Offizielles Forum des EHC Visp
Seite 20 von 41 < 1 2 ... 18 19 20 21 22 ... 40 41 >
Optionen
#427100 - 19/12/2021 22:16 Re: Saison 2021/2022 [Re: Steve-O]
EXIL VS Offline
Veteran

Registriert: 17/03/2007
Beiträge: 3064
Ort: Aargau
Original geschrieben von: Steve-O
Leute, Leute...

Chx-Fds hatte, abgesehen von ein paar Minuten im Mitteldrittel, aber so was von alles im Griff... Keine Durchschlagskraft, keine Ideen, viel zu harmlos! Und jetzt wird mittlerweile schon während eines Spiels alles durcheinander gemischt in den Linien... Keine Konstanz, keine Chemie, farblos!

Bis auf 4, maximum 5 Spieler hatte heute nicht einer im Ansatz ein vernünftiges Niveau. Träge und bei einigen Gegentoren mal wieder gepennt oder zu wenig aufgeräumt.

Wenn nicht die Parallelen der Jahre 2011 und 2014 eintreten, dann wars das mit der NL... Auf sehr lange Zeit. Denn nicht vergessen: Ab dem nächsten Jahr werden die Ligen völlig neu aufgestellt und positioniert sein. Wer weiss, ob da überhaupt noch was geht...

Was nun? Kühle, nüchterne Skandinavier durch feurige, harte Kanadier auf allen Ebenen ersetzten? Wie ich gefühlt schon 27000 mal gepostet habe? Ich wüsste sonst echt nicht, was da noch hilft...


Viel eher bleibt alles beim Alten und man verpflichtet mit einer B Lizenz für die Playoffs den NL Topscorer Olofsson (Der bereits unter Hanberg gespielt hat) und wünscht sich ein Wunder herbei.
Das könnte Sportchef und Trainer den Job retten und ist für mich die einzige Variante die Aegerter noch bleibt. Alles Andere ist viel zu teuer und müsste ebenfalls seinen Kopf kosten.

hoch
#427105 - 20/12/2021 14:30 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
lousers Offline
Rookie

Registriert: 14/10/2008
Beiträge: 31
Scheint als ob auch heute nicht reagiert wird... Scheint als hätte man die Saison schon abgeschrieben. Mit Pelle werden wir diese Saison nichts erreichen.

hoch
#427107 - 20/12/2021 15:53 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
lousers Offline
Rookie

Registriert: 14/10/2008
Beiträge: 31
Endlich wurde aufgeräumt. Bin gespannt, wer als Nachfolger präsentiert wird. Nehme mal an Wobmann ist eine temporäre Lösung.

hoch
#427109 - 20/12/2021 16:23 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
EXIL VS Offline
Veteran

Registriert: 17/03/2007
Beiträge: 3064
Ort: Aargau
Oha da ist ja doch noch etwas gegangen. Da Aegerter per 31.12 aufhört, wird er vermutlich seine Pension antreten. Auch wenn der Erfolg unter Aegerter als Sportchef bescheiden war, bedanke ich mich für seinen Einsatz. Er hat einiges verändert (professionelle Strukturen im Verein) und auch einige auf dem Papier tolle Namen verpflichtet. Leider aber hat er vergessen was es benötigt um Visp erfolgreich zu machen.

Hanberg und sein Assistent waren leider beide absolut die falschen. Auch ihnen wünsche ich viel Erfolg in der Zukunft.

Es gibt einige sehr sehr gute Leute auf dem Markt. Z.b. Patrick Emond, der könnte mit seiner DNA ausgezeichnet zum Verein passen. Schläpfer mit einem doppel Mandat? Bin gespannt wer es werden wird und hoffe, man ist nicht erst auf der Suche sonder bereits in Gesprächen. Besonders ein neuer Trainer hat Priorität. Die Funktion von Sportchef hat Séb ja lange genug gemacht. Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Der wird den Laden von Aegerter ohne weiteres übernehmen können.

hoch
#427110 - 20/12/2021 16:27 Re: Saison 2021/2022 [Re: lousers]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 1194
Holla die Waldfee!!! Endlich sind Aegerter und Hanberg weg! kann eigentlich nur besser werden. Endlich hat Visp den überforderten und schwachen Sportchef Aegerter rausgeworfen, wurde höchste Zeit, dass dessen "gewurstel" ohne Plan/Konzept endlich endet. Viel erreicht hat der Aegerter als Sportchef nicht, seine Bilanz ist doch recht negativ. und bei ihm konnte man(oder zumindest ich) keinen plan/strategie sehen, da wurde einfach mal ausprobiert und rumgewurstelt und ohne (langfristigen) plan/konzept etc. und wieso man mit dem meistüberbewerteten NLB-Trainer Hanberg überhaupt verpflichtet hat, war ein weiterer Fehler von Aegerter, aber hauptsache grosse Namen und so. Hanberg finde ich einfach eineen durchschnittscoach, zu schwach für die nlb und nur weil der bei Langenthal meister wurde, heisst noch lange nicht dass er ein guter Trainer ist. Langenthal wäre damals mit JEDEM anderen Trainer auch Meister geworden, das lag nicht an Hanberg, man wurde nicht dank, sondern trotz Hanberger Meister. zurück zu Visp. in visp haben eigentlich praktisch nur Kanadische Bandengeneräle erfolgreich funktioniert, mit nordischen " Schlaftabletten" hatte man bislang nie erfolg, dies sollte man auch in der Auswahl für einen neuen Trainer sicher mal im Hinterkopf haben. und das hochgelobte ausländische Schwedische Oldie-Duo müsste man eigentlich auch endlich in die Wüste schicken, aber die beiden will eh keiner mehr haben. Bin sehr gespannt, wer neuer Sportchef wird. Als neuer Trainer könnte evtl. bspw. ein Dany Gelinas ein Kandidat sein ,der hat aus wenigen Mitteln sehr viel herausgeholt. Wenn man jetzt aber Sarault holen würde, wäre dies ein Riesenwitz. Nein, nicht wegen Sarault, aber man wollte ja ihn nicht haben bzw. verlängern. Jetzt braucht man den auch nicht zu holen, nur weil ein anderes Team angeblich an ihm interessiert ist. Die Sportchefposition gilt es mal evtl. einen etwas jüngeren zu holen ohne grosse Namen, muss nicht unbedingt schlechter laufen als einen wie bsp. aegerter mit "grossen" Namen. man draf gesapannt sein, er in Visp dann Sportchef und ab nächster Saison Trainer wird.

