Seite 3 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >
Optionen
#141974 - 06/09/2010 15:19 Re: Ueberwachung Total [Re: ritschi_schwager]
tessa Offline
Mitglied

Registriert: 13/07/2008
Beiträge: 188
Trotzdem ist es verdammt einfach, die Schuld einfach dem Verein in die Schuhe zu schieben.
Ich meine, der grössere Anteil der Schuld an Prügeleien und Zerstörungswut ist in der heutigen verohenden Gesellschaft zu suchen. Es wird ja nicht nur an Sportanlässen geprügelt, man kriegt auch auf der Strasse eins auf die Schnauze, wenn dir jemanden dein Gesicht nicht passt. Fragt man einen Prügler warum er das tut, lautet die Antwort simpel und einfach "mir oder uns war langweilig" oder "wir wollten Spass haben"

Klar steigen beim Hockey, Fussball oder was auch immer die Emotionen hoch. Rivalitäten und Provokationen gehören auch dazu, solange man sich nicht dazu verleiten lässt, drauflos zu prügeln. Jene die sich den Sport als Vorwand nehmen um andere zu verdreschen sind eh keine Fans.

Somit bleibt einigen Vereine nichts anderes als die Totalüberwachung. Andere Vereine werden Rappi folgen wenn es nicht schon ein einige getan haben. Klar ist das zum Heulen und zerstört den Sport, aber ich denke es gibt keine Alternativen.
Jene welche sich an Sportanlässen normal benehmen werden sich an den Videokameras sicher nicht stören.


Bearbeitet von tessa (06/09/2010 15:21)

hoch
#141975 - 06/09/2010 16:00 Re: Ueberwachung Total [Re: tessa]
usdeschönstestadt Offline

Rookie

Registriert: 22/07/2009
Beiträge: 11
Antwort auf:
Trotzdem ist es verdammt einfach, die Schuld einfach dem Verein in die Schuhe zu schieben.
Ich meine, der grössere Anteil der Schuld an Prügeleien und Zerstörungswut ist in der heutigen verohenden Gesellschaft zu suchen. Es wird ja nicht nur an Sportanlässen geprügelt, man kriegt auch auf der Strasse eins auf die Schnauze, wenn dir jemanden dein Gesicht nicht passt. Fragt man einen Prügler warum er das tut, lautet die Antwort simpel und einfach "mir oder uns war langweilig" oder "wir wollten Spass haben"




genau die heutige gesellschaft ist schuld. aber das wusste man auch als man dieses stadion baute. ich sage es ist die falsch lösung mit den kameras, weil ich weis wie diese leute denken. für diese chaoten ist das eine provokation, und führt zu noch mehr hass. das ziel ist das ruhe einkehrt und das ereicht man so ganz bestimmt nicht. im gegenteil

