Samstag, 14. Januar 2023

5178 Zuschauer

Ajoie: Hazen (2), Brennan, Gauthier, Devos, Pouilly

Bern: Fuss, Baumgartner, Sceviour

5362 Zuschauer

Rapperswil: Forrer, Vouardoux, Aberg

Fribourg: Kuokkanen, Sörensen, Sprunger

Momentum-Change hält Lakers nicht vom Siegen ab

Die SCRJ Lakers gewinnen im fünften Spiel des Jahres zum vierten Mal. Im Spiel gegen den HC Fribourg-Gottéron lagen die Rosenstädter nach 37 Minuten mit 3:0 vorne. Weil Fribourg danach vom Schicksal bevorzugt wurde, mussten die Rapperswiler jedoch nochmals den Ausgleich hinnehmen. Trotz des Rückschlages zeigte der SCRJ jedoch Moral, so dass am Schluss ein 4:3 nach Penaltyschiessen auf der Resultatetafel stand.

6512 Zuschauer

Biel: Künzle, Hofer, Hischier

Zug: Martschini

12000 Zuschauer

ZSC Lions: Texier

Servette: Pouliot, Hartikainen, Tömmernes, Winnik

ZSC Lions verlieren Spiel und Goalie

Zum zweiten Mal in Folge verloren die ZSC Lions ein Heimspiel. Es passte nicht viel zusammen bei den Zürchern. Zu oft spielten sie kompliziert, zu selten kamen die Pässe beim Mitspieler an. In der 27. Minute prallte Simon Bodenmann in seinen Goalie Ludovic Waeber, der danach nicht mehr weiterspielen konnte. Ersatzmann Robin Zumbühl hielt sich schadlos.

5679 Zuschauer

Kloten: Marchon (2), Aaltonen

SCL Tigers: Saarijärvi (2), Rohrbach

Kloten holt den Zusatzpunkt nach Penaltyschiessen

Die SCL Tigers entführen dank einem fleissigen Torhüter und begünstigt durch ein Heimteam mit ungenügender Chancenauswertung einen Punkt aus Kloten.

Samstag, 14. Januar 2023

1477 Zuschauer

Thurgau: keine Tore

Langenthal: Aeschlimann (2), Christen

687 Zuschauer

Winterthur: Hofstetter, Staiger

Basel: Muller, Schwab, Brügger

121 Zuschauer

HCB Ticino: Stoffel, Walker

Olten: Collins, Bircher

4281 Zuschauer

Sierre: Volejnicek, Montandon, Bernazzi, Castonguay

Visp: Bogdanoff (2), Kuonen, Wüest, Scheel

125 Zuschauer

GCK Lions: Meier, Büsser, Sopa, Leone

Chx-de-Fds: Achermann (2), Fuhrer (2), Dubois

Samstag, 14. Januar 2023

1 : 2(0:1 1:0 0:1)

Schweizer Juniorinnen schaffen Klassenerhalt

Nach dem 5:0-Sieg im ersten Abstiegsrundenspiel bezwingen die Schweizerinnen Japan im zweiten Duell 2:1 und schaffen damit den Klassenerhalt an der U18-Frauen-WM in Östersund (Schweden).

Tabelle

1. Servette 37 21-3-6-7 134:95 75
2. Biel 37 21-4-3-9 127:93 74
3. Rapperswil 37 16-6-4-11 128:99 64
4. ZSC Lions 36 18-3-2-13 107:82 62
5. Fribourg 35 17-1-5-12 105:90 58
6. Bern 38 12-8-5-13 117:118 57
7. Davos 34 11-7-8-8 103:96 55
8. Kloten 37 15-3-4-15 98:123 55
9. Zug 35 13-4-5-13 110:113 52
10. Ambrì 36 9-8-2-17 105:114 45
11. SCL Tigers 36 12-3-3-18 91:116 45
12. Lugano 35 14-1-0-20 101:112 44
13. Lausanne 36 9-4-5-18 94:117 40
14. Ajoie 39 8-3-6-22 98:150 36

Kalender

<< Januar 2023 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031