Saison 2018/19

Geschrieben von: Highlander

Saison 2018/19 - 07/02/2018 15:34

An dieser Stelle eröffne ich mal die Saison 2018/19 hier in unserem Forum:

EHC CHUR 2018/19

Tor
...

Verteidigung (2)
Claudio Engler
Ron Fischer
...

Sturm (2)
Dario Horber
Lukas Sieber
...

Zuzüge (0)
....

Abgänge (2)
Marcel Habisreutinger (?)
Alban Rexha (Olten)

Mit der Gewissheit über einen neuen Trainer hat sich die Situation wohl einigermassen verändert. Zudem wird es wichtig sein, welche "älteren" Spieler sich zur Verlängerung entschliessen.
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 07/02/2018 20:01

Von mir aus könnte man Engler und Horber gerne abgeben.
Arpi so oder so.

Der neue Trainer wird sehr entscheident sein für neue Spieler.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 07/02/2018 20:28

...was kann man Arpi in dieser Saison genau vorwerfen? Wohl seine beste Saison im EHC Dress.

Jep, realistisch 20 Spieler zu ersetzen (in einer Randregion) und nachher läufts in dieser Liga wie am Schnürchen?! whistle
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 08/02/2018 07:56

Arpi ist von mir aus gesehen, einfach zu langsam für diese Liga.
Ist meine persönliche Meinung.

Es gibt noch andere Akteure die leider unter dem Potential gespielt haben.
Alle müsste man nicht ersetzen, wäre ja fatal, aber normale Abgänge wird es auch diese Saison geben.
Mit einem guten Trainer sollte vieles möglich sein.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 08/02/2018 10:00

Logisch ist Arpi nicht der Gott auf Kufen, aber eine solch solide Saison hätte man sich von einige wünschen können.

Bei Engler bin ich seit Dienstag wieder zuversichtlich, hat mal wieder was probiert (auch offensiv) und zeigte auch mal einige Emotionen. Das die Saison bislang grottig war (warum auch immer), muss man nicht diskutieren. Trotzdem hat er auf jeden Fall das Zeug für die MSL und bin mir fast sicher das er nochmals in Form kommt.

Die letzten Jahre haben ja gezeigt wie sehr auf diesem Niveau einzelne Spieler bereits den Charakter eines Teams auf dem Eis verändern. Mit den "Einheimischen" und gezielten Verstärkungen wäre da sicher eher was zu machen als auf alle mit dem Knüppel draufzuhauen.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 08/02/2018 10:53

Ich wüsste jetzt auf Anhieb auch gerade keinen, den wir unbedingt weg haben müssten, klar, einige haben wohl nicht gerade die Saison ihres Lebens gespielt, aber dennoch....
Den entsprechenden Rollen nach findet gewiss jeder seinen Platz im Team, zumal wir wohl ohnehin mit weiteren "ungewollten" Abgängen rechnen müssen.

Viel wichtiger wird es sein, welcher Trainer neu kommt und ob wir es schaffen, die Mannschaft gezielt zu verstärken, sprich Spielmacher und Scorer zu verpflichten.
Geschrieben von: rodeo

Re: Saison 2018/19 - 08/02/2018 13:26

Ich sehe das ähnlich wie Highlander. Zwingend weg muss niemand und das bisherige Kader reicht (motiviert) auch in der Breite. Was wirklich her muss, sind überdurchschnittliche Spieler. 2 starke Verteidiger und je 2 spielstarke Center und Flügel sind absolut notwendig um in dieser Liga mithalten zu können. Wenn z.B. Bigliel und Horber die ersten 2 Linien anführen, dann reicht es eben wirklich nicht mehr. Als 3/4 Linien-Center erfüllen sie jedoch ihre Rolle.

Desweiteren hoffe ich, dass jeder neue Spieler wirklich mit Freude den Steinbock auf der Brust trägt und weiss welche Bedeutung der Steinbock für viele Personen hat. Wer von den bisherigen Spielern den Steinbock nur spazieren fährt, kann gerne gehen.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 13/02/2018 21:36

Wow, jetzt müssen wir schon EHC–Kadermutationen aus Innerschweizer Zeitungsportalen entnehmen... wenn es nicht so tragisch wäre müsste man einfach nur noch laut lachen über diese Kommunikationsfähigkeit... immerhin wissen wir es nun.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 14/03/2018 10:54

Interessantes Interview gestern von Andy John in der SO! Wenigstens ist so etwas wie Selbstkritik aus dem Interview zu hören....allerdings kommt diese Einsicht ein bisschen spät...

Das der grosse Teil der Mannschaft offenbar zusammen bleibt, löst bei mir gemischte Gefühle aus! Meiner Meinung nach erfüllen einfach zu viele Spieler des diesjährigen Kaders die Anforderungen für die MSL nicht! Wenn der Einsatz stimmt und sich alle zusammenreisen, ist sicher mehr möglich...ob dies jedoch genügt, wage ich zu bezweifeln! Für mich muss das Kader ganz klar verstärkt werden, sonst sind wir in einem Jahr wieder gleich weit (lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen).

Wenn man sieht, wie weit es Brandis geschafft hat und die Spiele von uns gegen dieses Team im Hinterkopf hat, ist es jedoch wiederum schon sehr speziell, dass wir es nicht zu Stande brachten, in die Playoffs zu kommen....

Dann noch was bezüglich Trainer: Ist für mich sehr sehr entscheidend! Es muss ein Schleifer her, einer mit Perspektive, einer der den Club auch als ganzes weiterbringt, einer mit Connections und Eishockeysachverstand....hoffe, wir finden diese Person....
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 14/03/2018 13:18

Ich würde mich freuen wenn der Stamm des Teams zusammen bleiben würde. Klar ist aber natürlich, dass man das Team verbessern muss. Zum einen natürlich muss der Abgang von Alban kompensiert werden und wie es mit Sieber weiter geht weiss man auch noch nicht.

In dieser Saison waren einfach zu viele nicht immer bereit. Zum Beispiel von einem Engler dürfte man deutlich mehr erwarten, er hat seine vorhandene Klasse einfach zu wenig gezeigt. Ein Pfennich oder ein Pozzorini würden die Veranlagung meiner Meinung nach eigentlich auch mitbringen und ein Gämperle mit Sommertraining würde uns sicherlich nicht schlechter machen. Ein Bucher war lange verletzt.

1-2 Verteidiger, ein Center und 1-2 Flügel mit dem vorhandenen Stamm und vor allem ein Trainer der den Jungs Beine macht und wir werden mit dem Abstieg nicht zu tun haben.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 15/03/2018 14:55

Ich denke, dass es auch absolut zu akzeptieren wäre, wenn nächste Saison ein Tosio, Roussette oder Capaul vermehrt im Team auflaufen würden. Wahrscheinlich werden sie (noch) keine Leistungsträger, aber mit ihrem Einsatzwillen und der Akzeptanz, ein "Eigener" zu sein, würde das funktionieren.

Aber das Wichtigste und zugleich Schwierigste wird es sein, neue Leistungsträger anzuheuern. Denn es sind / waren halt die Rexhas, Holensteins etc die in den wichtigen Momenten das Zünglein an der Waage waren.

Das Problem ist weiterhin: in der dritthöchsten Liga ist es schwer, überduchschnittliche Spieler zu holen und dann auch zu behalten. Wird einer "zu gut", wie das Beispiel Rexha zeigt, ist er noch während der laufenden Saison plötzlich weg. Um dem zu umgehen wäre halt für den Club der Schritt weiter rauf unerlässlich, damit solche Cracks dann auch bleiben, was aber wiederum wirtschaftlich (noch) nicht möglich ist.... Teufelskreis aber auch...

Wie eigentlich immer steht uns ein spannender Transfersommer vor der Türe....
Geschrieben von: Loiner

Re: Saison 2018/19 - 15/03/2018 15:49

Ich hoffe auch, dass möglichst viele von der eigenen Elite den Weg in die erste Mannschaft finden, da wäre es mir im Grunde genommen auch gleich wieder eine Kacksaison zu haben. Aber da bin ich nun mal Romantiker...
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 18/03/2018 19:17

... jetzt scheint das Forum auch Saisonmüde geworden zu sein. Schade aber vielleicht kommen die nächsten erfreulichen News ja noch vor den Sommerferien. Dies würde dem Forum hier gut tun, um hier wieder etwas Leben einzuhauchen.

@ schaue manchmal kurz bei anderen in den Foren vorbei, tja da geht es meistens munter drunter und drüber. Könnte sein dass unsere Chefen eben doch nicht die schnellsten sind, und der Spieler Markt deshalb für Chur immer "ausgetrocknet" ist ???
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 18/03/2018 19:34

Ich Frage mich,warum der Vorstand immer so lange wartet bis sie bekannt geben wie es um die Mannschaft steht.Ich finde das sehr mühsam.
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 19/03/2018 10:49

Bin gespannt wann endlich mal informiert wird. Hoffe dass es ein paar Transfers geben wird.
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 19/03/2018 16:05

Wann wurde bei uns schon mal Rasch Informiert ?? :-)  Mal schauen wer bleibt und dann Punktuell Verstärken… Die zweite Saison wird sicher nicht einfacher !!
Cool das Sierre Hoch kommt aber die haben Potenzial denke ich .
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 19/03/2018 16:41

Ich wünschte, es wären Leute im Vorstand die mit mehr Herzblut für den Verein dabei wären. So wie früher. Wisst Ihr was ich meine?
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 20/03/2018 07:45

mir scheint auch, dass eine gefährliche tendenz aufkommt, "gwöhnlich sind anderi" geht anders! momentan sind die emotionen ziemlich am boden!

- eine leere fankurve
- keine reaktionen im forum
- ausser den junioren interessiert der ehc anscheinend niemanden mehr

diese entwicklung ist nicht gut. die verlorengegangene begeisterung von anfangs saison muss schleunigst wieder entfacht werden. dies kann jetzt aber nur der vorstand, der so schnell wie möglich mit news an die öffentlichkeit muss!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 20/03/2018 08:13

Bin absolut deiner Meinung!! Die Begeisterung muss wirklich wieder kommen...spätestens wenns wieder los geht, müssen wir alle wieder an einem Strick ziehen und vorwärts gehen...alle zusammen!

Mich nervt es einfach einmal mehr unglaublich fest, dass der Verein einfach nichts, aber auch gar nichts kommuniziert!!! Es kann doch gottnochmal nicht so schwierig sein!! Wenn schon keine neuen Transfers in trockenen Tüchern sind (was schlimm genug wäre!), dann doch wenigstes Infos wer dabei bleibt etc. Alle anderen machen es doch vor, wie man immer Thema bleibt! Nur wir schaffen es einfach immer und immer wieder, alles zu verschlafen! Oder ist der Vorstand immer noch dabei, die Stadionübernahme vorzubereiten......

Es ist schwierig, gute Leute zu finden, die im Vorstand arbeiten und Gas geben wollen! Ich weiss aber, dass es solche gibt! Bitte bitte Vorstand, nehmt euch endlich mal an der eigenen Nase und fängt an proaktiv zu kommunizieren und nehmt euren Finger aus dem Allerwertesten....wenns so weitergeht mache ich es mir zur Aufgabe, die ganze Führung an der HV zum Rücktritt aufzufordern und eine neue Führungscrew zu installieren.....
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 20/03/2018 08:24

Original geschrieben von: Tumasch

- ausser den junioren interessiert der ehc anscheinend niemanden mehr

Genau das ist aber doch das paradoxe dran. Mit einer guten Saison und ein bisschen Hype schaffen wir es sogar, die Playoffs der Elite zu einem kleinen Spektakel zu machen.

Wie heisst es immer: das Potential ist vorhanden.
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 20/03/2018 12:36

Es fehlt leider an vielen Ecken an Proffesionalität. Das wird hoffentlich eines Tages besser. Auch unsere Ehc Homepage ist ja völlig nicht aktuell.
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 22/03/2018 15:48

Na den Melde ich mich mal wieder …

Unsre Bayrischen Freunde Spielen ab diesem Freitag ihre Final Spiele gegen Lindau , Freitag Anspielzeit 20:00 am Hühnerberg in Memmingen , Sonntag 17 Uhr dann in Lindau . …
Tickets am Freitag dürften kein Problem sein , für Sonntag könnten wir beim Maustadtclan Tickets Beziehen …
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 27/03/2018 16:12

Heiland Holland nochmal!!!! Ich bin sowas von stinkesauer!!!! Warum um himmelsgottswillen ist es für unseren Verein nicht möglich, aktiv zu kommunizieren!! Aktualisiert mal endlich die offizielle Homepage oder nehmt sie vom Netzt!!! Einfach nur peinlich!!!!!!!!!!!!!
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 27/03/2018 17:41

Da gebe ich dir recht Khuri.Ganz schlechte Werbung ist das.Macht nur so weiter,bis euch die Fans davon laufen.Wo ist das Problem lieber Vorstand?
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 28/03/2018 13:15

Ist ja seit Jahren so … Finde das auch nicht gut , vor allem könnte man vielen Gerüchten etc einfach das Wasser Abgraben … Wenn einer geht kann man das Kommunizieren , wenn ein neuer kommt doch genau so … !! andere Vereine können das auch und die Spielen in der 1.Liga …
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 28/03/2018 13:17

Gemperle geht ja angeblich nach Australien ...
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 31/03/2018 15:44

Alessio Pozzorini zu Basel gemäss Hockey fans.Schon verückt,das man solche infos aus anderen Plattformen vernehmen muss.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 31/03/2018 16:07

Ich lese nur...wie Arosa meldet...wie Basel meldet...wie die Pikes melden...es ist unglaublich wie unser Verein arbeitet und kommuniziert!!! Eine Schande so was!!! Soeas kann man nur gewollt tun, um dem Verein zu schaden! Eine andere Möglichkeit für ein derartiges Versagen ist nicht möglich!!
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 31/03/2018 17:12

Wie ich schon vor zwei Wochen geschrieben habe:

Schade aber vielleicht kommen die nächsten erfreulichen News ja noch vor den Sommerferien! Könnte sein dass unsere Chefen eben doch nicht die schnellsten sind, und der Spieler Markt deshalb für Chur immer "ausgetrocknet" ist ???

Wir können schon immer sagen, der EHC habe andere, grössere, bessere Ambizionen als andere Vereine. Doch die Vereins verantwortlichen des EHC Chur bringen genau das Gegenteil an den Tag, immer und immer wieder sind andere irgendwie schneller. Da kann man jetzt nur als Beispiel gegen Arosa sein oder nicht, egal,aber bei denen, und da muss man halt auch mal ehrlich sein wird nicht gelabert sondern geliefert und dass nicht zu knapp. Ob es jetzt die immer scheinende Sonne ist, vielleicht das Geld, keine Ahnung aber es läuft und läuft ...!

Wünsche mir doch schon sehr dass unsere Leute vom Vorstand bereits etwas im Köcher haben, denn auf die nächste Saison muss noch EINIGES gehen, will man nicht mehr einen solche Sch.... Saison wie die vergangene erleben.

... und nein, ich werde jetzt wegen meiner Aussage nicht Arosa Fan. Aber man darf auch mal ehrlich sein! Schöne Ostern allen.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 07:53

sodali,die 4 heiligen tage sind nun vorbei, genug zeit um in sich zu gehen, auch der 1.april ist durch, also keine gefahr von falschmeldungen mehr! nun ist die zeit der fakten gekommen: ich mag die fehlende kommunikation gar nicht mehr ansprechen, aber jetzt müssen mal die tatsachen auf den tisch!

beginnen wir mal ganz klein:erzählt uns mal,welche spieler sicher bleiben.falls ihr dann noch zeit und muse habt,nehmen wir gerne auch info's über allfällige neuzugänge............

genug der ironie: mit dieser unsäglichen kommunikation macht ihr unseren club kaputt! die fans und sponsoren laufen euch so davon, das müsst ihr doch auch wissen!!!!!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 09:24

Absolut deiner Meinung Tumasch!! Die letzte Saison hat ja überhaupt nicht dazu beigetragen, euphorisch zu sein....durch diese unglaubliche Ignoranz geht es aber nahtlos weiter mit dem Ärger, so dass gar keine Vorfreude auf eine bessere, nächste Saison aufkommt!! Es wäre doch so einfach, über Testspiele zu informieren, Vertragsverlängerungen zu vermelden und wenns denn welche gibt (vermutlich ja nicht, sonst gebe es ja keinen Grund nicht zu kommunizieren!) auch über Neuzugänge zu berichten! Ganz einfach, den Club im Gespräch zu halten....immer wieder ein bisschen!! Warum verstehen die Herren das einfach nicht!! So wird der Club wirklich an die Wand gefahren!!! Wacht auf!!

All diese Clubs in unsere Liga (und tiefer) ohne Fans und Interesse in der Öffentlichkeit informieren und kommunizieren 1000 mal besser, einfach unglaublich! Wenn es ehcfans.ch nicht gebe, wüsste man nicht mal, dass es den EHC Chur noch gibt!!!!!!
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 15:39

Dem lässt sich eigentlich nichts hinzufügen. Ist einfach sehr enttäuschend.

Ich frage mich wie man sich in ein Amt wählen lassen kann wenn man nachher nichts machen möchte. Was momentan abgeht ist schlicht sabotage an unserem verein. wir haben ja schon viel erlebt aber momentan schlägt nun alles bisher erlebte.

War an der GV nicht die rede davon das man einen Geschäftsführer einstellen möchte? Nun ist bald ein Jahr vorbei und von dem hat man auch noch nichts gehört.

Wenn man es positiv sehen möchte, ist bald nichts mehr da was man noch kaputt machen könnte
Geschrieben von: klina bruader

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 21:40

Oha

News aus Wetzikon:

Neu auf die Saison 2018/19 kommen von Chur Goalie Tobias Werner und Verteidiger Michael Schaub
Geschrieben von: waswillmanmehr

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 22:12

Also die sogenannten Verstärkungsspieler die auf letzte Saison geholt wurden gehen jetzt alle wieder und es bleibt wieder nur das Aufstiegsteam, die bis auf Infanger, Sarkis, Sieber, Scherrer, Bucher (könnt selber ussuacha wer no was bringt) nichts in dieser Liga zu suchen haben? Ich habe da so meine bedenken dass sich gute Spieler unseren Vorstand antun wollen! Jetzt muss ein Trainer kommen der bei Spielern gut ankommt sonst wars das mit Chur in dieser Liga!
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 03/04/2018 22:57

Wie willst du potenzielle Spieler überzeugen,um nach Chur zu kommen, wenn du nicht mal mit dem eigenen Umfeld einfach,rasch und klar kommunizieren kannst ???
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 12:13

Geschätzte Fans

 

Für dein Mail sowie deine Fragen rund um den EHC Chur danke ich dir Bestens.

Leider ist die vergangene Saison nicht so verlaufen wie wir uns das vorgestellt haben und mussten im Vorfeld den Ursachen auf den Grund gehen. Sicherlich liegt das schlechte Abschneiden nicht nur

bei der Mannschaft, denn auch seitens Vorstand- und dem weiteren Umfeld wurden Fehler gemacht. Erfreulicher war jedoch das Abschneiden unserer Juniorenmannschaften mit dem tollen Vize

Schweizermeister Titel bei den Elite B Junioren und der Aufstieg unserer Novizen in die Top Stufe. In den unteren Stufen haben wir so viele Kinder wie noch nie und müssen bei den Bambinis jetzt eine

Grenze bei den Eintritten festlegen. All diese positiven Erkenntnisse stärken unsere Bemühungen und kommen unserer Strategie 2020 immer näher. Unser ganzer Fokus liegt nun bei unserer 1. Mannschaft und wir sind mit Hochdruck daran, diese zu formieren.

Zu einer schlagkräftigen, motivierten und einsatzfreudigen Mannschaft gehört jedoch auch ein begeisternder Coach und diese hoffen wir diese Woche, spätestens anfangs der Neuen präsentieren zu können. Davor informieren wir über Optimierungsmassnahmen- und danach laufend über das neue Kader.

 

Ich hoffe, dass ich euch mit diesen Infos etwas die Unruhe nehmen konnte und stehe euch für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Sportliche Grüsse

Marco(Geschäftsführer EHC Chur

 

Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 12:31

Frage an Corner73: Ist das eine Antwort an dich aus einem Mail, dass du an den EHC geschrieben hast? Wenn ja, um himmelswillen genau so was gehört ja gerade auf die Homepage als offizielle Information!! Eben proaktiv und nicht als Reaktion an einzelne gerichtet!!!!

Bin im im falschen Film???
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 12:36

Khuri.Ja das ist so.Ich wollte wissen was da abgeht,und wie so das man uns nicht Informiert wie es um den Verein steht.Kader etc.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 12:39

Was genau besagt diese Strategie 2020? Ich konnte leider auf der Webseite des EHC nichts finden (was mich nicht gross verwundert)... Kann mir jemand da bitte schnell helfen? Ich denke, dass andere das auch nicht so genau wissen. DANKE!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 13:03

Original geschrieben von: Alt Fry Henni
Was genau besagt diese Strategie 2020? Ich konnte leider auf der Webseite des EHC nichts finden (was mich nicht gross verwundert)... Kann mir jemand da bitte schnell helfen? Ich denke, dass andere das auch nicht so genau wissen. DANKE!

Das Strategie 2020 ist der legitime Nachfolgerin des legendären Dreijahresplans aus der Ära Bisculm (oder wars ein Fünfahresplan?) Auf jeden Fall hat dieser damals im Abstieg kulminiert.

An der GV vor zwei Jahren (glaubs) wurde tatsächlich mal eine Strategie 2020 vorgestellt, kann mich aber beim besten Willen nicht mehr an den Inhalt erinnern, sorry...

Aber wir sagen es zum einmillionsten Mal - lieber EHC, einfach kommunizieren, so viel einfacher würdet ihr es euch selber und uns allen machen...
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 13:15

Stragegie 2020 war doch der angepeilte Aufstieg in die NLB? Was aber natürlich bedingt, dass man in der MSL über 3 Jahre hinweg vorne mitspielt und sich behauptet, weil man als Glücks-Aufsteiger in der NLB ja gleich wieder zerfleischt wird.
Geschrieben von: Maestro69

Re: Saison 2018/19 - 04/04/2018 20:15

In einem der letzten Interviews mit dem Vereinspräsidenten (nach dieser [zensiert]-Saison) wurde ja wieder erwähnt: Primäres Ziel in 2-3 Jahren, NLB, oder wie auch immer diese Liga mittlerweile heisst (Die Zukunft dieser Liga ist wieder ein anderes Thema).

Klar, man ist ja auch nah dran, sportlich wie auch organisatorisch,
und der Vorstand lernt jedes Jahr, wie in einem professionellen Betrieb logisch, aus den vorhanden Fehlern und Patzer.

Und jetzt im Ernst, es waren schöne Zeiten, immer wieder, Auf und Ab in den letzten 20-25 Jahren, aber wir sind leider im Amateurhockey hängen geblieben, das Auf wird so schnell nicht mehr eintreffen.

Akzeptiere ich, muss ich, allerdings soll mir keiner erzählen, mehr ist in der Kantonshauptstadt nicht möglich, unsere Jungen haben das Gegenteil bewiesen, sportlich, wie auch anhand der Zuschauerzahlen.

Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 05/04/2018 12:59

Spannend: Entweder ein Knaller-Trainer-Coup! Oder wieder irgendeine Gurke mit dem Palmares eines Eimers lauwarmen Wassers.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 09:58

Gewohntes bla bla...

Mal sehen ob der GF sein mehr als ramponiertes Image wieder aufbauen kann. Wenigstens gilt da jetzt die absolute Leistungskultur und sämtliche Ausreden der letzten 2 Jahre kann man sich getrost irgendwo hinstecken.

Gespannt darf man auf die sportliche Führung sein. Eine riesige Herausforderung, im Wissen um das Potential rund um den Verein aber wohl auch ziemlich verlockend für einen Fachmann.
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 11:17

Sind wir mal froh das unser verein noch informieren kann.

dem geschäftsführer muss man sicherlich eine faire chance geben, den eindruck den er in der letzten saison hinterlassen hat, wird er aber schwer korrigieren können. Da müsste schon was ganz gewaltiges passieren.
grundsätzlich wiedermal absolut unverständlich das man mit dieser grossen hypothek einen "neuanfang" starten möchte. Ich bin gespannt.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 11:51

ach so... ich wusste ja, dass es diesen ominösen GF geben soll, dachte aber, dass sei ein Gerücht gewesen oder so. dann ist das der gleiche, wie schon letzte saison..? ok... wird ja lustig
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 12:04

Original geschrieben von: echo

dem geschäftsführer muss man sicherlich eine faire chance geben


Das ist so, aber dann muss er zur gemässigten EHC Chur Adi Version mutieren und gewaltig liefern, sonst wird seine Personalie zur Hypothek für unseren club.

Denn a) wird Kohler in einem eigentlich ehrenamtlichen "Metier" schnell an seinem Lohn gemessen, und b) wird sich leider ein jeder fragen, ob er noch was für den EHC machen will, wenn es ja dann ein vollamtlicher GF tun kann...
Geschrieben von: Khurerherz

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 14:08

Überhaupt, man kann von dem adi von dort oben halten was man will, fakt ist, über die sünneler spricht man weit über die dorfgrenze hinaus.
Und in chur...? Der ehc ist bei generationen unter 30, nicht wirklich ein begriff, da muss was passieren... natürlich sind bei uns, die möglichkeiten seine freizeit zu gestallten um einiges grösser aber es wird auch nicht viel dafür getan, den ehc als ein stück von chur zu präsentieren.
Geschrieben von: rootwiis

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 18:07

Zitat:“Neben den sportlichen, wurden auch in betriebswirtschaftlichen Bereichen von den Zielen abgewichen. Diese Erkenntnisse wurden in den vergangenen Wochen aufgearbeitet. Mit teilweise einschneidenden Massnahmen werden die Weichen nun aber in Richtung Erfolg gestellt.

„....mit teilweisen einschneidenden Massnahmen...“

A) Was für Massnahmen? - finanziell bei der ersten Mannschaft?
B) Abstieg? - Neuorientierung Richtung Erfolg?

„...keine Spieler mit potenzial, kein Erfolg in der SRL...“

........ denke hoffe grübel, dass da nicht gepokert wird. Sonst geht der EHC Baden.
Geschrieben von: rootwiis

Re: Saison 2018/19 - 09/04/2018 19:37

X
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 08:28

Will ja nicht direkt wieder meckern aber es ist schon lustig (oder traurig?'), dass man es nicht schafft, einen fehlerfreien Text zu publizieren!

Bei grheute.ch steht, dass der Club nächste Woche den Trainer und die Ziele bekannt gebe. Allerdings ist ja heute eine Medienkonferenz anberaumt. Die Verwirrung ist klar, steht doch in der Medienmitteilung:
"Der neue Trainer und die Ziele für die kommende Saison werden nächste Woche präsentiert".....gleichzeitig steht: "Am kommenden Dienstag, den 10.04. um 15:00 Uhr wird der EHC Chur an einer Medienkonferenz den neuen Trainer der ersten Mannschaft und die Ziele für die kommende Saison präsentieren"!!

Entweder wurde die Mitteilung letzte Woche verfasst, aber erst in dieser Woche versendet/publiziert oder aber die Verwirrung ist wieder perfekt! :-) Kommt mir vor wie bei der Raclettaktion... ;-)

So, genug gemeckert! Auf ein neues und HOPP Khur! Es kann nur besser werden....
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 15:14

Das Sommertraining startet am 30.4. - Es gibt dieses Jahr sogar ein geleitetes Sommertraining! Sehr gut.
Geschrieben von: Maestro69

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 15:32

Kurashev definitiv neuer Coach!

EEEEEEENTLICH wieder mal etwas Positives!
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 15:37

Original geschrieben von: Maestro69
Kurashev definitiv neuer Coach!

EEEEEEENTLICH wieder mal etwas Positives!



wahrscheinlich die günstigste variante, die auf dem markt erhältlich war.
Geschrieben von: rodeo

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 16:38

Original geschrieben von: manUELI
Original geschrieben von: Maestro69
Kurashev definitiv neuer Coach!

EEEEEEENTLICH wieder mal etwas Positives!



wahrscheinlich die günstigste variante, die auf dem markt erhältlich war.


Er arbeitet auch zusätzlich noch 100% auf der Geschäftsstelle.
Geschrieben von: rootwiis

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 16:43

Ein Anfang ist gemacht, aber das Erdbeben noch nicht verhindert. Schauen wir weiter
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 16:49

Was mich zur Frage bringt: kann man ein Erdbeben aus tektonischer Sicht verhindern ;-)

Nein, ernsthaft, Kurashev wohl ein Top Trainer, vor allem für unsere Verhältnisse
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 10/04/2018 22:01

ich traue ihm zu mal gehörig am baum zu schütteln, mal sehen was so alles abfällt.

bin mir auch sicher das es einige schwierigkeiten geben wird, aber evt. muss dies halt mal sein. nichts sehnt man sich wohl mehr herbei als eine art "leistungskultur".
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 11/04/2018 13:34

Würde Sagen wir geben den Herren noch ne Chance , die Fehler wurden ja scheinbar Erkannt punkto Info Politik ….
Bin Gespannt auf den neunen Trainer und was die Zukunft so bringen wird .
Denke es kommt gut !
Geschrieben von: hardkhur

Re: Saison 2018/19 - 16/04/2018 13:58

EHC CHUR 2018/19

Trainer (1)
Konstantin Kurashev

Tor (0)
...

Verteidigung (3)
Claudio Engler
Ron Fischer
Andreas John

Sturm (2)
Dario Horber
Lukas Sieber

Zuzüge (1)
Konstantin Kurashev

Abgänge (8)
Marcel Habisreutinger (?)
Alban Rexha (Olten)
Luca Bossi (Arosa)
Alessio Pozzorini (Basel)
Pierino Bigliel (Arosa)
Michael Schaub (Wetzikon)
Tobias Werner (Wetzikon)
Pascal Gemperli (Frauenfeld)

noch offen (18)
Tor (2)
Roman Bearth
Leon-Vincent Sarkis

Verteidigung (5)
Lars Arpagaus
Patric Schwab
Fabian Morandi
Ryan Stieger
Denis Urech

Sturm (10)
Jeret Anderegg
Yannick Bucher
Dennis Ehinger
Mauro Hemmi
Luca Infanger
Curdin Lampert
Daniel Moreno
Jordan Pfennich
Simon Scherrer
Sebastian Roussette

Assistenztrainer (1)
Björn Gerhard
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 17/04/2018 10:19

EHC CHUR 2018/19

Trainer (1)
Konstantin Kurashev

Tor (0)
...

Verteidigung (3)
Claudio Engler
Ron Fischer
Andreas John

Sturm (2)
Dario Horber
Lukas Sieber

Zuzüge (1)
Konstantin Kurashev

Abgänge (10)
Marcel Habisreutinger (?)
Alban Rexha (Olten)
Luca Bossi (Arosa)
Alessio Pozzorini (Basel)
Pierino Bigliel (Arosa)
Michael Schaub (Wetzikon)
Tobias Werner (Wetzikon)
Pascal Gemperli (Frauenfeld)
Daniel Moreno (Rücktritt bereits 2017)
Mauro Hemmi (?)

noch offen (16)
Tor (2)
Roman Bearth
Leon-Vincent Sarkis

Verteidigung (5)
Lars Arpagaus
Patric Schwab
Fabian Morandi
Ryan Stieger
Denis Urech

Sturm (8)
Jeret Anderegg
Yannick Bucher
Dennis Ehinger
Luca Infanger
Curdin Lampert
Jordan Pfennich
Simon Scherrer
Sebastian Roussette

Assistenztrainer (1)
Björn Gerhard [/quote]
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 18/04/2018 10:40

Ganz wichtige Vertragsverlängerung. Hat sich trotz Verletzung irgendwie zum Leader gemausert. Könnte für den ganzen Verein noch ganz wichtig werden.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 18/04/2018 15:58

Sehr gut, der - wie es *Name der Redaktion bekannt* so gut sagte - Motor der Mannschaft bleibt beim EHC. Hat tatsächlich eine prächtige Entwicklung gemacht, wenn man an seine Anfänge beim Club im Sog der Uzwil-Fraktion denkt.

Mit den bereits bekannten Verlängerungen / laufenden Verträgen nimmt das doch ganz langsam Formen an. Und, der EHC hat es nun endlich auch gemerkt und brigt die Verlängerungen einzeln und nicht im "Ketchup-Flaschen" Paket ;-)
Geschrieben von: giger_bar

Re: Saison 2018/19 - 19/04/2018 07:33

Ryan Stieger auch weg: https://www.scrheintal.ch/2018/04/07/mutationen-sc-rheintal/
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 23/04/2018 10:29

EHC CHUR 2018/19

Trainer (1)
Konstantin Kurashev

Assistenztrainer (1)
Björn Gerhard

Tor (0)
...