hoch
#141976 - 06/09/2010 16:34 Re: Ueberwachung Total [Re: usdeschönstestadt]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Es ist doch ein Irrsinn wenn Videoüberwachung an Eishockey- oder Fussballspielen überhaupt zum tragen kommen.
Videoüberwachung zu zwecken für die Sicherheit, aber gewiss nicht für Jugendliche Volldeppen Halbstarken die nur im Rudel, wie die Wölfen stark sind und sonst ne absolute Flasche leer sind.
Als erstes muss man die Justiz endlich dazu bewegen die Strafen für Taten solcher Gewalthandlungen drastisch zu verschärfen (diese Diskussionen hatten wir zu genüge).
Habt ihr den Artikel des Fall Brunners von München gelesen?
http://de.news.yahoo.com/2/20100906/tts-langjaehrige-haftstrafen-im-prozess-c1b2fc3.html
Sage da nur bravo an die Münchner Staats-Anwaltschaft.
Das ist eine Abschreckung, oder die Schnellverfahren bei den Krawallen von St.Gallen in der letzten Saison der ASL, als auf einmal die Möchtegerns zu weinenden Bubelis wurden. So kann man diese Halbaffen und Spatzenhirnis abschrecken UND NUR SO!!!
Was nützt es wenn man solche fasst, ihrer personalien aufnimmt um sie später gleich wieder laufen zu lassen.
Man müsste da ganz klar abtrennen zwischen, schon erfasste Daten, oder keine Daten. Wer schon irgendwas in der Datenbank solcher Fälle hat, den sollten sie gleich einsperren und dem Richter innerhalb 24h vorführen. Das ist eine Abschreckung und nicht 2h später wieder laufen lassen. Das ist keine Abschreckung, es ist ein Ansporn und denken sich: Och war doch cool, man kann Leute zusammenschlagen und 2h später darf ich wieder nach hause. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/fire.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/fire.gif" alt="" /> Geil oder? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/mad.gif" alt="" />
Es muss zuerst was schlimmes passieren, bis unsere Volldeppen der Justiz mal einsehen das es so nicht mehr weiter gehen kann.
Was ich jetzt schreibe meine ich ehrlich nicht so aber: Es wäre gut wenn einem Justizbeamten mal sowas oder einem Familienmitglied passieren würde: Würde es dann verschärft?!!
Man kann es so sehen das Videokameras zur Überwachung der Sicherheit dient und alle die sich normal verhalten die werden auch nix zu befürchten haben, aber deswegen die allermeisten guten Fans wegen einigen Hirmlosen und den Rest des Hirns in der Ars..ch..backe eingeklemmten Idi.oten zu bestrafen, ist einfach eine extreme Sauerei.
Und ja um zum Schluss zu kommen. Rappi wird der "Prototyp" anderer Eishockey-Stadien sein, den in den neuen CH-Fussballstadien (Basel, Bern) wird es wohl schon so sein.
Es kann aber nicht sein das man wegen 20-30 Geistesgestörten (sorry für all diese Wörter, mir wollen für solche keine anderen in den Sinn kommen und verdient haben sie auch nix anderes) und der Kuschel-Politik so viel Geld von den Steuernzahlern in die Hand genommen werden muss, anstatt diese mit konsequenten, sehr harten Strafen das Leben zur Hölle zu machen. Für solche sollte man die sogenanten Arbeitslager wieder aufheben um aus miesen hinterlistigen Würstchen, normale Menschen zu machen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Oder sollte man mit den auch noch kuscheln? Solls machen wer will, denen wünsche ich das sie ...... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/fire.gif" alt="" />.
Trotzdem darf man sich nicht zu viel aufregen ab solcher ""Fans"" die keine sind, sonst freuen sie sich nur ab ihrer neuen Plattform. Links liegen lassen, keine Beachtung schenken, diesem elenden asozialen Pack.
Trotzdem muss ich noch was wichtiges dazu fügen.
Etwas vergisst man immer wieder. Die Eltern solcher Halbstarken sollte man für die "fürsorgliche" Erziehung ebenfalls gnadenlos bestrafen, die nur froh sind wenn sie aus dem Haus sind um ihre Ruhe zu haben. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/fire.gif" alt="" />

Früher, sorry es ist so, früher konnte man ungehindert mit den Gästefans Bier trinken, ohne gleich eins auf die Glatze zu bekommen, ok damals hatte ich noch keine, hehe. Das ist auch heute noch so, aber leider hat es sich schon sehr nachdenklich verändert.

Deshalb wünsche ich mir das es eine friedliche, kameradschaftliche Saison geben möge.
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#141977 - 06/09/2010 17:29 Re: Ueberwachung Total [Re: Oestersund]
tessa Offline
Mitglied

Registriert: 13/07/2008
Beiträge: 188
@ usedeschönestadt
ich weiss nicht was ganze mit dem Stadionbau zu tun haben soll. es geht hier nicht um die Szene denen kein Materialraum zur Verfügung gestellt wurde, sondern um ein gesellschaftliches Problem.

@Schratti, gut geschrieben !

Bin auch dafür, dass man die Eltern solcher Rülpel mit zur Verantwortung zieht, da der grösste Teil sich ja nicht mehr um die Erziehung ihrer Kinder kümmert. Geld verdienen für ein zweites Auto, 3-4x in die Ferien oder teure schicke Klamotten sind wichtiger als die Erziehung ihrer Nachkommen. Das gilt natürlich nur für Eltern die beide arbeiten gehen, obwohl sie's nicht nötig hätten. Aber den Fünfer und das Weggli wollen sie dennoch, das heisst Kinder und Luxus.
Ist ja logisch dass wenn beide Elternteile abends von der Arbeit kommen, zu müde sind um sich mit Problemen der Kinder herumzuschlagen.

