Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 >
Optionen
#129767 - 17/05/2010 10:53 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Overlord]
Jaromir.Jagr Offline

Veteran

Registriert: 04/12/2001
Beiträge: 1765
Ort: Innerschweiz
Mit der Farbe, ja. Meines Erachtens sehr unglücklich gewählt... aber eine gewisse Gewohnheit wird sich auch da einbürgern.

Mit dem Namen ist die Gewohnheit viel eher da... zu Beginn dachte jeder mit dem Name "Lakers" an die "L.A. Lakers" aus der NBA. Mittlerweile dürfte der Name allerdings auch bei den Leuten angekommen sein, welche sich etwas mit Eishockey auskennen. Auch wenn für diese der Name "Rappi" noch an vorderster Stelle steht, so denkt man mit "Lakers" zumindest jetzt schon mal an Rappi, nicht mehr nur die L.A. Lakers.

hoch
#129768 - 17/05/2010 21:16 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Rog..]
Mat Offline
Profi

Registriert: 11/10/2001
Beiträge: 851
Ort: Sektor C, Lido, Rappi
Antwort auf:
...mehr Trainer als der FC Sion (was mich am meisten ärgert)...


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" />

Sorry, musste sein.

Ansonsten wie üblich 100% dito zu deinem Beitrag. Das nächste Glas vom Argiolas Turriga, den ich grad vor mir habe, geht auf dein Wohl...
_________________________
Read this sentence again!

hoch
#129769 - 18/05/2010 11:01 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Mat]
Rog.. Offline
Veteran

Registriert: 28/10/2004
Beiträge: 3018
Antwort auf:
Antwort auf:
...mehr Trainer als der FC Sion (was mich am meisten ärgert)...


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" />

Sorry, musste sein.

Ansonsten wie üblich 100% dito zu deinem Beitrag. Das nächste Glas vom Argiolas Turriga, den ich grad vor mir habe, geht auf dein Wohl...


Turriga? Wow, danke für das Glas auf mein Wohl. Den letzten Turriga den ich hatte war 1998er... Grandios.

hoch
#129770 - 18/05/2010 11:15 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Bagwahn]
Rog.. Offline
Veteran

Registriert: 28/10/2004
Beiträge: 3018
Antwort auf:
Die Fans unterstützen lediglich den Verein mit viel Herzblut, egal in welcher Farbe.

Aber da liegt doch das Problem, man konzentriert sich eher darauf, das Eisblau zu bekämpfen, als zusammen den Club zu unterstützen.

Und die Schuld der Fans liegt darin, dass es fast nach jedem Match entweder vor dem Stadion oder am Bahnhof knallt. Aber eben, das sind die Anderen, der Verwaltungsrat, der Hug, die Farbe, das Stadion. Nur nicht der Fan, der sein pubetäres Agressionspotential nicht unter Kontrolle hat.

Auch ich bin kein Fan von Hug, doch mal ehrlich, wo wären die Lakers ohne Ihn ? Da es niemanden gibt, der hinsteht und diese Amt mit allen Konsequenzen (Finanziell wie Rufschädigend) übernehmen will, ist es einfach, auf dem Hug rumzuhacken und ihn als Buhman hinzustellen.

Wer es besser machen kann, soll sich doch an der nächsten GV als Gegenkandidat aufstellen lassen. Aber eben, wie gesagt, mit allen Konsequenzen.

Nur das will niemand, da es einfach ist, auf den anderen rumzuhacken.

Genau das stört mich an diesen Diskussionen. Ich bringe dir einige Argumente und du reduzierst alles auf die Farbe. Wie siehst du die Entwicklung in den letzten Jahren? Was ist so viel besser als früher? Bist du sicher, dass wir mehr Sponsoren haben weil wir Lakers heissen? Oder könnte es vielleicht auch daran liegen, dass mit der Lounge ein perfekter Ort für Networking geschaffen wurde?

