Freitag, 15. Februar 2019

Ambrì: Hofer (2), Jelovac, Plastino, Kostner, Bianchi

Lugano: Hofmann (2), Chorney, Chiesa

Zug: Albrecht, Diaz, Flynn, Martschini

SCL Tigers: Glauser, Dostoinov

Bern: Rüfenacht, Moser (2)

Rapperswil: Casutt

SC Bern siegt mit Mühe

Der SC Bern gewann ohne zu überzeugen mit 3:1 gegen die SCRJ Rapperswil-Jona Lakers. Der Gast ging sogar verdient mit 0:1 in Führung. Für den SC Bern war Captain Simon Moser mit seinen zwei Toren der Mann des Spiels.

Lausanne: Grossmann, Bertschy, Jeffrey

Fribourg: keine Tore

Servette: Winnik, Martinsson

Davos: Corvi, Pestoni, Frehner, Hischier, Nygren

Biel: Pouliot, Rajala

ZSC Lions: Baltisberger, Suter, Bodenmann (2)

Freitag, 15. Februar 2019

HCB Ticino: keine Tore

Visp: Altorfer, Kissel

Kloten: Krakauskas

Langenthal: Kummer, Dünner (2), Leblanc

Langenthal jagt Kloten den Playoff-Heimvorteil ab

Der SC Langenthal erarbeitet sich einen wichtigen 1:4 Auswärtssieg in Kloten und spielt sich eine Runde vor Ende der Qualifikation verdient auf den 4. Tabellenrang mit Playoff-Viertelfinal-Heimvorteil.

Olten: Haas, Grossniklaus, Wyss, Schwarzenbach

Winterthur: Allevi

Ajoie: Frossard

Chx-de-Fds: Augsburger (2)

GCK Lions: Brüschweiler

EVZ Academy: Maurer, Klingberg, Bougro

EVZ Academy gewinnt Strichduell der Farmteams

Die GCK Lions hätten noch einen Punkt gebraucht, um definitiv die Playoffs zu erreichen. Doch die EVZ Academy machte den Zürchern einen Strich durch die Rechnung und gewann das kapitale Spiel verdient mit 3:1.

Tabelle

1. Zug 43 28-1-4-10 141:88 90
2. Bern 42 27-3-2-10 118:72 89
3. Lausanne 43 22-1-3-17 123:104 71
4. SCL Tigers 43 20-4-2-17 116:107 70
5. Biel 43 21-1-3-18 129:120 68
6. Ambrì 42 17-6-4-15 117:119 67
7. ZSC Lions 43 17-5-4-17 105:113 65
8. Fribourg 43 19-2-1-21 109:110 62
9. Servette 44 17-4-3-20 117:135 62
10. Lugano 42 19-1-2-20 128:119 61
11. Davos 43 10-3-1-29 97:148 37
12. Rapperswil 43 8-1-3-31 73:138 29

Kalender

<< Februar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728