Im Tessin hats einige Marmorgruben, das wär doch was. Diese Chaoten dahin zum Steinklopfen schicken.

hoch
#141978 - 06/09/2010 18:20 Re: Ueberwachung Total [Re: tessa]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Ich kann euren Unmut schon verstehen, aber für mich sind härtere Strafen keine Abschreckung. Schnellrichter etc. haben sich auch in St. Gallen nicht bewährt. Bei dem Vorfall gegen GC wurden auch alle wieder freigelassen, mangels Beweise.

Ich sehe das Problem eher in der Unzufriedenheit der Fans in Rapperswil. Es liegt wohl auf der Hand, dass die Rappifans wohl momentan die unzufriedensten in der Schweiz sind. Bei anderen Clubs gibt es ehrlich gesagt wenig Ausschreitungen oder Sachbeschädigungen. Wenn dann doch mal etwas passiert, sitzen die Fanclubs mit den Clubverantwortlich zusammen und suchen gemeinsam eine Lösung. (Bsp. Bern) In Rappi geht das anscheinend nicht.

Mich wundert es nicht, dass es in Rapperswil diese Probleme gibt. Diese ganze Lakers Geschichte hat den Fans eben doch ziemlich ins Fleisch geschnitten. Für mich ist eigentlich nur der Dialog der einzige Weg zu einer anständigen Lösung. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass damit auch wirklich alle zufrieden sind. Bei fast allen Clubs in der Schweiz funktioniert das recht gut, wissen die Clubs doch, dass man eine gute funktionierte Fanbasis braucht, um einen stabilen Club zu haben. Denn Atmosphäre und Stimmung ziehen sehr viel andere Fans oder Zuschauer an, dies bedeutet auch ein Mehrertrag bei den Ticketverkäufen.

Meine Meinung dazu:

Solange es in Rapperswil keinen guten Dialog zwischen Fans und Clib gibt, werden die Probleme auch nicht gelöst. Aber mit wem will den der Club jetzt verhandlen? Es gibt schliesslich keinen grossen Fanclub mehr, wie es bei anderen Clubs der Fall ist.

hoch
#141979 - 06/09/2010 19:22 Re: Ueberwachung Total [Re: Overlord]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Naja aus meiner Sicht, die muss nicht stimmen... dennoch könnte die ganze Sache mit den Vorkommnissen der Oberen bei den Lakers eskaliert sein.
Wenn man bedenkt das vor den Lakers der SCRJ und seinen friedlichen Fans denen dermassen der Kragen gefaltet wurde.... so ist es doch an der Hand abzuzählen das die Verantwortlichen bewusst solches provozierten um einen Schuldigen zu haben.
Oder gab es in früheren Zeiten mit dem SCRJ auch schon solche Situationen?
Ok höchstens in den 80igern als der ZSC nach Rapperswil kam. Da hatten nicht nur die Oberseer Probleme mit diesem damaligen Pack, sondern jeder andere auch.

Wenn man aber nach der Renovation der Halle alles auf den Haufen rührt/stellt und sich dermassen arrogant verhält. Die Fans dürfen das und jenes nicht mehr und die Szene Rappi die mit dem SCRJ gross geworden sind, einfach so diskriminiert werden, sind solche Übergriffen fast die logische Folge, da sie bewusst dazu - soweit schikaniert und provoziert wurden. Verabscheue solche Sachen komplett, dennoch sollte man absolut nicht alles der Szene anhängen. Denke eher das Hug und Konsorte damals schon versuchten diese Fans mit allen erdenklichen primitiven Sachen und Provokationen aus dem Stadion zu haben. Nur würde es die obere Etagé, die falschen Hunde nie zugeben. DER GRÖSSENWAHN UND DER KOMERZ LASSEN GRÜSSEN!!! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/fire.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" />
Ein Dialog muss her, sonst werden die Lakers vor die Hunde gehen, da auch andere Fans dem Klub den Rücken zuwenden werden.
Man sieht es in Deutschland mit der DEL. Komerz lässt sich nicht einfach so kaufen, ohne das sich Fans daran nicht wehren, zu recht wehren. Und wie sich der Komerz in Deutschland und anderswo auswirken kann, sieht man an den Konkursen der bekannten Klubs, Kassel, Frankfurt, Köln war fast vor die Hunde gegangen.
Wenn die jetzigen Säcke in Rapperswil den Dialog nicht wahrhaben wollen und dies ausschlagen, hoffe ich das die jetzigen Köpfe am Obersee rollen - und hart auf dem Boden aufschlagen werden, verdient hätten sie es.
Und nochmals, hatte ich schon mal geschrieben. Diese Problemchen die wohl viel harmloser sind als andere grosse Probleme (Finanzielle) die man nur mit diesen einfälltigen Diskriminierungen decken will, könnte sich noch haarstreubend negativ auszahlen. Die würden besser das eigentliche Problem lösen als andere zu beschuldigen. Und ja, weniger Fans weniger Geld im schon vorhandenen grossen Loch. Das meine Sicht. Wenn es nicht so sein sollte, soll sich bitte melden. Würde mich gerne des besseren belehren. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkend.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#141980 - 06/09/2010 20:36 Re: Ueberwachung Total [Re: Oestersund]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Jetzt ist bloss die Frage:

