Seite 108 von 109 < 1 2 ... 106 107 108 109 >
Optionen
#419780 - 23/02/2021 10:25 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
Le mieux † Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 14352
ach das ganze ist doch einfach mal "ich heule in den raum mit dem schlecht möglichsten szenario" vielleicht krieg ich ja dann mehr unterstützung .. et voila hat ja geklappt ..

herr berset de lüthi isch en gränni .. en gränni ..
_________________________
RIP 18.12.2019
“Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen”
in Memory of the great HC Lugano 85-06, you will never come back again.

hoch
#419781 - 23/02/2021 10:34 Re: Saison 20/21 [Re: Brett Hauer]
Derzmä Offline
Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 2227
Original geschrieben von: Brett Hauer
[quote=droopy][quote=Brett Hauer]Aber ja, Lengwiler tat auch so als würde der Klub gleich Konkurs gehen ab Tag 1 und das jedes Spiel ohne Zuschauer gleich einen Verlust von 300t bedeuten würde. Und danach schloss der EVZ das Jahr mit einem kleinen gewinn ab.


Auch wenn du es noch immer nicht wahrhaben willst, ist es nun mal so, dass jedes Spiel ohne Zuschauer zu Mindereinnahmen in genannter Höhe führt. Das ist ein Fakt den du zwar bezweifeln aber nicht ändern kannst. Die letzte Saison wurde nur mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen, weil der EVZ durch das ESAF ausserordentliche Einnahmen im 7-stelligen Vergleich generieren konnte. Ohne Geisterspiele zu Ende der Saison wäre wohl ein Gewinn von rund einer Million präsentiert worden.

Auch die von Lüthi und Lengwiler genannten Mindereinahmen sind nicht falsch. Zum damaligen Zeitpunkt konnte man noch nicht sagen wie viel Geld man vom Bund erwarten kann oder ob die Zuschauer und Sponsoren wirklich auf die Rückzahlung von Geldern verzichten.

hoch
#419782 - 23/02/2021 10:44 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
droopy Offline
Veteran

Registriert: 09/02/2005
Beiträge: 2163
Ort: Region Basel
Solange Lüthi nicht weiss wie die Spieler auf den Vorschlag einer Lohnreduktion reagieren, solange er nicht weiss ob die Abobesitzer und Sponsoren ihr Geld zurückverlangen. Solange muss er mit dem "Worst Case/Schlimmster Fall" Szenario rechnen. Alles andere wäre nicht seriös...

Wie gesagt, würde Lüthi sagen "heute ist Dienstag", würdest du ihn einen Lügner nennen...

Und das "Stillschweigende Einverständnis" der Abobesitzer zu einem Verzicht auf die Rückforderung des Geldes für das Abo ist schlicht eine Reduktion des administrativen Aufwandes. Denn wer sein Geld zurück haben möchte, bekommt es sicher auch.


Bearbeitet von droopy (23/02/2021 10:45)

hoch
#419784 - 23/02/2021 11:43 Re: Saison 20/21 [Re: Derzmä]
Brett Hauer Offline
Profi

Registriert: 25/06/2004
Beiträge: 1380
Ort: zug
Original geschrieben von: Derzmä
Original geschrieben von: Brett Hauer
[quote=droopy][quote=Brett Hauer]Aber ja, Lengwiler tat auch so als würde der Klub gleich Konkurs gehen ab Tag 1 und das jedes Spiel ohne Zuschauer gleich einen Verlust von 300t bedeuten würde. Und danach schloss der EVZ das Jahr mit einem kleinen gewinn ab.


Auch wenn du es noch immer nicht wahrhaben willst, ist es nun mal so, dass jedes Spiel ohne Zuschauer zu Mindereinnahmen in genannter Höhe führt. Das ist ein Fakt den du zwar bezweifeln aber nicht ändern kannst. Die letzte Saison wurde nur mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen, weil der EVZ durch das ESAF ausserordentliche Einnahmen im 7-stelligen Vergleich generieren konnte. Ohne Geisterspiele zu Ende der Saison wäre wohl ein Gewinn von rund einer Million präsentiert worden.

Auch die von Lüthi und Lengwiler genannten Mindereinahmen sind nicht falsch. Zum damaligen Zeitpunkt konnte man noch nicht sagen wie viel Geld man vom Bund erwarten kann oder ob die Zuschauer und Sponsoren wirklich auf die Rückzahlung von Geldern verzichten.


Entgangenen Umsatz ja aber dies ist ja nicht das selbe wie Verlust, du scheinst ja den Unterschied zu wissen also musst du mir jetzt nicht wieder einmal kommen mit ich würde es einfach nicht wahrhaben wollen.. Und wer so ein Polster hat ob jetzt durch ESAF oder sonst wie kann nicht behaupten der Klub würde fast Konkurs gehen.

