309 - 28/03/2009 22:38 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Swizzy Offline

Mitglied

Registriert: 04/03/2009
Beiträge: 86
Ort: Zürich
Jap, das Problem liegt eben bei der Ausrüstung und die Wartung. Fussball gehn selbst mit normalen Strassenschuhen, alten Bermuda Shorts und nen lumpiger Sack der Rollt. Bei Eishockey is das was anderes, selbst wenn du nur son Plausch spiel abhälst sind Schlittschuhe, Stock und Handschuhe fast Pflicht. Davon abgesehen können viele halt auch nicht Eislaufen oder erachten es als "brutales" Spiel...

hoch
#51310 - 29/03/2009 22:00 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Swizzy]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Jap, das Problem liegt eben bei der Ausrüstung und die Wartung. Fussball gehn selbst mit normalen Strassenschuhen, alten Bermuda Shorts und nen lumpiger Sack der Rollt. Bei Eishockey is das was anderes, selbst wenn du nur son Plausch spiel abhälst sind Schlittschuhe, Stock und Handschuhe fast Pflicht. Davon abgesehen können viele halt auch nicht Eislaufen oder erachten es als "brutales" Spiel...


Viele wollen es auch gar nicht ausprobieren. ich kenne viele die noch gar nie auf dem Eis waren. Fussball spielt man spielt man so oder so.

hoch
#51311 - 12/04/2009 13:47 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Swizzy]
FaWi Offline
Veteran

Registriert: 10/03/2007
Beiträge: 3406
Antwort auf:
Jap, das Problem liegt eben bei der Ausrüstung und die Wartung. Fussball gehn selbst mit normalen Strassenschuhen, alten Bermuda Shorts und nen lumpiger Sack der Rollt. Bei Eishockey is das was anderes, selbst wenn du nur son Plausch spiel abhälst sind Schlittschuhe, Stock und Handschuhe fast Pflicht. Davon abgesehen können viele halt auch nicht Eislaufen oder erachten es als "brutales" Spiel...

Hast noch vergessen, dass man Eishockey nur auf Eis spielen kann, Fussball jedoch überall.
_________________________
KKO8 WE'RE SPAM WE'RE RIGHT WE'RE [censored] DYNAMITE!! "Für mich die ewigi Nummer 1" SCHLUEFWEG FÜR IMMER!

hoch
#51312 - 20/04/2009 20:59 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: FaWi]
Robsen Offline
Veteran

Registriert: 03/08/2004
Beiträge: 2777
Aus dem Interview mit Rene Fasel:

Das Produkt war ein Erfolg, deshalb sind wir zuversichtlich. Aber die wirtschaftliche Situation macht uns schon zu schaffen. Die Champions League hat immerhin 20 Millionen Euro gekostet und einen Verlust von 17 Millionen geschrieben. Da muss sich der Investor schon fragen, wie man das besser und anders machen kann.

Autsch... Und das in der jetzigen wirtschaftlichen Situation, wo sich eh keine Sponsoren mehr finden lassen...

hoch
#51313 - 21/04/2009 13:20 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Robsen]
Gurki Offline

Profi

Registriert: 08/01/2009
Beiträge: 1133
Oha :-(

Aber ich wollte doch einmal Lugano die CHL gewinnen sehen buahhhhhaaaaa <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />
_________________________

hoch
#51314 - 06/05/2009 19:12 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Gurki]
Heinrich Werner Offline
Veteran

Registriert: 22/03/2008
Beiträge: 1896
Ort: Mittelland
Spielt Dynamo Moskau nächste aison mit als russischer Qualisieger?!

