Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 >
Optionen
#371556 - 05/04/2017 07:46 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Wernu Offline
Rookie

Registriert: 21/01/2004
Beiträge: 13
Ich hoffe nun auf die Spielergewerkschaft.
Vielleicht so eine Art Lockout wärend den olympischen Spielen.
Oder, dass alle Spieler mit auslaufenden Verträgen nur noch verlängern wenn im Vertrag die Olympiateilnahme gesichert ist.

hoch
#371565 - 05/04/2017 08:48 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Jonas Offline
Veteran

Registriert: 15/10/2001
Beiträge: 4874
Die Spieler wollen schon zu Olympia, aber nicht um jeden Preis.
_________________________
- Jonas

hoch
#371568 - 05/04/2017 08:52 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: Jonas]
xyz90 Offline
Profi

Registriert: 04/02/2013
Beiträge: 1272
Original geschrieben von: Jonas
Die Spieler wollen schon zu Olympia, aber nicht um jeden Preis.


Klar. Wieso sollten sie dafür bezahlen müssen? Die Spieler der anderen Ligen bezahlen ja auch nicht, um an Olympia teilnehmen zu können grin
Bei den Verhandlungen über den nächsten CBA wird man sich aber sicher daran erinnern. Weiss nicht ob Bettman schon mal vom Boomerangeffekt gehört hat...

hoch
#374763 - 10/06/2017 19:51 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Wernu Offline
Rookie

Registriert: 21/01/2004
Beiträge: 13
Mit den Karjala Cup und dem Spengler Cup hat man endlich mal etwas Abwechslung bei den Vorbereitungsturniere. (Nicht nur immer Deutschland und die Slowakei )
Und für Olympia sicher starke Testgegner.

hoch
#374764 - 10/06/2017 21:13 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: Wernu]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 6425
Ort: Unterseen Nordwest
Original geschrieben von: Wernu
Karjala Cup

Wow, das ist ne echte Ehre. Oder hat Raffainer sie einfach so lange belästigt, bis sie resigniert haben?
_________________________
Original geschrieben von: Degenmeister
Nix schwul, eher geile Rivalität mit viel Respekt. Dann erlebst du mal echte Emotionen von den Sitzplätzen, aber immer mit dem nötigen Respekt.

GO FOR IT - WB15

hoch
#374765 - 10/06/2017 21:20 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: Rugenbräutrinker]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3787
Ort: centre ville de Lausanne
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Original geschrieben von: Wernu
Karjala Cup

Wow, das ist ne echte Ehre. Oder hat Raffainer sie einfach so lange belästigt, bis sie resigniert haben?


Ich glaube eher Kanada hat so lange gepuscht bis sie drin waren und um ein 6-Nationenturnier daraus zu machen, haben sie die Schweiz als "lucky loser" genommen....

Oder sie haben uns mit Schweden verwechselt... Das scheint ja international so der Trend zu sein... :oD>
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#375988 - 21/07/2017 23:52 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Ghost Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2003
Beiträge: 434
Ort: Roethenbach
Der kanadische Verband hat bei Adler Mannheim angeklopft und gefragt, ob einige dort beschäftigte Profis für Kanada in Südkorea spielen können. Denn in Nordamerika ist nichts zu holen, nicht einmal die unteren Ligen pausieren. Das könnte peinlich werden für das Team Kanada, blöd für Weltmeister Schweden und undankbar für die Fans aller zwölf Teams.

http://www.tagesspiegel.de/sport/olympia-ohne-nhl-eine-liga-sperrt-sich-aus/20088286.html

hoch
#375998 - 22/07/2017 16:00 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: Ghost]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3787
Ort: centre ville de Lausanne
Original geschrieben von: Ghost
Der kanadische Verband hat bei Adler Mannheim angeklopft und gefragt, ob einige dort beschäftigte Profis für Kanada in Südkorea spielen können. Denn in Nordamerika ist nichts zu holen, nicht einmal die unteren Ligen pausieren. Das könnte peinlich werden für das Team Kanada, blöd für Weltmeister Schweden und undankbar für die Fans aller zwölf Teams.

http://www.tagesspiegel.de/sport/olympia-ohne-nhl-eine-liga-sperrt-sich-aus/20088286.html


Ich denke, dass Hockey Canada einfach alle Möglichkeiten prüft, damit ihre Scouts die Spieler unter die Lupe nehmen können...

Zur Zeit gibt es jedoch unterschiedliche Aussagen zu dem Olympischen Turnier...

Es gibt Leute die Behaupten, dass die AHL-Spieler freigestellt würden.

Aus russischen Quellen kann man entnehmen, dass die NHL einen zweiten Spielplan erstellt hat, in dem die Pause für die Olympischen Spielen geplant ist und kein All-Star Game stattfinden wird.

Ich denke, der August wird Aufklärung liefern.... Danach ist wohl definitiv sense...
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#375999 - 22/07/2017 16:30 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Pobre Diablo Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2008
Beiträge: 453
Ort: Bern/Bariloche
So wie ich gehört habe, werden mehrere Russen aus der NHL trotzdem ans Turnier reisen. Wie sieht es bei anderen Nationen aus?
_________________________
"He's a habitual line stepper" - Charlie Murphy

hoch
#376009 - 23/07/2017 09:02 Re: Olympische Spiele in PyeongChang 2018 [Re: HockeyReporter]
Ghost Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2003
Beiträge: 434
Ort: Roethenbach
Gespräch mit dem sporttechnischen Leiter für die Olympischen Eishockey-Turniere.

Wo sind die großen Herausforderungen aktuell für Sie?

Hyun Ich muss viel Aufklärungsarbeit leisten. Viele Mitarbeiter bei uns haben gar keine Ahnung vom Eishockey. Insofern fehlt häufig das Verständnis. Es gibt aber auch keine Infrastruktur bisher für den Eishockeysport in Korea. Wir haben uns bisher sehr schwer getan, sogenannte Volunteers, also Freiwillige, zu finden, die während der Spiele für uns arbeiten wollen. Eishockey ist in Korea einfach nicht populär. Mittlerweile haben wir aber pro Stadion rund 200 Volunteers gefunden.

Wenn Sportfans nach Korea reisen wollen, was erwartet sie in Gangneung bzw. Pyeongchang?

Hyun Die Menschen sind herzensgut, sehr aufgeschlossen. Gangneung ist eine Stadt am Ostmeer, rund zwei Stunden von Seoul entfernt. Da kommen selten Ausländer hin, meine Frau kommt aus Berlin und ist mit mir nach Korea gegangen. Da sie eben auch europäisch aussieht, wird sie schon mal häufiger auf der Straße angestarrt, aber aus Neugierde. Aber wenn man auf die Menschen zugeht, bekommt man die Herzlichkeit der Menschen zu spüren.
http://www.rp-online.de/sport/eishockey/kev/ein-stueck-krefeld-fuer-olympia-2018-aid-1.6964055

hoch
Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 >

Moderator:  Martin, Role, TRAVELclub