Offizielles Forum des EHC Visp
Seite 57 von 60 < 1 2 ... 55 56 57 58 59 60 >
Optionen
#436542 - 25/02/2023 13:56 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
Braenta Offline
Rookie

Registriert: 30/04/2019
Beiträge: 33

hoch
#436543 - 25/02/2023 14:04 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
funnyman Offline

Profi

Registriert: 11/01/2010
Beiträge: 647
Genau und er soll eine Mannschaft führen???? Ist doch lächerlich und dies schon die zweite Saison !! Folgt die dritte??

hoch
#436544 - 25/02/2023 14:16 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
Steve-O Offline
Profi

Registriert: 01/12/2013
Beiträge: 1042
Ort: Visp, VS
Zu allererst Mal Glückwunsch in den Thurgau, eine Mannschaft, ein Spirit, ein Ziel. Absolut verdient weiter gekommen.

Sind wir tatsächlich schon ausgeschieden? Ungewöhnlich... grin crazy

Mal Hand aufs Herz, haben wir es alle nicht schon lange vor den Playoffs geahnt? Wieder einmal war dieses Auslaufen (man kann es bei dieser kurzen Dauer seit Jahren bald nicht mehr anders nennen) ein Spiegelbild der gesamten Saison und vorallem des Zustandes, in diesem Klub.

Was in dieser Saison hier abging war eine absolute Komödie, wie ich es noch nie erlebt habe. Da haben die Kommentar- Schreiber vom WB schon ein wenig recht, wenn sie Vergleiche mit dem FC Sion anbringen. Der Ausländer Zirkus... Das Trainerkarussell... Die "Leistungen" Die zahlreichen Episoden der Unruhe und Vorkommnisse im allgemeinen... Nur zum Kopfschütteln.

Was waren/ sind die Gründe? Ich denke, das zu analysieren und hier zu schreiben ist 1. Zeitverschwendung und 2. Die meisten hier von uns haben das schon in der Vergangenheit und auch während dieser Saison wieder häufig erkannt und geschrieben, wo es überall hapert... Und wir alle wissen, dass wirklich, aber auch wirklich gar nichts auf die Dauer die Besserung brachte. Es wurde alles versucht, nichts funktionierte. Also, logische Konsequenz... Aber ob es so weit kommt???

Es ist klar: Tabula rasa auf komplett ALLEN EBENEN!!!!!!!!!!!!!!!!! Nur ein Beispiel, die Torhüter: Wie will man mir dem jetzigen Duo nächste Saison arbeiten, wenn man ihnen auf die Playoffs hin einen vor die Nase setzt? Was ist das für ein Signal? Was sollen die denken? Wie wirkt sich das auf nächste Saison aus? Noch verunsicherter? Noch weniger Motivation und Lust?

Wie gesagt, eines, von zahlreichen Beispielen, was alles nicht rund läuft hier. Der Wurm ist drin. Seit Jahren. Ich habe vor acht Jahren den Job gewechselt und seit ich bei der neuen Firma arbeite, habe ich noch nie einen Halbfinal erlebt. Fun Fact! grin (Ehner zum flännu). Dass bla bla 2020 wäre man... Covid... Das ist nun wirklich Schönrederei.

Apropos Reden: Wie wäre es, wenn man in Zukunft die Ambitionen runter setzen würde, bescheidener kommunizieren würde (kleinere Brötchen backen, wie hier auch schon erwähnt wurde) und mal mit den Preisen runter geht? Es wird wohl nirgends für so viel Geld so viel Bullsh... geboten, wie hier. (Abgesehen von der Unterhaltung für die Medien). Ich hätte lieber 2 Millionen Budget weniger und dafür eine Mannschaft, die eine Einheit ist und sich für den Klub zerreisst. Anstatt dieser Diven- Zirkus, der auch seit Jahren ein fester Bestandteil in diesem Verein geworden ist. Auch hier hatten wir ja schon viele Episoden. Gegen den Trainer spielen, flennen, wenn einer mal Autorität zeig, mit Absicht Spiele verlieren, um einen ungeliebten Teamkollegen auszuekeln... "Wiä 10- Jeehrigi Jungini..." Furchtbar!!!