Verteidigung (3)
Claudio Engler
Ron Fischer
Andreas John

Sturm (5)
Dario Horber
Lukas Sieber
Simon Scherrer
Yannick Bucher
Luca Infanger

Zuzüge (1)
Konstantin Kurashev

Abgänge (10)
Marcel Habisreutinger (?)
Alban Rexha (Olten)
Luca Bossi (Arosa)
Alessio Pozzorini (Basel)
Pierino Bigliel (Arosa)
Michael Schaub (Wetzikon)
Tobias Werner (Wetzikon)
Pascal Gemperli (Frauenfeld)
Daniel Moreno (Rücktritt bereits 2017)
Mauro Hemmi (?)

noch offen (11)
Tor (2)
Roman Bearth
Leon-Vincent Sarkis

Verteidigung (4)
Lars Arpagaus
Patric Schwab
Fabian Morandi
Denis Urech

Sturm (5)
Jeret Anderegg
Dennis Ehinger
Curdin Lampert
Jordan Pfennich
Sebastian Roussette
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 23/04/2018 13:08

Sehr gut, die Leistungsträger bislang zusammengehalten! Mal sehen wie das Kader am Schluss aussehen wird. Vor allem Center dürften wohl gefragt sein :-)
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 23/04/2018 13:42

Gemäss D.Z vom Wiler EC soll Sarkis ja in Chur ein weiteres Mal unterschrieben haben.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 24/04/2018 14:55

Original geschrieben von: @herisau
Gemäss D.Z vom Wiler EC soll Sarkis ja in Chur ein weiteres Mal unterschrieben haben.

Die haben ja allgemein ihre Mühe einen Torhüter zu verpflichten. Liechti zu den Pikes, an Bertsche von Thurgau waren sie anscheinend dran.

zu Chur:
Bischofberger, Rutzer, Szabo, Ce. Sieber
http://www.eliteprospects.com/index.php?status=league&leagueid=516
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 24/04/2018 16:29

Trainingslager bitte in diesem Jahr in Kiskunfélegyháza!
Geschrieben von: Wenda Jun.

Re: Saison 2018/19 - 24/04/2018 16:45

Elitejunioren aus der ganzen Schweiz, uns hat man damals belächelt...
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 24/04/2018 17:11

Was heisst hier ganze Schweiz, ganz Europa, bitteschön... (Ungarn)

Aber ihr habt einen Australier, einen, der an der C-WM für Furore sorgt, da kommen wir nicht hin...
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 25/04/2018 10:36

Genau genommen hat Kurashev ja einfach versucht seine Rapperswiler-Bande wieder zusammen zu trommeln:

- Bischofberger: 2015-16 ELA bei Rappi
- Rutzer: Piccolo bis 2018 ELB / ELA bei Rappi
- Szabo: 2016 - 2018 ELB bei Rappi
- Ce Sieber: 2014 - 2017 NovTop & ELB bei Rappi

Kurashev selbst war von 2015 - 2017 bei Rappi Head Coach der ELA & ELB.
Ob diese "Strategie" zielführend ist und eine Truppe von Elite B-Spielern in der MSL den Unterschied machen kann, darf sicher mal hinterfragt werden. Vielleicht mag Chur ja jetzt aber auch lieber Rappis "Farm Team" sein als jenes von Davos. Mit Pyramiden kennt man sicher in der Bündner Hauptstadt ja bereits aus wink
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 25/04/2018 11:09

...sind wir eigentlich Partnerteam-Rekordmeister?

Wenn man bedenkt das ein Chiesa heute mit Eishockey Geld verdient, kann man in Chur aus wirklich jedem Strassenköter einen preisgekrönten Zuchthund formen whistle
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 25/04/2018 20:14

Original geschrieben von: Itchy
Genau genommen hat Kurashev ja einfach versucht seine Rapperswiler-Bande wieder zusammen zu trommeln:

Demnach müsste er - wenn man den Gerüchten glaubt - so quasi in jedem Ostschweiz Team gewirkt haben, nicht nur Rappi, sondern vielleicht z.B. auch Winti oder so, aber wer weiss das schon so genau...
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 01/05/2018 09:20

Dem Vernehmen nach müsste der Kick-Off zur Saison 2018/2019 durch sein!? Offenbar waren reichlich Spieler anwesend.....wie siehts denn an der Transferfront so aus?
Geschrieben von: waswillmanmehr

Re: Saison 2018/19 - 02/05/2018 15:44

Auf der ofiziellen Homepage wurde das Kader geupdatet, demnach wird Ehinger, Pfennich und Lampert noch eine weitere Saison hier bleiben. Aber wieso um himmelswillen verlängert man mit diesen Verteidigern die hier nichts mehr verloren haben? Naja offiziell ist es ja noch nicht kommuniziert, bleibt immerhin noch eine kleine Hoffnung das in der Verteidigung ein wenig aufgeräumt wird
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 02/05/2018 16:19

1. sind alle 3 Stürmer und nicht Verteidiger!
2. sind diese 3 auch letztes Jahr nicht wirklich schlecht gewesen,schau mal ihre scorer Punkte!
3. zahlen junge Spieler in einer höheren Liga immer ein bisschen Lehrgeld!
4. wird unser neuer Trainer aus diesen Jungs schon noch ein paar Prozent herauskitzeln!
Geschrieben von: waswillmanmehr

Re: Saison 2018/19 - 02/05/2018 18:42

Habe mich falsch ausgedrückt! Keine Frage mit den Stürmern musste man verlängern! aber meiner Meinung nach nicht unbedingt mit den Verteidigern, auch mit dem neuen Trainer bin ich von diesen nicht wirklich überzeugt ob dies bringen in dieser Liga. Aber jedem das seine wink
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 03/05/2018 16:30

O bin mal sehr sehr Gespannt , aber da kommen doch einige Talentierte Spieler . hoffe die können Ihr Potential dann auch Abrufen …
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 03/05/2018 19:10

Auch diese Spieler brauchen mindestens ein Jahr Lehrgeld in dieser Liga. Denke ich. So schnell können sich nicht alle etablieren.
Aber mal abwarten und schauen wie die ersten 5-6 Spiele aussehen.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 04/05/2018 08:32

Bekanntlicherweise ist im Forum mehr los, wenn es etwas zu kritisieren ist! Aus den wenigen Einträgen ist somit zu schliessen, dass die meisten mit den bisherigen Tätigkeiten/Zuzügen zufrieden sind?! :-)

Würde mich interessieren, wie ihr die Lage so einschätzt?

Meine Meinung: Kann gut kommen...einige Erfahrene und ein Haufen Junger, die sich beweisen wollen. Die Zuzüge sind alles Junioren oder noch sehr Junge Spieler, welche jedoch schon Erfahrung im "Männerhockey" gemacht haben. Ein Zahner bswp. hat ja schon 45 NLB Spiele. Ich denke, die spielen alle nochmals darum, einen Vertrag in einem NLB oder NLA Team zu erhalten....vermutlich ihre letzte Chance! Ich denke, die ersten Spiele werden sehr sehr entscheidend sein....wenns da einigermassen läuft, kommts gut und die Zuschauer werden den Weg goutieren....wenn die ersten Spiele nicht gut laufen besteht die Gefahr, dass es ganz schwierig werden könnte.....

ps. Zum Schluss noch dies: Endlich, endlich wird regelmässig kommuniziert! Ich traue meinen Augen nicht, wenn ich immer wieder mal etwas vom EHC höre. Ganz offensichtlich haben sie sich die Kritik zu Herzen genommen! Danke dafür!
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 04/05/2018 10:40

Ich finde die Kommunikation hat sich extrem Verbessert !! der Rest wird man Sehen , bin aber sehr Positiv Gestimmt . Bin Gespannt wer da noch so kommt bzw bleiben wird … Talentierte Spieler hatten wir auch in der Abgelaufenen Saison , leider konnten nicht alle ihr Potenzial Ausschöpfen .
Meiner Meinung nach muss Platz 8 als mini Ziel Fix sein…. Prognose ins s blaue hinaus aber bin guter Dinge das unser neuer Trainer einiges Bewegt im Team .
Geschrieben von: rootwiis

Re: Saison 2018/19 - 04/05/2018 17:35

Es gibt immerwieder Dinge die nicht passen, doch kann man zwei Akzente sehr in den Vordergrund stellen.

1) Die Kommunikation wurde eindeutig verbessert und hat sich bis jetzt an der Nase genommen.
2) Es werden wieder eigene Junioren eingesetzt. Dies schätze ich sehr.

Aber es gibt immernoch zu viele Fragen.
A) Konnte das Niveau der Mannschaft angehoben werden, mit den getätigten Transfers?
B) Kann es sein, dass Chur wegen den vielen Juniorentransfers ein Geldproblem hat oder weniger Geld rund um die erste Mannschaft zur Verfügung steht?
C) Sind die Abgänge alle 1:1 ersetzt worden oder steht zumindest gleichviel Potenzial für die Saison 2018/2019 zur Verfügung?
D) Kann man ein nicht Abstieg, mit einem gutgefüllten Kader, als Ziel nennen?
E) Werden noch Hammertransfers kommuniziert und verpflichtet oder wars das schon?
F) Was passiert wenn das ganze nicht aufgeht? Werden wir ja denn sehen oder gehen wir weiter auf dem Weg in die Unsicherheit?

So das wars mal.... bin sehr gespannt wie, was, wo und wann noch geht oder was die Zukunft bringt. Ich bin gespannt auf das was kommen mag.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 07:13

So, das Kader scheint offenbar mehr oder weniger beisammen zu sein! Nachdem man wieder mal vom Exodus gesprochen hat, war das Ganze gar nicht so tragisch! Bin gespannt, was möglich ist! Wie schon mal geschrieben, kann es mit diesem Mix aus Jungen und Etablierten sehr gut kommen....dies jedoch nur, wenn die Etablierten sich im Vergleich zur letzen Saison massiv steigern....hoffe dies ist allen klar.

Wie seht ihr unsere Mannschaft für die kommende Saison?
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 08:37

Ich erwarte eine knüppelharte Saison. Mit den Jungen hört sich auf dem Papier immer sehr gut an, in der Realität brauchen diese einfach immer mindestens 1 Saison um sich an das Niveau zu gewöhnen. Unwort dazu ist wohl "Übergangssaison", da in den Amateurligen immer mal wieder das halbe Kader ausgetauscht werden muss. Wir waren in den letzten Jahren halt verwöhnt.

Meine Hoffnungen liegen ganz klar beim Trainer und eine neue Mentalität. Mit Einsatz und Willen lässt sich auch in dieser Liga etwas reisen (siehe Seewen).

Ebenfalls bin ich fast sicher, dass sich das Niveau der Liga im Allgemeinen nach unten anpassen wird.
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 09:56

Es wird noch härter als in der letzten Saison denke ich … Bin sehr gespannt , denke aber das so zwei drei Brecher noch gut tun würden .
Geschrieben von: peter@59

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 11:31

Mit diesem Kader würdet ihr in der 1. Liga Ostgruppe nächste Saison im Mittelfeld landen. Ob es für die MSL reicht?
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 13:05

Also.... Jordan Pfennich ist auch offiziell weg.
Hemmi ist bei Prättigau im Kader aufgelistet.

Etwas muss schon noch passieren, frage ist nur ob jetzt schon oder ob man warten will wie es bei gewissen NLB Klubs aussieht.

Bin gespannt.
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 25/05/2018 17:38

Viel wird wahrscheinlich nicht mehr passieren,da der Markt nichts mehr gescheites her gibt an Spieler.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 26/05/2018 06:48

Ich denke, dass es in einer solchen Liga sehr viel ausmacht, wer an der Bande steht und im Sommer Dinge wie Kondition mit unseren Jungs paukt. Dies könnte die oft angesprochenen Leistungssteigerung unserer "Alteingesessenen" bewirken.

Ich bin super-zuversichtlich und schenke unserem neuen Bandengeneral mein vollstes Vertrauen! Hopp EHC!
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 28/05/2018 11:41

Hörte das Training währ sehr hart beim neuen Coach … aber ein zwei Spieler Center und Verteidiger würden sicher nicht Schaden …
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 29/05/2018 13:56

Original geschrieben von: EHC Supporter81
Hörte das Training währ sehr hart beim neuen Coach …


Honig in meinen Ohren.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 30/05/2018 14:45

Und jetzt boxen sie sogar – inkl. Pressemitteilung! So super!!! Freu mich sehr auf die Meisterschaft!!! Hopp EHC
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 31/05/2018 16:20

also die vorbereitungsspiele sind meiner meinung nach etwas gar dürftig ausgefallen, sowohl von der qualität der gegner als auch von der quantität her. schade.... frown

auf die europapokalspiele wird ganz verzichtet, doppelschade frown frown

man hätte ja auch in das herkunftsland unseres trainers reisen können, so quasi als alternative..........
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 01/06/2018 14:25

Original geschrieben von: Tumasch


auf die europapokalspiele wird ganz verzichtet, doppelschade frown frown



Wirklich Schade, früher der Erfolgsgarant für eine tolle Saison mit guter Stimmung. Wenn man nur schon auf die letzten grossartigen Ausflüge Memmingen und Peiting zurückschaut :-)
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 04/06/2018 07:13

Naja , Romanshorn im Thurgau ist ja auch schon fast Ausland :-)
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 04/06/2018 07:15

Kann mal einer dieses 3:4 von der HP vom EHC nehmen … ???? Nervt immer noch Gewaltig dieser Saison Abschluss ….
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 15/06/2018 21:27

Gibts was neues von der GV?
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 19/06/2018 07:24

Doch noch zwei Zugänge beim EHC ...

Noah Isler und Sven Zinsli
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 19/06/2018 07:40

Hmm.. ich hoffe das mit den abgeschlossenen Transfers ist noch nicht alles gewesen. Auf dem Papier sind die gewichtigen Abgänge bei weitem noch nicht kompensiert worden. Uns fehlt es vorne ganz gewaltig an Scorerpunkte. Die Jungen mögen ja gut und recht sein. Die Erfahrung zeigt, dass es jeweils mindestens ein Jahr geht bis die im Männereishockey angekommen sind.

Von aussen macht es den Eindruck, das wir einen gewaltigen Sparkurs fahren (auch wenn anscheinend das Budget erhöht worden sei). Momentan sehe ich etwas schwarz für die Saison wenn nicht noch was gehen sollte
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 19/06/2018 13:14

Ich seh' das genau gleich, wir haben eindeutig an Klasse und Substanz verloren gegenüber letzter Saison. Die Jungen haben sicher Potential und tolle Perspektiven und Kurashev wird die noch besser machen, aber ob das schon für nächste Saison reichen wird?

Wenigstens hat der Vortand nicht wieder so ein utopisches Saisonziel definiert wie letzte Saison. Der kommunizierte Klassenerhalt muss das Ziel sein, und das dürfte schwer genug werden. Wie stark die anderen Teams diese Saison sind ist halt wieder nur zu erahnen, lassen wir uns überraschen.

Jedenfalls ist der Trainer der Star unserer Mannschaft und ich setze brutal hohe Hoffnungen in ihn. Er muss schnellstmöglich aus den guten Einzelspielern ein Team formen und Disziplin in die Reihen bringen.

Von mir aus könnte es eigentlich schon wieder losgehen! So interessant ich eine Fussball-WM auch finde, wenn ich diese Mimosen von Fussballern sehe, wie sie weinend am Boden liegen, sehne ich mich nach kernigen Checks und Boxkämpfen. Eishockey ist halt einfach geiler !
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 19/06/2018 14:00

Hoppla da sind gewisse Personen wirklich sehr optimistisch. Wie sagte Kaiser Franz einst: „ Schau ma mol“
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 19/06/2018 14:39

Als elender Daueroptimist sag ich mal dass Kurashev aus unserer Mannschaft schon noch einiges rauskitzelt, ein jeder wird besser sein als letzte Saison. Leider kann man Tore schiessen nicht antrainieren, und genau da liegt wohl unsere grosse Schwäche…

Von den Neuen kann einiges von Zahner erwartet werden, desweiteren hat mir Siro Rutzer im Frühling im Elite Finale sehr imponiert, wobei, der Sprung von der Elite B in die MSL ist gross.

Ein, zwei Toptransfers würden nicht schaden.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 19/07/2018 08:23

So, ich beende jetzt mal die Sommerpause im Forum! :-)

Info an die Geschäftsstelle (falls hier mitgelesen wird):
Das Formular bzw. der Aufruf für die Bestellung der Saisonkarten auf der Homepage gilt noch für die Saison 2017/2018....bitte anpassen...möchte diese Saison vergessen! Danke!
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 24/07/2018 11:20

@rodeo muss man dieses jahr die auswertung wer wann, wo, wieviele spiele am Samstag/Mittwoch hat selber machen oder kommt das noch :-)
Geschrieben von: rodeo

Re: Saison 2018/19 - 24/07/2018 19:55

Wenn du so lieb fragst :-)

Home: Sa.: 9x, Mi.: 7x
Away: Sa.: 8x, Di.:2, Mi.: 6

Spielplan sehr gewöhnungsbedürftig mit 3 Auswärtsspielen zu Beginn und mit der letzten Runde, die am Mittwoch gespielt wird. Für Auswärtsfahrer dafür interessanter Beginn mit den ersten drei Samstagsauswärtsspielen in Dübi, Sierre und Seewen. Zu Hause je einmal Dübi, Seewen und Basel an einem Samstag, die hoffentlich auch ein paar Fans/Zuschauer mitbringen.
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 27/07/2018 18:25

"Weiss jemand was genau an der diesjährigen GV vom EHC abgelaufen ist"??
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 03/08/2018 11:27

So, morgen gehts ja wieder los! Die Resultate sind sicher noch nicht so wichtig, wichtiger ist, dass die Jungs gut zusammenfinden und weiter gut trainieren, um die wohl harte Saison erfolgreich bestehen zu können. Bin sehr gespannt, was uns dieses Jahr erwartet.

In diesem Zusammenhang frage ich mich, ob es dieses Jahr auch eine Spielerpräsentation oder so was gibt oder zumindest das Kader auf der Homepage aktualisiert wird....?? Einige Zeit sah es ja wieder sehr gut aus mit den News über den EHC, leider ist das Ganz wieder irgendwie eingeschlafen....
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 05/08/2018 12:42

ich hoffe da hat niemand etwas anderes erwartet? man kennt es ja :-)

man sollte tunlichst unterlassen vorbereitungsspiele insbesondere resultate überzubewerten. aber die ersten 20min haben gestern schon sehr gefallen. erfreulich auch, dass bei einigen neuen gute ansätze zu sehen waren.

leider sank das niveau im letzten drittel ins bodenlose.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 05/08/2018 13:31

also ich finde auch, dass man vorbereitungsspiele nicht überbewerten sollte. trotzdem hat mir der gestrige auftritt während 2 dritteln sehr gut gefallen, imponierend war v.a. das zweikampfverhalten.

ein erstes spiel, dass lust auf mehr macht smile

ps: der adi gibt die zuschauerzahl mit 670 an (es waren tatsächlich ordentlich viele!), wie er die gezählt hat bleibt allerdings ein rätsel. er hat ja jeden zuschauer mit handschlag begrüsst (auch mich!), und vielleicht da noch strichlein gemacht, oder im bärenkässeli hats 670.- gehabt......
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 07/08/2018 11:37

Am Wochenende noch jemand in Romanshorn am Turnier … ??
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 08/08/2018 10:26

Sind Urech und Sieber zusammen in den Ferien? :-)
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 08/08/2018 12:03

Urech war am Samstag in Arosa.Sieber war,ist in Kanada in den Ferien.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 15/08/2018 10:02

Schön tritt die Mannschaft gleich selbst auf die Euphoriebremse :-)

Ansätze waren ja wieder erkennbar und mit ein bisschen Glück im Abschluss wäre das Resultat wohl auch deutlich zu unseren Gunsten ausgefallen. Dennoch vermisst man halt schon die Durchschlagskraft im Angriff. Da muss schon noch was gehen...

Auffällig ruhig war es gestern auf der Bank. Zeitweise sah man den Trainer gar sitzend. Wohl nach dem Motto, so lange er schreit ist alles gut, aber wehe wenn er schweigt :-)
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 15/08/2018 10:54

Am EZO Cup wahr unser Coach immer sehr Lautstark ….
Und hat den Spielern auch viel Erklärt auf der Bank das hat mir sehr Gefallen
Chancen Auswertung wahr auch am Weekend eher Bescheiden , leider .
Scherrer und auch Bucher hat man Gestern sicherlich auch Vermisst … sonst muss ich sagen passt ziemlich viel zusammen . Gefällt mir viel besser als vor einem Jahr .
Würde sagen darauf kann und muss man Aufbauen , kommt schon gut . Thun hat am Weekend auch nicht Restlos Überzeugt .
Bin Gespannt der dinge die da noch kommen
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 17/08/2018 12:48

Die Mannschaft wird funktionieren, sowohl spielerisch als auch menschlich.

Aber, wer wird uns die Tore schiessen? Das Problem hat sich bereits in den bisherigen Spielen manifestiert.
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 20/08/2018 08:23

ein Alban Rexha würde uns gut tun ....
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 16/09/2018 10:05

Splitter: Arosa-Geschäftsführer Adrian Fetscherin schnupperte MySports League Luft und unterhielt sich angeregt mit dem Vorstand des EHC Chur. Zudem machten (unbestätigte) Gerüchte betreffend unseres GF im Chreis die Runde. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

ehcfans.ch

Lustig wäre es ja xD.
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 16/09/2018 15:32

Sollten sich die Gerüchte Bewahrheiten, dass der Geschäftsführer gekündigt hat/wurde, wäre das zum wiederholten male eine grosse Chance für unseren Club, uns neu aufzustellen.

Wenn man sich auf unserer Stufe ein Geschäftsführer leistet, muss dies einfach ein Macher sein, der bei den KMU's akzeptiert ist. Ansonsten bringt das uns nicht weiter und ist rausgeschmissenes Geld.

Ein AF mag einen guten Job in Arosa machen, die Art zu kommunizieren würde in Chur aber definitiv nicht gehen und würde innert allerkürzester Frist eskalieren, zudem dürfte es Gründe geben, warum es bei GC und bei Thurgau nicht funktioniert hat.

Aber nun gut sind wir gespannt. Schlechter als jetzte kann man es nicht machen, da spielt es auch keine Rolle, ob man einen GF hat oder nicht (Ausser den gespartem Geld natürlich)
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 16/09/2018 17:34

... wird aus arosa und chur ein neues NL-Projekt?! beide dümpeln seit jahren in den niederungen umher... warum nicht mal radikale gedanken machen.... dem hcd würde konkurrenz sicher auch gut tun. pyramiden verblenden bekanntlich vieles...
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 16/09/2018 18:03

Mach doch den Vorschlag Adi.ich wäre sicher dafür endlich einmal Nägel mit Köpfen machen.Würde sicher noch intressant werden.
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 16/09/2018 23:04

Original geschrieben von: rote Front
... wird aus arosa und chur ein neues NL-Projekt?! beide dümpeln seit jahren in den niederungen umher... warum nicht mal radikale gedanken machen.... dem hcd würde konkurrenz sicher auch gut tun. pyramiden verblenden bekanntlich vieles...



ihr müsst sehr verzweifelt sein ...
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 17/09/2018 14:27

....sind wir, jedoch ausschliesslich wegen unserem Geschäftsführer oder wie man ihn auch immer nennen soll....
Geschrieben von: giger_bar

Re: Saison 2018/19 - 18/09/2018 06:16

https://www.blick.ch/sport/eishockey/eis...-id8866797.html

...mit Geld um uns werfen wie in Chur... lol
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 18/09/2018 11:26

Original geschrieben von: giger_bar
https://www.blick.ch/sport/eishockey/eis...-id8866797.html

...mit Geld um uns werfen wie in Chur... lol



Bei dieser Aussage muss man bei beiden Clubs 10-20 Jahre zurückgehen damit sie stimmt...

Heute ist etwa so:
Wenn ich mir so die Transfer anschaue, dann hat Chur sehr wenig Geld. Wir in Basel haben Geld, aber auch nicht sehr viel (und geben im Moment auch nur soviel aus das kein Defizit entsteht). Das grösste Budget haben vermutlich Valais-Chablais, Dübendorf und Huttwil...
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 18/09/2018 12:59

Kommt ja auch immer darauf an was für Zahlen man verwendet. Das Budget beim EHC ist sicher um ein vielfaches Grösser als bei anderen Vereinen. Aber man leistet sich auch eine aufwendige Elite B Truppe und hat auch sonst im Vergleich ein vielfaches an Junioren. Im Eishockey sind dies halt extreme Kosten für Eis, Trainer, Fahrten usw.

Für die 1. Mannschaft ist ja das Budget seit einigen Jahren mehr und mehr zurückgefahren worden.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 18/09/2018 14:00

Original geschrieben von: Junge von ganz vorne
Kommt ja auch immer darauf an was für Zahlen man verwendet. Das Budget beim EHC ist sicher um ein vielfaches Grösser als bei anderen Vereinen. Aber man leistet sich auch eine aufwendige Elite B Truppe und hat auch sonst im Vergleich ein vielfaches an Junioren. Im Eishockey sind dies halt extreme Kosten für Eis, Trainer, Fahrten usw.

Für die 1. Mannschaft ist ja das Budget seit einigen Jahren mehr und mehr zurückgefahren worden.

Ich denke nicht, dass die Wikinger aus Wichtrach das Budget des gesamten EHC anschauen und denken "boah!". Man weiss im Prinzip schon, welcher Verein welche Spesen, Gehälter oder Nebenleistungen offeriert und da gibt es schon den ein oder anderen, der halt mal eine Karte für die Tankstelle des Vertrauens, einen Vorführwagen oder eine Entschädigung im Rahmen von 15'000 - 30'000 springen lässt.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 18/09/2018 14:26

Ich meinte die MySports League Mannschaft. Die hat ja ihre eigene AG, genau wie die Junioren (also zwei separate Budgets). Da es für Elite B (und Elite A) spezielle Mindest-Anforderungen seitens des Verbandes gibt, kosten die auch mehr.

Ansonst dürften die Kosten je nach Junioren-Liga pro Spieler etwa gleich hoch sein wie bei anderen Clubs. Da Basel Zahlenmässig mehr Junioren hat als mancher NLB Clubs sind die Kosten natürlich höher.

Im Vergleich: Fribourg Gotteron gab in der Saison 2016/2017 etwa CHF 1'153'090 für die Junioren aus, Basel etwa CHF 860'000 (ohne Summer Camps sogar "nur" CHF 780'000).
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 19/09/2018 22:10

Wie siehts eigentlicht mit unseren Verletzten aus (Engler, Ehinger, Bischofberger)? Wann kann man wieder mit ihnen rechnen?
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 21/09/2018 13:24

Ok, andere Frage: Ist unser „Geschäftsführer“ noch im Amt oder nicht? Die Sitzung müsste ja abgehalten worden sein...?
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 21/09/2018 20:43

Kein Geschäftsführer mehr. Und jetzt wie weiter? Gibt es schon pläne?
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 21/09/2018 22:04

Ob Heineken weiss, was sie tun....? :-)
Item, für uns kanns eigentlich nur besser werden. Jetzt muss ein MACHER her, welcher mit Herzblut bei der Sache ist! Nur schon dann ist er seinem Vorgänger Welten voraus....
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 21/09/2018 22:07

Ja es wäre schön, wenn endlich mal jemand sich melden würde mit Churer Herz. Lassen wir uns überaschen.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 21/09/2018 22:25

Medienmitteilung EHC Chur

Marco Kohler ist nicht mehr Geschäftsführer beim EHC Chur.

Marco Kohler hat sich entschlossen, eine Vollzeitstelle als Senior Key Account Manager anzunehmen. Aus diesem Grund ist es Marco Kohler nicht mehr möglich, sein Mandat als Geschäftsführer beim EHC Chur auszuführen. Der Mandatsvertrag mit Marco Kohler wurde aufgelöst.

Die Geschäfte sowie die laufenden Projekte und Aktivitäten werden weiterbearbeitet.
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 22/09/2018 08:36

Alles schön und gut, aber wer soll dann den MACHER bezahlen?
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 22/09/2018 09:56

meinst du kohler habe gratis gearbeitet?
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 22/09/2018 23:44

Ich habe beim Matchtelegram von SC Reinach Damen Mannschaftsaufsellung gelesen das Vanessa Bolinger aufgestellt ist??
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 23/09/2018 13:53

ein stich ins herz wars gestern schon, das 3:2 für siders so kurz vor schluss, und das zu einem zeitpunkt an dem chur klar am drücker war. in einem solchen zeitpunkt merkt man halt die fehlende cleverness schon noch, und zwar vorne wie hinten.aber sport ist halt kein wunschkonzert!

was nehmen wir mit aus der zuschauerhochburg aus dem wallis: zuschauer hats zwar, die auch schön stimmung machen, aber verwunderlicherweise nur von den sitzplätzen! fanszene als solche praktisch null. viele rot/gelb gewandete zuschauer, aber keine zaunfahnen, sonstige fahnen oder pauken und ähnliches mehr.also da waren die vielen! churer fans klar im plus.

ach ja, und auf endlosen kilometern haben wir wieder mal die ganze schweiz gesehen:-)
Geschrieben von: hansdampf99

Re: Saison 2018/19 - 23/09/2018 16:59

Vielen Dank an die Churer Fans - ihr habt ordentlich Stimmung gemacht! Ich war auch enttäuscht über das geringe Aufkommen unserer Fans... Offensichtlich war nach dem Derby am letzten Weekend und am Mittwoch dem Kracher gegen Gotteron ein bisschen die Luft raus für Hockey? Seit dem Ruin und dem Zwangsabstieg gibt es den Stimmungsmacher Fanclub (dark sun) nicht mehr. Denen wurde damals in Martigny glaube ich die Fahne entwendet unter Gewalt und in Fanclubkreisen gilt das als Kapitulation, hörte ich (Kindergarten...). Ich bin auch der Meinung, da fehlt uns in Sierre noch was. Aber das kommt wieder ;-). Die Stimmung war zeitweise ganz gut trotzdem.
Zum Spiel: Die Churer haben mir am Schluss auch beinahe leid getan. Sie haben davon profitiert, dass Sierre den Sack nicht schon viel früher zugemacht hat und waren im letzten Drittel eigentlich stärker, als Sierre. Hier hätte sich niemand beklagen können, wenn es anders herausgekommen wäre. Unsere Equipe ist noch sehr jung und hat extreme Auf und Abs während einem Spiel. Im zweiten Drittel hätte man 1-2 Tore mehr machen müssen gegen zu diesem Zeitpunkt überforderte Churer. Nun selber schuld... so wurde es nochmals spannend. Chur = einfach ein sympathischer Verein und die Fans: Hut ab! Die Reise ist verdammt weit!
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 26/09/2018 13:26

Sie sammelt da Spielpraxis ......
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 26/09/2018 22:33

Bitter bitter dieser Saisonstart...4 Punkte in den letzten zwei Minuten verschenkt...das nennt man dann wohl Lehrgeld bezahlen.....
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 27/09/2018 15:12

Der Bericht von Sigel heute lässt mich sprachlos zurück?!? Warum schafft es jeder Vorstand früher oder später, den Club in ein Chaos zu stürzen? Nichts anderes herrscht aufgrund des Berichts derzeit vor. Offenbar weiss niemand im Vorstand, was zu tun ist oder nur schon zu tun wäre! „Wir müssen schauen, was Kohler will und was wir wollen. Vielleicht betreut er den einen oder anderen Sponsor weiter“??? Hä?? Was es braucht ist schon lange klar: Einen GF mit Kompetenz, Herzblut, Einsatz und einer, der sich nicht zu Schade ist, die Klinken zu putzen! Nur so geht es! Auf dem hohen Ross herumstolzieren und nicht mal im Stande sein, Fotos auf eine Homepage zu laden, so was hatten wir schon! Ich sage es ungern, aber der „liebe“ Adi F. macht es vor!

Lieber Vorstand: Danke, dass ihr den Verein damals aufgefangen habt. Ohne euch hätte es wohl Lichter löschen geheissen. Seit zwei Jahren scheint ihr jedoch leider sehr überfordert zu sein....schade!
Geschrieben von: Arno

Re: Saison 2018/19 - 29/09/2018 22:23

Was ist los mit unserem Ehc? So kanns nicht weitergehn. Wir stecken in einer grossen Krise.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 29/09/2018 23:04

Vor einem Jahr: Neue Liga, „neues“ Stadion, neue Mannschaft, Aufstieg, Euphorie, über 1‘000 Zuschauer....
Heute: Nichts mehr davon zu sehen....dafür ein Matchprogramm, welches mit Fehlern überhäuft ist (falscher Gegner, falscher Hinweis letztes Spiell, PIN vom letzten Jahr als NEUER Jubiläumspin 85 Jahre EHC verkaufen)...erbärmlich...
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 30/09/2018 00:06

Erbämlich bist Einzig du kritisieren kan jeder aber du bist immer am jommara mach es besser oder lass es lieber sein.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 30/09/2018 09:14

Sorry, hast recht: Dann sage ich halt einfach, es chunnt scho guet....
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 30/09/2018 13:56

in der tat sehr, sehr ärgerlich, wie leichtfertig ein 4:1 vorsprung preisgegeben wurde. nach nur 4 gespielten runden muss man leider schon eingestehen, dass die PO nur mit sehr viel glück, oder einer hirnrissigen steigerung erreicht werden können cry

irgendwie haben wir das ja geahnt. auffallend ist übrigens, dass unsere gegner körperlich viel robuster aufgestellt sind. da können unsere bubis nicht ganz mithalten.

das matchprogramm gestern war wirklich lächerlich, mehr fehler auf einem so kleinen stück papier sind ja gar nicht möglich! vielleicht gewinnen wir ja noch forfait, da es ja völlig verwirrend war, gegen wen wir überhaupt gespielt haben:brandis, neuchatel oder doch huttu wink

hoffentlich war das jetzt die letzte amtshandlung unseres gf!

nachfrage:wie schlimm steht es um andy john? gestern hat man ja schon vom karriereende gesprochen!!!!
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 01/10/2018 12:44

Logisch ist es nur ein "Detail", aber genau so wie das Matchprogramm präsentiert sich der Verein momentan.
Meine Hoffnung liegt zu 100% beim Trainer. Im letzten Drittel hat er alle Schrauben die es zu drehen gilt gedreht. Alles andere ist dann halt eine Frage der Qualität.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 01/10/2018 13:58

Es liegt an uns, diese junge und von Verletzungen geplagte Mannschaft weiterhin vollends zu unterstützen. Das - wie viele mutmassen - ein Mangel an Qualität besteht, ist zwar möglich, dafür können die Jungs auf dem Eis aber auch nichts.

