Das Chur-Forum von ehcfans.ch
Seite 30 von 45 < 1 2 ... 28 29 30 31 32 ... 44 45 >
Optionen
#398821 - 12/12/2018 15:43 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
capa Offline
Mitglied

Registriert: 21/09/2005
Beiträge: 116
Ort: Chur,Ringstrasse
Merkst Du was? Davos grast bei euch nichts weg. Ihr produziert selbst einfach kaum Spieler deren Weg irgendwo hin führt.


Wie viele Nachwuchsspieler von Arosa haben dann den Weg gemacht??

hoch
#398822 - 12/12/2018 15:48 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
capa Offline
Mitglied

Registriert: 21/09/2005
Beiträge: 116
Ort: Chur,Ringstrasse
Folgende Churer Spieler sind auf den Stufen Elite bis Mini Top in Davos.
6 Spieler auf Stufe Elite A
5 Spieler auf Stufe Novizen Elite
6 Spieler auf Stufe Mini Top

Wenn Arosa 17 Nachwuchsspieler verliert haben Sie keinen einzigen Nachwuchsspieler mehr.

Arosa bezahlt sehr viel Geld für Ausbildungsentschädigungen für Spieler in der 1.Mannschaft, da Sie keine eigenen Spieler in der 1.Mannschaft haben.


Das sind Fakten

hoch
#398827 - 12/12/2018 19:14 Re: Saison 2018/19 [Re: capa]
Tumasch Offline
Profi

Registriert: 08/04/2003
Beiträge: 790
Ort: Chur
wie schon früher geschrieben, fusion ist kein thema, darf gar kein thema sein! den ehc churiosa haben wir ja zum glück an der denkwürdigen gv im churerhof, gegen den willen unseres ehrenpräsidenten domenig nota bene, beerdigt! ich erinnere mich heute noch an die runde bier, die uns flori brunner seelig, im annahof spendieren musste!

ich ärgere mich lieber in rot/weiss/schwarz als das ich mich in blau/gelb freue. für die aroser fans gilt da logischerweise das gegenteil!

ich bin überzeugt, dass der ehc auch diese klippe umschifft. vielleicht stossen wir halt noch einige male den grind an, aber das gehört wohl zu uns.

eines ist allerdings klar: unser vorstand muss ganz anders kommunizieren (eine aussage des präsidenten, man seie vielleicht in der falschen liga ist keine kommunikation!), muss auf allen ebenen professioneller auftreten.

ein grosses potential des ehc sind eigentlich die fans, aber die haben logischerweise auch bald die nase voll. vielleicht wäre es richtig mal über einen fan beauftragten nachzudenken.

die aktuelle situation ist sicher nicht gerade schön, mittelfristig haben wir in chur aber tolle voraussetzungen mit den neuen trainingsinfrastrukturen.

unser motto lautet ja: gwöhnlich sind anderi. drum bin i glich huara stolz, ungwöhnlich si!

hoch
#398829 - 12/12/2018 20:22 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
Khuri Offline

Mitglied

Registriert: 17/03/2010
Beiträge: 294
Ach hört mir doch auf! Ich mag es nicht mehr hören! Immer reden wir vom Potential das vorhanden sei und und und! Schlussendlich ist es seit Jahren das Gleiche, wir kommen nicht vom Fleck! Ganz einfach! Zum Saisonstart vor einem Jahr war ich wirklich einmal mehr positiv gestimmt, dass es aufwärts geht! Halle renoviert, neue Liga, auf dem Papier eine vernünftige Mannschaft, 1000 Zuschauer, die Möglichkeit die Vermarktung selber an die Hand zu nehmen, Getränke-/Essenseinnahmen in die eigene Tasche, gut besuchte Carfahrten...und was passiert!? Man schafft es tatsächlich einmal mehr, alles an die Wand zu fahren und in kürzester Zeit alles zu versauen! Vielen Dank auch unserem Geschäftsführer, so was musst man erst mal zustande bringen!

