Transfers auf Saison 19/20

Geschrieben von: Wernu

Transfers auf Saison 19/20 - 01/09/2018 00:50

Da die Situation betreffend der Torhüter für die Saison 19/20recht spannend wird habe ich mir erlaubt eine neue Diskussionsrunde zu eröffnen.

Hier mal die Schweizer Torhüter welche in der Saison 19/20 noch keinen Vertrag haben (Quelle Elite Prospects und etwas angereichert):

Benjamin Conz(Min Quali 17/18: 2559; Fangquote 89.9)
Elvis Merzlikins (2431; 92.1) Wechselt voraussichtlich in die NHL
Luca Boltshauser (2380; 91.8) Hat Vertrag aber Lausanne hat 3 Torhüter für 19/20
Sandro Zurkirchen (1902; 90.7) Hat Vertrag aber Lausanne hat 3 Torhüter für 19/20
Gilles Senn (1748; 90.5) Möchte wohl in die NHL
Joren van Pottelberghe (1278; 90.5) Möchte wohl in die NHL
Niklas Schlegel (1150; 89.7)
Damiano Ciaccio (821; 91.3)
Gauthier Descloux (742; 91.3)
Daniel Manzato (573; 93.7) Hat eine Vertragsoption bei Ambri
Dennis Saikkonen (552; 87.5) Bereits diese Saison Vertragslos
Remo Giovannini (507; 90.6)
Pascal Caminada (250; 89.9)
Sandro Aeschlimann (184; 93.5)
Matteo Ritz (21; 50)
Malvin Nyffeler (0/0)
Akira Schmid (0/0) Diese Saison in Nordamerika
Noël Bader (0/0)
Fabrice Kruijsen (0/0)

Und hier noch eine Auflistung der Torhütersituation für die Saison 19/20 pro NLA-Team:

ZSC: Lukas Flüeler
Lugano: Stefan Müller
Bern:
Biel: Jonas Hiller, Elien Paupe
Zug: Leonardo Genoni
Fribourg: Reto Berra, Ludovic Waeber
Davos:
Genève: Robert Mayer
SCL: Ivars Punnenovs
Lausanne: Tobias Stephan, Luca Boltshauser, Sandro Zurkirchen
Ambri: Daniel Manzato (Option)
Rappi:

Viel Spass beim Diskutieren
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/09/2018 03:21

Besten Dank für die Auflistung! Sascha Rochow würd ich noch reinnehmen. Wenn dem eine starke Saison gelingt, traue ich ihm den Schritt zum NLA-Torhüter viel eher zu als Saikkonen, der nun ja auch "schon" 25 ist. Die drei Cs reichen aus meiner Sicht höchstens für eine Rolle als Backup bei einem Schwanzteam. Entweder wird Ambri Manzato behalten oder Zurkirchen ausleihen, dass Conz eine Zukunft als Nr 1 hat, glaube ich nicht. Boltshauser wird Lausanne nicht ziehen lassen oder nur zu einem Preis, den wohl niemand zu zahlen bereit ist. Die erstgenannten Kandidaten für die finanzstarken Bern und Lugano dürften Nyffeler und Schlegel sein. Kann aber auch gut sein, dass wenigstens eines dieser beiden Teams auf einen Ausländer setzen wird.

Gespannt bin ich vor allem darauf, ob Davos wieder auf zwei junge Goalies setzen wird. Die Ausgangslage beim letzten Mal war halt schon ganz anders. Das ultimative Nachwuchstalent ist nun Schmid, der auch 19/20 noch WHL spielen darf. Kann mir nicht vorstellen, dass der nächstes Jahr schon wieder zurückkommt. Der Junge aus den eigenen Reihen ist nun Kruijsen, der im Erwachsenenhockey bisher erst in der Regio League erwähnenswerte Auftritte hatte. Selbiges gilt übrigens auch für Ritz. Diese Beiden sollten wohl besser erstmal NLB-Erfahrungen sammeln, sofern sie denn einen Platz finden. Descloux könnte eine interessante Option für den HCD sein. Allenfalls wäre vielleicht auch mal eine Kombination mit einem erfahrenen Backup denkbar, wie der verlorene Sohn Giovannini.

Bei Aeschlimann dürfte (oder sollte zumindest) der Zuger Plan sein, ihn als Genoni-Nachfolger aufzubauen. Wenn er bei der Academy eine brauchbare Saison hinlegt, wird er aber wohl so oder so irgendwo in der NLA unterkommen. Bader dürfte zwar wohl in dieser Saison noch nicht viele Einsätze erhalten, aber da bei Rappi danach wahrscheinlich eh ein Platz frei wird, werden sie mit ihm wohl verlängern und einen erfahrenen Goalie holen. Zurkirchen könnte allenfalls eine Option sein.
Geschrieben von: ta0qifsa0

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/09/2018 11:59

Auch von meiner Seite her vielen Dank für die Auflistung. Diese lässt sich aber auch noch erweitern, wenn wir in Betracht ziehen, dass auch im B einige interessante Personalien auslaufende Verträge haben (D. Nyffeler, Mischler, Lory) und diverse NLB-Spitzenteams noch keine Nr. 1 unter Vertrag haben (Ajoie, Chaux-de-Fonds, Langenthal, Kloten, etc.)
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/09/2018 08:14

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker


Bei Aeschlimann dürfte (oder sollte zumindest) der Zuger Plan sein, ihn als Genoni-Nachfolger aufzubauen. Wenn er bei der Academy eine brauchbare Saison hinlegt, wird er aber wohl so oder so irgendwo in der NLA unterkommen.


Genoni hat in Zug einen 5 Jahres-Vertrag ab 2019, d.h. sofern nichts unerwartetes passiert, braucht Zug erst ab 2024 wieder einen neuen Goalie. Die werden also in den nächsten Jahren kaum auch nur den geringsten Gedanken verschwenden, wie es den dereinst in einer nach Genoni-Ära aussehen soll.
Geschrieben von: Goldmandli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/09/2018 11:28

Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker


Bei Aeschlimann dürfte (oder sollte zumindest) der Zuger Plan sein, ihn als Genoni-Nachfolger aufzubauen. Wenn er bei der Academy eine brauchbare Saison hinlegt, wird er aber wohl so oder so irgendwo in der NLA unterkommen.


Genoni hat in Zug einen 5 Jahres-Vertrag ab 2019, d.h. sofern nichts unerwartetes passiert, braucht Zug erst ab 2024 wieder einen neuen Goalie. Die werden also in den nächsten Jahren kaum auch nur den geringsten Gedanken verschwenden, wie es den dereinst in einer nach Genoni-Ära aussehen soll.


Glaube ich nicht. Zug hat nun 5 Jahre Zeit einen Goalie zu züchten. Die werden wohl kaum 5 Jahre lang auf der faulen Haut liegen, um sich dann wieder nach einem neuen Goalie umsehen zu müssen. Neben Aeschlimann gibt es noch weitere interessante Namen im Nachwuchs.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/09/2018 16:19

Beim besten Academywille:

a) glaubst du ernsthaft die haben in der Planung was in fünf Jahren ist? Warum sollte der EVZ rund CHF 700'000 in Genoni investieren wenn sie halbwegs an die Academytorhüter glauben?

b) der EVZ ist auf der Marketingseite ja gerne der Ausbildungsverein, auf dem Eis wird hingegen meistens eine andere Sprache gesprochen. Mal sehen was der neue Trainer hier bewirken kann.
Geschrieben von: Goldmandli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/09/2018 21:39

Nur damit es gesagt ist, ich bin nicht hier, um Anwalt des Evz' zu spielen, bringe nur meine Einschätzung ein.
Zu deinen Punkten, ich beginne mit B:

b) Unter Kreis wurden durchaus Fehler gemacht, was die Nachwuchsförderung angeht, keine Frage, aber selbst in den 4 Jahren unter Kreis, haben es so einige Junioren in die Profiligen geschafft. Mir fallen spontan 2 NHL/AHLer, 5-6 EVZler, 4 NLA, 1 NLB und 2-3 in den kanadischen Juniorenligen ein. (gemäss Verträgen. Wie gross die Rolle im Team ist, habe ich nicht berücksichtigt.) Könnte also durchaus schlechter sein.

a) Ich stimme dir zu. Ich glaube, der evz glaubt nicht daran, dass einer der Junioren nächstes Jahr schon bereit ist, Stammkeeper im NLA-Team zu sein. Deswegen sollte jetzt versucht werden, in den nächsten 5 Jahren einen der Jungen so weit zu bringen. Und wenn man als Team die Chance hat Genoni zu verpflichten, muss man das tun, wenn das Ziel ein Meistertitel sein soll.

Das sind lediglich meine 2 Cents zu dem Thema.
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 07:40

Original geschrieben von: c_camichel
Beim besten Academywille:

a) glaubst du ernsthaft die haben in der Planung was in fünf Jahren ist? Warum sollte der EVZ rund CHF 700'000 in Genoni investieren wenn sie halbwegs an die Academytorhüter glauben?

Ein valabler NLA-Torhüter dürfte um die 23 Jahre alt sein, wenn er Starter wird.
D.h., wenn Zug heute einen Genoni-Nachfolger aufbaut, ist der momentan 17 oder 18 Jahre alt und spielt unter Umständen sogar noch in den Novizen.
Die Academy verfolgt nicht das Ziel, heute 10 Spieler ins NLA-Team zu spülen. Aber sie verfolgt das Ziel kontinuierlich eigene Spieler einzubauen. Und vermutlich sind das nicht mehr als 1-2 pro Jahr. Mehr wäre brutal viel.

Wie ich schon mal geschrieben habe, dauerte es beim ZSC gegen 8 Jahre, bis da wirklich ein Ertrag rausschaute. Und genau so lange dauert es bei Zug. Die Academy beginnt nicht in der NLB sondern bei den Moskito-Top (U13).
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 10:14

Logisch werden die jetzt nicht ihren Junioren-Goalies sagen "Ihr könnt abhauen wir brauchen jetzt niemehr einen Goalie".

Aber sofern Genoni das hält, was allgemein von ihm erwartet wird, wird in Zug vor 2023 kein anderer wirkliche Einsätze erhalten mit der Idee, ihn als Nummer 1 aufzubauen. Höchstens zur Genoni Entlastung. Was danach ist, ist nun wirklich unmögliche und unnötige Kristallpuckanalyse.
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 10:23

Original geschrieben von: Caipi
Logisch werden die jetzt nicht ihren Junioren-Goalies sagen "Ihr könnt abhauen wir brauchen jetzt niemehr einen Goalie".

Aber sofern Genoni das hält, was allgemein von ihm erwartet wird, wird in Zug vor 2023 kein anderer wirkliche Einsätze erhalten mit der Idee, ihn als Nummer 1 aufzubauen. Höchstens zur Genoni Entlastung. Was danach ist, ist nun wirklich unmögliche und unnötige Kristallpuckanalyse.

Dann haben sie immer noch die Motivation, ihre eigenen Junioren bestmöglich auszubilden, damit die andernorts eine grosse Karriere hinlegen. Schliesslich gibt es dann wieder Ausbildungsentschädigungen.

Und dank dem NLB-Team sind sie in der komfortablen Situation, dass sie einen Junior über NLB heranführen können. So erhält er wichtige Spielpraxis in Aktivligen.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 13:31

Original geschrieben von: Caipi
... ist, ist nun wirklich unmögliche und unnötige Kristallpuckanalyse.


und Deine Aussangen sind nun wirklich haltlose Behauptungen. Oder hast Du Dich in jüngster Vergangenheit mal mit einem Verantworltlichen des EVZ unterhalten können?

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit bei einem Bier und da tönte es schon sehr konkret. Die Leute dort haben einen klaren Plan. Die wissen haargenau was sie tun und was mit dem 5-Jahresvertrag von Genoni angerissen haben.

Mit Björn Kinding hat Zug einen Ausbildungschef der über alle Juniorenstufen die Philosophie und Ausbildungspläne koordieniert ... ganz geziehlt auf Talentschmiede. Scouting ist ebenfalls bis ins Detail organisiert. Die hängen einfach nicht jeden Furz an dioe grosse Glocke ... und natürlich gibt keine Garantie für die Umsetzung aber die Organisation und das Vorhaben sind höchst professionell.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 14:02

Original geschrieben von: dido
Oder hast Du Dich in jüngster Vergangenheit mal mit einem Verantworltlichen des EVZ unterhalten können?

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit bei einem Bier


Herzliche Gratulation. Bist du demfall schon fast ein VIP? Das bin ich leider nicht, daher leider ein Nein zu deiner Frage.
Geschrieben von: Le mieux †

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 21:45

zug lebt in den 80/90ern .. die denken ernsthaft es reicht zwei starke linien zu haben und den rest mit junioren zu füllen um meister zu werden .. najo .. immerhin ein kandidat weniger
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/09/2018 22:26

Original geschrieben von: Le mieux
zug lebt in den 80/90ern .. die denken ernsthaft es reicht zwei starke linien zu haben und den rest mit junioren zu füllen um meister zu werden .. najo .. immerhin ein kandidat weniger


Zug kann wenigstens denken, im Gegensatz zu dir...
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/09/2018 13:22

Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: dido
Oder hast Du Dich in jüngster Vergangenheit mal mit einem Verantworltlichen des EVZ unterhalten können?

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit bei einem Bier


Herzliche Gratulation. Bist du demfall schon fast ein VIP? Das bin ich leider nicht, daher leider ein Nein zu deiner Frage.


dachte die ambri führung sei sehr nahe bei den fans? nur bei sammelaktionen wahrscheinlich...
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 08:20

Ich weiss, Abkürzungen sind nicht jedem sein Ding. EVZ steht für Eisverein Zug und hat nicht viel mit Ambri zu tun. LG
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 08:46

Original geschrieben von: Caipi
Ich weiss, Abkürzungen sind nicht jedem sein Ding. EVZ steht für Eisverein Zug und hat nicht viel mit Ambri zu tun. LG


Und dann selber versagen wink EVZ heisst Eissportverein Zug wenn schon denn schon grin


Beim zweiten Teil stimme ich dir aber 100% zu cool
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 09:42

Kä Detail laugh
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 13:47

Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: Caipi
... ist, ist nun wirklich unmögliche und unnötige Kristallpuckanalyse.


und Deine Aussangen sind nun wirklich haltlose Behauptungen. Oder hast Du Dich in jüngster Vergangenheit mal mit einem Verantworltlichen des EVZ unterhalten können?

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit bei einem Bier und da tönte es schon sehr konkret. Die Leute dort haben einen klaren Plan. Die wissen haargenau was sie tun und was mit dem 5-Jahresvertrag von Genoni angerissen haben.

Mit Björn Kinding hat Zug einen Ausbildungschef der über alle Juniorenstufen die Philosophie und Ausbildungspläne koordieniert ... ganz geziehlt auf Talentschmiede. Scouting ist ebenfalls bis ins Detail organisiert. Die hängen einfach nicht jeden Furz an dioe grosse Glocke ... und natürlich gibt keine Garantie für die Umsetzung aber die Organisation und das Vorhaben sind höchst professionell.


Und die haben tatsächlich genau das gesagt was du hören wolltest? Tolle Sache vom Marketing.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 16:26

Original geschrieben von: c_camichel
.....

Und die haben tatsächlich genau das gesagt was du hören wolltest? Tolle Sache vom Marketing.


... und wieder so ein "ich mach mir die Weld widewidewie sie mir gefällt" Pippi Langstrumpf Post.

Auf alle Fälle, schön dass Du weisst, dass ich mit jemandem aus dem Marketing gesprochen habe, oder war's vielleicht jemand aus dem Coaching Staff oder gar aus dem Scouting? ... vielleicht war's ja einfach auch "nur" der Gastro-Leiter oder die Serviertochter ...

Ich weiss ja nicht wie's in Ambri läuft, auf jeden Fall muss da alles viel besser sein, vor allem das Marketing ...

In Zug jedenfalls musst Du nicht VIP und auch auch nicht Sponsor sein um mit Leuten mal ein paar Worte wechseln zu können, auch wenn's einige (vor allem Ahnungslose) gerne anders sehen. Musst nur die Eier haben die Leute auch anzusprechen ... oke, das kann ein Problem darstellen.

btw. was ich gehört habe ist lediglich ein wenig ausführlicher gewesen als das was ohnehin schon bekannt war, also Problem wo?
Geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 17:28

Original geschrieben von: c_camichel
Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: Caipi
... ist, ist nun wirklich unmögliche und unnötige Kristallpuckanalyse.


und Deine Aussangen sind nun wirklich haltlose Behauptungen. Oder hast Du Dich in jüngster Vergangenheit mal mit einem Verantworltlichen des EVZ unterhalten können?

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit bei einem Bier und da tönte es schon sehr konkret. Die Leute dort haben einen klaren Plan. Die wissen haargenau was sie tun und was mit dem 5-Jahresvertrag von Genoni angerissen haben.

Mit Björn Kinding hat Zug einen Ausbildungschef der über alle Juniorenstufen die Philosophie und Ausbildungspläne koordieniert ... ganz geziehlt auf Talentschmiede. Scouting ist ebenfalls bis ins Detail organisiert. Die hängen einfach nicht jeden Furz an dioe grosse Glocke ... und natürlich gibt keine Garantie für die Umsetzung aber die Organisation und das Vorhaben sind höchst professionell.


Und die haben tatsächlich genau das gesagt was du hören wolltest? Tolle Sache vom Marketing.


Immerhin dürfte die Halbwertszeit der Zuger Aussagen um einiges höher sein als die eures besoffen fahrenden Dampflauderi-Politiker-Präsidenten.

Ich war bisher nie ein Freund des Zuger Managements, aber wie ich schon andernorts schrieb und "dido" nun auch, sieht es mit Genoni tatsächlich nach einer Strategie aus.

Wir bauen am Meister-Team. Ambri am neuen Stadion. Jedem das Seine. In circa 5 Jahren eröffnen wir dann als frischgebackener Meister das neue Ambri-Stadion offiziell am ersten Spieltag.
Geschrieben von: SlashVille

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/09/2018 17:52

Die Aussicht einen Ambri Fan erfolgreich für irgendetwas im Zusammenhang mit Zug zu überzeugen ist in etwa gleich hoch wie deren Chancen auf Titel.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/09/2018 12:50

Antwort auf:
Auf alle Fälle, schön dass Du weisst, dass ich mit jemandem aus dem Marketing gesprochen habe, oder war's vielleicht jemand aus dem Coaching Staff oder gar aus dem Scouting? ... vielleicht war's ja einfach auch "nur" der Gastro-Leiter oder die Serviertochter ...


Schrieb ich wo? Habe nur gesagt das die Aussagen gut geplant sind vom Marketing..

Antwort auf:
Ich weiss ja nicht wie's in Ambri läuft, auf jeden Fall muss da alles viel besser sein, vor allem das Marketing ...


Woher hast du diese Information? Ich hoffe es schwer nicht!

Antwort auf:
Wir bauen am Meister-Team. Ambri am neuen Stadion. Jedem das Seine. In circa 5 Jahren eröffnen wir dann als frischgebackener Meister das neue Ambri-Stadion offiziell am ersten Spieltag.


Denkst du ernsthaft in Ambri steht im Jahr 2023 ein neues Stadion? Ich hoffe es schwer nicht!

Aber ist klar, der Marektinghigahaga - Verein mit dem Schraubenmillionär im Rücken wird irgendwann den Meistertitel holen. Alles andere wäre auch massive Fehlplanung aufgrund der Investitionen. Aber damit kann ich als Ambri-Fan sehr gut leben wenn ich dafür vorher nicht 10 Jahre Bossard Arena ertragen muss.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/09/2018 12:50

Original geschrieben von: Whatever
Die Aussicht einen Ambri Fan erfolgreich für irgendetwas im Zusammenhang mit Zug zu überzeugen ist in etwa gleich hoch wie deren Chancen auf Titel.



1:12 somit? Oder hast du diese Aussage auch über Leicester gemacht?
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/09/2018 12:57

Original geschrieben von: c_camichel
Original geschrieben von: Whatever
Die Aussicht einen Ambri Fan erfolgreich für irgendetwas im Zusammenhang mit Zug zu überzeugen ist in etwa gleich hoch wie deren Chancen auf Titel.



1:12 somit? Oder hast du diese Aussage auch über Leicester gemacht?


eher 1:unendlich....
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/09/2018 08:41

Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy


Ich war bisher nie ein Freund des Zuger Managements, aber wie ich schon andernorts schrieb und "dido" nun auch, sieht es mit Genoni tatsächlich nach einer Strategie aus.


Den besten Goalie der Liga verpflichten und dies dann als grossartige Strategie verkaufen können - nicht schlecht laugh Dem sagt man sonst einfach guter Transfer.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/09/2018 10:59

Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy


Ich war bisher nie ein Freund des Zuger Managements, aber wie ich schon andernorts schrieb und "dido" nun auch, sieht es mit Genoni tatsächlich nach einer Strategie aus.


Den besten Goalie der Liga verpflichten und dies dann als grossartige Strategie verkaufen können - nicht schlecht laugh Dem sagt man sonst einfach guter Transfer.


Immerhin hat Zug eine Strategie...
Geschrieben von: konscht

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/10/2018 15:11

Interessant was sich in den ersten Wochen der Meisterschaft so getan hat.

Descloux bei Genf bisher klar besser als Mayer - wetten dass McSorley Descloux behalten will und probiert, irgendjemandem Mayer über Wert zu verkaufen?

Del Curtos Goalie-Strategie bisher ein einziger Griff ins Klo!

Punnenovs (wie erwartet) und Boltshauser (eher überraschend?) gegenüber Ciaccio und Zurkirchen bisher die Nase vorn

Flüeler weiter mit mehr Einsätzen als Schlegel aber nicht die klare Nr. 1

Und wiederum die Frage: was passiert nächsten Sommer?

Schlegel, Descloux, Boltshauser dürften den Anspruch haben, irgendwo die Nr. 1 zu sein!

Wer könnten die Starting Goalies sein?

Ambri: Manzato/Conz wie gehabt? Oder rückt ein Junger von der Academy nach?
Bern: Boltshauser/Descloux/Schlegel/Nyffeler/Mayer/Zurkirchen? Genügen die den Ansprüchen des "grossen" SCB?
Biel: Hiller
Davos: Boltshauser/Descloux/Schlegel/Nyffeler/Mayer/Zurkirchen?
Gottéron: Berra
Genf: Mayer!? Descloux?
Lugano: Boltshauser/Descloux/Schlegel/Nyffeler/Mayer/Zurkirchen? Siehe SCB...
Langnau: Punnenovs
Lausanne: Stephan - und wer als Nr. 2? Wenn Zurkirchen an Boltshauser nicht vorbei kommt, kann er sich seine Chancen mit Stephan ja selber ausrechnen...
Rappi: Nyffeler? Denke zumindest, dass er bei Davos, Bern und Lugano nicht 1. Wahl sein wird, solange die z. B. auf einen Boltshauser hoffen können
Zug: Genoni
ZSC: Flüeler
(Und nicht ganz zu vergessen: Kloten - die wollen sicher nicht wieder eine Ausländerlizenz für den Goalie verbraten, egal ob NLA oder NLB)

Biel, Fribourg, Langnau, Lausanne, Zug und ZSC müssen sich nicht wirklich Sorgen machen. Bei den anderen wird's spannend!

Und wer garantiert schon, dass Merzlikins, Senn und van Pottelberghe nicht schon bald wieder in der Schweiz sind bzw. sich in Nordamerika überhaupt wie erhofft durchsetzen? OK, dem Elvis traue ich es ganz klar zu...
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 13:27

In der Nati-Pause vom November werden wohl wieder bereits die ersten Transfers auf die kommende Saison verkündet. In den letzten Tagen haben Geering, Morini und Walker bereits bei Ihren Clubs verlängert. Zeit für eine Übersicht:

Ambri:

Tor:
Conz Benjamin
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Andersson Calle
Burren Yannick
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Dufner Mauro
Kreis Samuel
Maurer Marco
Salmela Anssi (FIN)


Sturm:
Diem Dominik
Earl Robbie (USA)
Lüthi Fabian
Pedretti Marco
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Rajala Toni (FIN)
Schmutz Julian
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Abplanalp Marc
Forrer Marco
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Birner Michal (CZE)
Holdener Makai
Marchon Nathan
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN) [falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte]
Miller Andrew (USA)
Schmutz Flavio
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Verteidigung:
Erni Samuel
Lardi Federico

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Gustafsson Anton
Johansson Mikael (SWE)
Kuonen Raphael
Melnalksnis Rihards
Neukom Benjamin
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel
Rüegsegger Stefan

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Hofmann Gregory
Lajunen Jani (FIN)
Lapierre Maxime (CAN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Ness Martin
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Smolenak Radek (CZE) (falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte)
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Verteidigung:
Alatalo Santeri
Stadler Livio

Sturm:
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Lammer Dominic
Roe Garrett (USA)
Senteler Sven
Suri Reto
Widerström Pontus (SWE)
Zehnder Yannick

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Karrer Roger
Klein Kevin (CAN)
Marti Christian

Sturm:
Bachofner Jérôme
Cervenka Roman (CZE)
Herzog Fabrice
Hinterkircher Mattia
Miranda Marco
Prassl Raphael
Schäppi Reto
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Suter Pius
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 13:43

Hat sich eigentlich schon jemand erkundigt, ob Pouliot an einer WM-Teilnahme interessiert wäre?
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 13:52

Der hat noch keinen CH-Pass oder?
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 13:55

Bis im Mai sollte es so weit sein. Meiner Erinnerung nach war mal von Februar die Rede.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 18:27

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Bis im Mai sollte es so weit sein. Meiner Erinnerung nach war mal von Februar die Rede.


ich kann dir das weder bestätigen noch dementieren. er wird auf jeden fall in absehbarer zeit schweizer, hat ja eine bielerin geheiratet und lebt schon lange in biel.
das einbürgerungsprozedere kann sich auch noch hinziehen, siehe holden...spannende sache, auch betreffend seiner zukunft beim ehcb.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 19:03

Bei Holden könnt ich mir allerdings vorstellen, dass es an den Sprachkenntnissen liegt, diese werden meines Wissens auch bei der erleichterten Einbürgerung vorausgesetzt. Wobei Pouliot wahrscheinlich auch noch einen Nationenwechsel beim IIHF beantragen müsste. Wird wohl in der Tat knapp für 2019.

Edith meint, dass Holden, im Gegensatz zu Pouliot, die Kriterien für die erleichterte Einbürgerung nicht erfüllt. Somit kannst du diese Fälle ohnehin nicht vergleichen.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 01/11/2018 19:19

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Bei Holden könnt ich mir allerdings vorstellen, dass es an den Sprachkenntnissen liegt, diese werden meines Wissens auch bei der erleichterten Einbürgerung vorausgesetzt. Wobei Pouliot wahrscheinlich auch noch einen Nationenwechsel beim IIHF beantragen müsste. Wird wohl in der Tat knapp für 2019.

Edith meint, dass Holden, im Gegensatz zu Pouliot, die Kriterien für die erleichterte Einbürgerung nicht erfüllt. Somit kannst du diese Fälle ohnehin nicht vergleichen.


das mag gut sein. pouliot hat wahrscheinlich doe besseren voraussetzungen.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 14/11/2018 15:00

Offizielle Meldungen:
Nathan Marchon bleibt zwei weitere Jahre in Fribourg
Benjamin Conz verlängert in Ambri um 2 Jahre.
Martin Ness verlängert um 2 Jahre bei Rappi.
Christian Marti verlängert um 5 Jahre beim ZSC.
Yannick Burren verlängert beim SCB um 2 Jahre.

Gerüchte:
Calle Andersson und Andrew Ebbett dürften in Bern verlängern.
Toni Rajala dürfte bei Biel bleiben.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Sandro Zurkirchen wechselt trotz laufenden Vertrag von Lausanne nach Lugano.
Jerome Bachofner und Raphael Prassl dürften in Zürich verlängern.
Grégory Hofmann und Enzo Corvi werden von Zug und weiteren Vereinen umworben.
Reto Suri hat Offerten von Zug, Lugano und Fribourg.
Zwei der Vereine Bern, Davos und Lugano bemühen sich offenbar intensiv um Niklas Schlegel.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Andersson Calle
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Dufner Mauro
Kreis Samuel
Maurer Marco
Salmela Anssi (FIN)


Sturm:
Diem Dominik
Earl Robbie (USA)
Lüthi Fabian
Pedretti Marco
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Rajala Toni (FIN)
Schmutz Julian
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Abplanalp Marc
Forrer Marco
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Birner Michal (CZE)
Holdener Makai
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN) [falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte]
Miller Andrew (USA)
Schmutz Flavio
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Verteidigung:
Erni Samuel
Lardi Federico

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Gustafsson Anton
Johansson Mikael (SWE)
Kuonen Raphael
Melnalksnis Rihards
Neukom Benjamin
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel
Rüegsegger Stefan

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Hofmann Gregory
Lajunen Jani (FIN)
Lapierre Maxime (CAN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Verteidigung:
Alatalo Santeri
Stadler Livio

Sturm:
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Lammer Dominic
Roe Garrett (USA)
Senteler Sven
Suri Reto
Widerström Pontus (SWE)
Zehnder Yannick

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Karrer Roger
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Bachofner Jérôme
Cervenka Roman (CZE)
Herzog Fabrice
Hinterkircher Mattia
Miranda Marco
Prassl Raphael
Schäppi Reto
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Suter Pius
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/11/2018 16:18

Wahnsinn was da in den letzten Tagen auf dem Transfermarkt abgegangen ist:

Offizielle Meldungen:
Fabrice Herzog wechselt für 2 Jahre zu Davos.
Zug verlängert die Verträge mit Livio Stadler und Sven Leuenberger.
Rihards Melnalkis, Benjamin Neukom und Stefan Rüegsegger verlängern ihre Verträge mit Langnau.
Raphael Prassl verlängert bei den ZSC Lions.
Reto Suri wechselt für 2 Jahre zu Lugano.
Toni Rajala bleibt dem EHC Biel weitere 3 Jahre treu.

