NLA - 55. Spieltag - Dienstag, 23. November 2021

1 : 4 (1:1, 0:1, 0:2) 

Zuschauer

4280 Zuschauer (66% Auslastung)

Ilfis-Halle, Langnau

Schiedsrichter

Marc Wiegand, Pascal Hungerbühler; Daniel Duarte, Thomas Wolf

Tore

01:460:1Dominic Lammer [PP]
L. Profico, S. Zangger
Jesper Olofsson [PP]1:114:47
H. Pesonen, A. Grenier
28:351:2Nico Dünner
S. Forrer, I. Jelovac
55:031:3Sandro Forrer
keine Assists
57:331:4Nico Dünner
J. Wick

Strafen

Aleksi Saarela00:49
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 57 Sekunden
11:16Fabian Maier
2 min - Crosscheck
13:39Leandro Profico
2 min - Stockhalten
Effektive Dauer: 68 Sekunden
Livio Langenegger18:33
2 min - Beinstellen
Tim Grossniklaus18:33
2 min - Crosscheck
Harri Pesonen33:56
2 min - Beinstellen
46:47Yannick-Lennart Albrecht
2 min - Stockschlag

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#74 I. Punnenovs                #60 M. Nyffeler 95,2% 60:00   
#89 R. Mayer 89,3% 57:50    #45 N. Bader               
Verteidiger Verteidiger
#70 Y. Blaser -1       1S    #26 D. Aebischer ±0       4S   
#10 J. Elsener -1             #86 A. Bircher ±0            
#72 S. Erni -1       2S    # 3 E. Djuse +2       2S   
#66 T. Grossniklaus ±0       1S 2' #17 I. Jelovac +3    1A 1S   
#27 A. Huguenin -1             #11 F. Maier ±0          2'
#77 S. Schilt -1             #41 L. Profico +1    1A 1S 2'
#34 M. Zryd ±0       4S    #67 N. Vouardoux ±0            
Stürmer Stürmer
#19 P. Berger ±0       1S    #28 Y. Albrecht ±0       1S 2'
#93 N. Diem -1       1S    #88 Y. Brüschweiler ±0            
#28 A. Grenier ±0    1A 4S    #10 R. Cervenka ±0       3S   
#88 L. Langenegger ±0          2' #23 N. Dünner +3 2T    4S   
#91 M. Loosli ±0             #25 N. Eggenberger ±0            
#92 J. Olofsson -2 1T    3S    #85 S. Forrer +2 1T 1A 3S   
#82 H. Pesonen -1    1A 2S 2' #89 D. Lammer ±0 1T    2S   
#94 P. Petrini -2             #59 Z. Mitchell +1            
#25 A. Saarela -1       1S 2' #64 B. Neukom ±0            
#22 J. Salzgeber -2             #19 A. Rowe ±0       2S   
#40 F. Schmutz -1       1S    #72 G. Wetter ±0            
#86 K. Schweri -1             #18 J. Wick +3    1A 3S   
#98 J. Sturny ±0             #94 S. Zangger ±0    1A 3S   

Rappi besiegt SCL Tigers

Von Simon Wüst

Ein erschreckend schwaches Langnau verliert ein weiteres Heimspiel, nichts war zu sehen von der engagierten Mannschaft der letzten beiden Spiele. Rapperswil-Jona agierte clever und vermochte Langnau über weite Strecken zu dominieren. Ein weiterer Sieg im Palmarès der Rosenstädter.

Das Startdrittel war mässig spannend und eher eine müde Sache. Zwar begann es fulminant - mit einem Treffer der Gäste in Überzahl. Es war Dominic Lammer in der zweiten Minute welcher einen harmlosen Schuss Proficos unhaltbar ablenkte. Danach flachte die Partie aber rasch ab und plätscherte vor sich hin. Rapperswil hatte mehr Spielanteile und liess Langnau kaum gefährlich vors Tor kommen. Sie hatten das Spiel eigentlich voll im Griff. Doch in der 15. Minute gelang den Emmentalern der Ausgleich, ebenfalls im Powerplay. Topscorer Jesper Olofsson wurde zentral vor dem Tor angespielt und mit einem präzisen Schuss traf er ins hohe Eck. Kurz vor Drittelsende bekamen die Rosenstädter die Chance zum Führungstreffer nach einem Doppel-Ausschluss gegen Langnau, aber bis zur Sirene blieben sie erfolglos.

