Seite 32 von 42 < 1 2 ... 30 31 32 33 34 ... 41 42 >
Optionen
#415280 - 31/07/2020 21:58 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
Nr.14 Offline
Veteran

Registriert: 21/10/2004
Beiträge: 4471
Ort: Lostorf
Bar's und Club's müssten ab sofort geschlossenen werden, wenn man den Prozentzahlen vom Bund trauen kann.

Kleiner Vergleich:
Die Snooker WM ist gestartet mit sehr wenigen Zuschauer. Man hat da Massnahmen gefunden, welche Zuschauer erlaubt hätten. Nun hat die Regierung die Massnahmen aber verschärft, Zuschauer sind ab MORGEN verboten. Die Veranstalter reagieren da ziemlich besonnen und dieser Anlass hat da eine grosse Bedeutung.

Also unsere Regierung ist da noch ziemlich human im Umgang mit Sportveranstaltungen.

Beispiel Nr.2:
Gestern beim Spiel FC Aarau gegen GC.
Im Brügglifeld hätte man ja genügend Platz, aber die sogenannten Fans (Ultras?) drängen sich ,an ihrem gewohnten Platz in der Mitte, alle auf einem Haufen. Dazu singen und schreien und Alkohol konsum....So ganz intelligent finde ich sowas nicht.
Kein Wunder kommen vielleicht bald wieder Verschärfungen.

Ich will hier kein Moralapostel sein, aber wir haben es eigentlich, zu einem Teil, schon auch in den eigenen Händen...
_________________________
HOPP OUTE ! ! !

GO KINGS GO ! ! !

HYVÄÄ KÄRPÄT ! ! !

hoch
#415282 - 31/07/2020 22:52 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 7245
Ort: Unterseen Nordwest
Habe ja zu den Wenigen gehört, der die geöffneten Bars und Discos verteidigt hat, aber nach diesen Zahlen führt wohl leider Gottes kein Weg an einer erneuten Schliessung vorbei. Hoffentlich findet man wenigstens für die reinen Fressbeizen eine Lösung.
_________________________
Original geschrieben von: Martin
Wir behalten das im Auge und werden für die Zukunft über neue Lösungen nachdenken, damit das Forum möglichst komfortabel ist.

Oltenforum

hoch
#415283 - 31/07/2020 23:01 Re: Saison 20/21 [Re: haribo]
droopy Offline
Veteran

Registriert: 09/02/2005
Beiträge: 2019
Ort: Region Basel
Original geschrieben von: haribo
Italien hat viel zu spät reagiert, deshalb gab es dort am Anfang auch so viele Infizierte und Tote.


Das ist nur 1 Grund von mehr als einem Dutzend ! Es gab einen Dokumentarfilm über Corona in Italien (ich glaube auch auf SRF), habe jedoch nur eine Vorschau/einen kleinen Auschnitt davon gesehen.

Andere Gründe waren:
- Die öffentlichen Spitäler wurden kaputtgespart (ich glaube das hat sogar die EU angeordnet, zumindest das Sparen, ob jetzt explizit im Gesundheitswesen weiss ich nicht) so das nicht genügend Personal, Intensivbetten und Beatmungsgeräte zur Verfügung standen
- Es gab kaum Schutz- masken und Kleider für das Spitalpersonal und Altersheimpersonal
- Es wurden Spitalpatienten in Altersheime verlegt wo sie die alten Leute ansteckten.
- Korruption (Geld floss in die Taschen von Politikern und Baufirmen anstatt in Spitalbauten, Altersheimbauten und deren Personal).
- In Italien gibt es mehr Grossstädte = mehr Personen auf engen Raum
- In Italien gibt es mehr Armut und die Familien sind grösser = mehr Personen in kleinen/engen Wohnungen
- etc.