Vielleicht gibt es dann ja den Vergleich mit Davos mehrmals.

hoch
#51315 - 07/05/2009 18:36 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Heinrich Werner]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Nein warum auch?
Nicht Dynamo Moskau (war in der Quali nur 7.) wurde Qualisieger sondern Salavat Ufa.
Da Bars Kazan (4:3 Sieger im PO Final gegen Jaroslavl) Meister wurde, spielen Bars Kazan und Salavat Ufa in der CHL. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51316 - 07/05/2009 20:27 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Nein warum auch?
Nicht Dynamo Moskau (war in der Quali nur 7.) wurde Qualisieger sondern Salavat Ufa.
Da Bars Kazan (4:3 Sieger im PO Final gegen Jaroslavl) Meister wurde, spielen Bars Kazan und Salavat Ufa in der CHL. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />

Wenn es denn in der kommenden Saison eine CHL gibt. Nach den Gesprächen während der WM gibt es einige Stimmen, die (noch) nicht an eine Fortführung glauben.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51317 - 07/05/2009 20:30 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Ausgerechnet jetzt wo sich RvA beweisen könnte. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51318 - 07/05/2009 20:39 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Ausgerechnet jetzt wo sich RvA beweisen könnte. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Was beweisen? Das er in einer Liga, die international kaum jemanden interessiert mithalten kann? Das macht er in der CH schon seit einigen Jahren. Es braucht noch sehr viel, bis die CHL als Massstab benutzt werden kann. Dies muss aber die Leistung der Lions nicht schmälern. Sie haben - untypisch für Schweizer - zum richtigen Zeitpunkt die benötigte Leistung abgerufen. Vielleicht sind sie der erste Sieger eines traditionsreichen Wettbewerbs, vielleicht aber "nur" Gewinner eines Versuchs wie es z.B. Ambri auch mal war.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51319 - 07/05/2009 21:01 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Hoffen wir nicht das es so endet wie die Euro Liga. Den die CHL hat mir sehr gut gefallen. RvA hat es in den vergangenen Jahren gezeigt was er kann. Hatte dies angedeutet weil einige sagen das er sich International nicht durchsetzen könne und die CHL hat ein gutes etwas höheres Niveau als die NLA.
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51320 - 07/05/2009 22:02 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Hoffen wir nicht das es so endet wie die Euro Liga. Den die CHL hat mir sehr gut gefallen. RvA hat es in den vergangenen Jahren gezeigt was er kann. Hatte dies angedeutet weil einige sagen das er sich International nicht durchsetzen könne und die CHL hat ein gutes etwas höheres Niveau als die NLA.

Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51321 - 07/05/2009 22:11 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" /> [/quote]


Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51322 - 08/05/2009 11:33 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
exYzerman19 Offline

Veteran

Registriert: 14/04/2009
Beiträge: 2606
Antwort auf:
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />



Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" /> [/quote]

Ja klar. Die Spieler sind vielleich individuell besser, als die in der NLA. Da es aber sich aber nur um Freundschaftsspiele handelt (die Russen gehen sich nach den Spielen betrinken, die Kanadier Skifahren mit der Familie etc.) und ausser dem HCD das Turnier niemand ernst nimmt, kannst du das Argument knicken.
_________________________
Original geschrieben von: seelaender

Ich weiß das ihr nicht einverstanden seid, ist mir aber egal



hoch
#51323 - 09/05/2009 23:12 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />



Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" /> [/quote]

Noch nie einen schlechteren Witz gehört,, <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" />

hoch
#51324 - 10/05/2009 18:10 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Robsen Offline
Veteran

Registriert: 03/08/2004
Beiträge: 2777
Sieht wirklich düster aus mit der Champions Hockey League. Schade eigentlich, denn der IIHF hat grosse Anstrengungen unternommen, um eine gute CHL-Saison durchzuführen. Dementsprechend professionell war dann auch die ganze Aufmachung: Die Eisfelder, die Hymne, die Spielervorstellung etc. Zudem ist man im Verlaufe der Saison auch auf immer mehr Zuschauerinteresse gestossen. In Berlin war das Stadion zweimal sehr gut besetzt mit 13'000 bzw. 13'500 Zuschauern und auch die Finalspiele waren ausverkauft und erreichten in der Schweiz gute Quoten.

Nur leider recht ein Land wie die Schweiz halt nicht für so eine Grossveranstaltung. Man kann dem IIHF vielleicht vorwerfen, dass die CHL zu pompös gestartet ist. Hier muss aber auch wieder gesagt werden, dass sich wohl niemand für diese Liga interessiert hätte, wenn der IIHF sie nicht so "aggressiv" vermarktet hätte.

