Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 >
Optionen
#306854 - 16/10/2014 12:49 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Forza_Biancoblu Offline
Veteran

Registriert: 02/09/2006
Beiträge: 12619
Insgeheim bin ich für Benoit Laporte. Der könnte sicher den Tabellenplatz festigen!
_________________________
"The game of hockey, in its essence, is not just any sport; I think it truly is the greatest sport in the world, by far." (Mark Moore)

hoch
#307130 - 19/10/2014 10:45 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Slater73 Offline

Profi

Registriert: 18/02/2010
Beiträge: 1453
Ort: Lausanne
Ich frag mich allerdings schon, was der Matte verbrochen hat, dass man den nicht raus werfen kann. Das ist doch ein Witz

hoch
#307160 - 19/10/2014 19:35 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: Slater73]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3794
Ort: centre ville de Lausanne
Original geschrieben von: Slater73
Ich frag mich allerdings schon, was der Matte verbrochen hat, dass man den nicht raus werfen kann. Das ist doch ein Witz


Das frage ich mich auch.... Ob er wohl das Bindeglied zwischen Gottéron und ThirdEye ist?
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#307203 - 20/10/2014 11:01 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Slater73 Offline

Profi

Registriert: 18/02/2010
Beiträge: 1453
Ort: Lausanne
Scheint der Fall zu sein. Wobei der Gerd ja auch mal Klient war von denen. Matte wurde im übrigen ausdrücklich auf Wunsch des Vorstands behalten! Obwohl der Gerd ihn eigentlich weg haben wollte...
Ich hoffe im Sommer gibt's ein richtiges Reinemachen in Freiburg! Was man so hört haben einige Sponsoren die Nase voll von den Machenschaften und man will Rottaris und ev. noch einen anderen in den Klub holen.

hoch
#307647 - 24/10/2014 11:54 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: Slater73]
eskribo Offline
Mitglied

Registriert: 05/08/2003
Beiträge: 172
Ort: La Broye
Original geschrieben von: Slater73
Matte wurde im übrigen ausdrücklich auf Wunsch des Vorstands behalten! Obwohl der Gerd ihn eigentlich weg haben wollte...


Wenn das stimmt, dann wird es eine tolle Zusammenarbeit sein zwischen den beiden.

Original geschrieben von: Slater73
Ich hoffe im Sommer gibt's ein richtiges Reinemachen in Freiburg! Was man so hört haben einige Sponsoren die Nase voll von den Machenschaften und man will Rottaris und ev. noch einen anderen in den Klub holen.


Ich hoffe, dass die Sponsoren sich durchsetzen können und nicht einfach abspringen. Die Aufbruchstimmung, welche seit 2008 herrschte, scheint im Umfeld langsam zu verpuffen. Wenn sich dann auch noch Sponsoren zurückziehen, finden wir uns in der Sch... von vor 2008 wieder und können die Tabelle (oder die Liga) von unten angucken.
_________________________
VISSZAJÖVÜNK !!!

hoch
#307863 - 27/10/2014 11:24 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Slater73 Offline

Profi

Registriert: 18/02/2010
Beiträge: 1453
Ort: Lausanne
Na ja, langsam wird offensichtlich, dass es in diesem Klub eine French-Canadien Connection gibt, mit Verbindungen zu thirdeye, die doch einige Fragen aufwerfen und offensichtlich für einige mehr als zweifelhafte Transfers verantwortlich sind. Bleibt zu hoffen, dass diese in den nächsten 1-2 Jahren ausgemerzt wird. Und egal was Gottéron diese Saison noch zusammen spielt, Matte gehört für mich entlassen. Entweder machst du einen kompletten Wechsel beim Trainerstaff oder lässt es sein.
Im übrigen sah man zumindest am Samstag, dass der Gerd bereits das Defensesystem umgestellt hat. Die Spieler gehen viel agressiver auf den Mann und zelebrieren nicht mehr diese völlig unsinnige Raumdeckung. Und es war wie schon die beiden letzten Drittel in Lugano zuweilen richtig anständiges Eishockey.
Sprachlos hinterlassen mich allerdings öfters mal die Schiedsrichter. Was heutzutage alles als zwei Minuten gepfiffen wird spottet zuweilen jeder Beschreibung. Wen das so weiter geht ist Eishockey in fünf Jahren der gleiche Schwuchtelsport wie Fussball. Jedes mal wen einer auf die Schnauze fällt wird einfach mal aus Prinzip zwei Minuten ausgesprochen. Das ist einfach schwachsinnig.

hoch
#307871 - 27/10/2014 13:19 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: Slater73]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3794
Ort: centre ville de Lausanne
Original geschrieben von: Slater73
Na ja, langsam wird offensichtlich, dass es in diesem Klub eine French-Canadien Connection gibt, mit Verbindungen zu thirdeye, die doch einige Fragen aufwerfen und offensichtlich für einige mehr als zweifelhafte Transfers verantwortlich sind.