Im übrigen sind sich wohl alle Fans einig, dass wir Bruno Hug viel zu verdanken haben. Er hat den Verein in die NLA geführt, er hat ihm in der NLB das Überleben gesichert und er hat viel für den Stadionumbau gemacht. Nur, das macht niemanden unantastbar. Viele Entscheidungen der letzten Jahren waren schlecht, dass lässt sich nicht bestreiten. Jetzt gilt es halt, die Verantwortlichen dafür zu finden und einen Neuaufbau zu machen. Für dich sind die Fans Verantwortlich. Für mich nicht. Da prallen zwei Meinungen aufeinander.

Für etwas zu sein, heisst nicht zwingen gegen etwas anderes zu sein. Ich war ein grosser Verfechter der Lakers-Geschichte, aber auch von Beginn an ein grosser Warner... Ich warnte davor zu glauben, dass jetzt alles besser wird. Für mich war der Schritt immer in Verbindung mit einer Professionalierung. Diese ist nicht passiert und somit gilt der ganze Neuanstrich klar als gescheitert. Man hat damit eine unglaulich grosse Chance verpasst, den Schwung der neuen Identität, der Halbfinal-Qualifikation und der neuen Halle mit zu nehmen und fängt heute wesentlich weiter hinten an, als man vor diesen Geschichte stand.

Die Gründe dafür sind vielseitig. Der schwerwiegendste ist meiner Meinung nach aber, dass man etwas sein wollte was man nicht ist. Sich selber zu verläumden endet immer im Desaster. Wir sind nunmal ein kleiner Verein am oberen Zürichsee, der aus wenigen Mitteln konkurrenzfähig sein muss. Das ist uns über Jahre gelungen. Dank guter Arbeit, scouting und klarer Kostenkontrolle war man öfters in den Playoffs, als in den Playouts. Man hat unseren Verein in der Liga zwar nicht geliebt, aber respektiert. Den insgeheim fanden es auch andere Fans ziemlich gut, was da passiert ist. Ein Team, dass fast immer in die Playouts geschrieben wurde, spielte doch meist in den Playoffs, gab Spielern wie Seger oder Meier die ersten Chancen in der NLA, fand einige Auslaufmodelle, die plötzlich ihren mindestens 3. Frühling erlebten (Soguel und co), hatte meist ein gutes Händchen bei den Ausländern (Richard, Thibaudeau, Martikainen usw.) und etablierte sich so langsam in der Liga.

Alle anderen Vereine mit gleichen Voraussetzungen beim Aufstieg sind in der NLB oder noch tiefer. Weder Olten, noch Ajoie, Herisau oder Chur konnten sich etablieren... Wir schon, aber warum um alles in der Welt hat man das in der Geschäftsleitung vergessen?

hoch
#129771 - 19/05/2010 15:29 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Rog..]
Overlord Offline

Veteran

Registriert: 07/03/2009
Beiträge: 1869
Ort: Glarus
Ist ist eben so, dass sich das Wort ''Leiiikkers'' langsam zu einem Witz entwickelt hat.

hoch
#129772 - 19/05/2010 21:29 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Overlord]
Innerschwyzer Offline
Mitglied

Registriert: 26/10/2008
Beiträge: 410
Antwort auf:
Ist ist eben so, dass sich das Wort ''Leiiikkers'' langsam zu einem Witz entwickelt hat.


Und zwar schneller als so ziemlich allen Lieb ist in diesem Verein. Ich verfolge das nicht mit Genugtuung, dass der Verein jetzt ein Loser-Image hat, nur weil ich RWB unterstütze. Es ist offensichtlich dass der Verein sich nicht verbessert hat seit der Umbenennung. Klar, wir haben tolle Einzelspieler, welche wir vielleicht als SCRJ nicht zu uns geholt hätten. Aber dieses Team hat keinen Teamgeist mehr, sondern jeder spielt ein bisschen für sich und fürs Geld. Seit der Halbfinal Qualifikation 05/06, notabene im Lido, ging es nur noch bergab mit dem Verein. Ich hoffe mit Weber ist jetzt ein Trainer am Werk, dem man mehr Vertrauen schenkt und der, zusammen mit der Mannschaft den Turnaround schaffen kann!

