Freitag, 11. Oktober 2019

5894 Zuschauer

Fribourg: Stalberg

Biel: Fuchs, Hügli, Forster, Künzle

4089 Zuschauer

Rapperswil: Mosimann, Rowe, Forrer, Gähler, Casutt

Bern: Scherwey, Moser (2), Untersander

Sie können es auch ohne Cervenka

Die SCRJ Lakers gewinnen, 5:4 in der Verlängerung und das ohne ein Tor von Roman Cervenka! Ja es geht offensichtlich auch ohne den Tschechen. Erstmals seit der Verletzung des Ausnahmekönners zeigten die Rapperswiler wieder ihr erfrischendes Hockey, mit dem sie beim Saisonstart begeistert hatten. Dies war offenbar derart überraschend, dass der SC Bern einen sichergeglaubten Sieg aus den Händen geben musste.

6612 Zuschauer

Zug: Zehnder, Alatalo, McIntyre, Hofmann (2)

Ambrì: Kneubühler

Zug gewinnt ohne zu Glänzen

Der EVZ, bei welchem Luca Hollenstein an seinem ersten Shutout schnupperte, gewann ohne zu Glänzen. Dazu war der HC Ambri zu harmlos. Dennoch war es eine überzeugende Leistung des Heimteams und die Zuger kommen immer mehr in Form.

5207 Zuschauer

Servette: Le Coultre, Maurer, Rod, Smirnovs, Jacquemet, Bozon

SCL Tigers: Kuonen (2), Schmutz

Tabelle

1. Biel 12 5-3-2-2 29:24 23
2. ZSC Lions 11 6-1-2-2 41:29 22
3. Servette 12 5-2-1-4 36:32 20
4. Zug 10 4-2-2-2 40:31 18
5. Lugano 10 4-1-3-2 29:27 17
6. Lausanne 9 5-0-0-4 28:30 15
7. Bern 11 3-1-3-4 32:36 14
8. SCL Tigers 11 3-1-3-4 27:34 14
9. Rapperswil 11 2-4-0-5 27:31 14
10. Davos 6 3-1-0-2 21:16 11
11. Ambrì 11 3-0-1-7 21:30 10
12. Fribourg 8 1-1-0-6 13:24 5

Kalender

<< Oktober 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21
222324252627
28293031