Mit WEM will der Club den Dialog führen?

hoch
#141981 - 06/09/2010 21:19 Re: Ueberwachung Total [Re: Overlord]
usdeschönstestadt Offline

Rookie

Registriert: 22/07/2009
Beiträge: 11
@tessa
es geht nich um die szene rappi. es geht darum dases im oder unmitelbar beim stadion keine platz für die fans aus der kurve hat, und sie so gezwungen sind auf den platz vors stadion zu gehen bahnhof oder wohin auch immer und dort treffen viele leute aufeinader. wenn es im stadion ein platz geben würde wo sich diese leuten treffen könnten (saufen und feiern) würde ein grosser teil im stadion bleiben.

das spiel ist vorbei. die fans gehen aus dem stadion. es entshteht einen mob vor dem stadion. wäre kein problem. sagen wir es hat 10 chaoten in diesem mob, die versuchen die gegner anzugreifen. die gäste wollen sich natürich verteidigen und schon hast du eine massenschlegerei. wenn aber vor dem stadion nur die hälfte der leute sind glaubst du das diese 10 chaoten denn mumm hätten die gäste anzugreifen???
man will keine gewalt aber man ist auch nicht bereit eine vernüftige lösung zu finden. man muss den leuten vor dem stadion eine andere beschäftigung geben. einen ort wo sie nicht in die quere von gästefans und den 10 chaoten kommen.

verstehst du was ich sagen will??

@Schratti: dito doch für einen dialog ist zu spät. man hat den rwb fans zu oft gesagt das sie nicht erwünscht sind. wenn man mit hug gesprochen hat konnte man meinen die von der szene rappi wären alles schwerverbrecher. die szene ist an allem schuld:misserfolg der lakers, wenig zuschaur wegen den pösen fans, wenig einnahmen mit den fanartikel, keine sponsoren und und und.

hoch
#141982 - 06/09/2010 21:39 Re: Ueberwachung Total [Re: Overlord]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Antwort auf:
Jetzt ist bloss die Frage:

Mit WEM will der Club den Dialog führen?

Weis ich nicht Overlord. Scheinbar ist es zu spät mit den RWB Fans einen Dialog oder Kompromiss zu schliessen.
Wer ist Schuld an der ganzen Misere? Es braucht immer zwei zum streiten! Die Verantwortlichen machen es sich schon sehr leicht, die Misere schön zu reden und den "König* zu spielen.
Wie heisst es so schön? Der Kunde ist König! Das hat offensichtlich in der heutigen Zeit keinen allzu grossen Stellenwert mehr. Auf alle Fälle nicht bei solchen Sturköpfen wie in Rapperswil oder anderswo. Dabei könnte man es gut haben wenn man möchte. Wenn das dort so weiter geht prognostiziere ich einen Untergang der Lakers. Muss ehrlich sagen, auch wenn man etwas lästert. Ich wünsche es keinen Klub, nur den Verantwortlichen die sich was besseres geben und nichts Wert sind. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/lehrer.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#141983 - 06/09/2010 22:18 Re: Ueberwachung Total [Re: Oestersund]
Dr. Snuggles Online   content
Profi

Registriert: 13/09/2004
Beiträge: 797
Prügelnde und randalierende Intelligenzbestien sollen aus den Stadien und am liebsten vom ganzen Sport ferngehalten werden. Wenn die Kameras nur schon ein wenig nützen, werde ich gerne gefilmt.

hoch
Seite 3 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >