Seite 31 von 31 < 1 2 ... 29 30 31
Optionen
#426132 - 06/11/2021 13:54 Re: Allgemein [Re: gismo]
calli Offline
Veteran

Registriert: 06/09/2002
Beiträge: 4342
Ort: In der nähe von Olten
Original geschrieben von: gismo
@calli....wo hast du das mitbekommen dass die zwei nicht mehr im Gremium sind?

.


Nö nicht beide anscheinend Marc Thomann

hoch
#426495 - 21/11/2021 08:37 Re: Allgemein [Re: Aeros]
murphy's Offline

Veteran

Registriert: 22/09/2009
Beiträge: 2744
Ort: Chatzestrecker
Original geschrieben von: Aeros

Arosa wäre natürlich irgenwie schon Kult - aber nur wenn Sie auch konkurrenzfähig sind. Chur wäre auch toll.



Gut, die Situation ist ja für das schweizer Eishockey nicht ungewöhnlich! Teams die nicht Konkurrenzfähig sind finden wir ja jetzt schon in jeder Liga. Ohne jemandem zu Nahe zu treten sind einige Teams in der NLA wie auch in der NLB sportlich und finanziell nicht konkurrenzfähig. Aktuell verträgt es im Profihockey in der Schweiz maximals 20 Teams. Für mehr reicht wohl auch die qualitative Decke Lizenzierter Spieler nicht aus! Gründe dafür gibt es genug:
- Ambitionierte Spieler im Juniorenalter sind im Ausland tätig. (Juniorenliegen in Übersee, Skandinavien)
- Die komplett unrealistischen Lohngefüge insbesondere in der NLA
- Organisationen bei welchen Geld schlichtweg keine Rolle spielt und so die Gehaltsschere immer weiter aufgehen lassen (Zug, Lugano, Lausanne, ZSC, ...).
- Eine international nicht konkurrenzfähige höchste Juniorenliga welche nicht möglich macht den direkten Sprung in ein Profiteam zu schaffen.


Aus diesem Grund spricht für mich wenig dagegen Basel, Arosa, ev. Chur einfach so aufzunehmen. Diese Klubs haben wenigstens den Rückhalt bei Fan's und Zuschauern und schlimmer als die Spielbälle der NLA Millionarios in Form der Farmteams wird das auf keinen Fall!
Dass jemand einsieht dass zwei 10er Ligen sowohl die Intensität als auch mittelfristig die Zuschauerzahlen positiv beeinflussen kann.
Die My-Sports League wäre dann der Ideale Ausbildungsplatz für die ältesten Junioren.

Ob allerdings unser Verband da Mithalten könnte mit dem Schiedsrichterwesen bezweifle ich stark, kann man doch zumindest in der NLB nicht erkennen dass auch nur annhähernd eine Linie gefunden wird welche eine höhere Intensität und auch ein robusteres Körperspiel zulässt. In der NLA scheint es aber ähnlich zu sein wenn ich mir die Auftritte unserer Jekami - Nati jeweils im Herbst so anschaue....


Bearbeitet von murphy's (21/11/2021 08:45)
_________________________
1981 EHC Olten - SC Langenthal
"EINER VON 9000"

ALLEZ SERVETTE FC
#PLUSFORTENSEMBLE

hoch
#427049 - 16/12/2021 11:24 Re: Allgemein [Re: gismo]
Highlander Offline
Veteran

Registriert: 10/10/2003
Beiträge: 1681
Ort: Hinter den 7 Bergen
Helft mir mal auf die Sprünge, wie ist jetzt der aktuelle Stand der neuen NLB, in Sachen Eigenständigkeit, Finanzierung etc? Gibts evt irgendwo einen aktuellen Artikel, Post, was auch immer dazu??

Frage natürlich drum, weil neben Basel, Arosa und Martigny nun auch der EHC Chur die "Anmeldung" für die NLB eingereicht hat und das Ganze langsam ein bisschen konkreter werden könnte.

NLB hätte ja 2022/23 wahrscheinlich 9 Teams + Aufsteiger aus der MSL, fragt sich nun nur, wieviele? Und ja, gemäss Reglement gibts ja sportliche Kriterien, ob die aber Bestand haben werden wenn da gleich mehrere "spannende" Clubs anklopfen??
_________________________
www.ehcfans.ch - das Churer Fanportal

hoch
#427051 - 16/12/2021 12:25 Re: Allgemein [Re: Highlander]
wtf? Offline
Profi

Registriert: 09/12/2005
Beiträge: 750
Ort: Hogwarts
Original geschrieben von: Highlander
Helft mir mal auf die Sprünge, wie ist jetzt der aktuelle Stand der neuen NLB, in Sachen Eigenständigkeit, Finanzierung etc? Gibts evt irgendwo einen aktuellen Artikel, Post, was auch immer dazu??

Frage natürlich drum, weil neben Basel, Arosa und Martigny nun auch der EHC Chur die "Anmeldung" für die NLB eingereicht hat und das Ganze langsam ein bisschen konkreter werden könnte.