Es wird jetzt natürlich schwierig, Investoren für diese Liga zu finden. Denn niemand will einfach so 20 Millionen Franken verpulvern. Vor allem in der jetzigen Situation nicht. Ich zumindest kenne keine Unternehmung, die Tausende von Mitarbeitern entlassen muss, gleichzeititg aber 20 Millionen zum Fenster raus wirft (sprich in die CHL investiert.)

Wer weiss, in einem Jahr siehts dann vielleicht wieder anders aus und es kann wieder eine Champions Hockey League durchgeführt werden. Für die Saison 2009/2010 sehe ich aber schwarz!

hoch
#51325 - 12/05/2009 10:54 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Robsen]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
Antwort auf:
Ich zumindest kenne keine Unternehmung, die Tausende von Mitarbeitern entlassen muss, gleichzeititg aber 20 Millionen zum Fenster raus wirft (sprich in die CHL investiert.)


ibm oder die schweizer post wären solche kandidaten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/heulend.gif" alt="" />
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51326 - 12/05/2009 20:00 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: stehplatz]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Antwort auf:
Ich zumindest kenne keine Unternehmung, die Tausende von Mitarbeitern entlassen muss, gleichzeititg aber 20 Millionen zum Fenster raus wirft (sprich in die CHL investiert.)


ibm oder die schweizer post wären solche kandidaten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/heulend.gif" alt="" />


Nestle,, denen geht es noch einigermassen gut.

hoch
#51327 - 12/05/2009 20:50 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: exYzerman19]
wyba73 Offline
Profi

Registriert: 22/10/2008
Beiträge: 664
Ort: CH
Antwort auf:
Antwort auf:
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />



Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />


Ja klar. Die Spieler sind vielleich individuell besser, als die in der NLA. Da es aber sich aber nur um Freundschaftsspiele handelt (die Russen gehen sich nach den Spielen betrinken, die Kanadier Skifahren mit der Familie etc.) und ausser dem HCD das Turnier niemand ernst nimmt, kannst du das Argument knicken. [/quote]

Trotzdem ist das spielerische Niveau höher als in der NLA und das Turnier findet weit über den HCD hinaus respekt! Aber ihr wollt es ja nicht akzeptieren! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Nur komisch das gerade die Kanadier dieses Turnier sehr wohl ernst nehmen!


Bearbeitet von manor sun (12/05/2009 20:58)

hoch
#51328 - 12/05/2009 21:08 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: wyba73]
The Moose Offline
Veteran

Registriert: 18/05/2006
Beiträge: 2407
Ort: Chur, Schweiz, Europa
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />



Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />


Ja klar. Die Spieler sind vielleich individuell besser, als die in der NLA. Da es aber sich aber nur um Freundschaftsspiele handelt (die Russen gehen sich nach den Spielen betrinken, die Kanadier Skifahren mit der Familie etc.) und ausser dem HCD das Turnier niemand ernst nimmt, kannst du das Argument knicken.


Trotzdem ist das spielerische Niveau höher als in der NLA und das Turnier findet weit über den HCD hinaus respekt! Aber ihr wollt es ja nicht akzeptieren! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Nur komisch das gerade die Kanadier dieses Turnier sehr wohl ernst nehmen! [/quote]

Hm, deshalb schaffen es ja auch immer soviele aus dem Spengler-Cup-Team ins WM-Team; in den letzten 10 Jahren gelang dies glaub gerademal Jamie Heward und Glen Metropolit... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />
_________________________
the moose is loose...

hoch
#51329 - 12/05/2009 22:53 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: The Moose]
Heinrich Werner Offline
Veteran

Registriert: 22/03/2008
Beiträge: 1896
Ort: Mittelland
Man kann ja zugeben dass Dynamo Moskau ,allen voran Cajanek und Weinhandl weit über Davos hinaus begeistert hatten.

