Sonntag, 12. Februar 2017

2345 Zuschauer

Ajoie: Fuhrer, Barbero, Hauert

Chx-de-Fds: Leblanc, DeSimone, Muller, Bonnet

1827 Zuschauer

Martigny: Vauclair (2), In-Albon, Savary

Rapperswil: Schmutz

1317 Zuschauer

Winterthur: keine Tore

Olten: Polansky, Feser, Schneuwly, Barbero

1967 Zuschauer

Langenthal: Küng, Völlmin, Kummer

HCB Ticino: Trisconi, Stucki

1038 Zuschauer

Thurgau: Rampazzo, Wyss, Brunner

GCK Lions: Ulmann

GCK Lions bleiben Letzter

Durch die 1:3-Niederlage bei Thurgau bleiben die GCK Lions auf dem letzten Tabellenplatz. Wieder waren sie offensiv zu harmlos. Der Ehrentreffer gelang ausgerechnet Captain Tim Ulmann, und dies erst noch in Unterzahl.

141 Zuschauer

EVZ Academy: Haussener, Forrer

Visp: Sturny, Meyer (2), Rapuzzi, Ritz, Wiedmer

Sonntag, 12. Februar 2017

5 : 1(0:1 4:0 1:0)

Norwegen holt 3. Platz

Sie waren gegen die Schweiz und Tschechien beide punktelos. Heute Abend, nachdem die Schweiz sich gegen Tschechien für die Olympischen Winterspiele 2018 qualifiziert hat, spielten Norwegen und Dänemark um den dritten Platz. Dieser ging klar an die Norwegerinnen.

4 : 1(0:1 2:0 2:0)

Olympi-JA! Frauen-Nati nach PyeongChang!

Der Kanton Graubünden mag zwar Nein zu den Olympischen Winterspielen gestimmt haben, doch für die Frauen-Nationalmannschaft gab es in Arosa ein Ja. Nach dem 4:1-Sieg im entscheidenden Qualifikationsspiel gegen Tschechien qualifizieren sich die Schweizerinnen für PyeongChang 2018 und werden dort in der „unteren“ Gruppe B mit Schweden, dem anderen Qualifikanten Japan und dem Gastgeber Südkorea starten und um einen Viertelfinalplatz gegen Teams wie Finnland und Russland kämpfen. Damit wird die Schweiz zum vierten Mal in Folge mit zwei Eishockey-Mannschaften an den Olympischen Winterspielen teilnehmen.

Tabelle

1. Langenthal 48 32-6-2-8 181:105 110
2. Chx-de-Fds 48 30-3-6-9 198:137 102
3. Martigny 48 26-6-3-13 152:115 93
4. Rapperswil 48 29-1-2-16 174:139 91
5. Olten 48 26-4-5-13 176:130 91
6. Ajoie 48 24-6-2-16 202:136 86
7. Visp 48 20-2-4-22 162:159 68
8. Thurgau 48 15-5-2-26 135:161 57
9. Winterthur 48 14-1-2-31 121:195 46
10. EVZ Academy 48 10-4-4-30 102:180 42
11. HCB Ticino 48 9-3-7-29 127:195 40
12. GCK Lions 48 9-3-5-31 106:184 38

Kalender

<< Februar 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728