Wenn ich höre, dass Sponsorenwerbetafeln irgendwo gelagert werden, weil man sie nicht montieren könne! Wenn man es erst im Dezember schafft, A4!! Plakate zu drucken, weil es ein Problem mit dem Drucker gegeben habe!! Wenn jedes Mail das vom vom Verein erhält, voller Fehler ist!! Wenn in jedem zweiten Matchprogramm Fehler vorhanden sind!! Wenn man es nicht schafft, die Lounge auch nur ansatzweise irgendwie zu vermarkten!! Wenn man einen Sportchef hat, der über null Konktakte in der Szene verfügt!! Wenn man einen Präsidenten hat, der lieber heute als Morgen absteigt aber immer davon faselt "es chunnt scho guet"!! Wenn ich höre, dass unser Geschäftsführer etwas mit der "verschwundenen Kasse und dem Laptop" zu tun haben soll!! Was soll man da noch sagen?! Vielleicht müssen wir den Tatsachen einfach in die Augen sehen! Wenn nicht von irgendwo her ein reicher Onkel kommt und gleich drei, vier gute Leute mitbringt, ist es um den EHC als Publikumsverein defintiv geschehen!

hoch
#398831 - 12/12/2018 22:22 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
@herisau Offline

Veteran

Registriert: 26/10/2007
Beiträge: 1721
Seewen verliert im Cup gegen einen Verein aus der Plauschliga smile.


Bearbeitet von @herisau (12/12/2018 22:23)
_________________________
www.scherisau-fanclub.ch

hoch
#398836 - 13/12/2018 07:57 Re: Saison 2018/19 [Re: capa]
rote Front Offline
Veteran

Registriert: 22/01/2004
Beiträge: 3695
Ort: Südliches Chur-Süd
Original geschrieben von: capa
.
6 Spieler auf Stufe Elite A
5 Spieler auf Stufe Novizen Elite
6 Spieler auf Stufe Mini Top



... und wie viele von diesen 17 Jungs werden die Schnauze voll haben vom vielen hin- und herfahren und dann die Schlittschuhe an den Nagel hängen? Ja Itchy ist klar, die kommen alle zurück...

Uns werden die zukünftigen Johns, Peers, Infangers und co fehlen...

Tolle Aussichten...

Warum nicht schon die GKB Hockeyschüler täglich in den Zug stecken und nach Davos fahren? Warum überhaupt den Aufwand einer Juniorenabteilung machen...


Bearbeitet von rote Front (13/12/2018 08:00)

hoch
#398851 - 13/12/2018 13:28 Re: Saison 2018/19 [Re: rote Front]
Junge von ganz vorne Offline
Veteran

Registriert: 24/03/2002
Beiträge: 4066
Ort: Chur
Diese Frage stelle ich mir auch, warum betreibt man überhaupt diesen Aufwand? Alles was auf dem Papier ja immer ganz nett aussieht wird von der Realität ständig überholt.

Das die Spieler den Weg machen werden und den Verein wechseln wenn sie den Ambitionen haben ist auch völlig normal. Dafür braucht es ein Papier? Ist es für einen Churer Junior wirklich so viel besser nach Davos zu gehen als nach Zug? Haben wir wirklich mehr davon? Wie viele gute Elite A Junioren wechseln von Davos nach Chur? Der letzte wirkliche talentierte war wohl Willi bevor er jeweils 3/4 der Saison verletzt fehlte.

...und wenn ich sehe das ein Claudio Engler tatsächlich als Davoser Junior hier aufgeführt wird, sagt dies alles über dieses kranke System im Eishockey aus.

Die Jungs gehen alle ihren Weg, auch wenn die Vereine nicht X-Arbeitspapiere unterschreiben.

