NLB - 9. Spieltag - Samstag, 8. Oktober 2022

2 : 1 (0:0, 0:0, 2:1) 

Zuschauer

3816 Zuschauer (59% Auslastung)

Kleinholz, Olten

Schiedsrichter

Fabrice Fausel, Christian Potocan; Sandro Baumgartner, Fabrizio Bachelut

Tore

41:060:1Noah Fuss
S. Whitney, H. Pienitz
Dominic Weder1:145:24
B. Neukom, S. Schwinger
Stanislav Horansky2:152:20
G. Nunn

Strafen

Eliot Antonietti07:44
2 min - Stockschlag
15:39Nick Meile
2 min - Hoher Stock
Giacomo Dal Pian26:06
2 min - Haken
Sean Collins29:26
2 min - Beinstellen
32:40Silvan Hess
2 min - Cross-Check
54:42Hans Pienitz
2 min - Halten
Stanislav Horansky58:08
2 min - Haken
Effektive Dauer: 112 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 96,0% 60:00    #29 D. Stettler               
#88 L. Rötheli                #39 E. Paupe 93,5% 58:08   
Verteidiger Verteidiger
#47 E. Antonietti +1       1S 2' #50 C. Aeschbach -2       2S   
#86 A. Bircher ±0       3S    #98 L. Christen ±0            
# 7 L. Leeger ±0       1S    # 8 E. Helfer ±0            
#27 C. Maurer +2             # 5 Y. Müller ±0       1S   
#65 V. Oejdemark -1       4S    #11 H. Pienitz -1    1A 1S 2'
#67 F. Schmuckli ±0             #14 Y. Vögeli ±0            
# 5 S. Seiler ±0       2S    #74 S. Weber ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#81 S. Collins +1       3S 2' # 7 H. Egle ±0       5S   
#12 G. Dal Pian ±0          2' #13 N. Fuss ±0 1T    3S   
#14 T. Haussener ±0       3S    #91 J. Füglister -1       1S   
#91 S. Horansky +1 1T    5S 2' #22 S. Hess ±0          2'
#94 C. Hüsler ±0             #27 D. Kummer ±0       3S   
# 9 T. Kast -1             #61 V. Küng ±0       2S   
#77 L. Lhotak -1             #23 J. Liechti ±0            
#21 J. Mosimann ±0       1S    #86 L. Liniger ±0       1S   
#64 B. Neukom +1    1A 2S    #16 F. Rehak -1            
#89 G. Nunn +1    1A 3S    #17 J. Schaub -1       2S   
#16 S. Schwinger +1    1A 1S    #82 L. Wyss ±0       1S   
#31 S. Sterchi -1       1S   
#11 D. Weder +1 1T    1S   
Weitere
#48 N. Meile +1          2'
#10 S. Whitney ±0    1A 1S   

EHC Olten baut Führung in der Tabelle wieder aus

Von Daniel Gerber

Jetzt beträgt der Vorsprung des EHC Olten in der Tabelle wieder fünf Zähler. Der SC Langenthal und der EHC Olten lieferten sich einen packenden Spitzenkampf. Der SCL ging im temporeichen Derby zunächst in Führung, zuletzt aber gelang dem Team aus der Dreitannenstadt die Wende und ein 2:1-Sieg.

Spitzenkampf und Derby-Fight in einem: Das erste Derby zwischen dem SC Langenthal und dem EHC Olten wird ab der ersten Minute zu einem High-Speed-Duell. Während dem SCL die Anfangsphase gehört, zeichnet sich SCL-Torwart Elien Paupe namentlich gegen Ende des Mitteldrittels als unüberwindbarer Mann in der Brandung.

Zuletzt kämpfte der SCL bis zur Schlusssirene um den Ausgleich und damit mindestens einen Zähler: Mit sechs gegen vier Mann bedrängte der SCL das Tor der Oltner.

