Seite 29 von 36 < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 35 36 >
Optionen
#424570 - 09/09/2021 08:10 Re: Kader 2021/2022 [Re: seekandfind]
OltenKing Offline
Mitglied

Registriert: 06/10/2017
Beiträge: 131
Nein Watschi, das ist kein Neid. Das ist einfach nur beschissen was Ihr da mit diesen B-Lizenzen bietet! Ich finde das einfach nur noch traurig und hat mit fairem Sport nichts mehr zu tun!!!!

Und noch was, ich bin nicht mehr Mitglied des Oltenforum. Man will ja dort meine ehrlichen Meinungen nicht mehr hören oder lesen!


Bearbeitet von OltenKing (09/09/2021 08:13)

hoch
#424572 - 09/09/2021 08:25 Re: Kader 2021/2022 [Re: OltenKing]
Watschi Offline
Veteran

Registriert: 22/02/2003
Beiträge: 5305
Ort: Langenthal
Original geschrieben von: OltenKing
Nein Watschi, das ist kein Neid. Das ist einfach nur beschissen was Ihr da mit diesen B-Lizenzen bietet! Ich finde das einfach nur noch traurig und hat mit fairem Sport nichts mehr zu tun!!!!

Und noch was, ich bin nicht mehr Mitglied des Oltenforum. Man will ja dort meine ehrlichen Meinungen nicht mehr hören oder lesen!

Jedes Jahr die gleiche Leier, es wird langsam mühsam. Ich hätte auch lieber ein paar Spieler mehr fix im Kader. Aber die B-Lizenzler sind immer eine Bereicherung und spielen mit sehr viel Spielfreude. Das ist etwas das Olten halt nicht so kennt. Wenn es vom Budget her die beste Lösung ist, kann ich damit leben.

hoch
#424574 - 09/09/2021 09:53 Re: Kader 2021/2022 [Re: seekandfind]
Längssite Offline

Profi

Registriert: 04/10/2009
Beiträge: 1450
Ort: Langenthal
Jedes Jahr die gleiche Leier.... in der Tat.

Es sollte langsam rund um Langenthal ( ja wir sind das Zentrum wink ), bekannt sein, dass auch wir oder zumindest einige von uns, mit der B-Lizenz Strategie des SCL - sagen wir mal - nicht uneingeschränkt glücklich sind.
Über die Gründe, weshalb es etwas mehr sein dürfen wurde weis Gott auch genügend diskutiert.
Wie Watschi schrieb wünschten auch wir uns, mehr A-Lizenz Spieler.
Jedoch gibt es B-Lizenzen und B-Lizenzen das ist seit jeher ein Argument von mir, welches ich nicht mehr weglassen werde.

Und Olten King ihr wertet euch doch mit eurem ( aufgemotzten ) Aufstiegs Kader, nicht durch ein paar 19-22 jährige Jungs unfair behandelt fühlen.

Ihr habt ja offenbar die finanziellen Mittel und ich gehe schwer davon aus, dass der EHCO ganz bewusst tut, was er tut und nicht weil ihr dazu gezwungen werdet. ( ich mag diesen Satz, da er so grausam aktuell ist und sich auf jenste Situationen und Umstände, ganz lapidar draufknallen lässt!!) )


Bearbeitet von Längssite (09/09/2021 11:11)

hoch
#424588 - 10/09/2021 09:03 Re: Kader 2021/2022 [Re: Längssite]
Watschi Offline
Veteran

Registriert: 22/02/2003
Beiträge: 5305
Ort: Langenthal
Etwas muss ich noch schreiben zu den B-Lizenzen. Es ist wohl das erste Mal, dass Anfang Saison, auf einen Schlag derart viele B-Lizenzen vermeldet werden. Dafür rechne ich fest damit, dass dies der Pool ist, aus welchem man sich bis Saisonende bedienen kann. Man versucht beim SCL ja bewusst, regelmässig wieder dieselben B-Lizenzler einzusetzen, was aber halt nicht immer geht. Andere Clubs vermelden die B-Lizenzen gar nicht oder zumindest nicht gleich so 'en bloc' wie der SCL dies jetzt getan hat. So sieht das halt auf den ersten Blick extremer aus, als es in Wirklichkeit ist.

hoch
#424589 - 10/09/2021 09:38 Re: Kader 2021/2022 [Re: seekandfind]
Lucky Offline
Profi

Registriert: 18/09/2014
Beiträge: 612

Ich habe Grundsätzlich nichts gegen B-Lizenzen.
Spieler können in der NLB Spielerfahrung sammeln oder nach einer Verletzung sich wieder an den Spielrythmus gewöhnen und die Clubs bekommen Hoffnungsvolle Talente die sich in den Vordergrund spielen wollen.
Win-Win für beide Seiten.
Es sollte aber eine Obergrenze geben,wieviele B-Lizenzler ein Team pro Saison einsetzten darf.
Langenthal hatte letzte Saison 14 davon auf Diversen Matchblättern und das finde ich dann auch zuviele. 5 oder so pro Saison würde ich vernünftig finden.