Gerüchte:
Calle Andersson und Andrew Ebbett dürften in Bern verlängern.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Sandro Zurkirchen wechselt trotz laufenden Vertrag von Lausanne nach Lugano.
Jerome Bachofner und Raphael Prassl dürften in Zürich verlängern.
Grégory Hofmann und Enzo Corvi werden von Zug und weiteren Vereinen umworben.
Zwei der Vereine Bern, Davos und Lugano bemühen sich offenbar intensiv um Niklas Schlegel.
Roger Karrer und Marco Miranda sollen zu Genf Servette wechseln.
Maxime Lapierre soll mit Lugano verlängern.
Langnau ist an Alain Berger, Julian Schmutz, Fabian Lüthi und Sven Senteler interessiert.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
Dominik Diem soll angeblich zu Zürich zurückkehren.
Raphael Kuonen soll seinen auslaufenden Vertrag mit Langnau um 2 Jahre verlängern.
David Desharnais könnte zu Gottéron zurückkehren.
Santeri Alatalo soll angeblich bei Zug verlängern.
Marco Forrers Option sollte von Gottéron gezogen werden. Dies heisst konkret, dass er eine weitere Saison bei Gottéron bleiben wird.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Andersson Calle
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Dufner Mauro
Kreis Samuel
Maurer Marco
Salmela Anssi (FIN)


Sturm:
Diem Dominik
Earl Robbie (USA)
Lüthi Fabian
Pedretti Marco
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Schmutz Julian
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Abplanalp Marc
Forrer Marco
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Birner Michal (CZE)
Holdener Makai
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN) [falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte]
Miller Andrew (USA)
Schmutz Flavio
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Verteidigung:
Erni Samuel
Lardi Federico

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Gustafsson Anton
Johansson Mikael (SWE)
Kuonen Raphael
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Hofmann Gregory
Lajunen Jani (FIN)
Lapierre Maxime (CAN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Verteidigung:
Alatalo Santeri

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Lammer Dominic
Roe Garrett (USA)
Senteler Sven
Widerström Pontus (SWE)
Zehnder Yannick

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Karrer Roger
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Bachofner Jérôme
Cervenka Roman (CZE)
Hinterkircher Mattia
Miranda Marco
Schäppi Reto
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Suter Pius
Geschrieben von: baldi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 22/11/2018 07:57

Updates aus Zürich
Schäppi verlängert bis 2020/21
Karrer nach Genf für 3 Saison inkl. Option
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 27/11/2018 09:43

Und wieder ist eine Woche vergangen und zahlreiche Verlängerungen wurden kommuniziert:

Offizielle Meldungen:
Santeri Alatalo verlängert seinen Vertrag beim EV Zug um zwei Jahre.
Reto Schäppi verlängert seinen Vertrag mit den ZSC Lions um 2 Jahre.
Fabian Lüthi bleibt weitere 2 Saisons bei Biel.
Gottéron verlängert mit Marc Abplanalp und Marco Forrer jeweils um eine Saison.
Michal Birner verlässt Gottéron per sofort.
Roger Karrer wechselt für 3 Jahre an den Genfersee zu Servette.
Federico Lardi und Raphael Kuonen bleiben jeweils 2 weitere Jahre bei Langnau.
Calle Andersson bleibt eine weitere Saison in Bern.
Kilian Mottet verlängert vorzeitig um 3 Jahre und wird die nächsten 4 Saisons im Maillot von Gottéron auflaufen.
Dominik Diem unterzeichnet beim ZSC einen Zweijahresvertrag.
Julian Schmutz wechselt für 2 Saisons zu Langnau.

Gerüchte:
Andrew Ebbett dürfte in Bern verlängern.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Sandro Zurkirchen wechselt trotz laufenden Vertrag von Lausanne nach Lugano.
Jerome Bachofner und Raphael Prassl dürften in Zürich verlängern.
Grégory Hofmann und Enzo Corvi werden von Zug und weiteren Vereinen umworben.
Zwei der Vereine Bern, Davos und Lugano bemühen sich offenbar intensiv um Niklas Schlegel.
Marco Miranda soll offenbar zu Genf Servette wechseln.
Maxime Lapierre soll mit Lugano verlängern.
Langnau ist an Alain Berger und Sven Senteler interessiert. Senteler könnte aber auch bei Zug bleiben.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
Raphael Kuonen soll seinen auslaufenden Vertrag mit Langnau um 2 Jahre verlängern.
David Desharnais könnte zu Gottéron zurückkehren.
Dominic Lammer dürfte Reto Suri folgen und in Lugano unterschreiben.
Marco Pedretti dürfte für 3 Jahre bei Zürich unterschreiben.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Dufner Mauro
Kreis Samuel
Maurer Marco
Salmela Anssi (FIN)


Sturm:
Earl Robbie (USA)
Pedretti Marco
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Holdener Makai
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN) [falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte]
Miller Andrew (USA)
Schmutz Flavio
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Verteidigung:
Erni Samuel

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Gustafsson Anton
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Hofmann Gregory
Lajunen Jani (FIN)
Lapierre Maxime (CAN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Lammer Dominic
Roe Garrett (USA)
Senteler Sven
Widerström Pontus (SWE)
Zehnder Yannick

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Bachofner Jérôme
Cervenka Roman (CZE)
Hinterkircher Mattia
Miranda Marco
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Suter Pius [/quote]
Geschrieben von: ZSC_86

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 28/11/2018 13:45

Züri-Update - Zwei Vertragsverlängerungen

Pius Suter bis 2022/2023
Mattia Hinterkirchner 2019/2020

Gerücht: Bachofner zum EVZ shocked
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 28/11/2018 13:52

Und wieder ist eine Woche vergangen und zahlreiche Verlängerungen wurden kommuniziert:

Offizielle Meldungen:
Dominic Lammer wechselt zu Lugano
Jerome Bachofner wechselt für 3 Jahre zu Zug.
Pius Suter und Mattia Hinterkircher bleiben in Zürich.

Gerüchte:
Andrew Ebbett dürfte in Bern verlängern.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Sandro Zurkirchen wechselt trotz laufenden Vertrag von Lausanne nach Lugano.
Grégory Hofmann und Enzo Corvi werden von Zug und weiteren Vereinen umworben.
Zwei der Vereine Bern, Davos und Lugano bemühen sich offenbar intensiv um Niklas Schlegel.
Marco Miranda soll offenbar zu Genf Servette wechseln.
Maxime Lapierre soll mit Lugano verlängern.
Langnau ist an Alain Berger und Sven Senteler interessiert. Senteler könnte aber auch bei Zug bleiben.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
Raphael Kuonen soll seinen auslaufenden Vertrag mit Langnau um 2 Jahre verlängern.
David Desharnais könnte zu Gottéron zurückkehren.
Marco Pedretti dürfte für 3 Jahre bei Zürich unterschreiben.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Dufner Mauro
Kreis Samuel
Maurer Marco
Salmela Anssi (FIN)


Sturm:
Earl Robbie (USA)
Pedretti Marco
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Holdener Makai
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN) [falls Vertrag bis Ende Saison verlängert werden sollte]
Miller Andrew (USA)
Schmutz Flavio
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Verteidigung:
Erni Samuel

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Gustafsson Anton
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Hofmann Gregory
Lajunen Jani (FIN)
Lapierre Maxime (CAN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Senteler Sven
Widerström Pontus (SWE)
Zehnder Yannick

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Miranda Marco
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 08:03

Die Nachwuchsförderung (haha!) aus Zug kommt mir vor wie das neue Lugano.
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 08:45

Original geschrieben von: Sauhund
Die Nachwuchsförderung (haha!) aus Zug kommt mir vor wie das neue Lugano.


Ha Ha stimmt, warum haben sie Suri nicht mit einem Junior ersetzt, wäre ja sowas von logisch gewesen. Der Z fördert auch die Jungen und holt sich Star Spieler, so what?
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 09:23

Original geschrieben von: Sauhund
Die Nachwuchsförderung (haha!) aus Zug kommt mir vor wie das neue Lugano.


Mach dich nicht lächerlich.

Bachofner für Lammer
Hofmann für Suri
Genoni für Stephan.


Mit Thiry, Stadler, Zehnder, Haberstich & Leuenberger stehen 5(!) Junioren im aktuellen Kader. Ojdemark und Fohrler stehen schon die nächsten bereit.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 09:41

Man hätte auch einen aus der eigenen Organisation bspw. Thomas Lust statt Bachofner für Lammer nehmen können!
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 09:47

Hätte man können, ja. Nur das eine schliesst das andere nicht aus.
Mit CHL, Cup und den 51 Saisonspielen plus PO's gibt es genügend Möglichkeiten weitere Junge an die erste Mannschaft heranzuführen.
Interessant ist ja, dass Lugano Fans sich über mangelde Zuger Juniorenförderung beschweren. smile
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 09:53

Habe nur gesagt, was ich denke. Und Lugano tut genug für die Nachwuchsförderung. Wir haben mehr Eigengewächse in die erste Mannschaft integriert, wie ihr Zuger. Und es kommen auch immer wieder neue nach.

Wenn ein Bachofer geholt wird, ist ja klar, dass der Konkurrenzkampf verschärft wird. Der Platz fehlt dann. Aber wenn der Zuger Sportchef meint, dass das gut ist, dann soll es so sein. Die Zeit wird es weisen.


Original geschrieben von: Bartram

Mit CHL, Cup und den 51 Saisonspielen plus PO's gibt es genügend


Und wer sagt, dass ihr überhaupt CHL spielen werdet? Oder habe ich was verpasst und die Startplätze sind schon vergeben worden?
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 14:00

Original geschrieben von: Bartram
Original geschrieben von: Sauhund
Die Nachwuchsförderung (haha!) aus Zug kommt mir vor wie das neue Lugano.


Mach dich nicht lächerlich.

Bachofner für Lammer
Hofmann für Suri
Genoni für Stephan.



Das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist der, dass man sich offenbar auf die Fahne geschrieben hat, einfach alles zu holen, was (momentan) gut und teuer ist und als Krösus gilt. Logisch ersetzen diese Zuzüge andere Spieler, auch Lugano hatte damals nicht jede Position doppelt besetzt.

Du darfs jetzt gerne relativieren und von einer Strategie fabulieren und dass bei euch doch alles ganz anders ist und dass die Zuzüge anderswo mehr hätten verdienen können und sie einfach von der langfristigen Strategie überzeugt waren und Zug sowieso auch ausgangtechnisch viel zu bieten hat. Fakt ist: Ab nächster Saison heisst es dann liefern. Alles ausser eine Finalteilnahme gilt dann als Versagen. Viel Spass!

Geschrieben von: crit. hanger-on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 15:24

eigentlich wollen sie ja schon lange meister werden...
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 15:33

ich verstehe euren Neid, ist halt schon frustrierend wenn man keine eigene Academy hat und noch weniger Ahnung wie sie funktioniert...aber wir halten Fest, Neid ist die grösste Anerkennung. In diesem Sinne, danke für eure Anteilnahme.
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 15:50

Original geschrieben von: Sauhund
Fakt ist: Ab nächster Saison heisst es dann liefern. Alles ausser eine Finalteilnahme gilt dann als Versagen. Viel Spass!


Agree. Nur dies gilt auch für Bern, Zsc, Lugano, Lausanne & Biel.

Geschrieben von: S-Mitch

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 15:55

Neid auf was Hank? Was hat der EVZ die letzten 20 Jahre erreicht? Aus Sicht des Kosten/Nutzen-Verhältnisses müssen die Zuger noch böse aufholen.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:04

Hank, Neid hat hier keinen Platz. Es ist mehr die Dummheit vom EVZ, diese Preistreiberei mit zu machen, heisst vielmehr, dass man diese schon sehr bedenkliche Preistreiberei nocht toppt.
Für zwei Spieler gut und gerne 1,8 Mio. Franken auszugeben, hat mit der Realität nichts mehr am Hut. Scheinheilig die Preistreiberei an den Pranger stellen, aber dann alles in den Schatten zu stellen, kann niemanden neidisch machen. Ist mehr Schadenfreude wenn es beim grössenwahnsinnigsten Verein ever (in der Schweiz) nicht funktioniert, was zu hoffen ist. Ist klar das Hofmann ohne Ausstiegsklausel unterschrieben hat. In der AHL würde er nur einen Zehntel verdienen, dann doch vier Jahre 100000 im Jahr mehr als noch in Lugano. Einem Spieler kann es ja egal sein wie es dem Verein finanziell geht, Hauptsache die Kohle kommt, egal von wem. Wenn es nicht mehr läuft, kann er sich aus dem Vertrag heraus provozieren und wechselt zum mächsten naiven Verein, der ihm so viel zahlt. Lugano war auch mal so, nur hat sich ihre Strategie normalisiert, weil sie bemerkt haben, dass man sich beim Eishockey kein Meisterteam zusammen kaufen kann. Die neuen grössten Preistreiber sind die Stieren vom schönen Zugersee, da braucht man keine Ausreden zu schreiben, ist nun mal so. Grössenwahn wird hoffentlich bestraft. Eine sehr bedenkliche Entwicklung, diese hoffentlich das Schweizer Eishockey nicht schaden wird.
Das Einzige was ich euch hoch anrechne ist, dass in jedem Spiel einige junge Spieler zu Einsätzen kommen. Würde man da auch noch nachlässig sein, könnte man die Academy als Deckmantel betiteln, ist es aber zum Glück nicht.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:05

Sie haben schon auch was erreicht! Sie waren die ersten, welche in Clowns-Kostümen Meister wurden laugh
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:15

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Habe nur gesagt, was ich denke. Und Lugano tut genug für die Nachwuchsförderung. Wir haben mehr Eigengewächse in die erste Mannschaft integriert, wie ihr Zuger. Und es kommen auch immer wieder neue nach.


Also ich versuche mal auf zu zählen welche Spieler die diese Saison einsätze erhalten haben bereits im Nachwuchs oder der Academy gespielt haben:
Lammer
Zehnder
Martschini
Schnyder
Leuenberger
Haberstich
Stadler
Diaz
Volejnicek
Elsener
Thiry (nur Academy)
Oejdemark (nur Academy)
Aeschlimann (nur Academy)

Natürlich haben viele von den genannten Spielern nicht alle Nachwuchsstufen beim EVZ absolviert, aber vor dem Wechsel zu den Profis waren alle im Minimum noch bei den Elite-Junioren im Einsatz. Zehnder, Martschini, Schnyder, Stadler und Diaz haben aber zumindest den Grossteil ihrer Ausbildung in Zug genossen.
Es ist auch klar, dass einige der genannten erst einzelne Spiele auf höchster Stufe gemacht haben, aber die Chance haben sie zumindest erhalten.

Wie sieht das in Lugano aus?
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:17

Original geschrieben von: Hank
ich verstehe euren Neid, ist halt schon frustrierend wenn man keine eigene Academy hat und noch weniger Ahnung wie sie funktioniert...aber wir halten Fest, Neid ist die grösste Anerkennung. In diesem Sinne, danke für eure Anteilnahme.


Das hat nichts mit Neid zu tun. Ich bin einfach angewidert von eurem Verein. Von euren Sponsoren und den Gestalten, die sich da auf euren Tribünen tummeln. Vom unkritischen Publikum, dem alles egal ist, solange Aussicht auf Erfolg besteht, das tatenlos zusieht, wie Gästefans kriminalisiert werden, während man selbst praktisch überall ohen Schikane ins Stadion kommt, dort aber meint, man müsse den gegnerischen Verein beleidigen. Ich bin angewidert von Kläy, der sich über die Lohnspiral beklagt, nur um im nächsten Moment zu sagen, dass sich halt manchmal eine Gelegenheit bietet, die man dann trotzdem ausnutzen muss. Wow, was für eine Aussage: Solche Gelegenheiten bieten sich jede Saison. Ich lange mir an den Kopf, wenn er im Interview dann noch erzählt, dass sie nie auf einer Stufe mit dem Z oder dem SCB sein werden, nachdem man beiden Vereinen ziemlich wichtige Spieler abgeknöpft hat.

Man könnte noch lange weiter aufzählen.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:21

Original geschrieben von: Sauhund
Original geschrieben von: Hank
ich verstehe euren Neid, ist halt schon frustrierend wenn man keine eigene Academy hat und noch weniger Ahnung wie sie funktioniert...aber wir halten Fest, Neid ist die grösste Anerkennung. In diesem Sinne, danke für eure Anteilnahme.


Das hat nichts mit Neid zu tun. Ich bin einfach angewidert von eurem Verein. Von euren Sponsoren und den Gestalten, die sich da auf euren Tribünen tummeln. Vom unkritischen Publikum, dem alles egal ist, solange Aussicht auf Erfolg besteht, das tatenlos zusieht, wie Gästefans kriminalisiert werden, während man selbst praktisch überall ohen Schikane ins Stadion kommt, dort aber meint, man müsse den gegnerischen Verein beleidigen. Ich bin angewidert von Kläy, der sich über die Lohnspiral beklagt, nur um im nächsten Moment zu sagen, dass sich halt manchmal eine Gelegenheit bietet, die man dann trotzdem ausnutzen muss. Wow, was für eine Aussage: Solche Gelegenheiten bieten sich jede Saison. Ich lange mir an den Kopf, wenn er im Interview dann noch erzählt, dass sie nie auf einer Stufe mit dem Z oder dem SCB sein werden, nachdem man beiden Vereinen ziemlich wichtige Spieler abgeknöpft hat.

Man könnte noch lange weiter aufzählen.

Bravo, trifft den Nagel am Kopf.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:33

Original geschrieben von: Derzmä

Wie sieht das in Lugano aus?


Nicht dein Ernst oder grin? Ca. die Hälfte davon sind erst als U20 zu Zug gewechselt. Ich habe mir noch die Mühe gemacht, das nachzuschauen (warum nehme ich mir auch noch die Zeit für so einen Unsinn!!!).

Kannst selbst nachschauen wieviele Luganesi mit Profiverträgen aus dem EIGENEN Nachwuchs (U15 oder jünger) stammen. Glaube es sind deren neun.

Noch einfacher geht das hier, nicht mehr ganz so aktuell, aber für Dich sollte es genügen:

watson

Aber weisst Du, mir geht es auch gar nicht um das. Habe nur auf euer bockiges Gehabe reagiert (Aktion --> Reaktion). Ich habe nur die Frage gestellt, warum man Bachofer holt und nicht einen aus dem eigenen Nachwuchs. Legitime Frage: meiner Meinung nach!
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 16:58

Original geschrieben von: Sauhund
Original geschrieben von: Hank
ich verstehe euren Neid, ist halt schon frustrierend wenn man keine eigene Academy hat und noch weniger Ahnung wie sie funktioniert...aber wir halten Fest, Neid ist die grösste Anerkennung. In diesem Sinne, danke für eure Anteilnahme.


Das hat nichts mit Neid zu tun. Ich bin einfach angewidert von eurem Verein. Von euren Sponsoren und den Gestalten, die sich da auf euren Tribünen tummeln. Vom unkritischen Publikum, dem alles egal ist, solange Aussicht auf Erfolg besteht, das tatenlos zusieht, wie Gästefans kriminalisiert werden, während man selbst praktisch überall ohen Schikane ins Stadion kommt, dort aber meint, man müsse den gegnerischen Verein beleidigen. Ich bin angewidert von Kläy, der sich über die Lohnspiral beklagt, nur um im nächsten Moment zu sagen, dass sich halt manchmal eine Gelegenheit bietet, die man dann trotzdem ausnutzen muss. Wow, was für eine Aussage: Solche Gelegenheiten bieten sich jede Saison. Ich lange mir an den Kopf, wenn er im Interview dann noch erzählt, dass sie nie auf einer Stufe mit dem Z oder dem SCB sein werden, nachdem man beiden Vereinen ziemlich wichtige Spieler abgeknöpft hat.

Man könnte noch lange weiter aufzählen.


*gähn*
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 17:34

Ich kann die Kritik verstehen aber NUR beim Bachofner Transfer.
Wenn sich Zug für die Transfers von Hoff & Genoni was kosten lässt ist das legitim, niemand kennt die Zahlen, auch nicht the Real Schratti. Man darf nicht vergessen das die Steuern in Zug tiefer sind und auch nicht das kommende OYM Zentrum welches in Zukunft noch andere Spieler veranlasst nach Zug zu kommen, das euch dies ein Dorn im Auge ist kann ich verstehen, ginge mir vermutlich auch so.
Welche riesen Transfers hat den Zug in den letzten Jahren getätigt? Jetzt wo man endlich anfängt die richtigen Spieler zu holen um allenfalls in den nächsten Jahren einen Titel zu gewinnen ist das natürlich völlig inakzeptabel.
Biel hat sich zb auch den Brunner geleistet, der Aufschrei war hier auch nicht so gross, warum weil es legitim ist. In der Lohnspirale ging es übrigens um überbezahlte 3.4. Linien Spieler und nicht um Topshots die haben nun mal ihren Preis.
Geschrieben von: S-Mitch

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 18:02

Original geschrieben von: Brock Lesnar

Biel hat sich zb auch den Brunner geleistet, der Aufschrei war hier auch nicht so gross, warum weil es legitim ist.

Der Brunner Deal ist kaum mit den Transfers von Hoff und Genoni zu vergleichen. Brunner war die letzten drei Jahre immer wieder verletzt und brachte wenn er dann mal spielte kaum einen Schlittschuh vor den anderen. Er hat deshalb einen Verein gesucht welcher ihm die Zeit und das nötige Vertrauen schenkt welche/s er benötigt um den "Tritt" wieder zu finden. Ähnlich war die Situation übrigens bei Hiller. Für Biel waren beide Transfers ein verdammtes Risiko. Bei Hoff und Genoni sieht das ganz anders aus. Die beiden sind Topfit und liefern entsprechend ab. Die beiden galten bereits vor Saisonbeginn als DIE Hot Shots auf dem Transfermarkt und wurden auch entsprechend umworben.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 18:15

@Brock Lesnar
Ich kenne die Zahlen nur von Mutmassungen, Printmedien etc.
Wenn Genoni in etwa 1 Mio. verdient, kommt Hofmann bestimmt auch auf 750 bis 850 Tausend. .
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 18:34

Ich verstehe nicht ganz, wieso der EVZ nicht auch teure Spieler kaufen darf. Es gibt in der Liga nach wie vor Teams, welche teurer sind als das des EVZ, dort ist es dann kein Problem? Warum wird nicht so gewettert wenn ein Bodenmann zu Zürich wechselt? Wenn Haas nach Bern geht? Wieso ist der EVZ grössenwahnsinnig, wenn er (endlich!) mal zwei Topshots an Land ziehen kann?

Naja eigentlich kanns mir ja egal sein, ich glaube sauhund wäre sowieso angewidert:D Fakten hin oder her
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 18:37

Original geschrieben von: Sauhund
Ich bin angewidert von Kläy, der sich über die Lohnspiral beklagt, nur um im nächsten Moment zu sagen, dass sich halt manchmal eine Gelegenheit bietet, die man dann trotzdem ausnutzen muss.

Ansonsten ein sehr stimmiges Posting, aber in diesem einen Punkt find ich eine ganze Reihe von Leuten aus anderen Clubs wesentlich schlimmer, allen voran Lüthi und Zahner. Heuchelei ist gross im Kurs in dieser Liga. Immerhin kann man den Zugern anrechnen, dass sie der einzige Bonzenclub waren, der sich immer deutlich gegen die Erhöhung des Ausländerkontingents geäussert hat.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 18:39

Ich muss sagen, dass ich Zug verstehe, wenn Sie einen Hofmann holen. Ich verstehe auch, dass ein Spieler wie Genoni weit oben auf der Einkaufsliste jedes Vereins steht.

Was ich von Hofmann halte, der einen Vertrag bei Zug unterschreibt ohne eine Ausstiegsklausel, ist ein anderes Thema. Ich bin enttäuscht von ihm. Klar kotzt es mich an, dass er bei Zug unterschrieben hat. Die Zuger haben auch keine Freude, dass Suri zu uns kommt. So ist es halt nun mal.

Was ich aber gar nicht verstehe, und ja ich wiederhole mich, ist das man Bachofer holt. Die Zuger sind nicht scheu bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu erwähnen wie toll sie im Nachwuchsbereich arbeiten, sind dann aber nicht mal in der Lage einen Lammer mit einem Eigengewächs zu ersetzten. Und nachrücken tut auch fast keiner bisher! Die Zuger sind höchsten im Mittelfeld.

Ein Spieler wie Bachofer könnte in einem kleineren Verein wie Ambri, Langnau, Rappi event. auch Davos eine tragende Rolle einnehmen. Aber wie denn, wenn die reichen Vereine vorher alles wegschnappen (Lugano nicht ausgenommen). Und auch die Lohnspirale wird in Zukunft für die kleinen Teams immer mehr ein Problem werden. Wollt ihr, dass wir immer mehr Vereine wie Kloten in der Liga haben? Mit Davos könnte es schon bald den nächsten geschichtsträchtigen Verein treffen, welcher in die Bedeutungslosigkeit abstürzt.

Bedenkt auch folgendes: Hofmann verdient im Jahr (+/-) in etwas gleich viel wie ein Erstrundendraft in der NHL im ersten Jahr verdient! Mit Gregus Lohn hätte man McDavid finanziert (1 Punkt pro Spiel in der besten Liga der Welt). Und Greg verdient das in einer Liga, welche europäisch wie wir in der CHL wieder mal eindrücklich haben lernen müssen, nicht mal drittstärkste Kraft ist. Zug ist daran sicher nicht alleine Schuld. Sie machen aber auch nix dagegen.

Und klar, wer einem Genoni, Hofmann, Corvi und Suri einen Vertrag anbietet, der muss sich auch bewusst sein, dass viele nicht amused darauf reagieren.
Geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 19:03

Die Angst vor dem EVZ muss wohl ziemlich gross sein, anders kann ich mir das kollektive Rumjammern hier nicht erklären.
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 19:45

Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Die Angst vor dem EVZ muss wohl ziemlich gross sein, anders kann ich mir das kollektive Rumjammern hier nicht erklären.



Das spricht leider nicht für dich.
Geschrieben von: Meister977

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 20:34

Original geschrieben von: Sauhund
Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Die Angst vor dem EVZ muss wohl ziemlich gross sein, anders kann ich mir das kollektive Rumjammern hier nicht erklären.



Das spricht leider nicht für dich.


Na, was erwartest du denn von Al Bundy? Der ist doch ein mittelloser, amerikanischer Versager wink
Geschrieben von: Le mieux †

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 20:36

hofmann ist nach hollenstein zum überbezahltesten spieler aufgestiegen .. beide können ein team nicht zum erfolg führen .. aber das ist ja eine ganz andere geschichte ..
die zuger werden ganz schön dumm aus der wäsche gucken wenns in den play-offs wieder nicht reicht, weil sie kaum spieler haben die auch hart spielen können ..
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 22:00

Ich finde die „plötzliche“ Empörung und moralischen Vorbehalte über den EVZ schon noch spannend. Hoffe einfach, dass keiner von den Moralaposteln irgendwann in seinem Leben einmal einen Lobgesang auf Elon Musk und seinen Tesla-Konzern gesungen hat oder die Förderung der Solarenergie fordert und möglichst sein Smartphone erst austauscht wenn es wirklich nicht mehr läuft. Schliesslich sind das allesamt Grosskunden von Glencore.
Im weiteren bleibt zu hoffen, dass der eigene Club nicht durch eine Krankenversicherung, eine Ölmulti oder Autokonzern der bei den Dieselmotoren bescheisst, unterstützt wird. Geschweige denn von einem Kleibauern ausbeutenden Kaffeekonzern, einem Parmakonzern oder einer Bank mit unverschämten Managerlöhnen oder einer Genossenschaft die mit Subventionsgeldern aus der Landwirtschaft Billigsprodukte aus China, Bangladesh oder anderen Billigstlohn-Ländern importiert.

Meine Fresse ist das heuchlerisch. Muss tatsächlich unglaublich schwer sein wenn man zuschauen muss wie eine Organisation die man jahrelang verschmäht jetzt plötzlich durch kontinuierlich gute Arbeit immer erfolgreicher zu werden scheint, da werden dann plötzlich zu den skurrilsten Argumente hervorgekramt.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/12/2018 22:59

Wäre nach Suri noch Diaz nach Lugano gewechselt, würde man jetzt genau das Gleiche von den heulenden Kindergärtler in der Kurve aus Zug lesen. Wie es einfach ist, nun die rosa Brille gepart mit Arroganz und Ignoranz walten zu lassen.
Seis drum, Zug wird ab nächster Saison verdammt sein, mindestens in den Final zu kommen. Alles andere wäre äusserst peinlich, nicht entschuldbar und das Geld in eine schlechte Transfer Politik investiert.
Da müssten Köpfe rollen, wenn sie in Zugs Scheinwelt so weit sehen können. laugh
Wird sehr interessant zu sehen sein, wie die mit dem ständigen Druck umgehen.
Geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 00:07

Original geschrieben von: Sauhund
Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Die Angst vor dem EVZ muss wohl ziemlich gross sein, anders kann ich mir das kollektive Rumjammern hier nicht erklären.



Das spricht leider nicht für dich.


Deine Reaktion auf meinen Post spricht leider nicht für dich. Darf ich in deine Signatur?

Nee, ernsthaft: Dieses Draufgehaue auf den EVZ und dieses Moralisieren ist doch lächerlich: Da klotzen seit Jahrzehnten Vereine wie ZSC, SCB, HCL und Daffos, auch Vereine wie Lausanne, Servette und Biel seit einigen Jahren. Macht der EVZ mal zwei Transfers aus dem obersten Regal, schreibt alles Zeter und Mordio.
Geschrieben von: Meister977

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 06:33

Naja die Zuger haben damals ja auch rumgeheult wegen der reichen Klubs und deren Transferpolitik. Und jetzt wo die Retourkutsche kommt, ist man entsetzt über die Reaktionen und tut seinerseits jedes kritische Wort, selbst wenn es berechtigt ist, als Neid ab.

Davos kannst du übrigens von deiner Liste streichen. Davos ist von den finanziellen Möglichkeiten her, allerhöchstens noch im Mittelfeld anzusiedeln.
Geschrieben von: Landon-Wilson#22

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 06:49

Original geschrieben von: dido


Meine Fresse ist das heuchlerisch. Muss tatsächlich unglaublich schwer sein wenn man zuschauen muss wie eine Organisation die man jahrelang verschmäht jetzt plötzlich durch kontinuierlich gute Arbeit immer erfolgreicher zu werden scheint, da werden dann plötzlich zu den skurrilsten Argumente hervorgekramt.


Ou ja vor allem in Betonung auf Erfolgreich, hahaha der war gut. Was habt ihr den so erfolgreiches gewonnen oder geleistet? Ewig kein Titel mehr, die letzten Jahre nie im Final. Nicht mal den Babycup gewonnen. Wow ja ihr seit echt mega erfolgreich. Braucht ihr eine neue Vitrine für eure vielen Pokale? Oder doch ein Tresor um die Kohle zum rausschmeissen Zwischen zu lagern?

Geld rauswerfen und das Gefühl haben man sei jetzt Top, das kenne ich zu gut. Diese Welle hatte man im Tessin auch. Und gefallen ist man sehr tief damit. Und vor allem hat sich bei euch ebenfalls diese Mentalität aufgebaut, es ist ja nicht so schlimm wenns dieses Jahr halt nicht klappt. Zug ist eine Kuschelgruppe und das wird den teuren Spielern gefallen.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 06:53

Original geschrieben von: Meister977
Naja die Zuger haben damals ja auch rumgeheult wegen der reichen Klubs und deren Transferpolitik. Und jetzt wo die Retourkutsche kommt, ist man entsetzt über die Reaktionen und tut seinerseits jedes kritische Wort, selbst wenn es berechtigt ist, als Neid ab.

