Seite 65 von 78 < 1 2 ... 63 64 65 66 67 ... 77 78 >
Optionen
#218023 - 14/05/2012 01:30 Re: WM 2012 [Re: Tropical Ice]
jever Offline
Veteran

Registriert: 29/03/2004
Beiträge: 5883
Ort: Zürich
Original geschrieben von: Tropical Ice
Es geht ja nicht darum, dass es unter Krueger besser laufen würde, sondern, dass man eben nicht einen Schritt nach vorne machen kann. Etwas, das ja die halbe Hockeyschweiz erwartet hat.


Von Medaillen wurde hier geschwafelt. whistle
_________________________
Weltmeister 2009 und Europameister 2009

hoch
#218024 - 14/05/2012 01:31 Re: WM 2012 [Re: Le mieux' end]
Rugenbräutrinker Offline
Veteran

Registriert: 02/02/2004
Beiträge: 5588
Ort: Unterseen Nordwest
So so, dass Simpson einmal mehr nicht das Optimum rausgeholt hat, ist der Beweis, dass Krueger der absolute Oberpimp ist. Doch, klingt sehr einleuchtend, danke...

Auch unter Krueger haben wir mal zwei Viertelfinals in Folge verpasst und immerhin sind wir uns mittlerweile alle einig, dass das Verpassen der KO-Phase ein Misserfolg ist. Unter Ralphie war das ja nicht mal an einer Heim-WM der Fall. Ich will aber gewiss nicht bestreiten, dass Simpsons Bilanz bis anhin ziemlich ernüchternd ist und auch wenn er selber natürlich keine Tore kassiert hat, so muss auch er sich auf jeden Fall ein paar unangenehme Fragen gefallen lassen. Ich habe beispielsweise nicht den Eindruck, dass er bei der Verteilung der Eiszeiten dieses Mammutprogramm genügend berücksichtigt hat. Hätte man die Schlüsselspieler nicht bis zum Umfallen forciert, wären die in der entscheidenden Phase auch nicht derart ausgepowert gewesen. Gerade ein Streit mit seinen zeitweise schon fast übermenschlichen Eiszeiten hat meines Erachtens von Spiel zu Spiel abgebaut. Wobei das ja, gerade bei diesem Kandidaten, auch bei Krueger ein Problem war.

Sollten wir nun auch noch die direkte Olympia-Quali vergeigen, würden Anspruch und Realität endgültig zu weit auseinanderklaffen, um nicht die Reissleine zu ziehen. Ansonsten würde ich im Falle einer Entlassung sicher nicht auf die Barrikaden gehen aber könnte durchaus damit leben, wenn man ihm noch eine letzte Chance gibt. Trotz allem denke ich, dass wir auch einiges an Pech hatten, so übel hat uns die Verletzungshexe schon lange nicht mehr mitgespielt. Sprunger hätte gegen die direkten Konkurrenten genau der Mann sein können, der die Chance mal beim Schopf packt, anstatt jedes Mal noch einen Bogen oder einen allerletzten Pass zu bringen. Mosers Ausscheinden war dann der richtige Hammer. Der hat uns danach in jedem einzelnen Spiel sowas von gefehlt.

Einer der wenigen Spieler, dem ich keinen Vorwurf machen würde, ist jedoch Niederreiter. Der Junge hat momentan einfach Sheisse an der Kelle und mit dem schwindenden Selbstvertrauen ergibt sich da ein böser Teufelskreis, da kann man nicht viel machen ausser sich nicht ins Boxhorn jagen lassen und unbeirrt weiterkämpfen. Was der Junge alles auf die Socken bekam und immer weiterrackerte und mittenrein ging, da wo sich nach Mosers Abgang sonst keiner mehr hingetraute, war beeindruckend und konnte den Andern auch immer wieder Räume öffnen. Gerade in diesem Punkt hätte er gegen die Slowaken wohl auch mehr bewirken können, wenn man ihn nicht bis aufs hinterste Zahnfleisch forciert hätte. Hätte Jeder in diesem Kader diese Disziplin und Einstellung, wir würden heute drüber diskutieren, welcher Viertelsfinalgegner uns wohl am Liebsten wäre.
_________________________
Original geschrieben von: Alex Kovalev 27
nach meiner Meinung (Freie Meinungsfreiheit ) sind Sie kein Schutz Pulver Wert

hoch
#218025 - 14/05/2012 01:49 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
Jonas Offline
Veteran

Registriert: 15/10/2001
Beiträge: 4369
Betreffend Schlüsselspieler forcieren, Streit hatte 22 Minuten im Durchschnitt, das ist nun wirklich nichts übermässiges. Die beiden Norwegischen Topverteidiger Holos und Toleffsen stehen über 27 Minuten pro Match auf dem Eis.

