Sonntag, 11. Dezember 2016

5017 Zuschauer

Ambrì: Monnet, Lhotak (2), Emmerton, Ngoy, Zgraggen

Fribourg: Mauldin, Birner, Rivera

11200 Zuschauer

ZSC Lions: Suter, Schäppi, Thoresen

Davos: Simion

ZSC besiegt HCD klar

Im ausverkauften Hallenstadion waren die ZSC Lions klarer überlegen als das Resultat vermuten liesse. Die Davoser waren nur zeitweise ebenbürtig. Pius Suter und Reto Schäppi sorgten für die 2:0 Führung nach 20 Minuten. Im Schlussdrittel machte Patrick Thoresen mit dem 3:1 alles klar. Den Mittelabschnitt gewannen die Davoser durch ein Tor von Dario Simion

6347 Zuschauer

Kloten: Sheppard

Bern: Plüss, Arcobello (2), Bodenmann

Kloten unterliegt Bern zuhause diskussionslos

Ein effizienter SC Bern steuert in Kloten einem zu jeder Zeit ungefährdeten Sieg entgegen und entscheidet schliesslich das Spiel gegen abschlussschwache Klotener verdient mit 1:4.

Sonntag, 11. Dezember 2016

1231 Zuschauer

Martigny: Zorin, Brügger, Merola, Malgin

Winterthur: keine Tore

1898 Zuschauer

Ajoie: keine Tore

Langenthal: Tschannen, Kelly, Campbell, Füglister (2)

933 Zuschauer

Thurgau: Vaskivuo, Engler

Olten: Leonelli, Truttmann

3122 Zuschauer

Visp: keine Tore

HCB Ticino: Incir, Hrabec (2), Stucki, Trisconi

2529 Zuschauer

Rapperswil: Knelsen, Schmutz, Casutt (2), Hügli

EVZ Academy: Steiner, Arnold

Ein gutes Drittel reicht für den ersten Sieg gegen Zug

Im dritten Anlauf klappt es doch noch für die Lakers, sie schlagen die EVZ Academy dank einer Leistungssteigerung im zweiten Drittel mit 5:2.

140 Zuschauer

GCK Lions: Ulmann

Chx-de-Fds: Forget (2), Meunier

Kein dritter Streich gegen den Leader

Die GCK Lions mussten sich in der dritten Begegnung dem Leader La Chaux-de-Fonds erstmals beugen und verloren knapp mit 1:3. Die Partie war nach zwei Dritteln entschieden.

Tabelle

1. ZSC Lions 32 15-7-7-3 104:76 66
2. Bern 30 19-3-2-6 94:66 65
3. Zug 30 19-1-4-6 98:66 63
4. Lausanne 30 13-4-1-12 91:81 48
5. Biel 32 14-1-3-14 96:93 47
6. Lugano 32 12-3-3-14 91:104 45
7. Kloten 30 10-3-5-12 96:98 41
8. Servette 30 10-2-7-11 77:86 41
9. Davos 31 11-3-2-15 87:88 41
10. SCL Tigers 31 10-2-2-17 74:95 36
11. Ambrì 32 5-7-3-17 78:102 32
12. Fribourg 30 6-5-2-17 75:106 30

Kalender

<< Dezember 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031