Was neben dem Eis passiert und passierte, ist leider ein ganz anderes Thema und im gewissen Sinne müssen wir alle, die den EHC mögen, diesen Schlamassel (mal wieder) ausbaden respektive erdulden... aber das ist ja nix neues...
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 03/10/2018 06:54

Chur vs. Star Forwards - soviel zum Thema regionale Spielplangestaltung unter der Woche. Dass es sich nach wie vor um eine Amateurliga handelt, scheint beim Verband bereits wieder vergessen zu sein.
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 03/10/2018 06:56

Mussten vor einer Woche auch nach Thun ....
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 03/10/2018 22:14

Original geschrieben von: manUELI
Chur vs. Star Forwards - soviel zum Thema regionale Spielplangestaltung unter der Woche. Dass es sich nach wie vor um eine Amateurliga handelt, scheint beim Verband bereits wieder vergessen zu sein.



Und die Konsequenz daraus sieht man, wenn man das Matchblatt anschaut. 12 Feldspieler bemühen sich quer durch die Schweiz, der Rest musste wohl arbeiten. Absolute Witzliga.
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 02:59

Original geschrieben von: manUELI
Original geschrieben von: manUELI
Chur vs. Star Forwards - soviel zum Thema regionale Spielplangestaltung unter der Woche. Dass es sich nach wie vor um eine Amateurliga handelt, scheint beim Verband bereits wieder vergessen zu sein.



Und die Konsequenz daraus sieht man, wenn man das Matchblatt anschaut. 12 Feldspieler bemühen sich quer durch die Schweiz, der Rest musste wohl arbeiten. Absolute Witzliga.


Und nicht mal dann kann Chur gewinnen. Hier scheint wohl echt der Wurm drin zu sein!
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 05:18

Original geschrieben von: @herisau
Und die Konsequenz daraus sieht man, wenn man das Matchblatt anschaut. 12 Feldspieler bemühen sich quer durch die Schweiz, der Rest musste wohl arbeiten. Absolute Witzliga.


Und nicht mal dann kann Chur gewinnen. Hier scheint wohl echt der Wurm drin zu sein! [/quote]
Na gut...wenn du die Qualität nicht hast, kannst Du 40 Spieler aufstellen und wirst von 8 starken des Gegners geschlagen.

Dass es nicht die beste Idee war Kurashevs Elite-B-Freunde zu verpflichten, war schon am Tag als es passierte klar.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 08:13

Original geschrieben von: Itchy


Dass es nicht die beste Idee war Kurashevs Elite-B-Freunde zu verpflichten, war schon am Tag als es passierte klar.


Jein. Einige der Jungen (z.B. Bischofberger, Sieber, Rutzer) haben Talent und gute Ansätze, leider brauchen sie aber noch eine Weile, um so richtig im "Männerhockey" anzukommen. Das sind Leute, die uns in 2,3 Jahren richtig Freude machen können, aber eben...

Es ist aber schon so, wie befürchtet. Da kann die Mannschaft noch so gut trainieren, wenn du nachher im Spiel keinen (oder nur wenige) hast, der den Unterschied resp. die Tore macht, nützt alles nichts. Zumal es in der Verteidigung nicht viel besser steht. Zudem fehlen mit Isler, Engler und Arpagaus drei nicht ganz unwichtige Akteure da hinten drin.

Unbestritten bleibt für mich der Coach. Auch er kann nur mit den Spielern arbeiten, die er hat, und im Moment sind wir leider nicht besser....
Geschrieben von: KHURERJUNGE96

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 09:08

Mag scho si
Aber für mi ischer da glich Vollpfosta wia da Habis er het au nur sis blöckli und toobt nia uf dera bank.
Also das Geld heti sich da EHC us minera sicht spara könna.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 09:25

Anforderungskatalog eines EHC Chur Trainers:

1. er muss an der Bande rumturnen und dem Zampano machen, wenns nicht läuft... (Achtung Ironie)
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 09:44

Star Forward hat nur 12 Eigene Spieler plus einen eigenen Torhüter. Die anderen Spieler sind alles ausgeliehene Elite A Junioren von Lausanne mit B-Lizenz.

Offenbar hat Lausanne die eigenen Junioren nicht nach Chur geschickt. Zudem ist ein Star Forward Spieler verletzt. Das sind eigentlich zu wenig Spieler um den Match durchzuführen (minimum 12 + Torhüter). Aber für einen Forfait Sieg für Chur ist es jetzt wohl zu spät...

Auf dem sihf.ch Matchblatt stehen zwar 12 + 2 Spieler, aber im Matchbericht auf ehcfans.ch steht etwas von 11 Spielern (zumindest im Text).
Geschrieben von: KHURERJUNGE96

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 11:07

Original geschrieben von: Highlander
Anforderungskatalog eines EHC Chur Trainers:

1. er muss an der Bande rumturnen und dem Zampano machen, wenns nicht läuft... (Achtung Ironie)




Mach di nur lustig aber bi so junga Spieler muasch Impuls geh vor Banda us
Obs schlecht oder guat lauft isch scheissdegal!!
Geschrieben von: Khurerherz

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 11:47

Dann verstehe ich jetzt auch die meldung aus dem radio heute morgen: chur verliert gegen lausanne 2:3
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 12:21

also eines ist seit gestern abend wohl klar: wir können uns bereits jetzt auf den abstiegskampf konzentrieren!

wichtig wäre nun halt, dass man die mannschaft trotzdem unterstützt! gestern war ja wirklich tristesse pur auf den rängen: keine fahnen, keine pauken, 1 zaunfahne, kaum emotionen auf den rängen.

als churer fan sollte man doch sagen: jetzt erst recht, das haben wir doch schon alles erlebt!

sportliche einzelkritik möchte ich an dieser stelle keine machen, die einstellung hat ja gestimmt. seit gestern ist aber wohl klar mit welchem goalie wir den rest der saison angehen müssen: ein starker lele ist für uns überlebenswichtig!!!!!
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 14:25

Original geschrieben von: Tumasch
also eines ist seit gestern abend wohl klar: wir können uns bereits jetzt auf den abstiegskampf konzentrieren!



Wie ist hier eigentlich der Abstiegsmodus?
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 14:44

Original geschrieben von: @herisau
Original geschrieben von: Tumasch
also eines ist seit gestern abend wohl klar: wir können uns bereits jetzt auf den abstiegskampf konzentrieren!



Wie ist hier eigentlich der Abstiegsmodus?

Die letzten vier nehmen die Punkte mit und einer steigt ab:
https://www.sihf.ch/de/game-center/mysports-league/#/standing/rank/asc/page/0/2018/2585



3.3.
Abstiegsspiele (Abstiegsrunde):

Nach Beendigung der Regular-Season spielen die Mannschaften, welche auf den Plätzen 9 bis 12 der Rangliste liegen in einer einfachen Hin- und Rückrunde (6 Spiele) gegen den Abstieg. Die in der Regular-Season erzielten Meisterschaftspunkte (inkl. Tore) werden in die Abstiegsrunde mitgenommen.
• Das am Schluss dieser Spiele letztplazierte Team steigt ohne „Barragespiel“ in die 1. Liga ab

https://www.sihf.ch/media/12683/weisungen-mysports_league_d_master.pdf
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 20:46

Original geschrieben von: Tumasch
kaum emotionen auf den rängen.

als churer fan sollte man doch sagen: jetzt erst recht, das haben wir doch schon alles erlebt!

sportliche einzelkritik möchte ich an dieser stelle keine machen, die einstellung hat ja gestimmt. seit gestern ist aber wohl klar mit welchem goalie wir den rest der saison angehen müssen: ein starker lele ist für uns überlebenswichtig!!!!!


wenn man sieht das unser torhüter attakiert wird und unser verteidiger lachend mit dem gegner abklatscht? wenn gegner vor einer in dübendorf sehr guten kurven den max machen dürfen...? müssen wir uns leider nicht mehr um fehlende emotionen auf den rängen kümmern.

logisch war gestern vor allem im letzten drittel sehr viel pech dabei. ich bin mir auch sicher das hier noch mehr kommt aber ja die spirale dreht...
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 04/10/2018 21:51

Mal etwas positives!
@Phantom: Du Gott aller Analytiker und Schreiber, du bist einfach unschlagbar!!! Deine Kolumne von heute, göttlich! Voller Ironie und Zynismus und mit viel Wahrheit! Absolute Weltklasse! Vielen Dank für diese tollen Momente!
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 05/10/2018 14:56

Original geschrieben von: manUELI
Absolute Witzliga.


Oh wie recht du hast. Diese Liga kann man definitiv rauchen. Und ich habe damals gehofft, dass sich diese Liga zur "Gegenbewegung" zum aktuellen Weg "Alles muss von den NLA-Teams gesteuert werden" herauskristallisierst - aber Fehlanzeige.

Mittlerweile sind sogar einige MSL-Teams blöde NLA-Anhängsel. Die grösste Enttäuschung für mich: Sierre! Ich habe mir von einem Traditionsverein einfach ganz etwas anders vorgestellt, als das man sich von einem NLA unterjocht... sinnbildlich für den Liga-Quatsch.

Sorry Leute, der Vereinseishockeysport in der Schweiz wird so was von einer Bruchlandung erleben. Man verliert völlig die Verankerung in den Regionen. Absolut uninteressant für Fans geschweige den für Sponsoren. Schon mal überlegt wer in Zukunft den Eishockey-Unterbau zahlen soll? Die NLA-Vereine sind es sicher nicht, 3/4 der Teams müssen selber schauen, dass sie überleben.

Das Langnau ein NLB-Farmteam will, ist ja nur ein weiterer Punkt in dieser Tragik.

Das es zum Glück auch gute Denker im Sport gibt, zeigt das Fussball-Bundesliga-Reformpapier von 1.FC Union Berlin, welches diese Woche präsentiert wurde. Logisch es ist Fussball und ganz was anderes, aber im Ursprung ist eben doch ähnlicher als man meint... kicker.de

Ich wünschte mir im Schweizer Eishockey einmal eine solche Bewegung. Bei uns findet genau das Gegenteil statt, die ganze Eishockey-Schweiz auf die 12 NLA-Teams aufteilen. Wacht mal auf!
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 05/10/2018 14:58

Original geschrieben von: rote Front
Original geschrieben von: manUELI
Absolute Witzliga.


Oh wie recht du hast. Diese Liga kann man definitiv rauchen. Und ich habe damals gehofft, dass sich diese Liga zur "Gegenbewegung" zum aktuellen Weg "Alles muss von den NLA-Teams gesteuert werden" herauskristallisierst - aber Fehlanzeige.

Mittlerweile sind sogar einige MSL-Teams blöde NLA-Anhängsel. Die grösste Enttäuschung für mich: Sierre! Ich habe mir von einem Traditionsverein einfach ganz etwas anders vorgestellt, als das man sich von einem NLA unterjocht... sinnbildlich für den Liga-Quatsch.

Sorry Leute, der Vereinseishockeysport in der Schweiz wird so was von einer Bruchlandung erleben. Man verliert völlig die Verankerung in den Regionen. Absolut uninteressant für Fans geschweige den für Sponsoren. Schon mal überlegt wer in Zukunft den Eishockey-Unterbau zahlen soll? Die NLA-Vereine sind es sicher nicht, 3/4 der Teams müssen selber schauen, dass sie überleben.

Das Langnau ein NLB-Farmteam will, ist ja nur ein weiterer Punkt in dieser Tragik.

Das es zum Glück auch gute Denker im Sport gibt, zeigt das Fussball-Bundesliga-Reformpapier von 1.FC Union Berlin, welches diese Woche präsentiert wurde. Logisch es ist Fussball und ganz was anderes, aber im Ursprung ist eben doch ähnlicher als man meinst... Kicker.de

Ich wünschte mir im Schweizer Eishockey einmal eine solche Bewegung. Bei uns findet genau das Gegenteil statt, die ganze Eishockey-Schweiz auf die 12 NLA-Teams aufteilen. Wacht mal auf!


BRAVO
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 06/10/2018 20:57

strike! der befreiungsschlag ist heute abend definitiv gelungen! 10 unterirdische minuten zu beginn, aber nachher einen absolut verdienten sieg eingefahren!

kämpferisch sowieso top, mit einem absolut überragenden sarkis in der kiste, so muss es weitergehen!

man hat schon gesehen, dass die beiden letzten gegeneinander gespielt haben, man hat aber auch gesehen, was mit willen und einsatz möglich ist!

chapeau jungs cool
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 10/10/2018 13:21

Bin heute wiedermal tagsüber in Chur unterwegs. Schon krass, wie man da an jeder Strassenecke, im Bus, in der Zeitung, in den Restaurants, einfach überall auf die Heimspiele dieser Woche aufmerksam gemacht wird! Man kann diesen Infos kaum ausweichen, fast schon penetrant....man wird richtig ins Stadion getrieben...
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 10/10/2018 14:24

Ja, dass kann er unser EHC, er macht die einfachen Sachen einfach richtig... immer.... konsequent!

Die von dir erwähnte penetrante Werbung in der Stadt, die unglaubliche Webpräsenz auf der off. Homepage, das überbordende Angebot an Fanartikeln, das einleiten, ausführen und konsequente weiterverfolgen der unzähligen Aktionen, die Betreuung der Partner und Sponsoren, schlicht, alles was dem Club ein Batzali bringen würde, wird gnadenlos genutzt.

Kein Wunder müssen wir uns über die Finanzen und über die regionale Verankerung keine Sorgen machen, auch heute werden wieder Tausende an den Kassen unseres Stadions abgewiesen werden, und für die anderen heissts "könnder no biz zemmarutscha, het no Lüüt dussa wo gera au platz hettend", zut, sogar die Lounges sind völlig ausgebucht und überlastet.
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 10/10/2018 17:06

Die meinen vielleicht die Zuschauer kommen von alleine.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 11/10/2018 14:40

Back 2 topic: interessant übrigens, dass sich unser Sturm - der als grosse Schwäche angesehen wurde - doch recht ordentlich entwickelt. 3 Tore pro Spiel (mit steigender Tendenz) ist doch ganz ok, und scheinbar scheinen sich im stärksten Block mit Zahner, Bucher und Bischofberger drei gefunden zu haben.

Wenns hinten noch ein bisschen (naja, ein bisschen sehr viel) stabiler wird, könnte das durchaus was werden!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 11/10/2018 17:31

Sehe ich auch so, unsere Schwäche ist die Defensive und sind die Nerven....bin aber positiver als auch schon...

Unseren neuen Rexha/Hola scheinen wir spätestens seit gestern auch gefunden zu haben...dieser Herr Zahner hat richtig Freude gemacht...bitte mehr davon!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 14/10/2018 12:51

es ist schon ärgerlich, wie wir die punkte fahrlässig verschenken. wie schon öfter im forum, und auch im matchbericht erwähnt, sind wir defensiv viel zu anfällig. da muss man sich halt auch mal für einen befreiungsschlag nicht zu schade sein (bitte aber der bande entlang, und nicht direkt dem gegner auf die schaufel!).

offensiv nimmt die ganze geschichte recht erfreuliche züge an, vom pp muss man ja beinahe schwärmen!

zum match gegen dübi doch noch eine schlussanmerkung: ich verstehe nicht wirklich, warum der ligaprimus im tor jedes dritte spiel zuschauen muss. lele in der kiste ist schon eine ganz andere nummer. vielleicht zahlt sich die spielpraxis des ersatzgoalies ja noch mal aus, wir werden sehen... was ich allerdings überhaupt nicht verstehen kann: wieso musste caduff die letzten 45 sekunden bewegungslos im eigenen tor bleiben? mit 6 gegen 4 hätte man ja noch versuchen können das unmögliche möglich zu machen, das pp klappt ja! für mich sind das falsche signale an die mannschaft: wir probieren da nichts mehr, es nützt ja doch nichts!
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 14/10/2018 16:44

Ich gebe dir in all den Punkten recht die du geschrieben hast,auser dem Powerplay gut haben ein Tor so erzielt aber sonst.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 15/10/2018 12:41

@kappa

tja mein lieber, du kannst mir lange wiedersprechen bez. pp. tatsache ist, das der ehc das 2.beste pp der liga hat, mit aktuell 22.58% ! an verwerteten überzahlspielen!

oder wie man im volksmund sagt: irrtum sprch der igel und stieg vom kaktus wink
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 18/10/2018 19:27

kennt ihr den unterschied zwischen der SO und ehcfans?

- bei der SO schreiben profis gar nichts über den letzten spieltag, sogar das resultat ist erst nach redaktionsschluss! (jürg sigel ist da natürlich nicht gemeint, wenn er darf schreibt er sehr pointiert) frown

- bei ehcfans schreiben amateure mit viel herzblut, vorschauen, spielberichte, kommentare u.v.m. diese leute haben alle noch einen normalen job nebenbei!

darum sei es an dieser stelle wieder einmal gesagt:ehcfans ist absolut top, alles geili siacha smile
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 23/10/2018 06:59

Was für ein unglaublicher Artikel... das hat ja schon schizophrene Züge...

https://www.sihf.ch/de/national-league/news/#/article/2018-10-12/nlsl-inside-ligamafia

Am Anfang des Artikels bekommt der "einfache", "dumpfe" Eishockeyfan eine Belehrung was "Demokratie" heisst.

Weiter unten im selben! Artikel zeigt die Liga wunderbar was sie unter "Demokratie" versteht. NLA-Vereine 3 Stimmen, NLB-Vereine 2 Stimmen und die grossen Player "gemeinsam mit Farmteam" sogar 5 Stimmen!

Noch eine Bitte Liga-Fuzzis, missbraucht den Begriff "Demokratie" nicht, weil das was in der Schweizer-Eishockeyliga abgeht, hat aber rein gar nichts mit "Demokratie" zu tun! Genau darum hat im Ständerat der arme Kanton Jura gleich viele Stimmen wie der reiche Kanton Zürich.

Was für eine schizophrene Farce! Auf eine gute Zukunft! Wann kommt endlich der Fan- und Zuschaueraufstand. Ich verstehe das nicht.
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 23/10/2018 08:09

Original geschrieben von: rote Front
Was für ein unglaublicher Artikel... das hat ja schon schizophrene Züge...

https://www.sihf.ch/de/national-league/news/#/article/2018-10-12/nlsl-inside-ligamafia

Am Anfang des Artikels bekommt der "einfache", "dumpfe" Eishockeyfan eine Belehrung was "Demokratie" heisst.

Weiter unten im selben! Artikel zeigt die Liga wunderbar was sie unter "Demokratie" versteht. NLA-Vereine 3 Stimmen, NLB-Vereine 2 Stimmen und die grossen Player "gemeinsam mit Farmteam" sogar 5 Stimmen!

Noch eine Bitte Liga-Fuzzis, missbraucht den Begriff "Demokratie" nicht, weil das was in der Schweizer-Eishockeyliga abgeht, hat aber rein gar nichts mit "Demokratie" zu tun! Genau darum hat im Ständerat der arme Kanton Jura gleich viele Stimmen wie der reiche Kanton Zürich.

Was für eine schizophrene Farce! Auf eine gute Zukunft! Wann kommt endlich der Fan- und Zuschaueraufstand. Ich verstehe das nicht.


Dein Post bringt hier drin leider fast gar nichts. Oder hast du dein Statement der Liga-Mafia auch mitgeteilt?
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 25/10/2018 09:23

Geht ja auch darum das die aktiven Fanszenen mal aufstehen! Spiele be- und verhindern und ihre eigenen Clubs zum umdenken "zwingen"...

Mein Respekt vor der Eintracht, die bei ihrem Verein für einen umdenken gesorgt hat, bei dem es um eine viel grössere Tragweite geht als dies bisschen NLA-Hockey!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 25/10/2018 19:10

wenn miar jetz au no afangen mit haispiel gwinna, kömmen miar villicht glich no in d PO smile

miar hetten jetz jo 3 am stuck.........
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 31/10/2018 16:57

Bearth bis Saisonende nach Frauenfeld?
https://regiosport.ch/ehc-frauenfeld-engagiert-wegen-goalie-ausfaellen-roman-bearth/
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 04/11/2018 13:01

ich habe jetzt die lösung gefunden für unser dilemma: ich gehe einfach nach 55 min nach hause, und stelle mir die tabellenkonstellation so vor wie es mir passt......gefühlt wäre ich da bei etwa 30 punkten grin

ernsthaft muss man sich schon gedanken machen. der lernprozess der "jungen" mannschaft muss nach sovielen spielen auch langsam früchte tragen! vielleicht hilft da halt auch mal einfach die scheibe aus dem eigenen drittel rauszuhauen, und nicht immer den kompliziertesten weg zu wählen!
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 04/11/2018 14:26

Ich habe einfach das Gefühl das einige Spieler nicht wissen um was es geht das kan einfach nicht sein das der gegner mit drei Pässen alleine vor dem Torhüter stehen und keiner von unseren Verteitigern füllt sich zuständig.Das ist aber eine Aufgabe des Trainers dies Auszumärzen.Solche Spiele wie gestern darf man einfach nicht aus der Hand geben.Geht das so weiter steigen wir ab.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 05/11/2018 23:53

Super Sache das mit dem neuen Sponsoren- und Ehc-Freunde-Beauftragten Rauch. Hitsch ist ein super Typ und ein Macher – so einer tut dem Verein gut. Kompliment und viel Erfolg!!!
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 06/11/2018 06:41

Guter Entscheid! jetzt noch eine Kommunikations- und PR-Gruppe ins Leben rufen, endlich auf dem Eis Punkte einfahren, die abstimung am 25. nov gewinnen und dieses schlafende Teil in der obere au kann endlich fahrt aufnehmen. die churer warten nur darauf und lechzen nach gutem sport in der stadt!
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 06/11/2018 12:58

hoffentlich kann er etwas bewirken!

Weiss eigentlich jemand warum die SVP unbedingt auf Kosten der Jugend dem Gemeinderat/Stadtrat ans Bein pinkeln will?

Dümmer als die gemachten aussagen geht's ja fast gar nicht mehr. Man will neue Sportstätten, aber nicht so...

Wenn die Abstimmung scheitert, läuft wieder 10 Jahre gar nichts. Denkzettel für den Gemeinderat hin oder her.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 06/11/2018 18:46

1. Das hoffe ich auch!

2. Weil die SVP immer andern ans Bein pinkeln will, anstatt Lösungen zu finden...so exemplarisch sieht man dies nur leider selten....
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 00:07

Mein Gott was war das wieder für ein Spiel gegen Basel.
Unsere Jungs nichts, nicht mal gewinnen können Sie.
Unser Vorstand ( gibt‘s eigentlich einen?) muss da dringend was unternehmen. Die Jungs sind am Tiefpunkt angelangt. Jetzt braucht es dringend einen Sportpsycholog. Dieser muss was tun, man darf nicht mehr lange warten.
Auch müssen dringend Spieler her die die Mannschaft führen .
Horber weg und bald ein weiterer der alten Garde verlässt uns.
Ehrlich gesagt, weiss ich nicht mehr was man da noch retten kann.
Es tut weh, verdammt nochmal weh.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 07:16

Tja, es wird doch tatsächlich immer bitterer....
Mal abgesehen davon, dass es ja zur Regel geworden ist, dass wir jeweils die Torumrandung treffen, während der Gegner INS Tor trifft und wir nach 20 Minuten eigentlich konfortabel in Führung liegen müssten, habe ich gestern ganz komische Situationen ausgemacht. Das Team (oder Teile davon) scheinen sich mit dem Looserimage bereits abgefunden zu haben...der Trainer auch? Zudem scheint mir Sarkis aktuell nicht ganz fit zu sein, Aussetzer wie zuletzt kennt man sonst eigentlich nicht.

@an die mitlesenden Basler: Auch wenns uns nichts bringt, ihr seit wenigstens objektiv in Forum und Homepage: Schreibt von unglücklichen Churern und komischen Schirientscheidungen....zur Info: Das ist bei uns IMMER so, gestern nicht mal besonders ausgeprägt...
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 09:25

Leider passiert nun das, was wir befürchten müssen: die mangelnde Qualität + Unerfahrenheit des Kaders schlägt sich ernüchternd auf die Tabelle nieder. Da brauchts weder Psychologen noch sonstwas, sondern einfach Verstärkungen.

Und zur Klarstellung: unser Team probiert sein Bestes, hat vielmals auch Pech, usw. Aber wenn du gestern im 1. Drittel einen, zwei Stürmer hast, die die Tore machen, steht es nach 20 Minuten 3:0 und nicht 1:1. Und wenn du gegen Schluss führst (Beispiele gibt es genug) und stabil in der Verteidigung stehst, bringst du den Vorsprung über die Zeit.

Beides haben wir leider im Moment nicht (oder nicht genug). Drum werden wir - sofern nichts passiert - wohl oder übel mit Seewen den Absteiger ausjassen....
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 09:48

Mal eine andere Frage. Spielt man in dieser verkackten Liga eigentlich nur gegen 4 Teams? Hab das Gefühl eure gegner heissen immer nur Dübendorf, Bülach, Seewen oder Basel.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 09:55

4x gegen Teams der Osthälfte (Dübi,Büli, Basel, Seewen und Huttwil), 2x gegen... die anderen halt.

Zudem ist unser Spielplanmacher eine Granate...

Will denn Arosa aufsteigen, weiss man das?
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 16:28

Original geschrieben von: Highlander


Will denn Arosa aufsteigen, weiss man das?


A.F war wohl nie wirklich begeistert von der MSL. Aber da er ja Arosa sehr gerne im B sehen will, muss er da wohl oder übel durch wink. Ist immer noch so, oder?
Geschrieben von: Harry72

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 17:02

Original geschrieben von: @herisau
Original geschrieben von: Highlander


Will denn Arosa aufsteigen, weiss man das?


A.F war wohl nie wirklich begeistert von der MSL. Aber da er ja Arosa sehr gerne im B sehen will, muss er da wohl oder übel durch wink. Ist immer noch so, oder?


Müsstest Du ihn vielleicht selbst fragen; den Fans passt die 1. Liga momentan eigentlich ganz gut !
Aber genug jetzt davon - ist schliesslich das Churer Forum.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 19:42

@highlander:

deine worte sagen eigentlich alles!

so eine desaströse heimbilanz haben wir wohl nicht einmal zu den besten nla zeiten gehabt smile

die polizei im hause ehc ist ja mal was ganz neues! vielleicht finden die kommisare irgendwo noch ein paar punkte wink
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 19:49

Kevin Schläpfer wäre doch was für Chur. grin wink
Geschrieben von: giger_bar

Re: Saison 2018/19 - 08/11/2018 20:39

Warum hat Lukas Sieber praktisch das ganze letzte Drittel von der Bank aus gesehen?
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 11/11/2018 19:56

Ausgerechnet Dübendoof im Cup...sehr schade! Die mit Abstand schlimmste Mannschaft die es aktuell im Amateurhockey gibt....
ps. Und übrigens, am solche Loszufälle glaube ich nicht....
Geschrieben von: Robsen

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 11:07

Original geschrieben von: Khuri
Ausgerechnet Dübendoof im Cup...sehr schade! Die mit Abstand schlimmste Mannschaft die es aktuell im Amateurhockey gibt....
ps. Und übrigens, am solche Loszufälle glaube ich nicht....


Das ist definitiv kein Zufall...

Die vier Teams der MySports-Leage spielen gegeneinander:
Dübendorf - Chur
Seewen - Bülach

Auf der anderen Seite spielen Zweitligisten gegeneinander...

Den Rest kann man sich ja etwa vorstellen
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 12:38

Original geschrieben von: Robsen
Original geschrieben von: Khuri
Ausgerechnet Dübendoof im Cup...sehr schade! Die mit Abstand schlimmste Mannschaft die es aktuell im Amateurhockey gibt....
ps. Und übrigens, am solche Loszufälle glaube ich nicht....


Das ist definitiv kein Zufall...

Die vier Teams der MySports-Leage spielen gegeneinander:
Dübendorf - Chur
Seewen - Bülach

Auf der anderen Seite spielen Zweitligisten gegeneinander...

Den Rest kann man sich ja etwa vorstellen

Finde es sehr gut wenn man einfach so auslost, ohne die My Sports League Teams zu bevorzugen. Man hat es in der eigenen Hand gegen Dübendorf, oder Seewen gegen Bülach zu gewinnen und in die 5. Runde zu kommen. Wäre es kein Zufall, wären die Verantwortlichen dumm, nicht die Besten Teams, also die MSL Teams, am Cup teilnehmen zu lassen.
Genau das macht der Cup aus. Man weiss, wenn es mit rechten Dingen zu und her geht, nicht, gegen welche Teams man spielt. Gefälscht wären für mich die Auslosungen, wenn die MSL Teams erst ab denn letzten Sechs (letzte Runde) gegeneinander spielen müssten.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 12:58

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Robsen
Original geschrieben von: Khuri
Ausgerechnet Dübendoof im Cup...sehr schade! Die mit Abstand schlimmste Mannschaft die es aktuell im Amateurhockey gibt....
ps. Und übrigens, am solche Loszufälle glaube ich nicht....


Das ist definitiv kein Zufall...

Die vier Teams der MySports-Leage spielen gegeneinander:
Dübendorf - Chur
Seewen - Bülach

Auf der anderen Seite spielen Zweitligisten gegeneinander...

Den Rest kann man sich ja etwa vorstellen

Finde es sehr gut wenn man einfach so auslost, ohne die My Sports League Teams zu bevorzugen. Man hat es in der eigenen Hand gegen Dübendorf, oder Seewen gegen Bülach zu gewinnen und in die 5. Runde zu kommen. Wäre es kein Zufall, wären die Verantwortlichen dumm, nicht die Besten Teams, also die MSL Teams, am Cup teilnehmen zu lassen.
Genau das macht der Cup aus. Man weiss, wenn es mit rechten Dingen zu und her geht, nicht, gegen welche Teams man spielt. Gefälscht wären für mich die Auslosungen, wenn die MSL Teams erst ab denn letzten Sechs (letzte Runde) gegeneinander spielen müssten.

Die Churer beklagen hier ein anderes Leid: Sie gehen davon aus, dass die Auslosung "getürkt" ist, wenn alle 4 MSL-Teams sich gegenseitig aus-knocken und noch maximal 2 der drei Plätze ergattern können.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 13:23

Abgesehen davon, dass dies definitiv kein Zufall sein kann, nervt es fast mehr, dass wir bereits zum 5 Millionsten Mal in dieser Saison gegen Dübi ran müssen. Der Cup war immer mal nett, zum auch andere / neue Teams und Stadien kennenzulernen. Aber was solls....
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 13:37

Diese Auslosung ist so etwas von peinlich...
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 14:45

Original geschrieben von: Itchy
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Robsen
Original geschrieben von: Khuri
Ausgerechnet Dübendoof im Cup...sehr schade! Die mit Abstand schlimmste Mannschaft die es aktuell im Amateurhockey gibt....
ps. Und übrigens, am solche Loszufälle glaube ich nicht....


Das ist definitiv kein Zufall...

Die vier Teams der MySports-Leage spielen gegeneinander:
Dübendorf - Chur
Seewen - Bülach

Auf der anderen Seite spielen Zweitligisten gegeneinander...

Den Rest kann man sich ja etwa vorstellen

Finde es sehr gut wenn man einfach so auslost, ohne die My Sports League Teams zu bevorzugen. Man hat es in der eigenen Hand gegen Dübendorf, oder Seewen gegen Bülach zu gewinnen und in die 5. Runde zu kommen. Wäre es kein Zufall, wären die Verantwortlichen dumm, nicht die Besten Teams, also die MSL Teams, am Cup teilnehmen zu lassen.
Genau das macht der Cup aus. Man weiss, wenn es mit rechten Dingen zu und her geht, nicht, gegen welche Teams man spielt. Gefälscht wären für mich die Auslosungen, wenn die MSL Teams erst ab denn letzten Sechs (letzte Runde) gegeneinander spielen müssten.

Die Churer beklagen hier ein anderes Leid: Sie gehen davon aus, dass die Auslosung "getürkt" ist, wenn alle 4 MSL-Teams sich gegenseitig aus-knocken und noch maximal 2 der drei Plätze ergattern können.

Und das ist schlimmer als wenn sich die 1. Liga Teams ausnocken? Finde es gerecht.