Die Fortsetzung im zweiten Drittel war genau so trist. Ideenlose Mannschaften auf beiden Seiten, so blieben vernünftig vorgetragene Angriffe eine Seltenheit. Es reihten sich Fehler an Fehler und zeitweise war es kein Zuschauen, ganz nach dem Motto: Pleiten, Pech und Pannen. Einziger Höhepunkt war der Treffer Rapperswils in der 29.Minute. Nico Dünner versenkte den Puck im dritten Anlauf, nachdem Robert Mayer in Langnaus Tor die Schüsse von Forrer und Jelovac noch abwehren konnte.

Im Schlussdrittel vermochten die Emmentaler die Intensität zu erhöhen und gewannen dadurch mehr Spielanteile. Aber erst in den letzten 10 Minuten kamen sie zu einigen sehr guten Chancen, blieben aber meist zu harmlos – oder Pech kam dazu. Zwei Metalltreffer verzeichneten die SCL Tigers in dieser Phase, aber nichts zählbares mehr. Dafür konnte Rapperswil das Spiel entscheiden. Aus dem Nichts, bzw. nach einem kapitalen Fehler der Langnauer Defensive, kam Sandro Forrer im Slot an den Puck und erwischte mit seinem Schuss Mayer zwischen den Schonern. Schon früh ersetzte O’Leary seinen Goalie mit einem Feldspieler, was die Rosenstädter nach einem Puckverlust in der neutralen Zone gnadenlos ausnutzen. Nico Dünner traf drei Minuten vor Schluss ins leere Tor.

SCL Tigers – SC Rapperswil-Jona Lakers 4:1 (1:1, 0:1, 0:2)

Ilfishalle. – 4280 Zuschauer – SR: Hungerbühler/Wiegand, Duarte/Wolf

Strafen: SCL Tigers 4 x 2 Minuten; SC Rapperswil-Jona Lakers 3 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler:

SCL Tigers: G.Zaetta, D.Stettler, K.Weibel (verletzt); R.Melnalksnis (Swiss League) B.Gugenheim (krank); L.Leeger, C.Aeschbach (überzählig)

SC Rapperswil-Jona Lakers: S.Moses, R.Sataric, I.Baragano, M.Lehmann (verletzt); R.Ramsauer (überzählig); S.Marha, B.Rüegger (Swiss League)

Bemerkungen: 45. Min. Lattenschuss SCL Tigers; 52. Min. Timeout SCRJ Lakers; 55:23-57:33 SCL Tigers ohne Goalie; 57. Min. Pfostenschuss SCL Tigers

Best Player Wahl:

#34 Miro Zryd (SCL Tigers)

#23 Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Tabelle

1. Fribourg 24 16-0-3-5 75:55 51
2. Zug 24 11-7-2-4 78:55 49
3. Davos 24 16-0-1-7 80:55 49
4. Biel 26 14-3-0-9 81:64 48
5. Rapperswil 26 15-1-1-9 78:64 48
6. ZSC Lions 22 12-0-3-7 67:56 39
7. Bern 24 10-1-2-11 73:67 34
8. Ambrì 25 9-2-1-13 59:64 32
9. Lugano 26 9-2-1-14 71:82 32
10. Lausanne 23 9-1-1-12 63:69 30
11. Servette 25 6-2-5-12 64:86 27
12. SCL Tigers 26 6-2-1-17 79:93 23
13. Ajoie 25 4-2-2-17 47:105 18

Aktuelle Spiele

Dienstag, 23. November 2021

Biel - Ajoie

SCL Tigers - Rapperswil

Kalender

<< November 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930