In diesem Sinne. Uf gahts Rappi kämpfe und Siege <img src="/ubbthreads/images/graemlins/blink.gif" alt="" />
_________________________
Wintermeischter!

hoch
#129773 - 22/05/2010 20:55 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Innerschwyzer]
algonquin Offline
Profi

Registriert: 29/10/2008
Beiträge: 623

dieses thema ist sowas von ausgelutscht........!

hoch
#129774 - 25/05/2010 19:29 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: algonquin]
Oestersund Offline

Veteran

Registriert: 19/04/2009
Beiträge: 6152
Ort: Mittelland
Antwort auf:

dieses thema ist sowas von ausgelutscht........!


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/biglaugh.gif" alt="" /> Gibt andere Themen auch die schon lange ausgelutscht sind und trotzdem findet einer noch verdorbener Käse um ein Thema aufzufrischen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/zahnlos.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
_________________________
Färjestads är den sympatiste och bästa klubben i Sverige http://www.youtube.com/watch?v=PZeGoMjBsBI&feature=related

hoch
#129775 - 26/05/2010 11:14 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Oestersund]
Innerschwyzer Offline
Mitglied

Registriert: 26/10/2008
Beiträge: 410
Erneuerungen im Verwaltungsrat

Auf die kommende Generalversammlung hin geben die Lakers verschiedene personelle Änderungen im Verwaltungsrat bekannt. Das Ziel der Rochaden ist es, den Verwaltungsrat zu erneuern.
Folgende neue Verwaltungsräte werden an der Generalversammlung der Lakers Sport AG vom 1. Juli 2010 zur Wahl vorgeschlagen:

Christian Stöckling als neuer Delegierter des Verwaltungsrates. Er übernimmt verschiedene Aufgaben des abtretenden VR-Mitglieds Bruno Hug. Stöckling ist in Rapperswil-Jona aufgewachsen und war in den letzten 15 Jahren für ein Welthandelsunternehmen in Asien und Ozeanien tätig. Stöckling leitete dabei Unternehmen mit bis 3000 Mitarbeitenden. Künftig wird er mit seiner Familie wieder in der Region sesshaft sein. Derzeit wohnt er in Lachen. Stöckling ist 42 Jahre alt und Vater von 2 Kindern (8 und 13 Jahre).

- Lucas Schluep stellt sich als Mitglied des Verwaltungsrates zu Verfügung. Schluep führt die von ihm 1998 gegründete OFFICE FACTORY AG in Lachen. (Generalimporteur für Büromöbel- und Maschinen sowie Papeterieprodukte) Schluep wirkt nebenberuflich im Schulrat von Altendorf mit und ist im Grad eines Oberst im Armeestab und als Ersatzrichter am Militärgericht 4 tätig. Lucas Schluep wohnt in Altendorf, ist verheiratet und Vater eines 7jährigen, bei den Lakers eishockeyspielenden, Sohnes.

Folgende Personen waren bis anhin im Verwaltungsrat der Lakers Sport AG und stellen sich an der Generalversammlung vom 1. Juli 2010 wieder zur Wahl: Walter Villiger, Präsident; Hans-Ueli (Jöggi) Rihs, Vize-Präsident; Christa Gebert; Max Eberle (Lakers Nachwuchs); Peter Kilchenmann (Beisitzer); Sandro Bertschinger.