Aber dass soll jede jeder auf seine Art und Weise sehen.
Würde Chur nun aber in Weinfelden spielen, hätte niemand was geschrieben. Oder doch Losglück? wink
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 17:53

Mir geht es nur in zweiter Linie um die sehr spezielle Auslosung....mich nervt es (wie auch schon Highlander erwähnt), zum hunderttausendsten Mal gegen die unfairen, hinterlistigen, grosskotzigen Mäxchenmacher mit ihren grausligen orangen Hemdchen rund um „Super-Romantiker Widmer“ und „ich habe halt ausserhalb des Eisfeldes nichts zu sagen und keine Freunde Falett“ ran zu müssen! Es gibt etliche gute Mannschaften, gegen die wir kaum weiterkommen würden, danit kann ich leben, diese machen den Unterschied jedoch mit der sportlichen Leistung und nicht mit x-fach unsauberen und provokativen Aktionen,...ich mag diese Truppe nicht mehr sehen...
Geschrieben von: Robsen

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 19:41

Es würde mich nicht wundern, wenn dann in der nächsten Runde die beiden verbliebenen MSL-Teams gegeneinander spielen müssten, wegen Zufall und so...
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 20:54

Es ist ja nicht so, dass man letztes Jahr nicht gegen einen unterklassigen Verein fröhlich rausgesemmelt ist... Na ja, doofe Auslosung, schade.
Geschrieben von: Harry72

Re: Saison 2018/19 - 12/11/2018 20:59

Immerhin wurde Euch das Heimrecht "zugeteilt". Gewöhnlich immer ein Privileg für die Einhörner...
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 14/11/2018 23:37

Chur ist absolut auf Zielkurs.
Das ist einfach perfekt wie man diese Saison auf Augenhöhe mit dem Hcd die unteren Plätze der Liga beschnuppert.
Auch lässt man erfahrene Spieler einfach ziehen und Ersatz kommt sicher irgendwann.
Ein Maurin Tosio spielt hervorragend in Arosa, aber in Chur hat er leider keinen Platz da wir zu viele Spieler haben( anscheinend ) oder weil unsere zu gut sind. böh...
Naja.... wir können im Moment einfach nichts, nicht mal gewinnen können wir.
Geschrieben von: schtaibogg

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 08:15

Habe gesehen, dass Claudio Engler UND Dennis Ehinger mit dem SC Rheintal gegen Arosa gespielt haben. Ist Ehinger auch weg?
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 08:31

Original geschrieben von: schtaibogg
Habe gesehen, dass Claudio Engler UND Dennis Ehinger mit dem SC Rheintal gegen Arosa gespielt haben. Ist Ehinger auch weg?

Die A-Lizenz ist noch bei Chur:
http://regioleague.swiss-icehockey.ch/platform/apps/pdf/player.asp?Nr=149572

... und für Ehinger war's schon der vierte Einsatz bei Rheintal.
Geschrieben von: schtaibogg

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 08:42

Nach 15 Runden ergeben sich eine Vielzahl von Fragen:
. Maurin Tosio skort in Arosa regelmässig. Welche Abmachung besteht mit dem EHC Arosa, dass er nicht bei seinem Stammclub eingesetzt wird?
. Wie steht es um die Verletzten?
. Wir haben ein junges Team. Erfahrungsträger wie Engler, Horber verlassen während der Saison den Club. Besteht ein Zusammenhang? Gibt's Ersatz?
. Fehlender Einsatz kann man den Jungs nicht absprechen. Wie es A. John in einem Interview gesagt hat: Die Jungs haben das Herz am richtigen Fleck. Das glaube ich. Aber: weshalb um Himmels willen verlieren wir jedes enge Spiel?
. Der Trainer (siehe Interview nach dem Bülach-Spiel) macht mir einen immer ratloseren Eindruck. Erreicht er das Team noch?
. Im Verein stehen mit der Abstimmung und dem Jubiläum wichtige Termine ins Haus. Da wird im Hintergrund sicher viel gearbeitet. Das möchte ich hier und heute ausdrücklich verdanken!
. A.F. aus A. hat es uns vorgemacht: mit Kommunikation kann man einen Verein vom Abgrund wieder emporbringen. Jungs vom EHC: das können wir auch. Warum machen wir es nicht? Wo können wir Fans da unterstützen?

FAZIT: Auch wenn die Jungs auf dem Eis alles probieren, das Peck klebt uns an den Kufen. Sportlich reicht es nicht für einen Verbleib in der mySports-League. Zumal Seewen, als einziger direkter Abstiegskonkurrent, seit dem Trainerwechsel wesentlich mehr Punkte sammelt als wir.

FRAGE: nehmen wir das so in Kauf und wollen wir nächste Saison wieder in der Regionalliga spielen? So nehme ich die aktuelle Situation wahr. Wenn ja, ist das ein Entscheid der Vereinsführung, müssen wir so akzeptieren. Wenn nein, müssen JETZT Massnahmen folgen: 2-3 neue Spieler, Kommunikation im Verein verstärken! Wenn es einfach so weiter geht, steigen wir ab! Traurig, aber wahr.

Wie denkt die Vereinsführung darüber?
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 09:07

Lese hier drinnen meistens nur, möchte jetzt doch auch kurz mal was loswerden.
War gestern wieder mal (seit langem) an einem Auswärtsspiel von unserem EHC. Was ich persönlich gesehen habe war eine kämpferische, nicht immer glücklich agierende aber meines Erachtens immer willige Mannschaft. Dieses Team ist sehr Jung, und trifft deshalb vermutlich auf dem Spielfeld nicht immer die richtigen Entscheidungen. Ich persönlich denke der Mannschaft kann man überhaupt keinen Vorwurf machen, den der Wille und der Kampf (Einsatz), den Sieg wirklich zu wollen sieht man. ( Meine Meinung) Aber verdammt ( sorry) noch mal ich sehe hier ganz klar den Vorstand in der Verantwortung. Denn diese Leute entscheiden im Frühling oder auch später, oder noch später was für eine Mannschaft sie in die MSL Meisterschaft schicken werden. Sind wir mal ganz ehrlich, zwei Jahre MSL, zwei Jahre am ende der Tabelle, obschon im letzten Jahr noch Alban Rexha dabei war der wirklich MSL Skorer war. In dieser Hinsicht hätten wir uns alle im Sommer schon vorstellen können, wie diese Meisterschaft rauskommt. Wiederhole mich gerne nochmal, dem jetzigen Kader mache ich auf jeden fall keinen Vorwurf, kämpft weiter, auch ihr bekommt noch eure verdienten Punkte. Doch lieber Vorstand, macht etwas und zeigt diesem Team auch euren willen, an dieser Situation etwas zu ändern, anstatt nur Spieler während der Meisterschaft zu verabschieden, als wäre es das normalste der Welt.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 12:55

Original geschrieben von: schtaibogg


FRAGE: nehmen wir das so in Kauf und wollen wir nächste Saison wieder in der Regionalliga spielen? So nehme ich die aktuelle Situation wahr. Wenn ja


Sorry, das kann nicht unser Anspruch sein. Wenn doch, können wir auch die Juniorenabteilung hinunterfahren, auf das Ausseneis wechseln und die Aufwände für die Matchorganisation, Stadionbetrieb, Sponsoring-Akquise und Fanbetrieb einstellen.

Bei allem Respekt, die 1. Liga Regio ist eine mehr bessere Plauschliga für Spieler welche eine Juniorenbewegung durchgemacht haben und in der Freizeit noch dem Puck nachjagen wollen (unsere zahlreichen ehemaligen Spieler in den aktuellen 1. Liga Regionteams bestätigen das ja wunderbar, die finden ja sogar noch Vereine die ihnen dafür Geld bezahlen!).

Ich möchte als Fan einfach einmal klare "Kante".

Irgendwie hat man in Chur jeglichen Anspruch verloren... und da meine ich alle von Sponsoren, Journalisiten, Zuschauer, Fans, Politiker etc.
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 13:28

Ansprüche stellen ist ganz sicher der richtige Weg... Hast du dir auch schon überlegt, ob nicht vielleicht auch die Finanzen das Problem sein könnten?
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 13:37

Original geschrieben von: rote Front
Bei allem Respekt, die 1. Liga Regio ist eine mehr bessere Plauschliga ...


Lieber in einer Plauschliga vorne mitmischen als in einer Witzliga am Schwanz herumgurken.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 14:12

Original geschrieben von: rote Front
Bei allem Respekt, die 1. Liga Regio ist eine mehr bessere Plauschliga für Spieler welche eine Juniorenbewegung durchgemacht haben und in der Freizeit noch dem Puck nachjagen wollen (unsere zahlreichen ehemaligen Spieler in den aktuellen 1. Liga Regionteams bestätigen das ja wunderbar, die finden ja sogar noch Vereine die ihnen dafür Geld bezahlen!).

Interessante Sicht aus einem Verein, welcher im Cup gegen einen Zweitligisten (fünfte Spielklasse!) rausgeflogen ist, in der "alten" 1. Liga mit den ganzen guten Teams in 6 Jahren nie was gerissen hat (es brauchte die Aufstiege von Winterthur und Biasca/Chiasso/Ticino um überhaupt mal auf dem zweiten Platz zu landen) und aktuell auf eine Bande Elite-B-Spieler setzt, während sich die 1. Liga Spitzen-Teams gezielt mit Spielern der Elite A und U-Nati-Alumnis verrstärken.
Bei dieser Einstellung kann ich nur sagen: Schade müsst ihr im Cup gegen Dübendorf. Wäre schön gewesen die Aufschreie hier im Forum zu sehen, wenn ihr gegen Wetzikon, Arosa, Bellinzona oder Frauenfeld eins ans Bein gekriegt hättet.

Mit dem was Chur aktuell aufs Eis bringt, würde es nicht für die Top-4 der 1. Liga reichen. Aber immer schön grosse Töne spucken. Weiter so ;-)
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 14:38

Ich spreche hier auch nicht vom Anspruch unserer aktuellen Mannschaft, ich spreche hier vom Anspruch einer Stadt mit einem Einzugsgebiet von 70'000 Einwohner, mit kaum einer existierender Konkurrenz im Bereich Publikumssport noch namhafter Kulturangebote. Von einem Verein der eine ganze lange Nationalliga-Geschichte auf dem Buckel hat, eine grosse Juniorenbewegung betreibt.

Ich glaube, da darf man als langjähriger Fan einen anderen Anspruch haben, als gegen Dielsdorf-Niederhasli oder Rheintal zu spielen.

Unser Verein hat 20 Jahre nichts ausgelassen und ist darum zu Recht dort wo wir jetzt sind, deswegen haben wir trotzdem mehr Potential als ganz viele deiner aufgezählten Vereine.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 17:23

man muss halt auch mal das momentum auf seine seite zwingen! es ist mir schon klar, bist du am schwanz der liga, dann läufts halt nicht automatisch.

aber es kann doch nicht sein, dass in bülach die sirene das ende des 2.drittels einläutet, der büli spieler noch in aller ruhe ausholt, und die scheibe im churer tor versorgt! sarkis war da ja längst auf dem weg in die kabine! auf so einen krassen fehlentscheid reagiert bei uns aber keine sau. john reklamiert halbherzig, der trainer reagiert überhaupt nicht, und auch die fans langen sich nur an den grind (schliesse mich da mit ein). diese totale lethargie ist besorgniserregend, und verheisst nichts gutes frown
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 18:55

Original geschrieben von: Tumasch
diese totale lethargie ist besorgniserregend, und verheisst nichts gutes frown

Jup, und genau da müssen wir so schnell wie möglich rauskommen, auf ALLEN Ebenen. Das Problem ist aber das "wie"....
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 15/11/2018 20:28

Original geschrieben von: manUELI
Original geschrieben von: rote Front
Bei allem Respekt, die 1. Liga Regio ist eine mehr bessere Plauschliga ...


Lieber in einer Plauschliga vorne mitmischen als in einer Witzliga am Schwanz herumgurken.
Original geschrieben von: Itchy
Original geschrieben von: rote Front
Bei allem Respekt, die 1. Liga Regio ist eine mehr bessere Plauschliga für Spieler welche eine Juniorenbewegung durchgemacht haben und in der Freizeit noch dem Puck nachjagen wollen (unsere zahlreichen ehemaligen Spieler in den aktuellen 1. Liga Regionteams bestätigen das ja wunderbar, die finden ja sogar noch Vereine die ihnen dafür Geld bezahlen!).

Interessante Sicht aus einem Verein, welcher im Cup gegen einen Zweitligisten (fünfte Spielklasse!) rausgeflogen ist, in der "alten" 1. Liga mit den ganzen guten Teams in 6 Jahren nie was gerissen hat (es brauchte die Aufstiege von Winterthur und Biasca/Chiasso/Ticino um überhaupt mal auf dem zweiten Platz zu landen) und aktuell auf eine Bande Elite-B-Spieler setzt, während sich die 1. Liga Spitzen-Teams gezielt mit Spielern der Elite A und U-Nati-Alumnis verrstärken.
Bei dieser Einstellung kann ich nur sagen: Schade müsst ihr im Cup gegen Dübendorf. Wäre schön gewesen die Aufschreie hier im Forum zu sehen, wenn ihr gegen Wetzikon, Arosa, Bellinzona oder Frauenfeld eins ans Bein gekriegt hättet.

Mit dem was Chur aktuell aufs Eis bringt, würde es nicht für die Top-4 der 1. Liga reichen. Aber immer schön grosse Töne spucken. Weiter so ;-)


@manUELI: Hä? Nein, das will ich aber nicht lieber! Mit ist schon bewusst, dass du lieber ein par lustigen Pläuschlern zuschaust, wie sie vor oder nach ihrem Feierabendbier noch ein bisschen Eishockey spielen und dafür noch fürstlich entlöhnt werden! Du kannst dann mit vollem stolz die hohen Siege gegen die anderen so tollen Plauschmannschaften bejubeln und bist zufrieden... :-) Zitat eines euren Neuzugänge an einer Bar im letzte Jahr auf die Frage, warum er denn nach Arosa gehe: Es isch lässig mitem Büsli chli ufe und abe fahre und es Bierli zwei z trinke.....Hammer! Das nenn ich mal einen Grund! smile In einer solchen Liga, bei dem zwei Drittel der Spiele schon vor dem Anpfiff entschieden sind, möchte ich nicht mittun bzw. würde mich definitiv nicht mehr interessieren. Ich habe es schon mehr gesagt, die Liga ist von der Qualität her ein ganz klarer Fortschritt und alle Spiele sind eng, dass wir an letzter Stelle stehen, dafür sind wir selber verantwortlich, nicht die Liga.

@Itchy: Habe auch schon spannendes von dir gelesen. Mit diesem Post widersprichst du dir jedoch selber. Ein Cupspiel als Qualität einer Mannschaft, einer Liga oder eines Vereins als Massstab oder Vergleich für irgendetwas zu nehmen ist wohl das dämlichste, was ich je gehört habe! Auch schon davon gehört, dass es im Cup immer mal wieder vorkommt, dass Underdogs weiterkommen? Auch Bundesligisten sind schon gegen Regionalligisten rausgeflogen und diese Regionalligisten hatten keinen Manuel Holenstein...gegen den sind wir nämlich rausgeflogen, gegen niemand anderen.

Was willst du uns mit dem Zitat betr. Elite B Spieler sagen? Wenn ein Elite A Spieler oder weiss ich was sportliche Ambitionen hat, dann geht er (wenn er überhaupt die Wahl hat) ganz sicher nicht in eine Plauschliga, bewusst eine Liga tiefer als möglich wäre! Dass diese Spieler in diese Plauschliga gehen hat einzig und allein mit Geld zu tun oder aber damit, dass sie keine sportlichen Ambitionen mehr haben. Wer etwas anderes behauptet, lügt sich selber an. Stell dir mal vor: Du bist 20 jährig und hast den Sprung zu den Profis aktuell knapp nicht geschafft. Du hast jedoch die Qualität und bis nahe dran und man stellt dir in Aussicht, den Sprung noch schaffen zu können. Was machst du? Genau, du gehst bewusst zwei Ligen tiefer.... :-)


@rote Front: Genau so sehe ich das auch. Eine Stadt/Region Chur darf nicht den Anspruch haben, sich mit solchen Vereinen zu vergleichen, wenn man das muss, ist es eigentlich schon zu spät....

@Tumasch: Wir sind einfach zu lieb und lethargisch, schon lange! Wenn ich sehe wie unsere Gegner jeweils auf die Schiris einreden, provozieren, foulen etc. und wir wie arme Bubis auf dem Eis rumstehen, kann ich jeweils nur den Kopf schütteln. Das man mit Fairness und Anstand heute auf dem Eis leider immer der Verlierer ist, sollte langsam jeder im Team gemerkt haben.....
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 07:14

Bla bla bla...
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 10:38

Es vermischt sich hier wieder vieles, aber über eines muss man sich ganz bestimmt nicht mehr unterhalten.

Der sportliche Wert (...und da hab ich bislang noch von gar niemandem was anderes gehört) der MySportirgendwas ist um ein vielfaches höher als die 1. Liga. Die Spiele sind in jedem Bereich intensiver und schneller geworden. Das Chur nicht die Mannschaft für diese Liga hat steht auf einem ganz anderen Blatt.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 11:16

Original geschrieben von: Khuri

@manUELI: Hä? Nein, das will ich aber nicht lieber! Mit ist schon bewusst, dass du lieber ein par lustigen Pläuschlern zuschaust, wie sie vor oder nach ihrem Feierabendbier noch ein bisschen Eishockey spielen und dafür noch fürstlich entlöhnt werden!

Das lustige an dieser Aussage ist ja, dass gerade Chur der Club ist, welcher letztes Jahr Spieler suspendieren musste, weil sie an der Bar etwas mehr Gas gaben als auf dem Eis wink


Original geschrieben von: Khuri
@Itchy: Habe auch schon spannendes von dir gelesen. Mit diesem Post widersprichst du dir jedoch selber. Ein Cupspiel als Qualität einer Mannschaft, einer Liga oder eines Vereins als Massstab oder Vergleich für irgendetwas zu nehmen ist wohl das dämlichste, was ich je gehört habe! Auch schon davon gehört, dass es im Cup immer mal wieder vorkommt, dass Underdogs weiterkommen? Auch Bundesligisten sind schon gegen Regionalligisten rausgeflogen und diese Regionalligisten hatten keinen Manuel Holenstein...gegen den sind wir nämlich rausgeflogen, gegen niemand anderen.

Das ist natürlich die einfachste Ausrede. Der Cup hat eigene Gesetze. Und gegen Dübi wird's dann heissen "ist halt der Schweizer Meister". Man kann sich Missstände immer begründen, begradigen und schön reden, damit es wieder passt.
Ich war immer ein grosser Fan von Manuel Holenstein und habe mehrfach belegt, welche Einfluss er aufs Churer Spiel hatte. Aber echt jetzt? Ein einziger Spieler hat gereicht um 20 von eurigen auseinander zu nehmen? Dann spricht das nicht gerade für die Cup-Affiche sondern wirklich mehr für den schwachen Zustand eures Teams.

Unter dem Strich bleibt: Ihr seid gegen einen Zweitligsten rausgeflogen und das hat euren Verein mal glatte CHF 50 - 70'000 gekostet.

Original geschrieben von: Khuri
Was willst du uns mit dem Zitat betr. Elite B Spieler sagen? Wenn ein Elite A Spieler oder weiss ich was sportliche Ambitionen hat, dann geht er (wenn er überhaupt die Wahl hat) ganz sicher nicht in eine Plauschliga, bewusst eine Liga tiefer als möglich wäre!

Was Du nicht reaisierst ist, dass der Spieler-Pool noch genau gleich ist. 4 OS-Teams spielen in der MSL, 10 (alte) OS-Teams spielen in der 1. Liga. Das sind 14, verglichen mit den 12 von vorhin. Das sind also noch fast gleich viele Spieler und die gleichen, die um deren Gunst buhlen. 40 Kader-Plätze wurden geöffnet und Chur selbst hat einige davon gleich beansprucht.

Was ich sagen wollte: Elite A Spieler verfügen taktisch und spielerisch über ein besseres Ausbildungs-Level als Elite B-Spieler. In der 1. Liga braucht es ELA-Spieler, um einen Unterschied zu machen. ELB-Spieler sind in den meisten Fällen im vierten Block anzutreffen und reichen oft nicht in der 1. Liga (Reinach ist ja dafür ein gutes Beispiel). Aber eigentlich führt deren Karriere-Weg in die 2. Liga. Hin und wieder gibt es Ausnahmen wie Luca Infanger, Anthony Staiger oder Claude Moser, welche ihren Weg über die ELB in die 1. Liga finden, aber eben: Ausnahmen.
Sicher sind ELB-Spieler, welche aus La Chaux-de-Fonds, Rapperswil oder der ZSC-Organisation kommen sehr nahe am ELA-Level. Aber trotzdem waren ihre Gegner taktisch und spielerisch schwächer.

Und dann gibt es da also Chur, welches sogar noch eine Liga höher spielt als die 1. Liga und sich dann auf dem Transfermarkt voll bei der Elite B bedient, die ja schon in der 1. Liga grenzwertig wäre.



Original geschrieben von: Khuri
Dass diese Spieler in diese Plauschliga gehen hat einzig und allein mit Geld zu tun oder aber damit, dass sie keine sportlichen Ambitionen mehr haben. Wer etwas anderes behauptet, lügt sich selber an. Stell dir mal vor: Du bist 20 jährig und hast den Sprung zu den Profis aktuell knapp nicht geschafft. Du hast jedoch die Qualität und bis nahe dran und man stellt dir in Aussicht, den Sprung noch schaffen zu können. Was machst du? Genau, du gehst bewusst zwei Ligen tiefer.... :-)

Nun, wie oben geschrieben: Es sind nicht wirklich mehr Plätze verfügbar als vorher...nur weil es eine Liga mehr gibt, hat sich das nicht Angebot sowohl an Spielern wie auch an Teams nicht gross verändert.
Dann kommt noch dazu, dass die Sportchefs der NLB selbst auch keine Unterscheidung machen und das Niveau in der 1. Liga für gut genug befinden (bei den Spitzen-1.Liga-Teams ist das Level ja definitiv höher als bei den Schwanz-Teams der MSL).
Thurgau schickt seine Spieler nach Frauenfeld, Winterthur nach Wil, die Tessiner nach Bellinzona.
Keiner dieser Clubs dachte sich "hui...ich muss meine Spieler zwingend nach Chur senden, weil sie dort in der MSL mehr Fortschritte erzielen.

Und was die Finanzierung betrifft: Ich würde etwas vorsichtig sein. Ganz so klamm ist Chur nicht.



Original geschrieben von: rote Front
Ich glaube, da darf man als langjähriger Fan einen anderen Anspruch haben, als gegen Dielsdorf-Niederhasli oder Rheintal zu spielen.

Unser Verein hat 20 Jahre nichts ausgelassen und ist darum zu Recht dort wo wir jetzt sind, deswegen haben wir trotzdem mehr Potential als ganz viele deiner aufgezählten Vereine.

Aber das wäre wie wenn der Aroser sagen würde: "Wir haben mehr als 30 Jahre NLA auf dem Buckel, am drittmeisten Meistertitel. Wir müssen sicher nicht gegen Prättigau spielen" (Chur kommt in den letzten 60 Jahren übrigens gerade mal auf 8 NLA-Saisons)

Die Aroser taten sich in den 80ern und 90ern sicher auch sehr schwer die Zustände anzunehmen. Aber ich glaube, mittlerweile haben sie akzeptiert, wo sie hingehören und wo sie spielen und sind damit ganz zufrieden. Irgendwann muss der Blick nach vorne kommen. In Chur habe ich den Eindruck, hängt man immer noch in den 90ern fest.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 12:49

Itchy, wahre Worte, danke dafür. grin
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 14:29

(bei den Spitzen-1.Liga-Teams ist das Level ja definitiv höher als bei den Schwanz-Teams der MSL).

Jetzt mal ehrlich, wie kommt man auf so etwas? Die Vergleiche (...und ich werde einen Teufel tun hier Testspiele gegen Arosa oder Eintagsfliegen wie gegen Rheintal zu rate zu ziehen) geben doch ein sehr deutliches Bild ab.

Wer aus dem Spitzenteam Kader aus Arosa wäre eine wirkliche Verstärkung beim Schwanzclub Chur? Mir Fallen da nicht gerade viel ein...
Geschrieben von: peter@59

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 14:37

Bei Arosa weiss das nicht so genau, aber von Wetzikon wäre vermutlich fast jeder Spieler eine Verstärkung!!!
Geschrieben von: vneu87

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 16:19

Ich muss jetzt doch auch wiedermal meinen Senf dazu geben! :-)

Dass die 1. Liga-Spitzenteams in der MSL mithalten könnten, sehe ich auch so. Aber dass die MSL-Teams in der 1. Liga nur im Mittelfeld wären, ist sicher falsch... Das Niveau in der MSL ist extrem ausgeglichen. Jeder kann jeden schlagen. Ich behaupte, dass Arosa, Wetzikon, Frauenfeld und vielleicht auch Bellinzona ebenfalls mithalten könnten. Deshalb verstehe ich es auch nicht, dass diese Vereine nicht rauf wollen (oder vielleicht nur hinter vorgehaltener Hand). Aber Hauptsache immer schön gegen die MSL schiessen...

Die MSL ist aus sportlicher Sicht das beste, was gemacht werden konnte! Man hat keine wirklichen "Schwanzteams" mehr, gegen die im Vornherein schon klar ist, das man sowieso gewinnt. UND HIER KOMMT DER UNTERSCHIED: In der 1. Liga Classic gibts diese Teams noch. Das Gefälle ist viel deutlicher. Zumindest jetzt noch, in 2-3 Jahren sieht das vielleicht wieder anders aus, wenn die Ligagrösse reduziert wurde.

Kurz gesagt: Beide Ligen haben ihre Vor- und Nachteile. Hört doch endlich auf, gegen die MSL zu schiessen. Spätestens wenn ihr dann mal aufsteigt, tönt es ja dann wieder ganz anders... Wir (EHC Seewen) sind auch "einfach mal" raufgegangen um zu schauen, wie sich das entwickelt, und man muss sagen, dass es eine sehr gelungene Sache geworden ist! Aus sportlicher Sicht ABSOLUT! Wir machen einfach keine finanziellen Abenteuer, und wenns dann halt Ende Saison nicht reicht, gehen wir halt wieder runter... Das könnten doch andere Teams wie Arosa, Wetzikon oder Frauenfeld auch "probieren"? Wir sind damals einfach "mit der gleichen Mannschaft" rauf, haben bewusst den Trainingsaufwand nicht erhöht und es einfach mal versucht. Hat geklappt. Diese Saison sieht es zwar etwas anders aus, aber das kann noch ändern - die Saison ist noch lang. Und wenns am Ende dann halt trotzdem mit dem Abstieg enden sollte, wäre es auch kein Weltuntergang...
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 16/11/2018 16:21

Wenn man sich keine Churer Spiele ansieht, kann man das eigentlich gar nicht beurteile. Es ist aber unschwer anzunehmen, dass für den aktuellen Träger der roten Laterne auch einige Aroser durchaus eine Verstärkung wären.
Geschrieben von: Maestro69

Re: Saison 2018/19 - 18/11/2018 19:07

Seit wann schaust du dir denn Spiele in Chur an, Riga (anhand deiner früheren Posts würdest du dir wahrscheinlich vorher ein Finger abschneiden)? Also ist dein zweiter Satz gegenüber dem ersten völlig unlogisch...
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 21/11/2018 20:05

Aha, also doch! Jetzt brauchen die Capricörner doch tatsächlich Hilfe aus der Plauschliga. Ob das wohl den etwas gehobenen Ansprüchen gewisser Leute aus dem Umfeld des EHC genügen mag? Man darf gespannt sein...
Geschrieben von: capa

Re: Saison 2018/19 - 21/11/2018 23:34

Wenn Du die 2Wilden Jungen meinst, die haben ihre A Lizenz in Chur und nicht in Arosa. Arosa war froh, dass Sie bis jetzt Arosa geholfen haben über die Zeit mit den Spielern , die in def RS waren und nun kammen auch noch verletzte dazu. Nun hat Chur Probleme mit verletzten und da spielen Sie logischerweise bei Chur. Das kann ja vielleicht am Samstag schon wieder anders sein.Ich find es cool wenn es so läuft und profitieren können beide Mannschaften.. Ich finde die Diskussion wer von beiden Clubs nun den Grössern in der Hose hat sowiso absoluter Schwachsin und Bullshit!!Es braucht beide Mannschaften ob nun der Bär, die Sonne, die Entschädigung oder was auch immer dem Spieler den Ausschlag gibt für welchen Club er spielt. Und das sehen auf beiden Seiten nicht alle ein. Habe fertig!
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 22/11/2018 13:04

Original geschrieben von: capa
. Ich finde die Diskussion wer von beiden Clubs nun den Grössern in der Hose hat sowiso absoluter Schwachsin und Bullshit!!Es braucht beide Mannschaften ob nun der Bär, die Sonne, die Entschädigung oder was auch immer dem Spieler den Ausschlag gibt für welchen Club er spielt. Und das sehen auf beiden Seiten nicht alle ein. Habe fertig!


ähh... hallo Sport, Vergleich, Wettkampf, Rivalität?! Dieser Eishockeysport treibt schon seltsame Blüten bei Gewissen... das ist doch genau das Salz in der Suppe, warum Fans und Zuschauer ins Stadion gehen... weil man sich mit dem Verein identifiziert und genau die oben beschriebene Punkte erleben möchte... ansonsten kann ich es mir auf der Couch gemütlich machen und NHL schauen, da erlebe ich schönere Spielzüge und Checks.

Bleibe dabei, entweder richtig was auf die Beine stellen (gemeinsames NL-Vereinsprojekt) oder dann getrennt und richtig.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 26/11/2018 12:51

wow, was für a jubiläum! sportlich simmer wider amol döt aglangt wo dr ehc aso all 3 - 4 johr heraglangt: an da igang zur höll.

zu guater letscht hanni au no dr jubiläumsbecher aswo verlora. gscheht miar ganz recht, warum gohni au immer döt herra wo dä club spielt!

dabi bruchts aso wenig, und z für brennt bi da fans.

optimistisch stimmt mi schu dr abstimmigsentscheid für da isball. aso werden miar wenigschtens in zuakunft a tolli infrastruktur ha. jetz münmer nu no luaga, dass miar au no a club henn wo dia nutza kann!

ach jo: ufgeh zellt nit!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 27/11/2018 06:48

1. Danke dem ehcfans Schreiber für den passenden Vorbericht zum Basel Spiel! Wiedermal genau die Stimmungslage getroffen!