Davos kannst du übrigens von deiner Liste streichen. Davos ist von den finanziellen Möglichkeiten her, allerhöchstens noch im Mittelfeld anzusiedeln.

Was, wann wo??? Jetzt wird’s dann aber schon schwierig, in Zug war man sich jahrelang bewusst, dass nach dem Fast-Konkurs vor ca. 15 Jahren erst mal für Jahre kleine Brötchen gebacken werden. Es stand und steht immer die Existenz der Organisation im Vordergrund. Da gabs kein rumgeheule wenn Blum oder Bodenmann nach Bern, Ambühl nach Zürich, Hofmann nach Lugano ging oder RvA für 700 K in Davos verlängerte.
Man hat akzeptiert, dass man bei den ganz Grossen Gehältern (noch) nicht mitmachen kann. Und schon damals gehörte Glencore zu den Sponsoren.

Und jetzt nach jahrelangem erfolgreichen Aufbau kriechen heuchlerische Moralapostel aus allen Löchern und schwafeln irgendetwas von eklig, ohne auch nur einen skeptischen Blick auf die Shirts oder die Banden des eigenen Teams zu werfen.

Und dass der HCD noch immer bei den Grossen mitmischen kann (oder könnte) beweisen die Engagements von Lind-irgendwas oder Herzog sowie die anstehende Verlängerung von Corvi (welchen ich im Übrigen in Zug gar nicht gesehen hätte).
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 08:04

Spannend: alle Spieler wechseln wegen dem Geld, ausser jene die nach Biel gehen.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 08:32

Original geschrieben von: c_camichel
Spannend: alle Spieler wechseln wegen dem Geld, ausser jene die nach Biel gehen.

zugegeben, ich hab's ja sonst nicht immer so mit Deinen Beiträgen, der aber war jetzt mehr als gut laugh
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 08:37

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Wäre nach Suri noch Diaz nach Lugano gewechselt, würde man jetzt genau das Gleiche von den heulenden Kindergärtler in der Kurve aus Zug lesen. Wie es einfach ist, nun die rosa Brille gepart mit Arroganz und Ignoranz walten zu lassen.



Du vergleichst also Hoffmann zu Zug mit Diaz & Suri zu Lugano um hier irgendetwas zu recht fertigen?
Sagen wir es so, würde Diaz zu Lugano wechseln wäre man angepisst und so kann ich auch verstehen wenn dies im Gegenteil der Fall ist, also Publikums Liebling Hoffmann zu Zug wechselt. Es ist nun mal so das Suri & Lammer zu Lugano wechseln, die kommen ja wohl auch kaum kostenlos und auch wenn das Management sich im Sommer gegenüber Suri daneben benommen hat, ist auch er ein Publikums Liebling.
Anyway, das kann ich auch alles verstehen, aber wegen 2 Top Transfers so ein Theater abzulassen finde ich peinlich, kontinuierlich hat man teure Spieler mit günstigeren ersetzt, das Team war nie und nimmer ein Titelkandidat und jetzt wo man einen Schritt in die Richtung macht ist es nicht in Ordnung. ****** Happens ! und noch etwas....solche Aussagen wie das man wegen Genoni und Hoffmann zwingend in den Final kommen muss ist auch aus der Luft gegriffen. Die Chancen sind natürlich erhöht aber eine Garantie gibt es für keinen Club.
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 08:54

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Ou ja vor allem in Betonung auf Erfolgreich, hahaha der war gut. Was habt ihr den so erfolgreiches gewonnen oder geleistet? Ewig kein Titel mehr, die letzten Jahre nie im Final. Nicht mal den Babycup gewonnen. Wow ja ihr seit echt mega erfolgreich. Braucht ihr eine neue Vitrine für eure vielen Pokale? Oder doch ein Tresor um die Kohle zum rausschmeissen Zwischen zu lagern?


Zunächst einmal solltest du richtig Lesen Landon, Dido schrieb nicht von "erfolgreich" sondern von "erfolgreichER" diese zwei Buchstaben machen einen wesentlichen Unterschied. Ja es hat noch nicht zu einem zweiten Titel gereicht, (im Gegensatz zu anderen Clubs welche schon 1 1/2 mal so lange extistieren, haben wir wenigstens einen Meisterpokal in der Vitrine) aber es hat wenigstens mal wieder für eine Finalteilnahme gereicht und auch in der CHL war Zug auch nach ablaufen des Gründerschutzes stets dabei.
Dann kommt noch hinzu, dass ein Club nicht nur im Bereich des Fanionteams sportlich erfolgreich sein sollte sondern auch zum einen im Nachwuchs, zum anderen auch wirtschaftlich. Ich würde sagen in beiden Bereichen arbeitet Zug doch recht erfolgreich.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 08:56

wenn ein Nationalspieler zu Lugano, Zsc oder Bern geht, dann ist es normal. Aber wenn einer zu Zug geht, dann kommen die Ratten aus den Löchern. Sowas von unverständlich...aber wie gesagt, Neid muss man sich erarbeiten. Und bezüglich Academy, gebe ich es auf, entweder die einen wollen oder können nicht verstehen, wie es funktioniert...aber dann sollte man es auch irgendwann mal sein lassen...

p.s. business ist business, Spieler kommen und gehen, der Verein bleibt bestehen. Man freut sich über Zuzüge oder man trauert Abgängen nach, das gilt wohl für jeden Verein. Keiner ist besser oder schlechter als der andere, aber jeder Club ist anders. PUNKT
Geschrieben von: Rog..

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 09:08

Der EVZ ist nächstes Jahr sicher nicht nur ein Spitzenteam, sondern der Favorit auf den Titel. Man ist ja jetzt schon vorne mit dabei und da kommen noch grosse Spieler. Auf die nächste Saison sind es auch Transfer die nachvollziehbar sind. Das war meiner Meinung nach mit zum Beispiel Zryd, Zgraggen oder Albrecht nicht der Fall. Die Art Spieler hätte man auch in der eigenen Organisation finden können. Aber da hat man schon etwas aufgebaut beim EVZ, das muss man neidlos anerkennen.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 09:15

Original geschrieben von: Brock Lesnar
[Es ist nun mal so das Suri & Lammer zu Lugano wechseln, die kommen ja wohl auch kaum kostenlos und auch wenn das Management sich im Sommer gegenüber Suri daneben benommen hat, ist auch er ein Publikums Liebling.
Anyway, das kann ich auch alles verstehen, aber wegen 2 Top Transfers so ein Theater abzulassen finde ich peinlich, kontinuierlich hat man teure Spieler mit günstigeren ersetzt, das Team war nie und nimmer ein Titelkandidat und jetzt wo man einen Schritt in die Richtung macht ist es nicht in Ordnung. ****** Happens ! und noch etwas....solche Aussagen wie das man wegen Genoni und Hoffmann zwingend in den Final kommen muss ist auch aus der Luft gegriffen. Die Chancen sind natürlich erhöht aber eine Garantie gibt es für keinen Club.


Ich denke, dass die wenigsten ein Problem damit haben, dass Ihr Genoni und Hofmann verpflichtet habt. Womit die meisten aber Probleme haben ist die Tatsache, dass Kläy nicht nur Genoni und Hofmann holen wollte, sondern dazu auch noch Corvi sowie mit Suri verlängern wollte.

Die Lohnsumme wäre damit etwa (habe extra tiefere Summen geschrieben, als in der Presse herumgeistern): Genoni: 1 Mio. / Hofmann ca. 700'000 / Corvi ca. 600'000 / Suri keine Ahnung, sage mal 500'000. Somit wollte Kläy gleich mal CHF 2.8 Mio. ausgeben. Und es war auch nie die Rede davon, nur einen von beiden verpflichten zu wollen. Kläy hat ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass er an Verpflichtung von Beiden interessiert sei. Und wer jetzt noch behauptet, dass die Zuger kleine Bröttchen bäckt und die Lohnspirale bekämpfen möchte, der hat sie nicht mehr alle.

Zudem hat Chatelain vom SCB klar gesagt, dass sie nicht mehr weiterbieten bei Hofmann. Er könne zwar verstehen, dass Gregu einen hohen Marktwert habe, aber was da abgeht er nicht mehr verantworten könne!
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 09:26

Original geschrieben von: Rog..
Der EVZ ist nächstes Jahr sicher nicht nur ein Spitzenteam, sondern der Favorit auf den Titel. Man ist ja jetzt schon vorne mit dabei und da kommen noch grosse Spieler. Auf die nächste Saison sind es auch Transfer die nachvollziehbar sind. Das war meiner Meinung nach mit zum Beispiel Zryd, Zgraggen oder Albrecht nicht der Fall. Die Art Spieler hätte man auch in der eigenen Organisation finden können. Aber da hat man schon etwas aufgebaut beim EVZ, das muss man neidlos anerkennen.


Das wegen Zryd, Zgraggen und Albrecht stimmt, nur darf man nicht ganz vergessen das Zryd & Zgraggen . die teuren Helbling & Grossmann ersetzt haben. Ich hätte mir hier auch erhofft das man nach dem Kredo einen Top Back geholt hätte und dafür den anderen mit einem Junior ersetzt hätte, aber es kommt halt immer auf das Spieler Material darauf an und die Philosophie ist langfristig gedacht. In Zukunft sollte man dies vermeiden.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 09:48

Original geschrieben von: Rog..
Der EVZ ist nächstes Jahr sicher nicht nur ein Spitzenteam, sondern der Favorit auf den Titel. Man ist ja jetzt schon vorne mit dabei und da kommen noch grosse Spieler. Auf die nächste Saison sind es auch Transfer die nachvollziehbar sind. Das war meiner Meinung nach mit zum Beispiel Zryd, Zgraggen oder Albrecht nicht der Fall. Die Art Spieler hätte man auch in der eigenen Organisation finden können. Aber da hat man schon etwas aufgebaut beim EVZ, das muss man neidlos anerkennen.


Lieber Rog da ich dich als User sehr schätze, nehme ich mir die Zeit, dir zu antworten. Du siehst das richtig. Ergänzen möchte ich hier noch, dass es als langfristiges Ziel gilt, die Betonung liegt auf langfristig, dass die Linie 3 und 4 möglichst aus eigenen Spielern (Academy) besteht. Mittelfristig ist das Ziel, 1-2 Spieler pro Saison in die erste Mannschaft zu integrieren. Aber und jetzt kommts, muss es zuerst mal einen Spot im Kader haben (dass da externe Zuzüge vielleicht nicht direkt auf den ersten Blick Sinn machen, kann ich nachvollziehen) und ein weiterer Faktor ist, es muss auch ein Spieler sein, der gewisse Voraussetzungen mit sich bringt. Es gibt noch weitere Faktoren, aber dass diese jede Saison erfüllt werden, darf zumindest bezweifelt werden.
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 09:49

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Ich denke, dass die wenigsten ein Problem damit haben, dass Ihr Genoni und Hofmann verpflichtet habt. Womit die meisten aber Probleme haben ist die Tatsache, dass Kläy nicht nur Genoni und Hofmann holen wollte, sondern dazu auch noch Corvi sowie mit Suri verlängern wollte.

Es stimmt, dass mit allen genannten Spielern gesprochen wurde (dies erwarte ich auch von einem Sportchef, wenn solche Spieler auf dem Markt sind) und mindestens 3 von den vieren ein Angebot erhalten haben (bei Corvi weiss ich das nicht). Ob dann auch wirklich alle einen Vertrag erhalten hätten oder ob wenn Suri verlängert hätte Hofmann über die Klinge hätte springen müssen, wissen wir nicht und ist reines Kaffeesatzlesen.

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Die Lohnsumme wäre damit etwa (habe extra tiefere Summen geschrieben, als in der Presse herumgeistern): Genoni: 1 Mio. / Hofmann ca. 700'000 / Corvi ca. 600'000 / Suri keine Ahnung, sage mal 500'000. Somit wollte Kläy gleich mal CHF 2.8 Mio. ausgeben.


Zahlen zu kommentieren bringt in meinen Augen nichts, denn konkrete Zahlen weiss keiner von uns ist also reine Spekulation wieviel der Lohnunterschied der neuengagierten und abgehenden Spielern beträgt.

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Und es war auch nie die Rede davon, nur einen von beiden verpflichten zu wollen. Kläy hat ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass er an Verpflichtung von Beiden interessiert sei. Und wer jetzt noch behauptet, dass die Zuger kleine Bröttchen bäckt und die Lohnspirale bekämpfen möchte, der hat sie nicht mehr alle.

Noch einmal JA Kläy hat gesagt er sei an beiden Spielern intressiert, aber wo hat er gesagt, er wolle auch wirklich beide unter Vertrag nehmen? Ein Sportchef MUSS sich für Spieler intressieren welche auf dem Markt sind, wenn das intresse konkreter ist, kann er auch Gespräche führen. Dies heisst aber noch lange nicht, dass er dann auch jeden unter Vertrag nehmen muss. Oft wird auch paralell verhandelt und wenn Wunschkandidat Nummer 1 zusagt, werden dann halt die Verhandlungen mit dem Alternativkandiaten abgebrochen.

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Zudem hat Chatelain vom SCB klar gesagt, dass sie nicht mehr weiterbieten bei Hofmann. Er könne zwar verstehen, dass Gregu einen hohen Marktwert habe, aber was da abgeht er nicht mehr verantworten könne!

Wie gesagt, wir kennen keine Fakten was die Zahlen angeht. Ich habe noch nie einen Sportchef sagen höhren, "sorry die anderen Clubs hatten ein attraktiveres Gesamtpaket". "Wir wollten nicht so extraordinär viel bieten wie die Konkurenz" tönt halt für die Ohren der Anhänger schon viel besser.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 10:23

Derzmä: Verstehe ich schon. Ich verstehe auch, dass man solche Angebote macht. Man soll aber auch hinstehen und sagen: ja wir sind Teil des Problems und nicht mit dem Finger auf andere zeigen und sagen, ihr hättet es auch so gemacht, die Agenten sind Schuld oder der Markt ist nun mal so.

Momentan gibt es zwei Teams, die bei jedem Transfer irgendwie in Verbindung gebracht werden: Zug und Lausanne. Klar der Transfermarkt hat sich verändert und die Zuger versuchen eine Meistermannschaft aufzubauen. Es ist halt aber auch so, dass gerade eine Diskussion über die Lohnkurve stattfindet und die Zuger mit Ihrer momentanen Transferpolitik kontraproduktiv arbeiten. Ihr steht jetzt halt im Scheinwerferlicht.

Ich finde sowieso alles über einem Jahresgehalt von 500k (ob nun im Profisport oder andres wo) total unangebracht. Kein Mensch auf diesem Planeten muss im Monat CHF 40'000 verdienen.
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 11:05

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Original geschrieben von: Brock Lesnar
[Es ist nun mal so das Suri & Lammer zu Lugano wechseln, die kommen ja wohl auch kaum kostenlos und auch wenn das Management sich im Sommer gegenüber Suri daneben benommen hat, ist auch er ein Publikums Liebling.
Anyway, das kann ich auch alles verstehen, aber wegen 2 Top Transfers so ein Theater abzulassen finde ich peinlich, kontinuierlich hat man teure Spieler mit günstigeren ersetzt, das Team war nie und nimmer ein Titelkandidat und jetzt wo man einen Schritt in die Richtung macht ist es nicht in Ordnung. ****** Happens ! und noch etwas....solche Aussagen wie das man wegen Genoni und Hoffmann zwingend in den Final kommen muss ist auch aus der Luft gegriffen. Die Chancen sind natürlich erhöht aber eine Garantie gibt es für keinen Club.


Ich denke, dass die wenigsten ein Problem damit haben, dass Ihr Genoni und Hofmann verpflichtet habt. Womit die meisten aber Probleme haben ist die Tatsache, dass Kläy nicht nur Genoni und Hofmann holen wollte, sondern dazu auch noch Corvi sowie mit Suri verlängern wollte.

Die Lohnsumme wäre damit etwa (habe extra tiefere Summen geschrieben, als in der Presse herumgeistern): Genoni: 1 Mio. / Hofmann ca. 700'000 / Corvi ca. 600'000 / Suri keine Ahnung, sage mal 500'000. Somit wollte Kläy gleich mal CHF 2.8 Mio. ausgeben. Und es war auch nie die Rede davon, nur einen von beiden verpflichten zu wollen. Kläy hat ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass er an Verpflichtung von Beiden interessiert sei. Und wer jetzt noch behauptet, dass die Zuger kleine Bröttchen bäckt und die Lohnspirale bekämpfen möchte, der hat sie nicht mehr alle.

Zudem hat Chatelain vom SCB klar gesagt, dass sie nicht mehr weiterbieten bei Hofmann. Er könne zwar verstehen, dass Gregu einen hohen Marktwert habe, aber was da abgeht er nicht mehr verantworten könne!



Ich weis was du meinst, gehe aber nicht davon aus das Suri/Hoff/Corvi hätten finanziert werden können ohne andere Abgänge. Leider kennen wir die Löhne der Spieler nicht, dann hätten wohl Senteler und Alatalo über die Kippe springen müssen. Weiter kommunizieren die Sportschefs auch etwas fadenscheinig, Chatelain naja also ich denke nicht das Hoffmann überhaupt einen Wechsel zu Bern in Betracht gezogen hat wegemdem System von Kari.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 11:17

man darf nicht vergessen, dass jeder Sportchef seinen Club repräsentiert. Das heisst, es tönt halt besser, wenn man sagt, man gehe gewisse Summen nicht mit als wenn man zugeben muss, dass der Spieler abgesagt habe...dass ist nur ein Beispiel. Man sollte nicht jeden Müll in den Medien glauben...dass die irgendetwas schreiben, ist ja deren Job. Heisst aber nicht automatisch, dass es die Wahrheit ist oder das es genauso gesagt wurde...

think about it...@biAGnconeri Schuld ist die freie Marktwirtschaft (Angebot --> Nachfrage).
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 11:36

Ja Hank, ich glaube auch nicht alles was in der Presse steht. Aber es ist Fakt, dass man Top-Spieler nach Zug locken will und den Transfermarkt momentan ziemlich aggressiv bearbeitet. Ich verstehe das! Wie gesagt, ihr steht jetzt halt im Rampenlicht und müsst Euch nicht beklagen, wenn dann mal ein negatives Echo kommt.

Wir "Millionarios" mussten das auch ertragen, was sicher auch gerechtfertigt war!

Ich finde es jedenfalls gut, dass es auch Vereine gibt, die bei der Preistreiberei nicht mitmachen resp. irgendwann mal sagen bis hier und nicht weiter.

Glaubt Ihr Zuger im Ernst, Hofmann hättet ihr bekommen, wenn Lugano gewillt gewesen wäre, ihn mit allen "finanziellen" Mitteln zu halten? Zum Glück zahlen Roli/Vicky nicht mehr jeden Lohn. Es wäre auch nicht gerechtfertigt gegenüber anderen Spieler welche performen. Fazzini war letztes Jahr Topskorer und wenn er jetzt diese Saison auch noch den Knopf löst und ähnlich perfomt wie letztes Jahr, würde der sicher auch anklopfen und sagen, hey ihr zahlt dem Hofmann 800k ich möchte das auch.

Original geschrieben von: Brock Lesnar

Chatelain naja also ich denke nicht das Hoffmann überhaupt einen Wechsel zu Bern in Betracht gezogen hat wegemdem System von Kari.


Das wird das letzte Jahr für Kari sein. Da bin ich mir sicher. Und ja Hofmann wäre def. zum SCB gegangen. Bitte wer sportlich was erreichen möchte (was ja die Aussage von Gregu ist) und die Wahl hat zwischen zwei gleichwertigen Angeboten von Zug und Bern hat, der wäre blöd wenn er zu Zug wechseln würde. Ich mag Bern überhaupt nicht, aber sportlich gesehen wohl das nonplusultra.
Geschrieben von: Meister977

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 11:54

Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: Meister977
Naja die Zuger haben damals ja auch rumgeheult wegen der reichen Klubs und deren Transferpolitik. Und jetzt wo die Retourkutsche kommt, ist man entsetzt über die Reaktionen und tut seinerseits jedes kritische Wort, selbst wenn es berechtigt ist, als Neid ab.

Davos kannst du übrigens von deiner Liste streichen. Davos ist von den finanziellen Möglichkeiten her, allerhöchstens noch im Mittelfeld anzusiedeln.

Was, wann wo??? Jetzt wird’s dann aber schon schwierig, in Zug war man sich jahrelang bewusst, dass nach dem Fast-Konkurs vor ca. 15 Jahren erst mal für Jahre kleine Brötchen gebacken werden. Es stand und steht immer die Existenz der Organisation im Vordergrund. Da gabs kein rumgeheule wenn Blum oder Bodenmann nach Bern, Ambühl nach Zürich, Hofmann nach Lugano ging oder RvA für 700 K in Davos verlängerte.
Man hat akzeptiert, dass man bei den ganz Grossen Gehältern (noch) nicht mitmachen kann. Und schon damals gehörte Glencore zu den Sponsoren.

Und jetzt nach jahrelangem erfolgreichen Aufbau kriechen heuchlerische Moralapostel aus allen Löchern und schwafeln irgendetwas von eklig, ohne auch nur einen skeptischen Blick auf die Shirts oder die Banden des eigenen Teams zu werfen.

Und dass der HCD noch immer bei den Grossen mitmischen kann (oder könnte) beweisen die Engagements von Lind-irgendwas oder Herzog sowie die anstehende Verlängerung von Corvi (welchen ich im Übrigen in Zug gar nicht gesehen hätte).


Zuger Fans würden das Vorgehen auch kritisieren, wenn ein anderer Verein so vorgehen würde, und der EVZ das Nachsehen hätte. Das man dann jedes kritische Wort gegenüber der Zuger Transferpolitik als Neid abtut, das ist etwas sehr billig. Das meinte ich mit obigem Post.

Also das finanzielle Wettrüsten der "grossen" Vereine kann Davos sicherlich nicht mehr mitmachen, zumindest nicht in dem Ausmass wie dies Zug, der Z, Bern, Lausanne etc. können. Daher die Aussage Davos sei von den finanziellen Möglichkeiten her im Mittelfeld anzuordnen.

Corvi machte ja einen Wechsel von der Personalie ADC abhängig: Bleibt ADC, geht Corvi, nun da ADC weg ist, steht Corvi vor der Vertragsverlängerung. Corvi wird innerhalb des HCD's logischerweise zu den Topverdienern gehören, der HCD hätte allerdings bei einem finanziellen Wettrüsten mit Zug oder den anderen der oben genannten Klubs keine Chance, ginge es Corvi einzig und allein um die Kohle.

Die finanzielle und sportliche Zukunft des HCD's sehe ich daher eher im Mittelfeld, auch Playout und Playoffteilnahmen werden sich hierbei abwechseln.

Zug hingegen ist dazu verdammt den Meistertitel irgendwann in naher Zukunft zu holen, wenn ich mir das Zuger Kader der Zukunft ansehe.
Geschrieben von: Landon-Wilson#22

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 12:00

Original geschrieben von: Derzmä
Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Ou ja vor allem in Betonung auf Erfolgreich, hahaha der war gut. Was habt ihr den so erfolgreiches gewonnen oder geleistet? Ewig kein Titel mehr, die letzten Jahre nie im Final. Nicht mal den Babycup gewonnen. Wow ja ihr seit echt mega erfolgreich. Braucht ihr eine neue Vitrine für eure vielen Pokale? Oder doch ein Tresor um die Kohle zum rausschmeissen Zwischen zu lagern?


Zunächst einmal solltest du richtig Lesen Landon, Dido schrieb nicht von "erfolgreich" sondern von "erfolgreichER" diese zwei Buchstaben machen einen wesentlichen Unterschied. Ja es hat noch nicht zu einem zweiten Titel gereicht, (im Gegensatz zu anderen Clubs welche schon 1 1/2 mal so lange extistieren, haben wir wenigstens einen Meisterpokal in der Vitrine) aber es hat wenigstens mal wieder für eine Finalteilnahme gereicht und auch in der CHL war Zug auch nach ablaufen des Gründerschutzes stets dabei.
Dann kommt noch hinzu, dass ein Club nicht nur im Bereich des Fanionteams sportlich erfolgreich sein sollte sondern auch zum einen im Nachwuchs, zum anderen auch wirtschaftlich. Ich würde sagen in beiden Bereichen arbeitet Zug doch recht erfolgreich.


ich habe es schon richtig gelesen.. und bleibe dabei "sportlich" seit ihr nicht erfolgreich. Und was rund um den Club läuft und wieviel Leihbecher ir nicht mehr zurückbekommt ist mir egal. Ihr müssr euch ja nicht wundern wenn euer Sportchef so ein Schnurri ist, dass jetzt nach diesen Transfers euch nicht alle die Hände schütteln.

Und ich finde eben hier gehts ja genau um Schweizer Spieler wo der Lohn hochgetrieben wurde. Wäre es für irgend ein Olli Jokinen gewesen oder sonst ein ehemals NHL Star könnt ichs noch eher begreifen.

und Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 12:11

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
[quote=Derzmä][quote=Landon-Wilson#22]

und Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..



Wo ist das denn ein Fakt? Kann auch gut sein das alle gleich viel geboten haben, die Steuern in Zug günstiger sind, er im OYM trainieren möchte. Ich glaube nicht das wir das Angebot von Roli übertroffen haben. Nochmals, da wir die Löhne nicht kennen, ist alles reine Spekulation, auch kennen wir nicht die angebotenen Summen, du gehst einfach davon aus das wir ihm quasi eine Million zahlen und der Apotheker den Geldsack aufmacht wink
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 12:18

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
ich habe es schon richtig gelesen.. und bleibe dabei "sportlich" seit ihr nicht erfolgreich.

Ok dann hast du zwar richtig gelesen aber trotzdem nicht verstanden, denn erfolgreichER ist nicht das selbe wie erfolgreich.

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Und was rund um den Club läuft und wieviel Leihbecher ir nicht mehr zurückbekommt ist mir egal.

etwa einfach von dir einfach die Dinge aus zu blenden, die nicht in dein Gesamtbild passen. Dido hat das "erfolgreicher" nicht nur auf das sportliche bezogen.

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..

Ja ist es nun Fakt oder ist es scheinbar?
Wie schon anderen Orts geschrieben, wir kennen keine konkreten Zahlen und über Mutmassungen zu diskutieren bringt nicht viel. Ich bin überzeugt beim Entscheid der Spieler zählt nicht nur der Lohn sondern auch anderes (Familiärenähe bei Genoni zum Beispiel, Infrastruktur, Perspektiven etc.)
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 12:40

Original geschrieben von: Meister977
Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: Meister977
Naja die Zuger haben damals ja auch rumgeheult wegen der reichen Klubs und deren Transferpolitik. Und jetzt wo die Retourkutsche kommt, ist man entsetzt über die Reaktionen und tut seinerseits jedes kritische Wort, selbst wenn es berechtigt ist, als Neid ab.

Davos kannst du übrigens von deiner Liste streichen. Davos ist von den finanziellen Möglichkeiten her, allerhöchstens noch im Mittelfeld anzusiedeln.

Was, wann wo??? Jetzt wird’s dann aber schon schwierig, in Zug war man sich jahrelang bewusst, dass nach dem Fast-Konkurs vor ca. 15 Jahren erst mal für Jahre kleine Brötchen gebacken werden. Es stand und steht immer die Existenz der Organisation im Vordergrund. Da gabs kein rumgeheule wenn Blum oder Bodenmann nach Bern, Ambühl nach Zürich, Hofmann nach Lugano ging oder RvA für 700 K in Davos verlängerte.
Man hat akzeptiert, dass man bei den ganz Grossen Gehältern (noch) nicht mitmachen kann. Und schon damals gehörte Glencore zu den Sponsoren.

Und jetzt nach jahrelangem erfolgreichen Aufbau kriechen heuchlerische Moralapostel aus allen Löchern und schwafeln irgendetwas von eklig, ohne auch nur einen skeptischen Blick auf die Shirts oder die Banden des eigenen Teams zu werfen.

Und dass der HCD noch immer bei den Grossen mitmischen kann (oder könnte) beweisen die Engagements von Lind-irgendwas oder Herzog sowie die anstehende Verlängerung von Corvi (welchen ich im Übrigen in Zug gar nicht gesehen hätte).


Zuger Fans würden das Vorgehen auch kritisieren, wenn ein anderer Verein so vorgehen würde, und der EVZ das Nachsehen hätte. Das man dann jedes kritische Wort gegenüber der Zuger Transferpolitik als Neid abtut, das ist etwas sehr billig. Das meinte ich mit obigem Post.

Also das finanzielle Wettrüsten der "grossen" Vereine kann Davos sicherlich nicht mehr mitmachen, zumindest nicht in dem Ausmass wie dies Zug, der Z, Bern, Lausanne etc. können. Daher die Aussage Davos sei von den finanziellen Möglichkeiten her im Mittelfeld anzuordnen.

Corvi machte ja einen Wechsel von der Personalie ADC abhängig: Bleibt ADC, geht Corvi, nun da ADC weg ist, steht Corvi vor der Vertragsverlängerung. Corvi wird innerhalb des HCD's logischerweise zu den Topverdienern gehören, der HCD hätte allerdings bei einem finanziellen Wettrüsten mit Zug oder den anderen der oben genannten Klubs keine Chance, ginge es Corvi einzig und allein um die Kohle.

Die finanzielle und sportliche Zukunft des HCD's sehe ich daher eher im Mittelfeld, auch Playout und Playoffteilnahmen werden sich hierbei abwechseln.

Zug hingegen ist dazu verdammt den Meistertitel irgendwann in naher Zukunft zu holen, wenn ich mir das Zuger Kader der Zukunft ansehe.


Lieber Meister

also wenn nicht jedes Team jedes Jahr mit dem Ziel antritt, Meister zu werden, für was spielt man dann mit? ich sage nicht, dass es bei jedem Team die gleichen Titelchancen gibt. Aber das muss das Ziel von jedem Team sein. Vielleicht üben wir uns ganz in Arno-Manier in Understatement um den Druck von der Mannschaft zu nehmen ;-) aber klar ist, wir haben nächste Saison eine starke Mannschaft am Start, die um den Titel mitspielen will. Ob wir Favorit sind oder nicht, ist subjektiv...Fakt ist, wir wollen Meister werden. Alles andere wäre ja auch ein Witz....

p.s. es ist doch bei allen Teams so, wenn ein Spieler geht, werden finanzielle Mittel frei, die man für einen oder mehrere neue Spieler einsetzen oder einen oder mehrere Spieler halten kann.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 12:41

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Original geschrieben von: Derzmä
Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Ou ja vor allem in Betonung auf Erfolgreich, hahaha der war gut. Was habt ihr den so erfolgreiches gewonnen oder geleistet? Ewig kein Titel mehr, die letzten Jahre nie im Final. Nicht mal den Babycup gewonnen. Wow ja ihr seit echt mega erfolgreich. Braucht ihr eine neue Vitrine für eure vielen Pokale? Oder doch ein Tresor um die Kohle zum rausschmeissen Zwischen zu lagern?