Dieses Thema wurde auch viel zu wenig breit getreten, meiner Meinung nach! Denn das ist doch eigentlich uns zahlenden Zuschauern und auch den Sponsoren gegenüber eine Frechheit! Wenn man Charakter hat und Männer statt Heulsusen ist, dann hätte man diesen Fall sicher anders lösen können. Aber in der Wohlfühloase hier, kommt man mit trotzen immer durch... Die Leidtragenden sind dann die Resultate und wir (viel) zahlenden Zuschauer... Eine Schweinerei!!!

Nun also erneut das erwartete und verdiente frühe Saisonende. 1998 ging ich zum ersten Mal an ein Spiel des EHC. 25 Jahre sind vergangen... Höhen und Tiefen, man hat viel erlebt, gelitten und gefeiert mit diesem Klub. Sehr viele schöne Erinnerungen, die in Momenten wie diesen helfen, dem Klub nicht endgültig den Rücken zu kehren... Denn was in den letzten Jahren hier passiert ist, ist einfach nur noch "zum flännu ". Ein Desaster, eine Katastrophe. Und es hat trotz allen schönen Erinnerungen schon dazu geführt, dass ich mich angefangen habe, abzuwenden. Das habe ich ja schon geschrieben hier. Zuerst regt man sich noch auf, dann ist man total gleichgültig, nimmt es Schulterzuckend hin und am Ende "verlässt" man den Klub und widmet sich fortan anderen Dingen. Ich bin mittlerweile ganz nah an der letzten Stufe.

Ich werde jetzt das Frühjahr abwarten, beobachten, was genau alles geschehen wird, Ob und was für Konsequenzen diese erneute Katastrophe von einer Saison haben wird und dann werde ich dementsprechend entscheiden ob ich das Abo in Zukunft noch nehmen werde oder nicht.

Bleibt sportlich, und geniessen wir weiterhin unseren geliebten, fantastischen Sport mit der NLA, der WM dann im Mai und noch später mit dem Stanley-Cup-Playoffs. Denn dem Eishockey an sich werde ich niemals den Rücken kehren! Auf ewig ein Hockeyaner! smile
_________________________
HOPP VISP! GO KINGS GO!

hoch
#436589 - 27/02/2023 10:37 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
Spanky82 Offline
Mitglied

Registriert: 12/05/2006
Beiträge: 112
Ort: Visp
Wenn ich mir so die Artikel und Ereignisse beim SCB anschaue, dann finde ich zig parallelen zum EHC.

- Teure Spieler einkaufen, die nicht funktionieren
- Trainerwechsel a go go
- Ausländer die weg wollen
- Lead-Spieler die über ihrem Zenit sind und dem Trainer das Leben erschweren
- Keine direkte Integration einheimischer Talente. Sondern erst nach dem sie in einem anderen Verein gespielt haben und "teuer" zurück geholt werden
- Notorische Erfolgslosigkeit in den letzten Jahren
- Schwindende Zuschauerzahlen
- Management das im sportliche Umfeld überfordert ist

Nächste Saison bitte wieder in "Schwarz" spielen. Vielleicht hilft ein Griff in die Psychologie-Kiste :-)

hoch
#436590 - 27/02/2023 10:59 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
HCT_Fan93 Offline
Mitglied

Registriert: 26/03/2019
Beiträge: 82
Hoffe der EHC Visp findet wieder in die Spur!
Meine die Infrastruktur und die Finanzen stimmen, es fehlt von aussen betrachtet irgendwie an der Identifikation von Fans bis zu Spielern mit dem Club?
Problem beim Spielermaterial, wenn ich meine EIndrücke aus der Playoffserie berücksichtige, ist das Spieler wie Eigenmann oder Gähler zwar als Verteidiger aufgestellt sind aber das ganze Spiel versuchen an sich zu reissen? Beide schon teilweise ab dem 2. Drittel zwischen den Thurgauern Verteidigern auf der blauen Linie zu finden. Sprich die Stürmer mussten dann die Defensivarbeit erledigen (in den Top-Linien halt auch) und das machen nicht alle gerne, vor allem die die fürs Scorern zuständig wären. Glaube der Mix stimmt einfach nicht, zu viele Schillerfalter und zu wenige Arbeiter! Störfaktoren wie Klasen oder Virtanen sind dann auch nicht gerade förderlich. Mal schauen was sich eure sportliche Leitung überlegt und analysiert, aus meiner Sicht müsste man sich von einigen Spielern trennen und komplett einen Neustart versuchen, sodass die Fans wieder näher an den Verein kommen, die Spieler sich komplett mit de Verein identifizieren können und wieder Stolz sind euer Logo auf der Brust zu haben und nicht vorbeischauen um sich einen guten Lohn abzuholen. Btw mit Nunn habt ihr schon mal einen guten Charakterspieler verpflichtet.

hoch
#436593 - 27/02/2023 11:17 Re: Saison 2022/2023 [Re: HCT_Fan93]
Red Devil Offline
Profi

Registriert: 31/07/2002
Beiträge: 905
Ort: Oute
Original geschrieben von: HCT_Fan93
Btw mit Nunn habt ihr schon mal einen guten Charakterspieler verpflichtet.