Problem ist halt,das je nach Spielplan der NLA Clubs und vieviele die dann freigeben eine andere Mannschaft auf dem Eis steht und so geht es halt manchmal schon in Richtung Meisterschaftsverfälschung.
Es ist für die Gegnerischen Mannschaften wohl auch nicht ganz einfach sich auf die Spiele vorzubereiten,wenn plötzlich wieder 4neuen auf dem Eis stehen welche am vorderen Spieltag noch nicht da waren.
Das sind meine Gedanken zu dem Thema ohne irgendwie eine Polemik daraus entstehen lassen zu wollen.

hoch
#424590 - 10/09/2021 09:58 Re: Kader 2021/2022 [Re: seekandfind]
Längssite Offline

Profi

Registriert: 04/10/2009
Beiträge: 1450
Ort: Langenthal
Da hast du grundsätzlich recht Lucky.
Mit den B-Lizenzen, haben wir +5 Feldspieler. Bei Kasslatter (Lyss/MSL) und Hess(Huttwil/MSL) rechne ich jedoch nicht mit übermässig vielen Einsätzen.
Das Problem, dass sich die andern Team's nun bei uns immer auf neue Spieler einstellen müssten , ist aus meiner Sicht nicht grösser als bei allen andern Team's mit 25 Feldspielern.
Wir sind doch noch nicht so weit wie die Racketen, welche mehr oder weniger alternierend bis 40 Mann einsetzen konnten letzt Saison.

Auch ich hoffe aber, dass der SCL ab nächster Saison - in der neuen SL?! - endlich wieder in der Lage sein wird, einen andern Kurs zu fahren, wenn nötig, gezwungenermassen falls - was ich hoffe - hier endlich klare Beschränkungen festgelegt werden.

PS: Wie Watschi schrieb, haben wir auch letzte Saison versucht, regelmässig, möglichst die selben Spierler ein zu setzen was in der entscheidenden Phase sogar recht konsequent gemacht wurde.
Due älteren B-Lizenzler aus der NL, welche nach Verletzungen jedoch immer wieder eingesetzt werden/wurden, sind für mich heikel.


Bearbeitet von Längssite (10/09/2021 10:09)

hoch
#424591 - 10/09/2021 10:16 Re: Kader 2021/2022 [Re: Längssite]
sockenwilli Offline
Mitglied

Registriert: 21/03/2018
Beiträge: 447
langenthal hat die meisten b-lizenzen -> 10 Stück!!!!!, das sind 2 Blöcke, ansonsten könnten sie ja nur mit 2 blöcken herumspielen! also sorry, da ist einfach am falschen ort gespart. zumal man da keine vollständige "Planungs/Personalsicherheit" hat.


anzahl b-lizenzen(ohne die drei farmerteams, dort ist nicht ganz klar wer b-lizenz oder a-lizenz hat und dort sind auch die wechsel deutlich einfacher):

Langenthal: 10
Fischp: 0
Thurgau: 2
Sieders: 5
Olten: 0
Kloten: 1
Schottfoh: 6
Windelturner: 4



ergibt total 28 B-lizenzen

28 (blizenzen) : 8 (clubs) = 3.5 b-lizenzen pro team


---

meiner Ansicht müsste man die b-lizenen viel stärker beschränken und regulieren und nur für spieler U20 gültig sein, dazu maximal 4 B-lizenzen pro Team und SAISON , d.h. Quali und Playoffs) und VOR dem Start der Pre-Playoffs und playoffs muss entschieden sein, wo der Spieler mit B-Lizenz spielt. danach kann nicht mehr gewechselt werden. auch nicht, wenn dass team wo er mit b-lizenz gespielt hat ausgeschieden ist, dann kann er nicht mehr eingesetzt werden in dieser Saison. Saisonende sollte auch wirklich Saisonende bedeuten. und die teams die die playoffs verpassen sind ausgeschieden und dort ist dann saisonende und weg und von denen teams darf keiner mehr mittels b-lizenz ausgeliehen/übernommen werden. aber eben das wird so oder so nicht kommen, die team wollen weiter mit den b-lizenzen herumwursteln und der operettenverband schaut einfach nur zu, ok die dürfen zu den reglementen nix sagen und auch nix entscheiden, das liegt ja an den club-generälen.