Zunächst einmal solltest du richtig Lesen Landon, Dido schrieb nicht von "erfolgreich" sondern von "erfolgreichER" diese zwei Buchstaben machen einen wesentlichen Unterschied. Ja es hat noch nicht zu einem zweiten Titel gereicht, (im Gegensatz zu anderen Clubs welche schon 1 1/2 mal so lange extistieren, haben wir wenigstens einen Meisterpokal in der Vitrine) aber es hat wenigstens mal wieder für eine Finalteilnahme gereicht und auch in der CHL war Zug auch nach ablaufen des Gründerschutzes stets dabei.
Dann kommt noch hinzu, dass ein Club nicht nur im Bereich des Fanionteams sportlich erfolgreich sein sollte sondern auch zum einen im Nachwuchs, zum anderen auch wirtschaftlich. Ich würde sagen in beiden Bereichen arbeitet Zug doch recht erfolgreich.


ich habe es schon richtig gelesen.. und bleibe dabei "sportlich" seit ihr nicht erfolgreich. Und was rund um den Club läuft und wieviel Leihbecher ir nicht mehr zurückbekommt ist mir egal. Ihr müssr euch ja nicht wundern wenn euer Sportchef so ein Schnurri ist, dass jetzt nach diesen Transfers euch nicht alle die Hände schütteln.

Und ich finde eben hier gehts ja genau um Schweizer Spieler wo der Lohn hochgetrieben wurde. Wäre es für irgend ein Olli Jokinen gewesen oder sonst ein ehemals NHL Star könnt ichs noch eher begreifen.

und Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..


bist du ein Journalist? sonst habe ich keine Erklärung wieso du einfach irgendwelche Aussagen tätigst und dann noch behauptest es sei Fakt. Wenn das so ist, dann liefere Quellen / Beweise und sonst lass es doch bitte sein...

*Kopfschüttel*
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 13:09

Original geschrieben von: Brock Lesnar
Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
[quote=Derzmä][quote=Landon-Wilson#22]

und Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..



Wo ist das denn ein Fakt? Kann auch gut sein das alle gleich viel geboten haben, die Steuern in Zug günstiger sind, er im OYM trainieren möchte. Ich glaube nicht das wir das Angebot von Roli übertroffen haben. Nochmals, da wir die Löhne nicht kennen, ist alles reine Spekulation, auch kennen wir nicht die angebotenen Summen, du gehst einfach davon aus das wir ihm quasi eine Million zahlen und der Apotheker den Geldsack aufmacht wink


Ihr Zuger lebt echt in einer Traumwelt! Ja Gregory ist nur wegen den sportlichen Aussichten, dem Leistungszentrum oder wie das Ding heisst, dem schönen Zugersee, den neuen Wohnungen und der tollen Gegend nach Zugo gewechselt. Und auf die Ausstiegsklausel hat Hofmann auch noch gratis verzichtet.

Wisst Ihr wie hoch der Steuerunterschied bei einem Lohn von 750k zwischen Lugano und Zug ausfällt? CHF 100'000.-! Könnt Ihr selbst auf Comparis nachrechnen. Aber klar, das Angebot war gleichwertig. Würdet Ihr 100k ans Bein streichen? Aber ich lasse Euch in dem Glauben!

Aber easy! Es ist jetzt wie es ist. Wir werden hoffentlich viel Freude an Suri haben. Ich hoffe, dass Gregory richtig entschieden hat. Wünsche keinem Spieler schlechtes! Für mich war es das jetzt! Schönen Tag allerseits laugh
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 13:36

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Original geschrieben von: Brock Lesnar
Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
[quote=Derzmä][quote=Landon-Wilson#22]

und Fakt ist ja scheinbar, das weder Bern und Lugano dem Hofmann soviel gezahlt hätten wie der EVZ. Das gleiche bestimmt bei Genoni..



Wo ist das denn ein Fakt? Kann auch gut sein das alle gleich viel geboten haben, die Steuern in Zug günstiger sind, er im OYM trainieren möchte. Ich glaube nicht das wir das Angebot von Roli übertroffen haben. Nochmals, da wir die Löhne nicht kennen, ist alles reine Spekulation, auch kennen wir nicht die angebotenen Summen, du gehst einfach davon aus das wir ihm quasi eine Million zahlen und der Apotheker den Geldsack aufmacht wink


Ihr Zuger lebt echt in einer Traumwelt! Ja Gregory ist nur wegen den sportlichen Aussichten, dem Leistungszentrum oder wie das Ding heisst, dem schönen Zugersee, den neuen Wohnungen und der tollen Gegend nach Zugo gewechselt. Und auf die Ausstiegsklausel hat Hofmann auch noch gratis verzichtet.

Wisst Ihr wie hoch der Steuerunterschied bei einem Lohn von 750k zwischen Lugano und Zug ausfällt? CHF 100'000.-! Könnt Ihr selbst auf Comparis nachrechnen. Aber klar, das Angebot war gleichwertig. Würdet Ihr 100k ans Bein streichen? Aber ich lasse Euch in dem Glauben!

Aber easy! Es ist jetzt wie es ist. Wir werden hoffentlich viel Freude an Suri haben. Ich hoffe, dass Gregory richtig entschieden hat. Wünsche keinem Spieler schlechtes! Für mich war es das jetzt! Schönen Tag allerseits laugh


Wir drehen uns vermutlich im Kreis und ja wir sollten die Diskussion eigentlich sein lassen aber nur noch kurz etwas zu deinem Steuervergleich, du sagst es doch selber mit den 100k, wenn Lugano und Zug ihm 750k anbieten, verdient er in Zug schlussendlich mehr, oder sehe ich hier etwas falsch? 4 Jahre = 400k ? wink

Ansonsten, ja das werden wir dann nächste Saison sehen und die Spieler werden jetzt noch einmal alles für ihren aktuellen Club geben laugh
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 13:40

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
[quote=Brock Lesnar][quote=Landon-Wilson#22][quote=Derzmä][quote=Landon-Wilson#22]
.....Glauben!

Aber easy! Es ist jetzt wie es ist. Wir werden hoffentlich viel Freude an Suri haben. Ich hoffe, dass Gregory richtig entschieden hat. Wünsche keinem Spieler schlechtes! Für mich war es das jetzt! Schönen Tag allerseits laugh

Mann ,ist das wieder eine kunterbunte Pippi Langstrumpf Argumentation hier drin. Frei nach dem Motto: ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt. In der ganzen Geschichte gibt es nur zwei Fakten:

1. Genoni, Hofmann und Bachofner ersetzen Stephan, Suri und Lammer
2. die Steuern in Zug sind definitiv tiefer als diejenigen in Lugano, Bern, Züri oder Davos, was bei gleichem Brutto-Einkommen je nach Höhe und Standort gut und gerne eine Differenz von 50 bis 100 K im Jahr ausmachen kann.

Alles andere ist reine Spekulation, genannten Summen sind Fantasiegebilde und mitunter sogar kindische Unterstellungen ohne jeglichen Anhaltspunkt.

Schon komisch, dass hier eine sachliche Diskussion schlicht unmöglich scheint.
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 13:46

Ja Brock 100k macht das im Jahr. Also besagte 400k in 4 Jahren. Ist ja klar, dass das auch ein Argument für einen Wechsel ist.

Aber wie gesagt für mich i.O.! Ich habe gesagt was ich wollte. Ich verstehe beide Seiten, bin aber nicht gleicher Meinung. Cheers laugh
Geschrieben von: Brock Lesnar

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 13:50

Original geschrieben von: bi*AG*nconeri
Ja Brock 100k macht das im Jahr. Also besagte 400k in 4 Jahren. Ist ja klar, dass das auch ein Argument für einen Wechsel ist.

Aber wie gesagt für mich i.O.! Ich habe gesagt was ich wollte. Ich verstehe beide Seiten, bin aber nicht gleicher Meinung. Cheers laugh


Absolut kein Problem, Peace und danke für die nette Diskussion smile
Geschrieben von: crit. hanger-on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 14:06

Original geschrieben von: dido

Mann ,ist das wieder eine kunterbunte Pippi Langstrumpf Argumentation hier drin. Frei nach dem Motto: ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt. In der ganzen Geschichte gibt es nur zwei Fakten:

1. Genoni, Hofmann und Bachofner ersetzen Stephan, Suri und Lammer
2. die Steuern in Zug sind definitiv tiefer als diejenigen in Lugano, Bern, Züri oder Davos, was bei gleichem Brutto-Einkommen je nach Höhe und Standort gut und gerne eine Differenz von 50 bis 100 K im Jahr ausmachen kann.

Alles andere ist reine Spekulation, genannten Summen sind Fantasiegebilde und mitunter sogar kindische Unterstellungen ohne jeglichen Anhaltspunkt.

Schon komisch, dass hier eine sachliche Diskussion schlicht unmöglich scheint.


"ah ich will unbedingt sachlich diskutieren"

aber dann alle anderen argumente als kindisch, pippi langstrumpf, fantasiegebilde usw abtun. ist auch etwas einfach.

nach berechtigter kritik am dreckigen geld das in zug so rumfliesst, einfach mal zu einem rundumschlag gegen alle möglichen sponsoren und ihren eigenen drecksgeschäften auszuholen war ja sehr sachlich. wenn das eigene verhalten kritisiert wird, einfach mal auf das auch nicht korrekte verhalten der anderen verweisen bringt natürlich sehr viel und ist eher ein muster, dass wir besonders in der vorstufe antreffen.

zudem gibt es (du glaubst es wohl kaum) auch fans, die ihren eigenen verein samt sponsoren und anderen einflussreichen personen und institutionen wirklich zu kritisieren wagen. ist wohl in der wohlfühloase zug, wo alle lieb miteinander sind und den fans sogar mottofahrten bezahlt werden (von glencore?) nicht vorstellbar.

also lass es doch mit dem argumentieren sein oder bring selber mal sachliche argumente.

tschüssde
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 14:15

ach gottchen, sind wir als EVZ-Fans nun sogar Rechenschaft schuldig für die Geschäfte von Glencore? Sorry, aber die Argumentation ist halt einfach wirklich sehr weit hergeholt.

Sagt doch einfach dass ihr den Verein aus emotionalen Gründen scheisse findet, was kein Problem ist. Aber hier irgendwelche Behauptungen und Argumente zu suchen bzw. an den Haaren herbeiziehen und sie dann als Fakt hinzustellen ist wirklich kindisch.

Die mottofahrt wurde meines Wissens vom Präsi unterstützt. So what? Immer noch Pipi in den Augen weil euer Stadion gerockt wurde?
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 14:39

Wie ist es, wenn man Glencore aus emotionalen Gründen scheisse findet?
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 14:49

Original geschrieben von: SektorT
Die mottofahrt wurde meines Wissens vom Präsi unterstützt. So what? Immer noch Pipi in den Augen weil euer Stadion gerockt wurde?


Die Mottofahrt war ein Extrazug und ja das Projekt wurde vom Präsidenten unterstützt, damit zum Beispiel auch Fiananzschwächere oder Familien daran teilnehmen konnten.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 15:10

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Wie ist es, wenn man Glencore aus emotionalen Gründen scheisse findet?


Tu es!

Muss ich jeden Sponsor meines Lieblingvereins ok finden?
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 15:21

Glencore ist halt bitzeli mehr als einfach nur "nicht ok"...
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 15:33

Da geb ich dir sogar recht. Das Problem ist nur, wenn du schon als kleiner Bub an die Matches deines zukünftigen Lieblingsvereins gegangen bist, wird das deine Fanliebe eben nicht erlöschen lassen. Logisch bin ich nicht Fan von Glencore und ihrem Engagement beim EVZ, welches wohl auch nur besteht, damit ihr Image nicht ganz unterirdisch ist in der Region.
Aber eben, dass man dann gleich vom ganzen Publikum angewiedert ist, verstehe ich nicht. Aber ich verstehe auch nicht, dass man in einer Kurve ständig den Fuckfinger rumzeigen muss usw. ich verstehe halt vieles nicht so ganz.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 15:53

Original geschrieben von: SektorT
Das Problem ist nur, wenn du schon als kleiner Bub an die Matches deines zukünftigen Lieblingsvereins gegangen bist, wird das deine Fanliebe eben nicht erlöschen lassen.

Das erwarte ich ja auch gar nicht. Was ich halt einfach ganz und gar überhaupt nicht verstehe, ist, wie ihr euch einfach alles ohne Widerworte gefallen lasst. Es gibt keine Proteste gegen den Guantanamo-Sektor, keine Proteste gegen Glencore, rein gar nichts. Den Grossteil der Vorwürfe in diesem Thread find ich ziemlich lächerlich. Klotzen und heucheln tun die Andern auch. Regelmässig Drittlinienspieler extern einkaufen, obwohl man sich mit seiner ach so nachwuchsfreundlichen Farmteampyramide brüstet, macht der Z schon seit Jahren. Der Grund warum ich euch nicht mag, hängt damit zusammen, welch unkritischer Lemminghaufen eure Fanszene ist. Wenn man wen drauf anspricht, heisst es immer nur, dass ihr doch nur arme kleine Fans seid und nichts dafür könnt. Deine erste Bemerkung bezüglich Glencore geht ja auch ganz klar in diese Richtung. Dass ihr nicht die Eier habt, mal eure Fresse aufzureissen, da könnt ihr sehr wohl was dafür.
Geschrieben von: Meister977

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 16:14

Original geschrieben von: Hank
Original geschrieben von: Meister977
Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: Meister977
Naja die Zuger haben damals ja auch rumgeheult wegen der reichen Klubs und deren Transferpolitik. Und jetzt wo die Retourkutsche kommt, ist man entsetzt über die Reaktionen und tut seinerseits jedes kritische Wort, selbst wenn es berechtigt ist, als Neid ab.

Davos kannst du übrigens von deiner Liste streichen. Davos ist von den finanziellen Möglichkeiten her, allerhöchstens noch im Mittelfeld anzusiedeln.

Was, wann wo??? Jetzt wird’s dann aber schon schwierig, in Zug war man sich jahrelang bewusst, dass nach dem Fast-Konkurs vor ca. 15 Jahren erst mal für Jahre kleine Brötchen gebacken werden. Es stand und steht immer die Existenz der Organisation im Vordergrund. Da gabs kein rumgeheule wenn Blum oder Bodenmann nach Bern, Ambühl nach Zürich, Hofmann nach Lugano ging oder RvA für 700 K in Davos verlängerte.
Man hat akzeptiert, dass man bei den ganz Grossen Gehältern (noch) nicht mitmachen kann. Und schon damals gehörte Glencore zu den Sponsoren.

Und jetzt nach jahrelangem erfolgreichen Aufbau kriechen heuchlerische Moralapostel aus allen Löchern und schwafeln irgendetwas von eklig, ohne auch nur einen skeptischen Blick auf die Shirts oder die Banden des eigenen Teams zu werfen.

Und dass der HCD noch immer bei den Grossen mitmischen kann (oder könnte) beweisen die Engagements von Lind-irgendwas oder Herzog sowie die anstehende Verlängerung von Corvi (welchen ich im Übrigen in Zug gar nicht gesehen hätte).


Zuger Fans würden das Vorgehen auch kritisieren, wenn ein anderer Verein so vorgehen würde, und der EVZ das Nachsehen hätte. Das man dann jedes kritische Wort gegenüber der Zuger Transferpolitik als Neid abtut, das ist etwas sehr billig. Das meinte ich mit obigem Post.

Also das finanzielle Wettrüsten der "grossen" Vereine kann Davos sicherlich nicht mehr mitmachen, zumindest nicht in dem Ausmass wie dies Zug, der Z, Bern, Lausanne etc. können. Daher die Aussage Davos sei von den finanziellen Möglichkeiten her im Mittelfeld anzuordnen.

Corvi machte ja einen Wechsel von der Personalie ADC abhängig: Bleibt ADC, geht Corvi, nun da ADC weg ist, steht Corvi vor der Vertragsverlängerung. Corvi wird innerhalb des HCD's logischerweise zu den Topverdienern gehören, der HCD hätte allerdings bei einem finanziellen Wettrüsten mit Zug oder den anderen der oben genannten Klubs keine Chance, ginge es Corvi einzig und allein um die Kohle.

Die finanzielle und sportliche Zukunft des HCD's sehe ich daher eher im Mittelfeld, auch Playout und Playoffteilnahmen werden sich hierbei abwechseln.

Zug hingegen ist dazu verdammt den Meistertitel irgendwann in naher Zukunft zu holen, wenn ich mir das Zuger Kader der Zukunft ansehe.


Lieber Meister

also wenn nicht jedes Team jedes Jahr mit dem Ziel antritt, Meister zu werden, für was spielt man dann mit? ich sage nicht, dass es bei jedem Team die gleichen Titelchancen gibt. Aber das muss das Ziel von jedem Team sein. Vielleicht üben wir uns ganz in Arno-Manier in Understatement um den Druck von der Mannschaft zu nehmen ;-) aber klar ist, wir haben nächste Saison eine starke Mannschaft am Start, die um den Titel mitspielen will. Ob wir Favorit sind oder nicht, ist subjektiv...Fakt ist, wir wollen Meister werden. Alles andere wäre ja auch ein Witz....

p.s. es ist doch bei allen Teams so, wenn ein Spieler geht, werden finanzielle Mittel frei, die man für einen oder mehrere neue Spieler einsetzen oder einen oder mehrere Spieler halten kann.


Ich gehe mal davon aus, dass z.B. ein Ambri (nichts gegen Ambri) antritt mit dem Ziel die Playoffs zu erreichen und sich nicht unbedingt den Meistertitel auf die Fahne geschrieben hat.

Da gibt es meines Erachtens schon Unterschiede zwischen reichen Klubs wie z.B. Zug, dass in den kommenden Jahren mit diesem Kader zu einem Meistertitel geradezu verdammt ist, wenn sie sich nicht vollends der Lächerlichkeit preisgeben wollen und eben einem Ambri, welches mit begrenzten finanziellen Mitteln versucht die Playoffs zu erreichen.

Oder anders ausgedrückt: Erreicht ein Ambri mal die Playoffs ist das Ziel erreicht und alles weitere in diesen Playoffs Zugabe bzw. Dessert. Erreicht ein finanzstarker Klub wie der EVZ die Playoffs ist damit noch keinerlei Ziel erreicht und ein Ausscheiden in den Viertelfinals wäre eine Schande und als Scheitern zu betrachten.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 16:37

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Original geschrieben von: SektorT
Das Problem ist nur, wenn du schon als kleiner Bub an die Matches deines zukünftigen Lieblingsvereins gegangen bist, wird das deine Fanliebe eben nicht erlöschen lassen.

Das erwarte ich ja auch gar nicht. Was ich halt einfach ganz und gar überhaupt nicht verstehe, ist, wie ihr euch einfach alles ohne Widerworte gefallen lasst. Es gibt keine Proteste gegen den Guantanamo-Sektor, keine Proteste gegen Glencore, rein gar nichts. Den Grossteil der Vorwürfe in diesem Thread find ich ziemlich lächerlich. Klotzen und heucheln tun die Andern auch. Regelmässig Drittlinienspieler extern einkaufen, obwohl man sich mit seiner ach so nachwuchsfreundlichen Farmteampyramide brüstet, macht der Z schon seit Jahren. Der Grund warum ich euch nicht mag, hängt damit zusammen, welch unkritischer Lemminghaufen eure Fanszene ist. Wenn man wen drauf anspricht, heisst es immer nur, dass ihr doch nur arme kleine Fans seid und nichts dafür könnt. Deine erste Bemerkung bezüglich Glencore geht ja auch ganz klar in diese Richtung. Dass ihr nicht die Eier habt, mal eure Fresse aufzureissen, da könnt ihr sehr wohl was dafür.


Naja ich gehöre halt nicht wirklich zur "Fanszene", kann deshalb nur begrenzt Stellung beziehen. Fakt ist, dass es durchaus Gespräche gab zwischen Fanvereinigungen und dem Verein bezüglich Gästesektor. In einem Coup wurde auch unser damaliger Sicherheitschef an der GV abgewählt. Aber ganz ehrlich, da bin ich viel zu wenig involviert, als dass ich Auskunft geben könnte. Derzmä ist da sicherlich viel kompetenter.
Und wegen des Gästesektors haben wir uns schon etliche Male unterhalten.. Von wegen Sicherheitskosten übernehmen usw. da werden wir uns wohl nie einig. Ich würde behaupten ich sehe halt einfach beide Seiten der Medallie. (Wobei kleiner Einschub: Ich war bei der Mottofahrt in Biel auf den Sitzplätzen gleich oberhalb des Gästesektors. Wie dort von der bieler Security mit den Gästefans umgegangen wurde war einfach nur toll. Gewisse Securities haben sogar mitgeholfen. Ja, da frag ich mich schon, wieso das bei uns in Zug nicht möglich war und man diesen drastischen Weg gehen wollte/musste)

Hehe ich hab immer die Eier die Fresse aufzureissen, nur werde ich generall nur dort gehört, wo ich auch was zu sagen habe. Aber du hast schon recht, wäre es mir wirklich wirklich unangenehm, dass Glencore uns sponsert, könnte ich probieren Proteste zu lancieren, Kundgebung aufzuziehen und sonstige Events in die Richtung auf die Beine stellen. Aber ganz ehrlich, neben Arbeit und Weiterbildung hat das bei mir schlicht nicht die notwendige Priorität um die Zeit zu opfern. Bei den Geschäften von Glencore durchaus ignorant von mir, aber auch nur ehrlich.

Würde mich schon wunder nehmen, wie die moralisch tollen Bieler oder auch die Luganesi auf den neuen Hauptsponsor "Ruag" reagieren würden...
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 17:18

In Biel protestieren sie sogar, wenn ihnen das Licht zu hell oder das Pausenspiel zu kommerziell ist. Du glaubst ja wohl nicht im Ernst, dass die sowas so hinnehmen würden wie ihr.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 17:34

Doch das denke ich. Alle sind gierig nach Erfolg, selbst die Indianer aus Ambri würden Glencore-Geld nehmen. Come on
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 17:35

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
In Biel protestieren sie sogar, wenn ihnen das Licht zu hell oder das Pausenspiel zu kommerziell ist. Du glaubst ja wohl nicht im Ernst, dass die sowas so hinnehmen würden wie ihr.


Wie siehst du denn die Fanszene in Lausanne?
Geschrieben von: 100%Bieler

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 17:47

Sponsoren wie Ruag und Glencore kämen in Biel nicht durch. Auch wenn die Szene nicht mehr gleich gross und aktiv ist wie früher, einen gewissen Einfluss auf die Stehrampe hat sie immer noch.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 18:00

hehe naja viel Spass auf dem Niveau
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 18:11

Auf das Niveau hast du dich selbst begeben. Ich hab dir nur den Spiegel vor die Augen gehalten.
Geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 18:38

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Auf das Niveau hast du dich selbst begeben. Ich hab dir nur den Spiegel vor die Augen gehalten.


Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 18:48

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker

Als so ziemlich genau das Pack, das dieser Idiotenverein verdient hat. Im Gegensatz zu euch können sie wenigstens Stimmung machen. Hoffentlich erklärst du mir jetzt gleich noch, inwiefern das euch in irgendeiner Art und Weise auch nur einen winzigen Dreck besser macht.

Es geht mir nicht darum irgendwen besser oder schlechter zu machen. Ich frage mich einfach immer wieder warum uns Zugern ständig vorgeworfen wird wir hätten uns kein bisschen gegen die ID-Kontrollen gewehrt (was ganz nebenbei nicht stimmt), aber ich kann mich nicht erinnern, dass die Lausanner in gleichem Masse kritisiert wurden obwohl der Hochsicherheitstrakt in der Malley noch ein gutes Stück weiterging! Von Protesten der Lausanner hätte ich da auch nicht gross was mitbekommen!
Geschrieben von: the-best-ever

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 19:06

Kein Schwein interessiert Lausanne.
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 19:32

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Original geschrieben von: SektorT
Doch das denke ich. Alle sind gierig nach Erfolg, selbst die Indianer aus Ambri würden Glencore-Geld nehmen. Come on

Dass du eine Hure bist, ist das Eine. Dass du dir einredest, die Welt würde nur aus Huren bestehen, ist hingegen ein ziemlich starkes Stück. Danke, dass du mich in meinem Eindruck vom EVZ voll und ganz bestätigt hast.

Original geschrieben von: Derzmä
Wie siehst du denn die Fanszene in Lausanne?

Als so ziemlich genau das Pack, das dieser Idiotenverein verdient hat. Im Gegensatz zu euch können sie wenigstens Stimmung machen. Hoffentlich erklärst du mir jetzt gleich noch, inwiefern das euch in irgendeiner Art und Weise auch nur einen winzigen Dreck besser macht.


lass bitte die Huren aus dem Spiel, die haben mehr Respekt verdient als du...
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 19:41

Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.

Wie gesagt, beleidigt hat er sich selber. Die Wahrheit tut halt weh. Argumentiert habe ich lang und breit. Die einzigen Antworten darauf waren " hast schon recht, aber geht mir halt leider am Arsch vorbei" (was ja genau mein Vorwurf war) und "what about Lausanne".

Tut mir sorry, dass es hier keine LHC-Fans gibt. Falls jemals Einer von denen mit einem solchen "was können wir Fans dafür"-Blödsinn kommt, wie er aus euren Reihen immer wieder abgesondert wird, werde ich ihn mit grösstem Vergnügen genau so scharf kritisieren. Der werte Derzmä darf mir auch gerne eine PN schreiben, sofern ich ein entsprechendes Posting übersehen sollte. Falls es sein Wohlbefinden steigert, wenn auch die bösen Andern mal eins aufs Dach bekommen.

Original geschrieben von: Hank
lass bitte die Huren aus dem Spiel, die haben mehr Respekt verdient als du...

Bist du familiär vorbelastet?
Geschrieben von: Hank

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 19:53

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.

Wie gesagt, beleidigt hat er sich selber. Die Wahrheit tut halt weh. Argumentiert habe ich lang und breit. Die einzigen Antworten darauf waren " hast schon recht, aber geht mir halt leider am Arsch vorbei" (was ja genau mein Vorwurf war) und "what about Lausanne".

Tut mir sorry, dass es hier keine LHC-Fans gibt. Falls jemals Einer von denen mit einem solchen "was können wir Fans dafür"-Blödsinn kommt, wie er aus euren Reihen immer wieder abgesondert wird, werde ich ihn mit grösstem Vergnügen genau so scharf kritisieren. Der werte Derzmä darf mir auch gerne eine PN schreiben, sofern ich ein entsprechendes Posting übersehen sollte. Falls es sein Wohlbefinden steigert, wenn auch die bösen Andern mal eins aufs Dach bekommen.

Original geschrieben von: Hank
lass bitte die Huren aus dem Spiel, die haben mehr Respekt verdient als du...

Bist du familiär vorbelastet?


Belastung spür ich nur in der Arbeit, aber danke der Nachfrage ;-) ich würde dir raten mal etwas für den Ausgleich zu tun. Das baut Aggressionen ab. ;-)
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 20:00

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy
Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.

Wie gesagt, beleidigt hat er sich selber. Die Wahrheit tut halt weh. Argumentiert habe ich lang und breit. Die einzigen Antworten darauf waren " hast schon recht, aber geht mir halt leider am Arsch vorbei" (was ja genau mein Vorwurf war) und "what about Lausanne".

Tut mir sorry, dass es hier keine LHC-Fans gibt. Falls jemals Einer von denen mit einem solchen "was können wir Fans dafür"-Blödsinn kommt, wie er aus euren Reihen immer wieder abgesondert wird, werde ich ihn mit grösstem Vergnügen genau so scharf kritisieren. Der werte Derzmä darf mir auch gerne eine PN schreiben, sofern ich ein entsprechendes Posting übersehen sollte. Falls es sein Wohlbefinden steigert, wenn auch die bösen Andern mal eins aufs Dach bekommen.

Original geschrieben von: Hank
lass bitte die Huren aus dem Spiel, die haben mehr Respekt verdient als du...

Bist du familiär vorbelastet?

grin laugh guet so Rugi


Werte Zuger. Ihr merkt es wirklich nicht, oder wollt ihr es nicht merken, dass ihr euch, vor allem der Längwiler und Klay in Widersprüche verstrickt?!
Euere Ausreden sind einfach köstlich. Wer der Lohn Treiberei der anderen, einen auch aus unserer Sicht kritischen Blick gegenüber stehen, wie Klay es vor laufender Kamera schleimig und hinterlistig argumentierte, um dann ein paar Tage später mit dem zweiten Top Transfer im ganzen sagenhafte 1,7 - 2,0 Mio Franken für zwei Spieler auszugeben, hat dann nach den Transfers nichts mehr mit Lohn Treiberei zu tun? Natürlich habt ihr dafür drei Spieler abgegeben. Es geht aber nicht um diese drei Spieler, wo man aus Zuger Sicht gerne das Eigentliche verdecken möchte.
Es geht um das Prinzip, und dieses besagt, wenn man A sagt, muss man auch B sagen können. Und nur um das geht es bei dieser Sache, da niemand neidisch auf euere Transfers ist, wenn es nicht einen biederen Nachgeschmack hätte. Dass die Zuger auch etwas Lohnersparnisse tätigen müssen, ist bei 1,7 - 2,0 Mio Franken für zwei Spieler kein Wunder.
Und hört auf diese Zahlen zu decken. Es handelt sich bestimmt um diese Zahlen, sonst sollen die mir das Gegenteil beweisen.
Ihr seht liebe Zuger, es geht uns nicht darum welche Spieler ihr holt, ist legitim, wie auch die Abgänge. Sondern nur darum dass man besser nichts wegen der Lohn Treiberei argumentieren sollte, wenn man noch schlimmer ist als alle anderen Vereine der NL.
Geschrieben von: Le mieux †

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 20:49

es sollten mal alle runter kommen ..

gute spieler haben nunmal ihren preis .. die preistreibereien fangen aber nicht dort an sondern bei den durchschnitt spielern ..

wenn ein topspieler wie damals dube 1 mio verdient ist das legitimer als wenn z.b. ein sciaroni 500k verdient ..

und wenn z.b. bern leute wie sciaroni, grassi und bieber holt die 1. viel teurer sind als junioren und 2. sagenhafte 2 törchen in 58 spielen geschossen haben .. ja DAS ist preistreiberei .. ist schon erbärmlich dass der sogenannte topclub nicht auf seine junioren vertraut sondern liebe teure und vor allem ALTE spieler holt
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 20:55

Original geschrieben von: 100%Bieler
Sponsoren wie Ruag und Glencore kämen in Biel nicht durch. Auch wenn die Szene nicht mehr gleich gross und aktiv ist wie früher, einen gewissen Einfluss auf die Stehrampe hat sie immer noch.

und was troiimsch z‘Nacht? Wenn Glasenberg, Gazprom oder Xianmeng kommt und jährlich 500 K ins Kässeli legt, könnt ihr auf den Stehrampen „toibele“ wie ihr wollt...
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 21:21

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
[quote=Bundy, Al Bundy]Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.

