Freitag, 21. Februar 2003

12457 Zuschauer

Bern: Ziegler (2), Bordeleau, Dubé (2), Schrepfer, Rüthemann

Servette: keine Tore

Starke Berner arbeiteten Genf-Servette vom Eis

Kaum zu glauben. Die Berner bezwangen Genf-Servette mit 7-0. Ein Gegner, von dem sich wohl der SC Bern mehr Gegenwehr erwartet hätte. Doch irgendwie schien ihnen der Stamm Torhüter Reto Pavoni zu fehlen

4352 Zuschauer

Lugano: Jeannin, Maneluk, Näser, Fuchs

Kloten: Camenzind

Luganos Zwischenspurt im Mitteldrittel überforderte Jungflieger

Kloten konnte die Partie in Lugano im ersten und letzten Drittel einigermassen ausgeglichen gestalten. Weil die Flyers im Mitteldrittel aber vier Tore kassierten, hiess das Resultat am Schluss aus Sicht der Zürcher 1:4.

4538 Zuschauer

Davos: Riesen, Neff, Christen, Fischer

Ambrì: Fust

HCD mit Reserven - Schonfrist für Ambri schnell vorbei

Davos brauchte sich von Ambri auch beim Playoff-Start nicht aus der Reserve locken zu lassen. Dem ungemein konzentrierten Titelhalter genügte eine solide Vorstellung zum 4:1. Eine Doublette von Björn Christen und Patrick Fischers war entscheidend.

8490 Zuschauer

ZSC Lions: Alston, Micheli (2), Della Rossa

Rapperswil: Giger

Lions ohne Umstellungsprobleme gegen Last-Minute-Gegner Rappi

Die ZSC Lions starteten ohne Umstellungsprobleme gegen den neuen Gegner Rapperswil-Jona in die Playoff-Viertelfinals. Der Qualifikationssieger siegte zum Auftakt diskussionslos mit 4:1. Verteidiger Martin Kout glänzte mit drei Skorerpunkten.

Freitag, 21. Februar 2003

4469 Zuschauer

Sierre: Kradolfer, Zarrillo

Visp: Roy, Moser, Witschi

Playoff/-out

Viertelfinal

1ZSC Lions14
9Rapperswil01
2Davos14
7Ambrì01
3Bern17
6Servette00
4Lugano14
5Kloten01

Kalender

<< Februar 2003 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728