Dienstag, 24. Oktober 2017

5557 Zuschauer

SCL Tigers: Albrecht, Gerber

Ambrì: Lhotak, Zgraggen

Stau geplagte Leventiner verlieren

In einem typischen Kellerduell sicherten sich die SCL Tigers glücklich zwei weitere Punkte, mit viel Einsatz und einem starken Goalie. Obwohl Ambri die bessere Mannschaft war, gelang es ihnen nicht, daraus mehr Kapital zu schlagen.

4634 Zuschauer

Kloten: Santala (2), Stoop, Bieber

Zug: Schnyder, Stalberg, Suri

Revanche geglückt – Kloten gewinnt in der Verlängerung

Trotz harzigem Start in die Partie kann sich der EHC Kloten ab Spielmitte steigern und dank Rückkehrer Santala das Spiel nach einem Zwei-Tore-Rückstand herumreissen und in der Verlängerung mit 4:3 gewinnen.

5462 Zuschauer

Lugano: Fazzini, Lapierre

Bern: keine Tore

Lugano beendet Siegesserie des SC Bern!

Merzlikins war hinten eine Wand, Fazzini schoss die Bianconeri im Startdrittel in Führung, Lapierre machte den Deckel mit einem Shorthander drauf, Lugano gewann mit 2:0.

5587 Zuschauer

Fribourg: Birner, Cervenka

ZSC Lions: Pettersson (2)

5777 Zuschauer

Lausanne: Simic, Danielsson, Frick

Davos: Wieser, Eggenberger, Aeschlimann

5469 Zuschauer

Servette: Bezina, Wick, Holdener, Richard

Biel: Earl

Überlegenes Genf-Servette schlägt EHCB verdient

Dank drei Treffern im Mitteldrittel schlagen die Grenat den EHC Biel mit 4:1 Toren, wobei die Einheimischen heute Abend die klar bessere Mannschaft waren und ihren Aufwärtstrend bestätigen.

Dienstag, 24. Oktober 2017

893 Zuschauer

Winterthur: Ranov (3), Keller, Leu, Homberger

HCB Ticino: keine Tore

3077 Zuschauer

Olten: Ulmer, Mäder

Ajoie: Devos

240 Zuschauer

GCK Lions: Andersson, Lerch, Geiger

Thurgau: Brunner, Neher (3), Arnold

Thurgau besiegt GCK Lions

Die GCK Lions verloren gegen den HC Thurgau völlig unnötig, schossen mehr aufs Tor, doch die Gäste waren effizienter im Abschluss und gewannen schliesslich mit 5:3.

2744 Zuschauer

Rapperswil: Schmuckli, Knelsen (2)

Langenthal: Tschannen (2)

Lakers zementieren ihre Spitzenposition

Es war nicht gerade Premium-Hockey, dass die SCRJ Lakers und der SC Langenthal im heutigen Spitzenkampf zeigten. Trotzdem gab es mit den Lakers einen klaren Sieger. Die Rapperswiler gewannen nicht nur das Spiel, sie bauten auch die Führung in der Tabelle auf neun Punkte aus.

Tabelle

1. Bern 15 9-3-1-2 55:29 34
2. Lugano 16 10-1-0-5 52:35 32
3. Davos 16 9-0-2-5 46:41 29
4. +2 ZSC Lions 17 7-3-2-5 59:46 29
5. -1 Zug 16 7-3-1-5 45:40 28
6. -1 Fribourg 17 8-0-4-5 41:45 28
7. Biel 16 6-1-2-7 48:50 22
8. Lausanne 15 4-3-3-5 44:46 21
9. +1 SCL Tigers 16 4-3-1-8 39:49 19
10. -1 Ambrì 17 5-1-2-9 37:50 19
11. Servette 17 5-1-2-9 35:49 19
12. Kloten 16 3-1-0-12 28:49 11

Kalender

<< Oktober 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031