Wie gesagt, beleidigt hat er sich selber. Die Wahrheit tut halt weh. Argumentiert habe ich lang...

Werte Zuger. Ihr merkt es wirklich nicht, oder wollt ihr es nicht merken, dass ihr euch, vor allem der Längwiler und Klay in Widersprüche verstrickt?!
Euere Ausreden sind einfach köstlich. Wer der Lohn Treiberei der anderen, einen auch aus unserer Sicht kritischen Blick gegenüber stehen, wie Klay es vor laufender Kamera schleimig und hinterlistig argumentierte, um dann ein paar Tage später mit dem zweiten Top Transfer im ganzen sagenhafte 1,7 - 2,0 Mio....

Na ja, es liegt wieder mal alles im Auge des Betrachters... auch ob man was begreifen will oder nicht kann.
Das ganze hat nichts mit Lügen oder sonst was zu tun, es nennt sich Budget. Der EVZ hat, wie hoffentlich mittlerweile alle NL-Organisationen ein Lohn-Budget und wenn dieses zulässt, dass man notabene den besten Goalie der Liga und einen der besten Skorer mit CH-Pass einem anderen Club mit einer attraktiven Offerte abluchst ist das nicht zwingend Lohntreiberei sondern viel mehr Wettbewerb.
Und noch was; deine 1,7 bis 2 Mio. sind eine infame Behauptung ohne jeglichen Zsammenhang ... ausser den Geschreibsel von Klaus ... wie hiess der nochmal und vielleicht andere „Künstler“ aus der Gilde der Schreiberlinge.
Ich sage nicht, dass diese Zahl richtig oder falsch ist, wenn aber jemand etwas beweisen musst, dann Du. Sonst behaupte ich auch mal ins Blaue hinaus, dass Lugano dem Suri 680 K bezahlt......
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 21:41

Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
[quote=Bundy, Al Bundy]Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.

Wie gesagt, beleidigt hat er sich selber. Die Wahrheit tut halt weh. Argumentiert habe ich lang...

Werte Zuger. Ihr merkt es wirklich nicht, oder wollt ihr es nicht merken, dass ihr euch, vor allem der Längwiler und Klay in Widersprüche verstrickt?!
Euere Ausreden sind einfach köstlich. Wer der Lohn Treiberei der anderen, einen auch aus unserer Sicht kritischen Blick gegenüber stehen, wie Klay es vor laufender Kamera schleimig und hinterlistig argumentierte, um dann ein paar Tage später mit dem zweiten Top Transfer im ganzen sagenhafte 1,7 - 2,0 Mio....

Na ja, es liegt wieder mal alles im Auge des Betrachters... auch ob man was begreifen will oder nicht kann.
Das ganze hat nichts mit Lügen oder sonst was zu tun, es nennt sich Budget. Der EVZ hat, wie hoffentlich mittlerweile alle NL-Organisationen ein Lohn-Budget und wenn dieses zulässt, dass man notabene den besten Goalie der Liga und einen der besten Skorer mit CH-Pass einem anderen Club mit einer attraktiven Offerte abluchst ist das nicht zwingend Lohntreiberei sondern viel mehr Wettbewerb.
Und noch was; deine 1,7 bis 2 Mio. sind eine infame Behauptung ohne jeglichen Zsammenhang ... ausser den Geschreibsel von Klaus ... wie hiess der nochmal und vielleicht andere „Künstler“ aus der Gilde der Schreiberlinge.
Ich sage nicht, dass diese Zahl richtig oder falsch ist, wenn aber jemand etwas beweisen musst, dann Du. Sonst behaupte ich auch mal ins Blaue hinaus, dass Lugano dem Suri 680 K bezahlt......

Genoni soll für 1 Mio nach Zug gewechselt haben und Hofmann wird in Zug sicher auch mind 700`000 verdienen, mindestens. Ich denke für mehr verdienst, auch wenn Zug das Steuerparadies ist. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Hofmann für das gleiche Geld wie in Lugano, um die 650`000 nach Zug wechselt. Dann ohne Ausstiegsklausel für die NHL. Ich denke Hofmann wird eingesehen haben, dass er mit seinem Hockey in der NHL keinen Stich hätte und er sicher nicht für 80`000 in die schlechte AHL spielen will, da hat er in der NL halt doch noch dass bessere Niveau und fast 10x den besseren Verdienst. Ob ich diese Zahlen aus dem Nichts heraus nehme oder nicht, werden wir ganz sicher alle noch erfahren.
Geschrieben von: Le mieux †

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 21:50

das genoni gegen 1 mio verlangen kann war eine behauptung von kläusli .. also nicht fakt .. ich denke er ist für weit weniger zu zug ..
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 21:57

Original geschrieben von: Le mieux
das genoni gegen 1 mio verlangen kann war eine behauptung von kläusli .. also nicht fakt .. ich denke er ist für weit weniger zu zug ..

Le mieux, wenn ich mich nicht irre, stand das in der Berner Zeitung.
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:24

Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und hört auf diese Zahlen zu decken. Es handelt sich bestimmt um diese Zahlen, sonst sollen die mir das Gegenteil beweisen..

Geiles Spiel, dann behaupte ich mal genoni verdient 500‘000.- und Hoffmann 400‘00.- ! Wenn dies nicht stimmen sollte musst du mir das Gegenteil beweisen? Und nein irgendeine Mutmassung eines Journalisten in irgend einem Medium gilt nicht als Beweis!
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:30

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker

Der werte Derzmä darf mir auch gerne eine PN schreiben, sofern ich ein entsprechendes Posting übersehen sollte. Falls es sein Wohlbefinden steigert, wenn auch die bösen Andern mal eins aufs Dach bekommen.

Wenn in einer Diskussion ein Beteiligter beginnt auf den Mann zu spielen und nicht mehr zu argumentieren ist dies ein untrügliches Zeichen, dass es besser ist diese zu beenden. In diesem Sinne ich bin hier raus!
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:31

Original geschrieben von: Derzmä
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und hört auf diese Zahlen zu decken. Es handelt sich bestimmt um diese Zahlen, sonst sollen die mir das Gegenteil beweisen..

Geiles Spiel, dann behaupte ich mal genoni verdient 500‘000.- und Hoffmann 400‘00.- ! Wenn dies nicht stimmen sollte musst du mir das Gegenteil beweisen? Und nein irgendeine Mutmassung eines Journalisten in irgend einem Medium gilt nicht als Beweis!

Ist kein Geiles Spiel, sondern ein falsches Spiel Derzmä, und dass weist du ganz genau. wink
Dass du diese Lohntreiberei als langjähriger jahrzehntelanger Eishockey Fan auch noch in Schutz nimmst und andere versuchst lächerlich zu machen, ist wirklich alles andere als geil. laugh
Aber ihr könnt diesen Stieren Schis. gerne in Schutz nehmen Derzmä. Glaubt jemand eure Ausreden? smile
Ihr EVZ Verantwortlichen und viele Fans, seit schon eigenartige realitätsfremde Leutchen.
Geschrieben von: Massuli77

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:38

#EHCmimimi und #EvZugoslavia versuchen hier die harten Burschen zu spielen. Lächerlich.
Geschrieben von: Massuli77

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:46

Übrigens @EHCmimimi. Biel hat mitgeboten bei Hoff und das Angebot war in der Nähe von dem was Zug geboten hat. So viel zu eurer Lohnjammerei. Klar regt auch mich die Zuger Odyssey auf aber bitte vor der eigenen Haustüre wischen. Als Luganofan habe ich jahrelang erlebt, dass finanzielle Mittel nicht das einzige sind! Mittlerweile gehören wir nicht mehr zu den 5 finanzkräftigsten Klubs aber haben trotzdem Erfolg. Mal schauen was aus Zug und Lausanne wird. Ich denke jdf. nicht ein "Meisterklub". Genau so wenig wirds der "EHCmimimi". Der Z, Bern und Lugano werden wohl die nächsten paar Jahre unter sich ausmachen. Seien wir ehrlich...
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 22:49

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Le mieux
das genoni gegen 1 mio verlangen kann war eine behauptung von kläusli .. also nicht fakt .. ich denke er ist für weit weniger zu zug ..

Le mieux, wenn ich mich nicht irre, stand das in der Berner Zeitung.
f
Davos hat dem RvA 740 K/Y für die Vertagsverlängerung bezahlt, Blum ist für 620 K/Y nach Bern gegangen und Hollenstein bekommt in Züri 820 K ... stand in der Zeitung, wenn ich mich nicht irre.... ach ja, die Welt geht auch noch unter, stand glaub auch mal in irgend einem Käseblatt.
Sorry, that’s Bulls*t and you know it.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 23:05

Wenn man die Wahrheit nicht verträgt, ignoriert man es und kommt mit Geschichten, um nicht über die Wahrheit zu schreiben. Einige machen es sich sehr einfach. laugh

Nun ist es so. Will aber von Zug nie mehr irgend ein Gegränne hören und lesen, wenn es um Löhne geht. Sonst wäre es nur noch lächerlich und verlogen.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/12/2018 23:43

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Wenn man die Wahrheit nicht verträgt, ignoriert man es und kommt mit Geschichten, um nicht über die Wahrheit zu schreiben. Einige machen es sich sehr einfach. laugh

Nun ist es so. Will aber von Zug nie mehr irgend ein Gegränne hören und lesen, wenn es um Löhne geht. Sonst wäre es nur noch lächerlich und verlogen.

FALSCH!! Wenn man Lügen und Erfindungen nicht vertägt, wehrt man sich dagegen... was ist jetzt richtig und was ist falsch?
Nicht belegbare Behauptungen Kommen vornehmlich von Dir und anderen Kollegen hier drin, also bitte verschone uns mit Deiner Scheinheiligkeit, auch wenn Du sie den anderen vorwirfst.
Ich wär dann jetzt auch mal weg, ist mir too much Kindergarten
Geschrieben von: crit. hanger-on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 00:15

Original geschrieben von: Derzmä

Wenn in einer Diskussion ein Beteiligter beginnt auf den Mann zu spielen und nicht mehr zu argumentieren ist dies ein untrügliches Zeichen, dass es besser ist diese zu beenden. In diesem Sinne ich bin hier raus!


Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.


Original geschrieben von: SektorT
hehe naja viel Spass auf dem Niveau



also das ist genial. erstens die harmlose formulierung rugis mittels einer sogar als argument ziemlich tauglichen metapher (die hure bist du nicht wirklich, geschnallt? hure steht doch längst einfach für "käuflich ohne skrupel"). und wenn dem nicht so ist und er dich einfach beleidigen wollte (was aber ziemlich aus dem kontext gerissen wäre, denn sein argument ist gut), dann hör mal zeitgenössische musik oder schau dir einen film an, der nicht vor dem mauerfall gedreht wurde.
so schlimm ists also echt nicht, vor allem sind wir hier immer noch in einem forum und da kann man auch mal etwas gröber formulieren.

das zweite geniale ist die reaktion. praktisch geschlossen empören sich die zuger in diesem forum und brechen sogar die "unsachliche" diskussion ab. ja doch, schon klar, eine formulierung die "hure" enthält ist sowas von grausam und menschenverachtend, da sind die tollen geschäfte von glencore nichts im vergleich, allerhöchstens wird da mal ein hundewelpen eine halbe stunde alleine in der wohnung gelassen, das ist schon das höchste an grausamkeit bei diesen umtriebigen rohstoffhändlern aus der schönen kolinstadt.

deshalb empört man sich viel eher über hurenschreiber, völlig folgerichtig.

aber sektor t, wenigstens bist du ehrlich, wenn du sagst, dass dir einfach die lust und zeit fehlt.

aber schon ne düstere fanszene, der es nicht mal in den sinn kommt, irgendwie stellung gegen glencore zu beziehen. die id-geschichte müssen wir gar nicht mehr aufrollen, da gehts ja im prinzip ums gleiche, auch wenn es anscheinend kleinere versuche von seiten fans gab, das ganze zu verhindern (die hat man halt leider einfach nicht wahrgenommen).


Original geschrieben von: dido

und was troiimsch z‘Nacht? Wenn Glasenberg, Gazprom oder Xianmeng kommt und jährlich 500 K ins Kässeli legt, könnt ihr auf den Stehrampen „toibele“ wie ihr wollt...


es geht ja nicht mal um den erfolg solcher aktionen. klar wird es dann mal schwierig etwas zu verhindern, wenn käufer wirklich ernst machen. aber zumindest versuchen könnte man etwas, auf etwas aufmerksam machen zum beispiel, doch das scheint bei euch kein thema zu sein. die plattform für aufklärungsarbeit wäre ideal, gerade bei glencore, einer firma die gegenüber der öffentlichkeit so gut wie nichts kommunziert, obwohl die faktenlage bezüglich ihrer dreckigen und menschenverachtenden praktiken klar ist.

Original geschrieben von: SektorT
Doch das denke ich. Alle sind gierig nach Erfolg, selbst die Indianer aus Ambri würden Glencore-Geld nehmen. Come on


orsi (der ist ja eh auch fan von zugs sicherheitswahn) und die anderen zwei, drei papnasen im verwaltungsrat vielleicht (auch wenn ich die jetzt weniger als indianer bezeichnen würde), aber lombardi (so wenig ich in als politiker auch mag) käme es nicht mal in den sinn. und wieso nicht? weil er auch mal einen fascho als spieler verpflichten wollte - aufschrei zu gross, der fascho kam nicht. weil es gespräche mit red bull gab (bezüglich sponsoring der halle) - aufschrei zu gross. weil den klotenfans in den letztjährigen playouts der einlass des materials verwehrt wurde - aufschrei zu gross, das material kam hinein.

und ums gleich vorwegzunehmen: eigenlob stinkt, ich weiss. deshalb noch fremdlob: wenn biel kurventechnisch zug wäre, würden sie heute und für alle ewigkeit in blau rot spielen. und ich bin eigentlich der erste, der sagt, man solle dort kritisieren wo man zuhause oder eben in der kurve ist. aber bei euch scheint es tatsächlich keine kritik zu geben, deshalb müssen wir es ja tun von aussen. das einzige woran ich mich erinnern kann war das schreiben der spieler an die fans, dass sie doch bitte auch mal singen sollen, so wie alle anderen fans. aber das war ja dann kritik von den spielern. vielleicht kommt ja da mal was in sachen glencore.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 11:38

Original geschrieben von: dido
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Wenn man die Wahrheit nicht verträgt, ignoriert man es und kommt mit Geschichten, um nicht über die Wahrheit zu schreiben. Einige machen es sich sehr einfach. laugh

Nun ist es so. Will aber von Zug nie mehr irgend ein Gegränne hören und lesen, wenn es um Löhne geht. Sonst wäre es nur noch lächerlich und verlogen.

FALSCH!! Wenn man Lügen und Erfindungen nicht vertägt, wehrt man sich dagegen... was ist jetzt richtig und was ist falsch?
Nicht belegbare Behauptungen Kommen vornehmlich von Dir und anderen Kollegen hier drin, also bitte verschone uns mit Deiner Scheinheiligkeit, auch wenn Du sie den anderen vorwirfst.
Ich wär dann jetzt auch mal weg, ist mir too much Kindergarten

Welche Erfindungen? Wie realitätsfremd bist du eigentlich?
Unglaublich amüsant den Zuger ihre schön zurecht gebogenen Ausreden uu lesen, das ihrerseits ins eigene Gusto passt. laugh
Ihr seit so was von Kritik unfähig. Tut das weh?
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 11:47

Original geschrieben von: crit. hanger-on
Original geschrieben von: Derzmä

Wenn in einer Diskussion ein Beteiligter beginnt auf den Mann zu spielen und nicht mehr zu argumentieren ist dies ein untrügliches Zeichen, dass es besser ist diese zu beenden. In diesem Sinne ich bin hier raus!


Original geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Nein, du hast ihn grundlos beleidigt. So muss jemand "argumentieren", der keine Argumente hat.


Original geschrieben von: SektorT
hehe naja viel Spass auf dem Niveau



also das ist genial. erstens die harmlose formulierung rugis mittels einer sogar als argument ziemlich tauglichen metapher (die hure bist du nicht wirklich, geschnallt? hure steht doch längst einfach für "käuflich ohne skrupel"). und wenn dem nicht so ist und er dich einfach beleidigen wollte (was aber ziemlich aus dem kontext gerissen wäre, denn sein argument ist gut), dann hör mal zeitgenössische musik oder schau dir einen film an, der nicht vor dem mauerfall gedreht wurde.
so schlimm ists also echt nicht, vor allem sind wir hier immer noch in einem forum und da kann man auch mal etwas gröber formulieren.

das zweite geniale ist die reaktion. praktisch geschlossen empören sich die zuger in diesem forum und brechen sogar die "unsachliche" diskussion ab. ja doch, schon klar, eine formulierung die "hure" enthält ist sowas von grausam und menschenverachtend, da sind die tollen geschäfte von glencore nichts im vergleich, allerhöchstens wird da mal ein hundewelpen eine halbe stunde alleine in der wohnung gelassen, das ist schon das höchste an grausamkeit bei diesen umtriebigen rohstoffhändlern aus der schönen kolinstadt.

deshalb empört man sich viel eher über hurenschreiber, völlig folgerichtig.

aber sektor t, wenigstens bist du ehrlich, wenn du sagst, dass dir einfach die lust und zeit fehlt.

aber schon ne düstere fanszene, der es nicht mal in den sinn kommt, irgendwie stellung gegen glencore zu beziehen. die id-geschichte müssen wir gar nicht mehr aufrollen, da gehts ja im prinzip ums gleiche, auch wenn es anscheinend kleinere versuche von seiten fans gab, das ganze zu verhindern (die hat man halt leider einfach nicht wahrgenommen).


Original geschrieben von: dido

und was troiimsch z‘Nacht? Wenn Glasenberg, Gazprom oder Xianmeng kommt und jährlich 500 K ins Kässeli legt, könnt ihr auf den Stehrampen „toibele“ wie ihr wollt...


es geht ja nicht mal um den erfolg solcher aktionen. klar wird es dann mal schwierig etwas zu verhindern, wenn käufer wirklich ernst machen. aber zumindest versuchen könnte man etwas, auf etwas aufmerksam machen zum beispiel, doch das scheint bei euch kein thema zu sein. die plattform für aufklärungsarbeit wäre ideal, gerade bei glencore, einer firma die gegenüber der öffentlichkeit so gut wie nichts kommunziert, obwohl die faktenlage bezüglich ihrer dreckigen und menschenverachtenden praktiken klar ist.

Original geschrieben von: SektorT
Doch das denke ich. Alle sind gierig nach Erfolg, selbst die Indianer aus Ambri würden Glencore-Geld nehmen. Come on


orsi (der ist ja eh auch fan von zugs sicherheitswahn) und die anderen zwei, drei papnasen im verwaltungsrat vielleicht (auch wenn ich die jetzt weniger als indianer bezeichnen würde), aber lombardi (so wenig ich in als politiker auch mag) käme es nicht mal in den sinn. und wieso nicht? weil er auch mal einen fascho als spieler verpflichten wollte - aufschrei zu gross, der fascho kam nicht. weil es gespräche mit red bull gab (bezüglich sponsoring der halle) - aufschrei zu gross. weil den klotenfans in den letztjährigen playouts der einlass des materials verwehrt wurde - aufschrei zu gross, das material kam hinein.

und ums gleich vorwegzunehmen: eigenlob stinkt, ich weiss. deshalb noch fremdlob: wenn biel kurventechnisch zug wäre, würden sie heute und für alle ewigkeit in blau rot spielen. und ich bin eigentlich der erste, der sagt, man solle dort kritisieren wo man zuhause oder eben in der kurve ist. aber bei euch scheint es tatsächlich keine kritik zu geben, deshalb müssen wir es ja tun von aussen. das einzige woran ich mich erinnern kann war das schreiben der spieler an die fans, dass sie doch bitte auch mal singen sollen, so wie alle anderen fans. aber das war ja dann kritik von den spielern. vielleicht kommt ja da mal was in sachen glencore.


Danke.
Geschrieben von: dido

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 12:01

Vielleicht ist auch derjenige realitätsfremd, der mit nicht belegbaren Zahlen um sich schmeisst, Behauptungen aufstellt und andere blöd anmacht ohne auch nur auf einen Punkt aus der Argumentation einzugehen. Jedenfalls habe ich bisher noch zu keinem meiner Punkte etwas sinnvolles gelesen... ausser irgenwas von Zahlen aus einem Zeitungsbericht und so... Pippi Langstrumpf halt... und jetzt lass‘ ich es definitiv bleiben, ist mir zu blöd
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 12:12

Du schreibst es ja selbst, vielleicht. Kennst du denn andere Zahlen, dass du meine Zahlen so vehemt abstreitest und andere als Pippi Langstrumpf betitelst? grin
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 12:43

Unabhängig von der Diskussion, aber wenn ausgerechnet Schratti Leute als realitätsfremd bezeichnet ist das schon grosses Kino. grin
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 12:53

Original geschrieben von: Bartram
Unabhängig von der Diskussion, aber wenn ausgerechnet Schratti Leute als realitätsfremd bezeichnet ist das schon grosses Kino. grin

Kann schon sein. Immerhin kann ich nach dem Austeilen auch einstecken, was viele Zuger Schnufer nicht könnem. Realitätsfremd sind diejenigen, diese wie Lemminge alles gut heissen und Kritik vehemt versuchen zu ignorieren und vom Thema abzulenken. Mein vorheriger Post muss das Ziel erreicht haben, dass man letzteres tätigen muss. laugh
Und was ihr kritikscheue Ziger abläsdt, ist kein ganz grosses Kimo? Grööl
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 13:08

Mysports Podcast zum Hofmann Transfer
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 13:41

Original geschrieben von: crit. hanger-on
aber schon ne düstere fanszene, der es nicht mal in den sinn kommt, irgendwie stellung gegen glencore zu beziehen. die id-geschichte müssen wir gar nicht mehr aufrollen, da gehts ja im prinzip ums gleiche, auch wenn es anscheinend kleinere versuche von seiten fans gab, das ganze zu verhindern (die hat man halt leider einfach nicht wahrgenommen).


Was genau hat den die Glencore-Problematik mit Eishockey und Fanszene zu tun? Ich bin der Meinung Politik und andere Weltanschauungen hab in einer Fankurve nichts zu suchen. Wenn es um ein Thema geht, welches direkt die Fans betrifft kann man natürlich Stellung beziehen aber alles andere gehört nicht in diesen Bereich.



Original geschrieben von: crit. hanger-on
und ums gleich vorwegzunehmen: eigenlob stinkt, ich weiss. deshalb noch fremdlob: wenn biel kurventechnisch zug wäre, würden sie heute und für alle ewigkeit in blau rot spielen. und ich bin eigentlich der erste, der sagt, man solle dort kritisieren wo man zuhause oder eben in der kurve ist. aber bei euch scheint es tatsächlich keine kritik zu geben, deshalb müssen wir es ja tun von aussen.

Stell dir vor auch bei uns gabs schon Dress entwürfe mit anderen Farben als Blau und Weiss, und leider haben wird damals gegen die Rangers sogar in anderer Farbe gespielt. In beiden Fällen gab es Proteste und ich glaube die Zuständigen haben begriffen, dass es ein Fehler wäre die Farben an zu tasten.
Nur weil die Kritik nicht laut stark und aufmerksams heischend Inszeniert wird, heisst dies nicht, dass es keine Kritik gibt. Es ist, um wieder auf den Anfang meiner Antwort zurück zu kommen, wie in der Politik, man kann laut rum lärmen und für Aufsehen und damit kaum etwas erreichen, oder man kann ruhig und leise im Hintergrund arbeiten und damit wesentliche Änderungen bewirken. Vielleicht geht letzteres länger und die Änderungen kommen schleichend aber sie sind schlussendlich meist nachhaltiger.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 13:48

Original geschrieben von: Derzmä


Was genau hat den die Glencore-Problematik mit Eishockey und Fanszene zu tun? Ich bin der Meinung Politik und andere Weltanschauungen hab in einer Fankurve nichts zu suchen. Wenn es um ein Thema geht, welches direkt die Fans betrifft kann man natürlich Stellung beziehen aber alles andere gehört nicht in diesen Bereich.



Was es damit zu tun hat? Ganz einfach. Glencore ist euer Sponsor. Ihre Entscheidungsträger sitzen in euren VIP-Lounge. Also wird der EVZ halt mit Glencore in Verbindung gebracht. Wollt Ihr das wirklich?
Geschrieben von: Wernu

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 14:28

@alle: hihi super Unterhaltung hier drin...

Ich mache mal eine Lohnsummen-Rangliste für 19/20:
1) ZSC
2) Zug
3) Bern
4) Lugano
5) Lausanner
6) Davos
7) Biel
8) Fribourg
9) Genf
10) Ambri
11) Langnau
12) Rappi

PS: Da ich bisher noch nie einen Spieler-Vertrag gesehen habe, ist alles reine Spekulation.
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 14:44

1) ZSC
2) Bern
3) Zug
4) Lausanne
5) Lugano
6) Biel
7) Fribourg
8) Genf
9) Davos
10) Langnau
11) Ambri
12) Rappi
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 14:52

Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: Derzmä


Was genau hat den die Glencore-Problematik mit Eishockey und Fanszene zu tun? Ich bin der Meinung Politik und andere Weltanschauungen hab in einer Fankurve nichts zu suchen. Wenn es um ein Thema geht, welches direkt die Fans betrifft kann man natürlich Stellung beziehen aber alles andere gehört nicht in diesen Bereich.



Was es damit zu tun hat? Ganz einfach. Glencore ist euer Sponsor. Ihre Entscheidungsträger sitzen in euren VIP-Lounge. Also wird der EVZ halt mit Glencore in Verbindung gebracht. Wollt Ihr das wirklich?


Nö, da ich die Geschäftspraktiken von Glencore ablehne, hätte ich lieber andere Sponsoren beim EVZ. Ich kann aber auch nichts daran ändern; wie auch als Hure. Der EVZ hört leider nicht so auf seine Huren.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 15:01

1) ZSC
2) Zug
3) Bern
4) Lugano
5) Biel
6) Lausanne (aber da weiss man nicht so genau wie es raus kommt)
7) Fribourg
8) Genf
9) Davos
10) Ambri und Langnau etwa gleich viel
12) Rappi
Geschrieben von: bi*AG*nconeri

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 15:49

Original geschrieben von: Wernu


PS: Da ich bisher noch nie einen Spieler-Vertrag gesehen habe, ist alles reine Spekulation.


Ich schon wink. Also nicht den Vertrag sondern den Lohnausweis. Aber daraus erschliesst sich mir nicht, welches Team nun das teuerste Kader besitzt.

Ich denke aber, dass ZSC, Zug, Bern sehr weit vorne sind. Danach kommt Lugano. Und der Rest keine Ahnung!

Geschrieben von: Zbinden

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 17:18

Original geschrieben von: Derzmä
[…]oder man kann ruhig und leise im Hintergrund arbeiten und damit wesentliche Änderungen bewirken. Vielleicht geht letzteres länger und die Änderungen kommen schleichend aber sie sind schlussendlich meist nachhaltiger.
Dann bleibt zu hoffen, dass sich Einlasskontrollpraktiken, wie das Zeigen von Identitätskarten, mit ruhiger und leiser Hintergrundarbeit bekämpfen lassen. Bin auf die Ergebnisse gespannt. Wäre schön, wieder einmal ein Auswärtsspiel in Zug besuchen zu können.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 06/12/2018 19:29

Die Geschäftspraktiken von Glencore zu kritisieren, hat auch rein gar nix mit Politik zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand. Und selbst wenn: Dass Politik nicht ins Stadion gehöre, ist doch seit jeher nur eine miese Ausrede, um das Gehirn beim Stadioneingang abgeben zu können.
Geschrieben von: Le mieux †

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/12/2018 06:36

Liebe zuger ihr habt rugi gehört ... zieht weg von zug sonst kommt er euch mit dem ast verpr... oh warte .. das war ein anderer ..
Geschrieben von: SCL-Sigi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/12/2018 09:25

Original geschrieben von: SektorT
Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: Derzmä


Was genau hat den die Glencore-Problematik mit Eishockey und Fanszene zu tun? Ich bin der Meinung Politik und andere Weltanschauungen hab in einer Fankurve nichts zu suchen. Wenn es um ein Thema geht, welches direkt die Fans betrifft kann man natürlich Stellung beziehen aber alles andere gehört nicht in diesen Bereich.



Was es damit zu tun hat? Ganz einfach. Glencore ist euer Sponsor. Ihre Entscheidungsträger sitzen in euren VIP-Lounge. Also wird der EVZ halt mit Glencore in Verbindung gebracht. Wollt Ihr das wirklich?


Nö, da ich die Geschäftspraktiken von Glencore ablehne, hätte ich lieber andere Sponsoren beim EVZ. Ich kann aber auch nichts daran ändern; wie auch als Hure. Der EVZ hört leider nicht so auf seine Huren.


Kein Wunder wechseln Alle nach Zug wenn ihr eigene Huren habt grin
Sind die dann auch Lohnbestandteil?
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/12/2018 14:40

Original geschrieben von: Le mieux
Liebe zuger ihr habt rugi gehört ... zieht weg von zug sonst kommt er euch mit dem ast verpr... oh warte .. das war ein anderer ..

Das ist wirklich nicht Rugi. grin
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/12/2018 10:47

Folgende Spieler gibt es noch zu vergolden:


Offizielle Meldungen:
Pedretti wechselt für 3 Jahre zu Zürich.
Samuel Erni verlängert um 2 Saisons im Emmenthal.
Sven Senteler bleibt ein weiteres Jahr in Zug.
Marco Miranda wechselt für 3 Jahre + Option zu Servette.
Flavio Schmutz bleibt eine weitere Saison in Fribourg.
Gregory Hofmann unterschreibt für 4 Jahre in Zug.
Salmela und Kreis verlängern ihre Verträge mit Biel.
Maxim Lapierre verlängert seinen auslaufenden Vertrag in Lugano um 2 Jahre.
Anton Gustafsson wechselt zum EHC Biel.
Yannick Zehnder verlängert in Zug.

Gerüchte:
Andrew Ebbett dürfte in Bern verlängern.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Enzo Corvi und Andres Ambühl sollen bei Davos vor einer Vertragsverlängerung stehen.
Zwei der Vereine Bern, Davos und Lugano bemühen sich offenbar intensiv um Niklas Schlegel.
Langnau ist an Alain Berger interessiert.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
David Desharnais soll bereits bei Gottéron für die kommende Saison unterschrieben haben.
Inti Pestoni scheint offenbar in Ambri für 3 Jahre unterschrieben zu haben.
Langnau ist an einer Verpflichtung von Robbie Earl interessiert.
Ralph Stalder und Tristan Vauclair dürften in Fribourg verlängern.
Wird der Schwede Lars Johansson neuer Goalie in Lugano oder Bern?

