Seite 7 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Optionen
#393028 - 04/05/2018 22:19 Re: Ciao Zuchwil? [Re: peter@59]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 6953
Ort: Unterseen Nordwest
Schade, dass auch hier mit keiner Silbe darauf eingegangen wurde, warum denn nicht einfach neue Teams aufgestiegen sind, so wie in den anderen Gruppen, aber ansonsten ist das definitiv der mit Abstand beste Artikel, den ich zu diesem Thema gelesen habe. Mit welch lemminghafter Gutgläubigkeit die (anderen) Lokalmedien Ulrichs Gejammer gefolgt sind, war eine grobe Verletzung der journalistischen Sorgfaltspflicht. Insbesondere die Hinweise punkto bisheriger Finanzeskapaden und des eventuell ohnehin geplanten Abstiegs gefallen mir. Würde mich allerdings brennend interessieren, welche interne Lösung diesem Freak wohl vorschwebte.
_________________________
Original geschrieben von: Martin
Wir behalten das im Auge und werden für die Zukunft über neue Lösungen nachdenken, damit das Forum möglichst komfortabel ist.

GO FOR IT - WB15

Oltenforum

hoch
#393030 - 04/05/2018 23:33 Re: Ciao Zuchwil? [Re: peter@59]
gismo Offline
Profi

Registriert: 05/10/2005
Beiträge: 747
Ort: Luzern
Nach anfänglicher Entrüstung habe ich nun aber auch eine andere Sichtweise. War mit meiner ersten Äusserung falsch und zeigt mir einmal mehr, vielleicht ein wenig abzuwarten, bevor voreilig ein Urteil zu bilden.
Aber dies liegt wohl auch in der Art des Menschen. Soll keine Rechtfertigung sein, auch ich kann mal emotional reagieren ;-)
Nun muss ich aber ehrlich sagen, Zuchwil hat dies definitiv selber verkackt.
Schade darum, ich kann mich gut an die 1. Liga spiele damals gegen sie erinnern so wie auch nach dem Aufstieg von uns, das Zuchwil lange zeit das zweite SCL war in der 1. Liga. Immer wieder gingen Spieler vom SCL zu Zuchwil. Entweder weil sie es nicht mehr packten in der damaligen NLB oder weil sie einfach nicht mehr so viel investieren konnten oder wollten.

hoch
#393844 - 12/06/2018 08:12 Re: Transfers 2018/19 [Re: peter@59]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6644
Ort: Winterthur
In der Ostschweiz scheinen die Kader so langsam zu stehen. Komplett offen ist es wie jedes Jahr bei Bellinzona. Die tauchen dann im August wieder mit irgend einem Team auf. Auch noch gänzlich unbekannt ist Uzwil. Die haben gerade mal 5 (!) Spieler unter Vertrag. Bei Herisau sind zwar erst 10 Spieler bekannt, da es sich dabei aber vorwiegend um die Neuen handelt, darf wohl davon ausgegangen werden, dass die «Alten» geblieben sind.

Argovia 24 (2 G / 9 D / 13 FW)
Arosa 24 (2 / 8 / 14)
Bellinzona ?
Frauenfeld 24 (1 / 7 / 16)
Herisau 10 (3 / 2 / 5)
Pikes 16 (2 / 4 / 12)
Prättigau 25 (2 / 10 / 13)
Reinach 20 (3 / 5 / 12)
Rheintal 23 (3 / 8 / 12)
Uzwil 5 (1 / 0 / 4)
Wetzikon 25 (3 / 8 / 14)
Wil 26 (2 / 9 / 15)

Der Umbruch bei den Pikes scheint auch noch nicht ganz durch zu sein. Die brauchen nochmals 4 Verteidiger und 2 Stürmer. Reinach scheint bis auf die Verteidigung ebenfalls fertig zu sein.
Argovia, Arosa, Prättigau, Rheintal, Wetzikon und Wil scheinen fertig zu sein. Frauenfeld braucht sicher noch einen zweiten Torhüter.

hoch
#393853 - 12/06/2018 19:27 Re: Transfers 2018/19 [Re: peter@59]
@herisau Offline

Veteran

Registriert: 26/10/2007
Beiträge: 1708
Felix ist ja auch als Geldgeber back. Bin gespannt, wie sich das (ehemalige?) Rumpfteam Reinach schlagen wird!?
_________________________
www.scherisau-fanclub.ch

hoch
#393913 - 14/06/2018 15:00 Re: Transfers 2018/19 [Re: peter@59]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6644
Ort: Winterthur
Uzwil hat die GV also überlebt und hat nun sogar ein Kader:
https://www.eliteprospects.com/team/3334/ehc-uzwil/2018-2019

2G / 7D / 10FW

hoch
#393935 - 16/06/2018 09:25 Uzwil Schulden [Re: Itchy]
@herisau Offline

Veteran

Registriert: 26/10/2007
Beiträge: 1708
Original geschrieben von: Itchy
Uzwil hat die GV also überlebt und hat nun sogar ein Kader:
https://www.eliteprospects.com/team/3334/ehc-uzwil/2018-2019

2G / 7D / 10FW


Interessante Zahlen:

Uzwil hat ein Budget von etwa 485'000chf und budgetiert mit 516'000. Macht gemäss Zeitung bewusst nochmals 30'000chf mehr Schulden, um dann bereits beinahe 190'000chf in der Miese zu stecken. Total krank, nicht?


