Seite 18 von 18 < 1 2 ... 16 17 18
Optionen
#431404 - 19/07/2022 16:42 Re: EHC Olten [Re: EXIL VS]
Red Devil Offline
Profi

Registriert: 31/07/2002
Beiträge: 876
Ort: Oute
Ja die NLA und die Mär der günstigen sechs Ausländer.....

"Der Spielermarkt soll aufgebrochen werden und es soll die Möglichkeit bestehen, auch einmal einen ausländischen Rollenspieler zu holen, wenn der Schweizer Spieler für die vorgesehene Rolle zu teuer oder noch nicht genug entwickelt ist."

«Wenn in Zukunft ein Flügel für die dritte Linie gesucht wird, für den es auf dem Schweizer Markt nur einen verfügbaren Spieler gibt, dann soll es möglich sein, stattdessen einen Ausländer zu verpflichten. Denn wenn genau dieser Schweizer Spieler von zwei Klubs gesucht wird, geht der Preis automatisch hoch. Insbesondere auch dann, wenn gerade kein geeigneter und bereits entsprechend gereifter Junior da ist. Denn auch in Zukunft soll gelten, dass einfach nur jung sein keinen Platz garantiert. Für die Plätze sollen die jungen Spieler kämpfen und sich den Einsatz im Profiteam mit Sonderschichten verdienen.»

gerne sollte man die NLA Generäle zu diesem Thema nochmals befragen, glaube da müssen diese heute selber darüber lachen.

wir machen uns begründete Sorgen um die NLB, aber ich denke diese muss man sich auch um die kleineren NLA Teams machen. Überleben werden das auch nicht alle Teams, wenn sie denn mitbieten wollen. Alternative ist eben dann an Weihnachten schon abgehängt worden zu sein. Für mich ist die NLB sicher ein Verlierer, aber glaube der grösste Verlieren ist das ganze Eishockey der Schweiz, zumindest mittelfristig. Kurzfristig dürfen wir starke Spieler in der NLA begrüssen. Die jungen Talente müssen wohl vermehrt den Weg übers Ausland suchen, ob Schweden oder Nordamerika.

hoch
#431405 - 19/07/2022 17:57 Re: EHC Olten [Re: sockenwilli]
the-best-ever Offline
Mitglied

Registriert: 29/09/2008
Beiträge: 278
Naja, fairerweise sollte man nicht verschweigen, dass Lüthi, als er von seinen Billig-Ausländer aus Norwegen und Osteuropa geredet hat, für 10 Ausländer plädiert hat und nicht für 6... Das ist schon ein Unterschied.
Diese 6 Ausländer sind ein Kompromiss, der offensichtlich nichts zu einer Kostensenkung beiträgt und gleichzeitig die Integration von Jungen erschwert (auch weil der Lizenzschweizerstatus doch nicht abgeschafft wurde).

Wirtschaftlich haben sich die NLA-Klubs, von dem was ich gehört habe, sehr gut von Corona erholt. Selbst Ajoie hat letzte Saison über 200'000 CHF Gewinn erzielt.

hoch
#431406 - 19/07/2022 18:39 Re: EHC Olten [Re: sockenwilli]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 7818
Ort: Unterseen Nordwest
Doch. Lüthi hat sehr wohl gesagt, dass man bei sechs Ausländern auf Billigimports zurückgreifen werde.
https://sport.ch/nla/207918/die-auslaend...tt-vor-den-mund
_________________________
Original geschrieben von: Martin
Wir behalten das im Auge und werden für die Zukunft über neue Lösungen nachdenken, damit das Forum möglichst komfortabel ist.

Oltenforum

hoch
#431435 - 21/07/2022 06:20 Re: EHC Olten [Re: Rugenbräutrinker]
murphy's Offline

Veteran

Registriert: 22/09/2009
Beiträge: 2754
Ort: Chatzestrecker
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Doch. Lüthi hat sehr wohl gesagt, dass man bei sechs Ausländern auf Billigimports zurückgreifen werde.
https://sport.ch/nla/207918/die-auslaend...tt-vor-den-mund