hoch
#51330 - 13/05/2009 09:03 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: The Moose]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Das ist nicht fair, wieviele gute Kanadier spielen in der Elitserien, SM Liiga oder gar in der doch so hochgelobten KHL? Dort spielen sicher auch Kanadier, warum sind den von dort keine dabei, ist die KHL doch nicht so gut? Die Spiele des SC sind etwa auf dem Niveau der KHL.
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51331 - 13/05/2009 11:13 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
ach von wegen. der sc ist nichts als ein showkampf und niemals mit einer liga zu vergleichen.
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51332 - 14/05/2009 18:52 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: The Moose]
wyba73 Offline
Profi

Registriert: 22/10/2008
Beiträge: 664
Ort: CH

Trotzdem ist das spielerische Niveau höher als in der NLA und das Turnier findet weit über den HCD hinaus respekt! Aber ihr wollt es ja nicht akzeptieren! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Nur komisch das gerade die Kanadier dieses Turnier sehr wohl ernst nehmen! [/quote]

Hm, deshalb schaffen es ja auch immer soviele aus dem Spengler-Cup-Team ins WM-Team; in den letzten 10 Jahren gelang dies glaub gerademal Jamie Heward und Glen Metropolit... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> [/quote]

@ The Moose
Da hast du recht, aber ich habe es nicht in diesem Bezug gemeint, sondern darauf, dass der SC in Kanada sehr wohl Beachtung geniesst, Übertragungen der Spiele, Scouts die spähen, und hier das Team Canada das sich alljährlich das Ziel setzt den SC zu gewinnen, auch wenn es kein offizielles Turnier ist.
Ist klar der SC ist seit seiner Gründung ein Show und Talentturnier.
Zudem werden für Kanada viele Spieler aus der Region aufgeboten, sprich: CH, GER ect.
An der WM spielen meist ausschliesslich Kanadier die auch in Kanada/USA spielen.
An der diesjährigen WM war es ja nur Einer der nicht in Übersee spielt.

Richtig finde ich das man den SC nicht vergleichen kann mit einer Liga, aber darum geht es ja nicht.
Doch die Spieler aller Teams und viele Hockeyfans der gesamten CH scheinen dieses Turnier zu mögen und auch ernst zu nehmen.
Es geht um nichts und doch will jeder gewinnen, und das spielerische Niveau ist gut. Und gerade durch diese Konstellation wird der SC zu einem interessanten Turnier finde ich.

Zum Thema CHL: Diese hatte bisher ein gutes spielerisches Niveau, und es gab reichlich Geld zu verdienen, aber nun ist alles schon wieder in Frage gestellt.
Ich hoffe für das europäische Eishockey das es gelingt einen Europacup auf die Beine zu stellen, der sportlich hochstehend ist, für die Clubs finanziell lukrativ, und denn Anklang bei den Fans findet aber vorallem bezahlbar ist!

hoch
#51333 - 14/05/2009 20:31 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: wyba73]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:
Wo hat er es angedeutet? Am Spengler Cup? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />



Ja <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />, auch dort ist das Niveau ein bisschen höher als in der NLA. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />


Ja klar. Die Spieler sind vielleich individuell besser, als die in der NLA. Da es aber sich aber nur um Freundschaftsspiele handelt (die Russen gehen sich nach den Spielen betrinken, die Kanadier Skifahren mit der Familie etc.) und ausser dem HCD das Turnier niemand ernst nimmt, kannst du das Argument knicken.


Trotzdem ist das spielerische Niveau höher als in der NLA und das Turnier findet weit über den HCD hinaus respekt! Aber ihr wollt es ja nicht akzeptieren! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Nur komisch das gerade die Kanadier dieses Turnier sehr wohl ernst nehmen! [/quote]

Na klar, warum haben sie die Russen mit dem Kater dann nicht geschlagen?

hoch
#51334 - 15/05/2009 00:10 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
Heinrich Werner Offline
Veteran

Registriert: 22/03/2008
Beiträge: 1896
Ort: Mittelland
Naja haben sie schon auch. Nur einen Tag vor dem Silvester..

hoch
#51335 - 18/05/2009 09:56 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Heinrich Werner]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
es fehlt einiges an härte, die teams spielten kaum zusammen in dieser konstellation und es dauert gerade mal eine woche. soviel zu den vergleichsmöglichkeiten mit einer liga.