EHC Olten zuerst in Bedrängnis

Der SC Langenthal nimmt das Duell gegen den EHC Olten mit viel Tempo auf. In den ersten Minute erarbeitet sich die Truppe von SCL-Coach Jeff Campbell gleich mehrere verheissungsvolle Chancen. Doch der Puck findet den Weg in die Maschen nicht.

Namentlich in einer Überzahl-Situation steht der SCL dem Führungstreffer nahe; der EHCO zeigt ein forsches Fore-Checking, dem SCL im Power-Play gleichzeitig auch Räume öffnet. Etwas später kommt auch das Heimteam zu einem Überzahl-Spiel, in diesem erarbeitet sich Olten die ein und andere gute Gelegenheit. Nach 20 Minuten verbucht der SCL 8:5 Schüsse auf das gegnerische Tor.

EHCO erkämpft sich Chancenplus

Auch im mittleren Abschnitt erarbeitet Langenthal ein Chancenplus (zuletzt 11:7 für Olten im Mitteldrittel). Dies insbesondere bedingt durch zwei Überzahl-Situationen. Nach diesen beiden guten Möglichkeiten, setzt sich der EHC Olten druckvoll im SCL-Drittel fest. Als das Team von EHCO-Trainer Lars Leuenberger selbst mit einem Mann mehr antreten kann, ist der Druck auf das Langenthaler-Tor kaum mehr zu bremsen. Doch verschiedentlich zeigt sich SCL-Keeper Elien Paupe als Retter des «Zu-Null» auf der Anzeigetafel.

Gegen Ende des zweiten Abschnitts rollt eine Angriffswelle nach der anderen – getragen von einem lautstarken Heimpublikum – in Richtung des Langenthaler Tors. Doch immer wieder weiss Elien Paupe die Attacken abzuwehren. Immer wieder weiss er dem gegnerischen Angriffsfurioso zu widerstehen.

-Rückstand, Wende und dramatische Schlussminuten

Kaum hat das Schlussdrittel begonnen, jubelt der SC Langenthal: SCL-Stürmer Steven Whitney aus nicht ungünstigem Winkel recht offen vor sich. Doch er sieht seinen Liniengefährten Noah Fuss in der Mitte stehen. Whitney passt in die Mitte und Fuss versenkt mit einem harten Direktschuss ins völlig offene Gehäuse, da Olten-Keeper Dominic Nyffeler aufgrund des schnellen Passes noch nicht zurück verschieben konnte.

Lange aber währt die Führung nicht. Mit einem kraftvollen Angriff gleicht der EHCO nur wenige Minuten später aus. In einer länger anhaltenden Druckphase strebt Olten nach dem Führungstreffer, der SCL übersteht diesen delikaten Moment. Doch bei einer weiteren Offensivwelle ist der EHCO schliesslich mit einem schnellen Querpass vor das SCL-Tor erfolgreich, die Abwehr ist ausgehebelt und die Führung für das Heimteam Realität.

Fast während zwei Minuten konnte der SC Langenthal zuletzt mit sechs gegen vier Feldspieler antreten. Mehrfach fehlte nur ganz wenig zum Ausgleich und damit dem Sprung in die Verlängerung.

Tabelle

1. Olten 9 8-0-0-1 35:16 24
2. Langenthal 9 6-0-1-2 31:23 19
3. Sierre 9 5-1-0-3 35:26 17
4. Chx-de-Fds 9 5-0-1-3 35:25 16
5. GCK Lions 9 4-2-0-3 34:25 16
6. Visp 9 5-0-0-4 29:29 15
7. Basel 9 3-0-2-4 31:27 11
8. Thurgau 9 3-1-0-5 21:28 11
9. Winterthur 9 2-0-0-7 22:42 6
10. HCB Ticino 9 0-0-0-9 14:46 0

Aktuelle Spiele

Samstag, 8. Oktober 2022

Winterthur - Sierre

GCK Lions - Basel

Chx-de-Fds - Thurgau

Visp - HCB Ticino

Olten - Langenthal

Kalender

<< Oktober 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31