hoch
#427111 - 20/12/2021 16:28 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
N0thing! Offline

Veteran

Registriert: 29/12/2006
Beiträge: 6283
Ort: Luzern
Nun hats aber mächtig gerumpelt in Visp. Ich hoffe ihr lässt der Führung die nötige Zeit bei der Suche nach den richtigen Personen. Mit diesem Kader muss definitiv mehr möglich sein. Klasen und Olausson sollten in der Lage sein, Spiele im Alleingang zu entscheiden. Ob diese Ineffizienz Fehler des Coaches sind kann ich nicht sagen. Aus eigener Erfahrung aus Langenthal weiss ich jedoch, dass er praktisch keine zwei Spiele mit der selben Aufstellung gespielt hat. Da wurde vom August bis und mit den Playoffs munter gewechselt bzw. getestet. In Langenthal kams gut, bei Kloten hats nicht geklappt und nun ist er auch in Visp gescheitert.
Es kann für euch fast nur besser kommen. Ich wünsche viel Geduld.
_________________________
Dass das Das das Dass ersetzen kann, ist falsch!

hoch
#427113 - 20/12/2021 17:03 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
Steve-O Offline
Profi

Registriert: 01/12/2013
Beiträge: 1042
Ort: Visp, VS
Okay, Schritt 1 vollzogen. War echt allerhöchste Eisenbahn. Bald wärs wohl schon zu spät gewesen.Das auch Aegerter den Hut nimmt, hat mich ein klein wenig überrascht. Aber die knallharten Fakten sprechen nun mal gegen ihn. Man wollte beim Bezug der neuen Arena eine konkurrenzfähige Truppe haben. Davon sind wir ein gutes Stück entfernt und das auch schon in der dritten Saison im neuen Stadion... Zu einem kompetenten Sportchef gehört halt wesentlich mehr, als nur grosse Namen zu holen. Es braucht Indianer. Chrampfer, Two Way Stürmer, Teamspieler, die, die auch mal Extrameter abspuhlen. Charaktere, die zusammen passen!

Ich denke darum, Wobmann sollte statt an der Bande im Büro sein. Er war von 2012 bis 2014 bereits Sportchef und hat das, wie wir sicherlich alle in bester Erinnerung haben, sehr gut gemacht!

Der neue Coach (und hoffentlich auch ein 3. Söldner...) wird wohl nicht vor Mitte Januar präsentiert, denke ich. Aber vielleicht werden wir ja noch überrascht
_________________________
HOPP VISP! GO KINGS GO!

hoch
#427117 - 20/12/2021 18:09 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
Lucky Offline
Profi

Registriert: 18/09/2014
Beiträge: 842
Da sind wir wieder,am gleichen Punkt wie letztes Jahr,ach nein letztes Jahr war man um diese Zeit auf dem letzten Platz... grin

Wer sich noch erinnern mag,nach der Trainer Entlassung letztes Jahr ging 10Spiel lang gar nix,unter Ägerter hat sich Niederlage an Niederlage gereiht.
Eine weitere Saison ist futsch,es verleidet einem ins Stadion zu pilgern.
Immerhin und das muss man der Führung anrechnen,hat man jetzt reagiert.
Nun ist also der Trainer weg und damit auch eine Ausrede.
Wird die Mannschaft ab Morgen besser und die Ausländer plötzlich zu Playmaker? Da darf doch ein Fragezeichen dahinter gesetzt werden.
Wie in jedem Heimspiel werde ich auch Morgen im Stadion sein,die Hoffnung aber das auf dem Eis plötzlich eine Funktionierende Mannschaft stehen wird hab ich allerdings nicht.
Nun denn,auf das die Saison neu beginnen mag. cool

hoch
#427118 - 20/12/2021 18:32 Re: Saison 2021/2022 [Re: Lucky]
droopy Offline
Veteran

Registriert: 09/02/2005
Beiträge: 2524
Ort: Region Basel
Aegerter hatte schon vor 10-15 Jahren den Ruf eines zwar fleissigen Arbeiters, aber eines chaotischen Arbeiters. Wieso der so lange in der NLB rumwursteln durfte ist mir ein Rätsel. Da geht es doch schon um grössere Summen und nicht um Hobby-/Feierabendeishockey...

hoch
#427119 - 20/12/2021 21:11 Re: Saison 2021/2022 [Re: Rick]
Rick Offline
Veteran

Registriert: 05/04/2003
Beiträge: 2074
Reissleine endlich gezogen und wieder zurück auf Feld 1!

Hoffen wir mal das es bald wieder besser läuft. Denn ich Stufe das Potenzial dieser Mannschaft für NLB-Verhältnisse immer noch als sehr hoch ein.

Aber klar, für das Spiel morgen gegen GCK dürfen wir sicherlich noch keine Wunder erwarten.

hoch
Seite 20 von 41 < 1 2 ... 18 19 20 21 22 ... 40 41 >