2. Knuchel scheint sich ja gemäss Aussage in der BZ von gestern abgefunden zu haben....macht mich wütend sowas! Vom offenbar nicht vorhandenen Spielermaterial für diese Liga in der Region zu jammern anstatt ein gescheites Marketing zu betreiben damit Zuschauer und Sponsoren kommen um sich halt auch etwas leisten zu können...tragisch! Ich wiederhole mich, der Anspruch einer Stadt wie Chur darf nicht sein, lediglich in der vierthöchsten Liga zu spielen...nicht mit diesem Zuschauerpotential, nicht mit diesen Junioren, nicht mit der bald zusätzlich vorhandenen Infrastruktur...
Geschrieben von: Loiner

Re: Saison 2018/19 - 27/11/2018 18:54

Mit der Abdankung von Arno und den Wahlen am Sonntag ist das Momentum jetzt einfach auf unserer Seite. Heute wird es Punkte geben und am Ende werden wir nicht absteigen.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 27/11/2018 21:24

Hätte (hätte Fahrradkette) ich das nötige Kleingeld, dann wäre jetzt der ideale Zeitpunkt den EHC wieder great again zu machen. Diese Saison nicht absteigen und dann durchmarschieren, die Gelben runterziehen und dann wider der einzige Club im Kanton sein. So wie es sich gehört. Hauptstadt regiert. Alles andere ist Gugus und Pflästerlipolitik. Grosse Ziele muss man haben, dass man vorwärtskommt – nur Jammern hat noch nie ein Spiel gewonnen. Also, Eier auspacken und etwas Mut zeigen – schliesslich überträgt sich die Stimmung vom Vorstand auch schnell auf alle anderen der EHC-Familie (Fans, Junioren, Sponsoren etc.). Hopp EHC!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 27/11/2018 22:17

Sachen gibts?? Kann mich mal jemand in den Arm zwicken??
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 28/11/2018 10:54

Sachen gibt's, die gibt es eigentlich gar nicht, aber der reihe nach. eigentlich chancenlos reiste unser ehc zum nachtragsspiel nach basel. nach dem einlaufen war schnell klar: kein sieber, kein scherri, kein lele und, und, und...... von chancenlos gehts eigentlich noch eine runde tiefer, und dann das!

eine topmotivierte, spielfreudige rumpftruppe zeigte den reichlich überheblichen bebbis schnell was sache ist. von anfang an top präsent, gnadenlos effizient (albertli musste sein time out nach dem 0:2 schon recht früh nehmen, genutzt hat es nix), fore und back checking eine wahre freude. jeder scheibenführende basler wurde sofort gestört, jeder check fertig gemacht.

interessanterweise musste man um den sieg nicht wirklich angst haben, auch wenn wir ja wissen, dass 3 tore schnell weg sind. trotzdem glaubte man seinen augen nicht zu trauen, so stellen wir uns einen auftritt des ehc chur vor. von der eigenen bank, von den mitspielern und vom staff angefeuert wie von einer horde ehc fans, wurden diese punkte eingefahren.

aus diesem aufopferungsvollen kollektiv sollte man eigentlich niemanden hervorheben, 2 mann muss ich allerdings trotzdem speziell erwähnen:

- cyrill bischofberger ist schon längere zeit top, und momentan so etwas wie der heimliche leader der mannschaft.
- dario caduff: zugegeben nicht in allen spielen, die er gemacht hat ganz stilsicher, gestern aber absolut der hammer. von beginn weg der ruhige rückhalt, den sich eine mannschaft wünscht. im verlaufe des spiels mit 3,4 oder was weiss ich wie vielen big saves, die hätten es auch in die nhl high lights geschafft.

vielleicht war das nur möglich, weil der druck weg war, oder weil der gegner überheblich aufgetreten ist, mir ist das egal. seit gestern schaue ich wieder hoffnungsvoller auf die restliche saison.

chapeau jungs, und: ufgeh zellt nit! smile
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 28/11/2018 19:30

Konstantin Kurashev ist beim HCD auch ein Kandidat!
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 29/11/2018 11:51

aus EHC'scher Faninitiative ein kleiner Online-Fanshop mit einzelnen (limitierten) Fanartikeln von unserem EHC:

https://sportfanshop.ch/shop#/products

(alles Versandkostenfrei)
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 01/12/2018 21:59

ich weiss, es tönt wacker abgedroschen, nach einer 4:3 niederlage die eigene mannschaft zu loben. heute muss man das aber. gegen starke (zu hause ungeschlagene) huttler spielte der ehc praktisch immer auf augenhöhe, und nie wie ein tabellenletzter. der sieg der mannschaft mit der fragwürdigen abkürzung (HH) war letztendlich sicherlich verdient auf grund der höheren spielanteile. allerdings hätte die ganze sache auch auf unsere seite kippen können, ich denke da z.b. nur an die 3 fach chance (inkl.pfostenschuss) von bucher im 2.drittel oder den vergebenen penalty von bischofberger. dieser wäre das 2:4 gewesen, das hätten wir über die runde gebracht!
nun, verloren ist verloren, und schöne worte bringen halt auch keine punkte!
trotzdem, chapeau jungs, und jetzt auch mal an den heimspielen so auftreten!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 12:20

da hier ja anscheinend nicht einmal mehr diskutiert wird, antworte ich halt selber auf meinen letzten post.

um es kurz zu machen: das zart blühende pflänzchen, das in den letzten beiden auswärtsspielen gespriesst hat, ist gestern abend grad schon wieder gekillt worden. was für ein desolater heimauftritt (wieso spielen wir überhaupt noch zu hause, da gibts ja eh nur auf die kappe). all die vermutlich gefassten guten vorsätze waren glaub schon beim betreten des eises wie weggeblasen.

in die details mag ich gar nicht gehen, eine sache muss man aber schon ansprechen: kann mir jemand sagen was kurashev mit den ständigen goalierochaden will? so wie das bei uns abläuft haben bei uns ende saison alle 3 goalies etwa gleich viel gespielt. nr.1 wird so natürlich keiner, dafür braucht man das vertrauen des trainers. so können wir im abstiegskampf, wenn es denn überhaupt noch einen gibt, nicht auf den rückhalt eines starken backups zählen, sondern nur auf mittelmass, das aber dafür gleich 3 fach.

ist man sich der lage beim ehc überhaupt bewusst?
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 13:23

Hast schon recht Tumasch, traurig auch hier im Forum aber vermutlich gehts anderen so wie mir...ich mag einfach nicht mehr, ganz ehrlich! Tausendfach angesprochene Sachen (Kommunikation, Marketing, KOMPETENZ, Leidenschaft, Wille, Stolz, Ehre) werden einfach ignoriert und weggelächelt....und sportliche Ambitionen gibts ja offenbar eh keine mehr, interessiert ja niemanden wies läuft! Keinen Deut! Knuchel erklärt ja intern offenbar sowieso, dass es besser sei abzusteigen! Warum soll da etwas geschehen?? So weh mir diese Feststellung tut: Unser Club ist und bleibt einfach ein Looserverein, auf allen Ebenen! Das zeigt er über Jahre mit Nachdruck! Schluss, Aus, Fertig
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 13:49

Wie heisst es doch so schön, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, was die Situation aber leider nicht besser macht.

Ich dachte immer, für jede Situation gäbe es eine Lösung, im Moment scheint der Karren beim EHC in allen Belangen so fest im Dreck festzustecken, das grad überhaupt nichts mehr geht.

Lieber Nikolaus, liebes Christkind, wer auch immer, macht was!
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 14:52

der abstieg muss unter allen umständen verhindert werden - alles andere bleibt diese saison wohl zweitrangig.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 16:38

Phantom: Genau so ist es, ohne wenn und aber...dieses Schreiben sollte auch den Schmunzlern im Vorstand und allen die irgendwo etwas für den EHC übrig haben ein Schaudern über den Rücken fliessen lassen...
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 06/12/2018 19:04

Es tut einen richtig weh,wenn man sieht was beim EHC Chur abgeht.Ich kann nicht verstehen,das der ganze Vorstand nicht den Anstand hat uns Fans endlich reinen Tisch macht und uns informiert was beim Verein wirklich abgeht und wie es weiter geht.Der ganze Vorstand bekommt ein schlechtes Zeugnis von mir.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 07/12/2018 07:56

und jährlich grüsst das ehc murmeltier…. (oder so :-))

1. liga classic ist echt ein witz, da kann man den aufwand rund um den publikumsverein (Hallenstadion-Betrieb, MO, Fanclubs, Restauration, RBC, Bock uf Hockey, ehcfans.ch etc.) wie schon beschrieben echt sparen.

Schade das sich in chur keine gruppe finden lässt, die in dieser stadt etwas bewegen will. Die „Regentschaft“ Domenig hat zu seiner Zeit vieles aufstrebendes nebenan „niedergetrampelt“ wo runter der Club noch heute leidet, dazu die beinahe jahrzehnte lange führung durch fast ausschliesslich Junioreneltern, was für die Vereinsentwicklung ebenfalls nicht optimal war.

Ein anderes tragisches Beispiel: es kommen zwar viele ehemalige spieler an ein legendenspiel aber keiner würde sich als identitätsfigur vor den karren spannen lassen obwohl der verein jetzt genau das brauchen würde. echt tragisch. jetzt sind wir da wo wir jetzt sind - eigentlich auswegslos.

selber bekommen wir es nicht mehr hin. Wir haben zwar in den letzten 20 Jahren sportliche Erfolge gefeiert, jedoch ist die Vereinsorganisation nicht zu was hingewachsen, was nur ansatzweise dem Anspruch eines professionellen Publikumssportverein entspricht. was gibt es für optionen?

Die wahrscheinlichste Variante:
Wir steigen ab, siechen weitere jahre vor uns hin, publikumsverein ehc chur ade, in einigen Jahr sagen wir dann, mhhh die 1. Liga classic ist nicht unsere Liga… wir müssen in die 2. Liga.

Die „verdeckte“ Variante:
Wir stellen den fanionteam-betrieb ein, machen aus der juniorenabteilung die hcd academy und die region chur liefert den gelben die nachwuchsspieler,damit sie ihren appart da oben gegenüber den Unterländer Financiers rechtfertigen können. dem churer stapi (wäre sicher der held am spengler cup apéro, würde viele Schulterklopfer bekommen), vernebelten eltern würde es Freude machen. Verlierer: der Churer Sportfan (an alle HCD-Romantiker, seit über 10 Jahren geht das Spiel schon und wir haben bis heute keinen einzigen vernüftigen Spieler aus diesem „super-duper Ausbildungsweg“ erhalten).

Die abstrakteste Variante:
Wir bauen zusammen mit anderen bündner teams eine echte konkurrenz zum hcd auf. Sprich ein echter Zusammenschluss mit Konzentration von Kräften. Neue Marke, neue Leute. Braucht Überwindung, aber auch andere Vereine in Graubünden haben ähnlich gelagerte Herausforderungen vor sich…

Die zweit-wahrscheinlichste Variante:
Wir bleiben in der msl, steigen dafür nächstes jahr ab, weil alles gleich bleibt und man ein drittes mal nicht nochmals Glück hat.

Die hoffnungsvollste Variante:
wir bleiben in der msl, es formiert sich eine neue starke führungscrew mit vertretern aller anspruchsgruppen die zu 100% hinter dem roten steinbock stehen und das Potenzial des Clubs in der Region abrufen oder zumindest es versuchen…

Als Fan ist man einfach EHC-müde… aber am Samstag bin ich trotzdem im Stadion und hoffe auf drei Punkte.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 07/12/2018 09:43

Das Verrückte an der ganzen Sache ist ja, dass es bei uns so wenig braucht und schon bricht wieder sowas wie Euphorie aus, wenigstens kurzfristig.

Die aktuelle Lage ist aber bedrohlich, wenn nun schon die 400 Die-Hard Fans die Flinte ins Korn werfen, wissen wir, wie schlimm es um unseren Club bestellt ist.

Original geschrieben von: rote Front

Die hoffnungsvollste Variante:
wir bleiben in der msl, es formiert sich eine neue starke führungscrew mit vertretern aller anspruchsgruppen die zu 100% hinter dem roten steinbock stehen und das Potenzial des Clubs in der Region abrufen oder zumindest es versuchen…


Ich glaube, die Crew wäre nicht das Problem, vielmehr brauchen wir neue Impulse auf den Schlüsselpositionen, Leute mit Format und mit der richtigen Einstellung. Wohlverstanden, Knuchel und co können ihren Part beim EHC beisteuern, sie brauchen aber eindeutig Verstärkung, nahmhafte, wirkungsvolle Verstärkung. Im Idealfall wären dies ehemalige Spieler mit Verknüfungen in Wirtschaft, Politik, usw. Gibt es die aber bei uns und vor Allem, sind sie Willens dem EHC zu helfen?
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 07/12/2018 18:44

Da hast du (leider) in allen Punkten recht.

Wenn wir aber ehrlich sind, unser Vorstand ist überfordert, sprich, ich hab das Gefühl Sie wollen gar nicht.
Die lachenden GEsichter finde ich persönlich sehr tragisch.

Unser Vorstand Hat :
Eine Person für Events, das aber nie was gemacht hat.
Marketing : Inexistent.
Kommunikation : Inexistent.
Sportchef : ohne jegliche Verbindungen zu Spielern.

Wir haben leider keine Struktur und so kann man lange versuchen was aufzubauen, aber wir werden immer scheitern.

Es ist sehr tragisch was da passiert.
Wenn da nicht bald eine Truppe von Machern kommt, dann sehe ich Schwarz.


Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 13:42

Ich habe an der Umfrage der ehcfans.ch-Webseite mitgemacht:

http://ehcfans.ch/chur/2018/12/11/wie-weiter/

Aber ich muss sagen, diese Umfrage offenbart, dass auch das Umfeld ratlos ist... Antworten wie: "Ein Impuls muss her" oder "Von der Teppichetage kommt viel zu wenig" ist ja kein Konzept, keine Hilfe, kein gar nichts... "Macht mal was." wäre die Übersetzung dieser Hilfeschreie. Aber das ist konzeptlos. Man muss ein Ziel haben und dieses Ziel muss meiner Meinung "NLB inner nützlicher Frist" heissen – und dann Angriff auf die Gelben (über kurz oder lang steigen die zum Glück an). Wer immer sagt, GR ist zu klein für 2 NLA-Teams, der muss daraus die Konsequenz ziehen, die Gelben hinter sich zu lassen, um zu überleben. Und nur die Vergangenheit ist keine Legitimation für Erfolg (siehe Arosa). Spengeler Cup hin oder her. Wer ist denn Sponsor der Gelben? GR-Staatsbetriebe wie die RhB und die GKB... Man darf sich fragen, ob die unbedingt den Gelben Geld in den Arsch blasen müssen... Man muss den Tatsachen ins Auge schauen: Wenn Chur überleben will, muss investiert werden (u. a. was das Stadion betrifft, auch wenn ich es genau so liebe). Mit Schmalhans als Küchenmeister ist heute kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Das ist traurig – aber wahr.
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 16:37

Ja ja, und das Geld findet man sicher irgendwo auf der Strasse...
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 17:40

Hallo zusammen ich hoffe es wird mir niemand "z Füttla verklopfa" nach dem ihr meine Meinung zu diesem Thema gelesen habt. Ich sehe das ähnlich wie "Rickbert Haase". Ausserdem nützt alles Voten und Ideen einbringen nichts, wenn den verantwortlichen die es betrifft alles "scheinbar" am A.... vorbei geht. WAS SPRICHT DAGEGEN dass zb. Arosa und Chur gemeinsame Sache machen. Der EHC Arosa hat auch seit Jahren den Wunsch, wieder NL Liga zu spielen, warum sie es nicht schon lange erreicht haben wird vermutlich auch das liebe Geld sein. Beim EHC Chur sieht es leider nicht viel besser aus, alle Jahre ein ewiges gewurstel. Im Moment sehe ich den EHC Chur, sorry nur in der 1.Liga.
2-te MSL Saison und das zweite Desaster. Ich wäre, nein ich bin überzeugt dass Chur und Arosa zusammen mit den richtigen Personen im Hintergrund wieder gute Sponsoren und viele Zuschauer erreichen könnten. Ich möchte euch hier drinnen im Forum mal anfragen, was denkt ihr darüber?

Abgesehen jetzt von:

- Wo finden die Games statt
- Wie soll die Mannschaft heissen etc.

Dies ist alles egal, aber was denkt ihr Grundsätzlich über diesen Gedanken von mir, vielleicht bin ich ja auch nicht allein mit dieser Idee. Danke EHC Arosa und EHC Chur Forum Betrachter.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 19:04

Gabs alles schon mal... SC Arosa-Chur hätte die Totgeburt geheissen... Arosa hat zugestimmt - Chur abgelehnt... Und dann hat Ruedi Liesch übernommen, wenn ich mich recht erinnere.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 19:06

Aus zwei kranken Patienten, wird nicht plötzlich ein neuer Hulk...
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 19:19

Zwei kranke Patienten?
Geschrieben von: capa

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 19:39

Arosa hat ja keinen Nachwuchs und erfüllt somit auch die Auflagen für höhere Ligen nicht. Darum wäre eine Zusammenarbeit sinnvoll.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 20:13

kann mir jmd. erklären was daran sinnvoll wäre (aus Churer Sicht)???
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 20:24

@Riga Ja, kranke Patienten... Meinst du deine Eichhörnlibären in der 4. Spielklasse seien ein sexy Partner...? Wach auf...
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 20:51

Irgendwie tönt dieser Ansatz interessant....klar müsste man sich gewaltig daran gewöhnen aber so wie es jetzt ist, kann es doch für beide nicht weitergehen! Man könnte wirklich Synergien nutzen und man würde sich nicht Spieler, Sponsoren und (wenns denn neben Adi F. in der ganzen weiten Region überhaupt noch andere gibt??) Macher teilen müssen! Ein gutes Projekt mit dem Mindestziel NLB, warum nicht...
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 21:19

Nein, bin ich absolut dagegen. Ich habe nichts gegen Arosa, aber ich bin überzeugt, dass in Chur genügend Potential vorhanden ist, um es allein zu schaffen.

Ich will meinen Club nicht in gelb und/oder blau sehen.
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 21:23

Etwas muss gehen und zwar schnell,sonst sehe ich Schwarz
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 21:30

@rickbert haase: und "so schnell wie möglich in die NLB" ist also ein Konzept???
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 21:37

wieso sollte eine fusion zum ehc arosa-chur eine verbesserung der situation bringen? worin genau würde denn das gemeinsame potenzial liegen?

diese frage soll nicht kezerisch sein. das nimmt mich echt wunder.
Geschrieben von: Riga06

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 21:45

@Haase: Gerade bin ich aufgewacht und habe mir die MSL Tabelle angeschaut. Ich komme dabei zum Schluss, das der EHC Chur im Moment ausser einer super Juniorenabteilung,einem hervorragenden Trainer und einigen jungen Wilden (die ihr bis vor kurzem nicht brauchen konntet oder wolltet), nicht allzuviel positives in eine Zusammenarbeit einbringen könnte. Ausserdem bin ich absolut gleicher Meinung wie NOOSE: gemeinsame Sache nein!!! Ihr braucht euren Verein und ich brauche meinen. Was dann dabei herauskommt werden wir spätestens Ende Saison sehen.
Geschrieben von: Wenda Jun.

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 22:18

Original geschrieben von: Rickbert Haase
Arosa hat zugestimmt - Chur abgelehnt...

Dafür stehen wir euch noch heute in der Schuld!! Danke dafür, lieber tot als schwarz, weiss, rot (ist sogar zum schreiben eklig)...
Mal im Ernst, allein schon dass ihr darüber diskutiert macht mir grosse Sorgen, habt ihr denn gar kein Stolz??
Arosa und Chur geht ja wohl gar nicht!!! Wacht auf und hasst uns (und Adi F., wie ihr in liebevoll nennt) wieder!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 22:26

@manUELI: Wie gesagt, man holt aktuell Spieler für zwei Clubs aus einem beschränkten Pott, dabei auch solche, die das Niveau für höhere Ansprüche wohl nicht haben, man verwässert das vorhandene Sponsorengeld, anstatt die gesamte Summe für eine Mannschaft zur Verfügung zu haben, man findet evtl. aus beiden Clubs eher geeignete Personen, die etwas bewirken können und nicht zuletzt ist das Zuschauerpotential sofort doppelt so hoch! Lieber, viel lieber hätte ich es anders, vielleicht muss man aber grösser denken um mal etwas anständiges zu erreichen und den Spenglercüpliclub mal ein bisschen Gegensteuer zu geben...
Geschrieben von: Wenda Jun.

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 22:33

@Khuri: Danke, wir sind eigentlich ganz zufrieden mit der jetztigen Situation!
Ausserdem: Was nützt euch die Zusammenarbeit mit einem Plauschligaverein? Da hats doch Stadtintern einige davon, warum denn bis nach Arosa schweifen? Das Gute liegt doch so nah!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 11/12/2018 22:58

Eine Zusammenarbeit würde ja evtl. dazu führen, dass es eben kein Plauschligaverein mehr ist?!?! Wie gesagt, ist einfach mal ein Ansatz, mehr nicht! Sei doch ehrlich, alleine werdet ihr niemals mehr höher als MSL spielen, wenn überhaupt und eure Mannschaft besteht ja aus Churer Elite Junioren, ehemaligen Churern die den Mehrsufwand scheuen und ein par wenigen Skilehrern oder Bar-vom-Schnee-Befreiern! Spiele gegen Uzwil, Bellinzona, Reinach, Argovia oder die Pikes mit der super Ambiance und sportlich überragender Affiche! Wenn du das lässig findest und damit zufrieden bist, ok, kein Problem, darfst du. Ich hätte lieber eine alternative für gutes Eishockey im Kanton Graubünden mit Potential für mehr....
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 00:05

Original geschrieben von: Khuri
Ich hätte lieber eine alternative für gutes Eishockey im Kanton Graubünden mit Potential für mehr....


Jetzt wo ihr's alleine nicht packt, sind wir plötzlich gut und recht. Wenn du NLB Hockey willst, dann geh doch nach Davos!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 06:43

Mimimi....jetzt bin ich also beleidigt?? Aufgrund deiner „nicht ketzerischen“ Nachfrage ging ich davon aus, du möchtest vielleicht konstruktiv diskutieren....bitte entschuldige meine Fehleinschätzung!
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 07:02

Original geschrieben von: Khuri
Mimimi....jetzt bin ich also beleidigt?? Aufgrund deiner „nicht ketzerischen“ Nachfrage ging ich davon aus, du möchtest vielleicht konstruktiv diskutieren....bitte entschuldige meine Fehleinschätzung!


Die Frage ist nach wie vor ernst gemeint. Worin liegt denn ein wirklicher Nutzen bei einer Fusion?

Meiner Meinung muss dann ein Verein über die Klinge springen. Das heisst, es gibt dann entweder in Chur oder sonst in Arosa gar kein Eishockey mehr. Oder ist die Idee, ein Heimspiel hier und eines da?

Die Aroser (die Einheimischen) wollen ihre Mannschaft in Arosa spielen sehen und fahren dazu ebensowenig nach Chur wie all die Zürcher, St. Galler, Thurgauer, etc. Leztere fahren lieber die 365 Kurven hoch, eben weil es der EHC Arosa ist. Ein fusionierter Verein ist nicht mehr dasselbe und wenn es mir nur darum geht, Eishockey in einer höheren Liga zu schauen, dann kann ich mir auch gerade so gut einen Verein suchen, der in besagter Liga spielt.

Mein Herz schlägt für den EHC Arosa und nichts anderes. Liebe kennt keine Liga.


Edit meint noch: Geht es einzig darum, eine Konkurrenz zu den Gelben aufzubauen, dann kann eine Fusion vielleicht Sinn machen. Ob das dann aber tatsächlich gelingen würde, ist mehr als fraglich und der Preis dafür wäre mir ohnehin zu hoch.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 07:22

@manUeli „Zurück in die NLB“ ist zumindest ein eigenständiges Ziel an dem man sein Handeln ausrichten kann. „Spieler für die Gelben züchten“ ist von mir aus auch ein Konzept. Wo das aber endet sehen wir nun Saison für Saison...
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 07:38

Die Idee einer "Fusion" geistert ja schon lange in irgendwelchen Köpfen herum. Aber beide Vereine würden dann so viel ihrer Historie und ihrer Individualität hergeben, will das wirklich jemand? Ich bin sehr überrascht, dass das hier wirklich von den Churern zum Thema gemacht wird. Im Kanton Bern gibt es 3 Clubs, die alle (Spitzen)-NLA spielen. Mit Fribourg sogar noch einen vierten in unmittelbarer Nähe. Dann muss in Graubünden doch Potential für einen NLA und zwei NLB-/MSL-/oder 1.Liga-Mannschaften vorhanden sein.

Wie Manueli es schreibt: Ich möchte nicht nach Arosa fahren müssen, um meinen EHC zu sehen. Ich will nicht, dass neben mir jemand "Hopp Arosa" schreit und damit denselben Club anfeuert, wie ich. Ich will keine Sonne auf unseren Trikots. Ich will unsere wunderschönen Stadtfarben nicht opfern. Natürlich, alles sehr egoistisch, aber aus Sicht eines Fans doch logisch.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 07:38

Original geschrieben von: NOOSE
Nein, bin ich absolut dagegen. Ich habe nichts gegen Arosa, aber ich bin überzeugt, dass in Chur genügend Potential vorhanden ist, um es allein zu schaffen.


Absolut. Die Voraussetzungen für einen starken EHC Chur sind besser als je zuvor, ich meine, neue Sportanlagen, serbelnde Konkurrenz auf dem Berg, konstant gute Arbeit in den Juniorenstufen.

Wir sind leider einfach (noch) zu "dumm", um aus unserer Ausgangslage etwas Gutes zu machen.
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 08:10

Hallo zusammen, wollte auf keinen Fall dass sich nun wieder einige verbal beleidigen. Als ich dies gestern Abend geschrieben habe, Wollte wirklich nur eine Anregung für eine Idee einbringen, die auch seriös diskutiert werden könnte. Aber ich sehe dass die Emotionen um dieses Thema sehr hoch sind, was ich ebenfalls verstehe. Darum ist es besser wie es jetzt ist und auch so bleibt. Wünsche beiden Vereinen für die eigenständige Zukunft alles gute und euch allen eine schöne Adventszeit.
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 08:53

Original geschrieben von: ehcfriend
Hallo zusammen, wollte auf keinen Fall dass sich nun wieder einige verbal beleidigen. Als ich dies gestern Abend geschrieben habe, Wollte wirklich nur eine Anregung für eine Idee einbringen, die auch seriös diskutiert werden könnte. Aber ich sehe dass die Emotionen um dieses Thema sehr hoch sind, was ich ebenfalls verstehe. Darum ist es besser wie es jetzt ist und auch so bleibt. Wünsche beiden Vereinen für die eigenständige Zukunft alles gute und euch allen eine schöne Adventszeit.


ach mach Dir bloss keine Gedanken. Schön dass wenigstens im Forum wieder mal was läuft smile

Dass bei diesem Thema die einen sachlicher und die anderen emotionaler reagieren, ist völlig klar und legitim und nicht persönlich zu nehmen.
Geschrieben von: manUELI

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 08:59

Original geschrieben von: NOOSE
Original geschrieben von: ehcfriend
Hallo zusammen, wollte auf keinen Fall dass sich nun wieder einige verbal beleidigen. Als ich dies gestern Abend geschrieben habe, Wollte wirklich nur eine Anregung für eine Idee einbringen, die auch seriös diskutiert werden könnte. Aber ich sehe dass die Emotionen um dieses Thema sehr hoch sind, was ich ebenfalls verstehe. Darum ist es besser wie es jetzt ist und auch so bleibt. Wünsche beiden Vereinen für die eigenständige Zukunft alles gute und euch allen eine schöne Adventszeit.


ach mach Dir bloss keine Gedanken. Schön dass wenigstens im Forum wieder mal was läuft smile

Dass bei diesem Thema die einen sachlicher und die anderen emotionaler reagieren, ist völlig klar und legitim und nicht persönlich zu nehmen.


genau
Geschrieben von: SCL-Sigi

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 09:33

Original geschrieben von: NOOSE
Die Idee einer "Fusion" geistert ja schon lange in irgendwelchen Köpfen herum. Aber beide Vereine würden dann so viel ihrer Historie und ihrer Individualität hergeben, will das wirklich jemand? Ich bin sehr überrascht, dass das hier wirklich von den Churern zum Thema gemacht wird. Im Kanton Bern gibt es 3 Clubs, die alle (Spitzen)-NLA spielen. Mit Fribourg sogar noch einen vierten in unmittelbarer Nähe. Dann muss in Graubünden doch Potential für einen NLA und zwei NLB-/MSL-/oder 1.Liga-Mannschaften vorhanden sein.

Wie Manueli es schreibt: Ich möchte nicht nach Arosa fahren müssen, um meinen EHC zu sehen. Ich will nicht, dass neben mir jemand "Hopp Arosa" schreit und damit denselben Club anfeuert, wie ich. Ich will keine Sonne auf unseren Trikots. Ich will unsere wunderschönen Stadtfarben nicht opfern. Natürlich, alles sehr egoistisch, aber aus Sicht eines Fans doch logisch.

3 NLA 1 NLB 3 MSL und 5 1 Liga Vereine
das wird man im GR doch platz haben für 1MSL Verein
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 09:37

Betreffend Fusion: Die Walliser sind letzten Sommer schon dem Irrglauben erlegen, dass man alle Zuschauer-Zahlen von Martigny (2. Liga), Sion (MSL, 2. Liga, 3. Liga) und Monthey (2. Liga) zusammen rechnen kann und dann in jedem Spiel beinahe 2'000 Nasen in der Hütte hat.

Wie @manueli richtig erläutert hat: Die Leute fahren nicht runter oder hoch...sonst können sie gleich nach Davos in den Urlaub.
Wie viele Zuschauer an einem Aroser-Heimspiel sind Touristen? 15%? 20%? Aber tendentiell eher spontan unterwegs und lassen die ganze Woche das Auto stehen. Diese Leute werden kein einziges Spiel in Chur schauen.
Ausnahme sei hier nur, wenn Chur effektiv wieder ein einer relevanten Liga spielen würde...dann werden die eishockeyverrückten Ski-Touristen vielleicht mal für ein Spiel runter fahren.

Aber aktuell ist Chur 11 Plätze davon entfernt nur schon an dieser Tür zu klopfen. Und Spass macht es sicher mehr, in Arosa ein Spiel zu schauen. Dort wird was geboten, das Heimteam gewinnt oft, das halbe Dorf ist da und trifft sich dann im Waldeck.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 10:49

Allein das wir mittlerweile so verzweifelt sind, dass wir über Fusionsprojekte diskutieren müssen, ärgert mich masslos.

Sollten wir in Chur irgendwann das Glück haben, eine Führungscrew zu bekommen, welche nicht nur kurzfristig, sondern langfristig ausdauernd, offensiv, konsequent und ohne Ausreden arbeitet, kriegen wir in Chur einen NLB Verein hin. Eigenständig, ohne Parterteamzeugs

Vielleicht ist das Traumtänzerei. Das Paradebeispiel (jup, es wirkt ausgelutscht, ist aber nunmal so) ist noch immer Olten. So mitte der 00er waren die beiden Clubs haargenau gleich weit, und wer jetzt wo ist, wissen wir, hätte m.E. aber auch umgekehrt laufen können, wenn ja wenn...
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 11:47

Was in den ganzen Zukunftsszenarien sicher mit zu berücksichtigen ist, ist das es eigentlich unterhalb der NLA gar keine vernüftige Liga mehr gibt. Die NLA-Vereine haben es (fast) geschafft den Liga-Unterbau für Publikumsvereine völlig auszuhölen. Irgendwie muss man sich schon fragen, wo wollen wir den eigentlich hin? NLA, NLB? MSL? 1. Liga Classic? überhaupt noch ein Fanionteam betreiben? Soll man als Farmteam agieren? Diese Frage haben auch Olten, Langenthal, Basel, Arosa, alle Unterklassigen, welche ein Publikum ansprechen wollen, zu beantworten.

Vielleicht muss man auch klein beigeben und sagen, ihr NLA Vereine habt gewonnen, wir liefern euch unsere Junioren und begnügen uns mit spiessigen Amateursport (wenn überhaupt noch)… mit fürstlich entschädigten Hobbyspieler… und die konservativen langjährigen Eishockeyfans beider Vereine sind zufrieden. Und irgendwann interessiert es dann gar niemand mehr und wir leben nur noch von den alten Zeiten. Ist es wirklich das was man als Churer Sportfan will? Ich nicht…

Mich als Fan kotzt die Situation der letzten 15 Jahren unglaublich an. Die Hoffnung das wir es in Chur selber herumreissen ist wirklich auf ganz kleiner Flamme… Sorry, bei den grössten Hoffnungs- und Treueschwüre…
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 12:19

Was ich an diesem Davos-Bashing schon recht lustig finde (und damit steche ich nun wohl in ein ziemliches Wespen-Nest wink ):
Im aktuellen Churer-Kader befinden sich mit L. Sieber, Schwab und Bearth nur noch drei ehemalige Davoser (signifikante Ausbildungszeit in Davos) und man taumelt halb-KO auf dem letzten Platz rum. Die grössten "Erfolge" feierte Chur in den letzten Jahren (z.B. 2015) mit einer Zusammensetzung aus Bigliel, Camichel, Durisch, C. Engler, D. Gartmann, S. Gartmann, Gruber, Hemopo, M. Holenstein, Morandi, Schwab und Willi. Insgesamt also 12 Davoser Spieler. Churer: Arpagaus, Bonorand, Infanger, John, Litscher, Näf, Roner, Thom.

Ich denke, es müsste so klar sein, wer mehr von wem profitiert.
Eigentlich ist das Churer-Kader ja immer noch gleich konstruiert. Statt Davoser sind es nun einfach Rapperswiler (Bischofberger, Rutzer, Tkachenko, C. Sieber, Szabo, Hogel, Caduff, Y. Bucher = 8 Rapperswiler). Aber oho...die Elite-Junioren aus Rappi, welche nach jahrelangem Kampf am Ende dann doch abgestiegen sind, sind also nicht so gut wie jene aus Davos...

Spieler, welche gut genug sind, werden euch immer verlassen, weil andernorts professionellere und bessere Strukturen vorhanden sind. Dort können sie sich dann den Schliff holen und kehren vielleicht eines Tages zurück (oder schaffen es wirklich nach oben).
Corvi ist eine totale Ausnahme. Selbst ein Spieler wie Infanger ist nicht der normale Fall aus den Elite-B. Mehrheitlich sind eure Elite-B die Versorgungs-Station für die Lenzerheide und Prättigau.

Ihr müsst euch also entscheiden: Wollt ihr die absolute Eigenständigkeit und nur Churer in euren Trikots sehen? Viel Spass in der 2. Liga. 2020 erreicht ihr euer Ziel.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 12:38

Original geschrieben von: Itchy
Bigliel, Camichel, Durisch, C. Engler, D. Gartmann, S. Gartmann, Gruber, Hemopo, M. Holenstein, Morandi, Schwab und Willi.


Das sind keine gebürtige Churer Junioren. Um diesen "Weg" geht es gar nicht. Es geht darum, dass wir ganze Jahrgänge verlieren, welche das Gerüst unserer zukünftigen Mannschaft sein sollten. Von den "verlorenen" Junioren der letzten Jahre haben wir bis jetzt keinen Einzigen zurück bekommen... Genau darum müssen wir jetzt Rapperswiler holen... merkst was?!
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 13:06

Original geschrieben von: rote Front
Original geschrieben von: Itchy
Bigliel, Camichel, Durisch, C. Engler, D. Gartmann, S. Gartmann, Gruber, Hemopo, M. Holenstein, Morandi, Schwab und Willi.