Willkommen in der Welt des EVZ und 4sports...


Original geschrieben von: Slater73
Sprachlos hinterlassen mich allerdings öfters mal die Schiedsrichter. Was heutzutage alles als zwei Minuten gepfiffen wird spottet zuweilen jeder Beschreibung. Wen das so weiter geht ist Eishockey in fünf Jahren der gleiche Schwuchtelsport wie Fussball. Jedes mal wen einer auf die Schnauze fällt wird einfach mal aus Prinzip zwei Minuten ausgesprochen. Das ist einfach schwachsinnig.


Mir ist gerade das genau Gleiche in den Sinn gekommen, als ich diese Zeilen gelesen habe...
Dir ist bewusst, dass die Schiedsrichter nicht für das verfassen des Regelbuches zuständig sind? Auch liegt es nicht in der Verantwortung der Refs, dass sich die Spieler oder der Staff auch nur ein bisschen Zeit nehmen würden und sich einmal mit dem Regelbuch befassen würden. Bei verdammt vielen Spielern würde ein grosses Aha-Erlebnis ausbrechen und sie würden damit auch ihrem eigenen Team helfen... Wenn ich irgendwo Coach wäre, das wäre wohl das Erste, das ich tun würde... Jede Strafe ist vermeidbar, wenn sich die Spieler nur ein bisschen zusammenreissen würden...

Den Schwuchtelsport forcieren die Spieler, indem sie beginnen sich, wie im Fussball, fallen zu lassen um die "calls" zu provozieren und ja, da fallen praktisch in jedem Sport die Schiedsrichter darauf rein - leider auch im Hockey...
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#307874 - 27/10/2014 13:43 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Slater73 Offline

Profi

Registriert: 18/02/2010
Beiträge: 1453
Ort: Lausanne
Ich nehme mal an, dass du darauf anspielst, dass der Stock nichts mehr beim gegnerischen Spieler zu tun hat. Ich bin für diese Regel, aber dazu muss man einfach sagen, dass der Puck immer noch mit dem Stock gespielt wird. Und wenn ein Spieler den Puck spielt und danach in der Bewegung einem Gegner entweder in der Bein Gegend trifft oder ich dem puckführenden versuche den Puck zu nehmen und sich dieser über den Stock fallen lässt oder sich einer über den Stock des puckführenden fallen lässt und danach eine Strafe gepfiffen wird, wie es im Moment dauernd der Fall ist, dann muss man aufhören mit die Spieler sollten das Regelbuch lesen. Diese Regeln sind Bockmist! Und es ist eben durchaus im Ermessen des Schiedsrichter wie er dies bewertet. Und als konkretes Beispiel wurden am Samstag mehrere Strafen gepfiffen die bei mir nur noch Stirnrunzeln auslösen.

hoch
#309072 - 10/11/2014 18:04 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Crackster Offline
Veteran

Registriert: 14/02/2002
Beiträge: 3794
Ort: centre ville de Lausanne
Meine Fresse, jetzt sind alle Däme gebrochen...

Jeder Third-eye Klient aus der NLB kommt jetzt bei Gottéron in den try-out oder in den Genuss einer B-Lizenz...

Sutter, Marghitola, Maret und jetzt Zangger...

Ich bin dafür, dass die AG in HC Fribourg Third-eye Gottéron umgetauft wird... Eigentlich nur logisch oder?
_________________________


SWISS HABS FANS

Züri Wizards

hoch
#309104 - 11/11/2014 10:59 Re: Wer wird Gotteron Headcoach? [Re: derpaul]
Slater73 Offline

Profi

Registriert: 18/02/2010
Beiträge: 1453
Ort: Lausanne
Wie gesagt, der Gerd war ja auch bei denen. Mich überrascht nix mehr.
Ich mein es ist ja normal, dass man Spielerberatern- Vertretern Kontakte pflegt, aber das man mit einem dermassen verbandelt hinterlässt mich etwas sprachlos.

hoch
Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 >