Dienstag, 27. Dezember 2016

2524 Zuschauer

Langenthal: Campbell (3), Kelly, Hess, Kämpf

Rapperswil: Rizzello, Hoffmann, Mason, Casutt

1004 Zuschauer

Thurgau: Arnold, Gossweiler, Wollgast, Wieser

Ajoie: Schweri, Fuhrer, Devos, Hazen, Barbero

2293 Zuschauer

Martigny: Girardin, Malgin, Balej, Lakhmatov

Visp: Wiedmer, Bucher, Dolana

3584 Zuschauer

Olten: Ulmer, Wüst, Schneuwly, Truttmann

HCB Ticino: keine Tore

1233 Zuschauer

Winterthur: Homberger, Thöny (2), Hutchings, Staiger

GCK Lions: Puntus, Bachofner, Hinterkircher, Hächler

Winterthur gewinnt Strichkampf

Gegen einen direkten Gegner im Strichkampf um einen Play-off-Platz verloren die GCK Lions knapp mit 4:5 in Winterthur. Ein 0:3-Rückstand im ersten Drittel war eine zu schwere Hypothek um die Partie noch drehen zu können.

461 Zuschauer

EVZ Academy: Marchon, Döpfner, Steiner

Chx-de-Fds: Forget, Muller, Bonnet, DeSimone, Sterchi, Leblanc, Grezet

Dienstag, 27. Dezember 2016

3 : 4(1:1 0:1 2:2)

Der HC Davos unterliegt knapp Team Canada

Nach dem 2:2 Ausgleich durch den HCD gingen die Kanadier mit 2:4 in Führung, Ledin konnte nur noch auf 3:4 verkürzen

4 : 3(1:1 1:2 2:0)

Mountfield siegt beim Spengler-Cup

Dank zwei späten Treffern drehte der Debutant am diesjährigen Spenglercup die Partie und gewann 4:3 gegen Awtomobilist Jekaterinburg

Dienstag, 27. Dezember 2016

3 : 2(2:0 1:0 0:2)

Effiziente Dänen schlagen Finnland

Was die Dänen heute während 40 Minuten aufs Eis zauberten, ist wohl das effizienteste Eishockey, dass man je gesehen hat. Im ersten Drittel gelang es den Dänen tatsächlich aus drei Schüssen zwei Tore zu machen. Auch im zweiten Drittel waren die Finnen mehrheitlich in Puckbesitz, doch waren es erneut die Dänen die trafen! Immerhin konnten die Finnen im letzten Drittel nochmals etwas aufdrehen, zu mehr als dem 3:2 reichte es ihnen allerdings nicht!

3 : 4(0:0 0:2 3:1)
[n.V.]

Die Schweiz ringt zum Start Tschechien nieder

Die Schweiz gewinnt zum Auftakt der U20-WM gegen Tschechien mit 4:3 nach Verlängerung. Es war dies nach zwei Jahren (5:2 gegen Tschechien) wieder einmal ein Vorrundensieg. Trotz dieses Sieges vernahm nach dem Spiel sowohl beim Trainer, als auch bei den Spielern durchaus kritische Stimmen.

1 : 9(0:3 1:3 0:3)

Vom Russen zerzaust

Die Russen zeigen sich gegenüber den Letten gnadenlos. Einen Tag nach der 3:5-Niederlage gegen Kanada veranstaltet die Sbornaja ein Schützenfest und gewinnt 9:1. Einzig das Stängeli blieb den Letten zum Schluss erspart. Wie gnadenlos der russische Bär heute war, zeigte eine Szene aus der 50. Minute, als Coach Bargin ein Timeout nahm. Dies nur um seinen Mannen zu erklären, wie man das 8:1 zu schiessen habe!

5 : 3(1:1 2:0 2:2)

Starke Offensive, schwacher Torhüter

Kanada gewinnt zu Beginn der U20-WM gegen Erzrivale Russland mit 5:3. Die Kanadier hätten dieses Spiel durchaus klarer gewinnen können. Torhüter Hart machte das Spiel jedoch unnötig spannend. Wie schon im letzten Jahr scheinen die Kanadier an dieser WM ein Torhüterproblem zu haben. So sah Connor Hart heute bei keinem der drei Gegentore gut aus. Dass man am Schluss trotzdem als Sieger vom Eis ging, hatten die Kanadier vor allem einer starken Offensive und einem guten Powerplay zu verdanken. Vor allem Captain Dylan Strome (2 Tore) und Matt Barzal (1 Tor, 2 Assists) zeigten eine bärenstarke Partie.

Tabelle

1. Chx-de-Fds 32 22-3-5-2 137:85 77
2. Langenthal 32 21-4-1-6 121:74 72
3. Olten 30 16-4-3-7 103:78 59
4. Rapperswil 31 19-0-2-10 112:83 59
5. Martigny 30 16-4-2-8 99:70 58
6. Ajoie 32 13-4-2-13 121:94 49
7. Visp 32 14-1-3-14 103:102 47
8. EVZ Academy 30 8-3-2-17 67:104 32
9. Winterthur 31 9-1-2-19 82:122 31
10. GCK Lions 31 7-3-3-18 74:112 30
11. Thurgau 31 5-4-2-20 78:113 25
12. HCB Ticino 32 4-2-6-20 81:141 22

Kalender

<< Dezember 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031