Seite 4 von 5 < 1 2 3 4 5 >
Optionen
#150841 - 26/10/2010 15:41 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: Tumba Johansson]
vneu87 Offline

Profi

Registriert: 07/06/2003
Beiträge: 1169
Ort: Seewen, CH
Jetzt erhält SISEC immerhin eine kleine Attraktion neben dem Eis:

News auf hockeyfans.ch:
Der Kanada-Schweizer Misko Antisin, der während 18 Jahren als gefürchteter Stürmer in der NLA spielte, kehrt aus Kanada zurück und wird Trainer in der 2. Liga.


Antisin verlässt seinen Trainerjob beim Nachwuchsteam Okanagan Rockets im Westen Kanadas und übernimmt das Traineramt bei der Sisec NorthAm Select, einem Team aus kanadischen Spielern, das in der 2. Liga Ostschweiz mitspielt und in Engelberg stationiert ist.
_________________________
EHC Seewen, suscht nüd!!

hoch
#150842 - 26/10/2010 21:07 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: vneu87]
redandwhitefan Offline
Profi

Registriert: 12/07/2007
Beiträge: 736
Ort: Schwyz
Wäre in Anbetracht der dünnen Spielerdecke der Mannschaft sicher auch als Spieler willkommen.............

hoch
#150843 - 28/10/2010 14:05 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: Gigi21]
Junge von ganz vorne Offline
Veteran

Registriert: 24/03/2002
Beiträge: 3633
Ort: Chur
Antwort auf:
Ich muss hier einiges klar stellen.
Im Mai haben wir uns für das Team SISEC ausgesprochen. Es muss als Chance angesehen werden damit junge Spieler aus Canada in unserer Liga integriert werden können. Das gleiche Projekt existiert bereits in Canada mit schweizer Spielern!
Es war nie de Rede, dass die SISEC zwei Mannschaften stellen werden, sondern immer nur eine Mannschaft, welche in beiden Gruppen integriert wird. Die SISEC Mannschaft kann nicht absteigen und darf nicht an Playoffs teilnehmen. Die Punkte werden aber voll mitgezählt. Die SISEC Mannschaft übernimmt die Carkosten der gegnerischen Mannschaften, Die Schiedsrichter Spesen, sowie lädt die Teams zu einem Nachtessen nach den Spielen ein. Es entstehen keine Mehrkosten für die 2.Liga Teams. Nur das SISEC Kader wurde im Mai 2010 mit 23 Spielern anders verkauft. Sicher ist es eine unglückliche Situation, wenn tatsächlich nun nur 14 Spieler lizensiert sind. Es liegt nicht an uns dies zu korrigieren oder zu beurteilen.
Es ist ein Projekt auf Probe und wird im Frühling 2011 analysiert werden müssen.
Wer A sagt muss au B sagen!
Sportliche Grüsse
TK EVDN


besten dank das sich hier mal einer meldet der dabei war/ist. aber warum hat man den überhaupt A gesagt? schlussentlich ist es einfach ein unternehmen das sich in die 2.liga eingeschlichen hat.

"...damit junge Spieler aus Canada in unserer Liga integriert werden können".

und wem auser dem betreiber der schule der damit geld verdient sollte dies was bringen? ich würde wirklich gerne etwas über die beweggründe der clubs wissen. ich denke ich werde die idee mal weiterverfolgen und 2.liga teamplätze an reiche russenkinder verkaufen. könnt evt. noch lukrativer sein als mit kanadiern :-)
_________________________
WASCHSZENE_chur - car 4 hat mein leben verändert :-)


keine TIERNAMEN für eishockeyclubs!

hoch
#150844 - 29/10/2010 07:20 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: Junge von ganz vorne]
rote Front Offline
Veteran

Registriert: 22/01/2004
Beiträge: 3298
Ort: Chur Nord
Antwort auf:
ich denke ich werde die idee mal weiterverfolgen und 2.liga teamplätze an reiche russenkinder verkaufen. könnt evt. noch lukrativer sein als mit kanadiern :-)


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />

Jep, wir beide lancieren die Dynamo-Schule Bergün, mit reichen russischen Kinder!

Bei uns kostet es aber pro Schuljahr Fr. 100'000.--!

Wir steigen dann in der NLB ein, weil wir mehr Geld zur Verfügung haben! Und sollte es sportlich nicht klappen mit unseren 12 Nasen, dann holen wir einfach Slava Bykow als Trainer!


Bearbeitet von rote Front (29/10/2010 07:28)

hoch
#150845 - 03/11/2010 07:37 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: rote Front]
rote Front Offline
Veteran

Registriert: 22/01/2004
Beiträge: 3298
Ort: Chur Nord
Wow, bald können die Jungs vom SISEC Team mit einem PW an die Auswärtsspiele fahren! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrinflip.gif" alt="" />

hoch
#150846 - 14/11/2010 18:30 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: rote Front]
rodeo Offline
Profi

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 924
Ort: Chur
Den einen oder anderen mag es vielleicht interessieren.