Das sind keine gebürtige Churer Junioren. Um diesen "Weg" geht es gar nicht. Es geht darum, dass wir ganze Jahrgänge verlieren, welche das Gerüst unserer zukünftigen Mannschaft sein sollten. Von den "verlorenen" Junioren der letzten Jahre haben wir bis jetzt keinen Einzigen zurück bekommen... Genau darum müssen wir jetzt Rapperswiler holen... merkst was?!

Und wo landen die denn sonst? Nehmen wir das Elite Team von 2012-13:

Aufgehört: Blatter, A. Casanova, Hägler, Peterelli, Sprecher, Tanno, Wilhelm,

Visp NLB: Achermann

Düdingen MSL: Thom
Seewen MSL: Wellinger
Chur MSL: Infanger

Rheintal: Stieger,
Prättigau: Carnot, N. Casanova, Näf
Wil: Maraffio
Wetzikon: Werner

Herisau 3. Liga: Flückiger
Luzern 2. Liga: Gadient
Lenzerheide 3. Liga: Litscher, Lütscher, S. Willi

Lustenau AlpsHL: Lins

Vier spielen also in der gleichen Liga oder höher wie Chur. Jetzt mal ehrlich: Welcher dieser Spieler würde euch wirklich besser machen? Achermann ist der einzige... und den haben euch die Davoser sogar gegeben (war Mini Top und NovE in Davos)
Infanger spielt schon bei euch. Und auch wenn wir die Spieler aus der 1. Liga noch dazu nehmen...das sind jetzt auch nicht die, welche euch helfen würden. Maraffio wäre sowieso weg aus dem Bündnerland...die ETH steht nun mal in Zürich und nicht in Chur.



Oder nehmen wir das Team aus dem letzten Jahr, das ja wirklich sehr überzeugt hat:

Immer noch Elite B Chur: Y. Capaul, Curschellas, Durot, Ferrari, Frehner, F. Grothenn, Gujan, R. Haueter, Knuchel, Kobler, T. Kunfermann, Lüthi, Neurauter, Tosio, Veraguth, Zanini, L. Zinsli

Aufgehört: Oswald,

EVZ Academy: L. Capaul

Chur MSL: Monstein, Rossi, Roussette, Vrabec, Waidacher,

Arosa: Roffler
Rheintal: Lenz

Gotteron Elite A: M. Jörg

Merkst Du was? Davos grast bei euch nichts weg. Ihr produziert selbst einfach kaum Spieler deren Weg irgendwo hin führt.


Im aktuellen Elite A Kader von Davos sind 6 Churer. In den Novizen Elite können es auch ein paar sein. Wenn diese Spieler gut genug sind, kommen sie für euch sowieso nie in Frage. Und wenn nicht, dann sind es solche, die irgendwann mal dann wieder bei euch, Arosa oder Prättigau auflaufen. Aber das schaffen sie dann auch erst, weil sie eine gute Ausbildung genossen haben, welche sie in den Novizen Top und der Elite B einfach nicht kriegen.
Aber kein einziger dieser Spieler verbessert eure 1. Mannschaft heute oder in den nächsten zwei Jahren.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 13:19

@Itchy Du verstehst mich nicht... Mir sind die aktuellen und die Junioren der letzten 12 Jahren recht egal... Ich will dass unsere 1. Mannschft, das Flaggschiff min. NLB spielt und von da dann den Sprung in die NLA vorbereitet. Ob die Spieler aus dem Kongo, von den Gelben oder woher auch immer kommen interessiert mich einen feuchten Kehricht. Und um sich diesen Erfolg zu kaufen, braucht es Geld (hammer nicht), ein Ziel (aktuell: hammer nicht; mein Ziel für den EHC wäre innert 3 Jahren NLB) und ein der Zeit angemessenes Stadion (ich liebe das alte Hallenstadion, aber die Konkurrenz zeigt, dass man so nicht mehr konkurrenzfähig ist).

Es ist doch wie mit dem Huhn und dem Ei: Was war zuerst? Der Erfolg oder die Fans/Sponsoren etc.? Mein Tipp ist, dass Erfolg der Anfang von allem ist. Also muss man Risiko gehen und Erfolg erkaufen. Wir sind schon oft genug Pleite gegangen... Da habe ich keine Angst, das Risiko einzugehen. Gross denken. Sonst macht es auch keinen Spass.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 13:33

Original geschrieben von: Rickbert Haase
@Itchy Du verstehst mich nicht... Mir sind die aktuellen und die Junioren der letzten 12 Jahren recht egal... Ich will dass unsere 1. Mannschft, das Flaggschiff min. NLB spielt und von da dann den Sprung in die NLA vorbereitet. Ob die Spieler aus dem Kongo, von den Gelben oder woher auch immer kommen interessiert mich einen feuchten Kehricht.

Das scheint deine Meinung zu sein. Viele andere hier möchten aber anscheinend keine Davoser haben. Bzw. nur die guten, aber nur diese und keine anderen. Da nimmt man dann die Ausbildung danken an.

Antwort auf:
Und um sich diesen Erfolg zu kaufen, braucht es Geld (hammer nicht)

Auf aktuellem Level jedoch genug.

Antwort auf:
ein Ziel (aktuell: hammer nicht;

einverstanden. Dabei sein ist alles.

Antwort auf:
und ein der Zeit angemessenes Stadion (ich liebe das alte Hallenstadion, aber die Konkurrenz zeigt, dass man so nicht mehr konkurrenzfähig ist).

Für die Erreichung deines formulierten Ziels ist das Stadion allemal ausreichend.
In eurer Liga gibt es ja solche Paläste wie Bülach, Thun, Seewen, Sierre.

Antwort auf:
Es ist doch wie mit dem Huhn und dem Ei: Was war zuerst? Der Erfolg oder die Fans/Sponsoren etc.? Mein Tipp ist, dass Erfolg der Anfang von allem ist. Also muss man Risiko gehen und Erfolg erkaufen. Wir sind schon oft genug Pleite gegangen... Da habe ich keine Angst, das Risiko einzugehen. Gross denken. Sonst macht es auch keinen Spass.

Vielleicht einfach auch die Chips in die richtige Ecke des Tisches legen? Ihr habt zwar den grossen Namen als Trainer verpflichtet, aber dafür dann den einen oder anderen Spieler vergrault und verjagt.
In den letzten drei Jahren wurde das Kader doch kontinuerlich ab- statt aufgebaut. Von diesem 2015er Team sind noch Bucher, Scherrer, John, Schwab, Arpagaus, Infanger und Sarkis verblieben.
In anderen Worten: 2 Top-6-Stürmer, 1 Starting-Goalie, zwei Nr. 4 oder 5 Verteidiger und der damalige Nr. 1 Verteidiger, der jetzt wohl auch eher noch eine Nr. 3 oder 4 sein sollte und ein Junior mit damals 5 Einsätzen, heute ein Middle-6-Stürmer.

Du siehst also, welche Löcher aus diesem Team offen geblieben sind.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 13:50

Original geschrieben von: Itchy
Ihr produziert selbst einfach kaum Spieler deren Weg irgendwo hin führt.


Problem ist vielmehr, dass wir die guten Jungen nicht halten können. Namen wie Luca Capaul, Yves Stoffel, Wesley Haueter oder Nando Eggenberger sind nur einige aktuelle Beispiele hiervon.
Geschrieben von: capa

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 15:43

Merkst Du was? Davos grast bei euch nichts weg. Ihr produziert selbst einfach kaum Spieler deren Weg irgendwo hin führt.


Wie viele Nachwuchsspieler von Arosa haben dann den Weg gemacht??
Geschrieben von: capa

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 15:48

Folgende Churer Spieler sind auf den Stufen Elite bis Mini Top in Davos.
6 Spieler auf Stufe Elite A
5 Spieler auf Stufe Novizen Elite
6 Spieler auf Stufe Mini Top

Wenn Arosa 17 Nachwuchsspieler verliert haben Sie keinen einzigen Nachwuchsspieler mehr.

Arosa bezahlt sehr viel Geld für Ausbildungsentschädigungen für Spieler in der 1.Mannschaft, da Sie keine eigenen Spieler in der 1.Mannschaft haben.


Das sind Fakten
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 19:14

wie schon früher geschrieben, fusion ist kein thema, darf gar kein thema sein! den ehc churiosa haben wir ja zum glück an der denkwürdigen gv im churerhof, gegen den willen unseres ehrenpräsidenten domenig nota bene, beerdigt! ich erinnere mich heute noch an die runde bier, die uns flori brunner seelig, im annahof spendieren musste!

ich ärgere mich lieber in rot/weiss/schwarz als das ich mich in blau/gelb freue. für die aroser fans gilt da logischerweise das gegenteil!

ich bin überzeugt, dass der ehc auch diese klippe umschifft. vielleicht stossen wir halt noch einige male den grind an, aber das gehört wohl zu uns.

eines ist allerdings klar: unser vorstand muss ganz anders kommunizieren (eine aussage des präsidenten, man seie vielleicht in der falschen liga ist keine kommunikation!), muss auf allen ebenen professioneller auftreten.

ein grosses potential des ehc sind eigentlich die fans, aber die haben logischerweise auch bald die nase voll. vielleicht wäre es richtig mal über einen fan beauftragten nachzudenken.

die aktuelle situation ist sicher nicht gerade schön, mittelfristig haben wir in chur aber tolle voraussetzungen mit den neuen trainingsinfrastrukturen.

unser motto lautet ja: gwöhnlich sind anderi. drum bin i glich huara stolz, ungwöhnlich si!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 20:22

Ach hört mir doch auf! Ich mag es nicht mehr hören! Immer reden wir vom Potential das vorhanden sei und und und! Schlussendlich ist es seit Jahren das Gleiche, wir kommen nicht vom Fleck! Ganz einfach! Zum Saisonstart vor einem Jahr war ich wirklich einmal mehr positiv gestimmt, dass es aufwärts geht! Halle renoviert, neue Liga, auf dem Papier eine vernünftige Mannschaft, 1000 Zuschauer, die Möglichkeit die Vermarktung selber an die Hand zu nehmen, Getränke-/Essenseinnahmen in die eigene Tasche, gut besuchte Carfahrten...und was passiert!? Man schafft es tatsächlich einmal mehr, alles an die Wand zu fahren und in kürzester Zeit alles zu versauen! Vielen Dank auch unserem Geschäftsführer, so was musst man erst mal zustande bringen!

Wenn ich höre, dass Sponsorenwerbetafeln irgendwo gelagert werden, weil man sie nicht montieren könne! Wenn man es erst im Dezember schafft, A4!! Plakate zu drucken, weil es ein Problem mit dem Drucker gegeben habe!! Wenn jedes Mail das vom vom Verein erhält, voller Fehler ist!! Wenn in jedem zweiten Matchprogramm Fehler vorhanden sind!! Wenn man es nicht schafft, die Lounge auch nur ansatzweise irgendwie zu vermarkten!! Wenn man einen Sportchef hat, der über null Konktakte in der Szene verfügt!! Wenn man einen Präsidenten hat, der lieber heute als Morgen absteigt aber immer davon faselt "es chunnt scho guet"!! Wenn ich höre, dass unser Geschäftsführer etwas mit der "verschwundenen Kasse und dem Laptop" zu tun haben soll!! Was soll man da noch sagen?! Vielleicht müssen wir den Tatsachen einfach in die Augen sehen! Wenn nicht von irgendwo her ein reicher Onkel kommt und gleich drei, vier gute Leute mitbringt, ist es um den EHC als Publikumsverein defintiv geschehen!
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 12/12/2018 22:22

Seewen verliert im Cup gegen einen Verein aus der Plauschliga smile.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 07:57

Original geschrieben von: capa
.
6 Spieler auf Stufe Elite A
5 Spieler auf Stufe Novizen Elite
6 Spieler auf Stufe Mini Top



... und wie viele von diesen 17 Jungs werden die Schnauze voll haben vom vielen hin- und herfahren und dann die Schlittschuhe an den Nagel hängen? Ja Itchy ist klar, die kommen alle zurück...

Uns werden die zukünftigen Johns, Peers, Infangers und co fehlen...

Tolle Aussichten...

Warum nicht schon die GKB Hockeyschüler täglich in den Zug stecken und nach Davos fahren? Warum überhaupt den Aufwand einer Juniorenabteilung machen...
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 13:28

Diese Frage stelle ich mir auch, warum betreibt man überhaupt diesen Aufwand? Alles was auf dem Papier ja immer ganz nett aussieht wird von der Realität ständig überholt.

Das die Spieler den Weg machen werden und den Verein wechseln wenn sie den Ambitionen haben ist auch völlig normal. Dafür braucht es ein Papier? Ist es für einen Churer Junior wirklich so viel besser nach Davos zu gehen als nach Zug? Haben wir wirklich mehr davon? Wie viele gute Elite A Junioren wechseln von Davos nach Chur? Der letzte wirkliche talentierte war wohl Willi bevor er jeweils 3/4 der Saison verletzt fehlte.

...und wenn ich sehe das ein Claudio Engler tatsächlich als Davoser Junior hier aufgeführt wird, sagt dies alles über dieses kranke System im Eishockey aus.

Die Jungs gehen alle ihren Weg, auch wenn die Vereine nicht X-Arbeitspapiere unterschreiben.

Vorbildlich sei hier Tosio Junior erwähnt. Reicht noch nicht für die MLS, ist aber sehr nahe dran und verdient sich die Sporen jetzt bei Arosa ab. Jetzt kann ihm eigentlich nur noch Adi in die Quere kommen und ihm den Kopf verdrehen. Ansonsten dürfte er in den nächsten 2-3 Jahren der neue "Infa" werden.
Geschrieben von: Khurerherz

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 16:11

Ich denke, so nebenbei einen verein zu führen ist einfach nicht möglich. Wie soll unser vorstand das volle potenzial in der region abrufen, wenn sie alle noch wo anders ihre brötchen verdienen müssen?! Unser president hat das herz bestimmt am rechten fleck, die arbeit haben sie aber völlig unterschätzt.
Also was bleibt uns?
Eine fusion, undenkbar!!!
Mit eingenen spielern was aufbauen, unmöglich. Selbst wenn man eine goldene genaration erwischen würde, könnten wir ihnen nicht die ausbildung bieten die sie bräuchten. Da sorgt die liga schon, dass sich das gleichgewicht nicht verschiebt.
Eine mannschaft zusammenkaufen, nicht möglich ohne geld und da bräuchten wir einiges, unsere region kann man nicht mit anderen regionen vergleichen, wir sind die einzige stadt im umkreis von 100km, die bevölkerungsdichte ist auch nicht so hoch, also kann es bei uns nicht genügend spieler geben um mehrere mannschaften im a zu versorgen, vermutlich reicht es nicht mal für eine.
Ohne geld geht leider überhaupt nichts und woher sollten wir das holen, jetzt wo der liebe herr domenig nicht mehr da ist? Wo sind jetzt all die leute, die immer geschrieen haben: „jo wenn dr domenig amol wäg isch oder wenn dr domenig nit wär, jo denn...“
Wir bruachen leute, die bereit sind geld in die hand zu nehmen und professionell was aufzubauen, die chance mit dem umbau der sportanlagen ist da, die ösis hinter den 7 bergen taumeln, wir haben viele junioren, sind die einzige stadt im kanton (ca.40‘000einw.) und unsere lage (geografisch) spricht sicher auch für uns.
Wenn es eine mannschaft in der region noch schaffen kann sind wir das, ausser ein meistertitel, können wir alles bieten.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 16:55

Ich gebe dir recht, bis auf den einen, der schon weg ist, haben wohl alle im Vorstand das Herz am rechten Fleck! Dies genügt nun leider nicht, um ein Geschäft zu führen...
Wohl wurde auch die Arbeit unterschätzt, wird vermutlich so sein...aber, sie wollen sich ja auch gar nicht helfen lassen! Es ist ja immer alles gut, wenn man sie direkt darauf anspricht! Und sowieso, ich denke der Vorstand will gar keinen Publikumsverein sein sondern einfach ein guter Ausbildungsclub mit Eltern und Verwandten an den Spielen! Ist traurig, ist aber so!

Was ist denn bspw. mit Vögele Recycling? Ist der dortige Chef nicht auch Sympathisant des EHC??
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 17:55

als potenzieller Geldgeber würde ich so einem provinziell geführten Laden ja auch keinen roten Rappen zur Verfügung stellen. Wenn die erste Mannschaft zum Hobby statt Zugpferd und Flaggschiff wird, kann man den ganzen Mist einstampfen und dann hätte ich beim Eisball auch NEIN stimmen können.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 18:56

Original geschrieben von: Rickbert Haase
Wenn die erste Mannschaft zum Hobby statt Zugpferd und Flaggschiff wird, kann man den ganzen Mist einstampfen und dann hätte ich beim Eisball auch NEIN stimmen können.


Naja, die Stadtväter haben sich vor gut einem Jahr ja klar positioniert, warum man diese Hallen bauen muss... (ab Minute 7.00)

SO informiert Video

Als EHC Fan soll man einfach alles schlucken...
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 13/12/2018 20:22

Ernst gemeinte Frage, weil ich tatsächlich keine Ahnung habe… Also rein theoretisch, wie wäre das Prozedere, den aktuellen Vorstand mit dem Herz am rechten Fleck aber katastrophaler sportlicher Bilanz zu ersetzen? Macht das dem Vorstand eigentlich noch Spass? Oder wären die sogar froh, ein anderer würde das machen? Ich frage nur, weil ich recht weit weg bin vom Vorstand und da gar nicht hineinblicke.

Und: Wäre es nicht sinnvoll, die erste Mannschaft etwas ambitionierter und vielleicht gar professioneller zu führen und aus dem Verein auszugliedern und den Rest-Verein (Junioren etc.) weiterhin als Verein zu führen? Ich weiss, das ist das Gegenteil davon, was man sich als Fan wünscht – aber die Struktur, die im heutigen (profesionellen) Sport wohl unumgänglich ist.

Alles nur Gedankenspiele. Aber das war die Fusions-Idee ja auch. Man darf ja hier laut denken.

>>> www.sporfanshop.ch <<< EHC FANARTIKEL >>>
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 15/12/2018 13:47

Highlander bisch hüt au in Morges?
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 15/12/2018 14:59

Original geschrieben von: Itchy
Betreffend Fusion: Die Walliser sind letzten Sommer schon dem Irrglauben erlegen, dass man alle Zuschauer-Zahlen von Martigny (2. Liga), Sion (MSL, 2. Liga, 3. Liga) und Monthey (2. Liga) zusammen rechnen kann und dann in jedem Spiel beinahe 2'000 Nasen in der Hütte hat.


Im Playoff-Final 2. Liga 17/18 (best of 5) hatte der HC Martigny (die ehemalige 2. Mannschaft von Red Ice) einen Schnitt von 1'700 Zuschauer (und ist in die 1. Liga aufgestiegen). Diese Zahl hatte man wohl bei HC Valais Chablais im Kopf und hat die MSL Mannschaft nach Martigny gezügelt. Neuester Streich, alle Mannschaften werden nach ihrem Standort umbenannt, HC Valais Chablais bleibt nur noch als Abkürzung HCV und als Name für die Gesamt-Organisation. Die MSL Mannschaft heisst also neu HCV Martigny, die 1. Liga Mannschaft neu HCV Sion, die Dritte Mannschaft (2. Liga) heisst neu HCV Sion II. Die anderen Mannschaften der 3. Liga nehmen die Namen HCV Nendaz und HCV Verbier an, die Junioren Bewegung heisst neu HCV Futur...
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 15/12/2018 23:35

Star Forward sollte bald noch ein Punkt abgezogen werden (und Sierre einen zusätzlich erhalten), weil bei der Niederlagen in der Verlängerung gegen Sierre am 5.12.18 zuviele B-Lizenz-Spieler über 23 Jahre eingesetzt wurden...
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 15/12/2018 23:45

Sehr gut! Jetzt einfach nicht absteigen und dann bin ich für 2018/19 schon zufrieden – auch wenn ich sehr motiviert in die Saison rein bin (neuer Trainer).

>>> www.sporfanshop.ch <<< EHC FANARTIKEL >>>
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 16/12/2018 06:43

Wer das gestrige Spiel in Morges gesehen hat, weiss mit Bestimmtheit, dass sich diese Mannschaft und der Staff nicht aufgegeben hat und jeder alles dafür gibt, dass die My Sports League auch im nächsten Jahr im der Thomas D.-Stadion rocken wird.

Ab der ersten Sekunde Einsatz pur, jeder spielte für jeden, und Morges hatte nicht den Hauch einer Chance. Wie wohl die Meisten hier, zittere ich normalerweise 2 Minuten vor Spielschluss bei einem Dreitorevorsprung noch um die drei Punkte. Gestern zweifelte ich nach dem 2. Drittel keine Sekunde, dass wir diese wichtigen 3 Punkte nach Hause fahren werden.

Dem Gegner wurden vor dem eigenen Tor keine nennenswerten Chancen zugestanden. Damit will ich aber in keinster Weise die tolle Leistung von LELE schmälern, der mit den Paraden, die es für das Shutout durchaus auch bedurfte, als starker Rückhalt glänzte.

Ein Trainer, dessen Stimme man in der fast leeren aber echt tollen Patinoire des Eaux Minérales, lautstark wahrnehmen konnte. Auch wenn es insbesondere bei zweimaligen Strafen wegen zu vielen Spielern auf dem Eis war, der Wille und die Kampfkraft von Kurashev war, genauso wie bei allen Spielern und Beteiligten, klar zu spüren.

Ein Fischer, der eine blutende Gesichtsverletzung 6 Minuten vor Schluss sichtlich "genervt" behandeln liess (lassen musste), obwohl er viel lieber auf dem Eis den vierten Treffer beisteuern wollte.

Ja, diese Mannschaft hat sich sichtlich nicht aufgegeben. Bravo Jungs, weiter so!!! Schon am kommenden Dienstag soll Basel euren Kampfgeist zu spüren bekommen.

Die Mannschaft und der Staff haben gestern ein Zeichen gesetzt. Liebe Fans, nun liegt es an uns allen, dieses mitzutragen. Wo bleiben die lautstarken EHC-Anhänger in den fremden Stadien (und insbesondere in der Heimstätte)?

Lasst uns nicht über Dinge lamentieren, die wir nicht beeinflussen können. Damit meine ich nicht, dass wir diese todschweigen sollen. Aber lasst uns dies tun, was für uns ganz einfach möglich ist. Lasst uns hinter unserer Mannschaft stehen, auch jetzt, insbesondere jetzt!!

Noch stehen einige Spiele an und der EHC hat es noch immer und noch lange in der eigenen Hand, den Ligaerhalt zu schaffen. Ich träume nicht vom 8. Rang, aber wenn dieser nach der Vorrunde Tatsache ist, nehmen wir ihn alle gerne.

Auf geht's! Wer auf der Tribüne lauthals über "Fehlpässe" fluchen kann, bringt gerade so gut und gerade so laut ein Hopp Khur über die Lippen. Wer gestern die Freude in den Gesichter unserer Spieler gesehen hat, weiss, dass wir in dieser Saison noch lange nicht alles gesehen haben.

Hopp Khur

Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 16/12/2018 13:32

guter beitrag unterländer!

da sind wir dem teufel grad nochmal von der schippe gesprungen!

wichtig wäre es halt schon, auch zu hause mal das auswärtsgesicht zu zeigen! wichtig für die kasse, wichtig für die stimmung der fans, wichtig für den ehc chur!
Geschrieben von: Robsen

Re: Saison 2018/19 - 17/12/2018 08:17

Chur und Seewen sind schon unglaublich diese Saison...

Auswärts holen beide regelmässig Punkte, aber zu Hause kriegen sie kein Bein vors andere. Seewen gewinnt auswärts in Sierre mit einer Wahnsinnsleistung, dann ein eher glücklicher Sieg in Düdingen (gehört aber halt auch dazu), und dann zu Hause gegen Thun wieder eine katastrophale Leistung...

Und bei Chur scheint's ähnlich zu laufen wenn man so die Spielberichte verfolgt.

Janu, so bleibts spannend... Ich hoffe, am Ende bleiben dann beide Teams oben!
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 17/12/2018 08:25

Es ist wirklich so das man dieser Mannschaft praktisch in keine Phase etwas vorwerfen konnte. Am Schluss ist es schlicht und einfach die Qualität die uns in diese Lage gebracht hat. Leider haben in den wichtigen Phase die Leader verletzt gefehlt oder auch einfach ihre Leistung nicht abgerufen. Der Schritt von den Elite ins Erwachsenenhockey ist einfach riesig, egal in welcher Liga. Da muss sich der Verein einfach gewisse Fragen stellen. Und es wäre beileibe keine Schande wenn mal ein eigener Junge zuerst den Umweg über eine tiefere Liga gehen muss um sich da durchzubeissen.

Das die Zuschauer diese junge Mannschaft mit ihren Zwischenrufen zusätzlich verunsichert war bei den Heimspielen ja auch ziemlich offensichtlich. Allerdings gehört dies halt dazu und darf auch keine Ausrede sein. Nun volle Kraft für den Klassenerhalt!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 17/12/2018 11:55

Original geschrieben von: Junge von ganz vorne

Das die Zuschauer diese junge Mannschaft mit ihren Zwischenrufen zusätzlich verunsichert war bei den Heimspielen ja auch ziemlich offensichtlich.

Also verglichen mit anderen Saisons ist das Publikum doch sehr gnädig mit der Mannschaft, da haben wir doch schon viel Schlimmeres erlebt.
Wieso das Team so Mühe daheim hat, ist aber dennoch sehr rätselhaft...
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 18/12/2018 12:52

Das ist auf jeden Fall so. Die Mannschaft geniesst viel mehr Kredit als andere Jahre. Gut, man hatte (wohl) auch wenig Erwartungen. Aber wenn man die Bilanz sieht, erstaunt es auch nicht das die Zuschauerzahlen so in den Keller gehen.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 18/12/2018 14:21

Liebe Fans, gegen Sierre könnte es nochmal ganz lustig werden und wäre doch schön, wenn alle Ende Jahr noch einmal ihren Weg ins TDS finden würden! Anscheinend gibt es nach dem Spiel noch eine Party(?). Oder habe ich das falsch im Kopf? Ich habe leider nichts mehr davon gelesen.

>>> www.sporfanshop.ch <<< EHC FANARTIKEL >>>
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 18/12/2018 20:04

Na also. Es geht doch. Die Anzahl Khurer Fans hat sich zum Vergleich zum letzten Spiel in Basel schon mehr als verdoppelt *smile*. Und das schon 10 Minuten vor Spielbeginn.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 19/12/2018 13:26

Mal abgesehen von den grossen Unzulänglichkeiten ausserhalb des Eises muss man halt schon leider feststellen, dass es halt schon wahnsinnig bitter ist, wies diese Saison wieder läuft! Innerhalb von zwei Wochen verliert man zwei Spiele, die, wie ich mir sicher bin, wohl kein Verein auf der Welt verlieren würde! Nach dem 3:4 gegen Huttwil hört man den Gegner vom eigenen Glück und von nicht wirklich verdient sprechen und nachdem 1:2 gegen Basel ists sogar noch extremer mit Aussagen der Basler wie „habe noch nie unverdientere 3 Punkte gesehen“! Klar, hilft uns nix, ich weiss! Ist auch nicht Neu! Was mich jedoch interessieren würde ist, was um Himmels Gott Willen der EHC irgendwann mal irgendjemandem angetan haben muss, dass es immer und immer wieder so rauskommt und es einfach NIE andersrum läuft??!! Bereits vor 20 Jahren im A hat man an die 20 Spiele mit einem Tor unterschied verloren, hätte man nur bei der Hälfte einen Punkt geholt, wäre man nicht abgestiegen!

Vielleicht haben wir es aufgrund der sportlichen Inkompetenz und Gleichgültigkeit in dieser Stadt halt auch einfach nicht anderst verdient...
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 19/12/2018 16:00

Das, was man gerne mal als Pech bezeichnet, ist in der Summe ganz einfach ein Mangel an Qualität, so einfach ist das, und das war auch schon in der ominösen NLA 00/01er Saison so.

Der nominell stärkere Gegner konnte/kann in den entscheidenden Situationen einfach zulegen und halt auch mal das Glück erzwingen.

Dennoch, die beiden letzten Spiele geben Grund zur Hoffnung, Samstag einen Coup landen, Sierre schlagen und im neuen Jahr mit neuen Kräften und hoffentlich bald zurückkehrenden verletzten Spielern das Unheil abwenden.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 21/12/2018 06:03

Juhu wiedermal so irgendwas wie was positives... Rexha zurückholen, dass wäre mal ein Zeichen, vielleicht aber auch nur Illusionen von sigel.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 21/12/2018 12:09

also im gschpräch sinds mittam alban smile
Geschrieben von: Ciappett

Re: Saison 2018/19 - 21/12/2018 14:11

Das mit Rexha wäre top, wenn nur die Partnerschaft zwischen Olten und Basel nicht wäre.

Aber hoffen und träumen darf man ja :-)
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 22/12/2018 23:49

also das mit der partnerschaft zwischen basel und olten hat ganz damit ganz sicher nichts zu tun! olten will alban sicher nicht abschieben, seine leistungen da stimmen ja. sollte alban zu chur zurückkehren wollen hat das mit der liebe zu tun, der liebe zu seiner freundin und zum ehc.........

noch kurz zum heutigen abend: so blöd es tönt, die heutige niederlage stimmt mich durchaus optimistisch. die arg dezimierte mannschaft hat sich bis zur letzten sekunde nicht aufgegeben. der sieg von servette 2b war sicherlich verdient, das spiel hätte aber durchaus auch anders ausgehen können. die fans haben das durchaus auch gespürt, und dementsprechend war auch die stimmung recht gut.

ohne rechthaberisch zu sein, ein tipp an unseren trainer: hör auf mit den goalierochaden! gib lele das vertrauen, er ist unsere nummer 1. im abstiegskampf mag es solche experimente nicht leiden. die spieler zahlen das in sie gesetzte vertauen zurück, ein goalie sowieso!!
Geschrieben von: hockeybrother

Re: Saison 2018/19 - 23/12/2018 17:25

Original geschrieben von: Tumasch
der sieg von servette 2b war sicherlich verdient


Sind alle Spieler bei Chur Bündner?
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 24/12/2018 12:20

das hat mit dem nix zu tun. der ehc chur hat aber seine seele nicht verkauft!
Geschrieben von: EHC Supporters

Re: Saison 2018/19 - 27/12/2018 23:48

NEUES Jahr neues Glück mit dem Motto (ZÄMMA STARK)
Alle an das spiel nach Matigny und Alles geben für Schwarz Weiss Root. Zusammen schaffen wir den Ligaerhalt!!!
An das Auswärtsspiel des EHC Chur in Martigny führen die EHC Supporters bei genügender Anmeldungen eine Car- oder Büsslifahrt durch.

Datum: Samstag 5. Januar 2019
Spiel: HC Valais Chablais - EHC Chur (Spielbeginn: 19:00 Uhr)

Abfahrtsorte:
12:45 Uhr Bushaltestelle Obere Au
13:00 Uhr Carparkplatz Lindenquai
13:20 Uhr Sargans

Fahrpreise:
Erwachsene: 30.-

Schüler und Lehrlinge bis 20 Jahre:
15.-

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen:
5.-

Mitglieder der EHC Supporters, Fan Club und BOCK UF EHC erhalten zusätzlich 2 Getränke kostenlos!!

Anmeldungen werden AUSSCHLIESSLICH unter der Car-Hotline, per SMS oder Telefon, oder an einem Heimspiel im Fan-Shop oder beim Car-Chef entgegengenommen:

Car-Hotline: 079 710 40 32

Anmeldungen über Facebook, WhatsApp Gruppen oder Sonstiges werden ignoriert.

WICHTIGE INFO:
Bitte meldet euch immer so früh wie möglich an, ein Car muss jeweils spätestens 2 Tage vor der Durchführung gebucht werden.

Der Entscheid über die Durchführung findet spätestens am Donnerstag 3.Januar um ca. 12:00 Uhr statt. Anschliessend werden wir hier über die Durchführung informieren.

Achtung: Aus organisatorischen Gründen müssen die EHC Supporters den am Abfahrtsort nicht erscheinenden Personen den vollen Fahrpreis in Rechnung stellen.
Geschrieben von: KHURERJUNGE96

Re: Saison 2018/19 - 28/12/2018 14:55

Das schafemer schono!!
I denk ni dasmr abstigen i trau das dera Mannschaft zua!!!
Geschrieben von: EHC Supporters

Re: Saison 2018/19 - 03/01/2019 12:55

Die Carfahrt nach Martigny vom 5.1 wird wie geplant durchgeführt.
Meldet euch aber noch an es hat noch Plätze frei!!
HOPP KHUR&#9899;&#9898;&#128308;
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 06/01/2019 13:40

seit gestern abend ist die situation beängstigender als je zuvor in dieser liga!

natürlich klammern wir uns an jeden hoffnungsschimmer, und es stellt sich nun wirklich die frage, mit wie vielen punkten wird morsch in der tabelle geführt. auf den tabellen des verbandes haben sie 23, in den ranglisten der zeitungen (SO und SZ) aber nur 22.

weiss jemand genaueres?
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 06/01/2019 14:19

Nicht erst seit gestern Abend schon die ganze Saison ist es beängstigent wie die Manschaft spielt und wen wir Absteigen ist es ja kein Beinbruch worte Knuchels als Präsident eines Clubs sagt man das nicht wen die 1Manschaft in Abstiegsgefahr ist das Lesen die Spieler sicher auch und eine Motivationspritze ist das nicht für die Spieler.Ich habe lansam won den Lügen die nase voll.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 06/01/2019 14:30

Original geschrieben von: Tumasch
seit gestern abend ist die situation beängstigender als je zuvor in dieser liga!

natürlich klammern wir uns an jeden hoffnungsschimmer, und es stellt sich nun wirklich die frage, mit wie vielen punkten wird morsch in der tabelle geführt. auf den tabellen des verbandes haben sie 23, in den ranglisten der zeitungen (SO und SZ) aber nur 22.

weiss jemand genaueres?