Gegen die Slowaken waren aber sicherlich Brunner und Wick überforciert, das lag aber an der Zahl von 11 Stürmern und Doppeleinsätze der beiden.
_________________________
- Jonas

hoch
#218026 - 14/05/2012 02:30 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
omahabitch Offline

Profi

Registriert: 17/05/2010
Beiträge: 509
Ort: Deutschland
12:4, was ein Spaß laugh Der wahrscheinlich schlimmste Tag der deutschen Eishockeygeschichte. Keine Ahnung was mit der Mannschaft los war, vielleicht haben sie schon nach dem 0:2 aufgegeben kann ich mir aber nicht vorstellen.

Egal, nächstes Jahr läufst dann hoffentlich für uns und euch etwas besser smile

Und könnte mir einer der Experten vielleicht erklären wie die Olympia Qualifikation funktioniert? Gibt's ein Turnier für die nicht direkt qualifizierten Teams? Wenn ja wann findet das statt?


Bearbeitet von omahabitch (14/05/2012 02:32)

hoch
#218027 - 14/05/2012 02:54 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
Jonas Offline
Veteran

Registriert: 15/10/2001
Beiträge: 4369
Es gibt 3 Turniere, die Nationen auf den WRL-Plätzen 10, 11 und 12 haben Heimrecht. Die Turniere finden wohl Anfang 2013 statt.

Deutschland muss wohl gegen CZE punkten, ansonsten dürften sie hinter der Schweiz liegen, vor allem wegen des miserablen Torverhältnisses. Und ich nehme an, dass die Klassierungen hinter den VF aufgrund von Punkten und Toren ausgemacht werden. Im Moment also definitiv Deutschland in der schlechtesten Position.
Lettland dürfte sich noch das Heimrecht sichern, zu Gunsten der Dänen.
_________________________
- Jonas

hoch
#218029 - 14/05/2012 04:07 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
omahabitch Offline

Profi

Registriert: 17/05/2010
Beiträge: 509
Ort: Deutschland
Aber Deutschland kann auch im worst case nicht die Teilnahme am Qualiturnier verpassen oder? In der Verfassung werden sie gegen CZE wohl kein Land sehen ^^

hoch
#218030 - 14/05/2012 04:07 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
mr.babuschko Offline

Mitglied

Registriert: 24/02/2010
Beiträge: 121
So ich möchte auch noch meinen Senf dazugeben grin

Die Gründe für das doch nun schon sehr frühe Ausscheiden (schon vor dem letzten Spiel bzw. waren wir ja praktisch schon nach dem Sieg der USA gegen Finnland weg vom Fenster) sind wohl sehr vielfältig. Alle aufzuzählen würde wohl zu lange dauern, doch ich fange trotzdem mal an.

Ich denke, bevor man mal alles schlechtredet, sollte man auch mal noch erwähnen, dass das Glück wahrhaftig nicht auf unserer Seite war an diesem Turnier. Niederreiter trifft gegen Frankreich nur an den Innenpfosten beim Stand von 0:0, Guttig bleibt verletzt liegen nach dem Bezina-Check (wäre er aufgestanden, hätte es 0 Diskussionen gegeben), Rubin & Sprunger vielen früh verletzt aus, etc. Es kann halt nicht jedes Team dasjenige sein, für welches alles perfekt läuft. Wie auch schon gesagt, auch die USA ist schon wie aus dem nichts in der Abstiegsrunde gelandet...

Als einen der absoluten Hauptgründe für das Schweizer Scheitern erachte ich die diesjährige Torhüterbesetzung. Zwar waren Berra / Stephan nicht schlecht, sie waren aber auch bestimmt nicht gut. Wir sind uns aus früheren Jahren aber stets Weltklasse-Torhüterleistungen gewohnt gewesen. Diesmal hat halt vielleicht der eine oder andere Big Save gefehlt.

Richtig gut war an diesem Turnier nur Damien Brunner in unserer Mannschaft. Dass er im letzten Spiel gegen die Slowakei keinen Einfluss nehmen konnte, muss man ihm verzeihen. Er kann's ja nicht in jedem Spiel richten. Romy, Moser, Hollenstein, Furrer und Du Bois' Auftritte dürfen immerhin als durchschnittlich bis gut abgestempelt werden. Der Rest war ganz einfach schlecht. Dass ausgerechnet El Nino, Sbisa und Streit die schlechtesten Plus/Minus-Bilanzen aufweisen, ist alles andere als erstaunlich wenn man die Spiele gesehen hat. Natürlich ist diese Zahl aufgrund der geringen Anzahl Spiele nicht besonders aussagekräftig, doch die spielten halt effektiv alle sehr schwach. Was ein Streit für Fehler machte...da kriegst du ja Würmer! Warum ein Furrer, Seger oder Von Gunten so wenig Eiszeit erhält, ist äusserst fraglich.

