Freitag, 22. Februar 2019

Lausanne: Genazzi, Leone, Kenins, Vermin, Jeffrey

Zug: Simion (2)

Fribourg: Lhotak (2), Marchon

Ambrì: Hofer

Rapperswil: Wellman, Ness

Servette: Fritsche jun., Tömmernes, Simek, Fransson

Lakers erleiden einen Rückschritt

Nach zwei ansprechenden Leistungen gegen Bern und Lausanne konnten die SCRJ Lakers im Spiel gegen ihren Lieblingsgegner aus Genf nicht an vergangene Tage anknüpfen. Geschuldet durch eine sehr bescheidene Leistung mussten sich die Rapperswiler am Schluss mit einem 2:4 begnügen.

Biel: Pouliot, Tschantré, Sataric

SCL Tigers: Elo, Gustafsson, Berger

Bern: Kämpf, Blum, Rüfenacht

Davos: Lindgren (2), Nygren, Rödin

HC Davos schlägt den SC Bern

Der SC Bern verpasste es, mit einem Heimsieg sich weiter vom EV Zug abzusetzen. Die Bündner spielten sehr effizient und waren vor allem im Powerplay besser als der SC Bern. Am Ende gewann der HC Davos verdient mit 3:4. Magnus Nygren und Perttu Lindgren mit 3 Scorerpunkten ragten aus dem starken Kollektiv des HC Davos heraus.

ZSC Lions: Hollenstein, Suter, Herzog, Bachofner, Pettersson

Lugano: keine Tore

Lions gewinnen zu Null, Lugano im Elend

Wieder einmal konnten sich die ZSC Lions steigern, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Gegen den HC Lugano waren sie von Beginn an die bessere Mannschaft. Nach 20 Minuten Anlaufzeit vermochten sie, die Überlegenheit in Tore umzusetzen. Die Tessiner kamen nur vereinzelt zu Chancen. Mit Leistungen wie heute Abend müssen sich die Zürcher keine Sorgen um den Playoff-Einzug machen

Freitag, 22. Februar 2019

Chx-de-Fds: Stämpfli (2), Augsburger (2), Wetzel

EVZ Academy: Leuenberger, Bougro, Haberstich

Ajoie: Devos (2), Hauert, Joggi, Hazen

Thurgau: Ryan (2), Fuhrer

Langenthal: Wyss, Kelly

Kloten: Füglister, Sutter, Knellwolf

Kloten triumphiert in der Verlängerung

Das Duell zwischen dem SC Langenthal und dem EHC Kloten hat nicht eine, nicht zwei sondern sogar drei Sieger: Der EHCK gewinnt das Spiel, der SCL gewann moralisch im Grund auch – doch der ganz grosse Sieger an diesem Abend war der Sport.

Olten: Mäder, Truttmann (2), Gervais

Visp: Van Guilder

Tabelle

1. Bern 45 29-3-2-11 128:80 95
2. Zug 45 28-1-4-12 146:99 90
3. Lausanne 46 24-1-3-18 130:114 77
4. SCL Tigers 45 21-4-3-17 122:112 74
5. Biel 45 21-2-3-19 135:126 70
6. Ambrì 45 18-6-4-17 125:128 70
7. ZSC Lions 45 18-5-4-18 111:116 68
8. Fribourg 45 21-2-1-21 115:113 68
9. Lugano 45 20-2-2-21 139:127 66
10. Servette 46 18-4-4-20 124:141 66
11. Davos 45 11-3-1-30 104:155 40
12. Rapperswil 45 8-1-3-33 76:144 29

Kalender

<< Februar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728