ich schätze den sc durchaus und die spiele sind schön anzusehen, aber solche vergleiche sind einfach nicht angebracht. die allstar games der nhl haben auch tolle kader, aber mit dieser spielweise gäbs keinen blumentopf zu gewinnen.
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51336 - 18/05/2009 22:46 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: stehplatz]
Uncle Sam Offline

Rookie

Registriert: 27/04/2009
Beiträge: 14
Antwort auf:

ich schätze den sc durchaus und die spiele sind schön anzusehen, aber solche vergleiche sind einfach nicht angebracht. die allstar games der nhl haben auch tolle kader, aber mit dieser spielweise gäbs keinen blumentopf zu gewinnen.


Genau wie bei der Spielweise von Gamache und Co.

hoch
#51337 - 19/05/2009 17:32 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Uncle Sam]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
KHL MIT SCHWEREM GESCHÜTZ?

Laut Hockeyfans.ch fährt die KHL trotz Finanzkrise mit schweren Geschütz auf.
Laut "Bloomberg" will die russlische Liga ihre 24 Clubs mit 31 Mio. Dollar unterstützen, um Spieler aus dem Ausland zu locken.
Abgesehen davon haben es die Russen vor allem auf NHL - Spieler mit auslaufendem Vertrag.
Doch auch die anderen europäischen Clubs dürften unter der marktverzerrung durch die russische Finanzspritze zu leiden haben.

Mein Fazit:
- Die Russische Liga hat schon vor der Finanz- und Wirtschaftskrise eine schlechte Basis (zu grosskotzig) gehabt.
- Sie wollen einen zweiten und ich denke und hoffe den letzten Versuch Angriff wagen um diese enorm labile Liga so erhalten zu können.
- Für die KHL hat man genügend Geld das man eigentlich dort in den Bach schmeisst, aber für die CHL nicht? Warum? neid? das kein russisches Team gewinnen konnte, weil sie zu arrogant waren und meinten sie könnten sich so einfach durchspielen? Denke schon.
- Was für mich aber der wichtigste Punkt der Russen darstellt: Sie wollen so ihre macht demonstrieren und beweisen, nur wir sind sie, und schwächen so bewusst die anderen grossen Ligen europas.
Hoffe diese Liga geht bald kaputt und endlich wäre wieder ein normaler Transfer möglich, den die Russen mit ihrer höchst arroganten Liga sind aus meiner Sicht in der nächsten Saison, meine Saison 2010/11 weg vom Fenster.
Was meint ihr dazu? Bin ich komplet falsch mit meiner Sichtweise, oder könnte ich doch richtig liegen?
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#51338 - 19/05/2009 21:36 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Oestersund]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
KHL MIT SCHWEREM GESCHÜTZ?

Laut Hockeyfans.ch fährt die KHL trotz Finanzkrise mit schweren Geschütz auf.
Laut "Bloomberg" will die russlische Liga ihre 24 Clubs mit 31 Mio. Dollar unterstützen, um Spieler aus dem Ausland zu locken.
Abgesehen davon haben es die Russen vor allem auf NHL - Spieler mit auslaufendem Vertrag.
Doch auch die anderen europäischen Clubs dürften unter der marktverzerrung durch die russische Finanzspritze zu leiden haben.

Mein Fazit:
- Die Russische Liga hat schon vor der Finanz- und Wirtschaftskrise eine schlechte Basis (zu grosskotzig) gehabt.
- Sie wollen einen zweiten und ich denke und hoffe den letzten Versuch Angriff wagen um diese enorm labile Liga so erhalten zu können.
- Für die KHL hat man genügend Geld das man eigentlich dort in den Bach schmeisst, aber für die CHL nicht? Warum? neid? das kein russisches Team gewinnen konnte, weil sie zu arrogant waren und meinten sie könnten sich so einfach durchspielen? Denke schon.
- Was für mich aber der wichtigste Punkt der Russen darstellt: Sie wollen so ihre macht demonstrieren und beweisen, nur wir sind sie, und schwächen so bewusst die anderen grossen Ligen europas.
Hoffe diese Liga geht bald kaputt und endlich wäre wieder ein normaler Transfer möglich, den die Russen mit ihrer höchst arroganten Liga sind aus meiner Sicht in der nächsten Saison, meine Saison 2010/11 weg vom Fenster.
Was meint ihr dazu? Bin ich komplet falsch mit meiner Sichtweise, oder könnte ich doch richtig liegen?

