Montag, 8. März 2004

4830 Zuschauer

Ambrì: Trudel (3), Domenichelli

Servette: Petrov, Brechbühl

Zweiter NLA-Hattrick von Trudel

Mit dem zweiten Sieg in Serie glich Underdog Ambri-Piotta die Vierfelfinal-Serie gegen Genf-Servette zum 2:2 aus. Matchwinner beim 4:2 der Leventiner war Topskorer Jean-Guy Trudel als Powerplay-Hattricktorschütze und Vorbereiter des 4:2.

10085 Zuschauer

ZSC Lions: Stoffel, Trachsler, Bohonos

Davos: Christen (2), Heberlein

Aufholjagd des ZSC belohnt

Die ZSC Lions kämpften sich nach einem 0:3 vor dem eigenen Anhang im letzten Drittel zurück und glichen dank dem Sieg im Penaltyschiessen die Serie zum 2:2 aus. Damit erlebt das Hallenstadion am Samstag zumindest ein weiteres Playoff-Spiel.

4140 Zuschauer

Fribourg: Karlberg, Rhodin, Montandon

Lugano: Wichser, Gardner (2), Fuchs, Maneluk (2)

Der Meister nahm die 'Diretissima'

Lugano wurde von Fribourg lange gefordert, erreichte dank des 6:3-Sieges die Halbfinals aber doch auf direktem Weg. Bis zur 58. Minute konnte Fribourg auf ein positives Resultat hoffen, dann sicherten Ryan Gardner und Mike Maneluk mit ihrem jeweils zweiten Tor den Erfolg des Meisters.

5312 Zuschauer

Zug: Richter

Bern: Sarault (2)

SCB 'stahl' den Sieg

Der SC Bern hat in Spiel 4 in Zug mit 2:1 nach Verlängerung den Sieg 'gestohlen' und steht beim Stand von 3:1 und noch zwei ausstehenden Heimspielen mit einem Bein in den Halbfinals.

Playoff/-out

Viertelfinal

1LUGANO47426
9Fribourg02213
2Bern34252
7Zug11521
3Servette24212
6Ambrì22134
4Davos21133
5ZSC Lions23024

Kalender

<< März 2004 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031