Es wird Star Forward noch ein Punkt abgezogen (und Sierre einer dazugezählt) wegen den zuviel eingesetzten B-Lizenz Spielern über 23 Jahren. Der erst Entscheid scheint gefallen, aber vermutlich läuft noch die Rekursfrist, deshalb hat es der Verband noch nicht definitiv korrigiert. Und offenbar läuft das alles über den Welschen Regionalverband, da geht alles nochmals langsamer als beim sehv selber.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 08/01/2019 11:19

Der Punktabzug für Star Forward ist nun definitiv und die Tabelle auf sihf.ch wurde korrigiert.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 08/01/2019 13:27

Schön und gut...nur leider beschleicht mich das Gefühl, dass uns das auch nichts mehr bringt...wenn wir die nächsten ein, zwei Spiele verlieren (etwas anderes tun wir ja seit fast zwei Jahren nicht mehr) und Morges ein, zwei Spiele gewinnt (traue denen das zu, auch mit Hilfe von Lausanne), ist der Zug zum Ligaerhalt abgefahren, bevor die Abstiegsrunde beginnt....
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 08/01/2019 13:31

Schön und gut...leider beschleicht mich das Gefühl, dass uns das auch nichts mehr bringt! Wenn wir die nächsten ein, zwei Spiele verlieren (etwas anderes tun wir ja seit fast zwei Jahren nicht mehr) und Morges gleichzeitig ein, zwei Spiele gewinnt (traue denen dazu, auch mit Hilfe von Lausanne), ist der Zug für den Ligaerhalt abgefahren, bevor die Abstiegsrunde beginnt....
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 09/01/2019 23:30

Seewen ist schon auch der Wahnsinn...ein Spieler, ein einziger Spieler macht das ganze Team aus...aber es reicht um aufzusteigen und dann zweimal die Playoffs zu erreichen...unglaublich...

Ach ja und noch was....Morges schafft vielleicht sogar noch die Playoffs... :-)
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 11/01/2019 18:34

Was läuft überhaupt mit Lampi und Ehinger?
Geschrieben von: Role

Re: Saison 2018/19 - 12/01/2019 14:02

Bulls - Chur gibts heute hier im Stream Leute: SIHF TV
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 12/01/2019 20:07

Original geschrieben von: Role
Bulls - Chur gibts heute hier im Stream Leute: SIHF TV


gute qualität, diverse kamera-einstellungen, zeitlupen... da hat alles gepasst, danke für die übertragung ! nächstes mal deinem co-kommentator aber gerne mal sagen, dass unser goalie "Sarkis" heisst, nicht "Sakris" smile
Geschrieben von: Role

Re: Saison 2018/19 - 13/01/2019 01:15

Danke fürs Lob, versuchten auch krankhaft ein wenig objektiv zu sein. ^^ Ja das mit dem falsch ausgesprochenen Namen des Goalies habe ich auch bemerkt. Aber kam halt im Eifer des Gefechts ein paar Mal vor. wink Gratuliere noch zum Sieg.
Geschrieben von: rote Front

Re: Saison 2018/19 - 13/01/2019 07:04

Original geschrieben von: Role
Danke fürs Lob, versuchten auch krankhaft ein wenig objektiv zu sein. ^^ Ja das mit dem falsch ausgesprochenen Namen des Goalies habe ich auch bemerkt. Aber kam halt im Eifer des Gefechts ein paar Mal vor. wink Gratuliere noch zum Sieg.


Kompliment, wirklich toll gemacht.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Saison 2018/19 - 13/01/2019 09:24

Original geschrieben von: NOOSE
Original geschrieben von: Role
Bulls - Chur gibts heute hier im Stream Leute: SIHF TV


deinem co-kommentator


grin
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 08:16

Frage:

Warum steht bei EHC nach dieser Leistung vom Samstag nicht SARKIS im Tor ? ( Habe nichts gegen Caduff, aber Sorry für mich wäre Sarkis die ganze Saison Numero Uno)

Warum sitzt ein Lukas Sieber 60 Min angezogen und bereit auf der Spielerbank? ( Auch wenn er manchmal ein Hitzkopf ist glaube ich nicht, dass der EHC sich das Leisten kann einen Sieber.L. sitzen zu lassen)

Aber vielleicht kann mir ja jemand von euch da draussen eine Antwort geben ( Ev: sind diese Krank, angeschlagen, WARUM? )

Da Bucher diese Saison auch nicht mehr auflaufen wird, ist diese Situation für mich noch unerklärlicher.

" Jo nu, eifach numma Schaad"
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 12:17

das ist mir auch nicht ganz klar, das mit der goalierochade. ich will diese niederlage sicher nicht an caduff festmachen, aber wenn man in unserer lage nach 15 sek schon im hintertreffen ist, und nobel gesprochen von 6 toren 3 haltbar sind, dann gehts halt nicht!

sieber ist sicher nicht krank, wäre ja ein witz wenn er dann auf der bank hocken würde.für die restlichen spiele, bis es dann entschieden ist, muss einfach lele in die kiste, und sieber in den 1.block (anstelle von bucher) !

der einsatz stimmt ja, aber das gefüge ist halt schon zerbrechlich. kaum läuft es nicht, kommt halt der hammer. kourachev hat da während der ganzen laufenden saison auch keine lösung gefunden, das ist schon enttäuschend!

nun, das grosse lichterlöschen steht vor der tür, damit muss man sicher rechnen. unsere mannschaft hat einfach zu wenig klasse. die liga ist gut, der ehc ist schlecht, so einfach ist das.

wie geht es weiter? haben wir beim ligaerhalt eine mannschaft für nächste saison, haben wir bei einem abstieg eine mannschaft für die nächste saison, lösen wir den ehc auf?

das sind wahrlich düstere aussichten frown
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 12:19

Da stimmt vieles nicht mehr.Der Vorstand schaut nur zu und macht nichts.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 12:47

Das war / ist wirklich so eine "make or break" Saison, leider ist der Schuss - wenn nicht noch ein erstaunlicher Turnaround kommt - nach hinten losgegangen.

Aber wie Tumasch es schreibt, die nahe Zukunft ist fast noch düsterer als die Gegenwart, zumal von Vertragsverlängerungen, Zuzügen oder ähnlichem noch jede Spur fehlt.

Wenn man sich sowohl im Stadion als auch in den Grüppchen umhört, scheint auch Unterstützung und Tatendrang im Umfeld kurz vor dem kompletten Erlöschen zu stehen, verwundert aber auch nicht, wieso soll man sich für einen Verein aufopfern, der sich in vielerlei Belangen einfach gehen lässt.

Gar nicht gut, Freunde....
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 16:39

Auch wenn die Situation nicht gut aussieht. Ich hoffe und unterstütze bis zur letzten Sekunde. Und sollte es dann nicht reichen, dann mache ich nächste Saison das Selbe. In der heutigen Zeit, in der hauptsächlich, aber nicht nur!, das Geld langfristigen Erfolg verspricht freue ich mich über UNSEREN EHC, die aufopfernde junge Mannschaft und über Höhen und Tiefen. Klar freue ich mich mehr über Siege und gute Platzierungen. Mein Glaube daran wird nie aufhören, zu fest ist der EHC in meinem Herzen.

Jungs wenn ihr so fest an den Erfolg glaubt wie ich, dann stehen wir Ende Saison da, wo wir hin wollen.

Auf ein Nächstes am Samstag gegen Basel!

Hopp Khur

Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 17/01/2019 18:41

Natürlich, hast grundsätzlich absolut recht.

Aber die aktuelle Saison und die allgemeine Lage beim EHC lassen sogar die grössten Optimisten erstarren...

Es muss recht bald ein ordentlicher Ruck durch den EHC gehen, in welcher Form auch immer, diese allgemeine Lethargie ist gar nicht gut für unseren Club.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 18/01/2019 11:43

Wieviele Spiele gibt es in der MSL Quali?
Chur ist ja schon rot.
Gibt es für die zwei Letzten Abstiegsspiele, oder steht Chur schon als Absteiger fest (ganz und gar nicht hämisch gemeint, wäre schade für das Churer Hockey!!)?
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 18/01/2019 11:52

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Wieviele Spiele gibt es in der MSL Quali?
Chur ist ja schon rot.
Gibt es für die zwei Letzten Abstiegsspiele, oder steht Chur schon als Absteiger fest (ganz und gar nicht hämisch gemeint, wäre schade für das Churer Hockey!!)?

32 Spiele
Alle Punkte werden mitgenommen und die letzten 4 spielen eine Abstiegsrunde mit Hin- und Rückspielen.

Bleibt es bei den aktuellen 7 Punkten Rückstand, braucht Chur aus den 6 Spielen mindestens 3 Siege. Wird eines der beiden Spiele gegen Star Forward verloren, brauchen sie aus der Abstiegsrunde total 4 Siege aus 6 Spielen (und einer davon muss dann gegen Forward sein).
Geschrieben von: vneu87

Re: Saison 2018/19 - 18/01/2019 11:53

Es sind 32 Runden (davon 22 Runden "alle-gegen-alle" sowie 10 Runden in regional unterteilten 6er-Gruppen welche noch einmal gegeneinander spielen)

Die letzten 4 Teams spielen die Abstiegsrunde, jeder gegen jeden Hin- und Rückrunde (also nochmal 6 Spiele).

Es ist also noch lange nichts entschieden. Ich hoffe, ihr packts es noch (einfach nicht auf Kosten von uns). Khur würde extrem fehlen...

Edit:
Itchy war schneller :-)
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 18/01/2019 13:03

Danke Itchy und Vneu!!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 19/01/2019 11:26

Schon krass, wie sich der EHC seinem Schicksal einfach so hingibt...keine Reaktion auf Vorstands- und Mannschaftsebene...selbst die treusten Anhänger nehmen alles einfach noch zur Kenntnis (wenn überhaupt!), kein Aufbäumen auf den Rängen, nicht mal mehr gehofft wird (geglaubt schon lange nicht mehr!)...der Abstieg wird einfach so hingenommen! Zwei Jahre wurde schlicht und einfach alles falsch gemacht was möglich war....und man macht munter weiter...Chur wach auf!!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 19/01/2019 11:34

...ach ja...und unsere Gegner verpflichten fleissig Spieler auf dem ausgetrockneten Spielermarkt... ;-) Sogar Seewen, der Dorfverein betreibt eine bessere Geschäftspolitik als die Kantonshauptstadt Graubündens...
Geschrieben von: echo

Re: Saison 2018/19 - 19/01/2019 16:36

Du schreibst es eigentlich richtig. Der vorstand hat zu keinerzeit den eindruck erweckt/erwecken wollen das man den abstieg verhindern haette wollen. Vielmehr macht es den eindruck das man ghanz froh ist die laestigen zuschauer los zu werden und ein bisschen plausch spielen und sich weiter den gelben bergaffen anbiedern zu koennen.
Schlimmer als ein allfaelliger abstieg ist der eindruck, dass gerade vorsaetzlich (oder zumindest fahrlaessig) alles nachhaltig zerstoert wird was unser verein mal ausgemacht hat.
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 20/01/2019 10:21

So Ihr verstummte und euch vor Probleme verkriechende Leute vom Vorstand des Stadt Clubs. Ich bin überzeugt, dass Ihr hier im Forum auch immer wieder am lesen seit. Nach langem, langem, langem ....schweigen wäre jetzt mal EUER KOMMENTAR zu diesem Alptraum fällig.

Wieso wurde nicht schon früher auf die Sportliche Leistung reagiert ? Kein Geld ? OK!

Wieso wurde in dieser Situation nicht auf den Ausfall von unserer sehr wichtigen *50 reagiert ? Kein Geld ? OK!

Wieso merke ich nicht dass die Club Führung alles nötige bewegt, um das Desaster zu verhindern ? Kein Geld ? OK!

Wieso könnt ihr nicht seit Anfang Saison euer Mund öffnen und wie andere Vereine regelmässig über die allgemeine Situation des Vereins Informieren ? Kein Geld ? OK!

Wieso habe ich das Gefühl dass Ihr im Vorstand einfach heillos überfordert seit mit dieser MSL Liga seit ? Kein Geld ? OK!

Wenn ALLES AM GELD LIEGT ,dass bestimmt nicht in Hülle und Fülle vorhanden ist, dann INFORMIERT doch !

Wenn Ihr vom Vorstand so richtig überfordert seit mit dieser Liga, diesem Mehraufwand und und und, dann INFORMIERT doch !

Wenn es euch eigentlich schon lange sch.... egal ist, wie diese Saison enden wird, dann INFORMIERT doch!

Wenn Ihr eventuell aber auch keinen Bock auf alles habt, und euch lieber wieder leise in einer Ecke verkriecht, dann Informiert doch!

REDEN IST SILBER, SCHWEIGEN IST ... ja genau SCHEISSE¨!

Möchte aber hier klarstellen dass ich der Mannschaft absolut KEINEN VORWURF MACHEN MÖCHTE.(Ihr habt aber für eine ganze MSL Saison einfach zu wenig Qualität im Team)

Für mich unverständlich dass man nach der letzten sch.... MSL Saison wieder hier steht, nein noch schlimmer in diesem Jahr gibt's kein Neuenburg, jetzt sind WIR FÄLLIG.

Ich würde mir sehr erhoffen, dass IHR VOM VORSTAND vor lauter fragen beantworten kaum Luft bekommt.
Geschrieben von: kappa

Re: Saison 2018/19 - 20/01/2019 12:50

Ja genau der Vorstand kommt vor lauter fragen keine luft mehr.Die Fans lassen sie nicht verarschen von euch ich schon lange nicht mehr.Nichts gegen die Manschaft aber gegen den Trainer.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 20/01/2019 17:15

Es ist schon unglaublich was aus all den Vorsätzen beim EHC geworden ist. Jetzt taucht man einfach total ab. Nichts geht mehr...

Die Mannschaft ist bemüht, aber leider für diese Liga einfach zu wenig stark. Erschwerend kommt wohl hinzu das in jedem Spiel gefühlt eine andere Mannschaft auf dem Eis steht. Die Körpersprache von unserem ehemaligen Leistungsträger ist auch einfach nur unerträglich geworden.

Es muss einfach von IRGENDWO ein Zeichen kommen.
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 20/01/2019 19:37

Bei einem Abstieg wäre der Wiederaufstieg wohl ziemlich schwierig, wenn man dies dann überhaupt anstreben würde. Auch wenn ich Chur sehr attraktiv fände, wünsche ich dem Steinbock den Ligaerhalt. Und wenn es eben der Abstieg wird, was ich nicht hoffe, könnte ich mir transfertechnisch spannende Zeiten in der Region Rheintal, Arosa, Grüsch vorstellen.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 20/01/2019 20:20

Spielbericht ehcfans: Gibts irgendwelche Anzeichen für den grünen Tisch oder ist das einfach ein Anker ohne Hintergrund in dunklen, schweren Zeiten?
Geschrieben von: SCL-Sigi

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 06:25

ich glaube das nicht mal der Verband weis wie das ablaufen wird bei einem allfälligen Auftieg
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 09:49

Original geschrieben von: Khuri
Spielbericht ehcfans: Gibts irgendwelche Anzeichen für den grünen Tisch oder ist das einfach ein Anker ohne Hintergrund in dunklen, schweren Zeiten?

Ist aktuell wohl mehr Wunschdenken. Wenn die obere Liga zu wenig Teams hat, dürfen zwei aus einer unteren Liga aufsteigen (Spielreglement Artikel 73a).
Nur wenn es keine (oder zu wenige) aufstiegswilligen Teams gibt, kann der Antrag für den Klassen-Verbleib gestellt werden (auch Artikel 73).

Um aufstiegsberechtigt zu sein, muss man mindestens den Halbfinal erreichen (= Gruppen-Final). Wenn also zwei aufstiegswillige Teams den Halbfinal schaffen, ist es für den MSL-Club bereits gelaufen.

Und wenn am Ende gar niemand in die SL/NLB aufsteigt, dann braucht es nur einen aufstiegswilligen Club aus der 1. Liga.

Angeloni hat als neuer Ligadirektor nun schon mehrmals gezeigt, dass er willends ist das Reglement durchzusetzen.
Geschrieben von: Robsen

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 11:38

Danke für die Erklärung itchy!

Auf den grünen Tisch sollte man sich als MySports-League-Team somit definitiv nicht verlassen...

Weiss man eigentlich schon, wer alles aufstiegswillig ist?
Von der 1. Liga in die MSL und von der MSL in die SL?

Anscheinend Arosa und Wetzikon aus der "alten" Gruppe 1, gibt es da noch weitere?
Und von der MySports League in die Swiss League wollen Sierre und Basel gem. meinen Infos. Aber diese Saison realistisch ist wohl nur Sierre...
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 12:28

Gemäß Zeitungsbericht Südostschweiz sei man daran Spieler zu verpflichten.Vorgesehen sind 1 Stürmer und 1 Verteitiger gemäss
Sportchef.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 13:00

Original geschrieben von: Itchy

Angeloni hat als neuer Ligadirektor nun schon mehrmals gezeigt, dass er willends ist das Reglement durchzusetzen.


Reglemente sind das eine, Lizenzauflagen das andere und da dürfte uns allen wohl ein ganz heisser Frühling bevorstehen. Wurden Vereine wie Wetzikon und Frauenfeld nicht 3 Jahre vom Aufstieg ausgeschlossen, weil sie freiwillig verzichteten? (hiess es mal in der Presse). Arosa erfüllt ja die Auflagen ebenfalls nicht (zu wenige Junioren) und können auch nicht aufsteigen. Bei Dübendorf mit ihrem veröffentlichten Minus dürfte es ja bezüglich Lizenz auch noch irgendetwas offen sein? Ob und wie Morges überhaupt weiter macht ist ja auch mehr als offen...

Generell bin ich nach wie vor überzeugt von der mydingsbums Liga. Der sportliche Wert dürfte wohl unbestritten sein. Das wir es nicht hinbekommen, liegt zu 100% am Verein selbst und hat niemand anderes zu verschulden. Aber so ganz sicher bin ich mir nicht, dass es sportliche Auf- und Absteiger gibt.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 14:04

Täusch dich nicht Junge.
Sollte Sierre aufsteigen würde man in Genf alles versuchen Servette 2 sportlich in die MSL zu manöverieren. Auch Lyss soll rauf wollen.

In der Ostgruppe der 1. Liga wird Bellinzona versuchen aufzusteigen um die Tessiner Pyramide zu verbessern. Wetzikon und Frauenfeld verzichten wie es mir ist. Und im Fall Arosa schreibe ich jetzt nicht viel dazu. Nur so viel. Wenn ich es diesen Winter von einem Offiziellen richtig verstanden habe, dürfte Arosa aufsteigen können. Ob sie es wollen, weiss ich nicht. Gibt Pro und Contra.

Ich hoffe ihr schafft es sportlich, sonst seit ihr selber Schuld.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 14:13

Original geschrieben von: Robsen
Anscheinend Arosa und Wetzikon aus der "alten" Gruppe 1, gibt es da noch weitere?
Und von der MySports League in die Swiss League wollen Sierre und Basel gem. meinen Infos. Aber diese Saison realistisch ist wohl nur Sierre...

Arosa und Bellinzona möchten sicher wieder einen Anlauf unternehmen. Wetzikon hat meines Wissens abgelenht bzw. wird noch ablehnen.
Sierre, Basel und Valais-Martigny-Sion wollen in die SL rauf.

In der 1L-West scheint es 2 Teams zu geben. Eines sicher Lyss.

Original geschrieben von: Junge von ganz vorne
Wurden Vereine wie Wetzikon und Frauenfeld nicht 3 Jahre vom Aufstieg ausgeschlossen, weil sie freiwillig verzichteten?

Nein, das galt damals glaube ich nicht. Wetzikon wäre letztes Jahr aufstiegserechtigt gewesen.

Antwort auf:
Arosa erfüllt ja die Auflagen ebenfalls nicht (zu wenige Junioren) und können auch nicht aufsteigen.

Nach einem Aufstieg haben sie 2 Jahre Zeit, das zu organisieren.
Und wenn sich Thun & Wiki ein und dieselbe Elite-Mannschaft teilen können, dann schafft das Arosa vermutlich schon auch noch mit der Lenzerheide zusammen.

Antwort auf:
Bei Dübendorf mit ihrem veröffentlichten Minus dürfte es ja bezüglich Lizenz auch noch irgendetwas offen sein?

Dafür haben die aber eine ziemlich vollgepackte Einkaufsliste mit Ziel eines 30-Mann-Kaders. Sie wollen ja von einem Ligakonkurrenten gleich die beiden besten Skorer abwerben.

Antwort auf:
Ob und wie Morges überhaupt weiter macht ist ja auch mehr als offen...

Ihr macht ihr eure Hoffnungen nicht von Morges oder Formalitäten von anderen Teams abhängig...
und eben: wenn Teams fehlen, steigt zuerst ein weiteres aus der 1. Liga auf, bevor Chur als Absteiger zum Handkuss kommen wird. Der MSL-Absteiger ist das allerschwächste Glied in der ganzen Kette.

Antwort auf:
Aber so ganz sicher bin ich mir nicht, dass es sportliche Auf- und Absteiger gibt.

Also sportliche Auf- und Absteiger gibt es mit Sicherheit. Ob die dann absteigen ist ja mehr das, was du anzweifelst. wink
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 18:40

wenn wir sportlich absteigen, dann sind wir auch selber schuld. ich weiss heute noch nicht, wie wir seinerzeit in die 2. liga absteigen konnten, haben das aber ja auch bravurös geschafft... deswegen: argh... es nervt so sehr... dabei kann es doch nicht sooo schwer sein als EHC chur einfach nicht abzusteigen... einfach nicht letzter zu werden...

ich blebe dabei, die 1. mannschaft bräuchte andere leute die sich darum kümmern, denn wir sind nichts anderes mehr als ein zulieferer von junioren, die halbwegs gerade schlittschuh laufen können, an die gelben bergaffen. und wenn das so eine phantastische zusammenarbeit sein soll, warum retten die uns dann nicht den arsch? also nochmals, diese kooperationsscheisse ist totaler mist und nützt chur genau null und gar nichts... das schlimme ist, dass mit jedem abstieg und absterben der ersten mannschaft, wir noch mehr in diesem pyramidendreck und spieler abgeben gefangen sind. das alles ist einfach nur traurig und sonst gar nichts.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 19:28

Das eigentlich Lustige ist, es könnte tatsächlich dazu kommen, dass es gleich 3 Aufsteiger geben könnte.
Wobei der Abstieg bei einem allfälligen Rückzug einer Mannschaft aus der mydingsbums Liga eher eine Sache der Interpretation ist.

Über den sportliche Richtigkeit das der letzte Abstiegt, müssen wir hier ganz bestimmt nicht diskutieren! Denjenigen den es trifft, hat es auch verdient. PUNKT!

Abgesehen vom EHC Chur werden die Bündner Vereine in den kommenden Jahren wohl alle ihre Probleme bekommen. Die Gelben produzieren ja kaum noch Spieler für die heimischen Amateur Teams. Die letzte grosse Generation welche von Davos via Chur sich vor allem dem HC Prättigau angeschlossen hat wird ja auch bald mal verschwinden. Ebenfalls die Churer welche momentan in Arosa beschäftigt sind. Irgendwie hat man auch nicht das Gefühl das da Massen an guten Elite A und B aus der Region in den nächsten 2-3 Jahren Leistungsträger werden.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 21/01/2019 21:08

Original geschrieben von: Junge von ganz vorne
Abgesehen vom EHC Chur werden die Bündner Vereine in den kommenden Jahren wohl alle ihre Probleme bekommen. Die Gelben produzieren ja kaum noch Spieler für die heimischen Amateur Teams. Die letzte grosse Generation welche von Davos via Chur sich vor allem dem HC Prättigau angeschlossen hat wird ja auch bald mal verschwinden. Ebenfalls die Churer welche momentan in Arosa beschäftigt sind. Irgendwie hat man auch nicht das Gefühl das da Massen an guten Elite A und B aus der Region in den nächsten 2-3 Jahren Leistungsträger werden.

Was hier halt oft vergessen geht: In den 90ern und frühen 2000ern waren Davos und Kloten in der "Ostschweiz" mehr oder weniger die einzigen, welche ein cleveres Sport-/Schul-Konzept anbieten konnten.
Dies zog natürlich viele Spieler extra an, die danach wieder zurück ins Unterland wechselten. Aber es stellte einen konstanten Fluss von guten Talenten sicher.

Heute gibt es vielenorts ähnliche Konzepte und die Spieler müssen nicht mehr bis nach Davos, um Ausbildung und Sport kombinieren zu können. Bei vielen dieser Modelle muss man nicht mal mehr intelligent genug sein wie das bei Davos mit dem Sport-Gymi gefordert war.

Von daher: Ja, gut möglich, dass dort mittelfristig auch ein wenig kleinere Brötchen gebacken werden.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 23/01/2019 20:01

Mal wieder ein Beitrag in den Medien. Lämpi macht das gut. Der Truppe kann man wirklich irgendwie keinen Vorwurf machen. Das nehme ich den Jungs ab das sie ihr Bestes geben.

Überraschenderweise kommt aber der Trainer immer mehr in die Kritik. Hat man da einfach viel zu viel erwartet?
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 23/01/2019 20:49

ich schon, ja. wobei die unnötigen goalirochaden für mich allen voran frsgen aufwerfen, wenn man den unbedingten erfolg will.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 13:14

Der „Spielbericht“ auf ehcfans sagt alles über den traurigen Zustand unseres Vereins aus...innerhalb von zwei Jahren ging ALLES in die Brüche, was den EHC ausgemacht hat..trauriger Wahnsinn!!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 18:44

ich möchte mich an dieser stelle zum allgemeinen befinden nicht auch noch äussern. stattdessen schaue ich in die nahe zukunft. da sehe ich, dass wir noch nicht abgestiegen sind! am samstag haben wir wohl die allerletzte chance den turnaround noch zu schaffen. gegen die aktuell wohl schwächste mannschaft der liga muss aber der 1. heim 3er her, ohne wenn und aber. die düdeler haben wir in den letzten 8 spielen noch 3 mal als gegner.........

die hoffnung stirbt zuletzt, ufgeh zellt nit!
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 18:52

Stimmt Tumasch....sie haben aber auch 9 Punkte Vorsprung auf uns (keine Ahnung wie das überhaupt möglich ist)...trotzdem...allen Widrigkeiten im ganzen Verein trotzen und nochmals alles versuchen!!
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 19:45

Wäre schade wenn es euch erwischen würde. Ihr habt wenigstens Zuschauer im Gegensatz zu z.Bsp. Star Forward.

Am Trainer liegt es nicht, der kann auch keine Wunder vollbringen. Mit Rexha war man schon in der Abstiegsrunde, und auf diese Saison hat man keinen geholt der ähnlich viele Punkte vorweisen konnte. Ihr seid (neben HCV Martigny) das einzige Teams das in dieser Saison noch keinen Spieler mit B-Lizenz (eliteprospects.com , contract = loan) eingesetzt hat. Warum ?

Die Liga ist einfach so stark das man ohne mindestens 2 gute Sniper verloren dasteht (die Farmteams in der NLB müssen sich in einem Jahr warm anziehen, denn der Unterschied zum NLB Tabellenkeller ist sehr klein). Wir in Basel hatten ja diverse Spieler von Olten im Einsatz, sogar einige Stammspieler für kurze Zeit. Ein unkundiger hätte grösste Mühe gehabt zu sagen welcher Spieler aus der NLB ist, da war kein Unterschied zu sehen, und wenn dann nur ein sehr kleiner. Und wenn andere die halbe Mannschaft mit Elite A auffüllen (Sierre, Star Forward) dann können die Elite B Spieler einfach nicht dagegenhalten, auch wenn sie eigentlich gut sind und volle Leistung bringen.


Ich hoffe ihr schafft es noch Star Forward (oder Düdingen) zu überholen. Nimmt mich Wunder welche Spieler Lausanne nach dem 31.1. noch nach Morges schickt, oder ob Star Forward mit den 12 eigenen Spielern plus Elite B von Forward Morges spielen muss.
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 21:15

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Zumindest ist dies bei mir so.

Die Hand voll Khurer Fans in Dübi haben eines der besten Spiele der Saison unserer Khurer gesehen. Am Schluss stand man aber gleichwohl wieder mit 0 Punkten da. Ganz stark wie die gesamte Mannschaft bis zum Schluss gekämpft hat. Schade haben sich die Jungs nicht mit Punkten belohnen können.

Wenn ich die Entwicklung der so jungen Mannschaft während der Saison sehe, macht mir dies Mut für die Zukunft. Mit Zukunft meine ich die nächste Saison für die ich hoffe, dass das Gross in Chur gehalten werden und zusammen mit dem Trainer das Begonnene weitergeführt werden kann.

Vergesst nicht, welch junge Spieler da für uns auf dem Eis stehen.

Noch haben wir 8 Spiele, um die rote Laterne abzugeben. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass wir es schaffen werden. Hoffen wir, am Samstag einen ersten Schritt in diese Richtung zu tun.

Hopp Khur
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 24/01/2019 21:23

1.guter Goalgetter wäre jetzt noch super.Sie haben noch Zeit bis Ende Januar ein Spieler zu verpflichten.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 27/01/2019 13:47

nun, beim gestrigen aufeinandertreffen zwischen jammer und elend haben wir endlich zu hause den ersten 3er eingefahren! auch wenn es nicht gerade das erwartete klassespiel gewesen ist, kann man doch 3 erkenntnisse daraus gewinnen:

- wir können zu hause noch gewinnen!
- die 0 hinten ist für einen tabellenletzten eigentlich schon erstaunlich, deutet aber auch daraufhin, dass wir mit sarkis einen klassemann im kasten haben!
- wir haben es wieder in der eigenen hand!

p.s.: weiss jemand was mit scherri los ist?
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 27/01/2019 15:40

Weiss jemand an welchen Tagen die Playout Spiele stattfinden? Nur Samstags oder auch Mittwochs. Wann beginnen die Playouts?

Man will doch die Daten planen damit wir unsere Jungs unterstützen können.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 27/01/2019 17:24

Playout/Abstiegspiele
SA 09.02.2019 (1)
DI 12.02.2019 (2)
SA 16.02.2019 (3)
DI 19.02.2019 (4)
SA 23.02.2019 (5)
DI 26.02.2019 (6)

Wenn beide Mannschaften einverstanden sind kann man das Spiel vermutlich jedoch auch an einem anderen Tag durchführen
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 27/01/2019 18:31

Ist eigentlich schon ein Armutszeugnis,das die Daten der Abstiegsrunde von droppy kommen muss und nicht von unserem Vorstand.
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 27/01/2019 19:03

Danke droopy!
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 28/01/2019 11:04

Unsre Chance am Mittwoch ist die die wir nicht haben oder das Huttwil vl ein wenig schont weil die haben Platz 2 auf sicher ….
Vollgas ein wenig mehr Chancen Verwerten hinten die null dann sind wir wieder voll im Geschäft mit 27 Pkt.
Geschrieben von: don_

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 13:08

Wann kommt endlich die meldung das man das unsaegliche kapitel kuraschev sofort beendet. Der mann ist offensichtlich unfaehig eine maennermannschaft zu coachen. Da hat man die chance gegen einen gegner bei dem es ueberhaupt um nichts mehr geht zum einen mehr als wichtige punkte einzufahren und dann auch mit einem erfolgserlebnis in die entscheidenden spiele zu gehen. Aber nein, mann schenkt das spiel von vornherein her in dem mann den 2. Torwart spielen laesst. Mit der konsquenz das man nach 22s schon im rueckstand ist. Unfassbar sowas.

Das er mal ganz nebenbei wichtige stuetzen entweder ganz vergrault hat oder dann mit zweifelhaften strafaktionen sinnlos abstraft, spricht auch nicht fuer ihn. Von seinen lieblingen sieht man nach den ersten spielen auch nichts mehr. Eine steigerung ist zudem bei keinem einzigen spieler erkennbar.

Ich erwarte von unserem verein nun endgueltig ein zeichen das man alles fuer den klassenerhalt macht und wenn man keine spieler holen moechte ist nunmal der trainer das schwaechste glied aber wenn wir die bilanz und die entwicklung anschauen ist die trennung ueberfaellig.
Geschrieben von: peter@59

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 15:07

Original geschrieben von: Highlander
Was mich zur Frage bringt: kann man ein Erdbeben aus tektonischer Sicht verhindern ;-)

Nein, ernsthaft, Kurashev wohl ein Top Trainer, vor allem für unsere Verhältnisse


wie schnell die Meinungen umschlagen können...schon irgendwie traurig.
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 15:44

Frage ist da wohl mehr, was hätte ein anderer Trainer aus dieser Mannschaft machen können? Man weiss es nicht....