Den Oligarchen wird das Geld nicht ausgehen. Den die Welt braucht weiterhin die Rohstoffe in ihrem Besitz.
Warum sollten sie der ChampionsLeague einer starken eigenen Liga den Vorzug geben? Macht doch keinen Sinn. Die CHL ist, geben wir es doch zu, ein Abfallprodukt neben den nationalen Meisterschaften. Kein Club würde nur 1h Trainingszeit dafür investieren, gäbe es nicht die finanziellen Anreize.
Aber das Ziel der Investoren hinter der KHL ist klar eine kontinentale Liga unabhängig von den nationalen Verbänden als Konkurrenz zur NHL und nicht eine CHL als "Nebenschauplatz" zu den nationalen Ligen.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51339 - 19/05/2009 21:46 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Antwort auf:
Antwort auf:
KHL MIT SCHWEREM GESCHÜTZ?

Laut Hockeyfans.ch fährt die KHL trotz Finanzkrise mit schweren Geschütz auf.
Laut "Bloomberg" will die russlische Liga ihre 24 Clubs mit 31 Mio. Dollar unterstützen, um Spieler aus dem Ausland zu locken.
Abgesehen davon haben es die Russen vor allem auf NHL - Spieler mit auslaufendem Vertrag.
Doch auch die anderen europäischen Clubs dürften unter der marktverzerrung durch die russische Finanzspritze zu leiden haben.

Mein Fazit:
- Die Russische Liga hat schon vor der Finanz- und Wirtschaftskrise eine schlechte Basis (zu grosskotzig) gehabt.
- Sie wollen einen zweiten und ich denke und hoffe den letzten Versuch Angriff wagen um diese enorm labile Liga so erhalten zu können.
- Für die KHL hat man genügend Geld das man eigentlich dort in den Bach schmeisst, aber für die CHL nicht? Warum? neid? das kein russisches Team gewinnen konnte, weil sie zu arrogant waren und meinten sie könnten sich so einfach durchspielen? Denke schon.
- Was für mich aber der wichtigste Punkt der Russen darstellt: Sie wollen so ihre macht demonstrieren und beweisen, nur wir sind sie, und schwächen so bewusst die anderen grossen Ligen europas.
Hoffe diese Liga geht bald kaputt und endlich wäre wieder ein normaler Transfer möglich, den die Russen mit ihrer höchst arroganten Liga sind aus meiner Sicht in der nächsten Saison, meine Saison 2010/11 weg vom Fenster.
Was meint ihr dazu? Bin ich komplet falsch mit meiner Sichtweise, oder könnte ich doch richtig liegen?

Den Oligarchen wird das Geld nicht ausgehen. Den die Welt braucht weiterhin die Rohstoffe in ihrem Besitz.
Warum sollten sie der ChampionsLeague einer starken eigenen Liga den Vorzug geben? Macht doch keinen Sinn. Die CHL ist, geben wir es doch zu, ein Abfallprodukt neben den nationalen Meisterschaften. Kein Club würde nur 1h Trainingszeit dafür investieren, gäbe es nicht die finanziellen Anreize.
Aber das Ziel der Investoren hinter der KHL ist klar eine kontinentale Liga unabhängig von den nationalen Verbänden als Konkurrenz zur NHL und nicht eine CHL als "Nebenschauplatz" zu den nationalen Ligen.


Die NHL braucht Konkurrenz, ihre Monopolherrschaft war grauenhaft. Die Schweiz bekam das allerdings nicht sehr zu spüren. Aber stellt euch vor, dass alle guten Spieler mit 24 abreisen richtung NHL. In Schweden, Finnland, Russland...
ist das so, das ist der tot der eigenen Liga. Man kann das nur mit Geld bekämpfen. Zum Glück gibts jetzt die KHL, sie ist das nötige gegengewich aus Europa zur NHL.

hoch
#51340 - 19/05/2009 22:03 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Overlord]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:
KHL MIT SCHWEREM GESCHÜTZ?