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lauper Adrien
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Tor:
Caminada Pascal

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Maurer Marco
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Sturm:
Earl Robbie (USA)
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Jung Sven
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Ambühl Andres
Corvi Enzo
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian
Stalder Ralph (hat Option)

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Holdener Makai
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)
Vauclair Tristan

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Dufner Mauro (leihweise aus Biel)
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Lajunen Jani (FIN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Gähler Jorden
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Spiller Andri
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Tor:
Schlegel Niklas
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/12/2018 11:17

Mein Tipp:

Ambri:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison) -> Ambri
Dotti Isacco -> Ambri
Guerra Samuel -> Ambri
Ngoy Michael -> schlussendlich doch noch Ambri (starke Saison)
Goi Tommaso -> NLB
Hofer Fabio (hat Option) -> Ambri
Incir Patrick -> NLB/Ambri
Lauper Adrien -> NLB?
Mazzolini Elia -> NLB?

Bern:
Caminada Pascal -> Kloten
Almqvist Adam (SWE) -> zurück nach Schweden
Kamerzin Jérémie -> Fribourg/Langnau

Biel:
Maurer Marco -> Biel
Petschenig Will (leihweise aus Genf) -> NLB
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden) -> Biel
Tschantré Mathieu -> Biel

Davos:
Senn Gilles -> Nordamerika
van Pottelberghe Joren -> Kloten
Aeschlimann Marc -> Davos
Heldner Fabian -> Davos
Jung Sven -> Davos
Ambühl Andres -> Davos
Corvi Enzo -> Davos
Frehner Yannick -> Davos
Pestoni Inti -> Ambri
Wieser Dino -> Davos
Wieser Marc -> Davos

Fribourg:
Schilt Sebastian -> Fribourg
Stalder Ralph (hat Option) -> Fribourg
Holdener Makai -> NLB
Meunier Laurent -> Karrierenende
Vauclair Tristan -> Fribourg

Genf:
Bezina Goran -> Karrierenende
Dufner Mauro (leihweise aus Biel) -> Genf
Mercier Jonathan -> Genf
Vukovic Daniel -> Genf
Almond Cody -> Lausanne
Berthon Eliot (hat Option) -> NLB
Bozon Tim (hat Option) -> Genf
Fritsche John -> NLB/Genf
Kast Timothy -> Genf
Kyparissis Neil (hat Option) -> Genf
Riat Arnaud -> Genf
Rubin Daniel -> NLB/Rappi

Langnau:
Berger Nils -> NLB? Rappi?
Gerber Roland -> NLB?
Nüssli Thomas -> Karrierenende
Peter Emmanuel -> Karrierenende

Lausanne:
Borlat Valentin -> Lausanne
Nodari Matteo -> Ambri
Schelling Philippe -> Rappi
Trutmann Dario -> Fribourg?
In-Albon Loic -> Lausanne
Moy Tyler -> Lausanne
Simic Axel -> Lausanne
Zangger Sandro -> Rappi

Lugano:
Merzlikins Elvis -> Nordamerika
Ulmer Stefan -> Lugano
Vauclair Julien -> Lugano
Cunti Luca -> Lugano
Reuille Sebastien -> Karrierenende
Romanenghi Matteo -> Lugano
Sannitz Raffaele -> Lugano

Rapperswil:
Bader Noel -> NLB
Gähler Jorden -> Rappi
Helbling Timo -> Rappi
Lindemann Sven -> Karrierenende
Mason Steve -> Rappi
Primeau Josh -> NLB
Rizzello Antonio -> Karrierenende
Schweri Kay -> Rappi
Spiller Andri -> Rappi

Zug:
Aeschlimann Sandro -> Zug
Haberstich Fabian -> Langnau

Zürich:
Schlegel Niklas -> Bern
Guntern Daniel -> ZSC
Berni Tim (hat Option) -> ZSC
Sigrist Justin -> ZSC
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/12/2018 13:14

Typische Fribourger (Fehl)Einschätzung.. leider vergisst du den Ursprung vom Erfolg in Ambri: schnelle Beine und ein grosses Herz.

Sturm:
Incir / Mazzolini -> ja unbedingt
Lauper -> ja
Goi -> ja (der Markt gibt fast keinen ähnlichen Spieler mehr her)
Hofer -> eher ja, stagniert seit dem 15. Spieltag leider wieder (aber auf höherem Niveau als zu Beginn)

Allgemein: Sollte Inti zu uns kommen wird Lauper wohl leider keinen Vertrag mehr bekommen.

Abwehr:
Nodari / Guerra / Dotti und Ngoy würde bedeuten das wir mit 10 + Moor in die Saison starten.. dieses Jahr waren es 8 + Moor.

1. Prio: Guerra (Tipp: Lugano)
2. Prio: Dotti
3. Prio: Ngoy

Geschrieben von: mosca bianca mendrisio

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/12/2018 17:48

alles klar, aber vergiss Moor, sein Niveau reicht knapp für die SL.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 11/12/2018 09:18

Sah ihn bis anhin nur in Freundschaftsspielen oder gegen das NLB Team aus Kloten: Als BackUp Nr. 9 / 10 reicht er für uns locker. Collenberg war im letzten Jahr regelmässig im LineUp und wir stiegen nicht ab.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/12/2018 10:06

9 von 12 korrekt getippt. Nicht mal so schlecht bisher wink

Original geschrieben von: Jukka
Mein Tipp:

Ambri:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison) -> Ambri
Dotti Isacco -> Ambri
Guerra Samuel -> Ambri
Ngoy Michael -> schlussendlich doch noch Ambri (starke Saison)
Goi Tommaso -> NLB
Hofer Fabio (hat Option) -> Ambri
Incir Patrick -> NLB/Ambri
Lauper Adrien -> NLB?
Mazzolini Elia -> NLB?

Bern:
Caminada Pascal -> Kloten
Almqvist Adam (SWE) -> zurück nach Schweden
Kamerzin Jérémie -> Fribourg/Langnau

Biel:
Maurer Marco -> Biel
Petschenig Will (leihweise aus Genf) -> NLB
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden) -> Biel
Tschantré Mathieu -> Biel

Davos:
Senn Gilles -> Nordamerika
van Pottelberghe Joren -> Kloten
Aeschlimann Marc -> Davos
Heldner Fabian -> Davos
Jung Sven -> Davos
Ambühl Andres -> Davos
Corvi Enzo -> Davos

Frehner Yannick -> Davos
Pestoni Inti -> Ambri
Wieser Dino -> Davos
Wieser Marc -> Davos

Fribourg:
Schilt Sebastian -> Fribourg
Stalder Ralph (hat Option) -> Fribourg
Holdener Makai -> NLB
Meunier Laurent -> Karrierenende
Vauclair Tristan -> Fribourg

Genf:
Bezina Goran -> Karrierenende
Dufner Mauro (leihweise aus Biel) -> Genf
Mercier Jonathan -> Genf
Vukovic Daniel -> Genf
Almond Cody -> Lausanne
Berthon Eliot (hat Option) -> NLB
Bozon Tim (hat Option) -> Genf
Fritsche John -> NLB/Genf
Kast Timothy -> Genf
Kyparissis Neil (hat Option) -> Genf
Riat Arnaud -> Genf
Rubin Daniel -> NLB/Rappi

Langnau:
Berger Nils -> NLB? Rappi?
Gerber Roland -> NLB?
Nüssli Thomas -> Karrierenende
Peter Emmanuel -> Karrierenende

Lausanne:
Borlat Valentin -> Lausanne
Nodari Matteo -> Ambri
Schelling Philippe -> Rappi
Trutmann Dario -> Fribourg?
In-Albon Loic -> Lausanne
Moy Tyler -> Lausanne
Simic Axel -> Lausanne
Zangger Sandro -> Rappi

Lugano:
Merzlikins Elvis -> Nordamerika
Ulmer Stefan -> Lugano
Vauclair Julien -> Lugano
Cunti Luca -> Lugano
Reuille Sebastien -> Karrierenende
Romanenghi Matteo -> Lugano
Sannitz Raffaele -> Lugano

Rapperswil:
Bader Noel -> NLB
Gähler Jorden -> Rappi
Helbling Timo -> Rappi
Lindemann Sven -> Karrierenende
Mason Steve -> Rappi
Primeau Josh -> NLB
Rizzello Antonio -> Karrierenende
Schweri Kay -> Rappi
Spiller Andri -> Rappi

Zug:
Aeschlimann Sandro -> Zug
Haberstich Fabian -> Langnau

Zürich:
Schlegel Niklas -> Bern
Guntern Daniel -> ZSC
Berni Tim (hat Option) -> ZSC
Sigrist Justin -> ZSC
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/12/2018 12:50

Folgende Spieler gibt es noch zu vergolden:


Offizielle Meldungen:
Makai Holdener verlässt Gottéron per sofort in Richtung 2. schwedische Division.
Stalder bleibt eine weitere Saison bei Gottéron.
Caminada und Schlegel bilden das Goalie-Duo des SCBs in der kommenden Saison.
Robbie Earl wechselt für 2 Jahre von Biel zu Langnau.
Romanenghi verlängert in Lugano.
Jung, Corvi und Ambühl bleiben in Davos.
Gähler und Spiller bleiben den Lakers treu.
Adrien Lauper wechselt für eine Saison von Ambri nach Fribourg. Zudem verlängert Tristan Vauclair.

Gerüchte:
Andrew Ebbett dürfte in Bern verlängern.
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Langnau ist an Alain Berger interessiert.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
David Desharnais soll bereits bei Gottéron für die kommende Saison unterschrieben haben.
Inti Pestoni scheint offenbar in Ambri für 3 Jahre unterschrieben zu haben.
Matteo Nodari soll angeblich bei Lausanne um zwei Jahre verlängern.
Ryan Gunderson soll in der nächsten Saison in Fribourg Jonas Holös ersetzen.
Die Brüder Wieser sollen beide bei Davos verlängern.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)
Ebbett Andrew (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Maurer Marco
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Sturm:
Pouliot Marc-Antoine (CAN, dürfte noch während laufender Saison zum Schweizer werden)
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Aeschlimann Marc
Heldner Fabian
Nygren Magnus (SWE)

Sturm:
Frehner Yannick
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)
Wieser Dino
Wieser Marc

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Dufner Mauro (leihweise aus Biel)
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Mercier Jonathan
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Moy Tyler
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Cunti Luca
Haapala Henrik (FIN)
Lajunen Jani (FIN)
Reuille Sebastien
Romanenghi Matteo
Sannitz Raffaele

Rapperswil:

Tor:
Bader Noel

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Helbling Timo

Sturm:
Aulin Jared (CAN)
Knelsen Dion (CAN)
Kristo Danny (USA)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay
Wellman Casey (USA)

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Tor:
Guntern Daniel

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 24/12/2018 11:27

update ehcb
pouliot verlängert für 1 saison
cunti stösst mit 2 jahresvertrag zu biel
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/01/2019 14:21

Offizielle Meldungen:
Lukas Flüeler verlängert vorzeitig beim ZSC und Backup wird Nachwuchsgoalie Daniel Guntern.
Magnus Nygren, Dino Wieser, Marc Wieser, Dominic Buchli, Yannick Frehner und Marc Aeschlimann verlängern beim HCD.
Danny Kristo, Casey Wellman und Noel Bader verlängern ihre Verträge mit Rappi.
Tyler Moy verlängert seinen Vertrag mit Lausanne.
Pouliot verlängert um eine Saison und Luca Cunti wechselt für 2 Jahre zu Biel.
Jani Lajunen und Raffaele Sannitz verlängern beide ihre Verträge mit Lugano um 2 Jahre.
Jared Aulin wechselt per sofort von Rappi in die DEL.
Jonathan Mercier verlängert bei Genf.
Kevin Clark wechselt per sofort für die nächsten 1 1/2 Saisons zu Rappi.
Andrew Ebbett verlängert um 2 Jahre bei Bern.

Gerüchte:
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Langnau ist an Alain Berger interessiert.
Simon LeCoultre soll angeblich nächsten Sommer aus der kanadischen Juniorenliga zu Servette wechseln.
David Desharnais soll bereits bei Gottéron für die kommende Saison unterschrieben haben.
Inti Pestoni scheint obwohl es lange hiess dass er zu Ambri zurückkehre nun auch in Bern ein Thema zu sein.
Matteo Nodari soll angeblich bei Lausanne um zwei Jahre verlängern.
Ryan Gunderson soll in der nächsten Saison in Fribourg Jonas Holös ersetzen.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)
Kamerzin Jérémie

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)

Biel:

Verteidigung:
Maurer Marco
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Sturm:
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Heldner Fabian

Sturm:
Pestoni Inti
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Dufner Mauro (leihweise aus Biel)
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Tömmernes Henrik (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Tor:
Viktor Östlund (SWE mit CH-Lizenz)

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Pesonen Harri (FIN)
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
In-Albon Loic
Mitchell Torey (CAN)
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Haapala Henrik (FIN)
Reuille Sebastien

Rapperswil:

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Helbling Timo

Sturm:
Knelsen Dion (CAN)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay

Zug:

Tor:
Aeschlimann Sandro

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/01/2019 14:39

Mit der Annahme dass Almond eh schon lange bei Lausanne unterschrieben hat, Merzlikins nach Nordamerika wechselt ... könnte man immer noch folgendes Team zusammenstellen ;-):


Senn (Manzato/Aeschlimann)

Guerra, Tömmernes (SWE)
Heldner, Vauclair
Vukovic, Berni
Maurer, Helbling

Pesonen (FIN), Everberg (SWE), Zangger
Hofer, Roe (USA), Pestoni
Rubin, Tschantré, Kast
In-Albon, Mason, Reuille
Haberstich

Fazit: Tor und Verteidigung nicht mal soo schlecht. Im Sturm jedoch viel Luft nach oben!
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/01/2019 21:21

Hatte gemeint Pesonen hätte in Langnau für weitere 2 Jahre unterschrieben?
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/01/2019 22:34

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Hatte gemeint Pesonen hätte in Langnau für weitere 2 Jahre unterschrieben?


gerüchten zufolge möchte er die finnische fraktion in biel verstärken?
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 08:22

Pesonen scheint in Langnau bleiben zu wollen, so wie es jedoch vor ein paar Tagen zu lesen war ist da noch nix offiziell.

mit dem Transfer von Pestoni zu Bern ist der Sturm nochmals dünner besetzt:

Senn (Manzato)

Guerra, Tömmernes (SWE)
Heldner, Vauclair
Vukovic, Berni
Maurer, Helbling

Pesonen (FIN), Everberg (SWE), Zangger
Hofer, Roe (USA), In-Albon
Rubin, Tschantré, Kast
Bozon, Mason, Reuille
Haberstich

Zudem dürften Aeschlimann zu Davos und Heldner zu Lausanne wechseln.
Geschrieben von: SCL-Sigi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 09:11

so viel mir ist hat Langnau sogar eine Option für die Saison 19/20
Geschrieben von: Zbinden

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 13:48

Pestoni und Bern. Klingt nach Einsätzen in der dritten Linie.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 14:24

Wenns hoch kommt... Ist ja schon ein lustiger Vogel. Eine halbe Saison ordentlich in Davos, schon rennt er zum nächsten Grossclub. Was sich der SCB von ihm erhofft, ist mir allerdings schleierhaft. Aber das war es mir auch schon bei Bieber. Resp ist es immer noch.
Geschrieben von: Hektor

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 14:34

Stand heute ist 3. Linie bei Bern ein Platz neben Scherwey und Haas. Wahrlich ein hartes Los...
Und falls Haas, wie gerne angeführt wird, einen Abgang Richtung Nordamerika (oder sonstwohin) macht, wären allenfalls Ebbett oder Mursak die 3.-Linien-Center.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/01/2019 15:31

spieler die für adc waren, verlassen davos, spieler die gegen adc waren, verlängern ihre verträge...
wäre noch ein thema für "srf bi de lüüt"....
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/01/2019 14:28

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Wenns hoch kommt... Ist ja schon ein lustiger Vogel. Eine halbe Saison ordentlich in Davos, schon rennt er zum nächsten Grossclub. Was sich der SCB von ihm erhofft, ist mir allerdings schleierhaft. Aber das war es mir auch schon bei Bieber. Resp ist es immer noch.

Er schoss während 8 Spielen mit 29%...also wer da ernsthaft geglaubt hat, dass der das so weiterziehen kann, verfolgt Eishockey nicht wirklich gut...seither ist er bei weniger als 6%...auch hier darf man davon ausgehen, dass das sicher nicht ganz korrekt ist...Sein Karrierewert liegt irgendwo um die 10%...aktuell findet also eigentlich nur gerade eine Korrektur statt.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/01/2019 14:57

Kleiner Tipp: Die Zitierfunktion ist dazu da, um Bezug auf das zitierte Posting zu nehmen.
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/01/2019 15:15

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Kleiner Tipp: Die Zitierfunktion ist dazu da, um Bezug auf das zitierte Posting zu nehmen.

Nehme ich ja...du schreibst was von einer halben ordentlichen Saison...aber zuerst war er massiv über seinem Wert, danach massiv darunter...gibt keine wirklich ordentliche halbe Saison...
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/01/2019 15:46

Und ob man gut spielt, wird einzig und alleine aufgrund der shot percentage beurteilt... Manchmal hab ich bei dir wirklich das Gefühl, du teilst dir deinen Account mit irgendeinem Zahlenfreak, der in seinem Leben noch nie ein Eishockeyspiel gesehen hat.
Geschrieben von: Scorp!on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/01/2019 17:05

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Und ob man gut spielt, wird einzig und alleine aufgrund der shot percentage beurteilt... Manchmal hab ich bei dir wirklich das Gefühl, du teilst dir deinen Account mit irgendeinem Zahlenfreak, der in seinem Leben noch nie ein Eishockeyspiel gesehen hat.


laugh
Geschrieben von: bianconero41

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/01/2019 00:24

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Und ob man gut spielt, wird einzig und alleine aufgrund der shot percentage beurteilt... Manchmal hab ich bei dir wirklich das Gefühl, du teilst dir deinen Account mit irgendeinem Zahlenfreak, der in seinem Leben noch nie ein Eishockeyspiel gesehen hat.


Hahaha laugh
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/01/2019 11:11

Original geschrieben von: SCL-Sigi
so viel mir ist hat Langnau sogar eine Option für die Saison 19/20

Sigi freu dich. Harry Pesonen hat in Langnau für zwei weitere Jahre unterschrieben.
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/01/2019 11:55

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Und ob man gut spielt, wird einzig und alleine aufgrund der shot percentage beurteilt... Manchmal hab ich bei dir wirklich das Gefühl, du teilst dir deinen Account mit irgendeinem Zahlenfreak, der in seinem Leben noch nie ein Eishockeyspiel gesehen hat.

sich auf Tore und Assists zu berufen ist ja nichts anderes. Ich versuche dann einfach Kontext zu liefern. Pestonis Saisonstart hat vielversprechend ausgesehen. Schaut man genauer hin, erkennt man auch, dass diese Werte nicht nachhaltig waren.
In dieser Zeit hat er pro 60 Spielminuten auch mehr als 8 mal aufs Tor geschossen. Auch das ist zu hoch.

Seine S% zeigt aktuell, dass der Puck nicht ganz für ihn läuft. Was aber sicher auch zeigt, dass es ihm in den letzten Spielen nicht ganz wie geplant lief ist auch die Tatsache, dass er deutlich weniger schiesst als zu Beginn der Saison, teils unter seinem Karriere-Schnitt.

Dass du mit Zahlen und Analysen nicht viel anfangen kannst weiss ich. Sie erklären und illustrieren aber oft Zusammenhänge.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/01/2019 13:39

Original geschrieben von: Itchy
Dass du mit Zahlen und Analysen nicht viel anfangen kannst weiss ich. Sie erklären und illustrieren aber oft Zusammenhänge.

Doch doch, ich kann nur nichts damit anfangen, wenn jemand eine einzelne Zahl rausnimmt und alles darauf runterbricht, ohne nur schon eine Begründung abzugeben, warum jetzt genau dieser Wert der ultimative Gradmesser sein soll. Die Zusammenhänge sind nämlich bitzeli komplexer. Pestoni war nie der klassische Vollstrecker, sondern stets eher ein Vorbereiter. Das erkennt man gut daran, dass er über seine gesamte NLA-Karriere hinweg fast doppelt so viele Assists wie Tore erzielt hat. Selbst in seiner überragenden Saison 15/16 wo er beim Zehntplatzierten 40 Punkte eingeheimst hat, landete er mit seiner shot percentage gerade mal auf Rang 7 teamintern. In seiner zweitbesten Saison lag sein Torschnitt mit 7 aus 49 gar noch tiefer als heuer. Aktuell ist er Topskorer seines Teams. 18 Punkte bei einem Team, welches gerade mal 67 Tore erzielt hat, ist ein sehr guter Wert. Assists sind genau so wichtig wie der Torschuss, sind aber mit der shot percentage nicht zu erfassen, weshalb es absolut hirnrissig ist, Pestonis gesamte Leistung nur an diesem einen Wert aufhängen zu wollen. Ich bin absolut einverstanden, dass er zu wenig Tore und allgemein zu wenig Torschüsse aufweist, aber zusammen mit seiner insgesamt sehr guten Punkteausbeute ergibt das unter dem Strich eine ordentliche Bilanz. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit so völlig irrationalen Einwänden wie "sorgt mit seinen Vorstössen immer wieder für Gefahr" oder "beweist guten Hockeysense" ist natürlich niemandem gedient, der Sport und Spiel als exakte Mathematik betrachtet, das ist schon klar.
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/01/2019 13:20

haas 2 weitere saisons bei bern... mit nhl ausstiegsklausel cry cry

darf gerne im kaff namens bern bleiben..
Geschrieben von: mosca bianca mendrisio

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 10/01/2019 21:50

der vertrag ist nur im Fall dass es mit der NHL nicht klappt, aber er wirds schon packen.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/01/2019 09:11

Offizielle Meldungen:
Sandro Aeschlimann unterschreibt für 2 Jahre in Davos.
Inti Pestoni wechselt für 2 Jahre zu Bern.
Henrik Tömmernes verlängert in Genf um 2 Jahre plus Option.
Simon Le Coultre wechselt für 3 Jahre zu Genf.
Harri Pesonen verlängert in Langnau.
Sandro Zangger wechselt für 2 Jahre zu Lugano.
Jérémie Kamerzin wechselt für 1 Saison zu Gottéron.

Gerüchte:
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Langnau ist an Alain Berger interessiert.
David Desharnais soll bereits bei Gottéron für die kommende Saison unterschrieben haben.
Matteo Nodari soll angeblich bei Lausanne um zwei Jahre verlängern.
Ryan Gunderson soll in der nächsten Saison in Fribourg Jonas Holös ersetzen.
Heldner wird Davos verlassen. Interessiert sind Lugano und Lausanne. Heldner dürfte sich aber für Lausanne entschieden haben.
Gilles Senn verlässt Davos per Ende Saison definitiv.
Fabian Haberstich und Tobias Fohrler müssen den EV Zug verlassen.
Josh Jooris soll ab der kommenden Saison für den Lausanne HC stürmen.
Robert Mayer könnte nächste Saison in Lugano im Tor stehen.
Jules Sturny könnte zu Langnau wechseln.
Sebastien Schilt muss Gottéron verlassen.
Flurin Randegger und Langnau gehen nach dieser Saison getrennte Wege.
Samuel Guerra ist ein gefragter Mann und unter anderem in Bern ein Thema.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)

Biel:

Tor:
Saikkonen Dennis

Verteidigung:
Maurer Marco
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Sturm:
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Heldner Fabian
Kundratek Tomas (CZE)

Sturm:
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Dufner Mauro (leihweise aus Biel)
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Tor:
Viktor Östlund (SWE mit CH-Lizenz)

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe
Trutmann Dario

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
Mitchell Torey (CAN)
Simic Axel
Zangger Sandro

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Haapala Henrik (FIN)
Reuille Sebastien

Rapperswil:

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Helbling Timo

Sturm:
Knelsen Dion (CAN)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay

Zug:

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Moore Dominic (CAN)
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin [/quote]
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/01/2019 09:20

Mit der Annahme dass Almond eh schon lange bei Lausanne unterschrieben hat, Merzlikins nach Nordamerika wechselt ... könnte man immer noch folgendes Team zusammenstellen ;-):


Senn (Manzato)

Guerra, Holös
Heldner, Vauclair
Vukovic, Berni
Maurer, Trutmann

Everberg (SWE), Miller (USA), Hofer
Kast, Roe (USA), Rubin
Bozon, Tschantré, Berthon
Mason, Reuille, Fritsche
Rizzello

Haberstich, Sigrist, Simic, Schweri


Für den Sturm gibts definitiv nicht mehr viel zu holen.
Geschrieben von: baldi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/01/2019 15:41

Truttmann geht nach Zürich - wurde heute auf verschiedene Medien bekannt gegeben
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/01/2019 11:08

Offizielle Meldungen:
Sandro Aeschlimann unterschreibt für 2 Jahre in Davos.
Inti Pestoni wechselt für 2 Jahre zu Bern.
Henrik Tömmernes verlängert in Genf um 2 Jahre plus Option.
Simon Le Coultre wechselt für 3 Jahre zu Genf.
Harri Pesonen verlängert in Langnau.
Sandro Zangger wechselt für 2 Jahre zu Lugano.
Jérémie Kamerzin wechselt für 1 Saison zu Gottéron.
Dario Trutmann wechselt für 2 Jahre zum ZSC.
Marco Maurer unterschreibt für 2 Jahre in Genf.

Gerüchte:
Cody Almond soll schon lange bei Lausanne unterschrieben haben.
Langnau ist an Alain Berger interessiert.
David Desharnais soll bereits bei Gottéron für die kommende Saison unterschrieben haben.
Matteo Nodari soll angeblich bei Lausanne um zwei Jahre verlängern.
Ryan Gunderson soll in der nächsten Saison in Fribourg Jonas Holös ersetzen.
Heldner wird Davos verlassen. Interessiert sind Lugano und Lausanne. Heldner dürfte sich aber für Lausanne entschieden haben.
Gilles Senn verlässt Davos per Ende Saison definitiv.
Fabian Haberstich und Tobias Fohrler müssen den EV Zug verlassen.
Josh Jooris soll ab der kommenden Saison für den Lausanne HC stürmen.
Robert Mayer könnte nächste Saison in Lugano im Tor stehen.
Jules Sturny könnte zu Langnau wechseln.
Sebastien Schilt muss Gottéron verlassen.
Flurin Randegger und Langnau gehen nach dieser Saison getrennte Wege.
Samuel Guerra ist ein gefragter Mann und unter anderem in Bern ein Thema.

Rücktritte:
Laurent Meunier?
Jim Slater?
Goran Bezina?
Thomas Nüssli?
Emmanuel Peter?
Julien Vauclair?
Sebastien Reuille?
Sven Lindemann?
Antonio Rizello?

Ambri:

Tor:
Manzato Daniel (hat Option für eine weitere Saison)

Verteidigung:
Dotti Isacco
Guerra Samuel
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia
Novotny Jiri (CZE)

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)

Biel:

Tor:
Saikkonen Dennis

Verteidigung:
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Sturm:
Tschantré Mathieu

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Heldner Fabian
Kundratek Tomas (CZE)

Sturm:
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)
Schilt Sebastian

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Meunier Laurent
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Dufner Mauro (leihweise aus Biel)
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)
Winnik Daniel (CAN)

Langnau:

Tor:
Viktor Östlund (SWE mit CH-Lizenz)

Sturm:
Berger Nils
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
Mitchell Torey (CAN)
Simic Axel

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Haapala Henrik (FIN)
Reuille Sebastien

Rapperswil:

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Helbling Timo

Sturm:
Knelsen Dion (CAN)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio
Schweri Kay

Zug:

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Haberstich Fabian
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Moore Dominic (CAN)
Shore Drew (USA)
Sigrist Justin
Geschrieben von: konscht

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/01/2019 14:57

Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung der tatsächlich erfolgten Transfers?

Mal so +/- aus dem Kopf heraus für 4 Clubs...:

Gottéron
Zuzüge: Kamerzin (Bern), Lauper (Ambri), Schmid (Malmö/war ausgeliehen).
Abgänge: Schilt (?), Holös (?).
Fraglich: Slater (Rücktritt), Meunier (Rücktritt).

Servette
Zuzüge: Karrer (ZSC), Miranda (ZSC), Le Coultre (NA), Maurer (Biel).
Abgänge:
Fraglich: Bezina (Rücktritt), Almond (zu Lausanne?).

Lausanne
Zuzüge: Stephan (Zug).
Abgänge: Trutmann (ZSC), In-Albon (Langnau), Zangger (Lugano).
Fraglich: Jooris (NA), Almond (Servette), Zurkirchen (zu Lugano?).

Biel
Zuzüge: Cunti (Lugano), Gustafsson (Langnau).
Abgänge: Pedretti (ZSC), Diem (ZSC), Maurer (Servette), Schmutz (Langnau), Earl (Langnau).
Fraglich:
Geschrieben von: Derzmä

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/01/2019 15:56

Original geschrieben von: konscht
Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung der tatsächlich erfolgten Transfers?

Mal so +/- aus dem Kopf heraus für 4 Clubs...:

Gottéron
Zuzüge: Kamerzin (Bern), Lauper (Ambri), Schmid (Malmö/war ausgeliehen).
Abgänge: Schilt (?), Holös (?).
Fraglich: Slater (Rücktritt), Meunier (Rücktritt).

Servette
Zuzüge: Karrer (ZSC), Miranda (ZSC), Le Coultre (NA), Maurer (Biel).
Abgänge:
Fraglich: Bezina (Rücktritt), Almond (zu Lausanne?).

Lausanne
Zuzüge: Stephan (Zug).
Abgänge: Trutmann (ZSC), In-Albon (Langnau), Zangger (Lugano).
Fraglich: Jooris (NA), Almond (Servette), Zurkirchen (zu Lugano?).

Biel
Zuzüge: Cunti (Lugano), Gustafsson (Langnau).
Abgänge: Pedretti (ZSC), Diem (ZSC), Maurer (Servette), Schmutz (Langnau), Earl (Langnau).
Fraglich:


Zug:
Zuzüge: Genoni (Bern), Hoffman (Lugano), Bachofner (Zürich)
Abgänge: Stephan (Lausanne), Aeschlimann (Davos), Suri (Lugano), Lammer (Lugano), Haberstich (?)
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/01/2019 15:57

Haberstich evtl zurück nach Langnau
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 18/01/2019 12:22

Hier
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 23/01/2019 16:52

Mittlerweile sinkt die Qualität auch bei den Verteidigern drastisch:


Senn (Manzato)

Heldner, Holös
Berni, Vauclair
Vukovic, Schilt
Helbling, Ngoy
Dufner, Bezina

Everberg (SWE), Miller (USA), Hofer
Kast, Roe (USA), Rubin
Bozon, Tschantré, Berthon
Mason, Reuille, Fritsche
Rizzello, Haberstich, Schweri
Geschrieben von: Rog..