hoch
#424592 - 10/09/2021 10:30 Re: Kader 2021/2022 [Re: sockenwilli]
Watschi Offline
Veteran

Registriert: 22/02/2003
Beiträge: 5305
Ort: Langenthal
Original geschrieben von: sockenwilli
langenthal hat die meisten b-lizenzen -> 10 Stück!!!!!, das sind 2 Blöcke, ansonsten könnten sie ja nur mit 2 blöcken herumspielen! also sorry, da ist einfach am falschen ort gespart. zumal man da keine vollständige "Planungs/Personalsicherheit" hat.


anzahl b-lizenzen(ohne die drei farmerteams, dort ist nicht ganz klar wer b-lizenz oder a-lizenz hat und dort sind auch die wechsel deutlich einfacher):

Langenthal: 10
Fischp: 0
Thurgau: 2
Sieders: 5
Olten: 0
Kloten: 1
Schottfoh: 6
Windelturner: 4



ergibt total 28 B-lizenzen

28 (blizenzen) : 8 (clubs) = 3.5 b-lizenzen pro team


---


Das ist es ja genau, was ich geschrieben habe. Die B-Lizenzen von Langenthal sind bereits jetzt bekannt, Olten entscheidet dann je nach Situation oder hat die Lizenzen zwar gelöst, aber noch nicht publiziert. Letzte Saison hat Olten insgesamt 37 Feldspieler mindestens 1x eingesetzt, bei Langenthal waren es 38. Wer rechnen kann, merkt dass da nicht ein grosser Unterschied ist und Olten sich auch wacker an B-Lizenzen bedient hat. Also ist die obige Tabelle genau null wert.

hoch
#424593 - 10/09/2021 11:05 Re: Kader 2021/2022 [Re: Watschi]
Reflex Offline
Veteran

Registriert: 23/11/2003
Beiträge: 1987
Ort: Langenthal
Mir persönlich gehen die B-Lizenzen grundsätzlich auf den Sack, egal ob nun bei Langenthal oder sonst wem.

Die Clubs sollen m.E. Anfang Saison ein Team stellen, allenfalls mittels Transfers bis zur Deadline ergänzen. Ein Spieler soll bei dem Team spielen bei welchem er unter Vertrag steht. Dies bedeutet für mich ein Bekenntnis zum Club.
Ich kann mich einfach schlecht mit einem Team identifizieren, bei welchem ich nie weiss wer denn nun dazu gehört und wer nur etwas hilft.

Die NLB will eigenständig sein, dann gehört für mich ebenfalls dazu, dieses B-Lizenzengestürm abzuschaffen und ebenfalls eigenständig ein Team zusammenzubauen.

Es kann nicht sein dass alle immer den Schoggi und das Weggli wollen, trotzdem über die NLA jammern.

hoch
#424600 - 10/09/2021 13:20 Re: Kader 2021/2022 [Re: Reflex]
mekoch Offline
Profi

Registriert: 04/03/2014
Beiträge: 1026
Ort: us em Gäu
Original geschrieben von: Reflex
Mir persönlich gehen die B-Lizenzen grundsätzlich auf den Sack, egal ob nun bei Langenthal oder sonst wem.

Die Clubs sollen m.E. Anfang Saison ein Team stellen, allenfalls mittels Transfers bis zur Deadline ergänzen. Ein Spieler soll bei dem Team spielen bei welchem er unter Vertrag steht. Dies bedeutet für mich ein Bekenntnis zum Club.
Ich kann mich einfach schlecht mit einem Team identifizieren, bei welchem ich nie weiss wer denn nun dazu gehört und wer nur etwas hilft.

Die NLB will eigenständig sein, dann gehört für mich ebenfalls dazu, dieses B-Lizenzengestürm abzuschaffen und ebenfalls eigenständig ein Team zusammenzubauen.

Es kann nicht sein dass alle immer den Schoggi und das Weggli wollen, trotzdem über die NLA jammern.


Genau So wünsche ich mir das... Leider wohl Wunschdenken. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es nächste Saison weniger B-Lizenzen hat als in dieser. Scheinbar gibt es Mannschaften die nur so ein Team stellen können.
_________________________
DAS Oltenforum
https://tinyurl.com/Oltenforum

hoch
Seite 29 von 36 < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 35 36 >