Dienstag, 31. Oktober 2017

5355 Zuschauer

SCL Tigers: Gagnon (2)

Kloten: Kellenberger, Santala

Dienstag, 31. Oktober 2017

1422 Zuschauer

Ajoie: Lüthi, Montandon (2), Hazen, Fuhrer, Frossard, Schmidt

HCB Ticino: Juri

3224 Zuschauer

Olten: Ulmer, Schneuwly (2), Mäder (2), Fröhlicher

Thurgau: Spiller (2), Küng, Wildhaber

130 Zuschauer

GCK Lions: Ulmann, Hinterkircher (2), Miranda (2), Hayes

Chx-de-Fds: Küng, Grezet

Bestes Saisonspiel der GCK Lions

Die GCK Lions besiegten nach Visp auch La Chaux-de-Fonds. Das 6:2 entsprach dem Spielgeschehen und war hoch verdient. Damit bleiben sie mit den Playoff-Plätzen in Kontakt.

2888 Zuschauer

Visp: Camperchioli, Wiedmer, Fogstad, Kissel

EVZ Academy: Zehnder, Steiner

Dienstag, 31. Oktober 2017

2 : 3(1:0 1:2 0:1)

SCB verliert Meisterduell

Mit schweizerisch-deutschen Meisterduell ist der SC Bern in der heimischen PostFinance-Arena gegen den EHC Red Bull München mit einer 2:3-Niederlage in Rücklage geraten.

2 : 1(2:0 0:1 0:0)
4 : 3(1:0 1:2 2:1)

Knappe Niederlage für Zug

Der EV Zug unterlag dem tschechischen Meister Kometa Brno auswärts im Hinspiel knapp mit 3:4 und lässt sich fürs Rückspiel des CHL-Achtelfinals alle Optionen offen.

3 : 1(1:0 0:0 2:1)
3 : 1(1:0 0:0 2:1)

Hart erkämpfter Heimsieg gegen Nottingham

Nur gerade 3024 Zuschauer sahen beherzt kämpfende Nottingham Panthers, die es den ZSC Lions alles andere als leicht machten. Die Zürcher mussten bis vier Minuten vor Schluss um den Sieg bangen

2 : 3(0:1 1:2 1:0)
1 : 2(0:0 1:0 0:2)
2 : 3(1:0 0:2 1:1)

Tabelle

1. Bern 17 11-3-1-2 63:32 40
2. Lugano 17 11-1-0-5 58:39 35
3. Davos 18 10-0-2-6 55:51 32
4. ZSC Lions 18 8-3-2-5 63:48 32
5. Fribourg 18 8-0-5-5 43:48 29
6. Zug 17 7-3-1-6 48:44 28
7. Biel 18 6-1-2-9 51:58 22
8. SCL Tigers 18 4-4-2-8 46:56 22
9. Ambrì 18 6-1-2-9 44:55 22
10. Lausanne 17 4-3-3-7 50:56 21
11. Servette 18 5-1-3-9 39:54 20
12. Kloten 18 3-3-0-12 34:53 15

Kalender

<< Oktober 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031