Vorbildlich sei hier Tosio Junior erwähnt. Reicht noch nicht für die MLS, ist aber sehr nahe dran und verdient sich die Sporen jetzt bei Arosa ab. Jetzt kann ihm eigentlich nur noch Adi in die Quere kommen und ihm den Kopf verdrehen. Ansonsten dürfte er in den nächsten 2-3 Jahren der neue "Infa" werden.
_________________________
WASCHSZENE_chur - car 4 hat mein leben verändert :-)


keine TIERNAMEN für eishockeyclubs!

hoch
#398852 - 13/12/2018 16:11 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
Khurerherz Offline

Mitglied

Registriert: 28/02/2010
Beiträge: 101
Ort: chur, graubünden, schweiz
Ich denke, so nebenbei einen verein zu führen ist einfach nicht möglich. Wie soll unser vorstand das volle potenzial in der region abrufen, wenn sie alle noch wo anders ihre brötchen verdienen müssen?! Unser president hat das herz bestimmt am rechten fleck, die arbeit haben sie aber völlig unterschätzt.
Also was bleibt uns?
Eine fusion, undenkbar!!!
Mit eingenen spielern was aufbauen, unmöglich. Selbst wenn man eine goldene genaration erwischen würde, könnten wir ihnen nicht die ausbildung bieten die sie bräuchten. Da sorgt die liga schon, dass sich das gleichgewicht nicht verschiebt.
Eine mannschaft zusammenkaufen, nicht möglich ohne geld und da bräuchten wir einiges, unsere region kann man nicht mit anderen regionen vergleichen, wir sind die einzige stadt im umkreis von 100km, die bevölkerungsdichte ist auch nicht so hoch, also kann es bei uns nicht genügend spieler geben um mehrere mannschaften im a zu versorgen, vermutlich reicht es nicht mal für eine.
Ohne geld geht leider überhaupt nichts und woher sollten wir das holen, jetzt wo der liebe herr domenig nicht mehr da ist? Wo sind jetzt all die leute, die immer geschrieen haben: „jo wenn dr domenig amol wäg isch oder wenn dr domenig nit wär, jo denn...“
Wir bruachen leute, die bereit sind geld in die hand zu nehmen und professionell was aufzubauen, die chance mit dem umbau der sportanlagen ist da, die ösis hinter den 7 bergen taumeln, wir haben viele junioren, sind die einzige stadt im kanton (ca.40‘000einw.) und unsere lage (geografisch) spricht sicher auch für uns.
Wenn es eine mannschaft in der region noch schaffen kann sind wir das, ausser ein meistertitel, können wir alles bieten.

hoch
#398853 - 13/12/2018 16:55 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
Khuri Offline

Mitglied

Registriert: 17/03/2010
Beiträge: 294
Ich gebe dir recht, bis auf den einen, der schon weg ist, haben wohl alle im Vorstand das Herz am rechten Fleck! Dies genügt nun leider nicht, um ein Geschäft zu führen...
Wohl wurde auch die Arbeit unterschätzt, wird vermutlich so sein...aber, sie wollen sich ja auch gar nicht helfen lassen! Es ist ja immer alles gut, wenn man sie direkt darauf anspricht! Und sowieso, ich denke der Vorstand will gar keinen Publikumsverein sein sondern einfach ein guter Ausbildungsclub mit Eltern und Verwandten an den Spielen! Ist traurig, ist aber so!

Was ist denn bspw. mit Vögele Recycling? Ist der dortige Chef nicht auch Sympathisant des EHC??

hoch
#398854 - 13/12/2018 17:55 Re: Saison 2018/19 [Re: Highlander]
Rickbert Haase Offline
Profi

Registriert: 06/09/2004
Beiträge: 1445
als potenzieller Geldgeber würde ich so einem provinziell geführten Laden ja auch keinen roten Rappen zur Verfügung stellen. Wenn die erste Mannschaft zum Hobby statt Zugpferd und Flaggschiff wird, kann man den ganzen Mist einstampfen und dann hätte ich beim Eisball auch NEIN stimmen können.
_________________________
Zum währschaften Zmittag oder Znacht sind Wähen mit Fleisch im Nu zubereitet. Schön, wenn Sie noch Zeit finden, auch den Teig selber zu machen!

hoch
Seite 30 von 45 < 1 2 ... 28 29 30 31 32 ... 44 45 >

Moderator:  ehcfans.ch, knoeppi