NLA - 3. Spieltag - Dienstag, 20. September 2022

1 : 2 (0:1, 0:0, 1:0) n.P.

Zuschauer

4406 Zuschauer (58% Auslastung)

Stimo Arena, Kloten

Schiedsrichter

Marc Wiegand, Phillip Ströbel; Dario Fuchs, Valentin Meusy

Tore

07:090:1Robin Kovacs [PP]
D. Audette, A. Glauser
Jonathan Ang1:148:41
M. Aaltonen
65:001:2unbekannter Spieler
(Penaltyschiessen)

Strafen

Martin Ness05:27
2 min - Bandencheck
Effektive Dauer: 102 Sekunden
09:10Andreas Glauser
2 min - Stockschlag
13:45Damien Riat
2 min - Hoher Stock
23:15Marco Pedretti
2 min - Haken
25:48Igor Jelovac
2 min - Behinderung
David Reinbacher39:14
2 min - Halten
Arttu Ruotsalainen41:53
2 min - Halten
Luca Capaul46:36
2 min - Stockschlag
58:36Ken Jäger
2 min - Haken
Arttu Ruotsalainen64:48
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 12 Sekunden
Arttu Ruotsalainen64:48
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 0 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#55 J. Metsola 97,4% 65:00    #74 I. Punnenovs 97,2% 65:00   
#39 S. Zurkirchen                #51 T. Stephan               
Verteidiger Verteidiger
#70 L. Capaul +1       1S 2' #38 L. Frick -1            
#19 S. Kellenberger ±0       1S    #79 J. Genazzi ±0       3S   
#77 M. Nodari ±0             #28 M. Gernat ±0       5S   
#52 J. Peltonen ±0       2S    #96 A. Glauser ±0    1A 3S 2'
#64 D. Reinbacher +1          2' #49 I. Jelovac -1       2S 2'
#95 N. Steiner ±0       1S    # 7 A. Marti ±0            
#55 D. Sidler ±0            
Stürmer Stürmer
#15 M. Aaltonen +1    1A 3S    #89 C. Almond ±0       3S   
#17 N. Altorfer ±0       1S    #88 D. Audette ±0    1A 2S   
#23 J. Bougro ±0       1S    #18 F. Douay ±0            
#27 E. Faille ±0       3S    #25 C. Emmerton ±0            
#71 M. Loosli ±0             #14 J. Fuchs -1       4S   
# 8 M. Marchon ±0       3S    #19 M. Hügli ±0            
#16 M. Ness ±0          2' #17 K. Jäger ±0          2'
#13 P. Obrist ±0             #81 R. Kenins ±0       2S   
#14 F. Randegger ±0       1S    #23 R. Kovacs ±0 1T    6S   
#25 A. Ruotsalainen ±0       3S 6' #87 M. Pedretti ±0       1S 2'
#56 A. Simic ±0       5S    # 9 D. Riat -1       1S 2'
#66 A. Spiller ±0       3S    #22 M. Salomäki ±0       6S   
#92 J. Sekac -1       1S   
Weitere
#10 J. Ang +1 1T    4S   
#67 L. Ekestahl-Jonsson +1       4S   

Kloten verschenkt zwei Punkte

Von Rolf Schwarz

Zwar gewinnen die Klotener zuhause den ersten Punkt in dieser Saison gegen Lausanne, gleichzeitig verlieren sie aber zwei Punkte: Ein Sieg statt der Niederlage im Penaltyschiessen wäre absolut möglich gewesen.

