Offizielles EHCO Diskussionsforum

ACHTUNG: Die Eishockey Club Olten AG �bernimmt keine Verantwortung f�r den Inhalt der hier ver�ffentlichten Beitr�ge. Sie beh�lt sich aber das Recht vor, in extremen F�llen Beitr�ge unangek�ndigt zu l�schen. Es werden keine pers�nlichen Angriffe oder Beleidigungen geduldet!

Nur registrierte Benutzer k�nnen Beitr�ge verfassen
Optionen
#395029 - 15/08/2018 10:44 EHC Basel - EHC Olten (Sa 18.08.18 / 20:15)
Profi-Kritiker Offline
Veteran

Registriert: 25/02/2013
Beiträge: 2820
Im St. Jakob Park findet das nächste Vorbereitungsspiel statt. Nach dem wirklich ansehnlichen 1. Spiel, darf man auf das 2. Spiel gespannt sein. Wahrscheinlich ist das Tempo und die Härte nicht ganz so intensiv wie im 1. Spiel, aber kann man in der Defensive die Fehler reduzieren, selbst etwas kreieren wenn der Gegner nicht so stark ist und das Tempo selbst hoch halten?

Im 1. Spiel zeigte Hohmann dass er schnell ist und ein guter Passgeber. Kann er mit seinem kreativen Element das Spiel leiten?

Ich vermute Gervais spielt auch und bin auf seine Qualitäten gespannt. Wie viel Tempo hat er und ist er der erhoffte Sniper?

Rexha spielte im 1. Spiel ganz gut und zeigte, dass das Sommertraining bei ihm ein deutliches Plus an Fitness gebracht hat. Zudem ist er auch spielIntelligent. Wie kann er sich einbringen?

Schwarzenbach spielte defensiv ganz gut, arbeitet er an dem weiter und bleibt dran.

Huber hatte ein ganz gutes 1. Spiel, aber nach einer Aktion müsste er gleich weiter nachsetzen, ohne noch 1. Sek nachzudenken. Kann er der unbequeme Spieler von Ende letztes Jahr sein und dort wieder ansetzen?

Trutti war die Verunsicherung noch etwas anzumerken. Kann er Sicherheit tanken und seine Gefährlichkeit ausspielen?

In den Playoffs arbeitete man letztes Jahr gut zurück und für den Gegner war es nicht einfach gegen uns ein Tor zu schiessen. Kann man dies dieses Jahr auch gleich zu Saisonbeginn? Stellt sich gleich jeder in den Dienst der Mannschaft auch defensiv?

Wir haben in der NLB ähnliche Gegner wie Basel. Der EHCO ist stärker und muss das Spiel machen, den Gegner ernst nehmen, die Beime laufen zu lassen und eine gute Mischung aus aktiven offensiven Szenen und defensivem Verhalten aufs Eis legen. Gelingt dies, kann man sich gut abstimmen?

Mannheim zeigte gleich dass es keine Freundschaftsspiele mehr gibt, sondern nur noch Vorbereitungsspiele und die gehören zu einer erfolgreichen Saison. Nimmt der EHCO das gleich professionell in Angriff?

Viele Fragen, es wird also weiterhin sehr interessant bleiben smile

hoch
#395132 - 18/08/2018 23:53 Re: EHC Basel - EHC Olten (Sa 18.08.18 / 20:15) [Re: Profi-Kritiker]
Profi-Kritiker Offline
Veteran

Registriert: 25/02/2013
Beiträge: 2820
Hohmann und Gervais haben mir Beide sehr gut gefallen. Ich glaube das sind gute Imports. Sie haben sich schon sehr gut ins Team integriert. Dazu zeigt Trutti eine gute Entwicklung. Huber und Chiriayev scheinen schon eine ganz gute Form zu haben. 2. Drittel lang war das Spiel des EHCO sehr gut, danach lies man es etwas fahren. Gerber und Schwarzenbach müssen mehr Intensität aufs Eis legen. Aber im grossen und ganzen ganz okay für ein Vorbereitungsspiel.

hoch

Moderator:  EHCO Moderator