Samstag, 1. Oktober 2011

4301 Zuschauer

Biel: Beaudoin

Kloten: Du Pont, Du Bois, Blum, Lemm

5004 Zuschauer

SCL Tigers: Moser (2)

Rapperswil: Camenzind

6804 Zuschauer

ZSC Lions: Tambellini

Fribourg: Loeffel, Sprunger

Wieder nichts mit dem ersten Heimsieg für den ZSC

6804 Zuschauer sahen eine weitere Heimniederlage der ZSC Lions. Die sechste im sechsten Anlauf. Jeff Tambellinis Führung glich Romain Loeffel aus. Julien Sprungers 1:2 im Mitteldrittel bedeutete das Schlussresultat

4786 Zuschauer

Davos: Sykora, Taticek, Wieser (2)

Ambrì: Raffainer

6816 Zuschauer

Servette: Rivera, Bezina, Vukovic, Friedli

Lugano: Romy (2), Conne, Niedermayer

6696 Zuschauer

Zug: Sutter, Schnyder, Lindemann, Brunner

Bern: keine Tore

Bären ohne Biss

Der SC Bern verlor auswärts in Zug mit 4:0. Die Berner vermochten in keiner Phase des Spieles an die gestrige Leistung gegen Langnau anzuknüpfen, Sie wirkten fahrig und konzeptlos. Anders der Gastgeber. Mit einer soliden Defensive und einem guten Jussi Markkanen konnte man Bern besiegen.

Samstag, 1. Oktober 2011

2574 Zuschauer

Chx-de-Fds: Neininger, Fuchs

Langenthal: Weber (2), Wolf, Campbell (2), Tschannen

Wenn man im Aufwind den Todesstoss erhält

Der SC Langenthal besiegt den HC La Chaux-de-Fonds auswärts mit 6:2. Die Tore für den SCL fielen meist dann, als sich ihr Gegner im Aufwind befand. So auch das Tor Nummer fünf, erzielt von Tschannen, ungefähr fünf Minuten vor Schluss.

2789 Zuschauer

Sierre: Di Pietro, Gay, Goi, Jinman (2), Dousse

Basel: Schnyder, Voegele (2), Roy, Schirjajev

915 Zuschauer

Thurgau: Helfer, Dommen

Lausanne: Dostoinov, Sigrist, Augsburger, Setzinger

260 Zuschauer

GCK Lions: May, Faic

Visp: Dolana (2), Brunold

Strafen entschieden gegen die GCK Lions

Wieder verloren die GCK Lions nach einer guten Leistung gegen ein Spitzenteam. NLB-Schweizermeister Visp drehte die Partie bei einem Doppelausschluss gegen die Zürcher vom 1:2 zum 3:2 und verwaltete am Schluss den knappen Vorsprung erfolgreich.

Tabelle

1. Zug 9 5-3-0-1 42:25 21
2. +1 Kloten 9 5-1-2-1 33:21 19
3. +1 Davos 9 6-0-1-2 27:21 19
4. -2 Bern 9 5-1-1-2 25:21 18
5. +2 Fribourg 10 4-1-2-3 29:26 16
6. Lugano 9 3-1-3-2 30:26 14
7. -2 Ambrì 10 4-1-0-5 25:26 14
8. +2 SCL Tigers 9 3-1-0-5 26:32 11
9. -1 Biel 8 2-1-1-4 13:22 9
10. -1 ZSC Lions 9 2-1-1-5 20:28 9
11. +1 Servette 8 1-1-1-5 19:27 6
12. -1 Rapperswil 9 2-0-0-7 18:32 6

Kalender

<< Oktober 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31