Auch bezüglich Sparen, falls es diesen Klubs so schlecht gehen würde müsste alles daran gesetzt werden um Kosten zu reduzieren. Das gehört zur korrekten Geschäftsführung. Kurzarbeit Entschädigung erhalten und gleichzeitig Personal Aufstockungen ist ein absolutes No- Go. Dies sehe ich aber mehr als SCB Thema mit den 4 Sportchefs und 3 Cheftrainern auf der Lohnliste.

Dies sollte man Objektiv anschauen und nicht mit Klubbrille.

Gruess



Bearbeitet von Brett Hauer (23/02/2021 11:45)
_________________________
EVZ hat einen weltmeister!!!!!!!!!!!!!!! jetzt noch einen guten schweizer stuermer und einen top EU - Center.

hoch
#419785 - 23/02/2021 12:10 Re: Saison 20/21 [Re: Brett Hauer]
Derzmä Offline
Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 2227
Original geschrieben von: Brett Hauer
Entgangenen Umsatz ja aber dies ist ja nicht das selbe wie Verlust, du scheinst ja den Unterschied zu wissen also musst du mir jetzt nicht wieder einmal kommen mit ich würde es einfach nicht wahrhaben wollen.. Und wer so ein Polster hat ob jetzt durch ESAF oder sonst wie kann nicht behaupten der Klub würde fast Konkurs gehen.

Auch bezüglich Sparen, falls es diesen Klubs so schlecht gehen würde müsste alles daran gesetzt werden um Kosten zu reduzieren. Das gehört zur korrekten Geschäftsführung. Kurzarbeit Entschädigung erhalten und gleichzeitig Personal Aufstockungen ist ein absolutes No- Go. Dies sehe ich aber mehr als SCB Thema mit den 4 Sportchefs und 3 Cheftrainern auf der Lohnliste.

Dies sollte man Objektiv anschauen und nicht mit Klubbrille.

Gruess

https://www.evz.ch/news/news/evz/2020-21...nschraenkungen/

Ich lese hier von Umsatzeinbruch und Schaden, aber ich konnte so auf die Schnelle kein einziges mal was von Verlust lesen! Der einzige der von Verlust schreibt bist du!
Und du willst mir ja wohl kaum weis machen, dass ein Umsatzeinbruch irgendwo um die 50%, bei einem Unternehmen welches zwar schwarze Zahlen aber keine hohen Gewinne schreibt) nicht gefährlich nahe an einen Konkurs bringen kann oder? Da braucht es keine Klubbrille oder ähnliches.

Und doch auch wenn man für die letzte Saison einen Puffer durch das ESAF hatte, konnte man vorausblickend für die nun laufende Saison sagen, das Unternehmen könnte ohne Hilfe von aussen Konkurs gehen, wenn es seinen sämlichen Einnahmequellen beraubt wird!


Bearbeitet von Derzmä (23/02/2021 12:11)

hoch
#419786 - 23/02/2021 13:04 Re: Saison 20/21 [Re: Derzmä]
Brett Hauer Offline
Profi

Registriert: 25/06/2004
Beiträge: 1380
Ort: zug
Original geschrieben von: Derzmä
Original geschrieben von: Brett Hauer
Entgangenen Umsatz ja aber dies ist ja nicht das selbe wie Verlust, du scheinst ja den Unterschied zu wissen also musst du mir jetzt nicht wieder einmal kommen mit ich würde es einfach nicht wahrhaben wollen.. Und wer so ein Polster hat ob jetzt durch ESAF oder sonst wie kann nicht behaupten der Klub würde fast Konkurs gehen.

Auch bezüglich Sparen, falls es diesen Klubs so schlecht gehen würde müsste alles daran gesetzt werden um Kosten zu reduzieren. Das gehört zur korrekten Geschäftsführung. Kurzarbeit Entschädigung erhalten und gleichzeitig Personal Aufstockungen ist ein absolutes No- Go. Dies sehe ich aber mehr als SCB Thema mit den 4 Sportchefs und 3 Cheftrainern auf der Lohnliste.

Dies sollte man Objektiv anschauen und nicht mit Klubbrille.

Gruess

https://www.evz.ch/news/news/evz/2020-21...nschraenkungen/

Ich lese hier von Umsatzeinbruch und Schaden, aber ich konnte so auf die Schnelle kein einziges mal was von Verlust lesen! Der einzige der von Verlust schreibt bist du!
Und du willst mir ja wohl kaum weis machen, dass ein Umsatzeinbruch irgendwo um die 50%, bei einem Unternehmen welches zwar schwarze Zahlen aber keine hohen Gewinne schreibt) nicht gefährlich nahe an einen Konkurs bringen kann oder? Da braucht es keine Klubbrille oder ähnliches.