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 25/01/2019 07:48

Die Chicago Blackhawks haben sich von den LA Kings die Rechte von Dominik Kubalik geholt. Damit wird er wohl in der nächsten Saison wie erwartet den Schritt nach Nordamerika wagen.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 25/01/2019 14:29

Kenne die Situation in Chicago nicht, bin aber überzeugt, dass er sich durchsetzen wird.
Geschrieben von: Goldmandli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 28/01/2019 19:42

Zwar keine Transfers auf 19/20, trotzdem erwähnenswert, wie ich finde:

Zwerger und Müller verlängern in Ambri bis 2022.

Weniger interessant, aber der Vollständigkeit halber: Novotny, Manzato bis 2020. Dotti bis 2022.

Finde es gleichermassen cool und beeindruckend, dass Ambri diese Spieler halten kann (Zerger, Müller). Keine Ahnung, wie es um NHL-Klauseln steht.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 28/01/2019 20:42

Der beste Sportchef der Liga hat zugeschlagen. Dazu stehen die Zeichen bei Cereda ebenfalls auf Verlängerung gem. Video.

@Goldmandli
Kennst du „die Randnotiz“ Isacco Dotti? Er ist DIE Entdeckung in der Defensive.

ps. Zwerger besitzt erst nach der Saison 2020/21 eine Ausstiegsklausel für Nordamerika (!!)
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 07:59

Original geschrieben von: c_camichel
Der beste Sportchef der Liga hat zugeschlagen.


Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 09:16

Gut evtl. hat tatsächlich der EHCB mit Stoney den (noch) Besseren.. aber die Euphorie über die Verlängerungen war natürlich Gross. Anhand der letzten Transfers muss man aber nüchtern behaupten der Job vom Sportchef wird in Ambri zurzeit mehr als Überdurchschnittlich ausgeführt.

Guerra -> Volltreffer.
Zwerger -> Volltreffer. Seine Verlängerung bis 2022 ist eine Sensation.
Kubalik -> Volltreffer.
Verlängerung von D’Agostini nach der 1. Saison -> Volltreffer.
Conz -> Volltreffer.
Hofer -> Volltreffer (er weist die identischen Skorerwerte wie Riat aus).

Rohrbach -> aus der 1. Liga geholt & nun auf anhin Topskorer bei den Rockets + Einsätze / Tore in Ambri.
Verlängerung von Müller -> siehe Zwerger.

Kienzle -> absoluter Flop bis anhin. Glaube aber das er im nächstes Jahr endlich eine Verstärkung sein wird.
Johnny K. -> Flop

Er hat Ambri innerhalb von nun zwei Jahren komplett neu aufgestellt und vom Altersheim der Liga zu einer (offensichtlich) attraktiven Adresse für junge Spieler gemacht.
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 10:10

Schöner Erfolg für Ambri.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 10:11

Machen wir doch ein Ranking, auch wenns etwas schwierig ist, da die Aufgaben und Kompetenzen des Sportchefs nicht überall gleich sind, und der eine oder andere nur ein Hampelmann:

1. Steinegger
2. Duca
3. McSorley
4. Müller
5. Bayer
6. Kläy

7. Leuenberger
8. Der von Rappi, wer auch immer das ist

9. Dubé
10. Châtelain
11. Alston
12 Habisreutinger
Geschrieben von: sockenwilli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 10:50

meine sportcheftabelle sieht so aus:
1. Duca
2. McSorley
3. Steinegger
4. Bayer
5. Kläy
6. Alston
7. Roger Maier (Rapperswil)
8. S.Leuenberger
9. Chatelain
10. Habisreutinger
11. Müller
12. Dube

------
Meine Trainer-Tabelle:
1. Cereda -Holt das absolute maximum aus ambri heraus. tolle arbeit bisher
2. Ehlers -schafft er diesmal die playoffqualifikation wäre das ein grosser erfolg für langnau, aber auch für ihn persönlich. würden sie aber die playoffs nach der starken ausganslage verpassen, würde er im ranking sinken
3. Tangnes - der Neuling zeigt in zug bisher gute arbeit, erfüllt nun auch das einsetzen von jungen spielern
4. McSorley -er ist wieder zurück an der bande und genf hat immer noch chancen auf die playoffs. wenn die playoff-quali gelingt ist das nach den finanziellen problemen schon ein kleiner erfolg, denn playoffquali ist für genf nicht selbstverständlich
5. Jalonen - könnte er mit einem weniger gut besetzten team(Langnau, Rappi, Genf, Ambri) auch erfolg haben? wäre mal spannend zu verfolgen
6. Ireland -hält sich länger als vielerorts prognosziert. in diesem übernervösem umfeld seine linie durchzuziehen und kaum rücksicht auf namen oder verdienste zu nehmen, verdient höchsten respekt
7. Peltonen - nach schwachem start haben sich die losaner ein wenig erholt, aber hinken immer noch gewaltig den erwartungen hinterher
8. Tomlinson -schafft er den ligaerhalt, wäre dies ein toller erfolg und starke arbeit
9. Törmänen -ein auf und ab, zu wenig konstant genug
10. Aubin -schaffte es nicht die kabine für sich zu gewinnen. die übung wurde aufgrund der medialen arno-histerie vorschnell abgebrochen.
11. French -wundertüte grotterNO - mal top mal flop, viel zu wenig konstant genug, halt welsche "weichbecher"
12. ADC / Witolinsch -eine saison zum vergessen für die dAFFoser

------
Meine Fan-Tabelle
1. Langnau - die treusten fans der liga. selbst in der 1.liga hatten sie mehr fans in der halle als einige nlb- oder sogar nla-clubs
2. Genf - seit jahren ungefähr ähnlich konstante zuschaueranzahl
3. Lausanne -seit jahren auch treue und laute fans
4. Ambri -rein von der stimmung und unterstüzung her sind die tessiner fans die besten. aber in ambri wo beim saisoneröffnungsanlass über 5'000 dabei sind. wo sind die während der saison? zu viele fans, die nur im erfolgsfall ins stadion gehen
5. Lugano- ähnliche wie in ambri. oft tolle stimmung, aber zu viele modefans, die nur in die halle gehen, wenn man vorne dabei ist und die resultate stimmen.
6. Zug - zu hause auf konstantem niveau
7. Bern - viele fans, kaum stimmung. in der halle gibt es nur nach heimtoren ein wenig lärm, ansonsten kaum unterstützung
8. Rappi -seit die rote farbe und der logostreit beendet ist, kommen einige fans wieder zurück
9 GrotterNO - früher in den 80/90er jahren war die stimmung in fribourg fantastisch, heute nicht mal mehr warme luft
10. Biel -Die "Liga-mafia-schreier" gehören zu den unsympatischsten der ganzen liga
11. ZSC - keine Stimmung, anzahl zwar hoch, aber auch viele modefans
12. dAFFos - viele Modefans, ansonsten nur wenige echte fans
Geschrieben von: Landon-Wilson#22

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 13:06

Mich würde mal Wunder nehmen wieso man Steinegger zB. vielorts auf der 1 sieht? Was hat er den so super gemacht?

ich kenn mich mit Biel zuwenig aus, aber ich denke dort werden Spieler auch nicht für ein Hungerbrot verpflichtet. Und der Erfolg der Mannschaft bisher lässt sich noch gut auf einem kleinen Postizettel notieren.

Den Transfer von Rajala find ich gut ja, wobei ich den eher dem Scouter-Thomas Roost da ankreiden würde. Hiller naja, Forster naja, Brunner wenns läuft gut, um dann aber wieder Monate keinen Schuh vor den anderen zu bringen.

Klar der Sportchef stellt ein Team zusammen, nehme an in Absprache mit dem Trainer etc. Und dann müssen die Trainer und die Spieler was daraus machen. Die Team Zusammenstellung ist immer Ansichtssache. Manche finden ein Team wie das vom Z geil das aus vielen guten Einzelspielern zusammengestellt ist und andere wiederum ein Team kA. wie das von Ambri wo es der Zufall und dank dem Trainer/Sportchef so will dass aus unbekannten Spielern plötzlich was daraus resultiert.

Es ist verdammt Schwierig die Sportchefs zu vergleichen. Fakt ist für mich lediglich Platz 12, den hat Habisreutinger seit Jahren auf sicher.
Geschrieben von: rimpirate

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 14:13

Für mich ist der gewichtigste Faktor für meine Einschätzung von Stoney, dass Biel nach wie vor praktisch im Jahresrhythmus einen Grossteil der Leistungsträger ersetzen muss, es dabei aber geschafft hat, nicht nur den Aderlass zu dämmen sondern das Team jeweils geschickt zu verstärken. Ein Teil davon ist sicherlich den seit dem Umzug in die TA vorhandenen Mittel zu verdanken. Ein Blick in andere Eishallen (*hust* Lausanne *hust*) reicht aber um zu sehen, dass mehr Geld nicht automatisch mehr Erfolg bedeutet.

Und es ist nicht zu unterschätzen, dass Stoney bis vor drei, vier Saisons neben seiner Rolle als Sportchef auch für die Nachwuchsabteilung zuständig war, und dort sehen die Resultate noch klarer aus als bei der 1. Mannschaft.
Geschrieben von: Schrepfer51

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 14:39

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22
Mich würde mal Wunder nehmen wieso man Steinegger zB. vielorts auf der 1 sieht? Was hat er den so super gemacht?

ich kenn mich mit Biel zuwenig aus, aber ich denke dort werden Spieler auch nicht für ein Hungerbrot verpflichtet. Und der Erfolg der Mannschaft bisher lässt sich noch gut auf einem kleinen Postizettel notieren.

Den Transfer von Rajala find ich gut ja, wobei ich den eher dem Scouter-Thomas Roost da ankreiden würde. Hiller naja, Forster naja, Brunner wenns läuft gut, um dann aber wieder Monate keinen Schuh vor den anderen zu bringen.

Es ist verdammt Schwierig die Sportchefs zu vergleichen. Fakt ist für mich lediglich Platz 12, den hat Habisreutinger seit Jahren auf sicher.


Er hat neben guten Routiniers (Brunner/Forster) Sataric und Hügli geholt, mit Abstand die besten Schweizer Spieler aus unserer Aufstiegsmannschaft. Dann kam noch Riat. Das ist sehr gutes Scouting denn Sataric und Hügli hatten die Meisten Fans/Sportchefs letzte Saison nicht auf dem Radar ausser Biel.

Denke auch dass da vor allem Roost die Finger im Spiel hatte und der Erfolg nicht nur auf Steinegger beruht.
Geschrieben von: lügan

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 14:49

Original geschrieben von: sockenwilli

5. Lugano- ähnliche wie in ambri. oft tolle stimmung, aber zu viele modefans, die nur in die halle gehen, wenn man vorne dabei ist und die resultate stimmen.


Obwohl Lugano gefühlt die ganze Saison unter dem Strich ist haben sie im Schnitt ca. 600 Zuschauer mehr als letzte Saison ;-)

Und Genf ist an Auswärtsspielen einfach nur peinlich, selbst in den Playoffs 0.0 Fans...
Geschrieben von: lügan

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 14:51

Original geschrieben von: Landon-Wilson#22

Es ist verdammt Schwierig die Sportchefs zu vergleichen. Fakt ist für mich lediglich Platz 12, den hat Habisreutinger seit Jahren auf sicher.


WORD!
Geschrieben von: Itchy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/01/2019 16:48

Original geschrieben von: Schrepfer51


Denke auch dass da vor allem Roost die Finger im Spiel hatte und der Erfolg nicht nur auf Steinegger beruht.

Wobei auch das wideder Aufgabe des Sportchefs ist: Umgib dich mit Leuten, denen du vertrauen kannst und die dich richtig beraten.
Wenn du als Sportchef einen schwachen Staff hast, hast du keine Chance.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 08:28

Meine Fan-Tabelle
1. Langnau - die treusten fans der liga. selbst in der 1.liga hatten sie mehr fans in der halle als einige nlb- oder sogar nla-clubs
Hat die der SCB nicht?

2. Genf - seit jahren ungefähr ähnlich konstante zuschaueranzahl
Hat die der SCB nicht?

6. Zug - zu hause auf konstantem niveau
Konstant tiefem Niveau ist gem. deiner Auflistung besser? Stimmungstechnisch wohl bis heute der einzige Verein bei welchem sich die Spieler beschwehrt haben. Trauerspiel.

7. Bern - viele fans, kaum stimmung. in der halle gibt es nur nach heimtoren ein wenig lärm, ansonsten kaum unterstützung
Gibt’s die beim EVZ?

9 GrotterNO - früher in den 80/90er jahren war die stimmung in fribourg fantastisch, heute nicht mal mehr warme luft
Na ja, meistens verlieren wir dort und an diesen Spielen ist Fribourg oft ein Hexenkessel. 10x lauter & intensiver als zB die BossardArena.

10. Biel -Die "Liga-mafia-schreier" gehören zu den unsympatischsten der ganzen liga
Beurteilst du nun nach Sympathie, Anzahl Zuschauer oder Lautstärke?

11. ZSC - keine Stimmung, anzahl zwar hoch, aber auch viele modefans
Wie definierst du Modefans? Seit Jahren die Nummer Zwei in der CH was die Anzahl betrifft. Wo liegt der Unterschied zum EVZ (welchen du auf Rang 6 gesetzt hast).

Habe fast das Gefühl du seist EVZ Fan. Aber ist wirklich nur ein Verdacht!
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 09:33

Yeah Stimmungsdiskussion! Ambri ist am besten!
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 09:36

Original geschrieben von: SektorT
Yeah Stimmungsdiskussion! Ambri ist am besten!


Logo, die machen jetzt neustens auch den Isländischen-WM Jubel. So cool und voll im Trend grin
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 09:50

Original geschrieben von: Bartram


Logo, die machen jetzt neustens auch den Isländischen-WM Jubel. So cool und voll im Trend grin


Fast gedacht, dass irgendein Witzbold mal deswegen was zu leiern hat.

Zur Info: Der wird jeweils von einem Spieler angestimmt. Sollte die Curva Sud da nun still bleiben und dem Spieler mitteilen, er möge diesen Jubel unterlassen, da das Kopieren eines Songs/Jubels/Rituals eines anderen Publikums in der Schweizer Fanszene eine Einmaligkeit sein würde, und unserem Ruf bei all den anderen grossartigen einmalig kreativen Fanszenen im CH-Hockey (insbesondere Herti Nordkurve) schaden würde?

Ach komm...
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 09:57

Original geschrieben von: Caipi
Original geschrieben von: Bartram


Logo, die machen jetzt neustens auch den Isländischen-WM Jubel. So cool und voll im Trend grin


Fast gedacht, dass irgendein Witzbold mal deswegen was zu leiern hat.

Zur Info: Der wird jeweils von einem Spieler angestimmt. Sollte die Curva Sud da nun still bleiben und dem Spieler mitteilen, er möge diesen Jubel unterlassen, da das Kopieren eines Songs/Jubels/Rituals eines anderen Publikums in der Schweizer Fanszene eine Einmaligkeit sein würde, und unserem Ruf bei all den anderen grossartigen einmalig kreativen Fanszenen im CH-Hockey (insbesondere Herti Nordkurve) schaden würde?

Ach komm...


Caipi ist ja auch völlig Ok wenns zur Stimmung mit der Mannschaft zu diesem Zeitpunkt passt.
War nur ein kleiner Seitenhieb auf das lächerliche Zugerbashing von Camichel.
Geschrieben von: c_camichel

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 10:11

Was hat den der böse Camichel gebasht? Er fragt ja nur und beschreibt die BA als allgemeines Trauerspiel. Gem. seinen Erfahrungen ist es dies auch.

Also viele Fragen und eine Tatsache, da sich der EVZ aber schon lange für den Cüpliweg entschieden hat und mittlerweile den sportlichen Erfolg dafür erbt ist dies überhaupt kein Bashing.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 10:25

Nein so gar nicht und objektiv bist du auch noch:D
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 30/01/2019 10:34

Original geschrieben von: c_camichel
Was hat den der böse Camichel gebasht? Er fragt ja nur und beschreibt die BA als allgemeines Trauerspiel. Gem. seinen Erfahrungen ist es dies auch.


Ich weiss nicht wenn du das letzte mal vor Ort warst, aber ich für meinen Teil kann sagen, dass die Stimmung gut ist. Klar gibt es bei 25 Ligaheimspielen plus Cup etc. Hoch und Tiefs. Aber als regelmässiger Auswärtsfahrer empfinde ich es definitiv als kein Trauerspiel im Vergleich zu anderen Stadien.

Natürlich kann man nicht von derselben Atmosphäre wie zu Herti-Zeiten sprechen. Das bleibt unvergessen und ich bin froh konnte ich dies miterleben.

Aber lassen wir die Stimmungs-und Fankulturdiskussionen, da wird es schwierig einen gemeinsamen Nenner zu finden. Sind wir gespannt wie sich das Ganze in Ambri und dem neuen Stadion entwickeln wird.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 13/03/2019 09:01


Da wurde schon lange nichts mehr gemacht....

Offizielle Meldungen:
Isacco Dotti, Jiri Novotny, Daniel Manzato haben Ihre auslaufenden Verträge mit Ambri verlängert.
Samuel Guerra wechselt zu Davos.
Mathieu Tschantré bleibt eine weitere Saison in Biel.
Sebastien Schilt wechselt für 2 Saisons zu Langnau.
Laurent Meunier beendet seine Karriere.
Mauro Dufner wechselt von Genf zu Rappi.
Tim Bozon und Daniel Winnik verlängern ihre Verträge mit Genf.
Nils Berger wechselt zu Visp in die NLB.
Axel Simic wechselt in die Organisation des ZSCs
Kay Schwery verlängert seinen Vertrag in Rappi.
Fabian Haberstich wechselt zu Visp.


Ambri:

Verteidigung:
Ngoy Michael

Sturm:
D'Agostini Matt (CAN)
Goi Tommaso
Hofer Fabio (hat Option)
Incir Patrick
Lerg Bryan (USA) (hat Option)
Mazzolini Elia

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE)

Sturm:
Boychuk Zach (CAN)

Biel:

Tor:
Saikkonen Dennis

Verteidigung:
Petschenig Will (leihweise aus Genf)

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)
Senn Gilles
van Pottelberghe Joren

Verteidigung:
Heldner Fabian
Kundratek Tomas (CZE)

Sturm:
Rödin Anton (SWE)
Sandell Sami (FIN)

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR)

Sturm:
Bertrand Charles (FRA)
Micflikier Jacob (CAN)
Miller Andrew (USA)
Slater Jim (USA)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran
Fransson Johan (SWE)
Martinsson Eric (SWE)
Vukovic Daniel

Sturm:
Almond Cody
Berthon Eliot (hat Option)
Bouma Lance (CAN) (hat Option)
Bozon Tim (hat Option)
Fritsche John
Kast Timothy
Kyparissis Neil (hat Option)
Riat Arnaud
Rubin Daniel
Skille Jack (USA)
Wingels Tommy (USA) (hat Option)

Langnau:

Tor:
Viktor Östlund (SWE mit CH-Lizenz)

Sturm:
Elo Eero (FIN)
Gagnon Aaron (CAN)
Gerber Roland
Johansson Mikael (SWE)
Nüssli Thomas
Peter Emmanuel

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin
Lindbohm Petteri (SWE)
Nodari Matteo
Schelling Philippe

Sturm:
Emmerton Cory (CAN)
Mitchell Torey (CAN)

Lugano:

Tor:
Merzlikins Elvis

Verteidigung:
Chorney Taylor (CAN) (hat Option)
Ulmer Stefan
Vauclair Julien

Sturm:
Haapala Henrik (FIN)
Reuille Sebastien

Rapperswil:

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA)
Helbling Timo

Sturm:
Knelsen Dion (CAN)
Lindemann Sven
Mason Steve
Primeau Josh
Rizzello Antonio

Zug:

Sturm:
Everberg Dennis (SWE)
Klingberg Carl (SWE)
Roe Garrett (USA)
Widerström Pontus (SWE)

Zürich:

Verteidigung:
Berni Tim (hat Option)
Klein Kevin (CAN)

Sturm:
Cervenka Roman (CZE)
Moore Dominic (CAN)
Shore Drew (USA)

Gibt es noch Spieler die ich fälschlicherweise als Vertragslos aufführe und offiziell schon irgendwo unterschrieben haben?
Geschrieben von: Zugo

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 23/04/2019 20:06

Everberg wechselt zu Rögle BK. Roe wahrscheinlich zum ZSC. Auch die Gerüchte das Klingberg zu Frölunda wechselt halten sich hartnäckig.
Geschrieben von: Zugo

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 24/04/2019 18:23

Roe zu ZSC fix. Der Vertrag mit Flynn wurde vom EVZ nicht verlängert. Ausserdem wurde der Schwede Erik Thorell verpflicht.
Geschrieben von: Zugo

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 26/04/2019 19:55

Desharnais und Stalberg zu Fribourg
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 26/04/2019 20:11

Original geschrieben von: Zugo
Desharnais und Stalberg zu Fribourg


die haben doch kein geld? bcf?
Geschrieben von: herzblut

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 26/04/2019 21:10

Ach rotgelb... Wenn du alles bei Gotteron ein bisschen genauer verfolgen würdest, wüsstest du vielleicht auch dass wir auf die neue Saison nicht gross in Schweizer Spieler investiert haben und letzte Saison auch eher günstige Ausländer hatten und daher so auch ein wenig eingespart wurde für diese beiden jetzigen Ausländer. (Um Biel zu schlagen hatte es zwar in der Quali alle mal gereicht) laugh
Leider hat dies aber schlussendlich dann nicht gereicht für die Playoffs, darum musste Dube jetzt irgendwie reagieren um seinen Kopf zu retten. Und ja, das Budget für nächste Saison wurde deswegen auch noch ein wenig erhöht...
Kommt dazu dass wir trotz schlechter Saison in der Qualifikation sogar mehr Zuschauer hatten als Biel, sollte doch auch ein wenig zu denken geben...
Aber ob dies für nächste Saison dann auch für die Playoffs reicht, steht noch in den Sternen...
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 26/04/2019 21:26

Original geschrieben von: herzblut
Ach rotgelb... Wenn du alles bei Gotteron ein bisschen genauer verfolgen würdest, wüsstest du vielleicht auch dass wir auf die neue Saison nicht gross in Schweizer Spieler investiert haben und letzte Saison auch eher günstige Ausländer hatten und daher so auch ein wenig eingespart wurde für diese beiden jetzigen Ausländer. (Um Biel zu schlagen hatte es zwar in der Quali alle mal gereicht) laugh
Leider hat dies aber schlussendlich dann nicht gereicht für die Playoffs, darum musste Dube jetzt irgendwie reagieren um seinen Kopf zu retten. Und ja, das Budget für nächste Saison wurde deswegen auch noch ein wenig erhöht...
Kommt dazu dass wir trotz schlechter Saison in der Qualifikation sogar mehr Zuschauer hatten als Biel, sollte doch auch ein wenig zu denken geben...
Aber ob dies für nächste Saison dann auch für die Playoffs reicht, steht noch in den Sternen...


verfolge gotteron sehr wohl, drachenradio und role sei dank.... bitzeli stichle mues sy.... peace
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/05/2019 19:18

Daniel Brodin wechselt def. zu Gottéron.
Eine starke Verstärkung, mit Wasserverdrängung. Aber eines versteh ich nicht. Der ist mindestens so stark wie Sprunger. Spielt aber nur RW.
Kann Sprunger auf der linken Seite spielen?
Kann mir nicht vorstellen das Brodin nur in der 2. Linie spielt.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/05/2019 20:06

Kubalik spielte nominell auch in der zweiten Linie.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/05/2019 14:15

Da wurde schon lange nichts mehr gemacht....

Offizielle Meldungen:
Elvis Merzlikins unterschreibt bei Columbus.
Tim Berni bleibt bei den ZSC Lions.
Eero Elo kehrt in seine Heimat Finnland zurück.
Stefan Ulmer wechselt zu Biel.
Fribourg verpflichtet die Ausländer Gunderson, Desharnais, Stalberg und Brodin
Daniel Vukovic und Flurin Randegger wechseln zu Rappi.
Martinsson und Fransson wechseln von Genf zu HV71 bzw. Leksands.
Dion Knelsen wechselt von Olten zu Rappi.
Aaron Gagnon bleibt Langnau treu.
Taylor Chorney bleibt eine weitere Saison bei Langnau.
Tommy Wingels und Timothy Kast bleiben bei Servette.
Timo Helbling und Sven Lindemann beenden ihre Karriere.
Cory Emmerton verlängert um 2 Jahre bei Lausanne.
Lausanne hat mittlerweile Fabian Heldner, Viktor Oejdemark und Cody Almond als Neuzuzüge bestätigt.
Gilles Senn wechselt in die Organisation der Devils.
Joren van Pottelberghe verlängert in Davos.
Ambri verlängert die Verträge mit D'Agostini, Ngoy, Goi, Moor, Incir, Mazzolini und Hofer und verpflichtet Dal Pian und Fohrler
Zug verpflichtet Erik Thorell.
Niedermaier und Glarner bleiben beim HCD.
Garrett Roe unterschreibt bei den ZSC Lions.
Anton Rödin wechselt zu Brynäs.
Aaron Palushaj wechselt zum HCD.
Biel verpflichtet Peter Schneider.
Rappi verpflichtet Aaron Rowe als neuen Ausländer.
Aurélien Marti wechselt trotz Vertrag von Bern zu Fribourg.

Ambri:

Sturm:
Lerg Bryan (USA) (?)

Bern:

Verteidigung:
Almqvist Adam (SWE) (muss Bern verlassen)

Sturm:
Boychuk Zach (CAN) (?)

Biel:

Tor:
Saikkonen Dennis (?)

Verteidigung:
Petschenig Will (leihweise aus Genf) (?)

Davos:

Tor:
Lindbäck Anders (SWE)

Verteidigung:
Kundratek Tomas (CZE)

Sturm:
Sandell Sami (FIN)

Fribourg:

Verteidigung:
Holøs Jonas (NOR) (muss Fribourg verlassen)

Sturm:
Bertrand Charles (FRA) (muss Fribourg verlassen)
Micflikier Jacob (CAN) (muss Fribourg verlassen)
Miller Andrew (USA) (muss Fribourg verlassen)
Slater Jim (USA) (muss Fribourg verlassen)

Genf:

Verteidigung:
Bezina Goran (?)

Sturm:
Berthon Eliot (hat Option) (?)
Bouma Lance (CAN) (hat Option) (?)
Fritsche John (?)
Kyparissis Neil (hat Option) (?)
Riat Arnaud (?)
Rubin Daniel (?)
Skille Jack (USA) (?)

Langnau:

Tor:
Viktor Östlund (SWE mit CH-Lizenz) (?)

Sturm:
Gerber Roland (?)
Johansson Mikael (SWE) (?)
Nüssli Thomas (Karrierenende?)

Lausanne:

Verteidigung:
Borlat Valentin (?)
Lindbohm Petteri (SWE) (?)
Schelling Philippe (?)

Sturm:
Mitchell Torey (CAN) (?)

Lugano:

Verteidigung:
Vauclair Julien (?)

Sturm:
Haapala Henrik (FIN) (?)

Rapperswil:

Verteidigung:
Gilroy Matt (USA) (muss Rappi verlassen)

Sturm:
Mason Steve (muss Rappi verlassen)
Primeau Josh (muss Rappi verlassen)
Rizzello Antonio (muss Rappi verlassen)

Zug:

Sturm:
Everberg Dennis (SWE) (wird Zug verlassen)
Klingberg Carl (SWE) (?)
Widerström Pontus (SWE) (?)

Zürich:

Sturm:
Cervenka Roman (CZE) (muss ZSC verlassen)
Moore Dominic (CAN) (muss ZSC verlassen)
Shore Drew (USA) (muss ZSC verlassen)
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 07/05/2019 14:20



Wie man sieht sind nur noch wenige Schweizer auf dem Markt. Die meisten in Genf und hier werden ja erfahrungsgemäss die meisten Spieler im Sommer jeweils verlängert und dann kurz vor Saison kommuniziert. Sprich:Die meisten auf der Liste dürften bereits im Sommertraining von Genf schwitzen.

Tor:
Saikkonen Dennis
Östlund Viktor

Verteidigung:
Petschenig Will
Bezina Goran
Borlat Valentin
Schelling Philippe
Vauclair Julien

Sturm:
Berthon Eliot (hat Option) (?)
Fritsche John (?)
Kyparissis Neil (hat Option) (?)
Riat Arnaud (?)
Rubin Daniel (?)
Gerber Roland (?)
Nüssli Thomas (Karrierenende?)
Mason Steve (?)
Primeau Keith (?)
Geschrieben von: crit. hanger-on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/06/2019 11:50

unglaublich langweilig......

kann nicht mal jemand gegen zug haten? kovar schon der nächste millionär der steuerbefreit am zugersee wohnt?
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/06/2019 15:21

Original geschrieben von: crit. hanger-on
unglaublich langweilig......

kann nicht mal jemand gegen zug haten? kovar schon der nächste millionär der steuerbefreit am zugersee wohnt?


Langsam gehen einem die negativen Superlativen aus. Hoffentlich ergeht es dem Retortenclub wie Kloten.
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/06/2019 16:10

Hehe, seid ihr zwei wirklich so doof?

Gönnt euch bei diesen heissen Temperaturen besser ein kühles blondes anstatt belanglosen Schrott hier zu posten.
Geschrieben von: Sauhund

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 19/06/2019 16:33

Original geschrieben von: Bartram
Hehe, seid ihr zwei wirklich so doof?

Gönnt euch bei diesen heissen Temperaturen besser ein kühles blondes anstatt belanglosen Schrott hier zu posten.


Ich helfe einfach gerne.
Geschrieben von: Vioemotion

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 10:18

Zug mach Dampf, hoffentlich können sie so mal in den ziemlich kleinen Club der Meister der letzten 2 Jahrzehne vorstossen...:)

Biel auf der anderen Seite verliert meiner Meinung nach etwas an substanz.

Insbesondere die Verpflichtungen von Gustafsson und Schneide lösen bei mir Unverständnis aus. Und es gilt zu hoffen, dass Rathgeb defensiv etwas solider geworden ist...
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 11:17

Original geschrieben von: Vioemotion
Zug mach Dampf, hoffentlich können sie so mal in den ziemlich kleinen Club der Meister der letzten 2 Jahrzehne vorstossen...:)


Ich sehe sie mehr in einem Club mit Lugano und Lausanne. Mäzengelder mit beiden Händen und Füssen ausgeben, Lohntreiber der Liga sein und dann doch nichts reissen.
Geschrieben von: SektorT

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 12:55

Also hätten wir unseren ausländischen 1. Linien Center, welcher uns vom ZSC abgeworben wurde, nicht ersetzen dürfen? Wieviel verdient denn Kovar?
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 13:29

Original geschrieben von: SektorT
Also hätten wir unseren ausländischen 1. Linien Center, welcher uns vom ZSC abgeworben wurde, nicht ersetzen dürfen? Wieviel verdient denn Kovar?