Laut Hockeyfans.ch fährt die KHL trotz Finanzkrise mit schweren Geschütz auf.
Laut "Bloomberg" will die russlische Liga ihre 24 Clubs mit 31 Mio. Dollar unterstützen, um Spieler aus dem Ausland zu locken.
Abgesehen davon haben es die Russen vor allem auf NHL - Spieler mit auslaufendem Vertrag.
Doch auch die anderen europäischen Clubs dürften unter der marktverzerrung durch die russische Finanzspritze zu leiden haben.

Mein Fazit:
- Die Russische Liga hat schon vor der Finanz- und Wirtschaftskrise eine schlechte Basis (zu grosskotzig) gehabt.
- Sie wollen einen zweiten und ich denke und hoffe den letzten Versuch Angriff wagen um diese enorm labile Liga so erhalten zu können.
- Für die KHL hat man genügend Geld das man eigentlich dort in den Bach schmeisst, aber für die CHL nicht? Warum? neid? das kein russisches Team gewinnen konnte, weil sie zu arrogant waren und meinten sie könnten sich so einfach durchspielen? Denke schon.
- Was für mich aber der wichtigste Punkt der Russen darstellt: Sie wollen so ihre macht demonstrieren und beweisen, nur wir sind sie, und schwächen so bewusst die anderen grossen Ligen europas.
Hoffe diese Liga geht bald kaputt und endlich wäre wieder ein normaler Transfer möglich, den die Russen mit ihrer höchst arroganten Liga sind aus meiner Sicht in der nächsten Saison, meine Saison 2010/11 weg vom Fenster.
Was meint ihr dazu? Bin ich komplet falsch mit meiner Sichtweise, oder könnte ich doch richtig liegen?

Den Oligarchen wird das Geld nicht ausgehen. Den die Welt braucht weiterhin die Rohstoffe in ihrem Besitz.
Warum sollten sie der ChampionsLeague einer starken eigenen Liga den Vorzug geben? Macht doch keinen Sinn. Die CHL ist, geben wir es doch zu, ein Abfallprodukt neben den nationalen Meisterschaften. Kein Club würde nur 1h Trainingszeit dafür investieren, gäbe es nicht die finanziellen Anreize.
Aber das Ziel der Investoren hinter der KHL ist klar eine kontinentale Liga unabhängig von den nationalen Verbänden als Konkurrenz zur NHL und nicht eine CHL als "Nebenschauplatz" zu den nationalen Ligen.


Die NHL braucht Konkurrenz, ihre Monopolherrschaft war grauenhaft. Die Schweiz bekam das allerdings nicht sehr zu spüren. Aber stellt euch vor, dass alle guten Spieler mit 24 abreisen richtung NHL. In Schweden, Finnland, Russland...
ist das so, das ist der tot der eigenen Liga. Man kann das nur mit Geld bekämpfen. Zum Glück gibts jetzt die KHL, sie ist das nötige gegengewich aus Europa zur NHL.

Genau. Unglaublich gute Entwicklung für die nationalen Ligen. Statt einem Abwanderungsmagnet gibt es nun Zwei ...

Aber die KHL wird kein Erfolg werden. Die Europäer denken national, nicht kontinental. Selbst im Fussball ist der nationale Titel wichtiger als die CHL. Es wurden schon Trainer entlassen, die die CHL gewannen, aber in der gleichen Saison national scheiterten.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51341 - 20/05/2009 09:54 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
aber auch umgekehrt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

im fussball spielt die cl einen wesentlich grösseren posten auf dem budget der vereine dar und ist somit auch extrem wichtig. die von dir angesprochenen entlassungen betrafen wohl eher clubs die sich nicht mehr für die cl qualifizierten als den titel nicht erreichten. lässt sich aber sowieso nicht vergleichen, die europäischen wettbewerbe mussten im fussball auch erst wachsen.
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51342 - 20/05/2009 10:02 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
Parros Offline
Profi

Registriert: 15/10/2008
Beiträge: 677
Antwort auf:
Die CHL ist, geben wir es doch zu, ein Abfallprodukt neben den nationalen Meisterschaften. Kein Club würde nur 1h Trainingszeit dafür investieren, gäbe es nicht die finanziellen Anreize.