Folgende Verwaltungsräte stellen sich nicht mehr zu Wahl und treten damit aus dem Verwaltungsrat aus: Ulrich B. Burgerstein, Rapperswil-Jona (war 10 Jahre im VR der Lakers Sport AG, davon 8 Jahre als Präsident), Fredi Lutz, Altendorf (war 10 Jahre im Verwaltungsrat) und Bruno Hug, Bollingen (war 10 Jahre Delegierter des Verwaltungsrats, davor seit 1986 Präsident und / oder Vorstand des damaligen Vereins SCRJ).

Alle drei austretenden Personen waren 10 Jahre im Verwaltungsrat und wollen nun nach dieser langen Zeit neuen Mitgliedern Platz machen. Der VR-Delegierte Bruno Hug war gar 24 Jahre für die Lakers tätig, von 1986 bis 1997 als Präsident, dann gut zwei Jahre als Mitarbeiter für verschiedene Aufgaben und ab 2000 zur Gründung der Aktiengesellschaft bis heute als Delegierter des Verwaltungsrates. Bruno Hug sagt: &#8222;Nach 24 Jahren Einsatz für die Lakers ist es Zeit, einmal anderen Leuten Platz zu machen. Ein guter Verwaltungsrat muss sich auch immer wieder erneuern".

Der Verwaltungsrat dankt den ausscheidenden VR-Mitgliedern für ihren grossen und langjährigen Einsatz zum Wohle der Lakers, für den Sport und die Jugend.

Bildlegenden:
Verwaltungsrats-Delegation der Lakers nach einem Treffen mit den neuen VR's (von links): Christian Stöckling (neu als Delegierter), Lucas Schluep (neu), Christa Gebert (bleibt im Amt), Bruno Hug (Austritt). Weiterhin im VR: Jöggi Rihs (Vizepräsident) Walter Villiger (Präsident), Geschäftsführer Reto Klaus. Auf der Foto fehlen Sandro Bertschinger, Max Eberle und Peter Kilchenmann (Beisitzer)

Porträt Christian Stöckling (neu als Delegierter)

Porträt Lucas Schluep (neu als Mitglied)

www.lakers.ch
_________________________
Wintermeischter!

hoch
#129776 - 26/05/2010 12:43 Re: Lakers Fans...nur stur oder auch dumm ? [Re: Innerschwyzer]
Bagwahn Offline

Rookie

Registriert: 04/05/2010
Beiträge: 9
Ort: Schweiz
@Rog&#8230; ich gebe dir in den von dir aufgeführten Argumenten recht, &#8222;das schläckt kei Geiss ewäg&#8220; ! Es wurden viele Fehler gemacht, leider zu viele, sei es in der Juniorenführung wie auch auch in der Talentförderung. Die Spieler die wirklich potential auf einen Platz in der NLA haben, sind zu den GCK Lions abgewandert und werden dort ihren Weg machen. Da hat die Klubleitung ganz klar versagt.

Aber&#8230; anstelle sich auf die wirklichen Probleme des Klub konzentrieren zu können, war der VR in einem leidigen Grabenkrieg mit den Fans verwickelt, welcher meiner Meinung nach völlig unnötig
war. Wie ich das bis jetzt mitbekommen habe, wird seitens Fans kein entgegen kommen signalisiert und stur auf der RWB Linie weitergefahren anstelle konstruktiv mit dem VR nach einer Lösung zu suchen.

Leider sind 99 % der Fans Mitläufer und haben eigentlich gar keine eigene Meinung. Sie ziehen an dem Strick, welcher sie von ihren &#8222;Häuptlingen&#8220; erhalten. Und genau von diesen Häuptlingen
erwarte ich mehr Verantwortung und Lösungsbereitschaft. Warum wird von Fanseite nicht klar kommuniziert, wie sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen. Aber es kann dann nicht sein, dass diese nur Ihre Forderungen präsentieren und zu keinem Kompromiss bereit sind.

Vom Klub sind sicher mit dem Abgang von B.Hug die Weichen auf einen Neuanfang gestellt worden&#8230;ich bin gespannt wie die Fans nun damit umgehen.

hoch
Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 >