Antwort auf:
«Go Baby, go!»
Das Schweizer Eishockey hat einen ihrer Rock`n`Roller wieder! Misko Antisin (46) ist zurück - als Trainer eines Zweitligisten. Einst ein emotionaler Haudegen auf dem Eis, trichtert Antisin nun jungen Kanadiern ein, nicht «dirty» zu spielen

«Go Baby, go!» So treibt Antisin seine Spieler an, wenn sie zum Konter ansetzen. In Anbetracht des Alters seiner Schützlinge, die zwischen 17 und 23 sind, nicht ganz abwegig. Den Schiedsrichtern schreit er ihre Fehler erbarmungslos und laut ins Gesicht. Auf Schweizerdeutsch. «Hockey ist meine Leidenschaft. Die Emotionen sprudeln aus mir heraus, auch als Trainer auf der Bank», sagt er schmunzelnd.

Zwei Stunden zuvor. Die Sportanlage Eselriet, ausserhalb von Effretikon. Aus der Dunkelheit treten ein Dutzend Spieler mit ihren Hockeytaschen, adrett gekleidet. Jeder trägt Jackett und Krawatte. «Wie es sich für ein kanadisches Team gehört», sagt Antisin, der jeden seiner Spieler um fast einen Kopf überragt. Er selbst, noch immer von stattlicher Postur, hat sich eine glänzend blaue Krawatte gebunden. Sein Rumpfteam macht sich auf den Weg in die Garderobe, Antisin geht ins Restaurant.

Vor zehn Tagen ist der Kanadier zurückgekehrt, um das Team Sisec NorthAM Select Canada (siehe Text rechts) als Trainer zu übernehmen. Die Mannschaft besteht aus kanadischen Junioren, die eine Saison in Engelberg verbringen, um 2.-Liga-Hockey zu spielen. Dafür hat der einstige NLA-Haudegen (ZSC, Ambri, Zug, Lugano, Servette) im kanadischen Kelowna seinen Trainerjob aufgegeben.

Nach seinem Rücktritt als Spieler 2002 kehrte der nun 46-Jährige nach Kanada zurück. Er absolvierte alle Stufen der Ausbildung zum Junioren-Trainer und fing in Kelowna mit dem jüngstem Team an. Antisin arbeitete sich in acht Jahren bis zur höchsten Stufe hoch - ohne Lohn. Der Ex-Stürmer lebte vom Ersparten aus seinen 18 Profi-Jahren in der Schweiz.

Das Angebot, in seine einstige Heimat zurückzukehren, kam ihm daher gerade recht. Der Kontakt mit Sisec-Manager Fred Voser kam über Antisins Ex-Teamkollege bei Lugano, Mark Astley, zustande, den Voser zuerst für den Trainerjob in Engelberg angefragt hatte. Astley musste jedoch ablehnen, weil es die Pflege seines autistischen Sohnes nicht zulässt.

Antisin sagte zu - auch in der Hoffnung, in der Schweiz seine Trainerkarriere vorantreiben zu können. «In Kanada wäre es für mich fast unmöglich, ein Profiteam übernehmen zu können», erklärt er. Da müsse man sich als Spieler in Nordamerika einen Namen gemacht haben. Antisin hat zwar einen Ruf, aber in der Schweiz. Als Trainer von Sisec wird der Kanadier nun entlöhnt. Sein Salär wird durch einen Teil des Studiengeldes von 35000 Franken, das jeder der Spieler für seine Saison hierzulande bezahlt, finanziert.

Das Warm-up ist vorbei. Trainer Antisin tritt zu seinem Team in die Garderobe, er richtet prägnante Worte an seine Spieler. Von Leidenschaft ist hauptsächlich die Rede. Damit kennt sich der 1,90-m-Brocken aus. Kein Gegenspieler legte sich gerne mit Antisin an. «Ja, ich habe hart gespielt», sagt er. Und das Feuer blitzt gleich wieder in seinen Augen auf. «Jetzt aber will ich nicht, dass meine Jungs dirty spielen.» Antisin stellt klare Regeln auf. Die Spieler wissen stets, woran sie bei ihm sind. «Weil ich sie lobe, wenn sie gut waren und sie zusammenscheisse, wenn sie Mist spielen.» Er bleibe sich selbst immer treu.

Antisin tritt hinaus, schaut gen Himmel. Es hat zu regnen begonnen. «Ein Spiel auf einem Aussenfeld bei strömendem Regen, auch das gehört dazu.» Dass er dies erlebt, lässt ihn schmunzeln. Viel mehr als die Leistung seines Teams, das bloss aus zweieinhalb Blöcken besteht. Anfangs kann die kanadische Jugend den Rhythmus halten, 0:5 lautet das Verdikt nach 60 Minuten - Prügelei inklusive.

«[censored]!» Es ist die zweite Niederlage im dritten Match mit Antisin. Zufrieden ist er dennoch, weil sein eingeführtes Spielsystem besser und besser greift. Unzufrieden, weil seinen Jungs die Leidenschaft abhanden gekommen sei. Die Leidenschaft fürs Hockey, um sie dreht sich Antisins Leben noch immer. Heute um 16.30 Uhr folgt gegen Bassersdorf das nächste Spiel.