Und doch auch wenn man für die letzte Saison einen Puffer durch das ESAF hatte, konnte man vorausblickend für die nun laufende Saison sagen, das Unternehmen könnte ohne Hilfe von aussen Konkurs gehen, wenn es seinen sämlichen Einnahmequellen beraubt wird!


Was heisst den das? ein Spiel ohne Zuschauer geschätzte 200’000 bis 300’000 Franken in die Kasse reisst. Du müsstest hald Artikel lesen von Anfang Covid und nicht 2021.

Ja klar, deshalb wollte man ja auch mit Lindberg verlängern der bestimmt richtig teuer war. Aber bringt ja nichts mit dir zu diskutiere. Kritik am benehmen der Klubchefs konterst du mit angriffe auf Usern.

Gruess



Bearbeitet von Brett Hauer (23/02/2021 13:04)
_________________________
EVZ hat einen weltmeister!!!!!!!!!!!!!!! jetzt noch einen guten schweizer stuermer und einen top EU - Center.

hoch
#419787 - 23/02/2021 13:26 Re: Saison 20/21 [Re: Derzmä]
Lucky Online   content
Mitglied

Registriert: 18/09/2014
Beiträge: 443
Original geschrieben von: Derzmä
Zum damaligen Zeitpunkt konnte man noch nicht sagen wie viel Geld man vom Bund erwarten kann


Kann man das jetzt?
Das muss aber im Falle des SCB ein ganz gehöriger Bazen Geld sein,das man nun von 15Mio Verlust auf "nur" 3Mio kommt.

Gibts da Zahlen zum nachlesen,wieviel Geld denn nun jeder Club geschenkt kriegt?

hoch
#419788 - 23/02/2021 14:01 Re: Saison 20/21 [Re: Brett Hauer]
Derzmä Offline
Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 2227
Original geschrieben von: Brett Hauer
Was heisst den das? ein Spiel ohne Zuschauer geschätzte 200’000 bis 300’000 Franken in die Kasse reisst. Du müsstest hald Artikel lesen von Anfang Covid und nicht 2021.

Ganz einfach diese Aussage heisst man hat 200'000 bis 300'000 Mindereinnahmen und nicht Verlust.
Original geschrieben von: Brett Hauer
Ja klar, deshalb wollte man ja auch mit Lindberg verlängern der bestimmt richtig teuer war. Aber bringt ja nichts mit dir zu diskutiere. Kritik am benehmen der Klubchefs konterst du mit angriffe auf Usern.


Wo genau soll ich dich jetzt schon wieder angegriffen haben? Ich habe deine Aussagen angegriffen und nicht dich als Person.

hoch
#419790 - 23/02/2021 14:47 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
iFaya Offline

Profi

Registriert: 08/03/2010
Beiträge: 956
Angeblich, gemessen an ihrem Verhalten nach aussen, haben die Clubs keine A-fonds-perdu Zahlungen erhalten. Es sei denn, diese A-fonds-perdu Zahlungen haben sich in ein rückzahlbares Darlehen umgewandelt. Es gibt klare Bestimmungen, woran sich die Clubs halten müssen.

Konkret müssen die Klubs die Löhne (beschränkt sich nicht auf Spielerlöhne) oberhalb von 148'000 Franken auf diesen Höchstwert oder um mindestens 20% zu kürzen, gegenüber dem Bund vollständige Transparenz über die Verwendung der Gelder schaffen, während mindestens 5 Jahren auf die Ausschüttung von Dividenden verzichten und sich verpflichten, ihr Engagement im Breitensport während mindestens 5 Jahren im gleichen Ausmass wie vor der Pandemie weiterzuführen.

Bezüglich Transfers sind die Clubs lediglich im Zusammenhang mit der "Transparenz gegenüber dem Bund" gebunden.
_________________________
2011 doppeltes Jubiläum: 90 JAHRE HC DAVOS - 30 MAL SCHWEIZERMEISTER HC DAVOS;-)

hoch
#419793 - 23/02/2021 17:08 Re: Saison 20/21 [Re: Lucky]
Derzmä Offline
Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 2227
Original geschrieben von: Lucky
Original geschrieben von: Derzmä
Zum damaligen Zeitpunkt konnte man noch nicht sagen wie viel Geld man vom Bund erwarten kann


Kann man das jetzt?
Das muss aber im Falle des SCB ein ganz gehöriger Bazen Geld sein,das man nun von 15Mio Verlust auf "nur" 3Mio kommt.

Gibts da Zahlen zum nachlesen,wieviel Geld denn nun jeder Club geschenkt kriegt?

Ich weiss nicht ob es da schon genaue Zahlen gibt, aber zumindest die Grössenordnung der Zahlungen die gewährt werden ist wohl abschätzbar.

hoch
Seite 108 von 109 < 1 2 ... 106 107 108 109 >

Moderator:  Martin, Role, Samuel Hufschmid