Den einzigen wirklichen Vorwurf, den man Kurashev aus der Sicht des nicht-insiders machen kann, sind die unsäglichen Goalie-Rochaden. Nichts gegen Caduff, aber Sarkis ist die klare Nr. 1!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 20:04

ab sofort geht es ums überleben, dass wissen wir ja wirklich alle. vielleicht ja nicht wirklich alle, unser vorstand nimmt das so nebenher, so sieht es aus.

für diese abstiegsrunde muss unsere td hütte einfach gut besucht sein! damit dies auch passiert muss unser vorstand aktiv werden. die vergraulten zuschauer müssen halt auch mal mit einem freieintritt gelockt werden.

wir haben eine chance, aber dafür muss das feuer wieder entfacht werden!!!

ufgeh zellt sowieso nit!!!
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 20:43

Mier schaffends!!! Händs gege Morges und Düdinge ir eigne Hand.

Wenn mier denn bald mol wüssend, wenn welli Spiel sind, chönd mier au plane , dass z mindescht die no treue Fans in da Hallana sind.

Hopp Khur
Geschrieben von: giger_bar

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 20:45

Original geschrieben von: don_
Wann kommt endlich die meldung das man das unsaegliche kapitel kuraschev sofort beendet. Der mann ist offensichtlich unfaehig eine maennermannschaft zu coachen. Da hat man die chance gegen einen gegner bei dem es ueberhaupt um nichts mehr geht zum einen mehr als wichtige punkte einzufahren und dann auch mit einem erfolgserlebnis in die entscheidenden spiele zu gehen. Aber nein, mann schenkt das spiel von vornherein her in dem mann den 2. Torwart spielen laesst. Mit der konsquenz das man nach 22s schon im rueckstand ist. Unfassbar sowas.

Das er mal ganz nebenbei wichtige stuetzen entweder ganz vergrault hat oder dann mit zweifelhaften strafaktionen sinnlos abstraft, spricht auch nicht fuer ihn. Von seinen lieblingen sieht man nach den ersten spielen auch nichts mehr. Eine steigerung ist zudem bei keinem einzigen spieler erkennbar.

Ich erwarte von unserem verein nun endgueltig ein zeichen das man alles fuer den klassenerhalt macht und wenn man keine spieler holen moechte ist nunmal der trainer das schwaechste glied aber wenn wir die bilanz und die entwicklung anschauen ist die trennung ueberfaellig.

Machs doch besser und bewirb di als trainer! Abr mit diar simmr sichr bald in dr 4. liga. Trurig so fans...
Geschrieben von: don_

Re: Saison 2018/19 - 31/01/2019 21:43

Ist nicht wirklich schwer eine bessere statistik zu erreichen. Da koennte man auch einen affen an die bande stellen.

Wenns so weiter geht koennen wir froh sein wenn wir in der 4. Liga spielen duerfen.
Geschrieben von: Heureka87

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 11:08

@don_

Voller Hoffnung reiste ich am Mittwoch nach Huttwil, da ich dachte, dass sich Huttwil etwas schont und wir durch den errungenen Sieg am Samstag etwas Moral tanken konnten.

Doch Huttwil dachte nicht daran, sich vor einer gut gefüllten Halle eine Blöse zu geben. Es waren mindestens zwei Klassen unterschied (abgesehen von 10 sehr starken Churerminuten im Mitteldrittel, leider ohne Tor) der beiden Mannschaften auszumachen.

Ich gehe in den meisten Vorwürfen an den Trainer, Mannschaft un den Vorstand mit euch, doch die Niederlage am Mittwoch auf den Torhüter zu schieben, wäre schlichtweg falsch. Zwei haltbare Tore kassiert, aber auch einige Bigsaves. Es gibt Gründe, weshalb Huttwil an zweiter Position ist und wir am Schwanz der MLS.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 11:43

Jep, der Torhüter war in diesem Fall wirklich das schwächste Glied in der Kette. Dennoch möchte man schon mal wissen aus welchen Beweggründen er das macht? Ebenfalls kann man das Aufgebot nicht mehr ernst nehmen, wenn z.B. Ehinger bei Rheintal spielen muss. Keine Ahnung was der verbrochen haben soll...dies ist schlicht lächerlich wenn man sieht wer den Vorzug erhält. So macht sich der Trainer unglaublich angreifbar. Wie und wohin wir müssen hat man einfach eindrücklich gesehen, es hat absolut nichts mit Pech usw. zu tun. Mannschaften wie Huttu bewegen sich einfach Leistungsmässig in einer ganz anderen Liga. Dies schönzureden würde wirklich überhaupt nichts bringen.

Die Konzentration gilt jetzt dem verhindern des Abstiegs und ja ab sofort gilt (zumindest bei mir) es die Mannschaft und den Club positiv zu unterstützen.
Geschrieben von: don_

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 14:06

Ich gebe auch gar nicht dem goali die schuld. Ihn finde ihn eigentlich ganz ordentlich und ein guter backup. Sarkis ist aber nun einfach besser. Es geht mir darum das man bewusst nicht mit der bestmoeglichen aufstellung spielt obwohl unfassbar viel drann haengt. Das kann man mal irgendwann vor weihnachten machen wenn man irgendwo im mittelfeld rum gurkt, aber sicher nicht bei alles oder nichts spielen.

Das ist verarsche von jeder anspruchsgruppe und hat nichts im ambitionierten sport verloren. Soll er halt wieder jugendliche trainieren wenn er nicht klar kommt, hier hat er jedoch mehr zerstoert als geholfen.
Geschrieben von: capa

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 15:40

Wie würde dann Deine Aufstellung aussehen??
Geschrieben von: don_

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 17:29

Sarkis im tor evt?
Geschrieben von: giger_bar

Re: Saison 2018/19 - 01/02/2019 19:29

#facepalm
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 02/02/2019 16:25

Jetzt habe ich endlich den offiziellen Spielplan als PDF gefunden:

https://www.sihf.ch/media/11374/saisonkalender_mysports_18-19.pdf


War unter "Regio League" abgelegt...
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 03/02/2019 19:36

http://regioleague.swiss-icehockey.ch/pl...u=1&Item=23
Geschrieben von: EHC Supporter81

Re: Saison 2018/19 - 03/02/2019 19:37

Samstag än Car uf Düdingen währ doch was
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 03/02/2019 20:12

das isch wohl klar!

dä spielplan isch würkli guat, nützt aber au nu öppis, wenn ma grad amol mit punkta afangt!
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 03/02/2019 21:13

Jetzt liegt es an uns Fans das unsrige zum Ligaerhalt beizutragen. Wir können weder die Mannschaftsaufstellung noch die Rahmenbedingungen ändern.

Was wir aber tun können, ist bedingungslos hinter unserem EHC zu stehen und ihn in den letzten und wichtigsten Spielen dieser Saison zu unterstützen.

Ab sofort gilt nicht mehr; die Resultate der anderen Spiele sind gut für uns. Ab sofort zählen nur noch Siege nach 60 Minuten!

Hopp Khur
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 04/02/2019 21:30

Sehr schön gesagt, jetzt gilt es die Mannschaft die nächsten 6 Spiele voll zu unterstützen. Es ist erst fertig, wenn es fertig ist...

Ein schönes Zeichen wird bereits ein voller Car am Samstag sein! Da sieht man das Potential und stimmt einem auch positiv.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 05/02/2019 12:21

was sind wir nur für ein eigenartiger verein. da beginnt die eishockeysaison erst richtig mit dem beginn der abstiegsrunde, und ist je nach ausgang dieser ersten runde auch schon wieder vorbei! laugh

in dem sinn: alli uf düdelinga grin
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 05/02/2019 15:24

Wirklich krass, da bricht wirklich so eine jetzt erst recht Euphorie aus.... die spinnen, die Churer!

Aber, ist auch so eine Gefühlssache, und seit dem Sieg gegen Düdingen ist wirklich eine gewisse Zuversicht zurückgekehrt.

Frage mich ab und an was passieren würde, wenn wir irgendwann mal über viele Jahre hinaus mehr oder weniger nur Erfolg hätten, glaube jedoch, das würden wir gar nicht vertragen.
Geschrieben von: EHC Supporters

Re: Saison 2018/19 - 07/02/2019 12:15

Jungs melden eu no für dfahrt vom kommenda Samstig uf Düdinga ah. AS het an grössara Car geh und miar hend no jedi mengi Platz frei. Für nur 10.- könder mitkho, also animiaren euri Kolega und Verwanta und füllen de Car!! Hopp Chur
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 08/02/2019 06:41

Aufgrund einer Terminkollission kann ich morgen nicht mit nach Düdingen :-( Ist bekannt, ob man dieses Spiel wieder auf diesem Rega-TV sehen kann?
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 09/02/2019 20:06

Hut ab vor der Mannschaft, wie cool kann man bleiben bei diesem vertrottelten Zebra! So wichtig und so verdient!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 10/02/2019 14:36

War ja wirklich unglaublich, was der Schiri gestern geahndet oder eben nicht geahndet hat. Umso schöner und wichtiger war schlussendlich der Sieg.

Jetzt nachlegen am Dienstag daheim gegen Seewen! Mit der gleichen Einstellung und vor allem der gleich guten Defensivleistung (angeführt vom überragenden Sarkis) wird der zweite Streich folgen!
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 10/02/2019 19:26

vor allem war das gestern auch ein sehr leidenschaftlicher auftritt! wer spielerisch nicht zu den besten gehört, der muss das mit tollem einsatz wettmachen, absolut gelungen.

ich hoffe einfach, dass die jungs an sich glauben, und sich nicht von sachen beeinflussen lassen, die sie eh nicht ändern können (z.b. inkompetente schiris, stromausfälle oder ähnliches.... :o).

auf geht es boy's, ihr packt das!!!!!!!!!!!!!!!!
Geschrieben von: EHC Supporters

Re: Saison 2018/19 - 10/02/2019 20:41

Nochem gailla SIEG in Düdinga gömmer voller Selbstvertraua is nögsta wichtiga Spiel.
Am komenda zistig spielemer im haimischa Stadion gega seewa!! Also alli id Halla und Vollgass für Da EHC.

Den am Wuchanend druf am Samstig 16.2 Döffemer eu wieder für läppischi 10.- mim Car mit uf Morges ne zum üsi Jungs vollgas noch vorna dstriba... Hopp Chur


Abfahrt isch wia immer bir

Busshaltestell Obere Au 14.15Uhr
Carparkplatz Lindenquai 14.30Uhr
Sargans 14.50Uhr

Mim Motto (Gmeinsam zum Ligaerhalt) gots wia gseid uf Moregs für nur 10 CHF.
Also do gits kai Usreda me!!
Mitkho und am EHC zeiga wia WICHTIG er eu isch!!!

Amelda könner eu uf dr Hotline 079 710 40 32
Oder am Zistig am Match im Fanshop!!

Witeri infos unter www.ehcsupporters.ch
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 11/02/2019 12:00

Da machen einfach ein paar wieder einmal einen verdammt geilen Job. VIELEN DANK!

Hoffe die Fans/Sympathisanten folgen den Worten von Zahner im Interview. Jedes Spiel ist Spiel 7 in den Playoffs. Und so sollten wir es alle angehen.
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 12/02/2019 15:25

was wäre das beste Resultat zw. morsch und düdi?
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 12/02/2019 16:58

Haase gegen Morges können wir aus eigener Kraft noch 6 Punkte gutmachen. Gegen Düdingen deren 3. Morges und Düdingen spielen noch 2x gegeneinander = insgesamt 6 Punkte.

Aus meiner Sicht gilt es in den kommenden 5 Spielen möglichst 15 Punkte zu holen, dann dürfte das Rechnen hoffentlich überflüssig werden.

Der Sieg gegen Düdingen hat gut getan und Zuversicht zurück gebracht, die Arbeit ist aber noch nicht getan. Ein Sieg heute gegen Seewen nach 60 Minuten ist sehr wichtig.

Nochmals zu deiner Frage. Mein gefühl sagt uns hilft ein Sieg von Morges mehr... aber eben nur wenn...
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 12/02/2019 17:24

Original geschrieben von: Unterländer
Aus meiner Sicht gilt es in den kommenden 5 Spielen möglichst 15 Punkte zu holen, dann dürfte das Rechnen hoffentlich überflüssig werden.

Das reicht definitiv. So kommt Chur 42 Punkte. Düdingen kommt dann maximal auf 42, Morges maximal auf 40. Aber nur einer von beiden kann das erreichen. Sie spielen ja noch zweimal gegeneinander.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 12/02/2019 21:46

Morges hat vielleicht die besseren Spieler als Düdingen, aber die spielen nur noch mit 2 oder 3 Linien. Ich hoffe Star Forward geht die Luft aus. Das wäre die Strafe dafür das sie mit einer Mannschaft an zwei Meisterschaften teilnehmen (MSL und Elite A, teilweise auch sehr viel Elite B Spieler, und zu viele zu alte B-Lizenz, siehe forfait)
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 13/02/2019 15:55

So, "Pflichtaufgabe" Seewen erledigt, jetzt kommen die drei richtigen Finalspiele.

Ohne jetzt euphorisch zu werden, der EHC macht von den vier Mannschaften jedoch aktuell die beste Falle, hat das breiteste Kader, den besten Torhüter, aktuell das bessere Verhältnis in den Direktduellen und die klar beste Tordifferenz.

Was noch fehlen sind 9 - 12 Punkte. Der Start ist geglückt, aber es braucht weiterhin vollen Einsatz aller. Nächster Halt, Morges!
Geschrieben von: EHC Supporters

Re: Saison 2018/19 - 14/02/2019 18:13

DR Car uf Morges fahrt!!! Aber melden eu no ah het no Platz für kurz entschlosseni.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 17/02/2019 10:40

was war das gestern für ein abend!

die reise wie die 24 std von le mans, geprägt von tankstopps, schiffhalten, fahrewechseln und der fahrt im wohl kleinsten car der welt! immerhin hat der fahrer nr.2 (oder doch fahrer 1) mit ach und krach noch chur gefunden. in all den jahren, die ich nun mit dabei bin, habe ich noch nie erlebt, dass einer die ausfahrt chur nord einfach ausgelassen hat (habe nicht gewusst wo raus....), immerhin ist er dann zum guten glück nicht nach ems gefahren.....

ach ja, da war ja auch noch ein spiel! eigentlich voller vorfreude und optimismus waren wir angereist, und dann dass! das zarte pflänzchen, dass nach den letzten spielen zu spriessen schien ist anscheinend schon wieder tot. viel schreiben mag ich nicht über diesen ängstlichen auftritt, eines ist aber klar: SO REICHT ES NICHT!

aufgeben zählt allerdings nicht! nun liegen wir wieder einmal am boden, da heisst es:aufstehen, noch haben wir es in den eigenen händen!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 18/02/2019 15:07

Naja, jetzt ist die Lage wenigstens klar: wenn die anderen nicht mithelfen, müssen drei Siege her.

Aber nicht zu weit denken, zuerst morgen Düdingen schlagen, dann sehen wir weiter. Verlieren ist ab sofort aber strengstens verboten!
Geschrieben von: Rickbert Haase

Re: Saison 2018/19 - 18/02/2019 17:29

seewen hat ja zum glück mitgespielt. noch ist nicht aller tage abend, aber wie man gegen ein team ohne spieler verlieren kann, bleibt mir schleierhaft.
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 20/02/2019 07:53

Absolut unglaublich was wieder passiert ist!&#129324;&#129324; Der Verein isch soooo dermassen Dumm, das glaubt kein Mensch! Diesen Sieg aus der Hand zu geben ist schlicht und eifach nicht möglich, geht gar nicht, kann gar nicht gehen, kann nicht sein, ist nicht real!! Düdingen hatte keinen Stich, nicht den Hauch einer Chance, 5:50 Torschüsse, waren bereits Tod und sehen ungläubig, wie sie plötzlich Punkte mitnehmen!!! Wer unseren Verein nicht kennt, würde solche Dinge nicht glauben...
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 20/02/2019 18:34

mir hat heute auch niemand geglaubt, dass der ehc eigentlich 2 stellig hätte gewinnen müssen!

kann mir übrigens jemand erklären, warum kourashev nach dem 2. düdinger tor kein time out genommen hat? so gut kennt ja die letzte tote maus im hallenstadion unseren ehc, um vorauszusehen, dass ab sofort die nerven blank liegen würden. da muss ein impuls , oder eine beruhigung, von der bank kommen.

aber ufgeh zellt nit, am samschtig muass dia hütta beba, und dä 3er igfahra werda! nocher lagen mer witer......
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 21/02/2019 10:46

Phanty hat doch vollkommen recht. Am Dienstag nach genau 30 Sekunden der erste Trottel mit einem selten dämlichen Zwischenruf. Was im Powerplay runter gebrüllt wird, herjemineeee....


*Schüüüüüsss, Schüüüüüüüüsss*...mit 2 Mann vor der Schnauze.

Allerdings und da muss man einfach auch die Mannschaft in die Pflicht nehmen, wenn man schon für seinen Sport Geld beziehen will, muss man halt solche Sachen auch ausblenden können. Aber da sieht man halt auch wie viele noch weeeeeeit weg sind...

Nun gut, es gilt jetzt die Mannschaft voll zu unterstützen, die Chancen für einen Klassenerhalt sind ja nach wie vor eigentlich (ohhh Wunder) gut.
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 23/02/2019 13:36

so, alles ist angerichtet zum abstiegsgipfel. die zeit der ausreden und der schönen worte ist endgültig vorbei, auch für uns fans. gebt euch einen ruck, nehmt alle mit ins hallenstadion, die auch nur irgendwie mobil sind. eine tolle kulisse wäre schon die halbe miete, und würde vieles erleichtern.

in diesem sinne: auf gehts churer!!!!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 24/02/2019 12:14

So, jetzt ists definitiv angerichtet für Dienstag. Irgendwie verrückt dass diese Saison ein derart spannendes Ende nimmt. Abgesehen davon, dass es nix für die Nerven ist (und in der nächsten Saison bitte nicht wieder so weit kommen darf), hat so ein Abstiegskampf (vor allem wenn unsere Jungs "aufholen"), schon noch so seinen Reiz.
Geschrieben von: droopy

Re: Saison 2018/19 - 24/02/2019 14:19

Sehe ich das richtig? Bei Punktgleichheit ist Chur sowohl vor Star Forward und/oder vor Düdingen klassiert. (etwas verwirrend ist das ganze schon formuliert. Beim Kriterium 1 zählt offenbar die Qualifikation und Abstiegsrunde, bei Kriterium 2 und 3 zählt offenbar nur die Abstiegsrunde?).

Art. 72 Kriterien bei Punktegleichheit
Die Schlussrangierung in allen Aktiv- und Nachwuchsligen erfolgt bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften nach folgenden Kriterien:

1. Höhere Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen
(bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften gilt stets das Ranking aller möglichen Direktbegegnungen einer laufenden Meisterschaft aller beteiligten Mannschaften). Bei ungleicher Anzahl Heimspiele bei Direktbegegnungen wird bei der Mannschaft mit einem Heimspiel mehr das ERSTE Spiel nicht gewertet.

2. Bessere Tordifferenz aus allen Spielen der aktuellen Spielphase

3. Höhere Anzahl der geschossenen Tore aus allen Spielen der aktuellen Spielphase

4. ...
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 24/02/2019 19:37

Droopy ich habe gestern das Reglement auch durchgelesen und für mich ist der Art. 72 in deinem Punkt (Punkt 2) auch nicht ganz klar.

Ich interpretiere es so, dass für die Tordifferenz lediglich die Spiele der Abstiegsrunde zählen (da zählen die Spiele gemäss Wortlaut des Reglements gegen Seewen auch dazu). Dann sieht es zur Zeit folgendermassen aus:

Chur +11
Düdingen + 0
Morges - 5

Folgende Ausgangslagen sind nach der letzten Runde möglich (immer nur bezogen auf Punktegleichheit der beiden Letzten):

Chur 35 Punkte
Morges 35 Punkte

In diesem Fall würden Chur und Morges nach 60 Minuten verlieren und wir müssten mit mindestens 17 Toren Differenz gegen Seewen verlieren, um hinter Morges zu fallen.

Chur 36 Punkte
Morges 36 Punkte

In diesem Fall würden sowohl Chur wie auch Morges das letzte Spiel in der Verlängerung verlieren und die Tordifferenz würde +10 für Chur und -6 für Morges betragen

Chur 37 Punkte
Morges 37 Punkte (dann hätte Düdingen 38 Punkte)

In diesem Fall würden sowohl Chur wie auch Morges das letzte Spiel in der Verlängerung gewinnen und die Tordifferenz würde +12 für Chur und -4 für Morges betragen

Chur 37 Punkte
Düdingen 37 Punkte (dann hätte Morges 38 Punkte)

In diesem Fall würde Chur in der Verlängerung gewinnen und Düdingen gegen Morges verlieren. Wir hätten eine Tordifferenz von +12 und Düdingen sicherlich schlechter als +0

Chur 38 Punkte DANN KANN UNS DAS REGLEMENT UND DIE ENTSPRECHENDE AUSLEGUNG DES GESCHRIEBENEN VÖLLIG EGAL SEIN, DENN DANN LIEGT ENTWEDER DÜDINGEN ODER MORGES HINTER UNS.

Wenn es zu einer Punktegleichheit der beiden Letzten mit Beteiligung von Chur kommt, dann sieht es für den EHC wirklich ganz toll aus. Dies dank der herrlichen Tordifferenz aus den Abstiegsspielen. Wenn die gesamte Saison zählen würde, dann gäbe es auch diesbezüglich keine Diskussionen.

Wir fahren am Dienstag aber alle nach Seewen um ein Spiel mit drei Punkten für Chur zu geniessen und alles rechnen kann uns erspart bleiben. Für alle anderen Fälle werde ich mir Mühe geben vor Ort jederzeit die Übersicht zu behalten (auf die Rangliste auf dem MySports League App kann man sich ja nicht immer verlassen, dies hat man gestern während des Spiels gesehen). Ich hoffe natürlich, dass meine oben geschriebenen Ausführungen tatsächlich stimmen, alle Angaben ohne Gewähr.

Alli zäme uf Seewen, alli zäme für de Ligaerhalt, EHC Chur for ever
Geschrieben von: Unterländer

Re: Saison 2018/19 - 25/02/2019 07:50

Noch zur Ergänzung:
Hätten wir gleich viele Punkte wie Düdingen (37 Punkte) käme Punkt 1 zur Anwendung und da steht Chur mit 10:2 Punkten vor Düdingen!

Gegen Morges steht es da 6:6 unendschieden und daher käme es bei Punktegleichheit auf das Torverhältnis an.
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 09:37

Da spielt der EHC das wichtigste Spiel der Saison (oder eben vielleicht der vergangenen Jahre) und was macht unsere Lokalzeitung...
Geschrieben von: @herisau

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 10:12

Original geschrieben von: Junge von ganz vorne
Da spielt der EHC das wichtigste Spiel der Saison (oder eben vielleicht der vergangenen Jahre) und was macht unsere Lokalzeitung...



Ein Videointerview mit Kuraschew!
Interview Kuraschew

Heute Abend drücke ich dem Steinbock die Daumen!

Die Gerüchte um die Abgänge zu den Pikes sind auch nicht Ohne.
Geschrieben von: Itchy

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 11:59

Original geschrieben von: @herisau


Die Gerüchte um die Abgänge zu den Pikes sind auch nicht Ohne.

nebst dem, dass der Zahner mit Dübi flirtet und Chur weiter macht wie letzten Sommer und sich an der grossen Auswahl an Elite-B-Spielern bedienen will? Hat ja spitze funktioniert ;-)
Geschrieben von: Corner73

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 12:03

Wie steht's dann mit den Abgängen?Wer genau?
Geschrieben von: don_

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 12:35

Kann dann morgen diskutiert werden.

Jetzt heissts alli uf Seewen und den Sack zumachen
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 14:57

Morges offenbar mit 11 Spielern aus Lausanne heute Abend...das ist eine solche Sauerei, das darf nicht belohnt werden!! Auf gehts Khurer und Hopp Düdingen!!
Geschrieben von: ehcfriend

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 15:05

Morsch darf keine Spieler mehr holen , jede Mannschaft muss mit den Spielern beenden die sie von Anfang Auf/ Abstiegrunde gemeldet hat.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 15:36

https://www.planetehockey.com/news-msl-9-elite-a-du-lhc-avec-le-star-forward-ce-soir,81644.html

es sind 9 elite a vom lhc...
Geschrieben von: Khuri

Re: Saison 2018/19 - 26/02/2019 16:04

Ritz und Roberts gehören auch Lausanne...darum 11!

Wenn Sie zu Beginn der Abstiegsrunde 60 Spieler melden, ist alles abgedeckt....

Wie gesagt: Das soll und darf nicht aufgehen, dieser Verein hat in der MSL nichts verloren...
Geschrieben von: hardkhur

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 02:40

Was für ein Abend! whistle An Dramatik fast nicht zu überbieten! Während die Düdinger und wir unseren Ligaerhalt feiern, sitzen die Morgianer bereits mit diesem Video https://m.youtube.com/watch?v=BkVG_-1nc00 bei den Ligaverantwortlichen! Bin gespannt ob der Protest fruchtet, uns muss es zum Glück nicht mehr interessieren grin
Geschrieben von: Junge von ganz vorne

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 07:47

Einfach unglaublich was für ein Zeichen die Fans gestern gesetzt haben. Jetzt sollte auch dem letzten klar geworden sein, dass dieser EHC einfach zu mehr fähig ist als was zur Zeit abgerufen wird. Es gibt nichts aber auch gar nichts schön zu reden. Die Fans/Zuschauer haben gestern gezeigt ob der EHC ein Publikumsverein sein will, jetzt gibt's in der Teppichetage viel viel viel Arbeit. Den Auftrag haben sie erhalten...
Geschrieben von: NOOSE

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 08:39

absolut, was für ein Support! Genial... hab keine Stimme mehr :-)

Jetzt muss der Vorstand liefern, eine dritte solche Saison darf es einfach nicht geben. In und um diesen Club ist soooo viel Potential vorhanden.

Und was für ein Abschluss für Arpi, John und Schwab! Ihren Reaktionen zu urteilen wars das wohl. So geht man doch gerne! Auf diesem Wege jedenfalls schon mal vielen Dank für alles! Da gehen auf einen Schlag 1089 (!!!) Spiele für den EHC Chur in Rente. Wahnsinn... DANKE für euren Einsatz und eure Treue zum EHC CHUR!
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 09:13

Gratulation auch meinerseits zum Ligaerhalt. Es schadet dem Eishockey nicht, wenn dieser Star Forward Furz Verein ohne Zuschauer, ausser gestern, absteigt.
Rettung in letzter Sekunde sagt man da. Hat bestimmt viel Nerven gekostet bis man wusste dass es reichen würde. Dafür ist jetzt die Erleichterung und Freude um so grösser.
Wenn es jetzt nächste Saison noch Bündnerderbys geben sollte, um so besser.
Nun muss man aber in Chur über die Bücher, und sollte es nicht anders gehen, endlich mit fähigen Leuten in der Teppich Etagé. Warum nicht mit Dino?
Nochmals grats zum wichtigen Ligaerhalt!!!
Geschrieben von: Robsen

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 09:24

Was für ein Spiel gestern Abend...!

Chur startete wie die Feuerwehr, die Seebner wurden regelrecht überfahren. Danach war es aber ein sehr ausgeglichenes und ansehliches Spiel, man hat schon von Weitem gesehen, dass Seewen "mit der Leichtigkeit des Seins" spielt, während dem Chur doch einen sehr nervösen Eindruck machte.

Das Highlight war dann der 4:3-Führungstreffer von Seewen in Unterzahl, der Chur endgültig ins Tal der Tränen hätte schicken können - doch es sollte wohl nicht sein, das Chur absteigt. Nach dem postwendenen Ausgleich war eigentlich nur noch Chur am Spielen, und auch das Tor in der Verlängerung war dann absolut verdient.

Und gleichzeitig spielen auch Morges und Düdingen unentschieden, wobei ja Morges eben noch in letzter Sekunde gejubelt hat - oder eben auch nicht...

Unglaublich, was an einem Hockeyabend alles passieren kann.
Geschrieben von: peter@59

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 10:37

Schade ;-)) wir (Wetzike) haben uns schon so auf euch gefreut...

Trotzdem, herzliche Gratulation zum Ligaerhalt.

Es gibt viel zu tun.
Geschrieben von: schtaibogg

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 13:42

WOW, wir haben es tatsächlich geschafft. Glaube es immer noch nicht.
Dieser Ligaerhalt gehört...
. Ehcfans.ch: als Kern der EHC-Fanbewegung leistet ihr Unglaubliches: Vorberichte, Spielberichte, Interview mit Phantom usw. Euch gehört der Eishocke-Oskar !!! Als Fan im Unterland die einzige reglmässige Infoquelle zum EHC. Ich ziehe den Hut.
. Den Fans: ohne „gemeinsam zum Ligaerhalt“ hätten wir es nicht geschafft. Ihr habe den Funken zünden lassen. Die Fans sind wieder an die Spiele gekommen und in allen Interviews der Spieler/Trainer ist zu lesen, das ihr der 6. Mann hinter dem Team wart. Ich verbeuge mich vor euch
. Der Mannschaft inkl. Trainer: nach einer solch frustrierenden Saison 5 der letzten 6 entscheidenden Spiele zu gewinnen, ist vor allem mental eine Spitzenleistung. Der EHC hat sich in der Relegationsrunde eine Siegermentalität zugelegt, wenn auch erst im x-ten Anlauf (ich meine, die verpassten Chancen in den vorhergehenden Spielen) . Dass es dann im letzten Spiel mit einen Tor in der Overtime geklappt hat, ist kein Zufall!
Enyoj the moment!
Geschrieben von: Giovenotto

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 15:34

Ich war gestern nach langem wieder einmal an einem Match vom EHC.
Die Jungs haben sehr aktiv gespielt - bravo.
Leider waren sie gestern in Sachen Chancenauswertung extrem bescheiden. Es hätten auf Khurer Seite viel mehr Tore fallen müssen! Der Trainer war für mich - zu ruhig!
Ein Timeout hätte durchaus Sinn gemacht. Die Khurer Fans in der Halle waren zahlreich erschienen und machten super Stimmung.
Mit viel extrem Glück haben wir den Ligaerhalt geschaft. Ob der EHC und dem aktuellen Vorstand Zukunft hat, dass lassen wir mal im Raum stehen. Es muss sehr viel Geschehen um in der nächsten Saison nicht wieder unterzugehen. Viel Glück und hopp Khur
Geschrieben von: Tumasch

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 19:49

an dieser stelle sei auch dem ehc seewen gedankt. in keiner weise haben sie diese abstiegsrunde verfälscht, gestern spielten sie sogar wieder mit 3 blöcken. sie haben uns ordentlich geärgert, anstatt wie im heimspiel einfach larifari, wollten sie gestern schon noch zeigen was sie drauf hatten. natürlich haben auch sie lieber chur als morsch in der liga, so waren es vielleicht nur 95% einsatz. topscorer zurkirchen hat am ehc so viel freude, dass er gestern kein tor geschossen hat, bein assist zum 2:2 hat er sich schon fast entschuldigt. beim siegestor durch sieber hätte er diesen auch zu fall bringen können, ja müssen. nicht genug der gastfreundschaft wird extra für die churer fans auch auf dieser stadionseite ein kiosk geöffnet. jeder hats ausgesprochen oder mindestens gedacht: chur muss oben bleiben, auch wenn der eigene club dabei verliert.

zum schluss noch dies: je schlechter der ehc in der tabelle dagestanden hat, desto mehr inakzeptanz ist bei den fans entstanden. der gipfel war der gestrige support, ich bin überzeugt, das war das tüpfelchen auf dem i zum ligaerhalt. gleichzeitig eine klare botschaft an den vorstand, eine konkurenzfähige mannschaft auf die beine zu stellen, und dies mittels 100% iger steigerung bei der kommunikation auch mitzuteilen!

gwöhnlich sind anderi, definitiv!!!!
Geschrieben von: Highlander

Re: Saison 2018/19 - 27/02/2019 20:12

In allererster Linie dürfen wir uns mal ganz gewaltig am Ligaerhalt erfreuen. War wirklich wieder mal typisch EHC, was da gestern wieder abgelaufen ist, aber, Ende gut, (vorerst) alles gut.

Diese Abstiegsrunde hat aber einmal mehr eindrücklich gezeigt, was bei unserem Club alles möglich ist, und obwohl dieses #gemeinsam zum Ligaerhalt eine Floskel ist/war, hat sie im Kern aber sowas von den Punkt getroffen!

Nun gilt es, schleunigst den Fokus nach vorne zu richten und uns in allen Belangen auf die Saison 2019/20 hin vorzubereiten.

Und her geht der Appell an alle: persönliche Begehrlichkeiten, Mätzchen und anderen Unfug vergessen, und gemeinsam für das Wohl unseres Clubs sorgen!