Samstag, 18. Februar 2017

5161 Zuschauer

Ambrì: keine Tore

Lugano: Ulmer (2), Fazzini, Walker, Sannitz

4681 Zuschauer

Kloten: Grassi, Frick, Obrist

Biel: Tschantré, Pouliot

Wichtige Punkte für Kloten gegen Biel

In einer über weite Strecken glanzlosen Partie kann Kloten im Schlussdrittel das Ruder herumreissen und den EHC Biel mit 3:2 Toren besiegen. Es ist dies Klotens erster Sieg in der Meisterschaft nach regulärer Spielzeit seit fast einem Monat.

7135 Zuschauer

Servette: Paré, Gerbe, Riat, Jacquemet, Douay, Spaling

Lausanne: Ledin, Genazzi, Jeffrey, Pesonen

6087 Zuschauer

Davos: Du Bois, Jörg, Wieser

ZSC Lions: Nilsson, Kenins, Herzog, Blindenbacher

6000 Zuschauer

SCL Tigers: Huguenin, Moggi

Bern: Gagnon, Müller (2), Plüss

Langnau definitiv rot

Die Träume der SCL Tigers vom Playoff-Platz wurden vom Kantonsrivalen endgültig zu Nichte gemacht. Langnau hatte zu keiner Zeit die Chance das Spiel zu gewinnen. Der Leader bewies seine starke Form kurz vor den Playoffs und holte sich den ersten Saisonsieg im Emmental.

6211 Zuschauer

Zug: Martschini, Diaz, Schnyder, Senteler

Fribourg: Neukom

Tabelle

1. Bern 47 29-5-4-9 147:108 101
2. ZSC Lions 46 23-9-7-7 150:108 94
3. Zug 47 27-3-6-11 145:109 93
4. Lausanne 48 23-5-1-19 151:134 80
5. Servette 48 18-4-10-16 132:134 72
6. Biel 47 21-2-3-21 141:130 70
7. Davos 47 19-4-4-20 139:130 69
8. Lugano 48 18-5-4-21 137:152 68
9. Kloten 48 13-4-10-21 136:159 57
10. SCL Tigers 47 15-4-3-25 113:137 56
11. Fribourg 48 12-5-2-29 125:167 48
12. Ambrì 47 8-8-4-27 108:156 44

Kalender

<< Februar 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728