Bearbeitet von @herisau (16/06/2018 09:32)
_________________________
www.scherisau-fanclub.ch

hoch
#393963 - 18/06/2018 08:26 Re: Uzwil Schulden [Re: @herisau]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6644
Ort: Winterthur
Original geschrieben von: @herisau
Original geschrieben von: Itchy
Uzwil hat die GV also überlebt und hat nun sogar ein Kader:
https://www.eliteprospects.com/team/3334/ehc-uzwil/2018-2019

2G / 7D / 10FW


Interessante Zahlen:

Uzwil hat ein Budget von etwa 485'000chf und budgetiert mit 516'000. Macht gemäss Zeitung bewusst nochmals 30'000chf mehr Schulden, um dann bereits beinahe 190'000chf in der Miese zu stecken. Total krank, nicht?

Vor allem frage ich mich, wie die mit diesem Kader nochmals 30k Miese machen (ja, ich weiss, der ganze Verein steckt da drin...aber der Haupttreiber dürfte die 1. Liga sein). Zudem Uzwil auch recht vorteilhafte Eismieten haben soll.

Aber wenn sich Eltern an der GV beklagen, dass sie für den Sponsorenlauf nie eine Rechnung erhalten haben sollen, dann muss man sich nicht wundern.

hoch
#393968 - 18/06/2018 10:37 Re: Uzwil Schulden [Re: Itchy]
@herisau Offline

Veteran

Registriert: 26/10/2007
Beiträge: 1708
Auch Wil hat mit roten Zahlen abgeschlossen. Von den Pikes sind Spieler nach Herisau gewechselt, die nun beinahe gratis spielen, während sie vorher am See vergoldet wurden. Okey, die Liebe und die 'Heimat' hat gerufen. Bei den Fische waren (wohl, wie man hört) 2-3 Spieler schon teurer als die ganze SCH-Mannschaft. Andere Vereine hätten sie weiterhin mit lukrativen Verträgen ausgestattet. Total krank, aber ja, zu gewissen Vereinen geht man eben nur wegen des Geldes. Irgendwie verständlich. Herisau muss sparen. Und dies erfolgreich und vernünftig. Die Devise beim Aufstieg war klar basierend auf die Sparstrategie gebunden, 'kein' Geld für Spieler auszugeben. Sportlich natürlich sehr riskant.
Herisau hat eine hervorragende Jahresrechnung präsentiert. Schwarze Zahlen & sattes Plus. Aber immer noch Altlasten, aber wesentlich weniger als die Uzen. Uzwils Kader ist wohl abstiegsgefährdet, darum machen die wohl ein erneute Kamikaze-Verschuldung!


Bearbeitet von @herisau (18/06/2018 10:49)
_________________________
www.scherisau-fanclub.ch

hoch
#393972 - 18/06/2018 11:17 Re: Uzwil Schulden [Re: @herisau]
Itchy Offline
Veteran

Registriert: 04/03/2005
Beiträge: 6644
Ort: Winterthur
Original geschrieben von: @herisau
Auch Wil hat mit roten Zahlen abgeschlossen. Von den Pikes sind Spieler nach Herisau gewechselt, die nun beinahe gratis spielen, während sie vorher am See vergoldet wurden. Okey, die Liebe und die 'Heimat' hat gerufen. Bei den Fische waren (wohl, wie man hört) 2-3 Spieler schon teurer als die ganze SCH-Mannschaft. Andere Vereine hätten sie weiterhin mit lukrativen Verträgen ausgestattet. Total krank, aber ja, zu gewissen Vereinen geht man eben nur wegen des Geldes. Irgendwie verständlich.

Neher wohnt ja irgendwo im Raum Zürich/Aargau bei der Kantonsgrenze und fährt in Zukunft zum Bodensee.
Der Rothen hingegen wohnt in Pfungen bei Winterthur und fährt dafür täglich durch den Gubrist nach Reinach. An gewissen Orten gibt's halt entsprechende Entlöhnungen und Tankstellen-Karten, damit das für den Spieler auch Sinn macht.

Was bei den Pikes zwar noch berücksichtigt werden muss: Die sahnen mit den Ausbildungsentschädigungen natürlich ordentlich ab. Die haben die ganzen Nationalliga-Letten (ausser Merzlikins) und hatten mal den kompletten Thurgauer Eishockey-Nachwuchs bei sich. Das spült natürlich Geld rein.
Aber seit ihnen der Nachwuchs zusammen bricht, ziehen sie natürlich auch keine neuen Talente mehr an. Der Geldzufluss dürfte also in Zukunft dann mal kleiner ausfallen.

hoch
#393974 - 18/06/2018 11:47 Re: Uzwil Schulden [Re: Itchy]
@herisau Offline

Veteran

Registriert: 26/10/2007
Beiträge: 1708
Original geschrieben von: Itchy

Was bei den Pikes zwar noch berücksichtigt werden muss: Die sahnen mit den Ausbildungsentschädigungen natürlich ordentlich ab. Die haben die ganzen Nationalliga-Letten (ausser Merzlikins) und hatten mal den kompletten Thurgauer Eishockey-Nachwuchs bei sich. Das spült natürlich Geld rein.
Aber seit ihnen der Nachwuchs zusammen bricht, ziehen sie natürlich auch keine neuen Talente mehr an. Der Geldzufluss dürfte also in Zukunft dann mal kleiner ausfallen.


Stähelis Lust ist ja auch nicht mehr wirklich vorhanden.
Goodwill aus der Bevölkerung und finanzieller Zustupf standen da nie im erhofften Verhältnis. Retortenverein!

Betreffend schwindender Nachwuchs:
Darum sind sie ja vor wenigen Tagen eine Kooperation mit den übrigens Nachwuchsvereinen im TG eingegangen. Endlich, müsste man eigentlich sagen. Selten so dumme Machtspiele gewisser Herren in einem einzigen Kanton gesehen, wie im TG.
_________________________
www.scherisau-fanclub.ch

hoch
Seite 7 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

Moderator:  Martin