Roe hat übrigens sein Salär mit dem Wechsel zum Z verdoppelt.

Der finnische Weltmeister & Praplan vom SCB sollen anscheinend für je 150k plus 20 Bärenzipfel im Jahr spielen.

Und Rathgeb hat in Biel auch nur wegen den Klatschpappen unterschrieben.
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 14:15

Original geschrieben von: Bartram
Original geschrieben von: SektorT
Also hätten wir unseren ausländischen 1. Linien Center, welcher uns vom ZSC abgeworben wurde, nicht ersetzen dürfen? Wieviel verdient denn Kovar?


Roe hat übrigens sein Salär mit dem Wechsel zum Z verdoppelt.

Der finnische Weltmeister & Praplan vom SCB sollen anscheinend für je 150k plus 20 Bärenzipfel im Jahr spielen.

Und Rathgeb hat in Biel auch nur wegen den Klatschpappen unterschrieben.


Quelle?
Geschrieben von: Bartram

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 14:54

Original geschrieben von: Lerb
Original geschrieben von: Bartram
Original geschrieben von: SektorT
Also hätten wir unseren ausländischen 1. Linien Center, welcher uns vom ZSC abgeworben wurde, nicht ersetzen dürfen? Wieviel verdient denn Kovar?


Roe hat übrigens sein Salär mit dem Wechsel zum Z verdoppelt.

Der finnische Weltmeister & Praplan vom SCB sollen anscheinend für je 150k plus 20 Bärenzipfel im Jahr spielen.

Und Rathgeb hat in Biel auch nur wegen den Klatschpappen unterschrieben.


Quelle?


Antwort auf:
Roe hat übrigens sein Salär mit dem Wechsel zum Z verdoppelt
.

Kläy.


Antwort auf:
Der finnische Weltmeister & Praplan vom SCB sollen anscheinend für je 150k plus 20 Bärenzipfel im Jahr spielen.

Und Rathgeb hat in Biel auch nur wegen den Klatschpappen unterschrieben.


derpaul, sockenwilli oder schratti - kannst auswählen
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 15:35

Hats dir Kläy persönlich gesagt oder wie?
Geschrieben von: Trancessiv

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 18:26

Original geschrieben von: Vioemotion
Zug mach Dampf, hoffentlich können sie so mal in den ziemlich kleinen Club der Meister der letzten 2 Jahrzehne vorstossen...:)

Biel auf der anderen Seite verliert meiner Meinung nach etwas an substanz.

Insbesondere die Verpflichtungen von Gustafsson und Schneide lösen bei mir Unverständnis aus. Und es gilt zu hoffen, dass Rathgeb defensiv etwas solider geworden ist...


Wirklich weh tut keiner der Abbgänge. Nicht mal wenn Riat einen NHL-Vertrag bekommt. Wobei da sogar Tschantre bessere Karten hätte.

Gustafsson ist Center, oder? Das macht schon Sinn.
Allerdings hat Biel jetzt ziemlich viele "bunte Vögel"

"Der EHC Biel etabliert sich unter den Titanen des Schweizer Eishockeys: Ein Schwarzgeld-Transfer als Basis zum Erfolg!"

Was für eine schwachsinns Headline heute bei sport.ch !!!
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 20/06/2019 23:08

Vielleicht solltest du in Zukunft mehr als nur den Titel lesen. Mit dem Schwarzgeld ist Stoneys Transfer zum SCB gemeint. Dass die Finanzquerelen des EHCB zu dieser Zeit mehr als fragwürdig waren, bestreitet ja selbst in Biel niemand (mehr). Zwar ist nicht jedes Detail in diesem Artikel ganz wahrheitsgetreu, da Steineggers Rückkehr bereits vor dem Aufstieg feststand, aber insgesamt bietet er doch einen sehr interessanten Blickwinkel.

Original geschrieben von: Trancessiv
Wirklich weh tut keiner der Abbgänge.

Earl, Maurer, Pedretti und Diem tun nicht weh? Na ja... Aber im Seeland sehe ich eher auf der Torhüterposition Probleme aufkommen. Bern hat genug Kohle, um einen Kader zusammenstellen zu können, mit dem man auch mit einem Bührer, Stepanek oder Schlegel vorne mitspielen kann. Biel hat nicht die finanziellen Mittel, um immer vorne mitspielen zu können, das sagt auch Villard. Hiller war seit seiner Rückkehr neben Genoni der beste Torhüter der Liga und den brauchte Biel, um zweimal nacheinander mindestens ins sechste Halbfinalspiel zu kommen. Aber jetzt ist der gute Jonas in einem Alter, wo jede Saison eine zu viel sein kann. Bei Huet hat man damals gut gesehen, wie es innert kürzester Zeit brutal abwärts gehen kann. Paupe mag Talent haben, aber dass er je an Hiller rankommen wird, glaube ich nicht. Und dass dann wieder so ein Transfercoup gelingt erst recht nicht, nur schon weil ich bei Betrachtung des CH-Goaliemarkts nicht wüsste, wer das sein soll. Wahrscheinlich wird man nicht grad wieder bis zum Ligaquali-Stammgast abstürzen, da man mittlerweile wesentlich besser aufgestellt ist. Aber das Alltagsgeschäft wird dann wieder der Strichkampf sein.
Geschrieben von: Bundy, Al Bundy

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 21/06/2019 17:17

Original geschrieben von: SektorT
Also hätten wir unseren ausländischen 1. Linien Center, welcher uns vom ZSC abgeworben wurde, nicht ersetzen dürfen? Wieviel verdient denn Kovar?


Fast jeder Klub darf klotzen und Spieler mit Geld zuschütten. Nur Zug darf das nicht. Wo kämen wir denn da hin?

Oder wie ich schon vor einiger Zeit hier schrieb: Die Angst vor dem EVZ muss gross sein.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 21/06/2019 21:16

Cervenka zu Rappi. Das nenn ich mal eine Transferbombe. Erinnert ein wenig an Arlbrandt zu Biel seinerzeit.
Geschrieben von: Zbinden

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 22/06/2019 04:56

Jetzt muss er allerdings definitiv liefern. Bin gespannt, ob er auch unter dem Strich für die Gegner zum Ärgernis werden kann.
Geschrieben von: calli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 22/06/2019 14:00

Bei FG und dem Z durchgefallen nun halt bei den Rappen :-)
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 22/06/2019 14:54

Bei der Leistungskultur die der Z in den letzten Jahren aufgebaut hat, würde selbst McDavid dort durchfallen und die Fribourger hätten ohne zu zögern ihre Grossmütter auf den Strich geschickt, wenn Cervenka dafür geblieben wäre.
Geschrieben von: Trancessiv

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 22/06/2019 15:57

Rugenbräu:
Ich kritisiere NUR die Überschrift, die suggeriert das der jetzige Erfolg von Biel AKTUELL nur dank Schwarzgeld möglich.

Die Hintergründe die dann im Artikel beschrieben sind waren bekannt, auch mir.

In einem stimme ich Dir zu, spätestens auf die Saison 20/21 braucht Biel einen Torhüter von Format, und dass wird nicht mehr Hiller sein und schon gar nicht Paupe.

Earl ist ein ordentlicher Ausländer, viel Einsatz aber nicht mehr wirklich viel Ertrag. Kann "einfach" ersetzt werden.

Diem. Hat Talent, in der Quali gegen schwächerer Gegner guter Assistgeber. Das wars dann auch schon.

Pedretti: Eine Frechheit was der Herr abgeliefert hat diese Saison. Absolut ungenügend die Anzahl Scorerpunkte holt auch ein Junior.

Maurer: Ja das ist tatsächlich ein herber Verlust. Ulmer kann ihn ersetzen aber unter dem Strich hat Biel in der Verteidigung kein Boden gut gemacht.
Geschrieben von: Jukka

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 02/07/2019 16:14

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Bei der Leistungskultur die der Z in den letzten Jahren aufgebaut hat, würde selbst McDavid dort durchfallen und die Fribourger hätten ohne zu zögern ihre Grossmütter auf den Strich geschickt, wenn Cervenka dafür geblieben wäre.


Leider nein, spielerisch genial, verletzungsanfällig und in etwa so integrierbar wie ein Nordkoreaner. Cervenka ist ein Einzelgänger der ins Training kam und danach wieder nachhause flüchtete.. Vorallem in schlechten Zeiten nicht gerade die beste Voraussetzung um eine verschworene Truppe beisammen zu haben.
Geschrieben von: Rog..

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 02/07/2019 16:57

Original geschrieben von: Jukka
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Bei der Leistungskultur die der Z in den letzten Jahren aufgebaut hat, würde selbst McDavid dort durchfallen und die Fribourger hätten ohne zu zögern ihre Grossmütter auf den Strich geschickt, wenn Cervenka dafür geblieben wäre.


Leider nein, spielerisch genial, verletzungsanfällig und in etwa so integrierbar wie ein Nordkoreaner. Cervenka ist ein Einzelgänger der ins Training kam und danach wieder nachhause flüchtete.. Vorallem in schlechten Zeiten nicht gerade die beste Voraussetzung um eine verschworene Truppe beisammen zu haben.
Das ist man sich in Rappi sehr wohl bewusst. Er wird neben dem Eis kein Leader sein, aber dafür hat man andere Spieler. Aber er hat die Genialität die Rappi braucht. Das dies nicht mit einem jüngeren Spieler der nie verletzt war abgedeckt werden kann im zweiten NLA Jahr ist aber auch klar. Nur, man hat umfangreiche medizinische Tests gemacht vor der Verpflichtung.

Rappis Kader ist jünger, talentierter und besser geworden. Wie gut wird sich zeigen, aber das Ziel den Abstand nach vorne zu verkleinern und die Differenz zur NLB zu vergrössern ist sicher gelungen.
Geschrieben von: Scorp!on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 11:48

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Vielleicht solltest du in Zukunft mehr als nur den Titel lesen. Mit dem Schwarzgeld ist Stoneys Transfer zum SCB gemeint. Dass die Finanzquerelen des EHCB zu dieser Zeit mehr als fragwürdig waren, bestreitet ja selbst in Biel niemand (mehr). Zwar ist nicht jedes Detail in diesem Artikel ganz wahrheitsgetreu, da Steineggers Rückkehr bereits vor dem Aufstieg feststand, aber insgesamt bietet er doch einen sehr interessanten Blickwinkel.

Original geschrieben von: Trancessiv
Wirklich weh tut keiner der Abbgänge.

Earl, Maurer, Pedretti und Diem tun nicht weh? Na ja... Aber im Seeland sehe ich eher auf der Torhüterposition Probleme aufkommen. Bern hat genug Kohle, um einen Kader zusammenstellen zu können, mit dem man auch mit einem Bührer, Stepanek oder Schlegel vorne mitspielen kann. Biel hat nicht die finanziellen Mittel, um immer vorne mitspielen zu können, das sagt auch Villard. Hiller war seit seiner Rückkehr neben Genoni der beste Torhüter der Liga und den brauchte Biel, um zweimal nacheinander mindestens ins sechste Halbfinalspiel zu kommen. Aber jetzt ist der gute Jonas in einem Alter, wo jede Saison eine zu viel sein kann. Bei Huet hat man damals gut gesehen, wie es innert kürzester Zeit brutal abwärts gehen kann. Paupe mag Talent haben, aber dass er je an Hiller rankommen wird, glaube ich nicht. Und dass dann wieder so ein Transfercoup gelingt erst recht nicht, nur schon weil ich bei Betrachtung des CH-Goaliemarkts nicht wüsste, wer das sein soll. Wahrscheinlich wird man nicht grad wieder bis zum Ligaquali-Stammgast abstürzen, da man mittlerweile wesentlich besser aufgestellt ist. Aber das Alltagsgeschäft wird dann wieder der Strichkampf sein.



Mach dir um die Goalieposition keine Sorgen. Dieses Problem ist bereits gelöst mit einem CH Goalie auf die Saison 20/21.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 12:22

Original geschrieben von: Scorp!on
Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Vielleicht solltest du in Zukunft mehr als nur den Titel lesen. Mit dem Schwarzgeld ist Stoneys Transfer zum SCB gemeint. Dass die Finanzquerelen des EHCB zu dieser Zeit mehr als fragwürdig waren, bestreitet ja selbst in Biel niemand (mehr). Zwar ist nicht jedes Detail in diesem Artikel ganz wahrheitsgetreu, da Steineggers Rückkehr bereits vor dem Aufstieg feststand, aber insgesamt bietet er doch einen sehr interessanten Blickwinkel.

Original geschrieben von: Trancessiv
Wirklich weh tut keiner der Abbgänge.

Earl, Maurer, Pedretti und Diem tun nicht weh? Na ja... Aber im Seeland sehe ich eher auf der Torhüterposition Probleme aufkommen. Bern hat genug Kohle, um einen Kader zusammenstellen zu können, mit dem man auch mit einem Bührer, Stepanek oder Schlegel vorne mitspielen kann. Biel hat nicht die finanziellen Mittel, um immer vorne mitspielen zu können, das sagt auch Villard. Hiller war seit seiner Rückkehr neben Genoni der beste Torhüter der Liga und den brauchte Biel, um zweimal nacheinander mindestens ins sechste Halbfinalspiel zu kommen. Aber jetzt ist der gute Jonas in einem Alter, wo jede Saison eine zu viel sein kann. Bei Huet hat man damals gut gesehen, wie es innert kürzester Zeit brutal abwärts gehen kann. Paupe mag Talent haben, aber dass er je an Hiller rankommen wird, glaube ich nicht. Und dass dann wieder so ein Transfercoup gelingt erst recht nicht, nur schon weil ich bei Betrachtung des CH-Goaliemarkts nicht wüsste, wer das sein soll. Wahrscheinlich wird man nicht grad wieder bis zum Ligaquali-Stammgast abstürzen, da man mittlerweile wesentlich besser aufgestellt ist. Aber das Alltagsgeschäft wird dann wieder der Strichkampf sein.



Mach dir um die Goalieposition keine Sorgen. Dieses Problem ist bereits gelöst mit einem CH Goalie auf die Saison 20/21.


Und wer soll diese Lücke ab der Saison 20/21 füllen?
Biel hat sicher einen guten Kader, aber auf der Goaliposition wird man den Aussenrhoder nie im Leben ersetzen können, der dann die Differenz für den Sieg bewerkstelligen kann.?
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 12:47

Den zweitbesten Goalie der Liga werden die Bieler wohl schon nicht mehr jede Saison stellen. Aber auch mit einem durchschnittlichen Goalie sind sie mit dem aktuellen Kader kein Abstiegskandidat.
Geschrieben von: Scorp!on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 15:26

Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und wer soll diese Lücke ab der Saison 20/21 füllen?
Biel hat sicher einen guten Kader, aber auf der Goaliposition wird man den Aussenrhoder nie im Leben ersetzen können, der dann die Differenz für den Sieg bewerkstelligen kann.?


Ich kann nur so viel sagen:
Der Bieler Sportchef macht seine Arbeit verdammt gut.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 21:51

Original geschrieben von: Scorp!on
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und wer soll diese Lücke ab der Saison 20/21 füllen?
Biel hat sicher einen guten Kader, aber auf der Goaliposition wird man den Aussenrhoder nie im Leben ersetzen können, der dann die Differenz für den Sieg bewerkstelligen kann.?


Ich kann nur so viel sagen:
Der Bieler Sportchef macht seine Arbeit verdammt gut.


So war es bisher. Bin trotzdem jetzt schon gespannt, was er für Hiller aus dem Ärmel zaubern wird. Ich kann nur so viel sagen: Einfach wird es nicht werden. smile
Geschrieben von: rouge+jaune-1939

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 22:14

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Scorp!on
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und wer soll diese Lücke ab der Saison 20/21 füllen?
Biel hat sicher einen guten Kader, aber auf der Goaliposition wird man den Aussenrhoder nie im Leben ersetzen können, der dann die Differenz für den Sieg bewerkstelligen kann.?


tretjak und roy sind im gespräch...
Ich kann nur so viel sagen:
Der Bieler Sportchef macht seine Arbeit verdammt gut.


So war es bisher. Bin trotzdem jetzt schon gespannt, was er für Hiller aus dem Ärmel zaubern wird. Ich kann nur so viel sagen: Einfach wird es nicht werden. smile


tretjak und roy sind im gespräch...
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 03/07/2019 22:31

Original geschrieben von: rouge+jaune-1939
Original geschrieben von: TheRealSchratti
Original geschrieben von: Scorp!on
Original geschrieben von: TheRealSchratti

Und wer soll diese Lücke ab der Saison 20/21 füllen?
Biel hat sicher einen guten Kader, aber auf der Goaliposition wird man den Aussenrhoder nie im Leben ersetzen können, der dann die Differenz für den Sieg bewerkstelligen kann.?


tretjak und roy sind im gespräch...
Ich kann nur so viel sagen:
Der Bieler Sportchef macht seine Arbeit verdammt gut.


So war es bisher. Bin trotzdem jetzt schon gespannt, was er für Hiller aus dem Ärmel zaubern wird. Ich kann nur so viel sagen: Einfach wird es nicht werden. smile


tretjak und roy sind im gespräch...

grin
Vielleicht noch Kralik? laugh
Ich denke ihr Bieler macht euch trotz Steinegger einige Sorgen. Dieser Zweckoptimismus und Ablenken vom eigentlichen Thema sieht man ja.
Punnenovs könnt ihr vergessen, der hat noch Vertrag nach dieser bevorstehenden Saison. laugh
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/07/2019 07:47

Man darf dabei nicht vergessen, dass mit Hillers Abgang eine große Lohnsumme frei wird.
Vielleicht macht Hiller noch 2 Saisons, danach kann Punnenovs geholt werden.
Geschrieben von: Scorp!on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/07/2019 11:36

Ist wohl Hiller's letzte Saison.

Also..die Zusage steht noch aus vom neuen aber es wird zu 99% Biel.
3 Offerten hat er ;-)
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/07/2019 11:52

Berra?
Geschrieben von: Thoresen.

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/07/2019 13:04

Zuberbühler?
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 04/07/2019 16:04

O. Anken mit einem Comeback. laugh
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/07/2019 11:57

Langweilig... über einen möglichen Goalienachfolger auf übernächste Saison zu diskutieren, wobei noch nicht mal sicher ist, ob der Stammgoalie wirklich in einem Jahr zum Rentner wird.

Noch herrscht nicht wirklich Novemberstimmung draussen, aber was denkt Ihr:

-Spielen Luganos Pseudostars dann schon gegen Kapanen?

-Ist Wohlwend dann immer noch für seine oberkrassen Sprüche am TV aufgelegt?

-Wie allgegenwärtig werden die Namen Genoni und Tosio in den Pausengesprächen auf den Rängen der Postfinance-Arena sein?

-Verfolgen Rappifans dann schon das Geschehen an der Tabellenspitze der NLB intensiver als den Strichkampf in der NLA?

-Werden es die ZSC Fans bereuen, dass sie sich damals am Zürifäscht nicht nur den Frust der alten Saison weggesoffen/weggeprügelt haben, und nicht auch schon präventiv den Frust der neuen Saison?
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 05/07/2019 13:48

Original geschrieben von: Caipi
-Spielen Luganos Pseudostars dann schon gegen Kapanen?

Nein. Auch wenn bezüglich Ambris Ausländerpaket dringender Handlungsbedarf besteht, glaube ich nicht, dass sie sich für Oliver Kapanen entscheiden werden. Der Junge ist schliesslich erst 15.

Original geschrieben von: Caipi
-Ist Wohlwend dann immer noch für seine oberkrassen Sprüche am TV aufgelegt?

Legendär sind ja vor allem die Sprüche, bei denen er den Medien erklärt, warum sein Team viel schlechter als der Gegner sei und nicht den Hauch einer Chance habe. Könnte durchaus sein, dass sowas gefragt ist.

Original geschrieben von: Caipi
-Wie allgegenwärtig werden die Namen Genoni und Tosio in den Pausengesprächen auf den Rängen der Postfinance-Arena sein?

Im November? Wir wollen doch immer schön realistisch bleiben. Zu diesem Zeitpunkt unterhält man sich dort über den neuen Bauernkalender und das Wahlergebnis der SVP.

Original geschrieben von: Caipi
-Verfolgen Rappifans dann schon das Geschehen an der Tabellenspitze der NLB intensiver als den Strichkampf in der NLA?

Bei unserem Modus ist die erste Saison nach dem Aufstieg immer die schwerste und auch wenn man mir das Gegenteil einzureden versucht, halte ich Cervenka nach wie vor für eine massive Verstärkung. Gerade als Ambride würde ich mich jetzt da hüten, mich zu weit aus dem Fenster zu lehnen...

Original geschrieben von: Caipi
-Werden es die ZSC Fans bereuen, dass sie sich damals am Zürifäscht nicht nur den Frust der alten Saison weggesoffen/weggeprügelt haben, und nicht auch schon präventiv den Frust der neuen Saison?

Ich kenne mich mit Zürichs Brauchtum glücklicherweise nicht gut aus aber das findet doch jedes Jahr statt, oder? Wobei bei der dort üblichen Einsatzbereitschaft wohl bald einmal der Punkt erreicht ist, wo sie zu faul sind, einen Bierbecher zu heben.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/07/2019 10:25

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker

Nein. Auch wenn bezüglich Ambris Ausländerpaket dringender Handlungsbedarf besteht,


Es ist nicht so, dass ich keine potentiellen Sorgenanlässe für die kommende Saison erkennen kann, aber: Bezüglich Ausländerpaket besteht nun wirklich kein dringender Handlungsbedarf. Grundsätzlich gab es einen Ausländer zu ersetzen, dass diese Verpflichtung erst im Juli/August erfolgt, ist nichts ungewöhnliches. Novotnys Verletzung mag ärgerlich erscheinen, vergrössert aber gerade im Zusammenhang mit Conz' Ausfall Ducas Handlungsspielraum.



Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Ich kenne mich mit Zürichs Brauchtum glücklicherweise nicht gut aus aber das findet doch jedes Jahr statt, oder? Wobei bei der dort üblichen Einsatzbereitschaft wohl bald einmal der Punkt erreicht ist, wo sie zu faul sind, einen Bierbecher zu heben.


Das Zürifäscht jährlich? Für diese Aussage sollte es fast "Paar ad Schnurre am Zürifäscht" geben. Und ich finde es einen guten Event, denn wer mal dort war, wird sich nachher niemehr darüber beschweren, dass es in der Valascia kompliziert sei, wenn du mal das getrunkene Bier wieder rauslassen musst.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/07/2019 13:46

Zugegeben, "dringend" war das falsche Wort, da es Zeitdruck impliziert, den ich auch (noch) nicht sehe. Trotzdem stehen Ambris Erfolgsaussichten meines Erachtens in direktem Zusammenhang mit dem Kubalik-Nachfolger. Wenn der ein Rohrkrepierer wird, kann das mächtig in die Hose gehen.

Okay, wusste nicht, dass die selbsternannte Weltstadt sowas nur alle drei Jahre einmal geschissen bekommt. Dann muss natürlich auch das Frustsaufen entsprechende Dimensionen annehmen. Der zweite Teil deiner Aussage ist ja mal Whataboutismus vom Allerfeinsten. Hast du auch allen Teilnehmerinnen des Frauenstreiks erzählt, sie sollten sich gefälligst nach Saudi-Arabien verpissen, wenn es ihnen nicht passt?
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/07/2019 14:15

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Zugegeben, "dringend" war das falsche Wort, da es Zeitdruck impliziert, den ich auch (noch) nicht sehe. Trotzdem stehen Ambris Erfolgsaussichten meines Erachtens in direktem Zusammenhang mit dem Kubalik-Nachfolger. Wenn der ein Rohrkrepierer wird, kann das mächtig in die Hose gehen.


Ob Ambri auch im März 2020 Viertelfinal statt Platzierungsrunde spielt, hängt von vielen Faktoren ab, und ja, natürlich auch von den aktuell vakanten Ausländerposten.

Allerdings wird es ziemlich sicher nicht mehr so laufen, dass wir es dank dem Topscorer und unbestrittenem MVP der Liga auf Rang 5 schaffen, weil den werden wir nicht mehr stellen. Kubalik war ein wohl einmaliger Volltreffer für die heutige Zeit. Würde Duca dies so umgehend wiederholen, müssten ihm schon fast göttliche Fähigkeiten attestiert werden.
Aber ja, zwischen MVP und Rohrkrepierer gibt es ja noch etwas zwischendurch. Und auch so liegen Playoffs drin - wenn es plus minus ideal läuft.

Original geschrieben von: Rugenbräutrinker
Der zweite Teil deiner Aussage ist ja mal Whataboutismus vom Allerfeinsten. Hast du auch allen Teilnehmerinnen des Frauenstreiks erzählt, sie sollten sich gefälligst nach Saudi-Arabien verpissen, wenn es ihnen nicht passt?


Da der Frauenstreik in Bönigen bei Interlaken kein Thema war und ich bei jeder einzelnen Rugenbräubestellung an diesem Tag schnell und kompetent vom grösstenteils weiblichen Personal bedient wurde, hatte ich keinen Grund, auch nur irgendeine Frau nach Saudi-Arabien zu verwünschen.

Ausserdem wäre es sehr doppelmoralisch von mir, jemanden zu kritisieren, der an einem Freitag seine Arbeit schleifen lässt.
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 08/07/2019 17:32

Original geschrieben von: Caipi
Aber ja, zwischen MVP und Rohrkrepierer gibt es ja noch etwas zwischendurch. Und auch so liegen Playoffs drin - wenn es plus minus ideal läuft

Da kann ich dir vollauf zustimmen. Aber wenns suboptimal läuft, könnte es durchaus so weit kommen, dass dir deine provokanten Fragen in Richtung Rappi und Davos im Halse stecken bleiben.

In Bönigen btw befindet sich höchstens ein Teil des Backstagebereichs. Glaube kaum, dass du dort gross verkehrt bist. Das Gelände, welches für den normalen Besucherpöbel begehbar ist, befindet sich zum grössten Teil in Matten, eventuell noch ein kleines Stück in Wilderswil.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 13/07/2019 10:30

Kurz eine Frage wegen Elite Prospects. Wollte deswegen keinen neuen Trade eröffnen, darum hier.
Die verlangen ja seit längerem 9 EUR pro Monat dass man alles sehen kann wie Free Agents usw. Gibt es eine gute Alternative wo man solche Sachen auch gratis sehen kann? 9 EUR für einen Monat finde ich absolut überrissen, sind über 100.- im Jahr. shocked
Geschrieben von: HerrJosi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 13/07/2019 16:01

Also Free Agents in der NHL sind für mich persönlich am besten auf capfriendly ersichtlich. Allerdings sieht man dort nur Vertragsbedingungen und nicht die Stats. Für diese muss man dann wieder auf eliteprospect oder hockeydb zurückgreifen.
Geschrieben von: HerrJosi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 13/07/2019 16:02

PS.: Lapierre zu den Eisbären, bin ich erstaunt, trotz seiner bescheidenden Saison.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 14/07/2019 13:41

Original geschrieben von: HerrJosi
Also Free Agents in der NHL sind für mich persönlich am besten auf capfriendly ersichtlich. Allerdings sieht man dort nur Vertragsbedingungen und nicht die Stats. Für diese muss man dann wieder auf eliteprospect oder hockeydb zurückgreifen.

Danke
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 15/07/2019 07:19

Original geschrieben von: HerrJosi
PS.: Lapierre zu den Eisbären, bin ich erstaunt, trotz seiner bescheidenden Saison.


Bin auch erstaunt, was die Eisbären an ihm sehen. Aber mal schauen, eventuell passt er ins Team.
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 15/07/2019 10:44

Wird in der DEL der klar beste Spieler sein.
Geschrieben von: Goldmandli

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/07/2019 15:44

Original geschrieben von: TheRealSchratti
Wird in der DEL der klar beste Spieler sein.


Der ganzen Liga? lol. Ganz sicher nicht. Aber interessant, dass man hier immer noch denkt, die DEL sei so viel schlechter als die NLA.
Geschrieben von: Lerb

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/07/2019 16:16

Eigentlich denkt das vor allen Schratti...
Geschrieben von: Rugenbräutrinker

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 16/07/2019 16:38

So wie Goran Bezina zu den besten sieben oder acht Verteidigern der KHL gehörte.
Geschrieben von: Caipi

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/07/2019 10:49

Tja hätte Langnau nicht noch im letzten Moment die Championsleagueränge vergeigt, könnte Schratti schon in ein paar Wochen das Niveau der Deutschen Liga im Vergleich zu seinen Langnauern persönlich erleben. Aber eben, es hat nicht sein sollen :p
Geschrieben von: TheRealSchratti

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/07/2019 11:28

Original geschrieben von: Caipi
Tja hätte Langnau nicht noch im letzten Moment die Championsleagueränge vergeigt, könnte Schratti schon in ein paar Wochen das Niveau der Deutschen Liga im Vergleich zu seinen Langnauern persönlich erleben. Aber eben, es hat nicht sein sollen :p

Nächste Saison dann. grin wink

Viel schlechter ist sie sicher nicht, aber wenn man die ganze Liga vergleicht, wären die schlechtesten Teams der DEL nicht mal so gut wie Rappi letzte Saison.
Die Adler, München würden auch in der NLA in die ersten 6 kommen (ganze Saison und nicht nur in ein zwei spielen) , danach könnte es schon eng werden mit anderen DEL Teams in den Playoffs in der NLA.
Auch Langnau käme in der DEL locker in die Playoffs.
Der PO Final der DEL war um gut eine Klasse schlechter- was Tempo, Intensivität, technik angeht - als SCB gegen Zug. Vielleicht wird härter gespielt, aber mit dem kann man es sicher nicht in jedem Spiel gut machen.

Richtig Lerb, ist meine Sicht und jeder darf es anders oder in etwa gleich sehen.
Geschrieben von: Scorp!on

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 17/07/2019 12:32

Da wurde ein richtiges Schwergewicht von Lugano verpflichtet.
Ryan Spooner, nicht schlecht Hnat!
Geschrieben von: Slater73

Re: Transfers auf Saison 19/20 - 29/07/2019 11:49

Auf capfriendly sind die stats der Spieler sehr wohl ersichtlich. Musst nur genug weit nach unten scrollen...

Und Lapierre wechselt zu den Eisbären, weil die den gleichen Besitzern wie den LA Kings gehören. Lapierre wird dort seine berufliche Karriere nach seiner Aktivzeit fortsetzen.