P.S. Die Lieferung von Koks nach Hause wird wohl der nächste grosse Renner wenn alle Clubs schliessen müssen... Dabei ist der Kokskonsum in den letzten Jahren in der Schweiz sowieso schon ständig gestiegen. Und bei fast allen Schlägerei die die Polizei in der Nacht registriert sind Alkohol und Drogen im Spiel...


Bearbeitet von droopy (31/07/2020 23:28)

hoch
#415284 - 01/08/2020 09:25 Re: Saison 20/21 [Re: Nr.14]
Robsen Offline
Veteran

Registriert: 03/08/2004
Beiträge: 2817
Original geschrieben von: Nr.14

Beispiel Nr.2:
Gestern beim Spiel FC Aarau gegen GC.
Im Brügglifeld hätte man ja genügend Platz, aber die sogenannten Fans (Ultras?) drängen sich ,an ihrem gewohnten Platz in der Mitte, alle auf einem Haufen. Dazu singen und schreien und Alkohol konsum....So ganz intelligent finde ich sowas nicht.
Kein Wunder kommen vielleicht bald wieder Verschärfungen.

Ich will hier kein Moralapostel sein, aber wir haben es eigentlich, zu einem Teil, schon auch in den eigenen Händen...



Das stimmt leider, das ist mir auch schon einige Male aufgefallen seit wieder 1'000 Zuschauer zugelassen sind... Das wird der ganzen Sache leider nicht helfen...

Die Wolken werden leider immer dunkler, je näher die nächste Saison kommt. Auch wenn das extrem schmerzt und ich noch nicht weiss, wie ich einen Herbst/Winter ohne Eishockey überleben kann, aber die Zeichen deuten ganz klar in diese Richtung frown

hoch
#415287 - 01/08/2020 10:46 Re: Saison 20/21 [Re: Robsen]
TheRealSchratti Offline
Veteran

Registriert: 28/02/2014
Beiträge: 3808
Ort: Hochwacht
Original geschrieben von: Robsen
Original geschrieben von: Nr.14

Beispiel Nr.2:
Gestern beim Spiel FC Aarau gegen GC.
Im Brügglifeld hätte man ja genügend Platz, aber die sogenannten Fans (Ultras?) drängen sich ,an ihrem gewohnten Platz in der Mitte, alle auf einem Haufen. Dazu singen und schreien und Alkohol konsum....So ganz intelligent finde ich sowas nicht.
Kein Wunder kommen vielleicht bald wieder Verschärfungen.

Ich will hier kein Moralapostel sein, aber wir haben es eigentlich, zu einem Teil, schon auch in den eigenen Händen...



Das stimmt leider, das ist mir auch schon einige Male aufgefallen seit wieder 1'000 Zuschauer zugelassen sind... Das wird der ganzen Sache leider nicht helfen...

Die Wolken werden leider immer dunkler, je näher die nächste Saison kommt. Auch wenn das extrem schmerzt und ich noch nicht weiss, wie ich einen Herbst/Winter ohne Eishockey überleben kann, aber die Zeichen deuten ganz klar in diese Richtung frown


Abwarten und Tee trinken Robson.

Jetzt wartet mal die erste Woche nach den Sommerferien ab, wenn die ganzen Fleischberge teilweise schon wieder in der Schule und am arbeiten sind. Ist doch ganz klar, dass der Schuss, wir bleiben in der Schweiz, nach hinten los ist. Da gibt es nichts weg zu diskutieren, es ist so. So viele Feriengäste hatte ich nicht mal im Winter in Skigebieten gesehen. War teilweise ein Horror diese Unmengen, dazu kamen noch die abertausenden Tagestouristen dazu. War nicht mehr schön, es war ein graus, auf jedenfall nichts für mich. Bin froh wenn die Sommerferien dann vorbei sind und es sich wieder normalisiert. Aber man jammert seit ein paar Wochen von den Urlaubern die vom Ausland zurück kommen, so kann man von den eigenen Problemen in der Schweiz ablenken. Bis zum 10. 11. August haben wir in etwa wieder die Zahlen von Anfang Sommerferien. Vielleicht auch eine Woche später. Aber es wird wieder sinken, so sehe ich es. Die ganze Corona Gehirnwäsche hat wie man sieht Wirkung getragen und viele sehen schon gar nicht mehr, das Masken rein gar nichts nützen und es auch mit Maske nicht besser wird, wenn man es nicht zulässt.