NLB hätte ja 2022/23 wahrscheinlich 9 Teams + Aufsteiger aus der MSL, fragt sich nun nur, wieviele? Und ja, gemäss Reglement gibts ja sportliche Kriterien, ob die aber Bestand haben werden wenn da gleich mehrere "spannende" Clubs anklopfen??


Hoffe doch sehr dass man auch sportlich aufsteigen muss. Chur würde im Moment nicht mal Playoffs spielen, so haben sie einfach nichts in der NLB zu suchen.

hoch
#427052 - 16/12/2021 12:43 Re: Allgemein [Re: gismo]
Nr.14 Offline
Veteran

Registriert: 21/10/2004
Beiträge: 4575
Ort: Lostorf
Sportlich ist Playoff Halbfinale als Hürde ausgerufen worden.
_________________________
HOPP OUTE ! ! !

GO KINGS GO ! ! !

HYVÄÄ KÄRPÄT ! ! !

hoch
#427054 - 16/12/2021 16:56 Re: Allgemein [Re: wtf?]
16ender Offline
Mitglied

Registriert: 17/12/2011
Beiträge: 162
Da seit ein paar Wochen die Swiss League wieder unter den Fittichen des Verbandes steht(wohl hatte die AG finanzielle Sorgen) wird der Verband auch die Richtlinien des Aufstieges bestimmen(neu). Vorgängig drehte sich die Diskussion um marketingtechnische Belange resp. Finanzierungen und da die Clubs (NL AG) der NL nicht bereit waren die Swiss League AG mit- zualimentieren wurde deren Selbständigkeit ad acta gelegt und dem Verband wieder zugeordnet. Folglich stellt sich die Frage inwiefern die SL nun aus 10 oder 12 Vereinen bestehen wird. Sportliche Aufstiege wie auch "grüne Aufstiege sind absolut offen. Frage auch wie werden die Kriterien der U20 /U17 elite angewandt oder eben mit Sonderregelungen gefahren was ja einen freundeiggenössischen Kompromis ergeben würde.

hoch
#427063 - 17/12/2021 09:53 Re: Allgemein [Re: gismo]
Highlander Offline
Veteran

Registriert: 10/10/2003
Beiträge: 1681
Ort: Hinter den 7 Bergen
Danke 16ender für die Infos.

Wirklich die Mutter aller Fragen wiefern man sich an die gängigen Reglemente und Anforderungen hält oder ob da wieder grosszügig drüber hinweggesehen wird, und dies in allen Belangen.

Grundsätzlich gehört von der MSL aktuell nur Basel in die NLB. Und ohne despektierlich zu wirken, wie kommt man z.B. in Arosa drauf, überhaupt nur an die NLB zu denken? Nimmt man Reglemente und Kriterien zur Hand, gibts ja quasi null Berechtigung für einen Aroser Aufstieg.

Und nur damit das klar ist, auch in Chur sind wir noch sehr sehr weit von einem Aufstieg in die NLB entfernt. Zumindest haben wir aber eigene Junioren...
_________________________
www.ehcfans.ch - das Churer Fanportal

hoch
#427234 - 28/12/2021 13:36 Re: Allgemein [Re: gismo]
Icehockeyfan87 Offline
Rookie

Registriert: 29/01/2016
Beiträge: 29
Ort: Basel
Nun stellt sich langsam aber sich leider die Gretschenfrage in den 3 höchsten Semi, und Voll Profi Ligen.
Selbst wenn es praktisch zum Lichterlöschen kommen würde , hoffeich das aufgrund der 2/3 Drittel die Quali gewertet wird.
Kann das ein Regel experte so bestätigen?
Bleibt gesund

hoch
#427236 - 28/12/2021 15:05 Re: Allgemein [Re: Nr.14]
droopy Offline
Veteran

Registriert: 09/02/2005
Beiträge: 2292
Ort: Region Basel
Original geschrieben von: Nr.14
Sportlich ist Playoff Halbfinale als Hürde ausgerufen worden.


Für den Aufstieg aus der MSL in die NLB gibt es aber noch einige Sonderregeln gemäss Beschluss der Regio League vom 9.10.2021:
https://m.sihf.ch/de/regio-league/news/#...2-verabschiedet

Hier meine Interpretation dieser Sonderregeln:

Die Regio League hat für jede Liga Alternative Spielmodi aufgestellt unterteilt in 4 Phasen (Unten im "Reiter" Liga auswählen):
https://m.sihf.ch/media/21623/2021-2022-covid-19-eventualitaetsplaene.xlsx

Falls Phase 4 ausgerufen wird, würde die Meisterschaft abgebrochen:
https://m.sihf.ch/media/21621/phasen.png...p;maxWidth=2500

Wird die Meisterschaft abgebrochen, kommt Artikel 75 zum Zug. Dort steht das mindestens die Hälfte der Qualifikation gespielt werden muss damit eine Mannschaft als Meister (und somit Aufsteiger) annerkannt wird:
https://www.sihf.ch/media/20905/reglement-spielbetrieb-2021-2022_d_27072021.pdf

