Seite 5 von 5 < 1 2 3 4 5
Optionen
#397091 - 01/11/2018 12:43 Re: Penalty von Corvi [Re: TheRealSchratti]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6566
Ort: Winterthur
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Zum Fall. Itchy
Eine Frage. Warum wurde im My Sport Studio gesprochen dass das Tor regulär ist?

Weil es regulär ist.
_________________________

hoch
#397092 - 01/11/2018 12:45 Re: Penalty von Corvi [Re: Itchy]
bi*AG*nconeri Offline
Profi

Registriert: 03/10/2012
Beiträge: 974
Original geschrieben von: Itchy
In Streitfällen hat letztlich immer das englische Regelwerk Gültigkeit. Die deutschsprachige Version ist keine offizielle von der IIHF herausgegebene Version. Diese wurde vom deutschen, österreichischen, schweizer und italienischen Verband in Auftrag gegeben.


Sicher ist es ein offizielles Regelwerk. Sonst würde die IIHF wohl kaum auf dem Einband schreiben "IIHF Offizielles Regelbuch 2018-2022" grin und dann zusätzlich im Regelbuch erwähnen, dass keine eigenständigen Übersetzungen gemacht werden dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung der IIHF. Somit ist es das Offizielle Regelbuch in deutscher Sprache und mit Absegnung der IIHF. Damit besitzt es auch vollumfängliche Gültigkeit. Alles Weitere, was wie interpretiert wird oder welche Übersetzung angewandt werden muss, müssten sie mittels internen Weisungen regeln oder die Kompetenzen den Schiris resp. den Länder-Verbänden übergeben.

Link zum Regelbuch

Edit: Habe den englischen Abschnitt überlesen. Da steht wie es geregelt ist wegen der Übersetzung. Auf Seite 1 des PDF. Das Englische geht wie Itchy geschrieben hat vor.


Bearbeitet von bi*AG*nconeri (01/11/2018 12:54)

hoch
#397111 - 01/11/2018 14:38 Re: Penalty von Corvi [Re: bi*AG*nconeri]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6566
Ort: Winterthur
Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Original geschrieben von: Itchy
In Streitfällen hat letztlich immer das englische Regelwerk Gültigkeit. Die deutschsprachige Version ist keine offizielle von der IIHF herausgegebene Version. Diese wurde vom deutschen, österreichischen, schweizer und italienischen Verband in Auftrag gegeben.


Sicher ist es ein offizielles Regelwerk. Sonst würde die IIHF wohl kaum auf dem Einband schreiben "IIHF Offizielles Regelbuch 2018-2022" grin und dann zusätzlich im Regelbuch erwähnen, dass keine eigenständigen Übersetzungen gemacht werden dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung der IIHF. Somit ist es das Offizielle Regelbuch in deutscher Sprache und mit Absegnung der IIHF. Damit besitzt es auch vollumfängliche Gültigkeit. Alles Weitere, was wie interpretiert wird oder welche Übersetzung angewandt werden muss, müssten sie mittels internen Weisungen regeln oder die Kompetenzen den Schiris resp. den Länder-Verbänden übergeben.

Link zum Regelbuch

Edit: Habe den englischen Abschnitt überlesen. Da steht wie es geregelt ist wegen der Übersetzung. Auf Seite 1 des PDF. Das Englische geht wie Itchy geschrieben hat vor.

Zum Glück hast du deinen Irrtum noch selbst bemerkt.
Du zitierst es ja richtig: Übersetzungen nur in Zustimmung mit der IIHF. Übersetzungen werden aber von den Landesverbänden in Auftrag gegeben. Deshalb dauert es dann auch ganz gerne mal bis zu 8 Monaten nach Erscheinen der englischen Version, bis die deutsche Variante dann mal fertig ist. Die IIHF hat nur das Ziel zu Saisonbeginn das englische Buch fertigzustellen.

Die DEB, SIHF, ÖEHV und FISG stellen selbst Leute, welche sich um bestimmte Abschnitte kümmern. Die Schweizer Übersetzer der letzten Iteration kenne ich zufällig sogar...

Unklarheiten werden im Case-Book erläutert. Das Case-Book gilt jedoch nicht als Regelwerk.
_________________________

hoch
#397114 - 01/11/2018 16:52 Re: Penalty von Corvi [Re: TheRealSchratti]
Ganja Offline
Mitglied

Registriert: 10/05/2003
Beiträge: 86
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Swiss-G
Da sieht es mit dem finnischen Austausch Schiri evtl schon etwas anders aus, auch wenn man in ganz Skandinavien Deutsch als Wahlfach lernt und viele Skandinavier mind ein wenig Deutsch können.


kleine geografiekunde am rande. finnland gehört nicht zu skandinavien!

hoch
#397127 - 02/11/2018 01:28 Re: Penalty von Corvi [Re: Itchy]
Swiss_G Offline
Rookie

Registriert: 25/02/2017
Beiträge: 8
Original geschrieben von: Itchy
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Zum Fall. Itchy
Eine Frage. Warum wurde im My Sport Studio gesprochen dass das Tor regulär ist?

Weil es regulär ist.


@Itchy: Intressant. Das heisst, dass tatsächlich das englische Regelbuch für die Beurteilung dieser Situation ausschlaggebend ist. Weshalb ist dieser Penalty dann regulär, obwohl Corvi eindeutig gegen Regel 177 X verstossen hat und sich rückwärts bewegte? Verstehe ich jetzt nicht wirklich... Müsste bei der Regel XII nicht explizit stehen, dass sie die Regel X aufhebt?

Kannst du uns bitte aufklären?


Bearbeitet von Swiss_G (02/11/2018 01:29)

hoch
#398016 - 27/11/2018 13:44 Re: Penalty von Corvi [Re: Bundy, Al Bundy]
Mr._Hockey Offline

Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 2698
Ort: Freienbach
Rein juristisch gesehen ist es anscheinend so, dass ein Passus aufgehoben wird, wenn ein anderer explizit auf eine Situation (hier verlieren des Pucks) bezug nimmt.

Ich bringe einfach folgende Frage nicht aus meinem Kopf: Wenn man mit dem Pucks keine technisch brillianten Moves zurück machen darf, wieso darf man das denn, wenn man es nicht einmal schafft die Scheibe zu kontrollieren?

Ich glaube dem Erfinder der Regel war klar, dass der Spieler sich auch ohne Scheibe vrowärts bewegen muss. Er hats einfach nicht so explizit geschrieben (catch up geht ja in diese Richtung). Es wäre in meinen Augen deshalb sinnvoll die Regel im nächsten Rulebook anzupassen und aktuell eine Weisung herauszugeben, dass solche Penalties nicht zählen.

hoch
Seite 5 von 5 < 1 2 3 4 5

Moderator:  Martin, SIHA-Refs