Im ÖV hat man Masken an, nicht so wie in überfüllten Badis, Strandbäder, oder vor den Talstationen wo praktisch niemand eine Maske trägt. Da hinkt die Logik gewaltig hinterher.
Denkt nicht so pessimistisch. Ich bleibe optimistisch. Niemand von uns weiss es besser, und wie es weiter geht, sind alles Vermutungen und Spekulationen.
Schöner Nationalfeierttag
_________________________
Viel trinken und mehr Sport wurde mir gesagt.
Ein Glück läuft heute wieder Sport.
Zwei Fliegen mit einer Klappe.

hoch
#415290 - 01/08/2020 12:18 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
haribo Offline
Mitglied

Registriert: 06/11/2004
Beiträge: 210
Das hast du sehr gut geschrieben Schratti! Optimisten braucht es jetzt.

Ich habe soeben im deutschen Fernsehen gesehen, dass dort alle Heimkehrer gratis einen Test machen können.
Man hat aber auch über die Nachlässigkeit der Urlauber gesprochen, die einfach ihre Freiheit geniessen wollen und ohne Maske ins Wasser gehen.
Ist ja logisch, oder?!

Ich wünsche trotz allem uns Schweizern einen schönen 1. August und ein vernünftiges Verhalten

hoch
#415292 - 01/08/2020 14:53 Re: Saison 20/21 [Re: TheRealSchratti]
calli Offline
Veteran

Registriert: 06/09/2002
Beiträge: 4207
Ort: In der nähe von Olten
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Robsen
Original geschrieben von: Nr.14

Beispiel Nr.2:
Gestern beim Spiel FC Aarau gegen GC.
Im Brügglifeld hätte man ja genügend Platz, aber die sogenannten Fans (Ultras?) drängen sich ,an ihrem gewohnten Platz in der Mitte, alle auf einem Haufen. Dazu singen und schreien und Alkohol konsum....So ganz intelligent finde ich sowas nicht.
Kein Wunder kommen vielleicht bald wieder Verschärfungen.

Ich will hier kein Moralapostel sein, aber wir haben es eigentlich, zu einem Teil, schon auch in den eigenen Händen...



Das stimmt leider, das ist mir auch schon einige Male aufgefallen seit wieder 1'000 Zuschauer zugelassen sind... Das wird der ganzen Sache leider nicht helfen...

Die Wolken werden leider immer dunkler, je näher die nächste Saison kommt. Auch wenn das extrem schmerzt und ich noch nicht weiss, wie ich einen Herbst/Winter ohne Eishockey überleben kann, aber die Zeichen deuten ganz klar in diese Richtung frown


Abwarten und Tee trinken Robson.

Jetzt wartet mal die erste Woche nach den Sommerferien ab, wenn die ganzen Fleischberge teilweise schon wieder in der Schule und am arbeiten sind. Ist doch ganz klar, dass der Schuss, wir bleiben in der Schweiz, nach hinten los ist. Da gibt es nichts weg zu diskutieren, es ist so. So viele Feriengäste hatte ich nicht mal im Winter in Skigebieten gesehen. War teilweise ein Horror diese Unmengen, dazu kamen noch die abertausenden Tagestouristen dazu. War nicht mehr schön, es war ein graus, auf jedenfall nichts für mich. Bin froh wenn die Sommerferien dann vorbei sind und es sich wieder normalisiert. Aber man jammert seit ein paar Wochen von den Urlaubern die vom Ausland zurück kommen, so kann man von den eigenen Problemen in der Schweiz ablenken. Bis zum 10. 11. August haben wir in etwa wieder die Zahlen von Anfang Sommerferien. Vielleicht auch eine Woche später. Aber es wird wieder sinken, so sehe ich es. Die ganze Corona Gehirnwäsche hat wie man sieht Wirkung getragen und viele sehen schon gar nicht mehr, das Masken rein gar nichts nützen und es auch mit Maske nicht besser wird, wenn man es nicht zulässt.

