Dienstag, 6. Dezember 2016

4914 Zuschauer

Biel: Lüthi, Pouliot, Earl, Lundin, Rossi, Micflikier

Lausanne: Danielsson, Junland, Genazzi

5275 Zuschauer

Lugano: Bürgler, Ronchetti

Servette: Jacquemet, Traber

Lugano gewinnt auch gegen Genf-Servette

Nach einer hartumkämpften Partie entschieden Klasen und Martensson das Spiel im Penaltyschiessen und Lugano gewann mit 3:2

Dienstag, 6. Dezember 2016

1294 Zuschauer

Ajoie: Marchon (2), Devos, Fuhrer

EVZ Academy: Arnold, Geisser

2144 Zuschauer

Chx-de-Fds: Sterchi, Dubois, Carbis, Leblanc

Langenthal: Campbell

2504 Zuschauer

Rapperswil: Knelsen, Sataric, Hügli

Olten: Meister

Starke Lakers lassen Olten keine Chance

Nach drei Spielen gegen eher schwache Gegner durften die Lakers im heutigen Verfolger-Duell mit dem EHC Olten wieder einmal ihre Klasse aufblitzen lassen. Die Rosenstädter taten dies in einer überzeugenden Manier. So liess man den Solothurnern keine Chance und gewann verdient mit 3:1.

402 Zuschauer

HCB Ticino: Dal Pian, Trisconi

Thurgau: Bahar, Vaskivuo (2)

80 Zuschauer

GCK Lions: Bachofner, Hächler, Lazarevs, Suter

Martigny: Krutov, Balej (2), Berglund, Schommer, Lakhmatov

Torflut in Küsnacht

Die GCK Lions verloren gegen Red Ice Martigny-Verbier mit 4:6. Im Mittelabschnitt hatten sie zweimal geführt (2:1 und 3:2), doch der Gegner war stärker und gewann verdient.

1622 Zuschauer

Visp: Furrer (2), Dolana

Winterthur: Hutchings

Dienstag, 6. Dezember 2016

4 : 0(0:0 3:0 1:0)
2 : 5(1:1 1:2 0:2)

Fribourg in CHL-Laune

In der heimischen National League A siecht Fribourg-Gottéron vor sich hin, doch in der Champions Hockey League reitern die Freiburger weiterhin auf der Erfolgswelle. Mit dem 5:2-Auswärtssieg beim HC Vitkovice in der osttschechischen Stadt Ostrava haben die Drachen einen grossen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht. Julien Sprunger glänzte dabei mit einem Hattrick. Nächste Woche kommt es zum Rückspiel.

0 : 0(0:0 0:0 0:0)

ZSC Lions und Växjö Lakers vertagen die Entscheidung um den Halbfinaleinzug

Nach einer zähen Partie im Hallenstadion trennen sich die ZSC Lions und Växjö Lakers HC im Champions Hockey League Viertelfinal ohne Tore.

Tabelle

1. ZSC Lions 30 13-7-7-3 97:72 60
2. Bern 28 17-3-2-6 86:63 59
3. Zug 28 17-1-4-6 88:63 57
4. Lausanne 29 13-4-1-11 90:76 48
5. Biel 30 13-1-3-13 90:85 44
6. Kloten 28 10-3-5-10 93:90 41
7. Davos 29 11-3-2-13 86:84 41
8. Lugano 30 10-3-3-14 84:102 39
9. Servette 29 9-2-7-11 71:84 38
10. SCL Tigers 29 10-2-2-15 69:87 36
11. Fribourg 28 6-5-2-15 70:95 30
12. Ambrì 30 4-7-3-16 70:93 29

Kalender

<< Dezember 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031