Ergo deiner Aussage ist die Champions League (Fussball) ebenfalls ein Abfallprodukt, da in diesem Wettbewerb das Geld nicht eine Nebenrolle, sondern (aus meiner Sicht) die einzige Rolle spielt?
_________________________
"The Iron League huh? Lotta fights?" - "Nah..."

hoch
#51343 - 20/05/2009 10:07 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Parros]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
Antwort auf:
Antwort auf:
Die CHL ist, geben wir es doch zu, ein Abfallprodukt neben den nationalen Meisterschaften. Kein Club würde nur 1h Trainingszeit dafür investieren, gäbe es nicht die finanziellen Anreize.


Ergo deiner Aussage ist die Champions League (Fussball) ebenfalls ein Abfallprodukt, da in diesem Wettbewerb das Geld nicht eine Nebenrolle, sondern (aus meiner Sicht) die einzige Rolle spielt?


aus meiner sicht ganz klar nicht, weil das geld sowieso und überhaupt das einzige produkt im sport ist, auch bei nationalen meisterschaften.
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51344 - 20/05/2009 10:34 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: stehplatz]
unihockey.ch Offline
Veteran

Registriert: 25/03/2004
Beiträge: 2328
Antwort auf:
aber auch umgekehrt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

im fussball spielt die cl einen wesentlich grösseren posten auf dem budget der vereine dar und ist somit auch extrem wichtig. die von dir angesprochenen entlassungen betrafen wohl eher clubs die sich nicht mehr für die cl qualifizierten als den titel nicht erreichten. lässt sich aber sowieso nicht vergleichen, die europäischen wettbewerbe mussten im fussball auch erst wachsen.

Nein. Ich meinte Heynckes 1998. Gewann mit Real die CHL, wurde aber wegen mangelnder nationalen Erfolgen entlassen.
_________________________
Unihockey-News

hoch
#51345 - 20/05/2009 10:57 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: unihockey.ch]
stehplatz Offline

Veteran

Registriert: 04/02/2002
Beiträge: 7609
Ort: Winterthur
der verpasste doch mit dem 4. platz auch einfach die cl-quali?

im gegenzug nützte mourinho der nationale titel herzlich wenig weil er die cl nicht gewinnen konnte. ich bleibe dabei, für die europäischen topclubs gibts primär die cl und deren millionen, erst danach kommt der meister. darum hat man auch immer mehr vereinen aus den topligen den zugang erleichtert.
_________________________

https://plus.google.com/u/0/+AndiGentsch/?rel=author
Derbysieg, 04.02.2006

hoch
#51346 - 18/09/2009 16:59 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: stehplatz]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3794
Ort: centre ville de Lausanne
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#51347 - 18/09/2009 17:45 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: Crackster]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus


Wenn die ubedingt Geld wollen, gibt es in zukunft bestimmt keine CHL mehr.

hoch
#240901 - 19/01/2013 22:08 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: _redLion_]
g.u.r.a.z. #25 Offline

Veteran

Registriert: 18/01/2011
Beiträge: 2607
Ort: gu-land
ha
_________________________

hoch
#240902 - 19/01/2013 22:08 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: _redLion_]
g.u.r.a.z. #25 Offline

Veteran

Registriert: 18/01/2011
Beiträge: 2607
Ort: gu-land
haha
_________________________

hoch
#240903 - 19/01/2013 22:09 Re: CHL vor finanzieller Probleme? [Re: _redLion_]
g.u.r.a.z. #25 Offline

Veteran

Registriert: 18/01/2011
Beiträge: 2607
Ort: gu-land
haha
_________________________

hoch
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

Moderator:  Martin, Samuel Hufschmid