Sonntag, 23. Februar 2003

5328 Zuschauer

Ambrì: Shastin

Davos: Häller, Christen, von Arx, Marha, Miller

Der Meister auf Halbfinal-Kurs

Der HC Davos ist auf gutem Weg Richtung Playoff-Halbfinals. Der Meister besiegte Ambri-Piotta auch auswärts - mit 5:1 sogar noch deutlicher als am Freitag daheim (4:1). Mit vier Toren im mittleren Abschnitt machten die Davoser früh alles klar.

4617 Zuschauer

Rapperswil: keine Tore

ZSC Lions: Jaks†, Matte

SCRJ schon mit dem Rücken zur Wand

Nach der 0:2-Heimniederlage steht Rapperswil-Jona in der Serie gegen die ZSC Lions bereits mit dem Rücken zur Wand. Peter Jaks (6.) und Christian Matte (16.) entschieden die mässige Partie im Startdrittel.

6233 Zuschauer

Kloten: Lindemann, Blindenbacher, Plüss, Afanasenkov

Lugano: Richter, Wichser, Maneluk

Klotens famoses Comeback - Sieg in der Verlängerung

Kloten lag gegen Lugano nach 14 Minuten mit 0:3 zurück und verliess das Eis am Ende dennoch als verdienter Overtime-Sieger. Das entscheidende 4:3 gelang dem russischen Hlinka-Ersatz Dimitri Afanasenkow in der 64. Minute.

5727 Zuschauer

Servette: Breitbach, Fedulov

Bern: Bordeleau (2), Rüthemann, Juhlin, Sarault

Berns Tempo überforderte Servette

Genf-Servette war gegen den SC Bern auch im ersten Playoff-Heimspiel der Vereinsgeschichte beim 2:5 chancenlos. Vor über 5700 Zuschauern machten sich für Chris McSorleys Equipe nicht nur Mängel in der überforderten Defensive stark bemerkbar.

Playoff/-out

Viertelfinal

1ZSC Lions242
9Rapperswil010
2Davos245
7Ambrì011
3Bern275
6Servette002
4Lugano143
5Kloten114

Kalender

<< Februar 2003 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728