Freitag, 4. Dezember 2015

15678 Zuschauer

Bern: Conacher, Moser, Randegger, Plüss

Biel: Steiner, Ehrensperger, Moss

Arbeitssieg gegen Biel

Der SC Bern gewinnt ein schwaches Spiel am Ende verdient mit 4:3. Der EHC Biel dominierte die ersten 20 Minuten. Danach war das Spiel ausgeglichen und die Fehlpassorgien an der Tagesordnung.

9555 Zuschauer

ZSC Lions: Nilsson, Malgin, Suter (2), Bergeron

Zug: Ramholt

Überzeugender Sieg der Lions im Spitzenspiel

Nach anfänglichen Schwierigkeiten dominierten die Zürcher ihren Gegner aus der Innerschweiz im Schlussdrittel nach Belieben und demonstrierten damit eindrücklich ihre Vormachtstellung im Schweizer Hockey

5703 Zuschauer

Fribourg: Vauclair, Mottet, Réway

Lugano: Pettersson, Mårtensson, Kparghai

3840 Zuschauer

Kloten: Guggisberg, Hartmann, Bieber, Kolarik

SCL Tigers: Nüssli, Koistinen

Glanzloser Pflichtsieg der Kloten Flyers

Eine wenig berauschende Partie können die Flieger gegen die Langnauer Tigers für sich entscheiden. Die Schlüsselszene, die für die Klotener den Grundstein zum Sieg darstellt, ist ein Doppelschlag im Mitteldrittel, welcher als Lohn fürs stete Anrennen verstanden werden darf.

4044 Zuschauer

Davos: Sciaroni (2), Lindgren (2), Wieser (2), Ambühl

Lausanne: Danielsson, Savary, Louhivaara, Miéville, Pesonen

Freitag, 4. Dezember 2015

1522 Zuschauer

Ajoie: Orlando, Barbero, Barras

Martigny: Balej, Starkov

1870 Zuschauer

Langenthal: Montandon

GCK Lions: Diem, Prassl, Hinterkircher, Ulmann

GCK gibt Schlusslicht ab

Der SC Langenthal verliert gegen die GCK Lions mit 1:4. Während die Oberaargauer immer noch Leader sind, tauschen die Lions mit Winterthur den Tabellenrang. Das Resultat war derweil den Leistungen der Teams entsprechend.

3012 Zuschauer

Visp: Brunold, Schmutz, Botta, Dolana, Altorfer, Locke

Thurgau: Fuhrer, Arnold, McGrath, Damon

1862 Zuschauer

Chx-de-Fds: Forget (2), Leblanc (2), Muller

Winterthur: keine Tore

4542 Zuschauer

Olten: Bagnoud, Truttmann (3)

Rapperswil: McGregor

Tabelle

1. ZSC Lions 28 17-2-3-6 94:66 58
2. Zug 25 15-1-2-7 83:58 49
3. Davos 26 14-2-2-8 92:76 48
4. Fribourg 28 14-2-2-10 90:83 48
5. Servette 25 12-3-2-8 76:66 44
6. Lugano 27 10-3-3-11 76:80 39
7. Bern 28 11-2-2-13 87:86 39
8. Kloten 28 12-1-0-15 84:88 38
9. Lausanne 26 10-1-2-13 59:73 34
10. Ambrì 26 10-1-1-14 75:89 33
11. SCL Tigers 27 7-2-2-16 80:95 27
12. Biel 28 6-3-2-17 67:103 26

Kalender

<< Dezember 2015 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031