Im ÖV hat man Masken an, nicht so wie in überfüllten Badis, Strandbäder, oder vor den Talstationen wo praktisch niemand eine Maske trägt. Da hinkt die Logik gewaltig hinterher.
Denkt nicht so pessimistisch. Ich bleibe optimistisch. Niemand von uns weiss es besser, und wie es weiter geht, sind alles Vermutungen und Spekulationen.
Schöner Nationalfeierttag


Frage an Schratti

Wieso sind die Top Feriendestinationen der CH, Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland und Kroatien nicht auf der Risikoliste?

Hmmmmmmm

hoch
#415293 - 01/08/2020 15:01 Re: Saison 20/21 [Re: calli]
TheRealSchratti Offline
Veteran

Registriert: 28/02/2014
Beiträge: 3808
Ort: Hochwacht
@calli
Weil es nicht schlimm ist, war auch 2 Wochen auf Kreta und man merkte Gott sei Dank praktisch nichts von diesem Corona Wahnsinn. Ausser das Service Personal hatten die Meisten eine Maske an.
_________________________
Viel trinken und mehr Sport wurde mir gesagt.
Ein Glück läuft heute wieder Sport.
Zwei Fliegen mit einer Klappe.

hoch
#415296 - 02/08/2020 18:50 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 7245
Ort: Unterseen Nordwest
Und jetzt plötzlich finden sie raus, dass sie einen riesigen Dünnpfiff erzählt haben und die Ansteckungen in Ausgehlokalen einen (tiefen) einstelligen Prozentsatz ausmachen. Starke Leistung BAG, sehr gut für die Glaubwürdigkeit vor allem! Da versucht man der stetig grösser werdenden "nume wäg dere Füdligripp"-Fraktion monatelang zu verklickern, dass ihr schon wisst, was ihr tut und ihr liefert einen söttigen...


Bearbeitet von Rugenbräutrinker (02/08/2020 18:58)
_________________________
Original geschrieben von: Martin
Wir behalten das im Auge und werden für die Zukunft über neue Lösungen nachdenken, damit das Forum möglichst komfortabel ist.

Oltenforum

hoch
#415298 - 02/08/2020 21:27 Re: Saison 20/21 [Re: Rugenbräutrinker]
Trancessiv Offline
Profi

Registriert: 10/12/2003
Beiträge: 1021
Ort: Lyss
Im Ausgang steckt man sich an und die Familie/Privatkreise verbreiten es dann kumuliert weiter. ISt auch eine Interpretation und sicher nicht die verkehrteste.

"Beim Trainingslager der U17-Nationalmannschaft mit Testspielen kam es zu Coronavirus-Fällen bei den Schweizern und Tschechen. Die Spieler der U17-Nati und der U17-Teams aus Bern und Langnau befinden sich in Quarantäne."

Kinder und Jugendliche bekommen das Virus ja nicht laut BAG..

Das BAG baut viel Mist, heisst aber nicht das Covid-19 deshalb weniger gefährlich ist. 700'000 Tote in 5 Monaten, und das sind nur die erfassten Todesfälle , sprechen eine andere Sprache. Meinst Du Russland gibt ehrliche Zahlen zu? Wie im Balkan geschummelt wird wissen wir. In Indien kannste gar nicht zählen..

Wo viele Menschen auf einem Haufen sind verbreitet sich das Virus genüsslich. Da sind die Schweden besser, über 50 Personen ist alles verboten.

hoch
Seite 32 von 42 < 1 2 ... 30 31 32 33 34 ... 41 42 >

Moderator:  Martin, Role, Samuel Hufschmid