Samstag, 6. Oktober 2018

4368 Zuschauer

Davos: Pestoni, Kessler, Bader

Biel: Pouliot, Salmela, Egli, Dufner, Kreis, Hügli, Brunner

5704 Zuschauer

SCL Tigers: keine Tore

Fribourg: Mottet, Sprunger

16007 Zuschauer

Bern: Burren, Arcobello

Lausanne: keine Tore

SC Bern bezwingt zahmes Lausanne

In der PostFinance-Arena kam es zum ersten Aufeinandertreffen zweier Weggefährten der letzten vier Jahre: Kari Jalonen und Ville Peltonen standen sich erstmals als Headcoaches gegenüber. Der SC Bern konnte das Spiel mit zwei Treffern für sich entscheiden.

5606 Zuschauer

Servette: Rod, Almond, Wick

Lugano: keine Tore

4021 Zuschauer

Rapperswil: Knelsen

Zug: McIntyre, Suri, Klingberg, Martschini

Samstag, 6. Oktober 2018

1609 Zuschauer

Ajoie: Joggi (2), Montandon, Frossard, Thibaudeau, Hauert, Hazen

Winterthur: keine Tore

4850 Zuschauer

Kloten: Marchon (2), Seydoux, Kellenberger

Langenthal: Dal Pian (3), Nyffeler, Kelly

Erste Klotener Heimniederlage in der SwissLeague

Der cleverere aufspielende SwissLeague Traditionsverein SC Langenthal besiegt Gastgeber EHC Kloten in einer mässigen Partie in Kloten mit 5:4 Toren.

200 Zuschauer

GCK Lions: Geiger, Hayes

EVZ Academy: Langenegger, Maurer, Lanz

Sieg gegen die EVZ Academy knapp verpasst

Nach dem grossen Sieg in Langenthal kamen die GCK Lions gegen Mitkonkurrent EVZ Academy auch bei der zweiten Begegnung nicht zu einem Sieg. Immerhin holten sie einen Punkt, mussten sich aber in der Verlängerung 2:3 geschlagen geben.

2115 Zuschauer

Chx-de-Fds: Hasani, Tanner, Augsburger

Olten: Vodoz, Schneuwly, Rexha, Rouiller, Mäder, Schirjajev

187 Zuschauer

HCB Ticino: Baumgartner

Visp: Van Guilder, Kissel (2), Sturny

Cleveres Visp feiert ungefährdeten Sieg

Die Gäste hatten die Partie in Biasca immer unter Kontrolle und gewannen am Schluss mit 4:1 auch dank den Treffern Ihrer Ausländer.

Tabelle

1. Biel 8 7-0-0-1 33:13 21
2. Bern 8 5-1-0-2 25:11 17
3. Zug 8 5-0-0-3 26:20 15
4. ZSC Lions 7 3-1-1-2 14:13 12
5. SCL Tigers 8 4-0-0-4 23:16 12
6. Fribourg 8 4-0-0-4 19:22 12
7. Servette 8 4-0-0-4 16:19 12
8. Ambrì 8 3-0-1-4 19:27 10
9. Lugano 7 3-0-0-4 19:23 9
10. Lausanne 8 3-0-0-5 19:22 9
11. Davos 8 3-0-0-5 17:29 9
12. Rapperswil 8 1-0-0-7 9:24 3

Kalender

<< Oktober 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031