Antwort auf:
Es spielen auch Schweizer in KanadaKanada-Schweizer Fred Voser (46) ist der Initiant des Swiss International Sports & Education Center (Sisec). Als er als 2.-Liga-Trainer bei Küssnacht und Luzern amtete, wurde er von Eltern junger Spieler gefragt, ob keine Möglichkeit bestehe, sie nach Kanada in ein Juniorenteam zu schicken.

2004 rief Voser das Sisec Selects AAA Midget Team ins Leben, das er heute noch coacht. Junge Schweizer können für 31 000 kanadische Dollar ein Jahr in Ches-termere, einige Kilometer ausserhalb von Calgary, verbringen und in der Junioren-Liga mitspielen. «Weil unser Team konkurrenzfähig ist, interessierten sich Eltern der kanadischen Teenager, ob es Sisec auch in der Schweiz gibt», erzählt Voser. Seit 2009 ist dies der Fall. Mit einer Spezialbewilligung des Verbandes durfte Sisec NorthAM Select Canada in die 2. Liga einsteigen - spielt sogar in beiden Gruppen der Ostschweiz!

Der Tagesablauf in Engelberg ist geregelt. Nach dem morgendlichen Training ist eine Lernzeit eingeplant, in der die jungen Kanadier, die bei Gastfamilien wohnen, ihrem Fernstudium nachgehen. Mehrmals pro Woche stehen Deutsch-Lektionen an.


Blick Online
_________________________

hoch
#150847 - 14/11/2010 19:38 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: rodeo]
Bonifatuis Offline

Rookie

Registriert: 12/01/2009
Beiträge: 9
Ort: Churwalden
Antisin in Ehren, aber da ist Hopfen und Malz verloren. Viel zu kleines Kader, zu viele Spiele in beiden Gruppen. Die werden nicht viel weiter kommen.

hoch
#150848 - 16/12/2010 08:32 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: Tumba Johansson]
Robsen Offline
Veteran

Registriert: 03/08/2004
Beiträge: 2602
Ort: Schwyz SZ
Das SISEC Team ist wirklich extrem schlecht! Selten so eine schwache Mannschaft gesehen. Normalerweise versuchen schwache Temas durch Kampf und Gestocher im Spiel zu bleiben, SISEC hatte aber auch in diesem Bereich keine Chance. Im Training leisten sich die Seebner wahrscheinlich mehr Widerstand als die Kanadier gestern. Die waren schlicht zu langsam und läuferisch zu schlecht...

Ich kann wirklich sagen, dass die Kanadier alle negativen Erwartungen sogar noch übertroffen haben. Auch ein Misko Antisin nützt da rein gar nichts.

Und das beste daran: Vor Weihnachten warten noch Chur und Luzern auf die Affen... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zuckend.gif" alt="" /> Ich könnte mir vorstellen, dass die nach den Weihnachtsferien gleich in Kanada bleiben <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

Mein Vorschlag: Das SISEC Team soll sich mal in Deutschland anmelden. Dann halt als GISEC oder was auch immer... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/finger.gif" alt="" />
_________________________

hoch
#150849 - 16/12/2010 08:55 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: Robsen]
knoeppi Offline

Veteran

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 1813
Ort: Khur
sisec ist wirklich nicht das wahre, so zumindest beim gastspiel in chur. bis auf unzählige icings etc. bekam man da nicht wirklich viel gescheites zu sehen. wäre unser team nicht so "grobfahrlässig" mit den chancen umgegangen oder hätte nicht mind. 2, 3 gänge zurückgeschalten (wodurch die kanadier nochmals mit den gewährten freiheiten auf 5:4 verkürzten), wäre das verdikt um einiges höher ausgefallen, als "nur" mit einem 13:4... dass unseren topscorern im team für dieses spiel eine pause gewährt wurde, ist ja noch nebensächlich.
bin ja mal gespannt, wie das rückspiel kommende woche in küssnacht ausgehen wird und ob unseren scorern nicht wieder eine pause gewährt wird <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> grundsätzlich wäre ich dafür, dass man dieses spiel so nimmt wie bei anderen gegnern und den ganzen match durch konzentriert spielt und diese mit einer entsprechenden packung (also höher als "nur" mit 13:4 <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />) in die weihnachtsferien schickt. das sollte der liga (spätestens) dann auch ein wink sein...
_________________________
ehcmuseum.ch - ein Stück EHC-Geschichte

hoch
#150850 - 16/12/2010 09:38 Re: SISEC - Engelberg - Da stimmt was nicht!!!! [Re: knoeppi]
rote Front Offline
Veteran

Registriert: 22/01/2004
Beiträge: 3298
Ort: Chur Nord
Ist ja nur natürlich, dass die Luft bei denen draussen ist...

Ein kleines Kader, viele Spiele, viele Niederlagen...

Das kann mächtig auf die Moral und die Bereitschaft schlagen. Hoffen wir für die anderen Teams, dass sich das nicht in bösen Fouls und dämlichen Angriffen widerspiegeln wird.

hoch
Seite 4 von 5 < 1 2 3 4 5 >

Moderator:  Martin