Was es zu beweisen gilt.
Ich finde Nunn ist bei uns genau auch ein "Schönwetterspieler", welcher unbestritten sehr gute Skills hat. Aber, würde ihn jezt nicht als einen beschreiben welcher ein Team auf und neben den Eis führen kann. Ob er dies beim EHCV überhaupt soll, weiss hoffentlich euer Sportchef.
Ich will Nunn nix absprechen, wie gesagt, wenn es läuft, dann ist er ein wirklicher Top Ausländer in der NLB. Bei uns hatte er einen riesen Lauf bis zu seiner Verletzung, hoffe er spielt auch in den PO wieder so.

Beim EHCO sollen ja auch wieder viele gehen wollen/müssen, bin gesapnnt wo diese landen werden.

hoch
#436751 - 05/03/2023 00:30 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
Steve-O Offline
Profi

Registriert: 01/12/2013
Beiträge: 1042
Ort: Visp, VS
Hört euch Ueli Schwarz und sein Fazit über den HC Lausanne an, in der Highlight Sendung. Kann man 1:1 auf unsere Gurkentruppe übertragen!
_________________________
HOPP VISP! GO KINGS GO!

hoch
#436791 - 06/03/2023 17:59 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
VispVS Offline
Mitglied

Registriert: 03/12/2017
Beiträge: 141
Genau diese Vergleiche mit dem FC Sion, Bern etc... (spielen jeweils in der höchsten Liga, mehr als 3x an Budget, zig mehr Einwohner...) sind u.a auch Schuld an der jetzigen Tristesse.
Aus meiner Optik wurden sportlich zwei krasse Fehler gemacht:
- Kim Collins zu entlassen - weil man den Kader damals viel zu stark eingeschätzt hat.
- Die ganzen kuriosen Rückkehraktionen à la Kovalev als Sportchef, Fust als Trainer und Aegerter etc... An Aegerter als "Heilsbringer" hat man viel zu lange festgehalten und "leidet" heute noch daran.
Dazu kommt das die Konkurrenz einfach einen besseren Job macht. Das neue Stadion ist auch mehr mehr Fluch als Segen.

hoch
#436793 - 06/03/2023 20:54 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
Lucky Offline
Profi

Registriert: 18/09/2014
Beiträge: 842
Der Eismeister hat mal was über Visp geschrieben.
Aber alles viel zu brav und mit zuwenig Polemik.
Da hätte jetzt der Gute mal reinschlagen können um das Kind beim Namen zu nennen.
Vielleicht hätte er es auch geschafft den einen oder anderen aufzuscheuchen.
Während andere noch um die Meisterschaft spielen hat man in Visp nun Extrazeit bekommen um das Desasters Jahr aufzuarbeiten.

5Verteidiger und 5Stürmer haben noch Verträge, der Rest muss zusammen gesucht werden.
Da Wäre es doch eine Gute Idee wenn nächstens der neue Trainer vorgestellt wird und dieser zum Kadersufbau auch noch was beitragen könnte.

Bis dann mal was zählbares raus schaut wird’s wieder 2 Jahre dauern.
Nimmt mich nur Wunder wie lange man das hohe Budget noch zusammen kriegt.
Es wird wieder mal Spannend in Visp, soviel ist sicher.

https://www.watson.ch/sport/eismeister%20zaugg/588904691-visp-wenn-hockey-ein-wenig-wie-fasnacht-ist


Bearbeitet von Lucky (06/03/2023 20:55)

hoch
#436794 - 06/03/2023 21:27 Re: Saison 2022/2023 [Re: EXIL VS]
EXIL VS Offline
Veteran

Registriert: 17/03/2007
Beiträge: 3061
Ort: Aargau
Und Sheehan soll nicht Trainer werden.

hoch
Seite 57 von 60 < 1 2 ... 55 56 57 58 59 60 >