Freitag, 11. Dezember 2015

15881 Zuschauer

Bern: Conacher, Hischier, Bodenmann

Ambrì: Grassi, Lhotak (2), Emmerton, Hall

5991 Zuschauer

Fribourg: Rivera

Davos: Wieser, Lindgren (3), Wieser, Corvi, Du Bois, Setoguchi, Walser

5873 Zuschauer

SCL Tigers: Schirjajev

Lugano: Ulmer (2), Bertaggia, Walker

Souveräner Auswärtssieg der Bianconeri gegen die SCL Tigers

Ein Doppelschlag durch Ulmer von Bertaggia brachte den Gästen eine frühe 0:2 Führung, nach dem zweiten Treffer von Ulmer im Mitteldrittel war das Spiel schon gelaufen

5315 Zuschauer

Biel: Steiner

Lausanne: Genazzi, Froidevaux

5677 Zuschauer

Kloten: Guggisberg, Liniger, Praplan

ZSC Lions: Geering

Flieger durchgestartet – Löwen gebändigt

Mit der wohl bislang besten Saisonleistung der Klotener endet eine spannende und mit vielen Torszenen gespickte Partie mit einem verdienten 3:1 Sieg der Kloten Flyers über die ZSC Lions.

6469 Zuschauer

Servette: Wick, Lombardi, Rod, Pyatt

Zug: Holden, Ramholt

Achter Genfer Heimerfolg de suite!

In einem schnellen und spannenden Spiel der erweiterten Spitze gewinnt der Genf-Servette HC mit 4:2 Toren gegen den EV Zug und rückt dabei bis auf einen Punkt an die Innerschweizer heran in der Tabelle.

Freitag, 11. Dezember 2015

2259 Zuschauer

Chx-de-Fds: Carbis, Neininger, Muller

Rapperswil: keine Tore

Chaux-de-Fonds grosser Auftritt im Skandalspiel

Haben sie es schon einmal erlebt, dass ein Spieler ein Tor schiesst, der eigentlich schon unter der Dusche stehen sollte? Genau diese Kuriosität trug sich heute in La Chaux-de-Fonds zu. Zum Glück für die überforderten Schiedsrichter gab es zum Schluss einen verdienten Sieger in diesem Spiel.

2005 Zuschauer

Langenthal: Kämpf, Primeau, Füglister, Hobi (2), Kelly, Campbell

Thurgau: Arnold, Kühni, Bahar, Damon

Ein Schnitt von acht Gegentoren

Zwei Spiele und ein Schnitt von acht Gegentoren – nach der 1:9-Niederlage gegen den SC Rapperswil-Jona folgte ein 4:7 gegen den SC Langenthal. Thurgau führte im zweiten Abschnitt wegen einem Durchhänger der Langenthaler noch, im letzten Abschnitt trafen die Oberaargauer aber gleich vier Mal zum Sieg.

2450 Zuschauer

Visp: Botta, Locke

Olten: Wiebe, Feser, Huber (2), Truttmann, Ganz

Ist Montandos Zeit abgelaufen?

Montandon schaffte in seinen vier Spielen als Headcoach nur 4 Punkte. Wohl zuwenig, um seinen Platz halten zu können.

100 Zuschauer

GCK Lions: Künzli, Sørvik, Diem, Bührer

Martigny: Knoepfli, Brem, Balej

Dübendorfer halfen GCK Lions

Gleich eine ganze Sturmreihe mit Barts, Bührer und Künzli durften von EHC Dübendorf in der 1. Liga mit den GCK Lions spielen. Bührer und Künzli erzielten je einen Treffer zum 4:3-Sieg gegen Red Ice Martigny-Verbier. Der Sieg war verdient, war aber bis zuletzt in Gefahr.

834 Zuschauer

Winterthur: Wieser, Hoffmann

Ajoie: Tuffet, Frossard, Barras, Hazen

Tabelle

1. ZSC Lions 31 18-2-3-8 100:73 61
2. Davos 28 16-2-2-8 106:78 54
3. Zug 27 15-2-2-8 88:64 51
4. Servette 28 14-3-2-9 86:74 50
5. Fribourg 31 14-2-3-12 94:99 49
6. Lugano 30 13-3-3-11 87:84 48
7. Lausanne 29 12-2-2-13 66:77 42
8. Kloten 30 13-1-0-16 88:91 41
9. Bern 31 11-2-3-15 94:98 40
10. Ambrì 29 12-1-1-15 86:97 39
11. SCL Tigers 29 8-2-2-17 83:100 30
12. Biel 31 6-3-2-20 70:113 26

Kalender

<< Dezember 2015 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031