Lüthi ist ein Opportunist, seine Hoffnung war, dass der SCB seine nicht immer glückliche Hand mit CH - Transfers (oder weil es für CH Spieler halt einfach nicht zwingend ein Karriereziel ist beim SCB zu spielen) mit Imports korrigieren kann. Im Vordergrund stand damals natürlich auch der verlorene Poker um Genoni.
Ich glaubte dem Chole-Marc nie dass es ihm um "günstige" Optionen auf dem Spielermarkt ging sondern nur immer darum für den SCB neue möglichkeiten zu öffnen, genau so den anderen Spitzenklubs insb. Zug und Lausannen welches die Haupttreiber für diese Anpassungen waren.
Dazu musste man ja ein Argumentarium finden dass die sogenannt "Kleinen" dem auch zustimmen da tönte natürlich Günstig sehr gut, endgültig im Boot hatte man sie als man versprach für die Ligaquali möglichst alle einsetzen zu dürfen was dann eine so grosse differenz zu den B-Klubs macht dass der Abstieg wohl fast ausgeschlossen werden kann.

Am Schluss werden wir sehen was dieses Gewerkel der "Top-Manager" dem Schweizer Eishockey und den Klubs bringen wird.
Aktuell sind wohl die teuersten "Spieler-Kader" die es je gegeben hat am Start.
Man wird sehen was daraus wird. Erste trends konnte man ja bei den letzten beiden Turnieren der Nationalmannschaft schon sehen. Die auch zum Ausdruck brachten dass ein "Top-Spieler" der NLA halt international hartes Brot zu beissen hat.
_________________________
1981 EHC Olten - SC Langenthal
"EINER VON 9000"

ALLEZ SERVETTE FC
#PLUSFORTENSEMBLE

hoch
#431439 - 21/07/2022 16:37 Re: EHC Olten [Re: EXIL VS]
EXIL VS Offline
Veteran

Registriert: 17/03/2007
Beiträge: 2492
Ort: Aargau
Original geschrieben von: EXIL VS
Vielleicht ist Olten ja auch der erste der SL Vereine der vernünftig ist uns sich nur noch einen Söldner leistet.


Nun ist es also Winti, die definitiv mit einem Söldner starten werden. Ich sehe wirklich schwarz für diese Liga.

Von landbote.ch: Marketing-Debakel der Swiss League
Der EHCW geht mit nur einem Ausländer in die Saison
Weil sich die neu organisierte Swiss League nicht wie erhofft vermarkten liess, fehlen den Clubs sechsstellige Beträge in der Kasse. Vor allem die «Kleinen» leiden.

hoch
#431442 - 21/07/2022 22:12 Re: EHC Olten [Re: sockenwilli]
gismo Offline
Profi

Registriert: 05/10/2005
Beiträge: 1198
Ort: Luzern
Was spannend ist, ist dass sie vor nicht all zu langer zeit noch geschrieben habe es war erfreulich die letzten Jahre finanziell gesehen und sie deshalb das Budget erhöhen werden. Ist doch komisch......

hoch
#431443 - 22/07/2022 07:06 Re: EHC Olten [Re: gismo]
droopy Offline
Veteran

Registriert: 09/02/2005
Beiträge: 2363
Ort: Region Basel
Original geschrieben von: gismo
Was spannend ist, ist dass sie vor nicht all zu langer zeit noch geschrieben habe es war erfreulich die letzten Jahre finanziell gesehen und sie deshalb das Budget erhöhen werden. Ist doch komisch......


Die sind vermutlich naiverweise davon ausgegangen das mit einem neuen TV Vertrag sogar mehr Geld fliessen wird.

Für mich war jedoch klar das es für die NLB sehr schwierig wird nochmals gleichviel Geld zu erhalten wie bisher.

Beim NLA TV Vertrag gab es ja auch Probleme. Sunrise (MySports TV) musste für die neue Saison CH Media (Tele 24 TV) und Blick (Blick Online TV) mit ins Boot holen damit der Vertrag einigermassen bezahlbar war. Dies weil die Zahl derjenigen die bereit waren für ein MySports TV Abo zu zahlen einfach viel zu klein war (so weit ich mich erinnere nicht viel mehr als 50'000 Abos ! Diese mickrige Zahl von Abos war auch schon seit mindestens einem wenn nicht sogar mehreren Jahren bekannt).

hoch
Seite 18 von 18 < 1 2 ... 16 17 18