Ausserdem möchte ich die Ideenlosigkeit der Schweizer Offensivabteilung kritisieren. Das ständige ums Tor rum fahren aber den Puck nie in die gefährliche Zone bringen, war ja echt nicht mehr mitanzuschauen.

Es gibt bestimmt noch weitere Punkte, welche nicht ideal liefen am Turnier. Weshalb die ständigen Linienwechsel? Weshalb wurden die Leistungen während der WM ständig nur noch schlechter? Auch weshalb man einen Josi express einfliegen lässt, bleibt mir ein Rätsel. Es ist ja nicht so, dass wir einen NHL-Superstar mit angsteinflössenden Massen und riesiger Erfahrung ins Team holten sondern einen NHL-Rookie....

Es klingt vielleicht nicht so aber es war bestimmt nicht alles schlecht. Doch 6 Punkte aus ebenso vielen Spielen sind deutlich zu wenig für eine Nation wie die Schweiz, gute Gruppe hin oder her....

hoch
#218032 - 14/05/2012 07:04 Re: WM 2012 [Re: mr.babuschko]
Le mieux' end Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 12204
Original geschrieben von: mr.babuschko

Ich denke, bevor man mal alles schlechtredet, sollte man auch mal noch erwähnen, dass das Glück wahrhaftig nicht auf unserer Seite war an diesem Turnier.


hast wohl das spiel gegen weissrussland vergessen wa? da hatten wir riesenglück das wir überhaupt gewonnen haben ..

mosers ausfall war sicher ein auslöser, sprunger hätte vielleicht was ausrichten können (glaube ich aber nicht war ja schon gegen ein scb blass wie soll er da gegen die slo, fin, can oder usa skoren?) aber hey die sind keine malkins/thoresens .. sie sind ersetzbar ..

vielleicht sind wir ja in 4 jahren wieder vf fähig wenn die beiden bertschis in der nhl spielen und dann mit nino den supersturm bilden wink

hoch
#218033 - 14/05/2012 08:08 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
Ferdinand Offline
Rookie

Registriert: 10/12/2011
Beiträge: 49
Eine Chance ...

Bis nach Sotschi 2014 sind noch zwei Jahre Zeit, um ein neues Team aufzubauen. Dieser vermeintlichen "Künstlertruppe" haben einfach die Emotionen gefehlt. Nicht ganz überraschend war Moser, bis zu seiner Verletzung einer der Besten. Es braucht mehr dieser willigen und leidenschaftlichen Spieler im Team. Vermin, Berger, Pestoni, Kparghai, Walker, Sciaroni etc. wären Namen, die mir da spontan einfallen. Natürlich braucht es "Künstler" wie Brunner weiterhin. Aber es bietet sich jetzt gerade zu an, einen Schnitt zu machen und verdiente Spieler wie Rüthemann mit "hungrigen" jungen Spielern zu ersetzen. Ob wir dann resultatemässig besser werden (Viertelfinal bleibt schwierig) sei mal dahin gestellt. Aber immerhin bleiben uns dann solch emotionslose, ärgerliche Auftritte wie gegen Frankreich hoffentlich erspart. Sowas hat kein Fan verdient! Ob es dazu einen neuen Trainer braucht? Vermutlich ja ...


hoch
#218035 - 14/05/2012 09:01 Re: WM 2012 [Re: Tumba Johansson]
Le mieux' end Offline
Veteran

Registriert: 24/01/2002
Beiträge: 12204
rüthemann gehört in die nati solange er fit ist .. er hat 2 tore geschossen herrgott was muss er noch tun?

andere die garnichts zustande brachten (plüss, monnet, bieber) stehen hier nichtmal in der kritik ..

walker in der nati? rofl .. und pestoni wird leider noch mehr rumgeschupst als ein monnet .. vermin und bergers zeiten kommen schon noch .. aber auch diese beiden haben nicht die klasse eines "superstars" also hätten sie soviel nicht gebracht

btw ich finds zum lachen das sich simpson darüber beschwert das wir in 5 tagen 4 spiele hatten .. rofl .. was soll denn norwegen sagen das die ersten 3 spiele gegen die top 6 spielen musste? .. in einer meisterschaft kann man sowas ja bringen aber sicher nicht in einer wm wo die meisten solche programme zu absolvieren haben .. und er hätte ja gegen finnland oder kanada kräfte sparen lassen können der depp ..

hoch
Seite 65 von 78 < 1 2 ... 63 64 65 66 67 ... 77 78 >