Art. 75 Besondere Fälle infolge einer Pandemie

a. Grundlagen

• Dieser Artikel tritt in Kraft im Falle eines verspäteten Beginns, eines Unterbruchs oder eines Abbruchs des Spielbetriebs im Nachwuchs- und Amateursport aufgrund höherer Gewählt (Pandemie). Die alleinige Kompetenz liegt beim Nachwuchs- und Amateursport Committee (NAC)

• Das NAC kann den Meisterschaftsmodus während der Saison ändern, idealerweise auf der Basis von vordefinierten Eventualitätsplänen

o Änderungen eines nicht vordefinierten Spielmodus sind erlaubt unter folgende Voraussetzungen:

- Der Modus kann nicht retroaktiv nach einem definitiven Abbruch der Saison definiert werden

- Der Modus sollte die bestmögliche Lösung für alle Mannschaften in der Situation sein und sollte wenn möglich nicht eine Mannschaft gegenüber anderen bevor- oder benachteiligen

- Der Modus wird im Sinne des Schweizer Eishockeys angewendet

b. Meister und Aufstiege

• Nur Mannschaften, welche mindestens die Hälfte der geplanten Qualifikationsspiele gespielt haben, sind aufstiegsberechtigt und können als Meister anerkannt werden

• Sollte die Qualifikation nicht komplett gespielt werden, wird das Klassement der Qualifikation mit Punktequotient bewertet

• Eine anschliessende Meisterschaftsphase zählt nur, wenn diese Phase komplett von allen Mannschaften durchgespielt wurde

o Dies gilt auch in Play-Off-Runden

o Jede Play-Off-Runde zählt als eine Phase

o Wenn der Aufstieg über mehrere Gruppen/Regionen erfolgt, muss die gleiche Phase in allen Gruppen gespielt werden

o Wenn eine Phase nicht in allen Gruppen geplant ist, dann zählt diese Phase für die einzelnen Gruppen

• Wenn eine anschliessende Meisterschaftsphase nicht komplett von allen Mannschaften durchgespielt wurde, dann ist die vorherige Phase für den Aufstieg massgebend

• Für die Bewertung der Klassemente und der Aufstiegsmodalitäten sind Artikel 72 und Artikel 73 relevant

• Erfolgt der Aufstieg nach einer Liga-Qualifikation oder einer Auf-/Abstiegsrunde und können diese nicht durchgespielt werden, dann erfolgt der Aufstieg direkt

• Bei Meldeligen ohne Kriterien sind sportliche Auf- und Abstiege nicht relevant

• Bei Meldeligen mit Kriterien werden nicht messbare Kriterien aus der vergangenen Saison gestrichen

c. Abstiege

• Nur ab dem Moment, ab dem sämtliche Mannschaften die Hälfte der geplanten Qualifikationsspiele gespielt haben, können Mannschaften aus einer Liga absteigen

o Wenn der Abstieg über mehrere Gruppen/Regionen erfolgt, dann müssen sämtliche Mannschaften aus sämtlichen Gruppen/Regionen die Hälfte der geplanten Qualifikationsspiele gespielt haben

o Wenn der Abstieg über eine einzelne Gruppe erfolgt, dann sind sind nur die gespielten Spiele innerhalb der Gruppe relevant

• Sollte die Qualifikation nicht komplett gespielt werden, wird das Klassement der Qualifikation mit Punktequotient bewertet

• Eine anschliessende Meisterschaftsphase zählt nur, wenn diese Phase komplett von allen Mannschaften durchgespielt wurde

o Dies gilt auch in Play-Out-Runden

o Jede Play-Out-Runde zählt als eine Phase

o Wenn der Abstieg über mehrere Gruppen/Regionen erfolgt, muss die gleiche Phase in allen Gruppen gespielt werden

o Wenn eine Phase nicht in allen Gruppen gleich geplant ist, dann zählt diese Phase für die einzelne Gruppe

• Wenn eine anschliessende Meisterschaftsphase nicht komplett von allen Mannschaften durchgespielt wurde, dann ist die vorherige Phase für den Abstieg massgebend

• Für die Bewertung der Klassemente und der Aufstiegsmodalitäten aus den untersten Ligen, sind Artikel 72 und Artikel 73 relevant

• Erfolgt der Abstieg nach einer Liga-Qualifikation oder einer Auf-/Abstiegsrunde und diese nicht durchgespielt werden kann, dann steigt keine Mannschaft ab

• Sollte es in einer Liga aufgrund dieser Regelung in der folgenden Saison mehr Mannschaften geben, dann steigen in der kommenden Saison mehr Mannschaften ab, damit in der übernächsten Saison wieder die richtige Anzahl Mannschaften in jeder Liga und in jeder Gruppe erreicht wird

• Bei Meldeligen ohne Kriterien sind sportliche Auf- und Abstiege nicht relevant

• Bei Meldeligen mit Kriterien werden nicht messbarer Kriterien aus der vergangenen Saison gestrichen


Bearbeitet von droopy (28/12/2021 15:36)

hoch
Seite 31 von 31 < 1 2 ... 29 30 31