Nach knapp vier Minuten ein Pfostenschuss von Lausannes Fuchs, kurz danach Ang auf Marchon beinahe mit dem Klotener Führungstreffer: Die Partie beginnt fulminant. Lausanne kann im ersten Überzahlspiel den ersten Treffer durch den schwedischen Neuzuzug und Topscorer Kovacs markieren. Und diese Führung hält lange an. Denn Kloten vermag in der Folge seine Überzahlsituationen nicht ausnützen und rennt immer wieder an. Das Powerplay des Heimteams ist ungenügend und kann den sicheren Torhüter Punnenovs nicht aus der Fassung bringen. Die ersten zehn Minuten im Mitteldrittel sind noch stärker dominiert von den Klotenern. Der Ausgleich wäre mehr als verdient und überfällig. Aber Lausanne kann dagegenhalten und Kloten bringt sich mit mehr Strafen immer wieder selbst aus dem Rhythmus. Erst in der 49. Minute gelingt Klotens Topscorer Ang auf Zuspiel von Aaltonen kurz nach Ablauf einer Strafe gegen Capaul der lang ersehnte Ausgleichstreffer. Die Partie wird jetzt ruppiger und gleicht einem Abnützungskampf während der letzten zehn Minuten. Es folgt ein erneuter Pfostenschuss von Lausannes Salomäki fünf Minuten vor Schluss und fast zeitgleich mit dem Pfiff zum Ende der regulären Spielzeit hätte Lausanne beinahe noch den Siegestreffer erzielt. Stattdessen verstreicht aber die Verlängerung torlos und die Partie muss im Penaltyschiessen entschieden werden. Lausanne behält das bessere Ende für sich und verwertet drei, Kloten hingegen nur zwei Penalties.

Telegramm

EHC Kloten – Lausanne HC 1:2 (0:1, 0:0, 1:0; 0:1) n.P.

stimo Arena, Kloten - Zuschauer: 4'406 - Schiedsrichter: Wiegand, Ströbel; Fuchs, Meusy - Tore: 07:09 Kovacs (Audette, Glauser; Ausschluss Ness) 0:1; 48:41 Ang (Aaltonen) 1:1. Penalty-Schiessen: Aaltonen -; Audette -; Ang 1:0; Sekac 1:1; Altorfer -; Kovacs -; Bougro -; Salomäki 1:2; Simic 2:2; Fuchs 2:3.

Schussverhältnis: 39:43 (12:6, 13:19, 11:14, 3:4)

Strafen: 6 x 2 Minuten gegen Kloten, 5 x 2 Minuten gegen Lausanne.

PostFinance Topscorer: Ang für Kloten, Kovacs für Lausanne.

Kloten: Metsola (Zurkirchen); Kellenberger (C), Ekeståhl -Jonsson; Capaul, Steiner; Nodari, Peltonen; Reinbacher, Randegger; Simic, Aaltonen (A), Ruotsalainen; Marchon (A), Faille, Ang; Spiller, Bougro, Altorfer; Obrist, Ness, Loosli.

Lausanne: Punnenovs (Stephan); Marti, Gernat; Jelovac, Frick (C); Glauser (A), Genazzi; Sidler, Douay; Kovacs, Audette, Kenins; Hügli, Jäger, Salomäki; Riat (A), Fuchs, Sekac; Emmerton, Almond, Pedretti.

Bemerkungen: Kloten ohne Schmaltz und Meyer (beide verletzt), sowie Kindschi, Dostoinov und Lindemann (alle überzählig); Lausanne ohne Bozon und Raffl (beide verletzt) sowie Krakauskas (überzählig); Pfostenschüsse Lausanne 4’ (Fuchs), 55’ (Salomäki); Best Player Kloten: Aaltonen; Best Player Lausanne: Punnenovs.

Tabelle

1. Biel 3 2-1-0-0 9:5 8
2. Ambrì 3 1-2-0-0 11:5 7
3. Ajoie 3 2-0-0-1 8:4 6
4. Rapperswil 3 2-0-0-1 9:6 6
5. Servette 3 1-1-0-1 8:6 5
6. Zug 3 1-1-0-1 9:9 5
7. Lausanne 3 0-2-0-1 8:7 4
8. Fribourg 3 1-0-1-1 7:7 4
9. ZSC Lions 3 1-0-1-1 3:6 4
10. Lugano 2 1-0-0-1 1:1 3
11. Davos 3 0-0-3-0 8:11 3
12. SCL Tigers 3 0-1-0-2 6:10 2
13. Bern 3 0-0-2-1 5:11 2
14. Kloten 2 0-0-1-1 2:6 1

Aktuelle Spiele

Dienstag, 20. September 2022

Lugano - ZSC Lions

Ambrì - Davos

SCL Tigers - Ajoie

Kloten - Lausanne

Biel - Bern

Fribourg - Rapperswil

Zug - Servette

Kalender

<< September 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26282930